BLACKPINK..... ..und wie sich die westlichen Pop-Diven die koreanischen Giga-Stars ins Boot holen....

  • Bei NETFLIX ist nun auch die erste offizielle Dokumentation in Spielfilmlänge über BLACKPINK erschienen mit dem Titel LIGHT UP THE SKY.......Ich hab sie bisher nur teilweise gesehen, aber das was ich bisher gesehen habe, ist extrem honorig, respektvoll und auch sehr gut gemacht und zeigt ihre bisherige Geschichte von den Anfängen als junge Mädchen, die als Trainees unter Vertrag genommen wurden bis zur heutigen Fan-Hysterie all over the globe....


    Natürlich kann man diese bisher auf Youtube nicht sehen........aber zumindest ein kurzer Trailer davon ist auch dort verlinkt


    https://www.youtube.com/watch?v=TP-A638dNh8



    Hier mal ein kleines, etwa 15minütiges Video, das so einige der Stationen der Karriere der Mädels zeigt.......Es beginnt mit Bildern aus den Anfängen als Trainees und beschreibt die harte Arbeit, die vor diesem phänomenalen Erfolg stand. Dann wird die Häufung an Preisen gezeigt, mit denen die Vier schon am Anfang ihrer Karriere überhäuft wurden. Anschliessend Gedanken, als man nochmals in eine einjährige Pause ging, um sich selbst noch zu verbessern, bevor man dann begann, die übrige Welt zu erobern. ..Beeindruckendster Teil dieses kurzen Zusammenschnitts sind dann die Bilder über den extremen Zusammenhalt der Mädels, der jener einer Familie gleicht und ihre gegenseitige Wahrnehmung als Schwestern, die füreinander da sind. Für mich ist das unglaublich ehrlich, authentisch und beeindruckend. Und schliesslich wird noch ihre Beziehung zu ihren Fans thematisiert


    https://www.youtube.com/watch?v=y8lal1cBHmM



    Das Phänomen BLACKPINK ist inzwischen auch weit über die reine Musik hinausgegangen...........So sind die Vier inzwischen auch auf dem Weg, zu Ikonen der Modewelt zu werden, nachdem fast sämtliche der renommiertesten und bekanntesten Modegiganten dieser Welt sich um sie reissen...........So haben Firmen wie DIOR, PRADA, CELINE, YVES St. LAURENT, CHANEL, CARTIER, GUCCI, VALENTINO und viele andere mehr mit den Vier Millionenverträge abgeschlossen


    Vor allem JI-SOO KIM ist besonders umschwärmt von den großen Firmen und gilt inzwischen als neue Stil-Ikone dieser Welt......


    Hier mal einer der neuen Werbeclips von DIOR mit der charismatischen BLACKPINK Lady.....


    https://www.youtube.com/watch?v=XbfO9L8Bb-Q
    .

  • Gestern stellte der US-amerikanische Rap-Musiker Knox Hill eine Rezension des BLACKPINK-Superhits aus dem Jahre 2018, KILL THI LOVE, ins Netz, die ich für durchaus gelungen halte...


    Er nahm dabei Bezug auf die Produktion selbst und das musikalische Equipement, auf das Zusammenspiel der Musik mit dem dazu gedrehten Musikvideo, dann beleuchtete er die großartige stimmliche Bandbreite der 4 BLACKPINK-Ladies, so unter anderem auch bestimmte Punkte des Rap-artigen Anteils des Songs von LISA MANOBAN und vor allem auch den extremen Wiedererkennungswert und die besondere Klangfarbe der Stimme von JI-SOO KIM. Interessant dabei, dass er hier dasselbe gesagt hat, was ich vor einigen Wochen hier schon geschrieben hatte, nämlich die Tatsache, dass man ihre Stimme aus Hunderten heraushört. Eine kurzweilige und auch gelungene Rezension, wie ich finde...


    Mich persönlich begeistert die Power und die Dynamik dieses Songs und mich beeindruckt die Diversität, die Vielfalt der Stimmen der 4 Girls mit all ihren unterschiedlichen Stärken.....Für mich ist dies der entscheidende Hauptgrund für den phänomenalen Erfolg der Mädels


    KILL THIS LOVE ist ein Super-Popsong mit allen Zutaten, die solch ein Pop-Klassiker haben muss.....


    Nebenbei bemerkt.........Obwohl der Song aus dem Jahre 2018 ist, gehört er auch im Jahre 2020 zu den 10 meistgeklickten Songs dieser Welt in diesem Jahr......Eigentlich unglaublich


    Hier die besagte Rezension....


    https://www.youtube.com/watch?v=oq8CbK7ULWY&t=2m10s
    .

  • Hier nochmal das KOMPLETTE Flinch-Video, das ich in Ausschnitten ja schon mal verlinkt hatte.....


    Ich amüsiere mich immer wieder dabei und frage mich, wie ich wohl hinter der Scheibe reagieren würde....... :D


    So wie fast alle, die das schon gemacht haben, zusammenzuckend.......oder so megacool wie Ji-Soo, die nicht einmal mit der Wimper zuckte und das sogar vorher noch mit ihrem "I'M NOT SCARY" ankündigte.........Die Frau muss Nerven haben, was man ja auch auf der Bühne bewundern kann, wenn sie oft die Einzige ist, die die komplizierten und schnellen Dance-Moves sogar in High-Heels hinlegt.....


    Dass die Mädels dann zum Schluss auf den guten James Corden feuerten, war dann das "I-Tüpfelchen"..... :D


    https://www.youtube.com/watch?v=A_D1huHoa8g


    Viel Spaß...... :thumbsup:

  • Da sich dieser Thread anscheinend einer relativ großen Beliebtheit erfreut u7nd relativ oft aufgerufen wird, schreibe ich gerne noch ein bisschen darin und verlinke weiter ein paar Auftritte.....


    Hier mal der erste Auftritt der 4 Mädels in den USA als Vorankündigung ihrer dann kurz darauf folgenden so supererfolgreichen Nordamerika-Tournee.......Er fand statt am TIMES SQUARE in NEW YORK in der Sendung GOOD MORNING AMERICA........Dabei sammelte sich vor und während des Auftritts vor der Aufnahmehalle teilweise eine so große Menschenmenge an, so dass teilweise der Straßenverkehr zusammenbrach und die NYPolice auf den Plan gerufen werden musste....


    Beim Auftritt meisterten die Vier dann einige Handicaps, denn JI-SOO hatte sich kurz zuvor beim Training am Fuß verletzt, was man ihr aber nicht anmerkte, ja sie ließ es sich sogar nicht nehmen, den Auftritt in ihren High-Heels zu bewältigen.......LISA war stark erkältet.....und schliesslich gab es in der Halle auch eine relativ schlechte Akustik........Das aber hinderte die Vier nicht daran, gefeiert zu werden und anschliessend in 13 Ländern auf ihrer Tour ausnahmslos in überfüllten Stadien und Hallen zu spielen, die fast ausnahmlos die zehnfachen Kartenanfragen hatten...


    https://www.youtube.com/watch?v=k8PR8hYwfn4



    Einen phantastischen LIVE-Auftritt mit auch deutlich besserer Akustik in der Halle legten die Vier bei ihrem Siegerauftritt bei INKIGAYO in SEOUL mit ihrem Song KILL THIS LOVE hin............Für mich ein Paradebeispiel für einen Super-Liveauftritt, erst recht, wenn man bedenkt, dass die Vier das auch immer unter der enormen physischen Leistung ihrer Tanzchoreographie machen.....


    INKIGAYO ist die wichtigste Musiksendung Südkorea's


    Ich finde diesen Auftritt gesanglich allererste Klasse.........und es ist einfach ein Klasse-Popsong, wie ich ihn mag


    https://www.youtube.com/watch?v=vx9CSpnROfs



    Und zum Schluss wieder was zum Schmunzeln.....


    Wie reagieren kleine deutsche Kinder auf BLACKPINK ?......(SWR 3)..... :D


    https://www.youtube.com/watch?v=upf9oEc2_T8
    .

  • Während in unseren Längen- und Breitengraden die Musikshows im Fernsehen längst ausgestorben sind und die großartigen Zeiten, als das Fernsehen noch von innovativen Ideen beseelt war, der Vergangenheit angehören.....die Zeiten, als aktuelle Musikshows wie der MUSIKLADEN, DISCO und STARPARADE internationale Popmusikstars aus aller Welt zu Gast hatten und diese Sendungen zu unserem Alltag gehörten (zumindest für die Älteren von uns).......Während diese Zeiten also vorbei sind und wi in unserem TV musikalisch nur noch mit etwas dümmlichen Playback-Volksmusik-Veranstaltungen traktiert werden.........werden die Menschen in vielen anderen Teilen dieser Welt noch mit wirklich guten und aktuellen Musiksendungen verwöhnt, trotz Youtube und trotz aller sozialer Netzwerke....


    Dazu gehört die südkoreanische Sendung INKIGAYO, die wöchentlich ausgestrahlt wird und die aktuelle Popmusik zumindest für Asien gut abdeckt.......


    Sehr relevant ist dabei noch, dass die jeweiligen Künstler dort generell LIVE auftreten und singen und das nicht eine reine Playback-Show ist, wie das in unserer westlichen Welt eher üblich ist.....


    Nicht zuletzt ist das auch eine wunderbare Bühne für die Künstler selbst, die sich um die Einladung in diese Sendung reissen. Es ist auch eine perfekte Promotion für sie, einmal für den asiatischen Musikmarkt, aber auch darüber hinaus, denn in Europa oder Amerika kann man diese Auftritte natürlich durch Youtube auch verfolgen.....Entscheidend ist, dass es Live-Auftritte in einer vom dortigen Fernsehen ausgestrahlten Live-Sendung sind....


    So konnten natürlich auch BLACKPINK diese Bühne für sich perfekt nutzen, sind sie doch sozusagen "Stammgast" bei INKIGAYO und haben dort schon fast sämtliche ihrer Hits präsentiert........Und sie haben dabei immer auch den 1.Platz abgeräumt, denn bei IKIGAYO gibt es auch immer einen Wettbewerb im Stile unserer früheren "Hitparade".....


    Ihre Auftritte sind immer LIVE gesungen, was neben ihrer physisch immer sehr anstrengenden Tanz-Choreographie eine für mich beachtliche physisch-musikalische Leistung ist.......Auch das sollten so manche Kritiker aus unseren Breitengraden bedenken, wenn so manche Auftritte dieser Gruppen als "Rumgehopse" abqualifiziert werden, wenn man bedenkt, dass unsere vielen westlichen "Superstars" bei ihren Playback-Auftritten weder live singen und dies schon gar nicht unter der physischen Anstrengung einer Tanz-Choreographie tun....


    Hier mal so ein Querschnitt einiger dieser Auftritte....


    Die sehr schöne und melodiöse Ballade STAY......


    https://www.youtube.com/watch?v=RVsrMS6gM08


    Ihr erster INKIGAYO-Auftritt vor 4 Jahren mit dem Song BOOMBAYAH, mit dem sie damals wie eine Bombe in den asiatischen und späer auch in den globalen Musikmarkt eingeschlagen sind...


    https://www.youtube.com/watch?v=LpSH8MrYCfg


    Ihr schon als "ikonisch" geltender Auftritt bei INKIGAYO in diesem Sommer mit ihrem Weltrekord-Lied HOW YOU LIKE THAT, welches innerhalb 24 Stunden über 80 Millionen Klicks hatte


    https://www.youtube.com/watch?v=3h2ldViJ75c


    Das dynamische und reizvolle PLAYING WITH FIRE


    https://www.youtube.com/watch?v=5LWCPzwiN28


    Ihr Auftritt vor 2 Jahren mit ihrem Monsterhit DDU-DU-DDU-DU, dessen offizielles Video inzwischen die 1,4 Milliarden-Grenze bei den Klicks übersprungen hat...


    https://www.youtube.com/watch?v=b5dUYf_uPaY


    Der INKIGAYO-Auftritt mit dem Laune machenden und beschwingten FOREVER YOUNG


    https://www.youtube.com/watch?v=n7ukhNJvQ8s


    Und natürlich auch der Auftritt mit ihrem absoluten Welthit KILL THIS LOVE aus dem Jahre 2018.....


    https://www.youtube.com/watch?v=MkG24J87IUk


    Das war jetzt mal so ein Querschnitt aus einigen (bei weitem nicht allen) Auftritten von BLACKPINK bei INKIGAYO.....


    Solch eine Sendung wie INKIGAYO ist eigentlich eine Win-Win-Win-Situation für alle Beteiligten........Für den ausstrahlenden TV-Sender, der dadurch hohe Einschaltquoten generieren kann.........Für die Zuschauer, die dadurch wöchentlich das Vergnügen haben können, eine Musiksendung mit den jeweils aktuellen popmusikalischen Liedern und Künstlern sehen zu können........und natürlich auch für die dort auftretenden Künstler selbst, für die dies eine wunderbare Bühne ist, sich präsentieren zu können.....


    Für BLACKPINK waren diese Live-Auftritte eine Basis zu ihrem Aufstieg zur begehrtesten Musikgruppe des asiatischen Kontinents, was wiederum die Basis war zu ihrem Aufstieg als momentan global angesagteste Popmusik-Gruppe dieses Erdballs.....


    Unendlich schade, dass es in unseren deutschsprachigen Ländern solche Sendungen nicht mehr gibt.....

  • Groenalund Vielen vielen Dank für Deinen Beitrag.
    Ich verkneife es mir seit Jahren was zu dem seinen Beiträgen zu schreiben, mir wurde es ja auch von oberster Stelle hier verboten zu kritisieren.
    Blackpink ist für mich eine Retortenband, nicht mehr und nicht weniger. Klickzahlen hier in diesem Forum machen die auch nicht interessanter,
    ich habe mich hier auch mal ungewollt verklickt :-) Musikalisch ist das für mich Schrott den ich mir nicht antun will.


  • Musikalisch ist das für mich Schrott den ich mir nicht antun will.


    Danke für dieses spontane Beispiel, für diese oben von mir angesprochene "selbstgewählte Überhöhung einer westlichen Musikkultur" oder einfach nur einer "älteren Generation" gegenüber anderer Musik bzw. Musik, die einem persönlich nicht gefällt.... ;) :P :thumbup: .....


    Mir persönlich hat beispielsweise jenes Album vom "Boss", dass derjenige gerade im anderen Thread als "verdammt starkes Album" bezeichnet hat, nicht so wirklich gefallen.........Es ist einfach nicht so sehr nach meinem Geschmack und bietet mir persönlich nicht wirklich etwas Neues.......Geschmacksache eben.......Ich würde es aber niemals als "Schrott" bezeichnen, weil ich das als etwas anmaßend gegenüber anders Empfindenden ansehen würde und weil es das auch nicht ist....


    Aber das ist ja auch nicht wirklich etwas Neues und insofern auch kein Problem.......Früher haben eben manche unserer Großväter und Großmütter die Musik der Beatles und von ABBA als "Schrott" bezeichnet..........und heute bezeichnen eben manche der nun "Älteren" solche Musik wie von BLACKPINK als Schrott.........Die Toleranz einer älteren Generation gegenüber dem Geschmack einer jüngeren Generation war schon immer überschaubar........damals wie heute.....leider


    Und wohl dem, der das wahre gesangliche Potenzial dieser 4 Ladies so schnell erkannt hat........Auch die Beatles hatten ganz am Anfang jemanden, der sie sofort nach Hause geschickt hat........Er wurde später dann zu einer tragischen Figur... ;)


    Der Lauf der Zeit hat die Dinge aber noch immer in den richtigen Kontext gebracht.....das war bei Gruppen wie BEATLES und ABBA so, und das wird auch bei Gruppen wie BLACKPINK so sein......


    Und das ist auch gut so...... ;)

  • ......und nach so vielen Worten des (nicht uninteressanten) Diskurses wieder ein bisschen Musik..... ;)


    Ein sehr schön gemachtes und ästhetisches Video zu dem Song YOU NEVER KNOW.........


    Wunderbar gemacht unter anderem auch deswegen, weil (bis auf die Schlussszene) immer jeweils jene der 4 Ladies im Bild ist, die gerade die Leadvocal hat.......


    https://www.youtube.com/watch?v=5lFuA7InjyM


    Für mich, auch ob seiner Lyrik, einer der schönsten Songs dieses Jahres
    .

  • Bezug zu Groenalunds Beitrag


    Da sage ich das es mir da genauso geht. Ich habe hier von dieser Mädchenband noch nie etwas gehört.


    Einige Lieder habe ich mir jetzt angehört, was soll ich sagen? Es wirkt alles gekünstelt und unecht, sehr maschinell kommt alles rüber.


    Es gab und gibt viele Mädchenbands und die sind viel besser. Auch wenn sie auf You Tube nicht so viele Klicks haben. Was bedeutet das schon? Die haben auch mehr als ABBA und die sind eine Weltband. Die Besten meinetwegen mit den Beatles.


    Der Kontinent Asien ist so überfüllt und die leben ja nur mit Internet und künstlichen Erfindungen. Die wollen ja den Rest der Welt einnehmen und klauen Ideen was das Zeug hält und das nicht nur im Musikgeschäft.


    Ich bin da ganz Deiner Meinung Groenalund, das die Mädchen von Blackpink haben dünne Stimmen, was sehr viele asiatische Künstler haben.


    Sie wollen hier perfekt sein und es ist Zuviel des Guten. Zu über produziert, möchte ich da sagen, dünne Stimmen, Choreo künstlich. Das solche Stimmen in Deinem Casting rausgeflogen wären glaube ich auch. Da hätten sie keine Chance. Alles im Studio ziemlich Über produziert und gestreckt.


    Scotty zum Thema Ausbildung


    Was nutzt es wenn es nichts hilft. Und wenn es fünf Jahre waren macht es das ja noch schlimmer. Die Stimmen sind ganz nett aber zu dünn und ohne Widererkennungswert.


    Du hast ja in irgendeinem anderen Thread mal über Agnethas Stimme geschrieben, das sie auch verdoppelt, vieles, oder sogar alles eingesungen hat. Das heißt ja das ihre Stimme auch zu dünn war wenn ich jetzt die Dünnen von Blackpink höre.


    Live bei ABBA ist Frida oft stärker zu hören als Agnetha. Liegt es daran das ihre Stimme zu dünn war? Weil zu hoch, weil Sopranistin?


    Nicht falsch verstehen. Ich finde Agnethas Stimme toll und um Welten besser, als die von Blackpink. Ich mag das gar nicht vergleichen. Wenn Dir aber die Stimmen von denen so gut gefallen und sie vielleicht sogar auf gleiche Stufe stellst wie Agnetha , dann frage ich mich ob Du Hörprobleme hast.


    Du bist auch so euphorisch bei so vielen Künstlern aus dem asiatischen Raum- da möchte ich fragen, hast Du einen näheren Bezug zu Asien? Das würde zumindest erklären warum Du so versessen darauf bist , in einem ABBA Forum ständig uns Musikgruppen oder Sängerinnen, meist aus dem asiatischen Raum auf zu drängen. Ich muss leider schreiben AUFZUDRÄNGEN, weil ich hier mehr und verstärkt von solchen Künstlern überflutet werde. Oder geht es nur mir so? Es sind ja wenige die hier schreiben und von ABBA sehr selten eine Spur. Wäre doch eine Idee ein eigenes Forum zu öffnen wo man genau über diese Künstler schreiben mag. Auch von Deinen russischen Entdeckungen.


    Ich bin der Meinung ABBA haben so viel Gesprächsstoff, das man sie nicht in den Hintergrund stellen muss.


    Guur


    Warum ist das so, das hier viele nichts mehr schreiben?


    Und warum wurde Dir das von oberster Stelle verboten. Das klingt ja ungeheuerlich. Da bin ich jetzt sehr überrascht.


    Warum bekommst Du ein Verbot und andere nicht? Warum gilt nur eine Meinung? Warum hat man das Gefühl bekehrt zu werden?


    Wenn einem diese Musik gefällt ist das doch vollkommen ok und legitim. Aber wenn z.B Groenalund und Guur da anderer Meinung sind, dann sollte man das akzeptieren.


    Vielleicht werde ich jetzt angegriffen, obwohl es dann nicht als Angriff bezeichnet wird sondern als richtig stellen.


    Ich lese ja schon lange mit und hab mich vor kurzem dazu entschlossen mitzuschreiben. Allein schon deshalb weil so viele ALTE auf einmal nicht mehr da sind.


    Wenn ich das aber lese von Guur dann bin ich gespannt wann ich ein Verbot kriege.


    Mein Statement zu Blackpink:


    Mir gefallen sie nicht. Und ich sehe ich bin nicht die Einzige.


    Wem sie gefallen Gut, das ist doch schön und freut mich.


    Einem gefällts anderen nicht. Punkt. Ich will niemand bekehren und das sollte auch kein anderer wollen.


    Ich finde es immer noch schade, das so wenig hier von ABBA geschrieben wird, oder überhaupt das so wenige schreiben.


    Ich frage mich warum.

  • Hallo Elaine


    Ich antworte gerne auf Dein Posting, Dies aber alles nur im Sinne einer sachlichen Diskussion, Dieser solltest dann auch Du Dich stellen, wenn Du hier mitschreibst und dies nicht von vornherein als Angriff oder Richtigstellung brandmarken......Hier sollte, zumindest von meiner Seite aus, nur sachlich diskutiert werden......Hier soll und kann auch keiner "bekehrt" werden und die Vielfalt an Meinungen ist ja gerade das Salz in der Suppe.....Alles, um was es hier geht, ist ein netter Meinungsaustausch, egal, ob dieser im Konsens oder Diskurs verläuft.....Und genau deswegen antworte ich Dir nun...


    Da das Posting durch die vielen Zitate zu lang geworden ist, muss ich es wieder auf 2 Postings verteilen.......


    Hier Teil 1......


    Ich habe hier von dieser Mädchenband noch nie etwas gehört.


    Diese "Mädchenband" besteht aus Frauen im Alter von 23 bis 25 Jahren


    Dass es hier einige gibt, die noch nie etwas von BLACKPINK gehört haben, kann man sicherlich gerade bei älteren Menschen (nicht allen, und was auch nicht deren Fehler ist) auch unter der Rubrik der generellen Einförmigkeit einer westlichen Musikkultur einordnen, einer Musikkultur, die oft ganz in ihrem eigenen Universum lebt und auch schläft.


    Andere, wie Asien, sind da gottseidank schon viel weiter.........aber auch eine jüngere Generation in unseren Breitengraden sind da gottseidank inzwischen weltoffener


    Es gab und gibt viele Mädchenbands und die sind viel besser. Auch wenn sie auf You Tube nicht so viele Klicks haben. Was bedeutet das schon? Die haben auch mehr als ABBA und die sind eine Weltband. Die Besten meinetwegen mit den Beatles.


    Ich beschäftige mich nun auch schon seit über 50 Jahren intensiv mit Musik und ich persönlich habe in diesen vielen Jahrzehnten keine "Mädchenband", um mal bei diesem Terminus zu bleiben, gehört, die besser war als BLACKPINK........Bei keiner dieser anderen Bands habe ich je diese Diversität der Stärken in ihren Stimmen und die hervorragende Abstimmung aufeinander gehört..............Aber alles ist natürlich auch Geschmacksache und jeder empfindet natürlich andere Dinge als wichtig....


    Ich verstehe allerdings nicht so ganz, warum immer nur auf diese "Klicks" Bezug genommen wird..........BLACKPINK haben vor etwa 6 Wochen ihr Album THE ALBUM veröffentlicht und sie liegen momentan dafür bei sensationellen gut 2 Millionen PHYSISCHEN Verkäufen..........Damit ist dieses Album mit deutlichem Vorsprung das MEISTVERKAUFTE weibliche Album weltweit in diesem Jahr 2020........Die einzige weibliche Künstlerin, die in 2020 es ebenfalls geschafft hat, ein Album über eine Million mal zu verkaufen, ist TAYLOR SWIFT, die bei etwa 1,1 Millionen verkaufter Alben in 2020 liegt.......Damit liegt sie aber gerade mal bei der Hälfte der Verkaufszahl von BLACKPINK........Andere weibliche Superstars wie LADY GAGA und DUA LIPA haben mit jeweils etwa 0,8 Millionen verkaufter Alben in 2020 diese Millionengrenze bisher nicht geschafft, obwohl deren Alben bereits ein halbes Jahr auf dem Markt sind


    Generell gesprochen sollte man vielleicht auch mal im ABBA-Lager diese Fakten akzeptieren, auch wenn einem die Musik dieser 4 jungen Frauen nicht gefällt...


    Und was die Klicks angeht, so ist das bei weitem keine vorübergehende Phase.........Im Schnitt wurden die Lieder von BLACKPINK in den letzten 4 Jahren Tag für Tag für Tag etwa 20 Millionen mal angeklickt. Das ergibt in diesen 4 Jahren also über 25 Milliarden Klicks...


    Damit sind sie Stand heute die Musikgruppe mit den durchschnittlich meisten Klicks seit Bestehen von YOUTUBE im Jahre 2005.........Ich finde das absolut beeindruckend und das sind Dinge, die man....fernab eines persönlichen Geschmacks......einfach nicht wegdiskutieren kann


    Der Kontinent Asien ist so überfüllt und die leben ja nur mit Internet und künstlichen Erfindungen


    BLACKPINK hat bis kurz vor Ausbruch der COVID-Pandemie in 2019 und 2020 eine Welttournee in mehreren Etappen ganz leibhaftig bewältigt und die 4 Frauen sind in ausverkauften Stadien rund um den Globus aufgetreten.......Volle Stadien von New York bis Barcelona, volle Stadien von Sydney bis Paris, volle Stadien von London bis Osaka, volle Stadien überall in der Welt....


    Und die Menschen waren begeistert......


    Der Kontinent Asien lebt bei weitem nicht nur mit Internet und ist in vielen Dingen weiter als wir in unserer europäischen Welt, obwohl wir uns ja so gerne als den Nabel dieser Welt sehen und uns gesellschaftspolitisch gerne über andere erhöhen


    BLACKPINK jedenfalls haben in etlichen richtig coolen und physisch hoch anspruchsvollen Live-Konzerten bewiesen, dass sie es können


    Die wollen ja den Rest der Welt einnehmen und klauen Ideen was das Zeug hält und das nicht nur im Musikgeschäft.


    Ich bin da ganz Deiner Meinung Groenalund, das die Mädchen von Blackpink haben dünne Stimmen, was sehr viele asiatische Künstler haben.


    Diese beiden Aussagen finde ich krass....


    Zum Ersten sollten wir uns beim Thema "Klauen" in unserer westlichen Welt erst mal an die eigene Nase fassen.........Was hier bei uns von Anderen "geklaut" wird, geht ja schon auf keine Kuhhaut mehr, um es mal sprichwörtlich auszudrücken......


    Dies nun der asiatischen Kultur vorzuwerfen, finde ich ein bisschen bizarr


    Noch bizarrer finde ich die Aussage, dass asiatische Künstler per se "dünne Stimmen" haben.........Auch das ist wieder so ein typisches Beispiel für die Selbst-Überhöhung einer europäischen (Musik)Kultur über Andere.........Ich behaupte, dass es in Europa proportionell MINDESTENS genauso viele dünne Stimmen gibt wie in Asien oder anderswo...


    Die Stimmen von BLACKPINK im Speziellen finde ich sehr gut, und speziell jene von JI-SOO KIM sogar außerordentlich stark, aber darüber habe ich ja schon geschrieben


    Übrigens.....


    Gerade im Kreis von ABBA-Fans habe ich es nicht selten erlebt, dass Gesangsstimmen anderer weiblicher Künstlerinnen gerne heruntergeschrieben werden.........Einerseits ein bisschen verständlich, da die beiden ABBA-Ladies ja das Nonplusultra für 2 zueinander passende Gesangsstimmen sind........Aber es gibt auch Andere.......Und das ist auch gut so

    Was nutzt es wenn es nichts hilft. Und wenn es fünf Jahre waren macht es das ja noch schlimmer. Die Stimmen sind ganz nett aber zu dünn und ohne Widererkennungswert.


    Das ist Deine ganz persönliche Empfindung, die Du ja gerne haben kannst........Aber sie entspricht eben nicht einer allgemein wahrgenommenen Realität....


    Ich persönlich finde, dass die 4 jungen Frauen in diesen 5 Jahren ganz großartiges geleistet haben...........Über 2 Millionen Menschen, die nun in gerade mal 6 Wochen ihr Album gekauft haben, können nicht irren........Hunderte von Millionen in aller Welt, die die Musik dieser 4 jungen Frauen lieben, können nicht irren.......BLACKPINK haben in nun 6 Wochen mehr Alben verkauft als LADY GAGA und DUA LIPA in 6 Monaten dieses Jahres zusammen.......


    Und wie ich schon mal geschrieben habe........Die Stimmen der 4 Ladies haben nach meinem Empfinden absolut einen Wiedererkennungswert und speziell jene von JI-SOO würde ich aus Hunderten heraushören.........Sie hat eine sehr schöne Klangfarbe......Was kann man besseres schreiben........


    Dass das nicht alle so empfinden, ist aber doch völlig oK und muss ja auch nicht sein..............Auch die Stimmen von Agnetha und Frida, die wir hier im ABBA-Forum vergöttern und für das Nonplusultra halten, was sie sicherlich auch sind, wurden nicht von jedem Menschen dieses Planeten geliebt und wiedererkannt


    Teil 2 folgt im nächsten Posting....

  • Und hier noch Teil 2 meines Postings von soeben.......



    Du hast ja in irgendeinem anderen Thread mal über Agnethas Stimme geschrieben, das sie auch verdoppelt, vieles, oder sogar alles eingesungen hat. Das heißt ja das ihre Stimme auch zu dünn war wenn ich jetzt die Dünnen von Blackpink höre.


    Live bei ABBA ist Frida oft stärker zu hören als Agnetha. Liegt es daran das ihre Stimme zu dünn war? Weil zu hoch, weil Sopranistin?


    Das ist wieder einer dieser unsäglichen Agnetha v Frida-Vergleiche, die ich ehrlich gesagt schon lange als nervend empfinde


    Dass Agnetha ihre Stimme gedoppelt hat (übrigens auch jene von Frida), ist natürlich eine spezielle Kunstform, um einen bestimmten Sound zu erhalten und hat natürlich absolut Null und Nichts mit "dünnen Stimmen" zu tun.......Dass Agnetha damit beschäftigt war, hatte eben auch damit zu tun, dass sie in den kreativen Ablauf von ABBA, was die Lieder-Arrangements von ABBA betraf, viel stärker und aktiver involviert war, als Frida........Im Gegensatz zu Frida war Agnetha ja auch Arrangeurin, Komponistin, Produzentin und hatte hier eine deutlich größere Erfahrung in diesen Dingen...


    Ich persönlich habe sowohl Agnetha als auch Frida als sehr starke LIVE-Sängerinnen wahrgenommen, habe es aber, wie so viele, deutlich anders wahrgenommen als Du, nämlich in dem Kontext, dass gerade bei sehr stimmstarken und auch rockigen Sequenzen, die ja sehr wichtig für solche Live-Konzerte sind, eindeutig Agnetha die tragende Stimme hatte....


    Aber wollen wir hier in einem Thread über BLACKPINK nicht wieder dieses A v F-Thema aufmachen..........Beide Ladies waren großartig


    Nicht falsch verstehen. Ich finde Agnethas Stimme toll und um Welten besser, als die von Blackpink. Ich mag das gar nicht vergleichen. Wenn Dir aber die Stimmen von denen so gut gefallen und sie vielleicht sogar auf gleiche Stufe stellst wie Agnetha , dann frage ich mich ob Du Hörprobleme hast.


    Ich stelle die Stimme einer AGNETHA FÄLTSKOG und die Stimmen der Ladies von BLACKPINK nicht auf eine Stufe


    Ich erkenne aber sehr wohl die Klasse, die Diversität und auch den hohen Wiedererkennungswert der Stimmen von JI-SOO KIM, JENNIE KIM, LALISA MANOBAN und ROSEANNE PARK......


    Da dies bei Dir nicht der Fall ist, solltest Du Dich vielleicht, bei allem Respekt, mal um Deine eigenen Hörprobleme kümmern, denn nicht ich bin es, der hier etwas NICHT hört, sondern Du... ;)


    Im übrigen fand ich diese Deine Aussage im Sinne einer sachlichen Diskussion suboptimal, um es mal nett auszudrücken.....


    Du bist auch so euphorisch bei so vielen Künstlern aus dem asiatischen Raum- da möchte ich fragen, hast Du einen näheren Bezug zu Asien? Das würde zumindest erklären warum Du so versessen darauf bist , in einem ABBA Forum ständig uns Musikgruppen oder Sängerinnen, meist aus dem asiatischen Raum auf zu drängen. Ich muss leider schreiben AUFZUDRÄNGEN, weil ich hier mehr und verstärkt von solchen Künstlern überflutet werde. Oder geht es nur mir so? Es sind ja wenige die hier schreiben und von ABBA sehr selten eine Spur. Wäre doch eine Idee ein eigenes Forum zu öffnen wo man genau über diese Künstler schreiben mag. Auch von Deinen russischen Entdeckungen.


    Ich bin der Meinung ABBA haben so viel Gesprächsstoff, das man sie nicht in den Hintergrund stellen muss.


    Ich bin nicht euphorisch bei asiatischen Künstlern, sondern ich behandle alle Künstler gleich, egal, ob sie aus Asien, Europa, Amerika, Afrika oder Australien kommen........ich bin auch nicht "verseessen" darauf, hier verstärkt von Künstlern aus dem asiatischen Raum zu schreiben, sondern ich tue das, weil es einfach großartige Künstler sind......


    Bisher waren es in diesem Forum genau DREI, nämlich TERESA TENG, FAYE WONG und BLACKPINK........in Worten DREI.........Wenn Dir das schon zuviel ist, solltest Du Dich vielleicht mal hinterfragen, ob nicht Du ein Problem mit dieser asiatischen Kultur hast........Und wenn es Dir persönlich zu viel ist, zwingt Dich ja niemand dazu, es zu lesen


    Und es gibt eine Reihe von Leuten, die auch über den Tellerrand hinausschauen und sich auch für andere Künstler interessieren.......Nicht zuletzt deswegen gibt es hier ja auch dieses Hörenswert-Forum, was für die Weltoffenheit eines ABBA-Forums spricht...


    Und wenn Dir die Beiträge von ABBA hier zu wenig sind, dann frage ich mich, warum DU dann nicht selbst irgendwelche Beiträge über ABBA schreibst.........Immer nur auf die Anderen warten ist einfach........Selbst ist der Mann/die Frau...... ;) ........Wäre doch mal eine Idee, oder ?...... ;)


    Mir gefallen sie nicht. Und ich sehe ich bin nicht die Einzige.


    Wem sie gefallen Gut, das ist doch schön und freut mich.


    Einem gefällts anderen nicht. Punkt. Ich will niemand bekehren und das sollte auch kein anderer wollen.


    So ist es.....


    In diesem Kontext sollte eine sachliche Diskussion auch gut funktionieren


    Ich finde es immer noch schade, das so wenig hier von ABBA geschrieben wird, oder überhaupt das so wenige schreiben.


    Wie gesagt, wenn es Dir zu wenig ist, dann wäre es ja mal eine Möglichkeit, dass auch Du mal etwas zu ABBA in diesem Forum beiträgst......Da würden sich vielleicht einige darüber freuen


    Ich selbst werde auch weiterhin über ABBA schreiben, und habe das in der Vergangenheit auch ausgiebig getan......wenn auch nicht mehr in der Intensität, wie das einmal der Fall war........Im Gegensatz zu anderen ABBA-Foren ist dieses deutsche ABBA-Forum jedenfalls noch sehr lebendig....


    Es ist lustig........Irgendwie habe ich das Gefühl, als hätten wir in der Vergangenheit schon die eine oder andere Diskussion ausgetragen........Wie das Leben manchmal so spielt........ ;)
    .

  • Ich gebe zu, dass ich anfangs meine Schwierigkeiten mit Blackpink hatte. Zu voreilig habe ich mich dazu ziemlich negativ geäußert.


    Ganz eindeutig handelt es sich um "andere" Musik, die die vier jungen Damen machen. Dass die Musik deshalb nicht schlechter als die Gewohnte sein muss, habe ich erst erfahren, nachdem ich mich genauer mit der Gruppe befasst habe.


    Ich meine, dass Groenalund fein raus ist, weil er ganz hervorragende Sängerinnen hat, die man in Europa stimmlich einordnen kann. Asiaten klingen einfach anders. So auch Blackpink, obwohl ich den Eindruck habe, dass sich in ihren Stimmen schon ein "gewisser westlicher" Klang breit gemacht hat. Ihnen dünne Stimmen zuzuordnen, finde ich ganz schön unfair.


    Wenn Autotune im Spiel ist, bedeutet es noch lange nicht, dass die Sängerinnen dünne Stimmen haben. Gerade bei größeren Konzerten wird diese Technik eingesetzt um raumfüllend den charakteristischen Sound der Gruppe zu reproduzieren. Ob das immer gelingt, ist eine andere Frage.


    Mit ABBA können auch meine Enkelinnen (acht Jahre) etwas anfangen. Sie hören gern die Musik. Noch lieber hören sie jedoch Blackpink. Ich konnte es kaum fassen. Ich glaube, die wissen fast so viel wie Scotty über diese Gruppe. ;)


    Ich frage mich natürlich, ob ich irgend etwas verpasst habe. Ja, das scheint der Fall zu sein. Nur wer ständig das Ohr am Geschehen hat, bekommt mit, was auf der Welt überhaupt los ist. Und das gilt auch für die Musik.
    Wo passiert in Fragen Musik überhaupt noch etwas?


    Scotty hat das ganz klar erkannt und hält uns völlig uneigennützig über dieses Thema auf dem Laufenden. Ich glaube, Kritik daran zu üben, ist völlig fehl am Platze.

  • Elaine:
    Hier so ein Buch aufzumachen und dann wieder diese unsägliche Agnetha/Frida Vergleiche hervorzuholen, spricht leider nicht gerade für dich, sorry. :thumbdown:


    Wir bewegen uns hier im Unterforum "Hörenswert" des ABBA Forums.
    Wer sich also nicht für Blackpink interessiert, muss auch nicht über Einen wie Scotty herziehen, der sehr enthuastisch über Blackpink schreibt.


    Ich kann auch nichts mit Blackpink anfangen, weil ich einfach ihre Musik für zu billig produziert halte. Das aber sage ich aber über praktisch 90% aller Songs, die sich momentan in den Charts tummeln.
    Ich stelle aber nicht in Frage, ob die Frauen von Blackpink singen können. Wie gesagt, ich kann mit ihnen einfach nichts anfangen.


    @Alle: Hey Leute, es zwingt euch doch Niemand, hier in diesem Unterforum mitzulesen. Dazu ist dieses Unterforum ja da. Wen es interessiert, macht mit und die Anderen lassen es eben sein......

    Ich finde es immer noch schade, das so wenig hier von ABBA geschrieben wird, oder überhaupt das so wenige schreiben.


    Ich frage mich warum.

    Wie heisst das Sprichwort:
    "Wer im Glaskäfig sitzt, soll nicht mit Steinen werfen."


    Also du selber könntest dich ja genauso mehr beteiligen. Jahrelang hast du selber nur gelesen und nichts dazu beigetragen. Also dann, los, mach mal !!! Wir sind alle sehr gespannt drauf. :thumbup:

  • Der Kontinent Asien ist so überfüllt und die leben ja nur mit Internet und künstlichen Erfindungen. Die wollen ja den Rest der Welt einnehmen und klauen Ideen was das Zeug hält und das nicht nur im Musikgeschäft.


    Ich bin da ganz Deiner Meinung Groenalund, das die Mädchen von Blackpink haben dünne Stimmen, was sehr viele asiatische Künstler haben.

    Ihr könnt hier soviel über Abba, K-Pop oder Scotty als Alleinunterhalter dieses Forums diskutieren, aber hier werden ja regelrecht xenophobe und diskriminierende Äusserungen getätigt, das ist ja unerträglich!


    In China, Korea und Japan gab es schon vor Tausenden von Jahren Hochkulturen. Wenn Ihr nen Teller Spaghetti esst, stammt sowohl die Erfindung der Nudel als auch des Porzellans aus China...

  • Ich frage mich natürlich, ob ich irgend etwas verpasst habe. Ja, das scheint der Fall zu sein. Nur wer ständig das Ohr am Geschehen hat, bekommt mit, was auf der Welt überhaupt los ist. Und das gilt auch für die Musik.
    Wo passiert in Fragen Musik überhaupt noch etwas?


    Scotty hat das ganz klar erkannt und hält uns völlig uneigennützig über dieses Thema auf dem Laufenden....

    Warum hat man etwas verpasst, wenn man sich K-Pop anhört aber feststellt dass man damit eben nichts anfangen kann und sich dann auch nicht damit beschäftigt? Mich persönlich haben die Rolling Stones z.B
    nie interessiert. Immer mal reingehört und einfach keinen Zugang gefunden. Da bin ich davon überzeugt dass ich da nichts verpasse wenn ich mir im Leben kein Stones Album angeschaffe! Soviele Musikrichtingen werden hier im Forum überhaupt nicht besprochen, das ist doch alles sehr persönlicher Geschmack!


    Natürlich erwartet man in einem Abba Forum nicht unbedingt jeden Tag von Blackpink zu lesen und der Thread scheint eher ein Monolog zu sein, aber der Titelthread ist ja eindeutig, niemand wird gezwungen hier mitzulesen.


    Na und das über Abba wenig geschrieben wird, na woher kommt denn das? Wohl doch auch daher, das einfach nichts Interessantes passiert derzeit. Björn gibt weiter den Grand Entrepeneur und verkündet wenn überhaupt nur kryptisches Wirrwarr zu dem was von Abba irgendwann mal kommt oder nicht kommt...

  • Live bei ABBA ist Frida oft stärker zu hören als Agnetha. Liegt es daran das ihre Stimme zu dünn war? Weil zu hoch, weil Sopranistin?

    Die Stimmlage einer Sängerin hat nichts damit zu tun, wie "dünn" eine Stimme klingt!
    Natürlich hat ein Mezzosopran oder Alt eine etwas geerdetere Stimme, aber ein voller Sopran klingt nicht dünn!!


    Ich persönlich glaube schon, dass Agnetha sich im Studio wohler gefühlt hat und dort die Stimme stärker gestrahlt hat als manchmal auf der Bühne.

  • Na, dass ist ja super, dass hier in diesem Thread so viel los ist......dann werde ich hier auch kein "Alleinunterhalter".... :thumbsup:


    Das bin ich aber ohnehin nicht, denn fast 50 Postings in diesem Thread stammen nicht von mir.....Und das alleine ist schon mehr als schätzungsweise bei über 90-95 Prozent aller Threads in diesem Forum...


    Generell bemerkenswert finde ich, wenn jemand die Stärke hat, auch mal eine eigene Meinung revidieren zu können und nicht in allem festgefahren ist, so wie Kermit das hier geschildert hat........Auch ich habe im Laufe meines "musikalischen Lebens" die eine oder andere Meinung, die ich hatte, revidiert, so zum Beispiel meine Meinung über Marc Bolan, den ich zu seinen Lebzeiten immer unterschätzt habe und bei dem ich erst viele Jahre später begriffen habe, welch genialer Musiker er war....


    Bei BLACKPINK war es ähnlich. Ich war nie ein großer Rap-Fan und so hielt sich meine Begeisterung bei ihrem ersten großen Hit BOOMBAYAH auch in Grenzen, der ja sehr Rap-lastig beginnt, sehr in asiatischer K-Pop-Stilistik arrangiert ist und auch einen überschaubaren Text hat.......Erst später habe ich begriffen, welch ein genialer Spannungsaufbau in diesem Song steckt und wie er sehr diverse Musikstile in sich vereinigt, die die 4 Ladies hervorragend interpretieren........Heute halte ich BOOMBAYAH für einen perfekt inszenierten, arrangierten und dargebotenen Pop-Song, bei dem mir inzwischen klar geworden ist, wieso er damals vor 4 Jahren wie eine Bombe in den asiatischen Musikmarkt eingeschlagen ist und der Beginn einer Weltkarriere für BLACKPINK werden konnte...


    In diesem Zusammenhang ist übrigens gerade in der Lyrik der Songs in diesen 4 Jahren eine bemerkenswerte Entwicklung der Blackpink-Songs zu sehen, was nebenbei auch eine Parallele zur ABBA-Geschichte ist


    Ich meine, dass Groenalund fein raus ist, weil er ganz hervorragende Sängerinnen hat, die man in Europa stimmlich einordnen kann. Asiaten klingen einfach anders. So auch Blackpink, obwohl ich den Eindruck habe, dass sich in ihren Stimmen schon ein "gewisser westlicher" Klang breit gemacht hat. Ihnen dünne Stimmen zuzuordnen, finde ich ganz schön unfair.


    Wenn Autotune im Spiel ist, bedeutet es noch lange nicht, dass die Sängerinnen dünne Stimmen haben. Gerade bei größeren Konzerten wird diese Technik eingesetzt um raumfüllend den charakteristischen Sound der Gruppe zu reproduzieren. Ob das immer gelingt, ist eine andere Frage.


    Ja, ein gewisser westlicher Touch ist neben den "asiatischen" Stimmen da sicher auch dabei, was wohl auch in der Natur ihrer fast immer südkoreanisch/englisch gesungenen Titeln liegt, wobei sie natürlich immer noch anders/asiatisch klingen...


    Ihnen dünne Stimmen zu unterstellen, ist natürlich in der Tat komplett unfair......Spätestens dann, wenn man sich mit dem Gesang von Ji-Soo, Jennie, Lisa und Rose, und mit den gesanglichen Arrangements auch nur ein bisschen näher befasst, wird man schnell erkennen, welch interessante und gut ausgebildete Stimmen dahinter stecken......Die meisten hören es ohnehin...


    Überrascht bin ich ein bisschen von Grönalund, der das als aktiver Musiker nicht gehört und wahrgenommen hat und auch diesen nicht zielführenden Quervergleich zu "Autotuning" gezogen hat..........Denn das, was Kermit hier zum Thema Autotuning geschrieben hat, ist natürlich absolut zutreffend


    Auch die Bezeichnungen "belanglos" und "emotionslos" finde ich in diesem Zusammenhang gerade von einem aktiven Musiker irritierend und nicht nachvollziehbar......


    Mit ABBA können auch meine Enkelinnen (acht Jahre) etwas anfangen. Sie hören gern die Musik. Noch lieber hören sie jedoch Blackpink. Ich konnte es kaum fassen. Ich glaube, die wissen fast so viel wie Scotty über diese Gruppe.


    Na, da haben Deine kleinen Enkelinnen ja schon einen guten Musikgeschmack, Kermit....... ;) ......Sie mögen ABBA und noch mehr BLACKPINK......


    Und dass sie schon so viel über BLACKPINK wissen, zeigt, wie sehr deren Popularität auch schon in die jüngste Generation in Deutschland vorgedrungen ist..... ;)


    Scotty hat das ganz klar erkannt und hält uns völlig uneigennützig über dieses Thema auf dem Laufenden


    Ich freue mich immer, wenn solche Themen auf ein Interesse stoßen, was man bei diesem Thread sowohl was mitschreibende aber auch nur mitlesende User sagen kann


    Wie heisst das Sprichwort:
    "Wer im Glaskäfig sitzt, soll nicht mit Steinen werfen."


    Also du selber könntest dich ja genauso mehr beteiligen. Jahrelang hast du selber nur gelesen und nichts dazu beigetragen. Also dann, los, mach mal !!! Wir sind alle sehr gespannt drauf


    Ja, Elaine könnte uns ja zum Beispiel mal was über das ARRIVAL-Album oder das VISITORS-Album schreiben, die beide ja in STOCKHOLM so hervorragend produziert wurden, oder vielleicht auch was über die Live-Stimme von ANNI-FRID....... ;)


    In China, Korea und Japan gab es schon vor Tausenden von Jahren Hochkulturen. Wenn Ihr nen Teller Spaghetti esst, stammt sowohl die Erfindung der Nudel als auch des Porzellans aus China...


    Absolut zutreffend !


    Dem ist nichts hinzuzufügen....


    Ich persönlich glaube schon, dass Agnetha sich im Studio wohler gefühlt hat und dort die Stimme stärker gestrahlt hat als manchmal auf der Bühne.


    Das ist absolut zutreffend....


    Agnetha hat sich im Studio immer wohler gefühlt als auf der Bühne........Das Studio war ihr Metier, da konnte sie alle ihre gesanglichen und kreativen Stärken perfekt zur Geltung bringen...


    Nichtsdestotrotz war sie aber auch eine hervorragende Live-Sängerin, die bei vielen Songs die tragende Stimme hatte......Und man sollte nicht vergessen, dass sie auch bei den Live-Konzerten oft einen Löwenanteil der Leadvocals bestritt...

  • Genau aus dieser Entwicklung des Threads heraus lese ich lieber nur mit.
    Dem mag man sich nicht aussetzen.
    Ich möchte niemanden diskriminieren und empfehle einigen hier einmal genauer die Einträge zu lesen. Dann sollten keine Verständigungsschwierigkeiten aufkommen.
    Ich habe bereits hier Trends verfasst und ab und an etwas geschrieben, bei Dingen die mich interessieren. Ich bin auch nicht ständig hier präsent, es gibt ja noch anderes im Leben.
    Fazit für mich hier ist, wer eine andere Meinung hat kann gehen oder sollte besser schweigen..... :thumbdown:

  • Doch, genau das bedeutet es. Autotune oder Melodyne sind dazu da, Dinge zu korrigieren, die der Sänger oder die Sängerin nicht mitbringt, hauptsächlich bei Intonationsunsicherheit, d.h. bei mangelnder musikalischer Ausbildung des Hör- und Singvermögens.

    Da stimme ich vollkommen mit dir überein, wobei ich mich hier nur auf diverse Berichte berufen kann, während du zweifelsohne das entsprechende Hintergrundwissen dazu hast.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!