ABBA haben neue Songs aufgenommen!!!

  • es geht den beiden B´s ja wohl hauptsächlich ums Geld bzw. Promotion für die Avatar-Tour....somit drängt sich einem doch eigentlich der ESC als erste Präsentation eines neuen Songs mit den Avataren auf....dann kämen wir ja endlich im Mai in den Genuß wenigstens eines Songs. Ansonsten wäre ja auch noch die Jubiläums-Show von "Wetten dass..." als eine Sendung mit vermeintlich großer Frequenz im TV möglich....dann wären wir aber schon im November, was ja auch schon wieder blöd wäre...
    andere TV-Events wollen mir im Moment nicht einfallen...und ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass man nicht eine große Promotion abziehen will...also wenn die Chance einer ESC-Präsentation nicht genutzt wird, sehe ich auch für 2020 mal wieder schwarz...aber ich durchlebe eh gerade eine pessimistische Phase.... :wacko:


    Frage: wer hat denn am 01.01.2020 um 00:01 Uhr auch "Happy New Year" gehört und sich gefragt: "Hey...jetzt ist doch 2020....wo bleiben die neuen Songs..." :lol:

  • Frage: wer hat denn am 01.01.2020 um 00:01 Uhr auch "Happy New Year" gehört und sich gefragt: "Hey...jetzt ist doch 2020....wo bleiben die neuen Songs..."

    Also gehört und gesehen habe ich das Video von Happy New Year auch, weil es immer beim Jahreswechsel auf SRF2 ausgestrahlt wird. :thumbup:
    Aber nein, ich habe mich das nicht gefragt. Ich warte und warte und warte halt einfach ..... über den Veröffentlichungstermin mache ich mir eigentlich keine Sorgen.
    Wir wissen ja jetzt das Jahr. Und das ist auf sicher ...... vielleicht :D

  • Eine aktuelle Dokumentation, in der man mehr erfahren könnte wäre toll. Beispielsweise Einblicke bei der Planung, wie weit die Toursetlist ist, wie die Avatare ansatzweise aussehen könnten, was man in diesem Zuge weiterhin plant. Liebendgerne/unbedingt auch dann Kommentare von Frida und Agnetha!
    So kann man selbst prognostisch erahnen wann es soweit ist, als ewig mit aus der Luft gegriffenen Terminen aufzuwarten.

  • Jetzt ist das Jahr nun elf Tage alt, der Feiertragsstress, bei mir zumindest, endgültig vorüber und der Alltag zieht seine Bahnen.


    In den letzten Tagen habe ich immer mal wieder in diesen Thread zurück geblickt, mir diverse Berichte nochmals zu Gemüte geführt und in verschiedenen Foren Postings erlesen...


    Ich fand es interessant zu bemerken, wie der Verlauf der Diskussionen von absoluter Freude über mehrere Verschiebungen größtenteils in Unverständnis überging. Dabei war zu betrachten, dass der Weg zum Ärgernis seinen Wendepunkt im ersten Viertel des Jahres 2019 nahm und einen Höhepunkt im letzten September erreichte.


    Auch meine Forumsbeiträge haben sich hier durchaus geändert. Sie waren mal euphorisch, mal negativ, mal rekapitulierend und letztendlich erlangten sie eine nüchterne Realitätsnähe. Das ist auch gut so!


    Ich will mich nicht ärgern, nicht enttäuscht sein. Das bin ich nicht und es stünde mir auch nicht zu. Trotz vieler pessimistischer Kommentare meinerseits, versuche ich in Gänze die wichtigsten Punkte positiv zu sehen!


    ABBA haben neue Songs aufgenommen? SPITZE!!! Das kann ich gar nicht in andere Worte übertragen. Wie viele es sind ist nebensächlich, obwohl Wünsche und Hoffnungen, Träume und Spekulationen immer gerne gesehen sind.


    Ich freue mich auf ganz viele neue interessante Forumsbeiträge zum mitlesen und mitdiskutieren. So lässt sich auch die Wartezeit auf das neue Schaffen der vier Schweden etwas leichter nehmen.


    An dieser Stelld muss ich zugeben, dass ich ein sehr geduldiger Mensch bin, trotzdessen gelingt es mir bei unseren Popgöttern leider nicht so recht, wie im Alltag. Das ist auch nicht schlimm! Ich weiß nämlich wem dies geschuldet ist: Der Wahnsinnsvorfreude!
    Und Freude ist oft ein schönes Gefühl, das ich sehr gerne "ertrage".


    Ich hoffe, dass es euch auch dabei so geht wie mir :-)

  • "It's a work in progress and it's taking its shape right now."


    Über diesen Satz von Björn denke ich gerade intensiv nach. Es könnte durchaus möglich sein, dass gerade intensiv gearbeitet wird. Schon lange haben wir keine Informationen durch Interviews etc. bekommen. Ich denke, dass diese Ruhe ein gutes Zeichen ist.


    Am 14. September letzten Jahres sagte Björn in einem längeren Radiointerview bei BBC 2, dass sein Avatar bei 85% sei, da könnte alles plötzlich ganz schnell gehen.


    Mit Sicherheit wird auch gerade an der Tour respektive dem Avatarauftritt gearbeitet. Schließlich muss ja noch eine Setlist erstellt und alles andere organisiert werden.

  • die Spannung steigt fast ins Unerträgliche.
    Ich bin sehr gespannt was uns erwartet aber auch gespannt wie man denn als Fan nach so langer Zeit diese neuen Songs aufnimmt.


    Man wurde Erwachsen, ist kein Teeny mehr. Ich kann mir aber durch aus vorstellen das ich ausflippe wenn sie da sind, die neuen Songs.


    Auch dieses Avatar Project wird mit Sicherheit eine tolle Sache.

    Einmal editiert, zuletzt von visitors1963 ()

  • Ja, das Interview kannte ich bereits, trotzdem Danke für den Link, Heiner...


    Das Interview damals war vom Prinzip her sehr launig und nicht schlecht .........aber auch hier hatten Björn und Benny nicht die Souveränität, einmal kurz zu erwähnen, dass es nicht sie beide waren, die schon seit Jahren die Idee hatten, wieder mal etwas musikalisches zusammen zu machen, sondern dass das ihre blonde Kollegin schon seit 2014 tun wollte...


    Jetzt könnte man sagen, dass ich bei diesem Interview wieder das "Haar in der Suppe" gesucht habe.....


    Das mag sein......oder auch nicht


    Aber so etwas führt eben zu so einem Eingangssatz wie in diesem Artikel von der Welt, wenn es heisst :


    Benny Andersson und Björn Ulvaeus haben Abba wieder vereint – erst mal nur für zwei Songs


    Und das ist ein Satz, der mich stört, weil er eben sachlich vollkommen die Realität verdreht und so nicht stimmt....


    Sorry, das geht gar nicht..... :thumbdown:


    Ja, man könnte da auch drüberstehen und sagen......"Was solls".........aber ich finde solche sachlichen Verdrehungen einfach nervend......


    Mir wär so ein Eröffnungssatz in einem Artikel ohne Ende peinlich, wenn ich wüsste, dass es eigentlich meine blonde Kollegin war, die schon seit Jahren diese Idee hatte.......und das ganz ohne Avatare......


    Sorry, wenn ich aus diesem ansonsten durchaus guten und angenehmen Interview hier den negativen Punkt etwas thematisiert habe, aber daran ist vielleicht auch mein Gerechtigkeitssinn "schuld"...
    .

  • Aber immerhin: wenn sogar Benny den Erscheinungstermin für dieses Jahr bestätigt (und nicht immer nur Björn), dann brauchen wir das nicht nur zu glauben, sondern wir können nun mit Gewissheit davon ausgehen, daß sie dieses Jahr erscheinen. Mit dem Monat bin ich da vorsichtiger, aber ich denke, viel später als Oktober wird es nicht werden. Freuen wir uns mal auf den Herbst....

  • Grundsätzlich hat Benny die Songs für 2020 bestätigt. Daran sollte es nun keinen Zweifel mehr geben.
    Seine Aussage 'nicht sicher' bezog sich auf den vorgesehenen Erscheinungsmonat. Sein Wortlaut: er kann das nicht alleine entscheiden, aber dies sei zumindest das,
    was die Gruppe vorgesehen hat.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!