ABBA haben neue Songs aufgenommen!!!

  • Ich finde das alles gar nicht traurig, sondern freue mich immer noch auf das, was da unerwarteter Weise noch kommt. Traurig finde ich den öffentlichen Umgang der Fans und Medien damit. Das ist aber eben der Nachteil der digital und sozial vernetzten Welt. Das schrieb ich bereits schon mal. Wir wissen heute leider viel zu schnell viel zu viel, und fühlen uns in der Lage, entsprechend schnell unsere Meinung dazu hinausposaunen zu können. Schreiben geht aber oft nur oberflächlich schneller als denken.

  • Wir können uns über das, wie es gelaufen ist, ständig ärgern.....
    oder einfach die alten Sachen von Abba hören und Kekse essen... und uns nicht weiter runterziehen lassen.
    Irgendwann kommt was.... da bin ich mir sicher...


    Genießt den Feiertag und lasst es euch gut gehen.
    Grüße


    Wolf :lol:

  • Dass es in einem Forum über eine Gruppe, die ja jahrzehntelang nicht mehr gemeinsam aktiv war, oft der gleiche kleine Kreis ist, der schreibt, liegt ja schon in der Sache selbst begründet und war zum Beispiel vor 5 Jahren auch nicht anders.


    Wobei unter Berücksichtigung der im Zitat genannten Fakten, die Beteiligung in diesem Forum nach meinem Empfinden, mit durchschnittlich 16 Beiträgen/Tag sogar erfreulicherweise recht hoch ist. :thumbup:


    Einige wissen,........

    ;)

  • Auch wenn ich schon ewig (gefühlt) hier im Forum dabei bin, so erfüllt es mich einfach mit Freude, dass Ende 2019 noch so viel los ist in diesem ABBA-Forum.
    Gerade in diesem Thread sieht man auch wieder (von Anfang an) wie die Gefühle noch voll bei unseren 4 sind. Da schwappen die Gefühle über von Himmel hoch jauchzend bis zu Tode betrübt.


    Aber warum?
    Wir waren alle 1982 am Boden zerstört, als es hieß "Die Pause kommt", und es mehr wurde.
    Nun hat ein männliches B von ABBA 2018 diesen absolut geilen Entschluss verkündet, doch wieder etwas zu machen. Und wisst ihr was? Ich habe das damals gar nicht so richtig für voll genommen (war wohl auch richtig zuerst.....). Zu oft gab es irgendwelche Enten oder Enttäuschungen etc.
    Doch nun.....
    Es wird ja immer greifbarer!
    Das ABBA-Comeback rückt näher! Die 4 waren im Studio und haben mindestens 5 Werke aufgenommen (zwischen Scottys Zeilen lese ich aber mehr......) und ich freue mich mittlerweile ungemein! Ich habe sogar jetzt endlich meine ABBA-lose Zeit unterbrochen (und die hatte ich 5, 6 Jahre) und mache mein eigenes "Warm up" und höre wieder meine alten ABBA-CDs. Im Moment vermehrt das "Super Trouper"-Album und es macht jede Mange Spaß.
    Mit einer gehörigen Portion Geduld (die braucht man, ich weiß....) und jeder Menge Vorfreude gehe ich nun ins letzte Quartal 2019.
    Mir kommen auch wieder tolle Zeilen aus dem Super Trouper-Album ins Ohr: "It´s the end of a decade...... Who can say what we will find in the end of.....89"


    Hier vielleicht besser: "It´s the end of a decade....yes.....and we will find a new album in 2020!"
    Ja, ich möchte euch vielleicht schon ein bisschen anstecken mit meiner Vorfreude. Ich genieße wieder ABBA mit den alten Platten - Das hatte ich lange nicht mehr. Durch dieses Verschieben und dieses Herumgeeiere bin ich aber erst wieder dazu gekommen.


    Hätten ABBA 2018 plötzlich diese zwei neuen Songs veröffentlicht - Ich wäre total überrascht gewesen und auch unvorbereitet.
    Nun kann ich dieses "Warm up" genießen.
    Ich hoffe, ihr auch......
    In diesem Sinne.....
    Einen schönen Abend und eine gute Nacht (gerne mit ABBA)!
    :) :) :)

  • Aber warum?
    Wir waren alle 1982 am Boden zerstört, als es hieß "Die Pause kommt", und es mehr wurde.


    Ich bin Jahrgang 1963 und hatte es als Jugendlicher. 1982 sehr schwer meine Leidenschaft für ABBA gegenüber den gleichaltrigen zu verteidigen.


    Wenn ich ABBA erwähnte wurde ich milde belächelt oder ausgelacht. Auch im Rundfunk (SWR 3) entschuldigte sich der Moderator, dass er Head Over Heels spielen musste, versicherte aber zugleich, dass dies wohl einer der letzten Songs von ABBA sein wird. Auch in den Medien war ABBA zu diesem Zeitpunkt mehr oder weniger out.


    Als Jugendlicher möchte man natürlich dazugehören, sodass ich ABBA gegenüber anderen kaum noch erwähnt habe.


    Heute beurteile ich dies natürlich ganz anders und habe ABBA nicht zuletzt über den Umweg durch BAO für mich wiederentdeckt. :thumbup:


    Die "neuen" Songs erwarte ich mit Spannung, wenngleich aber auch miteiner gewissen Skepsis.

  • Neues von den neuen Songs - Björn Interview auf BBC 2:


    „Wir haben einige neue Songs aufgenommen, und die werden Sie wahrscheinlich nächstes Jahr hören, zumindest einen“


    “Das (Avatar-Tour) ist wirklich, wirklich aufregend“, sagte Ulvaeus am Freitag und fügte hinzu, dass die Tour bestehen werde aus „Live-Musikern und riesigen Avataren, die alte und neue Lieder singen“. Premiere sollen die Figuren in einer von NBC und BBC produzierten TV-Show haben.


    Da die Herrschaften bekanntlich nichts, aber auch gar nichts dem Zufall überlassen, sind die „ABBAtare“ offenbar noch nicht gut genug und somit wohl auch noch nicht bühnenreif


    Quelle: https://www.klatsch-tratsch.de…er-hologramm-tour-477840/


  • Hallo Webmark,


    ich musste in der Jugend ( bin 1964 geboren) auch diese Erfahrung des Belächelns erleben. ABBA ging in der "Szene" gar nicht. Es waren ACDC, Status Quo, Pink Floyd um nur ein paar zu nennen, die dort angesagt waren und woran man sich orientieren sollte. Ich allerdings nicht. Ich verteidigte ABBA und blieb ihnen treu, es war mit völlig egal das man mich belächelte.


    Und so freue ich mich unsäglich auf sie neuen Songs . Sie werden durch die Decke gehen, davon bin ich überzeugt!!


    Musik non B&B und dann .... Frida und Agnetha zusammen. Es gibt nichts besseres auf der Welt. Also keine Skepsis, keine Angst.


    Und die Burschen sollten den Damen auf Knien danken das sie mitmachen.


    Und ich lese hier das Frida sich Gedanken macht über Kritik... Das muss sie nicht aber ganz und gar nicht, ihre Stimme ist einzigartig, ich liebe auch Agnethas Stimme ohne Frage , finde Fridas Stimme aber so viel mehr vielseitiger und individuell einsetzbar. Ich höre sie auch heute noch in Popsongs, heute noch in der schwedischen Volksmusik, von mir aus im Jazz ;) (mags halt nicht so, den Jazz) als Solostimme in den Harmonies... oh wie ich mich freue.


    Liebe Grüße ^^ ^^

  • Tja, es scheint wohl langsam etwas zu werden mit den neuen Liedern, zumindest eines werden wir nächstes Jahr vielleicht hören… :D


    Die Erfahrung, dass ABBA damals in der nächsten Umgebung als völlig daneben galten, kann ich auch bestätigen. Und im Radio getraute sich der Moderator in BR3 nicht, zwei deutsche Lieder von Agnetha ganz auszuspielen… Das hätte wohl doch zu viel Sendezeit verbraucht. :rolleyes: Ätzende Bemerkungen über ABBA in den Medien kamen vor allem Anfang der 80er immer wieder vor.

  • Und ich lese hier das Frida sich Gedanken macht über Kritik... Das muss sie nicht aber ganz und gar nicht, ihre Stimme ist einzigartig, ich liebe auch Agnethas Stimme ohne Frage , finde Fridas Stimme aber so viel mehr vielseitiger und individuell einsetzbar. Ich höre sie auch heute noch in Popsongs, heute noch in der schwedischen Volksmusik, von mir aus im Jazz (mags halt nicht so, den Jazz) als Solostimme in den Harmonies... oh wie ich mich freue.


    Auch hier ein kleiner Einspruch, Sabina..... ;)


    Ich pflichte Dir bei, dass sich Frida eigentlich keine Gedanken um Kritik machen müsste, da steht sie drüber.....


    Leider aber hat sie das zu großen Teilen ihrer Karriere aber getan und sie hat das auch des öfteren kommuniziert..........Wir müssen ihr glauben.....


    Das war leider ein Hauptgrund, warum sie sich nach SHINE mehr oder weniger viel zu früh zurückgezogen hat........Das war damals unheimlich schade......Sie war noch viel zu jung dafür


    Wo ich Dir aber gar nicht beipflichten kann, ist das, was Du über die Vielseitigkeit der beiden Damen geschrieben hast....


    Das magst Du für Dich persönlich so befinden und das ist ja auch gut so.......Aber das ist natürlich eine subjektive Wahrnehmung, die sich mit einer historischen objektiven Betrachtungstweise nicht wirklich deckt....


    Beide Ladies hatten und haben ihre Stärken und gehören sicherlich beide zu den besten Sängerinnen im populären musikalischen Bereich der letzten Jahrzehnte........Frida kommt aus dem Jazzbereich und hat auch große Stärken in der Stilistik des musicalhaften Gesangs.........Agnetha kommt eher aus dem popmusikalischen Bereich, ist die Königin popmusikalischer Balladen und hat Stärken auch im rockigeren Bereich, wobei sie vor ABBA ja auch erfolgreiche Musicalsängerin war........Ich denke, dass ihre Möglichkeiten da noch auf einer größeren musikalischen Bandbreite bestanden, , was aber nichts dran ändert, dass beide Ladies phantastische Sängerinnen waren.......Mir fällt da bezüglich der Stimmen von Agnetha und Frida auch immer Micke Tretow's Vergleich ein, der hier im Forum ja auch schon mehrfach zitiert wurde.....


    Gottseidank, er muss es wissen, auch ihm haben wir ja zu einem Teil den phantastischen ABBA-Sound zu verdanken......
    .

  • Die neuen Songs sollen nun "irgendwann" 2020 erscheinen. Man, ich will sie endlich hören :( ...


    https://www.klatsch-tratsch.de…-kommen-erst-2020-469465/



    Habe ich schon oben gepostet... Aber das wichtigste Teil von Björns Aussage wurde hier um Forum offenbar gar noch nicht realisiert, daher noch einmal:


    „Wir haben einige neue Songs aufgenommen, und die werden Sie wahrscheinlich nächstes Jahr hören, zumindest einen“


    Tönt doch nach mehreren neuen Song. d.h. mehr als "nur" zwei!!


    Oder ist es eine falsche Übersetzung? Die Originalquelle - BBC 2 - wäre ja seriös

  • Benjamin, wir wissen doch, dass 5 Songs aufgenommen wurden und vielleicht sogar noch was in der Mache ist. Das hatte Björn doch schon verkündet.

  • Benjamin, wir wissen doch, dass 5 Songs aufgenommen wurden und vielleicht sogar noch was in der Mache ist. Das hatte Björn doch schon verkündet.


    Das habe ich doch glatt verpasst :) Ich bin jetzt noch paff - wer hätte das gedacht... wegen dem ewigen Kritisieren habe ich diesen Teil des Forums nicht mehr so genau gelesen, umso weniger verstehe ich die teils harsche Kritik wegen der "verspäteten" Veröffentlichung. Wie schon mal geschrieben: Die Koppelung an die Avatar-Tour ist logisch und genau so logisch sind Verzögerungen bei einer neuartigen Technologie.


    Die Koppelung an die Tour ist auch im Interesse von uns Hard-Core Fans: Dadurch wird die Aufmerksamkeit maximiert, was zu einer maximalen "Verankerung" von Abba als die Popikonen bei der jüngeren Generation führt.


    Genial würde ich finden, wenn zwei Songs neu interpretiert würden: The Winner und TDBYC. Beim letzterem mag in den Synthysound nicht besonders, ist sonst aber mein Lieblingsstück.

  • Was könnte deiner Meinung denn an dem wie ich finde genialen Song The Winner Takes It All noch verbessert werden?


    Gut, bei TDBYC könnte man echte Drums und richtige Instrumente verwenden, dann könnte dies der für mich beste ABBA Song werden, denn was den Gesangspart anbelangt, zählt er bereits zu meinen absoluten Favoriten.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!