ABBA haben neue Songs aufgenommen!!!

  • Das ist er allerdings... schade, dass dieses Projekt der Auslöser einer neuen musikalischen Zusammenarbeit war und nicht die Musik selbst!


    Ich würde mir aber wünschen, dass wir dadurch, da das Avatarprojekt wohl aktuell oberste Priorität hat, mehr als nur zwei Titel zu Ohren bekommen.

  • Ich bin jetzt mal ganz mutig und stelle folgendes in den Raum:


    Ich habe grundsätzlich die Befürchtung dass ABBA sich bei der Relevanz des Avatar Projektes überschätzen...


    Wem ist es wirklich wichtig die „fast Original ABBA“ auf der Bühne zu sehen?


    Wie Scotty mehrfach schrieb hat sich Mamma Mia so verselbstständigt dass die Originale dahinter verblassen.
    Es gibt soo viele ABBA Tribute Shows, doch da wird auch immer viel Retro mitgefeiert... good old 70ies...


    Ich bin mir echt nicht sicher ob es einen wirklichen Run auf die Abbatare geben wird.


    Eins möchte ich auch erwähnen, zu dem Zeitpunkt der Öffentlichmachung der neuen Songs habe ich in einem Artikel gelesen dass zu der gleichen Zeit als die Nachricht veröffentlicht wurde, Björn auf der Midem in Cannes war und Geldgeber für die BBC Show gesucht hat.


    Problem ist ich kann den Artikel nicht mehr finden und kann das auch nicht verifizieren...

  • Ich bin jetzt mal ganz mutig und stelle folgendes in den Raum:


    Ich habe grundsätzlich die Befürchtung dass ABBA sich bei der Relevanz des Avatar Projektes überschätzen...


    Wem ist es wirklich wichtig die „fast Original ABBA“ auf der Bühne zu sehen?


    Hast Du Dir mal die ganzen Beiträge in diesem thread durchgelesen? Wenn nein, dann hol das mal nach.
    Die songs sind für uns alten freaks interessant, alles andere ist eine Beigabe.

  • Aus ABBA und ihren musikalischen Werken ist in den letzten 20 Jahren ein regelrechtes Franchise geworden, dass mit unseren vier Schweden meiner Meinung nach wenig zu tun hat.


    Natürlich ist ABBAs Musik dem jüngeren Publikum durch Mamma Mia! bekannt(er) geworden und dem älteren Publikum wieder ins Gedächtnis gerufen worden, dennoch verblasst das Original hinter den Werken, das siehst du absolut richtig!


    Ich denke mir auch, dass Benny und Björn diese Maschinerie nutzen, womit sie nicht mehr selbst auftreten müssen. Doch wie reagiert das Publikum auf Avatare von ABBA selbst aus dem Jahr 1979, die viele nicht (mehr) vor Augen haben?


    Entweder die dahintersteckende Technologie ist so bahnbrechend neu und fesselnd, dass durch den Namen ABBA wieder irre Gewinne eingefahren werden, oder das Projekt ist zu Beginn interessant, wird jedoch am Ende ein Flop.


    Tendenziell spielen die neuen Songs eine untergeordnete Rolle. Sie sehe ich tatsächlich eher spannender für die echten Fans, die sich nach der Ankündigung größtenteils riesig freuten. Doch auch diese Euphorie verblasst allmählich. Sind die Songs für die neue Generation ABBA-"Fan" überhaupt so interessant, wie für uns eingefleischte?


    Sollte das Projekt nicht den Erfolg bringen, den man sich erhofft, wird man, falls es noch weiter aufgenommenes Material gibt, dieses eben unter den Deckmantel des Desinteresses an ABBA nicht veröffentlichen. Am Ende bleiben dann nur noch Mamma Mia! und ABBA GOLD...


    Andererseits stecken ja nicht nur Björn und Benny hinter diesem Projekt, sondern auch ein Team um Simon Fuller herum. Hier wird wahrscheinlich viel in Richtung marktstrategischer Promotion in einem Ausmaß passieren, was wir uns noch nicht einmal vorstellen können. Das könnte natürlich den nötigen Erfolg pushen.


    In diesem Fall würde das ganze ein Selbstläufer werden: ABBA wären wieder präsent, Interviews mit Benny und Björn, noch mehr Songs, ein weiteres Tourneeprojekt...


    Doch wo bleiben dort Agnetha und Frida? Die brauchen nicht viel Rummel und werden gemütlich in Ekerö bzw. Zermatt im Wohnzimmer sitzen und ihr gemütliches Leben genießen. Neue Songs mit ABBA aufnehmen? Gerne... aber nur unter den richtigen Voraussetzungen: dem Spaß und der Magie gemeinsam Musik zu machen. Die beiden Mädels brauchen kein Avatarprojekt...


    ... und nur dafür Musik gemeinsam aufzunehmen? Ich denke Agnetha belässt es bei dem neu eingespielten Material und es wird nicht nochmal eine Zusammenarbeit im Studio geben. Zumindest nicht für den Preis.

  • @ Guur: Ich kenne den Thread ganz gut glaube ich, und das ist es ja gerade:


    Die „paar Freaks“ mit ihrer Meinung hier bilden ja nicht die Masse ab.


    Aber eine solche Abbatar Produktion muss Massen anziehen, sonst finanziert sich das doch kaum?!

  • Irgendwie sind die Ansichten schon interessant.


    Verblasst ABBA hinter.....???
    Wie Björn schon mehrfach sagte, ich dachte ab und an läuft mal ein ABBA Song im Radio, und das war es dann !


    Verblassen ??
    Ja, wäre es SO gekommen wie Björn sagt, wäre es die Folge gewesen, ABBA wäre verblasst !


    ABBA stürzten noch nie Presse geil über sämtliche rote Teppiche dieser Welt.
    was hätte man über ABBA schreiben sollen ??


    Sie wären verblasst, der Stern erloschen !


    Verblassen....verblasst ???? Sind sie mitnichten !
    Ob man es hören will oder nicht.....


    Erasure leuteten ABBA Auferstehung ein, ABBA Gold wurde der Knaller Hit !


    Verblassen ???


    Seitdem sind ABBA wieder zurück, vielleicht erfolgreicher denn je.
    Und Mamma Mia! wie man es auch sehen mag, beflügelt den Erfolg von ABBA Gold, weil es noch immer sehr erfolgreich läuft !


    Verblasst ist hier gar nichts.
    Und mit dem Avatar Project schießen sie den Vogel ab, ich möchte wetten darauf !!


    Verblassen ??? Es wird nichts verblassen....Legenden sind unsterblich !

  • Gassi........das ist jetzt das 1010. Posting, in diesem Thread, dass ich gerade schreibe...........und wenn ich hier alles aufschreiben würde, was bei diesem Thema in den letzten 24 Monaten alles schiefgelaufen ist......ich sage bewusst 24 und nicht 15.......dann hätte dieser Thread noch locker paar hundert Postings mehr........


    Meine Meinung zu MAMMA MIA ist ja bekannt.......Bis 2008 war alles okay.........dann lief es aus dem Ruder und verselbständigte sich und begann sich als Popanz aufzubauen, der für ABBA immer kontraproduktiver wurde........Zumindest die ABBA-Musik blieb aber unverfälscht, wenn man mal von den gesanglichen Darbietungen absieht.........Aber auch dies wurde nun diesem Popanz MAMMA MIA geopfert..........Für mich war das endgültig eine Zäsur, wo ich für mich gesagt habe........Bis hierher und nicht weiter........


    Was hier nun mit diesem ganzen Avatarprojekt passiert, was ja generell ein ABBA-Projekt und kein MAMMA-MIA-Projekt ist, läuft leider inzwischen in eine ähnliche Richtung......


    Ich will dabei Benny und Björn gar nicht unterstellen, dass es ihnen ums Geld geht........Sie haben genug und brauchen keines mehr.........Aber sie haben schon seit einigen Jahren die falschen Prioritäten gesetzt........Die immer stärkere Hinwendung zu MAMMA MIA und Abwendung vom eigentlichen ABBA..........inclusive der MAMMA-MIA-Restaurants, wo jetzt 2 weitere in Deutschland und den USA entstehen werden.......wohlgemerkt mit griechischem Flair und nicht mit schwedischem Flair........Gleichzeitig aber keine neue musikalische Zusammenarbeit........Dann der Einstieg auf die Avatare und hiermit in ein Projekt, dessen Auswirkungen in vielerlei Hinsicht man nicht einmal im Ansatz überblickt hat..........dann doch neue Songs aufzunehmen, aber nur als Mittel zum Zweck des neuen Projektes.........Es waren nach meiner Meinung alles falsche Entscheidungen......


    Eine neue Sichtung und Überarbeitung des alten Songmaterials mit teilweiser Veröffentlichung, wie das ein Paul McCartney gemacht hat......eine Wiederhinwendung zu ABBA........neue Songs ohne Avatare........alles das hat man dagegen nicht gemacht.....


    Jetzt werden sich vielleicht jene melden, die intervenieren und sagen......"Ja, aber Benny und Björn haben immerhin etwas gemacht........Wenn es nach Agnetha und Frida gegangen wäre, wäre gar nichts passiert".....


    Aber denen entgegne ich, dass das erstens so nicht richtig ist und es neue Songs früher und ohne Avatare gegeben hätte, wenn es beispielsweise nach Agnetha gegangen wäre.......Und dass mir zweitens weniger Aktivitäten immer noch lieber sind als falsche Entscheidungen......


    Ich sags mal provokativ........Benny und Björn haben der Ursprünglichkeit und der historischen Bewertung ABBA's ...und damit ihrem eigenen Lebenswerk.... mit der starken Hinwendung auf das Mamma-Mia-Projekt langfristig geschadet........ Und ich sage das auch in dem Wissen, dass Mamma Mia natürlich auch eine neue Generation von Hörern generiert hat........Aber das wird langfristig nicht wirklich ABBA zugute kommen.....Das ist meine Meinung....


    Hier in diesem Thread wird viel gerätselt, gewünscht und spekuliert......und das ist ja auch ok so.........aber der Sache wir da vieles nicht gerecht.....


    Natürlich wird das alles einen gewissen Hype auslösen.......Die Songs.....und dann auch die Avatare........denn dafür ist ABBA einfach viel zu groß..........Aber die realistische Einschätzung in unserer schnellebigen Welt ist auch, dass das dann auch alles schnell wieder abebbt.........mit Ausnahme nur für die Hardcore-fans, die das natürlich mit ihrer eigenen Sichtweise sehen......


    Agnetha wird weiter ihr Leben auf Ekerö geniessen, wird sich freuen, wenn Signe weiter gut in der Schule ist, wenn Ester weiterhin solche Erfolge als Springreiterin feiert und wenn Tilda glücklich mit ihrem Freund ist......Frida wird in Zermatt ihr Leben mit ihrem Partner und mit ihren Schweizer Freunden leben.....und wenn die Begleitumstände stimmen würden, würden sie auch weiter ein bisschen singen..........


    Ich habe mir heute die Mühe gemacht, hier einen Thread über eine junge Frau zu eröffnen, die eigentlich Youtuberin ist, die aber eine phantastische Stimme hat, ein stimmliches Talent, wie ich es lange nicht mehr gehört habe und wie es nur ganz wenige gibt, und die es absolut wert ist, dass sie ein bisschen unterstützt wird..........Das macht mir momentan mehr Spaß und Freude, als mich zu wiundern über neue Entscheidungen und Prioritäten, die ich nicht wirklich nachvollziehen kann.....


    Das ist auf der einen Seite natürlich schade.......aber bis dahin erfreue ich mich an den ALYONA YARUSHINA's dieser Welt........das macht mich genauso "glücklich".........und ganz persönlich freue ich mich auch, dass Agnetha mit ihrer Familie ihr ganz eigenes glückliches Leben auf Ekerö hat........ob mit oder ohne Songs...
    .

  • ...Scotty, wie Du geschrieben hast....alles falsche Entscheidungen " Deiner Meinung " nach.....


    Und so ist es eben. Jeder hat so seine " eigene " Meinung zu alldem.
    Wessen hier nun richtig oder weniger richtig ist.....mmmmh, wer will das entscheiden.


    Hardcore Fans, sind im übrigen auch DIE die viel dazu beitragen das ABBA eben nicht verblasst.


    Zur ABBA Familie gehört irgendwie jeder ein bißchen.....

  • Ich hoffe nur, dass es allen weiterhin gut geht und sie ihr Leben genießen können. Gesundheit ist immerhin mit das Wichtigste!


    Und wer weiß, vielleicht werden Björn und Benny ihre falschen Entscheidungen einsehen und auf Agnetha und Frida zugehen. Und vielleicht wird dann noch weiterhin etwas wundervolles musikalisches passieren.


    Vielleicht ist es ja auch weniger dramatisch als manche annehmen und wir stehen einer positiven Wendung entgegen...


    Was ich meine: Die Ankündigung im letzten Jahr sorgte für Euphorie, die durch die ganzen Verschiebungen verpuffte und für viele in Ärger umschwang.
    Und ich glaube dieser Ärger projektiert sich auch hier in einige Kommentare hinein. Das ist verständlich und auch in Ordnung. Man muss sich auch mal Luft machen!


    Ich habe auch schon viel geschrieben, spekuliert, diskutiert ... mit Freude, mit Ärger, mit Euphorie, mit Nüchternheit. Aber irgendwie bin ich sehr skeptisch, was das Projekt betrifft. Mich hat immer ABBAs Musik interessiert. Die Umstände sind zwar nicht die optimalsten, jedoch muss man eines feststellen: Sie haben nach knapp 35 Jahren wieder Musik aufgenommen!


    Ob es nur zwei sind oder viele mehr (wofür ich die Daumen drücke!), die Songs und ABBAs "Wiedervereinigung" sind für mich etwas sehr Schönes, etwas Emotionales!


    Ich versuche jetzt etwas positiver in Richtung Veröffentlichung zu schauen, ohne großartig über falsche Entscheidungen zu schreiben. Das habe ich hier schon oft getan, wozu ich auch stehe...


    Irgendwie freue ich mich jetzt gerade richtig auf die Songs und versuche abzuwarten, womit wir von ABBA überrascht werde. Zwei tolle neue Songs? Mit Sicherheit! Ein ganzes Album? Vielleicht... werden wir wohl früher oder später mit noch mehr neuen Songs quasi entschädigt/überrascht? Wer weiß...

  • @ Guur: Ich kenne den Thread ganz gut glaube ich, und das ist es ja gerade:
    Die „paar Freaks“ mit ihrer Meinung hier bilden ja nicht die Masse ab.
    Aber eine solche Abbatar Produktion muss Massen anziehen, sonst finanziert sich das doch kaum?!


    Hier im ABBA Forum interessiert sich mittlerweile kaum noch jemand für die Avatare, die songs sind doch tausendmal interessanter als diese Avatare die mal
    mit einer Tour angekündigt worden sind.

  • Ich möchte dazu mal ein neues Interview von Benny einwerfen, das neulich im Aftonbladet veröffentlicht wurde. Demnach sollen die Avatare im Jahr 2021 starten…
    https://www.aftonbladet.se/noj…avatarer-kan-turnera-2021


    Und hier mal völlig unkorrigiert das Ergebnis des Google-Übersetzers… Geniesst also Lovers (lebe ein bisschen länger) und andere Kuriositäten und denkt euch euren Teil dazu. Manches ist wohl „lost in translation“, kann aber mit etwas Fantasie zurückgeholt werden… :D



    ABBA Avatare können 2021 touren - Benny Andersson im großen Interview


    GENIESSEN SIE FR 02 Aug 2019


    Benny Andersson tourt mit seinem Orchester. Bei den Konzerten dieses Sommers werden sechs ABBA-Songs und 47 andere gespielt. Ein Großteil von Benny Anderssons Arbeitszeit ist ein Gegenbesuch bei den alten Liedern.


    Jetzt wird eine bevorstehende Tour vorbereitet. Es gibt digitale Kopien, die aussehen werden wie Agneta, Frida, Björn und Benny 1979.
    - Das Avatar-Projekt dauert fast die ganze Zeit. Wenn es verloren geht, wird es 2021 Premiere haben, sagt Benny Andersson.


    Die Tournee mit Benny Anderssons Orchester ist die erste seit drei Jahren. Vier Stunden mit dem Original-Musikmix der Band.
    Wie hast du ein Repertoire ausgewählt?
    - Ich habe vor drei Jahren angefangen. Es fühlte sich gut an. Wir haben einige Akkordeonlieder ersetzt, die in der neu aufgenommenen Fassung verkratzt sind. Dazu ein paar alte ABBA-Songs.
    Wie denkst du, wenn du die ABBA-Songs auswählst, die du spielst?
    - Ich denke, wir sollten nicht das berühmteste ohne etwas spielen, das fast niemand gehört hat.
    Weil es kaum diejenigen sind, die Sie für die besten halten?
    - Nein, aber es sollte Spaß machen, die Songs zu spielen, und so ist es auch. Besonders am Ende mit "Warum musste ich es sein" und "Weiter und weiter und weiter". Auch "Liebhaber (leben etwas länger)". Ich weiß nicht, ob die Leute überhaupt wissen, dass es ein ABBA-Song ist.
    Ein weiterer vergessener ABBA-Song ist der rockige "Hey hey Helen" von 1975. Welcher BAO spielt nicht. Als das amerikanische Magazin Rolling Stone im vergangenen Herbst die 25 besten ABBA-Songs auswählte, wurde "Hey hey Helen" als Nummer 6 gewählt.
    - Va !!?
    - Es sagt viel über Rolling Stone. Björn und ich waren in einer Zeit, als wir versuchten, mehr Rock'n'Roll zu machen. Dumme Idee. Das ist uns ziemlich schnell aufgefallen. Wir kehrten schnell zu Pop zurück.
    Rolling Stone würdigt die frühen feministischen Texte und stellt fest, dass Kiss das Riff in "Hey hey Helen" zu "Calling Dr Love" gemacht hat.
    - Ja? Hier, bitte. Es gibt auch eine feministische Wendung in "Lovers (lebe ein bisschen länger)". Ich finde das interessant.
    Dass sich Ihre 40 Jahre alten Songs in unserer Zeit richtig anfühlen.
    - Ja, "Er ist dein Bruder", den wir jetzt spielen, fühlt sich auch heute relevant an.
    Gibt es ABBA-Songs, die du nicht spielen würdest?
    - Weil sie moosig sind? Ich denke nicht viel über die Texte nach, wenn ich mich entscheide, aber ob es Spaß macht, mit BAO zu spielen.
    In den Anfangsjahren tourte BAO in kleineren öffentlichen Parks.
    - Ja, und es ging, aber wir kamen zu dem Schluss, dass es nicht möglich ist, wenn es so viel Publikum gibt. Es wird sehr voll. Deshalb bringen wir unseren eigenen Dance Track mit. Die erste Idee war, auch Schokoräder und Pfeilwurf mitzubringen und Hot Dogs zu verkaufen und als Ganzes Spaß zu haben, aber es wurde zu buchstäblich. Jetzt haben wir einen Tanzkurs und bunte Laternen.
    Sie sind 70 Jahre alt. Arbeitest du weniger als vorher
    - Nein, ich arbeite genauso viel. Ebenso regelmäßig. Ich habe immer versucht, den Sommer vom Schreibtisch zu nehmen und dann auf dem Land zu leben. Sie können die Dinge bei Bedarf auch aus der Ferne erledigen.



    Was machst du gerne, wenn du nicht arbeitest?
    - Gar nichts. Ich bin gut darin.
    Nicht mal gelesen?
    - Ja, ich lese und beeile mich. Ich gehe jeden Tag einkaufen. Und kochen.
    Du denkst, Kochen macht Spaß?
    - Ja, es ist fast jeden Tag. Es macht besonders Spaß, wenn Sie etwas tun, was Sie normalerweise nicht tun. Ich werde ein bisschen faul. Ich habe nur noch zehn oder zwölf Gerichte, die ich in Fahrrädern herstelle. Dann müssen Sie beim Einkaufen nicht nachdenken. Aber manchmal mache ich etwas, was ich nicht gemacht habe.
    Was war das Letzte, worauf Sie neugierig geworden sind und was Sie gekocht haben?
    - Was ich nicht getan habe? Mit Hackfleisch gefüllte Paprikaschoten mit vielen ungewöhnlichen Gewürzen
    Behaltst du immer noch die Kriegerdiät bei, bei der du nur einmal am Tag isst? Abends
    - Ich versuche es. Die Diät passt mir gut. Es kämpft manchmal, besonders auf Tour. Alle anderen essen zu Abend, aber ich kann nicht, weil ich nicht gemessen werden möchte, wenn ich auf die Bühne gehe. Dann wird es weder Frühstück noch Mittag- noch Abendessen geben, also muss ich tagsüber etwas mitnehmen. Und in der Pause bekomme ich Hot Dogs.
    Welche Jobs warten nach den Sommerferien?
    - Das Avatar-Projekt. Es dauert jetzt fast die ganze Zeit. Es sind so viele Leute involviert und es gibt viel zu tun.


    Im Oktober 2016 kam die Nachricht von einer ABBA-Tour, auf der digitale Versionen von euch vier mit Live-Musikern auf der Bühne touren. Dann war die Premiere für dieses Jahr geplant.
    Was ist der Plan jetzt?
    - Wenn es verloren geht, wird es irgendwann 2021 sein. Die Bedingungen haben sich geändert. Ich kann dir nicht so viel sagen.
    Sie haben zwei neue ABBA-Songs aufgenommen. Warten Sie bis dahin, um sie freizugeben?
    - Na ja. In gewisser Weise sollten wir es zusammenbringen. Wir können die Songs veröffentlichen, wenn wir das Premierendatum für die Avatar-Tour kennen, und Tickets verkaufen. Wir haben uns nicht entschieden. Die neuen Songs sind ziemlich gut.
    Sie müssen leidenschaftlich gerne "Don't shut me down" und "Ich habe immer noch Vertrauen in Sie" veröffentlichen. Sind die Songs komplett fertig?
    - Nein, sie sind nicht gemischt. Wir haben einige grobe Mischungen gemacht, aber es ist nicht so verrückt, sie fast fertig zu haben. Dann hören Sie Details, die im endgültigen Mix verbessert werden können. Aber alles ist aufgezeichnet, das wars.


    Was kommt als nächstes für die Avatare?
    - Wir müssen eine Setlist erstellen, welche Songs in den Konzerten enthalten sein werden. So können sie mit unseren Doppelbelegern aufgenommen werden. Wie lang sollen die Lieder sein? Sind sie die gleichen Versionen oder irgendwelche akustischen? Sie


    Das macht Spaß. Ich mache jetzt schon lange Recycling.
    Macht es Spaß, wieder dorthin zu fahren?
    - Ja, wenn es einen Grund gibt, z. B. in "Lovers (lebe ein bisschen länger)" mit BAO zu scratchen. Es macht Spaß.
    Entdecken Sie Dinge, die Sie vergessen haben?
    - Nein. Ich bemerkte jetzt, dass wir wiederholten, dass eine Phrase in einem Lied fehlte. Ich glaube, ich kenne jeden einzelnen Ton, den wir aufgenommen haben.
    Wenn Sie Ihre Memoiren schreiben würden - welchen Titel würde das Buch erhalten?
    - Ich habe noch nicht einmal darüber nachgedacht. Die Leute fragen aus verschiedenen Blickwinkeln, aber nein ... Memoiren sind nur dann interessant, wenn man Dinge erzählt, von denen niemand eine Ahnung hat. Schließlich ist es völlig uninteressant, wenn ich darüber schreibe, wohin wir gegangen sind und wann wir in Brighton gewonnen haben. In diesem Fall sollten Sie darüber schreiben, wer Sie sind und warum. Das interessiert mich überhaupt nicht. Die Leute mögen das Image, das sie haben, und denken, ich bin so.
    Es ist ein sympathisches Bild.
    - Die Leute sind nett zu mir, das war schon immer so. Dafür bin ich sehr dankbar. Ich mache das seit über 50 Jahren, aber ich muss darin liegen. Ich habe keine Lust aufzuhören. Ich möchte so lange weitermachen, wie noch etwas übrig ist.

  • Ich denke ABBA sollten die neuen Songs jetzt einfach veröffemtlichen und warten was passiert. Entweder sie schlagen ein, wie eine Bombe, oder das Ding hat sich erledigt. je länger sie warten, desto unglaubwürdiger werden sie.
    Björn, Benny und Frida hätten auf Agnetha hören sollen und vielleicht schon 2013 etwas neues aufnehmen sollen. Da hätte man den Erfolg von Agnethas Album A nutzen und gleichzeitig 1 oder 2 neue Abbasongs für ein Best Of der Band produzieren können.

  • Es gab ja mal ein Interview, dass dieses Jahr definitiv etwas kommen soll... nur halte ich das für weniger realistisch. Wieso braucht ein so teures Video eigentlich so lange?


    Das habe ich mich auch schon gefragt....in der gleichen Zeit entstehen mehrere ganze Marvel-Blockbuster...und die sind mindestens ähnlich arbeitsintensiv....ich fühl mich eigentlich nur noch verarscht...

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!