ABBA haben neue Songs aufgenommen!!!

  • Promotion ???


    Ist das ganze Theater keine Promotion ?


    Ich weiß nicht, ich denke dieses Jahr wird nichts erscheinen.
    Falls doch, sollte die Promotion intensiv nach der Ferienzeit begonnen werden...

  • Sollte zumindest einer der beiden Songs in diesem Jahr noch erscheinen: Ab wann wird wohl mit der Promotion begonnen?


    Promotion ???


    Ist das ganze Theater keine Promotion ?


    Ich weiß nicht, ich denke dieses Jahr wird nichts erscheinen.
    Falls doch, sollte die Promotion intensiv nach der Ferienzeit begonnen werden...


    Wenn ich ABBA einen gutgemeinten Rat geben darf........


    Verzichtet bitte auf Vorab-Promotion.........sonst macht ihr Euch nach der Ankündigung von vor bald anderthalb Jahren nur noch unglaubwürdiger......


    Bringt einfach den Song raus......danach ist auch ein bisschen Promotion OK.........aber bitte keine Vorab-Promotion mehr......


    Die süffisanten Kommentare, die es in der Szene jetzt schon gibt, muss man ja nicht auch noch weiter toppen.......

  • Aber so ein "BÄM!" Erlebnis könnte es schon werden: Screening des Videos an markanten Plätzen in verschiedenen Metropolen : New York Time Square, Berlin Alexanderplatz, Stockholm Kungsträdgarden, London Picadilly Circus... etc. mit 24 Stunden Vorankündigung ...



    Hat Universal ja mit Rammstein erst vor kurzem so gemacht und entsprechende Erfahrung ...



    Hach ja, Tagträumerein...

  • I have a feeling "I still have faith in you" will be a great song. Very interesting how the women sound together. I am sure they feel as bad as we do about the delay. It would help if Bjorn and Benny said something about that.


    On the other hand there are more important things in life. In the meanwhile I am enjoying MadameX. A creative Madonna has found inspiration again.

  • Damit eine Promotion seitens Universal (haben ABBA den Vertrag für die VÖ der Titel überhaupt bei Universal gemacht?) gestartet werden kann, müsste ja erstmal ein sicherer VÖ-Termin stehen und außerdem müsste es ja auch feststehen, in welchem Format die neuen Titel erscheinen sollen, ob die beiden angekündigten Lieder gemeinsam veröffentlicht werden, ob es Singles als CD und auf Vinyl geben wird, oder eine erweiterte Best-Of Platte, oder ob es doch die von vielen schon gemutmaßte neue Album-LP geben wird, mit mehr als 2 neuen Liedern.


    Es würde Plakate geben, auf denen Katalog-Nummern und die Daten für die Veröffentlichung aufgeführt werden, bei physikalischen Veröffentlichungen müssten Presswerke für Vinyl und die CDs eingebunden werden, Druckereien für die Cover-Gestaltung. Ich glaube, an so einem Schritt würde möglicherweise Material im Netz landen… ein Foto eines Mitarbeiters vom Cover der Platte, dem Label oder so… und um diesen Moment nicht dem Zufall oder einer Indiskretion zu überlassen, so glaube ich, würde Universal solche Bilder, ähnlich wie beim Wembley-Album, wahrscheinlich selbst über die ABBA-Kanäle im Netz streuen.


    In einem Interview mit Mia Segolsson von Universal Schweden in einem der letzten ABBA-Fanclub Hefte meine ich aus dem Kopf gelesen zu haben, dass gerade die Vinyl-Presswerke eine längere Vorlaufzeit haben, weil es eben nicht mehr so viele gibt, gleichzeitig aber die Nachfrage nach diesem Artikel wieder steigt und dadurch dann längere Wartezeiten entstehen.



    Aber dafür müsste ja auch intern bei der Gruppe fallabschließend feststehen, wie diese Lieder veröffentlicht werden. Soll ein Musik-Video mit den Avataren produziert werden, die optisch so echt aussehen wie ABBA 1979 und die dann das Lied „ I Still Have Faith In You“ präsentieren werden? Wenn es inhaltlich bei diesem Lied um die langjährige Freundschaft und das Vertrauen der ABBA-Mitglieder nach über 50 Jahren gehen soll, dann wäre es sicherlich authentischer, dass auch mit ihren aktuellen Gesichtern zu präsentieren. Es ist Bennys Klavier 2017 und Björns Gitarre 2017 und es sind auch die Stimmen von Agnetha und Frida 2017. Wenn ich das Interview mit Görel aus 2018 richtig interpretiert habe, wurden doch sogar aktuelle Fotos für das Cover der Lieder gemacht, wohlgemerkt aktuelle Fotos. Nach meinem Verständnis und meinem Geschmack MUSS das Cover einer solchen Veröffentlichung zeitlich auch mit einem Bild der Gruppe per heute einhergehen, statt eine nicht reale Digital-Aufnahme mit den Gesichtern aus 1979 zu veröffentlichen. Irgendwie wäre das doch so, als würde man selbst an seinem Lebenslauf rückwirkend eine Änderung vornehmen und sich für eine Zeit vor 40 Jahren noch einige Tätigkeiten zuschreiben, obwohl die Arbeit erst Jahre später erfolgte. Und das meine ich auch unabhängig davon, ob es jetzt eine Single, ein
    Album, oder eine Digital-Aufnahme werden soll.



    Ich möchte nochmal betonen, es ist der Gruppe selbst überlassen, wenn sie alle oder einige sagen, dass sie ihre Zeit nicht mehr mit Auftritten vor Live-Publikum verbringen möchten, dass es ihnen zu stressig wird oder Ähnliches… das ist vollkommen in Ordnung. Nur fände ich es schade, wenn sich einige dazu entscheiden, sich mit diesen neuen, emotional entstandenen Werken nun hinter einer Fassade der „immerwährenden Jugend“ zu verstecken. Sie haben selbst alle Vier gesagt, wie emotional diese neue Zusammenarbeit im Studio war. Der Mythos der Band, die nie zurückkehrte, ist doch mit der Entscheidung, wieder zusammenzuarbeiten, selbst zum Mythos geworden und man wird bei der VÖ dann Bildmaterial der echten Mitglieder sehen, in der Presse oder im Netz. Sehen Benny und Björn denn nicht, dass man sich nicht hinter diesen Avataren verstecken muss, sondern dass dieses Projekt der neuen Lieder um so Vieles größer ist, als diese Digital-Abbilder, die etwas suggerieren sollen, dass es nicht mehr geben wird? Die Kraft und Kreativität dieser großartigen Gruppe wird jeglichen technischen Schnickschnack immer überstrahlen, davon bin ich jedenfalls fest überzeugt, denn am Ende zählt ausschließlich die Musik.

  • Ich bin da auch sehr zwiegespalten und kriege die neuen Songs mit den Avataren nicht überein... Lt. Björn wird ja ein Video produziert. Aber wie stellt man sich dann vor, wie Single Cover aussehen sollen?Ist dann auf dem Cover ein Bild der Avatare?? Fänd ich sehr merkwürdig....ABBA hatten so tolle Singles Cover: Dancing Queen, Take a Chance on Me, The Day Before You Came, etc. die Cover trugen auch immer das Image von ABBA mit. Und nun: ABBA heute auf dem Cover und im Video jung wie 1979?? Oder ein Cover mit den Avataren?? Ich kann es nicht nachvollziehen...

  • Ich bin da auch sehr zwiegespalten und kriege die neuen Songs mit den Avataren nicht überein... Lt. Björn wird ja ein Video produziert. Aber wie stellt man sich dann vor, wie Single Cover aussehen sollen?Ist dann auf dem Cover ein Bild der Avatare?? Fänd ich sehr merkwürdig....ABBA hatten so tolle Singles Cover: Dancing Queen, Take a Chance on Me, The Day Before You Came, etc. die Cover trugen auch immer das Image von ABBA mit. Und nun: ABBA heute auf dem Cover und im Video jung wie 1979?? Oder ein Cover mit den Avataren?? Ich kann es nicht nachvollziehen...

    Es kann doch auch ein Cover-Artwork ohne die Gesichter werden, wäre immerhin ein Ausweg aus dem Dilemma. Davon abgesehen fände ich es auch authentischer, die vier so zu sehen, wie sie heute eben aussehen. Wie eine Band sich präsentiert, ist doch immer auch ein Statement ihrer aktuellen Identität und Haltung zu sich selbst. Wobei ... da fände ich es extrem clever, wenn sie beides in sich vereinen wüden: sich in „real“, als Fotomontage konfrontiert mit ihren Avataren ... in einer Art Spiegelmotiv vielleicht. Das hätte was und wäre eine sympathische Art, mit dem Thema umzugehen.

  • Ich habe da irgendwie so ein Bild vor mir… Könnte es sein dass die Avatare für die neuen Lieder in dem Sinn adaptiert werden, dass sie die aktuellen Gestalten der vier zeigen? Oder gibt es in dem Video gar ein „Morphing“ von den ABBA von 1979 zu jenen von 2019? Vielleicht deshalb die Verzögerungen? Aber das ist jetzt nur so ein Einfall… Denn eigentlich wäre es tatsächlich widersinnig, zu den Liedern von 2019 die ABBA von 1979 zu zeigen…

  • Ich habe da irgendwie so ein Bild vor mir… Könnte es sein dass die Avatare für die neuen Lieder in dem Sinn adaptiert werden, dass sie die aktuellen Gestalten der vier zeigen? Oder gibt es in dem Video gar ein „Morphing“ von den ABBA von 1979 zu jenen von 2019? Vielleicht deshalb die Verzögerungen? Aber das ist jetzt nur so ein Einfall… Denn eigentlich wäre es tatsächlich widersinnig, zu den Liedern von 2019 die ABBA von 1979 zu zeigen…

    Genau, die aktuellen ABBA, die sich in irgendeiner Art, vielleicht sogar selbstironisch, mit ihren jüngeren Klonen auseinandersetzen oder sogar interagieren, das hätte Stil, wäre zeitgemäß und liebenswert. Es muss ja kein Morphing sein, vielleicht blättern sie auch in einem alten Bildband oder Fotoalbum und ihre Abbilder werden plötzlich lebendig ... da gäbe es sicher viele interessante Möglichkeiten. Die Frage ist nur, ob es zum Stil des Songs passen würde und wie sie sich bzw. die ganze Idee jetzt „verkaufen“ wollen. Und was für ein Budget und technischen Aufwand sie überhaupt in ein Video stecken wollen. Aber etwas in der Art, mit modernen Special Effects, wäre schon die Krönung und sicher in kürzester Zeit viral!

  • Urlaubszeit, saure Gurkenzeit....momentan ruht die Gerüchteküche.
    Nichts hört oder liest man diesbezüglich....


    Vielleicht wird diese Zeit im Moment genutzt um die VÖ vorzubereiten.....


    Dennoch habe ich auch ein Gefühl das in diesem Jahr tatsächlich nichts mehr passiert....oder aber dann spätestens in der vorweihnachtlichen Adventszeit.

  • Vielleicht wird diese Zeit im Moment genutzt um die VÖ vorzubereiten.....

    Ich glaube eher, sie sind im Urlaub ;)


    Ja, ein Foto, wo die heutigen ABBA in den Spiegel schauen und sich als Avatare sehen...
    Oder das mit dem in ein Buch schauen, find ich auch eine gute Idee :thumbup:
    Man könnte es auch so machen, wie auf Frida's letzter Box:
    über die Jahrzehnte verschiedene Portraits ^^

  • ...ganz im Ernst, ich warte nicht mehr darauf... wenn sie da sind, sind sie da....ansonsten bleibts wie bei den letzten Jahrzehnten auch....


    Die " Band " die eben DOCH NICHT zurück kam....

  • Ich finde es schade, dass es momentan so ruhig geworden ist ... oder doch nicht?


    Zum einen freue ich mich immer über neue Informationen. Dieses aber nur bedingt, solange es sich um offizielle Statements handelt. Wiederum ist dies aber auch wieder mit Vorsicht zu genießen. Eigentlich bleibt nur abzuwarten, bis die Single promotet wird (falls das überhaupt passiert) und ein Release-Date feststeht.


    Andererseits stören mich teilweise Berichte von irgendwelchen "Quellen". Das ist für mich nur unnötige Pusherei.


    Dennoch freue ich mich, dass es den ABBA-Mitgliedern gut geht, Benny wieder auf Tournee ist und alle wieder (mehr oder weniger) zusammen gearbeitet haben ... obwohl wir wahrscheinlich, träfe Agnetha die Entscheidungen, letztes Jahr zwei neue Singles und heute ein neues Album hören würden... vielleicht, wenn die beiden Herren sich endlich zur Veröffentlichung entscheiden, werden die Girls wieder mit ihren Songs aufnehmen.

  • Ich denke auch, dass man weiß, wie die Fans darüber denken, wie mit ihnen umgegangen wird. In der Zwischenzeit hätte man schließlich etwas als Schmankerl veröffentlichen können ... beispielsweise die Tour von 1977 auf CD oder Just Like That als Single ...

  • Sowohl die Veröffentlichung der damals angekündigten zwei "neuen" Songs, als auch ein eventuelles komplettes Album, ist meiner Ansicht nach durchaus ein Risiko hinsichtlich des kommerziellen Erfolgs.


    Wir dürfen nicht vergessen, dass ABBA seit Jahrzehnten nicht mehr aktiv sind und die heutige Jugend, sofern sie ABBA überhaupt näher kennt, kaum ausflippen wird, wenn nun neue Songs dieser Gruppe veröffentlicht werden.


    Dass wir alten Fans daran interessiert sind steht natürlich außer Frage, obwohl auch in diesem Bereich manche der frühen Fans inzwischen bereits verstorben sein dürften.


    Eine Live CD von 1977 etc. wird zumindest bei der Plattenfirma auf wenig Interesse stoßen, da die bisherigen Live Veröffentlichungen von ABBA zumindest kommerziell kaum erfolgreich waren.


    Hier setzt die Plattenfirma vermutlich auch in Zukunft lieber auf die bewährten und erfolgreichen Greatest Hits, bzw. Gold-Alben.

  • Schließlich sprechen wir hier von einem Zeitraum von über zwei Jahren, da wäre ein Album gar nicht so unwahrscheinlich...


    Aber es ist doch die Frage, wieviel Zeit alle 4 innerhalb dieser zwei Jahre gehabt hätten um ein Album aufzunehmen? Björn ist ja auf Mamma Mia Dauertour und Benny war und ist mit BAO beschäftigt...


    Und ich glaube auch, dass es aus künstlerischer Sicht nochmal ein ganz anderes Unterfangen ist ein Album abzuliefern, das ist (zumindest idealerweise) ja nicht einfach eine Sammlung von z.B. 10 Songs.


    Und es bedürfte doch extensiver Studioarbeit und da frage ich mich ob die so unentdeckt und geheim bleiben kann? 2,3, 4 Songs, ok, ein Album, eher nein...


    Ich kapier auch noch immer nicht die Konzeption die dann einer wie immer gearteten Avatar Show zugrunde liegen kann! Bei einer Show in der neue Songs performt werden, müsste ja auch die Musik nach 1979 miteinfliessen, heisst das, es wrden die Liveaufnahmen aus der Dick Cavett Show genommen? Dann würden Songs wie TWTIA, One Of Us oder TDBYC fehlen. Nimmt man die original Tonspuren, ist es wieder kein Liveerlebnis sondern ein 3 D Videoclip und dann singt eine Agnetha die aussieht wie in 1979 TWTIA??? Irgendwie ist das ganze echt nicht nachvollziehbar.


    Es geht hier im Moment ja hauptsächlich um Song Veröffentlichung aber was ich ebenfalls anmerken möchte: ABBA können Social Media nicht! Sicher, sie sind auch nicht verpflichtet dazu! ABER WENN man schon extra einen Twitter Account lanciert (mit großem Hurra in der Fangemeinde) und diesen schweigen lässt, da soll man das doch lieber Künstlern überlassen, die sich ihren Fans WIRKLICH mitteilen.


    Fiel mir gestern auf als ich ein wirklich süßes Video von Mariah Carey sah: Zu der Flachendeckelchallenge, wirklich witzig und selbstironisch. Sicher das hatte keinen künstlerischen Wert aber SO bleibt man im Gespräch ! Wenn jetzt jemand sagt: ABBA wollen sich halt nicht so produzieren, ist ja OK, aber dann brauchts auch keinen Twitter account...Meine Meinung.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!