ABBA haben neue Songs aufgenommen!!!

  • Ich finde, dass ABBA ausgehend von dem vorliegenden Snippet mit der 3. Single "Just A Notion" eine gute Wahl getroffen haben,


    Sie haben mit "I Still Have Faith In You", "Don't Shut Me Down'" und dem aktuellen "Just A Notion" drei stilistisch unterschiedliche Songs präsentiert und damit aus meiner Sicht alles richtig gemacht.


    So ist mein Favorit der bisher vorliegenden Songs ganz klar "I Still Have Faith In You" der übrigens auch recht rockige Passagen (Schlagzeug, Gitarre) aufweist, dicht gefolgt von "Don't Shut Me Down", der hauptsächlich durch die Stimme von Agnetha gewinnt.


    "Just A Notion" hat zwar nicht die "Tiefe" der beiden anderen Songs, es ist einfach ein lockerer, mitreisender Song, der Spaß macht.

  • Nun habe ich trotz der frechen Versandkosten die Just a notion CD single bestellt. Das artwork ist einfach klasse und die letzten Jahrzehnte gab es ja nicht so viele Gelegenheiten, Geld für ABBA CDs auszugeben

    Ja, mir ging es genau so...und bevor man die nur noch zu den jetzt schon horrenden Preisen bei Ebay dann kaufen muß, dann doch lieber die knapp EUR 11,00.

    Bei dem Artwork ist ja diesmal wenigstens das ABBA-Logo und der Titel mit auf dem Frontcover...bei den beiden Anderen ja noch nicht mal das. Und eigentlich mag ich ja Digipacks...aber bei den beiden ABBA-Singles bislang hat man sich ja an Einfallslosigkeit echt selbst übertroffen...ein Klappcover mit jeweils 3 x dem gleichen Motiv...wow, da muß man erstmal drauf kommen. Wer ist blos auf die Idee gekommen die 4. Motivwiederholung gegen den Songtext auszutauschen...die Idee ist ja schon nobelpreisverdächtig...(Sarkasmus aus!)

    Also, mir gefallen die Single-Artworks alle gar nicht,....null....langweilig und blöd.

    Das waren noch Zeiten als "The Winner Takes It All", "Gimme, Gimme, Gimme" oder "The Day Bofore You Came" erschienen, das waren Hingucker, Aber die neuen Single-CD-Cover sind echt für die Tonne...meine Meinung.

    Das Album-Cover von "Voyage" finde ich ok...wäre schön, wenn sich das bekannte überall zu sehende ABBA-Motiv in ihren Avatar-Kostümen als Innersleeve befinden würde...

  • Wer ist blos auf die Idee gekommen die 4. Motivwiederholung gegen den Songtext auszutauschen...die Idee ist ja schon nobelpreiverdächtig...(Sarkasmus aus!)

    Beim abgedruckten Songtext der Single "Don't Shut Me Down" ist mir übrigens aufgefallen, dass mitten im letzten Absatz noch einmal die Zeile "I'm not the same this time around" abgedruckt ist, die hier gar nicht hingehört. Ist das bei Euch auch so?

  • Ich habe mir jetzt mehrmals die Versionen von Just A Notion 1978 und 2021 angehört und verglichen,

    und ehrlicherweise muss ich zugeben, dass mir die Demoversion 1978 besser gefällt.


    Ich finde sie einfach voller, dynamischer und man hört auch die männlichen Stimmen, die ich auf der neuen gar nicht höre.


    Allerdings ist es ja nur ein Ausschnitt und endgültig urteilen sollte man erst wenn man das ganze Lied gehört hat.

  • Ja, mir ging es genau so...und bevor man die nur noch zu den jetzt schon horrenden Preisen bei Ebay dann kaufen muß, dann doch lieber die knapp EUR 11,00.

    Bei dem Artwork ist ja diesmal wenigstens das ABBA-Logo und der Titel mit auf dem Frontcover...bei den beiden Anderen ja noch nicht mal das. Und eigentlich mag ich ja Digipacks...aber bei den beiden ABBA-Singles bislang hat man sich ja an Einfallslosigkeit echt selbst übertroffen...ein Klappcover mit jeweils 3 x dem gleichen Motiv...wow, da muß man erstmal drauf kommen. Wer ist blos auf die Idee gekommen die 4. Motivwiederholung gegen den Songtext auszutauschen...die Idee ist ja schon nobelpreisverdächtig...(Sarkasmus aus!)

    Also, mir gefallen die Single-Artworks alle gar nicht,....null....langweilig und blöd.

    Das waren noch Zeiten als "The Winner Takes It All", "Gimme, Gimme, Gimme" oder "The Day Bofore You Came" erschienen, das waren Hingucker, Aber die neuen Single-CD-Cover sind echt für die Tonne...meine Meinung.

    Das Album-Cover von "Voyage" finde ich ok...wäre schön, wenn sich das bekannte überall zu sehende ABBA-Motiv in ihren Avatar-Kostümen als Innersleeve befinden würde...

    Das mit der Covergestaltung finde ich auch seltsam.

    Früher sah man eben Abba als Band auf den Cover, nun sieht man sie nicht mehr und nur noch artwork.

    Samstags bin ich beim CD Regal in der Drogerie Müller vorbei gegangen und es war ganz vorne im Fach Don't shut me down. a) ich hätte nicht gleich erkennen können dass es Abba ist, würde ich nicht wissen, dass das neue Cover eine bunte Hand abbildet und b) weiß man nicht um welches Lied es sich handelt.

    Was mir deutlich fehlte ist der Name Abba auf dem Cover. Den sieht man nur, wenn man sich die Rückseite ansieht.

    Bei Just a notion ist es zum Glück anders, wobei ich das Coverbild sonderbar finde. "Agnetha" sieht man nur minimal von der Seite und etwas mysteriös eine "Frida"-ähnliche Gestalt. Es wirkt zu sehr künstlich auf mich.

    Wenn man sich alle offiziellen Abba CDs/LP nebeneinander legt, wirken die neuen eher fremd bzgl cover. Auch beim mp3 hören, sieht man bei den neuen nur das gelb-orange-braun kreisförmige Voyage cover, im Vergleich dazu sind die alten wesentlich schöner (sogar the visitors).

    Manchmal kommt es mir so vor, als wolle man Abba 2021 unbedingt jung darstellen, also so wie sie ab 1976 früher waren. Den niergends bei den Songs tauchen Bilder auf von Abba wie sie jetzt sind,oder von früher bis jetzt. Lediglich in der Ankündigung gabs die Einblendungen bei ihrer gemeinsamen "Arbeit".

  • Ich habe nicht erwartet, dass die Ü70 ABBA Mitglieder wieder auf einem Plattencover auftauchen werden. Jetzt übernehmen die ABBA tare und von daher ist die Gestaltung der Cover auf diese und das Voyage Projekt ausgerichtet.

    Der Thermo Handabdruck passt ja sehr gut zum Titel DSMD. Allerdings finde ich auch, dass das ABBA Logo präsenter sein sollte

  • Ich habe nicht erwartet, dass die Ü70 ABBA Mitglieder wieder auf einem Plattencover auftauchen werden. Jetzt übernehmen die ABBA tare und von daher ist die Gestaltung der Cover auf diese und das Voyage Projekt ausgerichtet.

    Der Thermo Handabdruck passt ja sehr gut zum Titel DSMD. Allerdings finde ich auch, dass das ABBA Logo präsenter sein sollte

    Also ich häte nichts gegen ein Foto von den Ü70 ABBA gehabt.

    Aber auch wenn die 4 das nicht wollten wäre mir ein ABBA-Logo über die halbe Hülle und der Songtitel lieber gewesen als so ein Thermohandbadruck (3x) oder dieses Planetending (3x). Wenn man drei mal das gleiche Motiv verwenet, hätte man auch kein dreifach klappbares Digipack nehmen brauchen...dann hätte es auch eine einfache Papphülle getan...verschwendete Chancen und Rohstoffe....wenn wenigstens noch Werbung für das Album drauf wäre...oder der Backkatalog...aber nein: dreimal das gleiche Motiv...sorry, aber diese "Künstler" haben echt einen schlechten Job gemacht

  • Bei Just a notion ist es zum Glück anders, wobei ich das Coverbild sonderbar finde. "Agnetha" sieht man nur minimal von der Seite und etwas mysteriös eine "Frida"-ähnliche Gestalt. Es wirkt zu sehr künstlich auf mich

    Ja, das ist wirklich "strange"


    "Was haben sie sich hierbei nur gedacht ?????".....war mein erster Gedanke, als ich dieses Coverbild sah.........Von Agnetha sieht man nur die blonden Haare in quasi 2 Rückansichten, Frida sieht man dagegen 2 mal von vorne, wenn auch verschwommen, die Herren sieht man gar nicht.


    Ich wills ganz ehrlich sagen:


    Wenn ich "Art-Director" bei so einer Firma wäre und einer meiner Mitarbeiter hätte mir das vorgelegt, hätte ich ihm im übertragenen Sinne wohl gesagt: "Thema verfehlt, setzen, 6"


    Die Grundidee mag gar nicht schlecht sein, ein bisschen ein surrealistisches Coverbild finde ich gar nicht schlecht, aber dann muss man beide Ladies anders zeigen.......


    Noch zu dem Thema: Sollten sich die Ü70-ABBA's auf einem Cover zeigen....


    Hier ist meine Meinung dazu, dass ich gut gefunden hätte, wenn ABBA damit auch ein bisschen gespielt hätte, auch ein bisschen auf eine selbstironische Art......Selbstironie mag ich sehr und nimmt dazu noch den ganzen Kritikern jedweden Wind aus den Segeln...


    So hätte ich mir beispielsweise vorstellen können, dass sie irgendein markantes und originelles ABBA-Bild von damals genommen hätten, und es nochmals exakt mit den jetzigen Ü70 ABBA'S nachgestellt hätten und dann das eine Bild auf die Vorderseite, das andere Bild auf die Rückseite platziert hätten, ähnlich wie es die Beatles damals mit ihren beiden Alben "Beatles 1962-1966" und "Beatles 1967-1970" gemacht haben.


    Das hätte nicht etwa zu peinlichen Vergleichen geführt, sondern das wäre ziemlich souverän, selbstbewusst, cool und auch selbstironisch rübergekommen und hätte jedwede Kritik daran einfach abprallen lassen.


    Diesen enormen Alterunterschied zu damals muss man meiner Meinung nach nicht verstecken, sondern man kann damit doch herrlich spielen......Das ist etwas anderes, als wenn sich alle Vier heutzutage in ein Studio setzen, das wollen die Vier nicht und das kann ich total gut nachvollziehen.......Aber mit dem Medium "Fotographie" kann man doch (um das Wort noch einmal zu benutzen) so herrlich spielen und da hätte man deutlich mehr daraus machen können

  • Beim Design ist es offensichtlich so dass man konsequent alles auf das Voyage Bühnenprojekt und die ABBAtare überleiten will, die echten ABBA werden quasi versteckt, das finde ich auch schade!

    Dabei gefällt mir das Foto in ihren "Digitalisierungsanzügen" recht gut. Man hätte sie so z.B. auch ins "The Visitors" Atelier setzen können, Scottys Idee gefällt mir !

  • Dussmann auf der Friedrichstrasse hat zumindest 2 Special ABBA Displays eingerichtet, mit den Resten die noch so da waren, wie mir scheint, denn ABBA Gold in Vinyl und die Voulez Vous Half Speed Master incl. Picture Discs bestimmen das Bild. Lt. einem Verkäufer scheint auch nicht viel auf Lager zu sein...auch bei den Großhändlern denn Nachfrage können sie kaum bedienen


    Immerhin gibt es hier große Schaufenster mit neuen Platten, bin mal auf den 5.11. hier gespannt....

  • Ich war ein paar Tage nicht da und habe gerade diesen Thread hier aufgeholt.


    Die Meinungen gehen ja sehr auseinander, und um noch einmal die Binsenweisheit zu wiederholen: Wir begeistern uns alle für die Musik von ABBA, sind aber ansonsten völlig verschiedene Gestalten. :)


    Mein Senf dazu:

    1. In zwei Tagen sind wir schlauer. Dann können wir kompetent diskutieren, wie viel Altes und Neues dabei ist.

    2. Der bisher hörbare Schnipsel erinnert mich an 1975 (Bang-A-Boomerang, I do, I do, Ido); das sind klasse Ohrwürmer, und ich bin gespannt, ob sich das neue Lied dagegen behaupten kann.

    3. Nu mal Butter bei die Fische! Die ersten beiden veröffentlichten Lieder wurden ja 2017 aufgenommen, "Just A Notion" evtl. teilweise schon 1978? Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, wie sich ABBA nun wirklich 2021 anhören.

    4. Typischer Ausspruch in meiner Heimat: "Die wern si scho wos dabei denkt hom!"

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!