ABBA haben neue Songs aufgenommen!!!

  • Aber abwarten, was sie daraus gemacht haben und in wie weit die Angaben bei pop justice überhaupt zutreffen.

    Absolut! Es sollte erwähnt werden dass der User die Demoversion von JAN aus dem Undeleted Medley gar nicht kennt, das wurde in einem der Posts erwähnt!


    Wir sollten Vertrauen haben! Die beiden Songs die wir kennen sind perfekt produziert, niemand hat sie zu einem Album gedrängt warum sollten ABBA auf dem Album irgendwelche Kompromisse eingehen ???

  • ABBA haben doch lauter Weihnachtslieder geschrieben.


    Vor vielen Jahren hat mal ein Journalist versucht, Paul McCartney zu schmähen, indem er ihn einen "Weihnachtsliederkomponisten" nannte. Der Versuch ging in die Hose, aber so was von... denn was ist ein Weihnachtslied?

    Ein Weihnachtslied ist ein Lied,

    ...das jeder kennt,

    ...das jeder liebt, und

    ...das uns mit den ersten Tönen binnen wenigen Sekunden in die schönsten Stunden unserer Kindheit zurückbringt.

    Wer solche "Weihnachtslieder" am laufenden Band zu schreiben vermag, ist ein absolutes Genie.


    Also haben ABBA bisher rund 100 Weihnachtslieder geschrieben, wir haben sie nur nicht so genannt. Von daher habe ich vor einem weiteren ABBA-Weihnachtslied keine Angst, sondern ich freu' mich drauf.

  • Da bin ich ja schon sehr gepannt, ob der Typ beim Popjustice Forum wieder recht hat.

    Wenn Just A Notion nach WDIHTBM und Waterloo klingen soll, wäre ja das ziemlich rockig für ABBA Verhältnisse.

    Jetzt wird Just A Notion auf den Releaselisten der Musikindustrie für nächsten Freitag aufgelistet. :)

  • Jetzt wird Just A Notion auf den Releaselisten der Musikindustrie für nächsten Freitag aufgelistet. :)

    Aha!

    Dann bin ich gespannt wie Universal sich entschieden hat den Song rauszubringen.

    Im Nachhinein ist es ja nicht unerheblich gewesen, die Singles auch auf CD und Vinyl zu veröffentlichen.

    Ich finde es eigentlich etwas unverschämt dass man das Album mit den einzelnen ABBAtaren auf CD und MC produziert hat, es wäre passender und einem evtl. gewünschten Erfolg dienlicher man würde das bei den Singles so machen :P

  • Ich finde es eigentlich etwas unverschämt dass man das Album mit den einzelnen ABBAtaren auf CD und MC produziert hat, es wäre passender und einem evtl. gewünschten Erfolg dienlicher man würde das bei den Singles so machen

    Bei legendären Gruppen wie u. a. ABBA stehen insbesondere heutzutage die Alben im Vordergrund und Singles, sofern überhaupt veröffentlicht, nur am Rande.


    Für mich waren Singles nur in absoluten Ausnahmefällen eine Kaufoption, mich hat stets das Album, bzw. das Gesamtwerk eines Künstlers interessiert.

  • Just A Notion ist in der Demo-Version so leider gar nicht mein Fall, unter den Stücken aus ABBA-Undeleted gehört es für mich mit zu den deutlich schwächeren. Für mich ist es völlig unverständlich, daß man die Nummer nochmal ins Rennen schickt…


    Heute hat mir der Spotify-Shuffle-Modus nach Don‘t Shut Me Down direkt The Day Before You Came aufgelegt. So sehr ich Don‘t Shut Me Down auch mag - qualitativ trennen die beiden Lieder Welten. The Day Before You Came repräsentiert ABBA auf dem Zenit ihres kompositorischen Schaffens, Don‘t Shut Me Down kommt da leider nicht ran.

    Einmal editiert, zuletzt von Moderator () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von midnight man mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Bei legendären Gruppen wie u. a. ABBA stehen insbesondere heutzutage die Alben im Vordergrund und Singles, sofern überhaupt veröffentlicht, nur am Rande.

    Ja schon, aber als Promotion des Albums wirken Auskopplungrn schon und wenn schon können sie es ja richtig machen. Ich hätte DSMD schon gern als Vinyl Single gehabt...

  • Just A Notion ist in der Demo-Version so leider gar nicht mein Fall, unter den Stücken aus ABBA-Undeleted gehört es für mich mit zu den deutlich schwächeren. Für mich ist es völlig unverständlich, daß man die Nummer nochmal ins Rennen schickt…


    Heute hat mir der Spotify-Shuffle-Modus nach Don‘t Shut Me Down direkt The Day Before You Came aufgelegt. So sehr ich Don‘t Shut Me Down auch mag - qualitativ trennen die beiden Lieder Welten. The Day Before You Came repräsentiert ABBA auf dem Zenit ihres kompositorischen Schaffens, Don‘t Shut Me Down kommt da leider nicht ran.

    Finde Just a notion im undeleted Medley sehr schön und fand es schade, dass daraus nicht mehr gemacht wurde.

    Don't shut me down würde ich mehr zu one of us geben - so vom Rhythmus und der Art.


    Man mag mich dafür grillen ;) aber mir gefällt Don't shut me down um Längen besser wie The day before you came.

    Das Video von the day before you came gefällt mir allgemein gut. Aber dem Song ohne Video würde ich Note 3+ geben,weil:

    - instrumentale, synthetisch melodische Eintönigkeit

    - man spürt das hier keine Band am Werk ist

    - dazwischen der für mich unpassende opernhafte schwermütig quälend-jammernde Schwanengesang von Frida wie kurz vor dem Ableben/Niedergang.


    Letzteres ist mir zuviel geballte schwere Kost auf einmal. Es wird jedoch lediglich eine routinierte Tagesagenda beschrieben, welche dazu zeitlich im lyrischen Verlauf nicht stimmig ist. Ein Lied, das vor sich beinahe melodisch ideenlos dahinplätschert, 5Min lang.

    Einzig positiv hervorzuheben ist Agnethas gesangliche und schauspielerische Umsetzung des Liedes, sie holt das Beste aus diesem Werk heraus. So meine Auffassung. Ich schalte es zwar nicht weg, wenn es kommt, aber Hörlust kommt bei mir nicht auf. Nebensächliche Fakten sind, dass zum damaligen Zeitpunkt unsere 4 voneinander angepisst waren und man nahezu keinen Bock auf Abba hatte, nicht einmal auf "Dienst nach Vorschrift". Dies zeigt sich bildlich im Video in den Theaterszenen am deutlichsten.

    Weshalb The day before you came als Meisterwerk und/oder Höhepunkt ihres Schaffens gesehen wird ist für mich ein Rätsel. 8| Allerdings muss ich anmerken, dass ich keine Musik-/Soundfachkenntnisse habe und nur anhand des hörens beurteile.

    Es ist jedem selbst überlassen wie er The day before you came sieht und einordnet, das ist gut so.


    Don't shut me down ist für mich ein typischer erfrischender Abba Song, der auch lyrisch einen Faden hat. Egal was man gerade macht, ob Haushalt, Kind bespaßen, auf dem Balkon sitzen, Auto/Bahn fahren, man im Restaurant gemütlich zusammen sitzt, im homeoffice sitzt Don't shut me down geht immer. In den Kinos hier bei mir läuft des Öfteren Don't shut me down im Saal bevor der Film startet, so wurde mir berichtet. :thumbup: 8)

  • "The Day Before You Came" war immer schon eines meiner Lieblingssongs und 1982 lief es bei mir in Dauerschleife. Aber ich finde es ok, dass Sandra ein eher vernichtendes Urteil fällt...Musik hört jeder anders und jeder hat einen eigenen Geschmack...und das ist auch gut so. Ich finde es eher interessant wie andere Menschen Dinge sehen, hören und beurteilen. Und auch als Fan von jemanden hat man doch auch etwas, was man vielleicht weniger mag als anderes. Man muß sich auch nicht alles schönreden. Ist mit Musik wie mit Büchern so (ich habe von meinem Lieblingsautoren Stephen King ALLES gelesen was je von ihm ins Deutsche übersetzt wurde...aber 2 Bücher habe ich damals abgebrochen, weil ich sie unterirdisch fand und während ich sein vorletztes "Später" genial fand zählt sein neuestes Werk "Billy Summers" zu dem schlechtesten, was er geschrieben hat...(war auch kurz vorm Abbruch bei mir)...so, Ende des Exkurs..


    Die beiden neuen ABBA Songs gefallen mir sehr gut und ich fiebere dem Album entgegen. Den bekannten Schnippsel von "Just A Notion" finde ich so mittelmäßig und hätte lieber einen neuen track gehabt....aber vielleicht überzeugt ja die Neuaufnahme...in drei Wochen sind wir alle schlauer-

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!