Zur Sendung Pop Giganten -ABBA auf RTL2 am 03.10.2017

  • Ein paar Worte zur gestrigen RTL2 Sendung " Pop Giganten -ABBA ".


    Ich fange mal mit dem negativen an. Was mich absolut gestört hat war das falsche Bildschirmformat bei den Videos. Diese wurden ja im Format 4:3 aufgenommen, aber im Format 16:9 in dieser Sendung gezeigt. Resultat - angeschnittene Köpfe, bei " So Long " war es besonders schlimm.
    Wieder wurde es versäumt im entsprechenden Rahmen auf die Solo Erfolge von Agnetha & Frida hinzuweisen. Nein, sie nahmen nach dem Ende von ABBA eben nicht nur Singles auf sondern auch LP‘s, und das mit Erfolg, nicht nur national wie bei Frida 1996 sondern auch international wie " A ", " Something‘s Going On ", " My Colouring Book ".
    Die Sendung war für Einsteiger in das ABBA Universum o.k., verzichtet wurde Gott sei Dank auf Berichte über das private Leben ( was ich meine weiß wohl jeder der die letzte Vox Doku auch gesehen hat ).
    Mit Regina und vor allem Thomas Herrrmans hatte man auch 2 echte Fans dabei ( Katja Burkhard fand ich selbst nicht so toll, ebenso Giulia Siegel, aber das ist meine private Meinung ).
    Frida wurde wieder weniger beachtet als Agnetha in dieser Doku, wird sich das denn nie ändern ?


    Die Einschaltquote lag bei 0,87 Millionen Zuschauern, für einen Sender wie RTL2 aber gar nicht so schlecht.

  • Danke, Jens. :thumbup:
    Habe erst die Hälfte der Sendung gesehen.


    Was ich bisher gesehen habe, war eigentlich gar nicht schlecht. Eine gute zeitliche Auflistung der damaligen Ereignisse in der ABBA Zeit.
    Ein Fehler ist mir aufgefallen:


    Sogar 2x wurde erwähnt, dass ABBA 1974 neben Deutschland und Österreich auch in der Schweiz live aufgetreten sind. Das stimmt definitiv nicht. Das Konzert im Volkshaus Zürich wurde wie in vielen anderen Ländern aus fehlendem Interesse abgesagt.

  • Zur Sendung.....es kamen gewisse Leute Gott sei Dank nicht zu Wort....ich meine solchen Stalker.


    Ferner nicht viel neues....es wurde mehr Wert auf die Musik gelegt....zum Teil auch nicht ganz korrekt recherchiert.


    Die Kommentare von diesen gewissen Promis?
    Wie immer sehr überflüssig.....einzig Regina, die wesentlich zu kurz kam.


    A & A Solosachen kamen leider zu kurz....da hätte ich mich auf mehr gefreut.


    FERNANDO die erfolgreichste Single von ABBA.....manchmal kam die Stimme vom Off gegenüber Abbas Karriere etwas holprig rüber, hier fehlte mir wie erfolgreich sie wirklich waren.....SoLong war der größte Flop....stellenweise kam es so rüber als hätten sie den Erfolg geradeso geschafft.....irgendwie war es mir dann zu " unsensationell "


    Dennoch, besser als die Vox Doku auf jeden Fall.....und die Zeit der Sendung?
    Zu kurz...um diese einmalige Karriere zu verdeutlichen.....und diese Kommentare hätte es nicht gebraucht.


    Schlecht ist anders....wesentlich besser...geht immer.... 8o

  • Schlecht ist anders....wesentlich besser...geht immer....

    Das ist gut ausgedrückt und auch für mich treffend!


    Es gab ein paar Fehler (ich fragte mich z.B. warum man 1982 geweint hat, als ABBA sich getrennt hat :love:
    Das haben wir doch damals nicht gewusst)


    Also, ich hab noch Jahre später gehofft, das ABBA nach einer Pause wieder kommen :thumbsup:


    Und dann liefen die Videoclips bei mir einen Tick zu schnell, war das bei euch auch so?


    Und Agnetha und Frida machten nach ABBA nur ein paar Singles?
    Schlecht (oder gar nicht) recherchiert!
    Aber bei der kurzen Doku passt das gar nicht rein.


    Es hiess ja auch "Greatest Hits" und da hab ich schon vermutet, das es nur ein Streifzug durch ihr Jahrzehnt geben wird.
    Dadurch war es nicht ganz enttäuschend.


    Manchmal frag ich mich doch, wie manche Personen sich an eine Zeit erinnern, wo sie noch Babys waren (noch jünger als ich :rolleyes: ;) ). Ich vermute, sie wissen vieles erst aus Geschichten aus späteren Jahren und haben ABBA nie in der Originalzeit erlebt...


    Sendung war ok, aber nichts, was ich in meinen Archiven lagern werde.



  • Es gab ein paar Fehler (ich fragte mich z.B. warum man 1982 geweint hat, als ABBA sich getrennt hat
    Das haben wir doch damals nicht gewusst)

    Nun, es war schon so, dass diverse Medien, über das Aus von ABBA berichtet haben. Gerüchte gab es ja schon vor 1982. Aber 1983 oder 1984 haben immer mehr Zeitungen und Zeitschriften vom Ende berichtet. Sicher nicht schon 1982, weil da kam ja noch das DLP "The Singles - The First Ten Years" mit TDBYC und Under Attack raus. Weiter war im November 1982 der legendäre Auftritt im Showexpress.


    Als aber nach ein paar Monaten nach der "The Singles - The First Ten Years" DLP nichts mehr kam, war für mich klar, dass es vorbei ist. ;(

  • Nun, es war schon so, dass diverse Medien, über das Aus von ABBA berichtet haben. Gerüchte gab es ja schon vor 1982. Aber 1983 oder 1984 haben immer mehr Zeitungen und Zeitschriften vom Ende berichtet.

    Ja ok, aber ABBA haben immer nur von einer Pause gesprochen... Und als Frida, Benny und Björn 1985 bei "Na sowas" auftraten, bestätigten sie immer noch die Pause.


    Ich meinte damit jetzt auch nur, das ABBA immer von einer Pause sprachen und ich dadurch immer gehofft hatte und ich es nach der letzten Single "Under attack" nicht gewusst habe, das ABBA sich jetzt trennen.
    Bei Take That würde offiziell von der Trennung gesprochen und die Fans waren am Boden zerstört...
    Bei ABBA hatte ich das nie so empfunden...


    Nachdem "The first ten years" herauskam, war das für mich eher ein Zeichen, das es irgendwann weiter geht...
    Aber so empfindet jeder wohl anders und sieht und spürt es anders.


    Ich hab damals einfach nur das Positive herausgezogen :rolleyes: ^^ ;)

  • Ich fand die chronologische Reise durch die Singles und Alben ganz gut.
    Nur die Single TDBYC wurde unterschlagen.... warum auch immer.
    " Sie brachten noch zwei Singles raus - die zweite war Under Attack..."


    Gut das dieses mal keine F-Promis als Kommentatoren bemüht wurden!


    Klar war, das da für die eingefleischten Fans nichts Neues dabei raus kommt
    - immerhin hat man Bennys Album PIANO mit aufgenommen.

  • Ich habe es mir erspart, diese Sendung anzusehen....


    Deswegen kann ich es mir auch nicht erlauben, hier eine aussagekräftige Meinung zu zu posten


    Aber wenn ich lese, dass hier geschrieben wird, dass in der Sendung gesagt wurde, dass Agnetha und Frida danach nur noch einige Singles gemacht haben, dann ist das für mich so insdiskutabel und unterirdisch schlecht, dass diese ganze Doku keinen Pfifferling mehr wert ist.........sorry


    Es ist im besten Falle DILETTANTISCH und in HÖCHSTEM MAßE INKOMPETENT.........und es ist im schlechteren Falle TENDENZIÖS und MANIPULATIV


    Wie auch immer.......es ist UNTERIRDISCH SCHLECHT....


    Um hier nicht falsch verstanden zu werden..........Jeder kann Fehler machen, und auch in einer solchen Doku kann sich mal ein Fehler einschleichen, obwohl das eigentlich nicht sein dürfte....


    Aber eine solche Aussage ist so etwas von daneben und so etwas von essentiell falsch, dass so etwas für mich unverzeihlich ist.....


    Agnetha hat nach ABBA genau 6 Studioalben gemacht


    Das eine wurde von der schwedischen Musikindustrie zum Album des Jahres 1983 gewählt.......


    Ein weiteres wurde von der skandinavischen Musikindustrie zum Album des Jahres 1987 gewählt (Weibliche Künstlerin)


    Ein weiteres wurde von der skandinavischen Musikindustrie zum Album des Jahres 2013 gewählt (Weibliche Künstlerin)


    Dazu kommt ein weiteres gefeiertes Comeback-Album aus dem Jahre 2004, ein weiteres Album aus dem Jahre 1985 und ein weiteres Kinderalbum


    Frida hat nach ABBA noch 2 weitere Alben gemacht und noch 1 Album während der ABBA-Zeit


    Das Album 1995 war zwar kein internationales Album mehr, wurde aber auch in Schweden gefeiert......


    Ihr erfolgreichstes Album ist allerdings noch während der ABBA-Zeit entstanden...


    Wie dem auch sei....


    Auch dem größten Volltrottel und Berufsdilettanten müsste bei einer Recherche, die ich auch einem Drittklässler problemlos zutrauen würde, aufgefallen sein, dass diese Alben existieren......


    So gibt's wohl nur 3 Erklärungen dafür.......Entweder es handelt sich hier wirklich um erbärmliche Dilettanten, die selbst zu der einfachsten Grundschüler-Recherche unfähig sind........oder sie haben einfach bei einer anderen unfähigen Doku abgekupfert.........oder sie wollten die ABBA-Ladies wieder einmal bösartig diekreditieren.......


    Sorry, dass ich das so eng sehe........aber bei so eine Aussage fällt mir dazu nichts mehr anderes ein....


    Ich bin froh, dass ich diese Doku nicht gesehen habe

  • Nein, Bennys Album war hier ganz bestimmt nicht der Anlass für diese Sendung.......


    POP-GIGANTEN ist so weit ich weiss eine Serie, wo von Zeit zu Zeit berühmte Pop-Gruppen oder Pop-Sänger(innen) vorgestellt werden..........


    Nun war einfach eben mal ABBA dran

  • Irgendwie habe ich gefühlte 300 Fernsehsender....aber genau RTL2 habe ich nicht..... X( !
    Habe aber nichts weltbewegendes verpasst was ich von euch lesen konnte.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!