"Lovers"......und einer der rockigsten ABBA-Refraíns

  • Hallo zusammen und ein besonderes HALLO für "Scotty " ;)


    "Scotty" du kennst doch den Spruch bestimmt noch: " Bevor du in die Luft gehst, greife lieber zu ...einer ABBA Platte" :P


    Ja, "charlyb" schrieb schon ganz richtig, "schreien, oder Geschrei" trifft es nicht ganz auf den Punkt, das was ich damit ausdrücken möchte, aber es ist auch hier wirklich schwierig dies genauer zu beschreiben. Vielleicht paßt zu schrill, zu laut, zu hell .... hm, einfach nicht schön für meine Ohren, meinem Geschmack!
    Ich meine aber hierbei nur den Refrain!!! Das "Ahh, please don't wait" finde ich wiederrum reizvoll, wie schon geschrieben!



    Dieses Lied beruhigt mich nicht, es bringt mir keine Lust auf einen Tanz oder auf's Leben, es inspiriert mich nicht.


    Klar, ich freue mich auch einmal ABBA in diesem Stil hören zu dürfen, aber mehr leider nicht! Der Text ist mega cool und der inspiriert mich :P


    Am 15. Juli 2015 schrieb ich schon einmal in einem Thread hier im Forum:


    --->Ich mag den Song „Lovers (live a little longer)“ nicht, dies war schon immer so, aber er gehörte wohl einfach auf dieses Album. Die Single-B-Seite „Lovelight“ sagt mir da doch schon mehr zu! <---


    nachzulesen hier:
    http://forum.abba.de/index.php…ead&threadID=503&pageNo=3


    Schade finde ich, das du "Scotty" hier ein Bezug auf den Song "Like an angel passing through my room" genommen hast. Ich frage mich, wie so ein wunderbar ruhiges Uhrenticken, ein stimmlich klarer, eindrucksvoller Gesang, ja hier von Frida, nervig wirken kann.


    "Scotty" kann es sein das wir beide dieses Mal total anders ticken??? :lol:


    Ach, es ist doch schöööön, unserer mannigfaltigen Empfindungen, Eindrücke und Geschmäcker, ja, auch der hemmungslose Sex :lol:


    Viele Grüße Cassandrafan



  • Dieses Lied beruhigt mich nicht, es bringt mir keine Lust auf einen Tanz oder auf's Leben, es inspiriert mich nicht.


    Genau das tut es aber für mich, Cassandrafan........Das Lied und vor allem der Refrain macht mir gute Laune, inspiriert mich, gibt mir Dynamik.......Und dieser Refrain muss auch ganz genau so klingen, wie er klingt.......Für mich ist er absolut richtig und nicht zu schrill oder hoch.........er trifft genau den Punkt...


    Diese unterschiedliche Wahrnehmung kommt vielleicht aber auch daher, dass wir zwar alles ABBA-Fans sind, Cassandrafan, aber irgendwie alle auch aus verschiedenen musikalischen Richtungen kommen......genau wie das auch bei Agnetha, Frida, Benny und Björn war...


    Der eine hörte vorher Schlager, der andere Beatmusik, der andere Folk oder der andere Rock oder vielleicht auch Musicals oder sogar klassische Musik oder Volksmusik..


    Ich war vor ABBA immer ein Fan der britischen Beatmusik und des Merseysounds, mochte die Beatles, mochte aber auch die britischen Balladesängerinnen wie Cilla Black, Petula Clark oder Sandie Shaw, Helen Shapiro.......


    Ganz davon abgesehen, dass ich mich der Persönlichkeit Agnethas immer viel näher gefühlt habe als derjenigen von Frida, war das sicher auch musikalisch ein Grund, warum ich mich der Musik Agnethas immer viel näher gefühlt habe, weil sich meine musikalischen Vorlieben sehr stark auch mit denen Agnethas decken, während ich dem Jazzgenre, das Frida repräsentierte, nie wirklich nahe stand.....


    Ich hörte aber auch gerne manchmal etwas rockigere Musik oder härtere Musik wie Deep Purple oder so.........


    Und somit begeistert mich dieser Refrain bei LOVERS natürlich extrem und ich will das ganz genauso hören, wie Agnetha das singt.......das bereitet mir unglaubliche Laune....


    Für jemand anderen aber, der seine Vorlieben ansonsten vielleicht eher im Schlagerbereich hat oder im Musicalbereich hat, ist dieser Refrain dann möglicherweise einfach zu "heavy".....


    Ich denke, das ist vielleicht auch ein Hauptgrund, warum wir hier diese Dinge wie zum Beispiel diesen Refrain bei LOVERS einfach unterschiedlich wahrnehmen....


    Wir sind zwar jetzt hier im LOVERS-Thread.....aber noch kurz die Antwort zu Deiner Frage wegen LIKE AN ANGEL PASSING THROUGH MY ROOM......


    Du fragst, wie dieses Uhrticken und dieser ruhige Gesang nervig wirken kann........Und da muss ich Dir sagen, dass mich dieses Uhrticken und dieses Lied vom ersten Moment an sofort total befremdet hat.......


    Schon dieses Uhrticken hat sich in Verbindung mit dem sehr speziellen Text des Liedes mit sich wiederholenden Wörtern wie "dying" und "Angel" und überhaupt seiner ganzen Charakteristik, wie er angelegt war wie das Ticken einer ablaufenden Lebensuhr angefühlt.....und zwar nicht erst jetzt als Über-50-er, sondern schon damals als junger 23jähriger........Ich hab es einfach von Beginn an als trostlos und deprimierend empfunden und konnte mit ihm nichts anfangen.......


    Und ich bin ja weiss Gott nicht der Einzige, der das so sieht, sondern es ist eher eine Mehrheit, die dieses Lied so empfindet..........In diesem Forum beispielsweise belegte es in den Votings den vorletzten Platz und auch ein CM Palm hat für dieses Lied Wörter wie trostlos, deprimieend und unheimlich gebraucht.......


    Aber ich freue mich aufrichtig für jeden, der dieses Lied nicht so empfindet und Spaß und Freude an ihm findet.......


    Aber das ist dann etwas für unseren anderen Thread.....

  • Hallihallo liebe Leute,


    nachdem ich mich jetzt durch alle Beiräge zu diesem Thread gelesen habe, bin auch ich bereit, einen eigenen abzuliefern...


    Zum Ersten positioniere ich mich grundsätzlich als Fan dieses Liedes und nach dieser Haltung wird diese Antwort natürlich auch ablaufen...


    Fangen wir mal mit dem Intro an... Die Streicher (habe ich schonmal erwähnt, wie sehr ich Streichinstrumente liebe??) bereiten direkt diese Grundstimmung, also dieses Aufbauen von Spannung, dann der große "release"... So geht das ja durch den ganzen Song. Und ich mag es, mir gibt es auch Energie und... naja, gute Laune nicht unbedingt, aber wenn ich mal Frust habe...


    Dann Fridas Gesang, die Strophen, der Text... Am Anfang habe ich die Zeilen nicht verstanden, was teilweise an meinem Englisch, aber natürlich auch an meinem zarten Alter lag, trotzdem spürte ich schon die Spannung und alles... Frida schafft es absolut hervorragend, diese Spannung aufzubauen, mit ihrer verführerischen tiefen Stimme und auch der Rhythmus... Wow, sage ich da nur!


    Dann der Refrain... Er ist schon leicht geschrien, aber ich finde, dass das einfach auch passt. Stimmwechsel von Frida zu Agnetha, da gehe ich auch mit - es bringt auch eine sehr interessante Note in das Lied... Ich meine, Frida singt darüber was sie gelesen hat und next thing is Agnetha, die darauf wie antwortet... Also es ist ein bisschen wie ein Gespräch zwischen den beiden... Andere Gruppen hätten sicherlich einen weiblichen und einen männlichen Part gehabt (villeicht hatten die aber auch bessere SängER :lol: ) aber eben nicht ABBA, und da kann ich schon verstehen, dass sie gerade in der Homosexuellenszene so beliebt sind...
    Aber das nur mal als Nebengedanke...


    Ansonsten wollte ich nur noch meinen "Lobgesang" auf das Lied Lovers beenden. Meiner Meinung nach ist es weder ein "Fridalied" noch ein "Agnethalied" denn nur die Kombination aus Strophe und Refrain, sowie die Message die in beiden rübergebracht wird, macht das Lied...
    Aber ja, auf jeden Fall eins meiner Lieblingslieder... Wie überhaupt das ganze Voulez-Vous Album, welches für mich zu den stärksten Alben zählt (wie eigentlich fast alle Alben, aber das nur mal nebenbei :lol: )...

  • Da muss ich wohl auch was zu Lovers schreiben…


    Mir gefällt das Lied nicht allzu gut, aber das ganze Voulez-Vous Album ist ja auch nicht mein Lieblingsalbum.


    Das Stück ist nicht schlecht, es baut sogar einen guten Spannungsbogen auf und hat seine Stärken, aber gerade der Refrain mag mir nicht so recht gefallen. Vielleicht wäre es ohne den Funk-Rhythmus besser? Es ist für mich zu „überdreht“.


    Geschrei würde ich es nicht nennen, aber es ist auch nicht so wirklich gut. Irgendwie bleibt der Höhepunkt da aus. Aber das liegt nicht an Frida oder Agnetha, sondern an Benny und Björn.

  • Ich habe keinen der Kommentare von euch gelesen……Ich kenne die Votings zu diesem Lied, was ich überhaupt nicht verstehen kann , den Lovers ist für mich ein absolut heisser und sehr guter Song. ABBA kann auch erwachsen und nicht nur Apfelbäumchen :lol: !



    Lovers ist für mich ein besonderer ABBA Song…..der eindeutig einwenig anders klingt als andere….0815 ABBA Lieder.


    Da ist die soulige Stimme von Frida die den Song prächtig einheizt…es klingt einfach nur sexy und zeigt einmal mehr was diese Frau für verschiedene Qualitäten hat. Melodie finde ich auch gut gewählt und der Text durch-aus gewagt.
    Beim Refrain explodiert das Lied so richtig…ehe es den wieder einfach genial zur zweiten und nicht weniger heissen Strophe rüber-geht .


    Eines meiner Lieblingslieder von Frida, ein absolutes Highlight auf Voulez Vous….voll Energie , Soul und Rockig…. kein vergleich zu Chiquitia oder I Have A Dream ….das ist ABBA normal. Lovers ist anders und das anders ist …..guuuuuuuuuuuuuuut geh :P :lol:

  • Eines meiner Lieblingslieder von Frida, ein absolutes Highlight auf Voulez Vous


    Eines meiner Lieblingslieder von Agnetha UND Frida.......


    Ich finde, SadlyNotBlond hat es mit ihrem Kommentar hundertprozentig auf den Punkt gebracht....


    Ansonsten wollte ich nur noch meinen "Lobgesang" auf das Lied Lovers beenden. Meiner Meinung nach ist es weder ein "Fridalied" noch ein "Agnethalied" denn nur die Kombination aus Strophe und Refrain, sowie die Message die in beiden rübergebracht wird, macht das Lied...


    Die Strophen von Frida sind so funky ,wie sie bei keinem anderen Lied gesungen hat.....


    .....und der Refrain von Agnetha ist einfach nur megageil.......und bringt das Lied in der Tat zur Explosion.........megacool.....


    Da könnt ihr ja noch so viel Geschrei hören...... :thumbsup: ........für mich kann man diesen Refrain nicht mehr besser singen.........soulig-rockig........und unfassbar sexy..... :rolleyes:

  • Geschrei ????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????


    Gebt mir eine Beruhigungs-pille 8| ;( !


    Der Refrain ist sehr wohl ein Höhepunkt ..oder sonst wäre es mal an der Zeit das die, die schon lange keinen Höhepunkt mehr erlebt haben……………..
    nein das schreibe ich nun nicht..das geht zu weit :whistling: :whistling: :whistling: :whistling: :whistling: :lol: !!!!



  • :lol: :lol: :lol:

    (Wo ist eigentlich BABA ?.. )



    Ich wusste doch, dass in diesem Thread bisher noch etwas gefehlt hatte...... :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


    BABA bringts mal wieder ganz plastisch auf den Punkt..... :thumbsup: :D :thumbsup: :whistling:


    So gut hab ich das nicht hinbekommen...... :D



    BABA wollte ja nur eine Beruhigungspille, Charly........und keine Schocktherapie...... :lol:

  • Danke Charly …..gut gemeint, ich bin weder depressiv noch brauche ich einen geflügelten Kerl der durch meinen Raum schreitet.
    Wenn Geflügel, den auf dem Teller 8o !


    BABA wollte ja nur eine Beruhigungspille, Charly........und keine Schocktherapie...…

    Ihr seit so gut zu mir …..wie heisst es so schön in diesem Lied : Liebende Leben ein-wenig Länger :lol: !

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!