ab es wirklich schon ein abba comeback?

  • Interessant!
    Auch, dass man jetzt etwas Zusammenpuzzeln kann, was in welcher Zeit vielleicht möglich gewesen wäre, aber vielleicht auch noch sein wird. Die 4 hatten wohl wirklich ihre positive Einstellung zu einem möglichen Comeback an verschiedenen Zeitpunkten.
    Dass Agnetha aber 2013 so ein tolles Comeback gefeiert hat (da würde ich schon von einem "guten Resultat" sprechen) dürfte sicherlich alles andere als abschreckend wirken, vielleicht doch mal wieder was zu versuchen. Agnetha selbst hat dafür schon einen riesigen persönlichen Schritt getan, indem sie sich mal wieder auf die Bühne "traute".
    Wer weiß...... träumen ist erlaubt..... :thumbsup:

  • Es gab nie ein Abbacomeback und das wird es auch nie geben


    Es ging ja in den Ausführungen dazu auch nur darum, dass dieses konstante "Nein" in der Form nicht immer bestand und sich die Mitglieder der Gruppe zu unterschiedlichen Zeitpunkten mit dem Gedanken beschäftigt haben. Und soweit ich das sehe, wäre es Mitte der 90er Jahre passiert, wenn Agnetha nicht abgelehnt hätte. Andererseits hätte es 2014 passieren können (einmalig für einen guten Zweck), aber da wollte dann plötzlich nur noch Agnetha.

  • Genauso sehe ich das auch. Es gab bei allen Vier diese Bereitschaft zu einer in welcher Form auch immer gearteten neuen gemeinsamen musikalischen Zusammenarbeit.......das Wort Comeback trifft es hier nicht wirklich, wie ich finde.........aber das Problem war und ist, dass diese Bereitschaft eben zu verschiedenen Zeitpunkten stattgefunden hat.


    In der Mitte der 90er Jahre war das von Agnetha jedenfalls in keiner Weise eine Anti-ABBA-Haltung, sondern es hatte ausschliesslich mit ihrer damals gewählten Lebensform zu tun, diese Jahre damals außerhalb der Öffentlichkeit sehr privat zu verbringen.
    Wäre das ganze erst Ende der 90er Jahre zur Disposition gestanden, hätte es nach meiner Meinung womöglich einen anderen Ausgang genommen.


    Nun ist es so, dass Agnetha wohl die einzige ist, die zu so einem Event heute bereit wäre.
    Ich kann mir das in der Theorie auch sehr gut vorstellen, dass die 4 in einem Stiudio ein oder zwei Lieder aufnehmen würden, es gäbe da musikalisch-stimmlich-persönlich absolut nichts, was dem entgegenstehen würde.
    Aber es wird kaum passieren. Warum das so ist ? Nicht einfach zu beantworten.


    Im Endeffekt sehe ich es auch so, dass die Mauer, die besonders Benny und Björn in ihren immer neuen Dementis zu so einer Sache inzwischen aufgebaut haben, wohl jetzt zu groß ist, um sie überspringen zu können.
    Weiterhin fühlen sich Benny, Björn und Frida inzwischen wohl auch einfach zu weit weg vom Genre der Popmusik, um diese Sache noch einmal in Angriff zu nehmen.
    Auch die Angst von B+B vor einem eventuellen negativen Ergebnis dieser Zusamenarbeit kann da eine Rolle spielen, die aber nach meiner Meinung eher unbegründet wäre........da hat mir das "Just do it" von Agnetha eigentlich schon sehr gut gefallen.
    Und es ist natürlich wohl auch die Angst vor einem unglaublichen Medienwirbel, den das ganz zwangsläufig mit sich bringen würde. Denn wenn ich mir z.B. anschaue, was schon bei der für Zermatt zwar bedeutenden, aber für die Musikwelt doch eher unbedeutenderen Aufnahme von Frida/Daniell für ein Ballyhoo gemacht wird, dann kann man sich lebhaft vorstellen, was eine gemeinsame Zusammenarbeit der 4 an Medienhype mit sich bringen würde.


    Es gibt da auch dieses Interviwe mit Agnetha mit Ken Bruce.....wie ich finde eines der guten damals 2013......wo man sozusagen zwischen den Zeilen gut hören kann, wie positiv Agnetha über ABBA auch heute denkt.........bemerkenswert bei diesem Interview übrigens auch ihre Sicherheit und Entspanntheit mit der englischen Sprache, was für sie ja früher immer aufgrund ihrer "Schüchternheit" auch immer schwierig war. Hier ist davon absolut nichts mehr zu bemerken........


    https://www.youtube.com/watch?v=qODOjS5q6Hw


    Bei Björn und Benny hat da vielleicht eine Wandlung in den letzten Jahren zu ABBA stattgefunden. Ein Prozent Hoffnug bleibt also immer.......


    Benny sagte ja früher immer, dass man die Dinge macht, die man selbst will und nicht die Dinge, die andere wollen.......und sein Angebot an Agnetha vor einigen Monaten zu einer eventuellen Zusammenarbeit an einem etwaigen neuen Album von ihr war nach meiner Meinung auch ein kleiner Fingerzeig für aufweichende Standpunke.....

  • @Webmark


    Kein Außenstehender konnte es sich auch vorstellen, dass sie wieder ein komplett neues Album mit neuen Liedern aufnehmen würde in 2013.


    Und kein Außenstehender konnte es sich auch vorstellen, dass sie im November 2013 wieder den Mut haben würde und wieder live performend auf die Bühne zurückkommen würde.


    Sie hat es einfach getan........just do it


    Nicht nur für mich ist es ohne jeglichen Zweifel eine Tatsache, dass Agnetha 2013/2014 und wohl auch noch heute zu so einem Event bereit gewesen wäre und auch noch ist......es gibt keinerlei Grund, an ihren Worten diesbezüglich zu zweifeln.... und ihre dazu gegebenen Interviews in England, Schweden und zB auch gegenüber der Zeitschrift "die Welt" lassen weder eine andere Interpretation zu, noch lassen sie Zweifel an dem Gesagten aufkommen. Das tut übrigens ganz nebenbei bemerkt auch ein CM Palm nicht, als er sich zu dieser Thematik bereits äußerte.


    Ganz davon abgesehen ist Agnetha ja auch die einzige der Vier, die in der Popmusikszene der letzten Jahre noch aktiv war......und zwar mit großem Erfolg.


    Nein.......genauso wenig, wie ich an der Tatsache zweifle, dass es Mitte der 90er Jahre Agnetha war, die aus persönlichen Gründen einer erneuten musikalischen Zusammenarbeit negativ gegenüberstand...........genauso wenig zweifle ich an der Tatsache, dass es in der aktuellen Zeit seit 2013 an Benny, Björn und Frida liegt, dass eine erneute musikalische Zusammenarbeit bisher nicht stattgefunden hat bzw. voraussichtlich nicht mehr stattfinden wird.


    ........wobei Bennys im September an Agnetha gemachtes Angebot einer Zusammenarbeit zumindest ein winziges Fünkchen Hoffnung offen lässt, dass vielleicht doch noch etwas in irgendeiner Weise in diese Richtung passieren könnte..........aber das ist wie gesagt mehr Wunschdenken als wirklicher Realismus

  • Aber darum geht es ja in diesem Falle nicht, Webmark........


    Warum hätte Agnetha damals ein komplettes Livekonzert geben sollen ??.........das hat für sie niemals zur Debatte gestanden und war auch nie angedacht............sie hat aber LIVE gesungen und somit auch live performt....


    Das ändert aber nichts an der Tatsache, dass sie deutlich gemacht hat, dass sie zu einer einmaligen musikalischen Zusammenarbeit als ABBA.......sei es ein Livekonzert oder sei es eine gemeinsame Studioarbeit.........zugunsten eines guten Zweckes bereit gewesen wäre und ist...........was aber leider nicht auf eine entsprechende positive Gegenreaktion von Benny, Björn und Frida gestoßen ist.....

  • Vielleicht ergibt sich so eine glückliche Fügung tatsächlich noch, dass Benny ein Album mit Agnetha produziert (in schwedisch?), für das Björn die Texte schreibt und Frida vielleicht einen Duett-Part bekommt. Dann kann man es als Agnetha-Album veröffentlichen, obwohl ABBA daran gearbeitet haben. In den 70er Jahren war es während der ABBA-Zeit ja auch so.


    Ich bin zumindest nach dem Lesen der Neuauflage zu dem Schluss gekommen, dass alle 4 heute einen anderen Umgang mit ihrer Vergangenheit in der Gruppe pflegen und es diesen Drang, davon loszukommen, nicht mehr gibt.

  • Moinsen...


    Dieses Thema wird wohl weder in den Medien, noch in diesem Forum aussterben! Vermutlich wird ABBA in 10 Jahren noch ein Comeback angedichtet und man streitet sich in diversen Foren auch dann immer noch über das Für und Wider und wer was wann, oder wo wollte, oder auch nicht wollte!


    Es war von uns niemand dabei, wenn sich die 4 mal beiseite gesetzt haben, oder telefoniert und sich ausgetauscht haben, ob man, oder wann man vielleicht wieder (wie drückte sich Agnetha aus?) auf das Karussell aufspringen soll, oder es lieber bleiben lassen soll!


    Eines steht doch sehr zum Leidwesen zu Scotty aber fest und dies hat Agnetha in einem Interview 2004 doch selber gesagt, das sie bis kurz vorher noch nicht einmal Lieder von ABBA hören konnte/wollte! Anm. // Der hier eigentlich nachgefolgte Satz wurde aufgrund einer Leseschwäche meinerseits aus dem Programm genommen//


    Ich mag Agnetha auch "gut leiden", aber bei aller Wertschätzung, sie war es, die sich bei offiziellen Auftritten stets rar gemacht hat! Ich muss hier noch nicht einmal Beispiele nennen, man schaue sich doch nur mal bei Youtube diverse Videos an! Erst nach der Premiere des Kinofilms von Mamma Mia in 2008 änderte es sich - in 2009 nahm sie zusammen mit Frida die Auszeichnung "Rock-Björnen" entgegen usw usw!


    So, nun weiss ich aber immer noch nicht, warum man sich noch heute Gedanken über eine Wiedervereinigung macht und an wem es nun wieder scheitern könnte!? Björn hat doch bei seinem Auftritt bei "Wetten Dass..!" gesagt, dass sich alle vier 2 Wochen vorher hingesetzt haben, sich über dieses Thema unterhalten haben und zu dem Entschluss gekommen sind: "NEIN, die Menschen sollen uns so in Erinnerung behalten, wie wir waren - eine junge dynamische Gruppe...!" Ich müsste den letzten Satz eigentlich fast als Zitat kenntlich machen!


    //Der hier eigentlich nachgefolgte Absatz wurde meinerseits wegen aufsteigender körperlicher Hitzeentwicklung und anschließend folgender Wut komplett gestrichen//


    Naja, manchmal passiert auch so etwas! Zu dem Rest stehe ich aber trotz allem und das lasse ich mir auch nicht nehmen! :P

  • Hey Min Vän........was ist denn hier los ??????


    Dieses uralte Thema wurde gestern von "Abbafan Daniel" aufgemacht und ich fand es sehr interessant, was er hier dazu zu schreiben hatte.


    Wir sind hier in einem Forum über eine Gruppe, die seit über 32 Jahren so nicht mehr besteht.....und wenn man dann auf solche Dinge nicht mehr eingehen könnte und sie nicht in einer netten und angenehmen Atmosphäre diskutieren könnte, dann könnte man so ein Forum gleich ganz schliessen...........Also von was reden wir dann ???


    Und ja......natürlich schreibt hier jeder seine Gedanken, Wünsche und persönliche Meinung auf.........aber genau dafür ist ja ein solches Forum da.
    Und ich kann beim besten Willen nicht erkennen, was dies hier mit Hochlobpreisung zu tun hat........


    Es sind hier einfach nur Tatsachen beschrieben worden, ob das nun allen gefällt oder nicht. Und zwar die, dass es Agnetha war, die Mitte der 90er Jahre keine Ambitionen für eine Zusammenarbeit hatte........und dass es Agnetha war, die 2013 sich zu einer musikalischen Zusammenarbeit bereit erklärt hatte, aber dass dies dann die anderen drei nicht taten.


    Nicht mehr und nicht weniger ist hier besprochen worden........und auch das Wort "Wiedervereinigung" finde ich in diesem Zusammenhang falsch........es ging hier um eine einmalige musikalische Zusammenarbeit für einen guten Zweck.


    Vielleicht liest Du dir ja noch ein mal eine Publikation durch, wie hier ein schon einmal verlinktes Interview der Zeitung "die Welt"


    http://www.welt.de/kultur/pop/article121…-uns-allen.html


    .......und nur darum geht es......um sozusagen die geschichtliche Abarbeitung des ganzen.........und da ist es auch irrelevant, wer vor paar Jahren bei welchem Event war.


    Und was Björn damals in "Wetten dass....." gesagt hat, war SEINE Meinung........genau wie das von Agnetha z.B. in der Welt gesagte IHRE Meinung war.........und ich finde, das sollte man respektieren.......das eine wie das andere.

  • Benny wurde in einem Interview gefragt, ob er heute noch einen Popsong schreiben könnte. Seine Antwort: "Klar! Aber ob er von Bedeutung wäre, das ist eine andere Frage."
    Und genau hier sehe ich das eigentliche Problem für eine neue Zusammenarbeit, die hier diskutiert wird. So gut ein neuer Song von Benny und Björn auch sein mag, er wird bei den ABBA-Fans sicherlich sensationell aufgenommen - aber ein übergreifendes Anknüpfen an das alte ABBA-Feeling wird nachhaltig leider wohl nicht entstehen. Die Zeit dafür scheint vorbei zu sein. So gern ich das Ergebnis einer solche Zusammenarbeit auch erleben möchte.
    Selbst bei so einem phantastischen Song wie "When I Close My Eyes Tonight", (wie geschrieben für die Stimmen von Agnetha und Frida) damals von Gemini interpretiert und kaum erfolgreich, wäre ich mir heute nicht sicher, ob dieser Titel mit einer ABBA-Interpretation an die alten Erfolge anknüpfen könnte. Und er wäre von der Komposition qualitativ ebenso gut wie die besten ABBA-Songs.
    Und das ist wahrscheinlich die begründete Skepsis von Benny zu solchen Vorhaben.
    Dass Benny etwas für Agnetha oder Frida schreibt, könnte ich mir vorstellen, es ist ja außerhalb der ABBA-Plattform. Die Zukunft wird es zeigen.
    Peter

  • That dream that never dies! :D
    Worüber sollte sonst geschrieben werden in einem solchen Forum? Ich finde das legitim. Es ist doch nur eine nette Unterhaltung, mehr nicht.


    Aber wenn es hier schon gerade im Januar dieses Jahres wieder auf der Tagesordnung steht. Ich glaube nicht, dass jemals noch neues gemeinsames Material kommen wird. Meine bescheidene Comeback-Hoffnung war schlicht, alle vier noch einmal auf einem gemeinsamen Foto. Das mit der gemeinsamen Live-Bühne, der gemeinsamen TV-Show, oder Benefiz-Gala wäre dann das Sahnehäuptchen, ein gemeinsam intonierter Klassiker in kurzen Ansätzen a la "Late-Late-Thank you for the music" wäre der Goldstaub obendrauf. Ein paar nette Worte von Björn, ein paar Pianotakte von Benny, Agnethas noch sehr frische Stimme "if I tell a joke ..." und ein Lächeln von Frida. An die weltweiten Fans.
    "Thanks for your devotion,
    for the songs we were singing."



    War leider nichts im Jubiläumsjahr. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.
    :)

  • Pet


    Ich glaube auch, dass es dieses Skepsis von Benny und wohl auch Björn ist, die sie davon abhält........und eben auch diese psychologische Mauer, die sich durch die vielen Dementis aufgebaut hat, inzwischen zu hoch geworden ist.........aber genau darin liegt für mich auch der Denkfehler, denn niemand würde doch heute von ihnen die gleiche Energie erwarten wie vor 35 Jahren.........darum würde es in einem oder zwei Songs für einen entsprechenden Anlass auch glaube ich gar nicht gehen.......so ein Song würde schon alleine seine Bedeutung daraus ziehen, dass es ihn überhaupt geben würde


    Heiner


    ....so ein Sahnehäubchen, wie Du es ausdrückst, einer gemeinsamen Fernsehshow oder ähnlichem, würde in der ABBA-Welt sicher auch schon euphorisch aufgenommen werden, selbst wenn es keine musikalische Zusammenarbeit wäre.......


    Ich denke, dass diese ganze Intensität dieses Themas auch daran liegt, dass sich ABBA eben in den ganzen Jahrzehnten nie mehr wirklich zu viert in der Öffentlichkeit gezeigt haben und so sich auch eine gewisse Sehnsuchtshaltung bei ihren Fans aufgebaut hat und sich das ganze Thema auch irgedwie mystifiziert hat.......


    In der Wahrnehmmug von uns Fans bzw. in der Wunschvorstellung unserer Wahrnehmung handelt es sich sozusagen um 4 Freunde fürs Leben, die das auch immer in ihren Gedanken gelebt haben......


    Aber deren realistische Wahrnehmung drehte sich in den Jahrzehnten eher um andere Dinge.........Agnetha lebt ein glückliches Familienleben in einem schönen zuhause......eigentlich, dass was sie sich immer gewünscht hat...........Frida lebt ihr eigenes Leben in den Schweizer Bergen..........Benny und Björn sind glücklich verheiratet..........die Lebensmittelpunkte waren eben jenseits von ABBA......


    Aber wie hier schon verschiedentlich geschrieben........die Einstellung aller Vier im Umgang mit der Vergangenheit in der Gruppe hat sich in den letzten Jahren wohl wieder gewandelt.........man muss nur dieses Interview von Agnetha über ihre Träume über ABBA lesen............und zumindest dass es diese Wandlung wohl gibt, ist schon einmal eine sehr schöne Sache, wie ich finde.......

  • Kein Außenstehender konnte es sich auch vorstellen, dass sie wieder ein komplett neues Album mit neuen Liedern aufnehmen würde in 2013.


    Und kein Außenstehender konnte es sich auch vorstellen, dass sie im November 2013 wieder den Mut haben würde und wieder live performend auf die Bühne zurückkommen würde.


    a) also ich war immer davon überzeugt, dass bei AGNETHA noch ein Album nach MY COLOURING BOOK kommen würde :love:
    b) absurd zu schreiben "live performend auf die Bühne zurückkommen" ... das war 100% Playback ... sie war zwar anwesend :lol: aber gesungen hat sie nicht ....
    c) und es war immer klar und wird immer klar sein, dass es kein "Comeback" geben wird ... und das ist gut so! :D

  • AGNETHA_4_EVER


    Was Du unter Deinem Punkt B schreibst ist nun wirklich völlig absurd........Natürlich war es kein 100 Prozent-Playback sondern es war live gesungen.......LIVE gesungen.....und zwar von Agnetha UND Gary......es gab lediglich eine Playback-Einspielung des Hintergrund-Arrangements.......das kann man ganz problemlos hören, wenn man sich diese Aufnahme anhört


    ......ich kann wirklich nicht verstehen, wie man dann hier so etwas reinschreiben kann........sorry


    Ich persönlich konnte bei diesem Anlass damals leider nicht live vor Ort sein, was ich wahnsinnig bedauere, aber einer meiner England-Freunde war da und zwar in nahezu vorderster Reihe und hat das persönlich auch selbst live sozusagen als Augenzeuge und Ohrenzeuge miterlebt .........wodurch ich auch Aufnahmen aus dem Publikum kenne, wo man das LIVE gesungene ebenfalls wunderbar hören kann


    Und dein LOL ist bei Deiner Aussage nun auch etwas daneben.......vielleicht solltest du dich da erstmal besser informieren......sorry......nicht böse gemeint......aber bevor man sich hier so äußert, sollte man erstmal Fakten checken.........oder es sich nochmal anhören........der Unterschied zwischen der Albumversion und der Live-Version sollte nun wirklich für jeden zu hören sein...........


    zu deinem Punkt A..........auch ich war immer sehr optimistisch, dass nach MCB noch was kommen würde.......aber wirklich sicher konnte man sich nicht sein, wenn selbst Agnetha sich da nicht sicher war......


    und zu Punkt C........von Comeback habe ich nie geredet........es ging und geht immer nur um eine spezielle einmalige Zusammenarbeit der 4 für einen guten Zweck.........und ich würde mich sehr freuen, wenn es dazu nochmal kommen würde......

  • Hallo zusammen,


    jepp, immer wieder das gleiche Thema, ....... aber richtig so, der Traum ist noch nicht ausgeträumt ..... die Hoffnung stirbt zuletzt!!!


    ABBA nochmals gemeinsam mit einem Song auf der Bühne - NEIN, da gibt es ein klares 100%iges "no go" für mich! Warum sollten die 4 sich das antuen?


    Wenn die 4 sich für ein Projekt zusammen entscheiden würden, wäre meine Idee folgende:


    1. Nicht den Namen ABBA verwenden, sondern wie zu Beginn ihrer Karriere alle 4 Vornamen, dann in Klamern (Members of ABBA), damit ersehen werden kann, das eine große Distanz zwischen ABBA damals und ABBA heute existiert! Sie sind nicht mehr die Pärchen, die vier jungen Leute mit fröhlicher Musik, deshalb wären pure Liebessongs auch nicht mein Wunsch!


    Benny, Björn und diesmal Agnetha - verantwortlich für die Musik


    Texte von den Mitgliedern, die welche dazu beisteuern möchten! Da würde ich mir Texte über das älter werden, Texte über Trauer, Texte über neue Liebe, Texte über Umwelt und Geschehnisse unserer Zeit wünschen!


    Die Vier sind älter geworden, wir Fans von damals sind älter geworden, deswegen muss es keine reine Popmusik mehr sein! Ich denke Benny, Björn und auch Agnetha, wüßten schon was eine gute Mischung sein würde! Pop mit etwas dramatischem Sound ...... sie könnten das, da bin ich mir sicher, denn sie sind gereift und der heutige Sound von Benny würde da schon in dieser Richtung gehen! Stimmlich können Frida, Agnetha und Björn da fazinierendes darbieten!


    Ich würde mir noch ein einziges Album in o.g. Art wünschen, falls die Vier die Lust dazu verspüren, vielleicht noch ein Video im Studio, ein gemeinsames Interview über diese erneute Arbeit ........ MEHR NICHT! Keine weiteren Interviews, keine Tour oder sonst etwas, sondern nur ein Album mit der Musik der vier - heute! Ach, wäre das schöööööön!


    Was meint ihr?


    VG Cassandrafan


    Bildquelle: (Titelbild-Zeitschrift Stern)

  • Hallo Cassandrafan........


    deiner Idee könnte ich mich da hundertprozentig anschliessen.............okay, wegen dem Namen könnte man diskutieren.........


    ....aber ansonsten passt das alles wunderbar.........wäre zu schön, um wahr zu sein......... :thumbup: :rolleyes: :thumbup:

  • Mahlzeit...!


    So, heute bin ich wieder "gemäßigter", hat mein Zahnarzt mich doch von einem kleinen Störenfried befreit! Sorry nochmals wegen meines kleinen Ausbruchs gestern!


    Ich habe gerade eine ganze Weile überlegt, warum ich mich eigentlich so dermaßen vehement gegen dieses Thema stelle! Wahrscheinlich denke ich darüber viel zu rational, wie wohl sehr wahrscheinlich auch B+B ! Ich glaube schon, dass alle 4 hin und wieder mit diversen Themen beschäftigt haben, sei es das Superangebot von 1 Mrd Dollar für eine Konzertreise, sei es ein nachträgliches Abschiedsalbum, ein Abschiedskonzert, oder gar eine wirklich stattfindende Reunion inform von Neuaufnahmen! Ich glaube so ähnlich habe ich mich bereits in einem anderen Thread ausgedrückt, aber gerne nochmal: Ich habe immer noch Björn Worte von "Wetten das...! in Erinnerung und ich glaube schon, dass da kein wirklicher Unwille hintersteckt, sondern vielmehr die Angst, zu versagen! Ich kann es sogar verstehen, denn ABBA lebt eigentlich seit Jahren vom ABBA-Mythos, den möchte man selber wohl nicht zerstören! Das B+B kein Angsthasen in dem Sinne sind, haben sie uns in den vergangenen Jahren immer wieder bewiesen, oder wer konnte sich vor 20 Jahren vorstellen, dass die beiden mal ein Musical wie "Kristina" zaubern!?


    Verlernt haben sicherlich alle 4 in Sachen Musik nichts, sie könnten, wenn sie wollten auch heute noch die Menschen mit ihrer Musik begeistern und manchmal stelle auch ich mir vor, wie sie sich wohl heute anhören würden...! ;)

  • @ Scotty


    danke für die Einschränkung meiner MEINUNGSFREIHEIT und die Verwendung div. Smileys.


    Was AGNETHA's "live" Auftritt anbelangt: komischerweise konnte ich mehrmals sehen, dass ihre Lippen nicht wirklich synchron waren, aber egal. Manche "Fans" verteidigen alles auf Teufel komm raus, unabhängig davon, ob sie die Wahrheit wissen/kennen oder nicht. Da wird oftmals die Realität ausgeblendet ...


    Es ist leider Fakt (und das sage ich als AGNETHA Fan), dass ihre Stimme bei Konzerten nicht immer so toll war. Das konnte ich persönlich LIVE (1979) erleben und man konnte es ja auch bei ABBA THE MOVIE und bei der Tour 1979 deutlich hören. Und jetzt zu sagen der Auftritt mit Gary wäre LIVE gesungen ist wirklich gewagt .... außerdem glaube ich, dass sie viel zu aufgeregt war, um dort LIVE zu singen (nach so langer Zeit: verstehe ich aber voll) ...


    Was das Album anbelangt: was ist schon sicher? Trotzdem war ich überzeugt ... darf ich das nun auch nicht? :wacko:

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!