Agnetha ist wieder im Studio

  • Tinebine fragte ja in ihrem Post, wann man mit dem Erscheinen des neuen Albums rechnen kann.


    Ich bin der Meinung, dass wir wohl auf jeden Fall noch im Jahr 2013 davon zu hören bekommen. Auch wenn im Moment noch kein Titel für das Stück genannt wurde und auch keine Trackliste bekannt ist, bin ich von der Veröffentlichung im kommenden Jahr überzeugt.


    Wenn Benny schon in die Aufnahmen oder Demo-Aufnahmen hereingehört hat, werden die Backingtracks zu manchen Stücken sicherlich schon existieren.


    Da ja auch Eigenkompositionen von Agnetha enthalten sein sollen, gehe ich davon aus, dass auch diese zumindest das Stadium des Schreibens passiert haben.


    Aber trotz dieser Vermutungen bin ich der Meinung: Lassen wir ihr ruhig alle Zeit der Welt, damit sie daraus ein schönes Album machen kann. Meisterwerke brauchen ihre Zeit.


    Vielleicht schreibt Björn ja sogar einen Text zu einer ihrer eigenen Kompositionen. Sollte es ein englisches Album werden.



    Liebe Grüße,
    Daniel


    PS: Ich denke mir, aufmerksam die ABBA-Seiten im Netz zu verfolgen, sollte helfen, schnell über Neuigkeiten informiert zu werden. Bestimmt gibt es zu dme Anlass dann aber auch einen Newsletter.

  • Zitat

    Original von golliwog...die Zusammenarbeit mit Gary Barlow wird das Album international noch mehr pushen


    Pushen vielleicht, doch haben Verkaufszahlen nichts mit Qualität zu tun und die muss erst unter Beweis gestellt werden.


    Mir wäre jedenfalls ein im musikalischen Sinne hochwertiges Album, auch wenn es nicht in die Charts kommen sollte wesentlich lieber, als ein rein nach kommerziellen Gesichtspunkten zusammengestelltes Album.

  • Zitat

    Original von Webmark
    Unter Pushen versteht man im Allgemeinen: Jemanden oder etwas in eine unverdient hohe Position bringen.


    diese Definition in Bezug auf "unverdient" ist mir neu...hinter Promotion steht auch nichts anderes als mit viel medialer Präsenz "Verkaufszahlen anzukurbeln" und das wäre ja dann auch "unverdient"...sei's drum, man wird sehen, wie das Album ankommt, zumal Qualität von jedem anders beurteilt wird und über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten

  • Oh no...!


    Markus, ich glaube, Du legst wohl manchmal ein wenig oft auf die Goldwaage -
    ist mir in `nem anderen Thread schon mal aufgefallen!


    Ich freue mich auf das kommende Album und darauf, daß ein Gary Barlow dem Album ganz bestimmt eine gewisse Note verleihen wird! :giggles:


    ich pushe mich jetzt (ich hoffe verdienter Maßen) mit `nem leckeren Kaffee auf! :lol:



    Gruß


    Micha

  • Micha
    Wie bereits geschrieben, kenne ich den Begriff "Pushen" in der von mir beschriebenen Bedeutung. Worin liegt also das Problem?


    Ich weiß nicht auf welchen meiner sonstigen Beiträge du dich bezüglich der "Goldwaage" beziehst. Sofern ich in einem Beitrag etwas Kritik ausübe, geschieht dies aus meiner persönlichen Überzeugung und Sichtweise der Dinge.


    Auch auf die Gefahr hin mich hier bei einigen unbeliebt zu machen, ich habe ehrlich gesagt keine großen Erwartungen an das neue Album von Agnetha.

  • Synonyme für pushen: vorantreiben, stimulieren, anschieben usw usw....das Wort "unverdient" hat in dem Zusammenhang überhaupt nichts zu suchen und ist deshalb nicht korrekt (wenn wir schon bei Genauigkeiten sind)


    Dass du keine hohen Erwartungen an ihr Album hast ist dein gutes Recht...allerdings wärs ganz gut, vorher mal reinzuhören...wenns dir dann immer noch nicht gefällt, ist es auch ok...keiner wird zum Hören oder Kaufen gezwungen


    Micha, du Nase bist ja immer noch hier :giggles: ...hat der Kaffee was gebracht?

  • [SIZE=1] golliwog, diese Synonyme für "pushen" sind mir durchaus bekannt, dennoch wird dieser Begriff im Allgemeinen eher negativ gebraucht und das nicht nur in Form von "...in eine unverdient hohe Position bringen". "Pushen" wurde in die deutsche Sprache übernommen und kommt aus dem Englischen / Amerikanischen. Es bedeutet "schieben", "drängeln" bzw. "forcieren". Als Forenbetreiber werde ich des öfteren mit dem Begriff "Pushen" konfrontiert und nicht umsonst steht in vielen Foren in den Forumsregeln: Es ist verboten, Beiträge zu "Pushen", d.h. ein bestimmtes Thema an oberster Stelle zu halten.[/SIZE]


    Nun aber genug Off-Topic und zurück zu Agnetha. Ich mag die ABBA-Agnetha sehr gerne, die Solo-Agnetha konnte mich jedoch bezüglich ihrer bisherigen Werke kaum überzeugen. Aus diesem Grund stehe ich ihrem neuen Projekt ebenfalls skeptisch gegenüber ohne es jedoch vorab zu verurteilen.


    Wie dem auch sei, näheres wird man erst sagen können wenn das Album erschienen ist.

  • Es gibt interessante news zur kommenden CD von Agnetha.
    Diese Produktion beinhaltet ein Duett mit Gary Barlow von Take that.
    Wenn dieser Track als single veröffentlicht werden sollte, ist ihr ein Hit schon sicher.
    Ich habe den Song zwar noch nicht gehört, aber ich schätze Gary Barlow als Sänger sehr.
    Diese news habe ich bei raffem.com gellesen nachdem mich jemand darauf aufmerksam gemacht hat.

  • The Piper


    Ich denke/hoffe schon, daß gerade Gary Barlow sich bei Agnetha wohl noch größere Mühe geben wird (gegeben hat) und hoffe, genau wie Du auf eine erfolgreiche Auskopplung als Single! :-D


    Er ist ja bekanntlich nicht nur ein großartiger Musiker/Sänger, sondern auch ein hervorragender Composer!


    Nachtrag @Jes


    Na klaro bin ich noch hier! :giggles:
    Jo, der Kaffee hat mich so richtig "gepusht" :lol:


    Gruß


    Micha

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!