Benny - ! Nie wieder Pop-Musik !

  • In einigen Interviews hat Benny schon mehrfach erklärt, daß er mit Pop-Musik so richtig nichts mehr am Hut hat bzw. mit der heutigen Pop-Musik
    nichts mehr anfangen kann. Auf der einen Seite kann ich ihn verstehen.
    Habe "Licht und Schatten" gelesen, da wirds auch sehr deutlich. Auch mit "MAMMA MIA" wollte er am Anfang nichts zu tun haben.


    Wie seht Ihr das oder sollte er seine Entscheidung nochmal überdenken.


    Liebe Grüsse Matthias

  • Ich glaube, Benny hatte bereits in den letzten Monaten der aktiven Abba-Zeit sich von der Popmusik entfernt. In den Interviews klang das damals schon an. "Man sollte nicht das machen, was andere von einem erwarten, sondern das, was man selbst tun möchte", sagte er sinngemäß. Er wollte sich musikalisch weiterentwickeln, und dies geschah in Richtung Musical und traditioneller Volksmusik. Das hat er auch phantastisch hinbekommen. Seine Distanz zur heutigen Popmusik kann ich gut nachvollziehen. Er wird sicher wie Björn denken, der einst sagte: "Ein Popautor kann nur für eine bestimmte Zeit den Geschmack der Jugend treffen." Was mich dabei tröstet: Nicht nur Björn und Benny werden älter, variieren ihre musikalischen Vorlieben - auch die "alten" Fans tun dieses. Was aber bleibt ist die Verbundenheit zur Musik von Abba.
    Peter

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!