Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 21. November 2019, 08:15

Heute vor 32 Jahren......Ein magischer Abend

Heute sind es auf den Tag genau 32 Jahre her, dass es zu einem der bemerkenswertesten und schönsten Auftritt eines ABBA nach der ABBA-Zeit kam........

Gelegenheit, wieder einmal daran zu erinnern.........Denn neben der Tatsache, dass es sich hier um einen der charismatischsten Auftritte eines ABBA-Mitglieds in der gesamten Nach-ABBA-Geschichte handelt, ist dies auch bis heute der letzte offizielle Live-Auftritt Agnetha's in Schweden........Alle Live-Auftritte von ihr, die danach noch kamen, fanden in Großbritannien statt......

Agnetha sang 4 Lieder, darunter beide Balladen-Klassiker ihres I STAND ALONE-Albums, nämlich MAYBE IT WAS MAGIC und IF I NEED SOMEBODY TONIGHT, dazu den Titelsong des Albums I STAND ALONE und LET IT SHINE......

Dazu kam es zu einem wunderbaren Interview mit Gastgeber JACOB DAHLIN, ein Interview voller Humor, Wortwitz und Esprit, welches eine Agnetha zeigt, die völlig entspannt noch einmal in die Szene zurückgekommen war, nachdem sie sich eigentlich 1986 nach THE WAY YOU ARE zurückgezogen hatte.......Man sieht sie unglaublich humorvoll, lebenslustig, fröhlich, witzig-ironisch und aufgeschlossen..........Dann kann man aber auch die toughe, straighte Agnetha hören, die ganz klar formuliert was sie will und was sie macht..........Sie zeigt in diesem Interview viele Facetten von sich.......So hört man auch die bescheidene und völlig bodenständige Agnetha, die darüber spricht, dass sie einfach nur eine ganz normale Frau sein möchte wie "Du und ich"..................die total bescheidene "Down-to-earth" Agnetha, die eigentlich nichts anderes will, als völlig normal wie jede andere wahrgenommen zu werden..........bis schliesslich wieder die humorvolle Agnetha erscheint, als ihr Jacob Dahlin sagt, dass neben ihm 50 kg pures Charisma sitzt, und sie "geschockt" zurückfragt......50 ?????

Das ganze I STAND ALONE-Projekt war für sie eine wunderbare Erfahrung, die komplett anders war als alles was sie zuvor schon mit ABBA gemacht und erlebt hatte, mit einem für sie unvergesslichen mehrwöchigen Aufenthalt an den Stränden von Kalifornien.........Diese Wochen waren in all diesen vielen Jahren die einzige Zeit, die Agnetha nach ABBA von ihren Kindern getrennt war, bis diese erwachsen waren.........Sie hatten gerade Schulferien und waren wechselweise bei ihren Großeltern und ihrer Tante in diesen gut 4 Wochen........Und dieser Auftritt bei Jacob Dahlin war gewissermaßen nochmal ein Höhepunkt und sozusagen das I-Tüpfelchzen auf diesem ganzen Projekt, das für Agnetha wie gesagt anders war als alles, was sie zuvor gemacht hatte und noch einmal eine ganz neue Erfahrung dargestellt hatte......

Die neu gestylte Agnetha versprühte an diesem Abend mit ihrer bloßen Anwesenheit ein unglaubliches Charisma, was Jacob Dahlin dann auch zum Anlaß nahm, das zum Ende seines Interviews noch einmsl zu thematisieren.......und die Antwort Agnetha's auf seine Frage untermauerte die Aura eigentlich nur noch, die sie an diesem Abend in Stockholm umgab.......

Besonders lustig auch der Beginn des Interviews, als sich Agnetha herzhaft über eine spezielle Duplizität des Namens Jacob amüsierte, was damals aber zunächst wohl nur "Insider" verstanden hatten.......

Der Zusammenhang war folgender.......Jacob Dahlin spielt gleich am Anfang einen kurzen Ausschnitt eines Liedes ein, das Agnetha im Alter von 13 Jahren mit ihren Freundinnen LISA STRUB und LENA JOHANSSON gesungen hat. Er hatte dieses Stück am Vortage von dem Vater von Lisa Strub erhalten und überraschte Agnetha damit.....Als Agnetha ihn dann fragte, ob er darüber gelesen hat, sagte Jacob Dahlin, dass er das Band von Lisa's Vater Peter erhalten habe......Agnetha erwidert daraufhin, dass Peter der BRUDER von Lisa ist und der Name des VATERS von Lisa, der Jacob Dahlin gerade nicht einfiel,...... Jacob lautet...........und muss dann herzhaft darüber lachen.........Herrliche Situationskomik.......

Musikalisch begleitet wurde Agnetha an diesem Abend von BRUCE GAITSCH, der am I STAND ALONE-Album mitgearbeitet hatte und der auch zu dem Kreis der vielen Weggefährten von Agnetha gehörte, die sich in all den Jahren in sie verliebt haben.........Ein Happy-End diesbezüglich aber gab es für ihn nicht, was er noch Jahrzehnte danach mit großem Bedauern kommentierte.....

Tragisch ist, dass JACOB DAHLIN nur knapp 3 Jahre nach diesem unvergesslichen Abend verstorben ist.......

Was die gesungenen Songs betrifft, so sind gerade speziell die beiden Balladen-Klassiker MAYBE IT WAS MAGIC und IF I NEED SOMEBODY TONIGHT sicherlich mit das Schönste, was von einem ABBA in der Nach-ABBA-Zeit veröffentlicht wurde......... "If you need somebody tonight" ist das etwas hymnischere Lied mit starken Merkmalen einer Popballade, sehnsuchtsvoll aber auch mit einem hoffnungsvollen Unterton gesungen, voller Melancholie. Fast noch melancholischer ist "Maybe it was magic", ebenso sehnsuchtsvoll gesungen, aber mit einem etwas traurigeren Unterton. .......Dazu das ungeheuer atmosphärische album-Titellied I STAND ALONE und das lebensbejahende LET IT SHINE.....

Nur wenige Wochen nach diesem unvergesslichen Auftritt wurde das I STAND ALONE-Album im Dezember 1987 in Schweden veröffentlicht...

Es führte daraufhin 8 Wochen in Folge die schwedischen Charts auf Platz 1 an.........

Es wurde das meistverkaufte Album Schwedens des Jahres 1988

Heute ist das alles 32 Jahre her........32 Jahre sind wir alle älter geworden und viele, die damals diesen Auftritt voller Begeisterung sahen, sind nicht mehr da.........Die Musik und die Erinnerungen bleiben........an einen wunderschönen Auftritt an einem kalten Novemberabend im Jahre 1987.........

https://www.youtube.com/watch?v=wh3TbK6Xbew
:

2

Donnerstag, 21. November 2019, 10:40

Den Live-Auftritt von ihr finde ich schon sehr toll, allerdings das Interview von Jacob Dahlin danach eher an der Grenze.

Keine Frage, Agnetha bleibt trotz aller, für mich z.T. dümmlichen Fragen, sehr cool und bestimmt.
Aber Fragen wie: "Würdest du gerne wie jede Andere sein?" und dann eben der Satz mit den 50 kg Charisma, die hier sitzen. Sorry, das kommt bei mir sehr negativ rüber.
Er versucht verzweifelt, Agnetha aus dem Busch zu locken. Ohne Erfolg.
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

3

Donnerstag, 21. November 2019, 12:39

Danke für diese Verlinkung, Scotty!
Wieder so ein Zeitdokument!
Den Live-Auftritt von ihr finde ich schon sehr toll, allerdings das Interview von Jacob Dahlin danach eher an der Grenze.
Ich hab damals gelesen, das Jacob Dahlin damals etwas betrunken gewesen wäre! Ich finde auch, das Agnetha das Interview toll überstanden hat.
Es ist ja einer der letzten Auftritte, mit soviel Musik vom vorerst letzten Album!

Ich muss jetzt etwas schmunzeln und lachen, Scotty! Dein Lieblingswort in Bezug auf Agnetha scheint "CHARISMSTISCH" zu sein. :D Das schreibst Du jedes mal, wenn es um Agnetha geht... für mich etwas to much! (Nicht böse gemeint - fällt mir einfach gerade auf)

Das dieser Auftritt auch schon wieder 32 her ist, echt der Hammer. Die Zeit fliegt nur so dahin!
Ich kann mich noch so gut daran erinnern, als ich von dem neuen Album erfuhr und sofort auf die Suche ging und es kaufte!
Danke für die Erinnerung! ^^
Ta det bara med ro

4

Donnerstag, 21. November 2019, 16:38

Interessant und spannend zu sehen, wie solch ein Interview unterschiedlich wahrgenommen wird.....

Ich persönlich fand das Interview jetzt eigentlich sehr schön.....Jacob Dahlin hat zwar manchmal etwas zuviel nachgebohrt, aber so konnte Agnetha noch besser ihre klare Meinung zu einigen Dingen klar und deutlich machen....

Es ist nicht das erste Mal, dass ich zu der interviewführung von Dahlin etwas kritisches lese........aber mir hat vor allem die Atmosphäre bei diesem Interview gefallen........Danke für Eure Feedbacks; Charly und Nissi......

Und ja, Nissi.-.......So bin ich halt,,,,,, :D ......Da wo "charismatisch" drin ist, darf auch "charismatisch" draufstehen....... :thumbsup: :whistling: :whistling: ........und sei ehrlich........Dass das selbst Jacob Dahlin zweimal während des Interviews gesagt hat, war doch wie ein Elfmeter, den ich dann verwerten musste....... :thumbsup:

Das nächste Mal schreib ich dann anstelle von "charismatisch" dann eben von der "faszinierenden und bezaubernden Ausstrahlungskraft"....... ;) 8) .......Hauptsache, Du musstest schmunzeln dabei..... ;)
.

5

Donnerstag, 21. November 2019, 16:53

Und ja, Nissi.-.......So bin ich halt,,,,,, ......Da wo "charismatisch" drin ist, darf auch "charismatisch" draufstehen....... ........und sei ehrlich........Dass das selbst Jacob Dahlin zweimal während des Interviews gesagt hat, war doch wie ein Elfmeter, den ich dann verwerten musste.......
Hast Du wahrscheinlich bei ihm abgeschaut :lol:

Das nächste Mal schreib ich dann anstelle von "charismatisch" dann eben von der "faszinierenden und bezaubernden Ausstrahlungskraft"....... .......Hauptsache, Du musstest schmunzeln dabei.....
Du wolltest bestimmt hier schreiben: "...das nächste Mal schreibe ich das bei Dir..." :lol: :lol:
Ta det bara med ro

6

Donnerstag, 21. November 2019, 18:53

Du wolltest bestimmt hier schreiben: "...das nächste Mal schreibe ich das bei Dir...

Du hast mich durchschaut, Nissi......

;)