Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 18. August 2019, 12:44

The Visitors - Japanische SHM Ausgabe von 2016

Gestern kam meine bei eBay als Neuware bestellte "The Visitors" SHM-CD aus Japan, die 2016 veröffentlicht wurde. Vom Packaging bin ich in der Tat beeindruckt. Insgesamt ist alles (mit Obi) in einem durchsichtigen Plastikumschlag verpackt. Das Cover ist ein einfacher Pappschuber, wie bei einer LP. Es wurde genau dem Original nachempfunden. Die CD befindet sich in einer separaten, dünnen Plastikfolie. Es gibt ein umfangreiches Booklet und Lyrics in Englisch und Japanisch. In dem Booklet sind hinten auch nochmal alle Texte, sogar von den Bonus Tracks (auf dem normalen englischen Lyrics-Sheet sind nur die Texte der urprünglichen 9 Songs, es ist genau wie das Lyrics-Sheet der Original LP gestaltet, nur dass es hier aus Pappe ist). Bei der CD irritiert mich allerdings schon irgendwie, dass sie völlig unbedruckt ist. Es ist nur ein minimalistisches Etikett aufgeklebt (was also anders gesagt nur ein kleiner Aufkleber ist), mit dem Polar Logo und groben Infos, dass es sich um "The Visitors" von ABBA handelt. Der Klang ist gut, hört sich zwar nicht an, wie die original LP, aber welche CD tut das schon... das Remastering ist jedenfalls durchaus gelungen. Leider habe ich jedoch auch hier wieder Dithering festgestellt (d.h. hinzugefügtes Rauschen in, für Menschen, normalerweise nicht hörbaren Frequenzbereichen, zwecks Maskierung von Artefakten). Da bin ich einfach kein Freund von. Ich werde mir darum keine weiteren CD's aus dieser Serie mehr bestellen, weil ich davon ausgehe, dass es bei Allen so ist. Schade. Das Packaging ist toll, der Klang ist auch wirklich gut. Aber Dithering ist für mich nunmal ein Knockout und die CD hat eben auch ein recht zweifelhaftes Layout.

Bestellt hatte ich sie hier:
https://www.ebay.de/itm/ABBA-THE-VISITOR…hQAAOSwzpFbISxq

Fotos folgen...

LG
Manuel

Dieser Beitrag wurde bereits 25 mal editiert, zuletzt von »--7Burns--« (18. August 2019, 17:03)


2

Sonntag, 18. August 2019, 14:25

Bei der CD irritiert mich allerdings schon irgendwie, dass sie völlig unbedruckt ist. Es ist nur ein minimalistisches Etikett aufgeklebt (was also anders gesagt nur ein kleiner Aufkleber ist), mit dem Polar Logo und groben Infos, dass es sich um "The Visitors" von ABBA handelt.
Aufgeklebte Etikette lösen sich gern mal bei Erwärmung im Player.

Wenn es im Einzelfall nicht rund ist oder nicht zentrisch aufgeklebt ist, führt es auch zur Unwucht der Scheibe.
Die Folgen für den Player sind unter Umständen verheerend.

Davon abgesehen, ist mir eine kommerzielle CD mit aufgeklebtem Etikett noch nie begegnet.

3

Sonntag, 18. August 2019, 14:32

Wenn es im Einzelfall nicht rund ist oder nicht zentrisch aufgeklebt ist, führt es auch zur Unwucht der Scheibe.
Die Folgen für den Player sind unter Umständen verheerend.
Oh, oh... das gefällt mir aber gar nicht. Genau, der Aufkleber ist rechteckig und nicht zentrisch aufgeklebt, sondern unten platziert. Ich habe die CD zum Glück nur einmal zum kopieren eingelegt... oder kann das Laufwerk dann trotzdem jetzt schon Schaden genommen haben? Was meinst du denn mit verheerenden Auswirkungen? Sollte ich vielleicht versuchen den Aufkleber zu lösen, damit keine Unwucht mehr entsteht?

Davon abgesehen, ist mir eine kommerzielle CD mit aufgeklebtem Etikett noch nie begegnet.
Das klingt nicht gut. Also ist das dann eher eine Raubkopie? Mir ist so eine CD auch noch nicht begegnet, ehrlich gesagt.

LG
Manuel

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »--7Burns--« (18. August 2019, 14:44)


4

Sonntag, 18. August 2019, 15:29

Sollte ich vielleicht versuchen den Aufkleber zu lösen, damit keine Unwucht mehr entsteht?
Nein, auf keinen Fall. Das Etikett klebt auf einer Schutz- bzw. Lackschicht, die die Verspiegelung der CD schützt. Beim Entfernen des Etiketts könnte die Schutz- bzw. Lackschicht beschädigt werden, so dass dann die Verspiegelung freiliegt. Damit ist dann das Schicksal der CD besiegelt. Diese Schicht oxydiert und dann beginnt es mit den Problemen beim Auslesen der Daten (von unten).

Wenn du dir eine Sicherungskopie angefertigt hast, hast du genau das Richtige getan. Für den Ernstfall würde ich mir von dieser eine weitere Kopie anfertigen und die "originale" Scheibe würde ich dem Zahn der Zeit überlassen.

Einen Laufwerksschaden würdest du hören.
Anfangs ist damit auch nicht zu rechnen. Erst wenn der Kleber des Etiketts durch die Schutzschicht diffundiert, und es Leseprobleme gibt. Dann beginnt das Laufwerk schneller zu drehen und bei Unwucht fliegt dann garantiert irgend etwas weg.
Also ist das dann eher eine Raubkopie?
Das will ich aus der Ferne nicht behaupten. Auf Rohling gebrannte CDs haben keine eingepresste EAN-Nummer. Ein sicherer Hinweis ist das aber auch nicht.

5

Sonntag, 18. August 2019, 16:27

Nein, auf keinen Fall. Das Etikett klebt auf einer Schutz- bzw. Lackschicht, die die Verspiegelung der CD schützt.
Kann ich nur bestätigen, denn im Gegensatz zu einer Schallplatte sind die Informationen bei einer CD direkt unter der Oberflächenschutzschicht gespeichert und nicht auf der Unterseite.

6

Sonntag, 18. August 2019, 16:30

Also ist das dann eher eine Raubkopie?
Hast du mal im Internet nach einer Quelle gestöbert, durch die sich eine offizielle Ausgabe dieser CD belegen lässt?

7

Sonntag, 18. August 2019, 17:05

Hier noch Fotos
»--7Burns--« hat folgende Bilder angehängt:
  • The Visitors (Japan SHM Release, 2016) - Disc.jpeg
  • The Visitors (Japan SHM Release, 2016) - OBI Package (Front).jpeg
  • The Visitors (Japan SHM Release, 2016) - Cover (Front).jpeg
  • The Visitors (Japan SHM Release, 2016) - Lyrics Sheet 1.jpeg
  • The Visitors (Japan SHM Release, 2016) - Booklet (Inside Sample).jpeg

8

Sonntag, 18. August 2019, 17:07

...und noch mehr Fotos
»--7Burns--« hat folgende Bilder angehängt:
  • The Visitors (Japan SHM Release, 2016) - OBI Package (Back).jpeg
  • The Visitors (Japan SHM Release, 2016) - Cover (Back).jpeg
  • The Visitors (Japan SHM Release, 2016) - Booklet (Front).jpeg
  • The Visitors (Japan SHM Release, 2016) - Japanese Lyrics Sheet (Front).jpeg
  • The Visitors (Japan SHM Release, 2016) - Japanese Lyrics Sheet (Middle).jpeg

9

Sonntag, 18. August 2019, 17:22

Laut billboard-japan.com und discogs.com ist es eine offizielle Veröffentlichung. Leider werden dort keine Angaben zum Remastering gemacht. Steht dazu vielleicht etwas im Booklet? Es gibt auch eine SHM-CD von 2009 mit identischer Titelzusammenstellung, für welche offenbar das 2001er-Remastering verwendet wurde.

Die 2016er-SHM-CD von ABBA, die ebenfalls am 23.11.2016 veröffentlicht wurde, enthält gemäß der Liner Notes die Remaster von 2001, also ist es bei "The Visitors" vermutlich genauso.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Flori« (18. August 2019, 17:43)


Der Beitrag von »--7Burns--« (Sonntag, 18. August 2019, 17:32) wurde vom Autor selbst gelöscht (Sonntag, 18. August 2019, 17:33).

11

Sonntag, 18. August 2019, 17:42

Laut discogs.com ist es eine offizielle Veröffentlichung.
Könnte es nicht sein, dass es trotzdem eine Raubkopie eben dieser offiziellen Veröffentlichung ist? Vielleicht wäre die Original-CD Ausgabe dann doch bedruckt...

Leider werden dort keine Angaben zum Remastering gemacht. Steht dazu vielleicht etwas im Booklet? Es gibt auch eine SHM-CD von 2009 mit identischer Titelzusammenstellung, für welche offenbar das 2001er-Remastering verwendet wurde.
Ich kann sicher sagen, dass es nicht das 2001er Remastering ist. Diese Ausgabe hier klingt auf jeden Fall besser. Sie ist 2016 erschienen. Dann ist das Remaster ja vielleicht auch von 2016 und wurde eigens für diese Ausgabe erstellt.

LG
Manuel

Der Beitrag von »--7Burns--« (Sonntag, 18. August 2019, 17:47) wurde vom Autor selbst gelöscht (Sonntag, 18. August 2019, 17:49).

13

Sonntag, 18. August 2019, 17:47

Ich kann sicher sagen, dass es nicht das 2001er Remastering ist. Diese Ausgabe hier klingt auf jeden Fall besser. Sie ist 2016 erschienen. Dann ist das Remaster ja vielleicht auch von 2016 und wurde eigens für diese Ausgabe erstellt.

LG
Manuel


Falls in den Liner Notes "Remastered 2001 by Jon Astley with Michael B. Tretow" steht (so wie angeblich bei der 2016er-"ABBA"-SHM-CD), werden die 2001er-Remaster zumindest die Basis gewesen sein. Möglicherweise wurde nochmal daran herumgeschraubt, um den Klang in irgendeiner Weise zu beeinflussen.

14

Sonntag, 18. August 2019, 17:54

Was für Liner Notes? Wo stehen die?

Normalerweise steht das im Booklet auf der letzten Seite unter "Credits". Ich kann natürlich nicht wissen, ob es im vorliegenden Fall nur in japanischer Schrift vermerkt ist. Bei ABBA (Polar, UICY-77951) sind jedenfalls die Daten, die unter "Mitwirkende" aufgeführt werden, identisch mit der 2001er-Ausgabe.

15

Sonntag, 18. August 2019, 18:05

Könnte es nicht sein, dass es trotzdem eine Raubkopie eben dieser offiziellen Veröffentlichung ist? Vielleicht wäre die Original-CD Ausgabe dann doch bedruckt...

Möglich wäre es zwar, aber ich halte es für sehr unwahrscheinlich. Warum sollte man von einer noch im Handel offiziell erhältlichen CD Raubkopien anfertigen lassen? Diese Ausgabe ist ja noch nicht einmal drei Jahre alt und hat daher noch gar keinen echten Sammlerwert.

Noch eine Idee:
Eventuell hat man auch die 2005er-Remaster mit Dithering-Eingriff oder das Remastering der 2012er-Deluxe-Edition verwendet und die Angaben im Booklet aus Unachtsamkeit nicht aktualisiert.

16

Sonntag, 18. August 2019, 18:18

Warum sollte man von einer noch im Handel offiziell erhältlichen CD Raubkopien anfertigen lassen?
Um damit Geld zu verdienen?

17

Sonntag, 18. August 2019, 18:24

Um damit Geld zu verdienen?

Wie bereits erläutert, würde ich mir für so einen Zweck andere CDs aussuchen, die man zu höheren Preisen verkaufen kann. Der Aufwand muss sich ja auch lohnen. ;)

18

Sonntag, 18. August 2019, 18:40

Auffällig ist aber, dass das Label offenbar aufgeklebt ist...

19

Sonntag, 18. August 2019, 19:48

Das wirkt in der Tat sehr billig. Leider finde ich keine Bilder, auf denen zu sehen ist, wie die anderen Disks dieser Reihe aussehen (müssten). So bleibt leider alles sehr spekulativ.

20

Sonntag, 18. August 2019, 23:05

Auffällig ist aber, dass das Label offenbar aufgeklebt ist...
Genau, auf dem Foto sieht man es nicht genau, aber das Label (wenn man das so nennen kann) klebt auf der CD, nicht auf der Schutzhülle, die ich hier aus Schonungsgründen mit fotografiert habe.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »--7Burns--« (19. August 2019, 02:06)