Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 16. Januar 2019, 06:40

Musik mit Agnetha an 365 Tagen

Es vergeht eigentlich kein Tag, an dem ich keine Musik höre........Irgendwann läuft immer Musik, entweder im Hintergrund bei der Arbeit, bei Fahrten mit dem Auto oder manchmal auch abends gemütlich bei einem Gläschen Wein oder Highland-Malt..... ;) .....und wenn keine läuft, dann hör ich mnchmal Pianoklänge meiner Frau...... :D ......Musik und Sport haben immer eine große Rolle in meinem Leben gespielt....

Und natülich ist da auch fast täglich mindestens ein Lied von ABBA oder Agnetha darunter.....

Und da sich hier im Forum zuletzt die Threads "Das ABBA-Lied des Tages" und "Bennys Lied der Woche" großer Beliebtheit erfreuten, eröffne ich hier auch mal einen Thread über Agnetha-Lieder des Tages.......und spanne einmal einen Bogen von einem ganzen Jahr,..... 365 Tage......mit dem jeweiligen Agnetha-Lied des Tages....beginnend heute mit dem 15. Januar 2019

Ein Agnetha-Lied.....das ist ein Lied, was sie entweder komponiert oder gesungen hat......oder natürlich auch beides.....vor ABBA, während ABBA und nach ABBA.....

Immer begleitet mit 1 oder 2 Sätzen.......

Ich hoffe, es macht einigen Spaß und einige machen auch mit........

Tag 1

Heute beginne ich mit einem Lied, dass einst ihr großes Idol CONNIE FRANCIS gesungen hat.....und dann eine weitere Sängerin, die sie immer sehr geschätzt hat, PETULA CLARK......

Agnetha sagte unter anderem zu diesem Lied und zu der damaligen Zeit.......

Viele Lieder von damals sind phantastisch.......und ich bin sehr, sehr glücklich, dass ich so jung war, als dies alles in der Popmusik passierte und ich das erleben durfte.

Agnetha nahm es in der englischsprachigen Version mit kleinem spanisch-sprachigen Anteil im Jahre 2003 im Alter von 53 Jahren auf........ein wunderschönes Lied......

LOVE ME WITH ALL YOUR HEART

https://www.youtube.com/watch?v=CjOqQlrZgbM

.
Wenn ein wunderschöner Gedanke zu einem Lied wird

"Wenn ich mir von allen ABBA-Liedern und von meinen Liedern eines aussuchen dürfte, dann ist es DA FINN DU HOS MIG. Immer wenn ich es höre, denke ich : Das ist wirklich gut"

Agnetha Fältskog, September 2009, über ein Lied, dass sie als 20jähriges Mädchen geschrieben, getextet, arrangiert und gesungen hat"

https://www.youtube.com/watch?v=xdf75BZwAv4

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (16. Januar 2019, 18:39)


2

Mittwoch, 16. Januar 2019, 09:46

Ich muss zugeben ich hab heute noch nichts von Agnetha gehört, aber warum nicht damit anfangen… :)

Spontan fällt mir da etwas das hier ein: Hjärtats kronprins von ihrem zweiten Album. Zwar nicht von ihr komponiert, aber trotzdem nett…
https://www.youtube.com/watch?v=bsbKR-jarwM

Irgendwie gefallen mir ihre frühen Lieder immer wieder. Interessant dass sie öfter Lieder mit etwas „königllchem Bezug“ sang, später etwa Kungens vaktparad.
https://www.youtube.com/watch?v=eGB6Lo_00ZY

3

Mittwoch, 16. Januar 2019, 11:01

Diesen Gedanken hatte ich gestern auch schon und heute morgen beim Bügeln, habe ich mir Agnetha´s erstes Album angehört!
(Beim Bügeln lege ich mir immer eine Langspielplatte auf)

Mein Lied des Tages ist dadurch heute "JAG VAR SA KÄR"!
Ich finde es immer noch eine so schöne Melodie und ihre Stimme so am Anfang ihrer Karriere, ist nochmal anders, auch deshalb, weil sie es ja auch in ihrer Muttersprache singt:
https://youtu.be/bsjD5TnPf-s


Ich finde es schade, das es davon kein echtes Video gibt und auch kein Liveauftritt zu sehen!
Ich hätte das Lied auch gerne mal von ihr in Englisch oder Deutsch gesungen gehört! Schade, das sie das nie getan hat!
TA DET BARA MED RO

4

Mittwoch, 16. Januar 2019, 18:42

Danke schon mal, dass ihr hier mitmacht......

KUNGENS VAKTPARAD hab ich immer total gmocht. Ich finde das einen richtig coolen Song und geradezu ein Paradebeispiel, wie man es schaffen kann ein Lied mit einem Marsch-Rhythmus zu einem echt coolen Popsong zu machen.......Aber Agnetha konnte eigentlich aus allem einen Popsong machen.....

Und ja....JAG VAR SA KÄR.....was kann man dazu noch sagen......Ein pures Meisterwerk.......Und so ganz nebenbei ist JAG VARV SA KÄR mein Klingelton, wenn mich ganz besonders liebe Menschen anrufen.... :)

Ich mach auch schon mal gleich weiter mit "meinem" Lied des 2. Tages.....
...........................................................................................

Tag 2

Dieses Lied ist wohl eines der ältesten, das jemals von einem ABBA-Mitglied aufgenommen wurde.....

Geschrieben wurde es von WILHELM ASTRÖM im Jahre 1895.......Das Lied ist also fast 125 Jahre alt.....

Agnetha hat es aufgenommen direkt, als sie von ihrer Sommmertour 1970 zurückkam im September dieses Jahres........

Es ist wie gesagt ein uraltes und traditionelles Volkslied, aus dem Agnetha so etwas wie eine Folkpop-Ballade gemacht hat.......Sie hat es mit Hilfe von Sven-Ove Waldoff selbst so arrangiert....

Die Geschichte eines Herzens....

HJÄRTATS SAGA

https://www.youtube.com/watch?v=dASifLDywVc

.
Wenn ein wunderschöner Gedanke zu einem Lied wird

"Wenn ich mir von allen ABBA-Liedern und von meinen Liedern eines aussuchen dürfte, dann ist es DA FINN DU HOS MIG. Immer wenn ich es höre, denke ich : Das ist wirklich gut"

Agnetha Fältskog, September 2009, über ein Lied, dass sie als 20jähriges Mädchen geschrieben, getextet, arrangiert und gesungen hat"

https://www.youtube.com/watch?v=xdf75BZwAv4

5

Mittwoch, 16. Januar 2019, 19:06

Da mache ich auch gleich mit.....Bald geht es nach Schweden, der Titel passt nur bedingt , aber egal...Vorfreude ist die schönste Freude !
Mein Agnetha Song vom Tag ...ist der da

https://youtu.be/Iv4IwCeRMoo

6

Donnerstag, 17. Januar 2019, 12:49

Gute Idee, Scotty !!!
Mein Agnetha Song des Tag ist:
Man
https://www.youtube.com/watch?v=g1ALgn_H1J8


Ach, was erzähl ich, das ist mein Agnetha Song des Jahres 2019 :thumbsup:
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

7

Donnerstag, 17. Januar 2019, 16:53

Mein Song des Tages ist:
OM TARAR VORE GULD

Hier noch der kleine Clip, als Agnetha zu dem Lied Zwiebeln schneiden musste:
https://youtu.be/SLjoreM4GvM
TA DET BARA MED RO

8

Freitag, 18. Januar 2019, 03:20

WOW, Charly....MAN gleich das Lied des JAHRES...

Aber wenn das ein Lied verdient haz, dann MAN......ein grandioser Song, der auch auf einem 9. ABBA-Album das Highlight hätte sein können....

Aber auch die anderen Lieder, die ihr eingestellt habt, sind Klasse........BABA'S FRAMFOR SVENSKA SOMMAREN macht natürlich sofort Laune auf einen Schwedenurlaub......und Nissi's OM TARAR VOR GULD war die Hymna von Agnetha's Sommertour 70.....einfach ein tolles Lied.....

Nach so vielen Liedern aus der Vor-ABBA-Zeit kommt mein ABBA-Song des Tages heute aus dem Jahre 1987

.......................................................................................................................................

TAG 3

"Ich schrieb den Text mit ihrer Persönlichkeit vor Augen. Sie ist eine vollkommen unabhängige Frau. Sie weiss genau, was sie will und setzt es auch genau so durch. Sie ist immer sehr radikal. Manchmal ist sie auch nachgiebig, aber dann wieder weigert sie sich das zu tun, was sie am Tag zuvor noch selbst wollte, weil ihre Kreativität sie inzwischen wieder auf einen neuen Weg gebracht hat......Agnetha ist keine Frau, die tut, was Andere sagen, sondern geht immer ihren eigenen Weg.. Sie weiss immer genau, wo sie hinwill, und so wusste sie auch ganz genau, wo sie mit dem ISA-Album hinwollte, welche Stücke sie haben wollte und wie sie sie singen wollte. Und damit hat sie Peter, Rick, Robbie, Randy, Nick, und mir, und einfach uns allen allergrößten Respekt abgenötigt....Das war etwas, was wir hier in den Staaten bisher eigentlich so nicht kannten"

Das war eine Aussage von BRUCE GAITSCH zu der Aufnahme des I STAND ALONE-Albums und im Speziellen zu dem Titelsong des Albums, I STAND ALONE....

Der Titel I STAND ALONE stammt übrigens von Agnetha selbst.........Sie hat diesen Titel schon genannt, als es das Lied noch überhaupt nicht gab..... Sie wollte ein Lied mit dieser Aussage..........Bruce Gaitsch schrieb dann nach den Vorstellungen von Agnetha den Text, mit dem Agnetha total zufrieden war und an dem sie nichts auszusetzen hatte.............Agnetha war bei Texten oft sehr kritisch und hat sehr viele ihrer Texte gemeinsam mit den Autoren nachträglich noch geändert.........Aber bei I STAND ALONE passte es perfekt...........

Die Metapher I STAND ALONE war für Agnetha damals wie eine Art Botschaft, .......eine Botschaft der Stärke und des Selbstbewusstseins, was sie immer aus ihrer positiven Art einer Sensibilität schöpfte........Dieses I STAND ALONE war gewissermaßen ein Statement einer jungen und selbstbewussten Frau, die sich zwar selbst immer wieder hinterfragt, die aber immer für ihre Überzeugungen lebt und danach handelt.........Eine Frau, der gewisse Werte im Leben wesentlich wichtiger sind als der Starruhm, der sie wie kaum einem anderen weiblichen Star in der öffentlichen Welt umgab.......So hat sie es beschrieben

I STAND ALONE war damals nach ihrer Aussage auch ein Statement, mit dem sie sagen wollte........."Ich bin eine normale Frau mit 2 Kindern und stehe im Leben und keiner bringt mich von diesem Weg ab".............Aber die Metapher I STAND ALONE war keine Aussage, mit der sie anderen etwas demonstrieren oder beweisen wollte........es war eine Metapher für sich selbst, weil es IHR SELBST gefiel, dieses Lebensgefühl auszudrücken........Einfach, weil es echt war......weil es ehrlich war........

Unvergesslich ihr Auftritt bei JACOBS STEGE im November 1987, wo sie 4 ihrer Lieder des Albums sang.....darunter auch......I STAND ALONE.......ein Lied voll bezirzender Eleganz

I STAND ALONE

https://www.youtube.com/watch?v=c9cc4RbGbxU
.
Wenn ein wunderschöner Gedanke zu einem Lied wird

"Wenn ich mir von allen ABBA-Liedern und von meinen Liedern eines aussuchen dürfte, dann ist es DA FINN DU HOS MIG. Immer wenn ich es höre, denke ich : Das ist wirklich gut"

Agnetha Fältskog, September 2009, über ein Lied, dass sie als 20jähriges Mädchen geschrieben, getextet, arrangiert und gesungen hat"

https://www.youtube.com/watch?v=xdf75BZwAv4

9

Samstag, 19. Januar 2019, 19:26

Mein Abba-Song des TaGES: https://www.youtube.com/watch?v=1i-U25tts-s I should follow you home

10

Samstag, 19. Januar 2019, 20:57

Mein Lied des Tages wurde heute:
YOU'RE THERE
https://youtu.be/I--HYnFgymE
TA DET BARA MED RO

11

Sonntag, 20. Januar 2019, 08:05

Ja, das sind zwei weitere tolle Songs, die ihr da verlinkt habt....

Was YOURE THERE betrifft, bezeichnet es Agnetha heute als einen großen Fehler, ihn nicht auf dem Original-Album inkliudiert zu haben....

Zum nächsten Song des Tages heute einen Song aus der ABBA-Zeit....

................................................................................................

TAG 4

Es ist der authentischste Song, den Agnetha WÄHREND der ABBA-Zeit je gesungen hat.......und gleichzeitig auch der authentischste Song, den Björn je getextet hat....

SLIPPING THROUGH MY FINGERS war sicher der Song, den ich von allen am liebsten gesungen habe. Es hat sich unwahrscheinlich....wie soll ich sagen...,echt und wahr angefühlt, dieses Lied zu singen. Die Situation war genau diejenige, die ich erlebt habe, wenn unsere Tochter morgens in die Schule gegangen ist. Auch wenn das Gedanken sind, die mehr oder weniger auf Björns Worte zurückgehen, so sind das auch meine Gedanken. Ich denke, er hat da auch meine Gedanken genau eingefangen.

Dass ist Agnetha's Statement zu SLIPPING THROUGH MY FINGERS....

Unvergesslich jener Auftritt während des Cavett-Konzerts, als es zu dieser für mich musikhistorischen Aufnahme kam........Er ist für mich das Synonym für Authentizität in der Musik.......Nie zuvor oder danach kam es wohl zu einem authentischeren Auftritt........Agnetha vergisst alles um sich herum, vergisst, was links und rechts passiert.....und singt von ihrer Tochter Linda......Björn weiss das und er sieht Agnetha immer wieder an, als sie dieses wunderbare Lied singt......Eine Sternstunde von ABBA und Agnetha........Eine Sternstunde von Wahrhaftigkeit in der Musik...

SLIPPING THROUGH MY FINGERS

https://www.youtube.com/watch?v=-LN3OOYmVgM
.
Wenn ein wunderschöner Gedanke zu einem Lied wird

"Wenn ich mir von allen ABBA-Liedern und von meinen Liedern eines aussuchen dürfte, dann ist es DA FINN DU HOS MIG. Immer wenn ich es höre, denke ich : Das ist wirklich gut"

Agnetha Fältskog, September 2009, über ein Lied, dass sie als 20jähriges Mädchen geschrieben, getextet, arrangiert und gesungen hat"

https://www.youtube.com/watch?v=xdf75BZwAv4

12

Sonntag, 20. Januar 2019, 19:42

Also mein Agnetha Song dieses Wochenendes ist

Sometimes when I´m Dreaming


den kann ich leider immer nur hören, wenn ich schon sehr gut drauf bin, weil er doch schon sehr depressionsfördernd ist... ;(

...ist aber trotzdem mein Lieblingssong von "My Coloring Book"...

13

Sonntag, 20. Januar 2019, 21:27

Mein song des Tages ist: "Little white secrets" from the I stand alone album.

I love this little gem...the music ( a bit latin flavoured), the lyrics and the way Agnetha sings it. It even has her speaking some words: I understand you....

I think this is a very orginal song; it's very Agnetha. Not often this song is mentioned but I found myself humming this song over and over again the last few days.

14

Montag, 21. Januar 2019, 08:07

Mein Agnetha Song des Tages ist ......
WOW, Charly....MAN gleich das Lied des JAHRES...
gleich der nächste Kracher von Agi :D und natürlich in Schwedisch:

När du tar mig i din famn :love:

https://www.youtube.com/watch?v=MzZw583aZw0
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

15

Freitag, 25. Januar 2019, 03:11

LITTLE WHITE SECRETS ist in der Tat eine richtig kleine Perle des ISA-Albums

Und NÄR DU TAR MIG I DIN FAMN schlägt für mich JEDES Lied des Voulez-Vous-Albums......Einfach Grandios....

...............................................................

TAG 5

Da ich an den letzten Tagen nicht dazu kam, hier meine Lieder des Tages zu posten, muss ich etwas aufholen.........Heute mache ich weiter mit einem Song, dessen Entstehungsgeschichte den Menschen Agnetha Fältskog und ihren Charakter so wunderbar widerspiegelt........

Ich kopiere hier einfach mal ein Interview dazu hier herein, das Agnetha und Tommie Ledin 1982 gaben.....


Tomas Ledin beginnt damit, dass er mit hängendem Kopf und ziemlich frustriert und deprimiert gerade den Raum nach einem Gespräch mit Stig verließ und wohl gedankenverloren gar nicht bemerkt hatte, dass Agnetha im Flur des Polar-Gebäudes gerade an ihm vorbei gelaufen war.

Ich hatte Tomas noch nie so gesehen,” erklärte Agnetha. “Schon seit Jahren kannte ich ihn nur als einen immer fröhlichen und freundlichen Jungen, der immer gut gelaunt war und immer einen fröhlichen Spruch auf den Lippen hatte. Kurz darauf erzählte mir Stig dann, was passiert war und sagte mir, dass er Tomas gerade die letzten aktuellen Verkaufszahlen seiner Single bekannt gegeben hätte. Tomas sagt dazu "Ich hatte mir so sehr viel von dieser Single erwartet, aber die Verkaufszahlen sagten aus, dass dieses Ziel ganz klar verfehlt werden würde. ich habe dann zu Stig gesagt, dass es wohl besser sei, wenn ich meine Karriere als Sänger beenden würde, bevor ich dann völlig deprimiert den Raum verließ. Ich war wirklich an einem Scheideweg und fragte mich, ob das alles noch Sinn mache.

Agnetha dann weiter “Ich konnte diesen verzweifelten Blick in Tomas Augen den ganzen Tag dann nicht vergessen und dachte auch in der Nacht daran, als ich dann wieder bei mir zu Hause war,” erklärte Agnetha. “Mit ABBA hatten wir von Anfang an großen Erfolg. Und es kam mir irgendwie nie wirklich in den Sinn, dass es auch andere Künstler gab, die weit weniger soviel Glück hatten als wir. Und das ganze passierte nun in unserem eigenen Musiclabel, denn Tomas war bereits seit vielen Jahren bei uns bei Polar. Ja, natürlich, wir hatten paar mal posiert und uns für einige Bilder mit ihm ablichten lassen, aber das war es auch schon, mehr Hilfe und Unterstützung hatte er von uns nie wirklich bekommen. Tomas und ich hatten bereits seit der 79er Tour davon gesprochen, dass wir etwas zusammen machen sollten und haben bei mehreren Gelegenheiten zusammen gesessen und Pläne geschmiedet, aber wir haben es wegen der vielen Termine mit ABBA immer wieder verschoben. Und ich fühlte nun richtige Reue deswegen. Warum haben wir diesen talentierten Jungen eigentlich einfach seinem Schicksal überlassen? Waren wir wirklich blind geworden für die Sorgen und Mühen eines guten Kollegen ? Und ich beschloss in dieser Nacht, diesen Fehler zu korrigieren, egal wie und zwar sofort.

Am nächsten Tag habe ich Tomas in seinem zu Hause besucht,” fährt Agnetha fort. “Man konnte die Verzweiflung und Enttäuschung noch in seinen Augen sehen und ich fragte ihn dann, ob wir beiden nun etwas zusammen machen, das, worüber wir schon seit einiger Zeit gesprochen haben. Er spielte mir dann einige von seinen selbstkomponierten Songs vor, die er eigentlich für ein neues Album geplant hatte....... Tomas Ledin sagt dazu "Ich wusste nicht mehr, ob es noch irgendeinen Sinn hatte, diese jemals zu veröffentlichen und ich war auf einem absoluten Tiefpunkt, als Agnetha mich an diesem Tag besuchte. Dann spielte ich Agnetha einen Song vor, den ich eigentlich für für sie geschrieben hatte.

Agnetha übernimmt das Gespräch wieder. "Einer dieser Songs hatte mich von Beginn an sehr berührt. Das war "Never Again". Tomas fragte, ob ich diesen Song nicht singen will und es kam mir zuerst der Gedanke in den Kopf, dass er gut auf mein kommendes Solo-Album passen würde, dass ich für die nächsten Monate mit Mike Chapman mal geplant hatte. Aber dann kam ich auf die viel besseree Idee und sagte zu Tomas, dass es das perfekte Lied für unser gemeinsames Duett sein würde. Mit meinem Namen würde diese Single von Tomas sofort viel mehr Aufmerksamkeit besitzen und wenn sie ein Hit werden würde, dann würde das Album von Tomas sicher bessere Chancen besitzen, was er auch verdient hatte, weil das alles richtig gute Lieder sind, die Tomas geschrieben hat"

Agnetha weiter....."Ich sah sofort wieder die Begeisterung in Tomas' Augen. Tomas fügt hinzu "Es war einfach wunderbar, weil es Agnetha war, mit der ich sowas machen durfte und machen konnte. Ich war stolz darauf, dass sie eines meiner Lieder singen würde und es war eine Ehre, das mit ihr gemeinsam zu tun. Agnetha fährt fort...... "Wir besprachen es schon am nächsten Tag mit Stig und er war von der Idee sofort begeistert. Im Laufe von nur einer Woche waren wir dann beide im Aufnahmestudio und haben den Song, zunächst getrennt, eingesungen und aufgenommen

Natürlich war diese Duett-Aufnahme von Agnetha und Tomas dann die ideale Munition für die schwedische Klatschpresse. Aber Agnetha ließ sich davon nicht beirren und störte sich nicht daran ....“Nach all diesen Jahren bin ich an sowas gewohnt,” sagte sie. “Sie können schreiben, was sie wollen, ich bin momentan ohnehin nicht bereit für eine neue Romanze. Es wird ohnehin immer schwieriger. Ich werde heutzutage nur noch als der Superstar gesehen und keiner nimmt mehr meine normale Persönlichkeit wahr. Tomas ist nicht mein Partner. Wir kennen uns nun schon so viele Jahre, wir kommen wunderbar miteinander aus und sind als Kollegen befreundet, aber das ist alles . Wenn es nach mir geht, können sie alle schreiben was sie wollen, ich brauche das alles nicht mehr und von mir aus müsste mein Name in dieser Presse überhaupt nicht mehr erscheinen. Aber für Tomas ist es wichtig, dass sein Name in den Zeitungen erscheint. Ich wünsche ihm allen Erfolg auf dieser Welt. Er hat ihn wie kein anderer verdient.”


Viele Jahre später gab Tommie Ledin nochmals ein kurzes Interview zu dieser Zeit mit NEVER AGAIN, als er sagte.....

Das war eine unvergessliche Zeit. Agnetha und ich wollten damals sogar nach Chile reisen, weil unser Lied dort so ein großer Hit war. Aber es ist nie dazu gekommen, weil sie damals so viel zu tun hatte und ja auch nicht gerne flog. Sie hatte noch Raskenstam und dann ihr erstes englisches Soloalbum. Aber wir haben zu "Never Again" ein Videoclip gedreht und sind in Skandinavien und Deutschland aufgetreten. Ich weiss noch, dass wir irgendwann in Bremen waren, eine schöne Stadt. Agnetha war der große Superstar und ich war der Nobody, der sie begleitete. Aber damit hatte ich überhaupt kein Problem. Ich war nur einfach sehr stolz auf dieses Stück, und vor allem natürlich, weil ich es mit einer Frau wie Agnetha habe aufnehmen dürfen. Sie ist so eine große, wunderbare Künstlerin. Es waren die besten Tage "


Warum ist mir der Mensch Agnetha Fältskog näher als alle anderen Künstler in der Welt der Musik ???

Genau wegen solchen Geschichten.........So wie der Geschichte von......

NEVER AGAIN

Hier das Promovideo........Agnetha atemberaubend schön....

https://www.youtube.com/watch?v=Ty5E4iJaIg8


Und hier der grandiose Auftritt im MUSIKLADEN.......Ich liebe diesen Auftritt...

https://www.youtube.com/watch?v=elbl8KVcHDc

.
Wenn ein wunderschöner Gedanke zu einem Lied wird

"Wenn ich mir von allen ABBA-Liedern und von meinen Liedern eines aussuchen dürfte, dann ist es DA FINN DU HOS MIG. Immer wenn ich es höre, denke ich : Das ist wirklich gut"

Agnetha Fältskog, September 2009, über ein Lied, dass sie als 20jähriges Mädchen geschrieben, getextet, arrangiert und gesungen hat"

https://www.youtube.com/watch?v=xdf75BZwAv4

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (25. Januar 2019, 03:16)


16

Freitag, 25. Januar 2019, 07:59

Ich höre täglich ab meiner externen Harddisk Musik, habe dort etwa 13'000 MP3 Songs drauf.
Soeben lief "If I Thought You'd Ever Change Your Mind" und ist damit mein Agnetha Song des Tages:


If I Thought You'd Ever Change Your Mind
https://www.youtube.com/watch?v=yZnMHLnTbpw


Nie vergesse ich den Tag als vor fast 15 Jahren dieser wunderbare Song auf SWR3 lief.
Ich war so überglücklich, endlich wieder etwas von Agnetha zu hören. :love:
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

17

Freitag, 25. Januar 2019, 09:37

Ja Scotty, dass När du tar mig i din famn praktisch jeden Song auf Voulez-Vous übertreffen würde, sehe ich auch so! Davon eine englische Version, und Agnetha hätte die erste Nr. 1-Single für ABBA geschrieben. Vielleicht das beste Lied das Agnetha überhaupt je geschrieben hat. :thumbup: Und dann noch Autumn Leaves hinterher… Voulez-Vous hätte so viel anders sein können…

If I Thought You'd Ever Change Your Mind ist auch sehr schön, eines meiner Lieblingsstücke von diesem Album, aber im Vergleich zu den früheren Liedern für mich schon weniger durchschlagend…

18

Sonntag, 27. Januar 2019, 16:16

Mein Tagessong von Agnetha ist heute:
EYES OF A WOMAN

Hab mir gestern schon das Album angehört und bin an dem Lied im besonderen hängen geblieben!
TA DET BARA MED RO

19

Sonntag, 27. Januar 2019, 17:18

Wie ich bereits wiederholt erwähnt habe, ist Agnetha für mich eine absolut herausragende Sängerin, die viele Songs von ABBA, durch ihre einzigartige Stimme geprägt hat. :thumbup:

Dass ich mich an diesem, interessanten Thema nicht weiter beteilige liegt keineswegs daran, dass ich Agnetha nicht schätze, sondern ist darin begründet, dass ich mich mit Agneha in der Zeit vor und nach ABBA nur ansatzweise beschäftigt habe.

20

Sonntag, 27. Januar 2019, 17:29

Bei mir ist es heute "to love". Neben den Journey-Song von Didrik Solli Tangen war das eins von zwei Liedern beim Standesamt letztes Jahr. Es wird also immer eine besondere Erinnerung haben.