Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 28. Juli 2018, 18:01

Silje Nergaard

Als ich grade über Sommerhits nachdachte, bin ich wieder bei einer Sängerin gelandet, sich ich bisher dreimal live erleben durfte und die zwar eine eher leise, aber durchaus eindringliche Stimme hat und sehr wohl weiß, wie man das Puplikum verzaubern kann.
Silje Nergaard ist eine norwegische Sängerin, die im eher leichten Jazz unterwegs ist, aber auch schon mit A-ha und Al Jarreau auf der Bühne stand.
Hier ist mal ein Sommerlied aus der letzten Saison: https://www.youtube.com/watch?v=dD_8PdVB…t=RDuQUWXwCCfK4

Hier eine wunderbare Aufnahme mit dem Amsterdamer Metropol-Orchester: https://www.youtube.com/watch?v=IUFNWZQp…t=RDuQUWXwCCfK4

Norwegian Boatsong: https://www.youtube.com/watch?v=o08qYVnS…XwCCfK4&index=4
Mit Morten von A-ha: https://www.youtube.com/watch?v=LKPTHV9T…wCCfK4&index=21
Be still my heart ist ein Klassiker bei ihren KOnzerten: https://www.youtube.com/watch?v=1_gaX5pt…XwCCfK4&index=3
Hier mit Al: https://www.youtube.com/watch?v=WLI98ne1g2k
Viel Spaß beim Reinhören.

3

Samstag, 28. Juli 2018, 20:30

Danke für die Vorstellung.

Sie hat in der Tat eine eindringliche und angenehme Stimme.

Ist sie nur Sängerin oder schreibt sie auch selbst Songs?

4

Samstag, 28. Juli 2018, 21:15

@wolfbear1968

Vielen Dank für diese tollen Einträge...sie hat mich total begeistert. Eine sehr symphatische und frische Erscheinung.

Ein absolutes Gesamtpaket...tolle Person...tolle Stimme...
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

5

Samstag, 28. Juli 2018, 21:27

Hallo Markus, meistens schreibt sie selbst oder zusammen mit ihrem Ehemann.

6

Samstag, 28. Juli 2018, 21:41

Hatte ich fast vermutet und lässt sie für mich noch etwas sympathischer erscheinen.

7

Sonntag, 29. Juli 2018, 10:22

Sie ist mit Heine Totland verheiratet, der auch ein ganz guter Jazz-Musiker ist. Hier der Link zu Wikipedia: https://en.wikipedia.org/wiki/Silje_Nergaard
Das besondere ist halt ihre sensible Art, die Lieder zu interpretieren. Hier bedarf es nicht der großen Gesten, großer Bühnenaufbauten, Windmaschinen und übertrieber Lichttechnik. Sie steht live zusammen mit ihrer Band und schafft es, so zu singen, als würde sie nur für dich singen...... vergessen sind schnell die anderen Gäste. Es hat was intimes.

8

Mittwoch, 1. August 2018, 20:41

This is not America, eines der wenigen Coversongs, die sie gemacht hat: https://www.youtube.com/watch?v=JDklxBwb…noDQ6r&index=14

9

Mittwoch, 1. August 2018, 20:42

Paperboats: https://www.youtube.com/watch?v=EfAuVvz9…nsEVxxzaCnoDQ6r Das hätte ich mir auch gut von Agnetha oder Frida vorstellen können.

10

Mittwoch, 1. August 2018, 20:43

und auch, wenn wir uns es nicht vorstellen können: Irgendwann wird auch wieder Winter und dann wärmt dieses Lied: https://www.youtube.com/watch?v=pFPG02Iy…noDQ6r&index=36

11

Mittwoch, 1. August 2018, 20:46

Mein Lieblingslied von ihr: Based on a thousand true stories: https://www.youtube.com/watch?v=IUFNWZQpIAw
Das kann ich mir sehr gut auf einer Agnetha-CD vorstellen.

12

Donnerstag, 2. August 2018, 20:51

Hier aus der norwegischen Variante von Sing my Song: https://www.youtube.com/watch?v=bXWbBfz2_5Q

14

Montag, 6. August 2018, 16:29

Das ist tatsächlich ein Klassiker, und Silje singt das Lied sehr eindrucksvoll! :thumbup: Übrigens gibt es davon auch eine Version von Helen Sjöholm, auf einem frühen Album mit der Feuerwehr-Bigband Malmö… Leider kein Youtube-Clip vorhanden…
Robert

15

Montag, 6. August 2018, 17:11

Das besondere ist halt ihre sensible Art, die Lieder zu interpretieren. Hier bedarf es nicht der großen Gesten, großer Bühnenaufbauten, , Windmaschinen und übertrieber Lichttechnik. Sie steht live zusammen mit ihrer Band und schafft es, so zu singen, als würde sie nur für dich singen...... vergessen sind schnell die anderen Gäste. Es hat was intimes.

Das liegt aber auch in der Charakteristik ihrer Musik begründet........Silje Nergaard interpretiert vor allem oft sehr jazzige Songs und bei dieser Art von Musik sind große Gesten und große Bühnenaufbauten doch eher selten........

Sie verkörpert eben nicht das große Drama auf der großen Bühne, sondern sie verkörpert eher die etwas kleineren und intimeren Nischensongs, was ich ihr auch abnehme.......

Silje Nergard scheint eine sehr sympathische und bodenständige Frau zu sein, aber ihre Art von Musik, die eben sehr ins jazzige geht und auch ihre Stimme ist nicht so ganz wirklich mein Fall......

Trotzdem eine sehr sympathische Erscheinung......
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (7. August 2018, 03:07)