Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 1. Juli 2018, 18:55

Benny's Road To ABBA - Buch

Hallo ABBA-Fans und in diesem Fall insbesondere Benny-Fans.
Ich habe über die Suchfunktion leider nichts Passendes finden können und gehe daher davon aus, dass es zu diesem Buch von Carl Magnus Palm aus dem Jahr 2004 vom Premium Publishing Verlag bislang noch kein Thema gibt.
Das Buch gibt es in englischer und in schwedischer Sprache zu kaufen und es ist eines der wenigen Bücher, dass sich mit einem ABBA Mitglied und dessen Zeit vor ABBA so intensiv beschäftigt.

Ich habe mir das Buch im Mai bestellt und inzwischen komplett durchgelesen. Auf knapp 240 Seiten zuzüglich einer detaillierten Diskographie erfährt man sehr viel über Bennys Weg zu den Hep Stars, deren Geschichte und das Kennenlernen Bennys und Björns, sowie die ersten Schritte mit Agnetha und Frida bis zur Single "People Need Love."
Das Buch stammt von Carl Magnus Palm, der dazu viele Leute befragt hat und logischerweise kommen in diesem Buch viele Details ans Licht, die beispielsweise in Licht und Schatten nicht so ausführlich besprochen werden. Das Buch enthält zudem sehr viele Fotos, die ich bislang noch gar nicht kannte. Aus der Art der Beschreibung sieht man den großen Respekt, den der Autor Benny Andersson als Künstler, aber auch als Mensch entgegenbringt.
Sehr interessant sind auch die Aussagen von Svenne Hedlund, dem Lead-Sänger der Hep Stars, über die Entwicklung der Gruppe und später das Ende der Gruppe. Aus vielen Bausteinen in diesem Abschnitt von Bennys Karriere wurden Grundsteine für seine spätere Arbeit mit ABBA gelegt, insbesondere bei der Entwicklung als Produzent und Musiker im Studio.
Mir war beispielsweise vor Lesen des Buches nicht bekannt, dass die Hep Stars später mehr und mehr ins Kabarett gewechselt sind und von einer Rock-And-Roll Gruppe mehr und mehr zur leichteren Unterhaltung übergegangen sind. Es wird viel über die chaotischen Zeiten geschrieben, über den Steuer-Skandal, der dann letztlich doch kleiner ausfiel, als erwartet, aber auch viel über das wilde Party-Leben, dass die Bandmitglieder seinerzeit führten.
Sehr interessant finde ich auch eine Aussage, dass Benny und Svenne mit Felle spontan von einem Tag auf den anderen nach Amerika geflogen sind und dort dann versucht haben, die Hep Stars bekannt zu machen. Ich finde das schon sehr erstaunlich, gerade weil Benny und die anderen ja noch sehr jung waren. Aus den Beschreibungen der Entwicklungen und der Mitarbeit anderer Personen bei Hep House AB, der Produktionsfirma der Hep Stars, ist gut zu erkennen, was für ein Zeitgeist das seinerzeit gewesen ist. Lauter junge Leute, mit Einfallsreichtum und Mut, großem Mut, die eigenen Träume zu verwirklichen.
Der eine schmiss seinen Bank-Job, um für die Hep Stars den Vollzeit-Tourplaner zu machen, der nächste hatte mit Anfang 20 selbständig einen eigenen Elektro-Laden aufgebaut, wieder andere hatten Fahrdienste entwickelt und wurden zu Logistikern. Ich bin gerade da sehr erstaunt gewesen, da ich diese Aufbruch-Mentalität und diesen Mut zu freien Entscheidungen in unserer heutigen Gesellschaft und der Altersklasse nicht mehr wirklich vorfinde.
Ich kann das Buch allen ans Herz legen, es ist wirklich sehr gut geschrieben und gut zu lesen.
Vielleicht kennt der ein oder andere es auch und kann dazu auch eine Rezension abgeben?

2

Freitag, 6. Juli 2018, 15:50

Ich muss zugeben, das ist eines der wenigen ABBA-and-related-Bücher die ich nicht habe. Aber nach deiner ausführlichen Beschreibung bekomme ich direkt Lust darauf… :thumbup:

Da geht es halt um die Frühzeit, bevor die Gruppe ABBA entstand. Dass die Hep Stars später eher ins kabarettistische Fach wechselten, wusste ich etwa noch nicht…

Irgendwie hab ich da den Eindruck, CMP war an der männlichen Seite von ABBA mehr interessiert als an der weiblichen…

Toll wäre aber mal ein Buch über Bennys Zeit nach ABBA… ^^
Robert

3

Sonntag, 15. Juli 2018, 21:56

Da muss ich Dir auf jeden Fall zustimmen. Ich könnte mir vorstellen, dass CMP schon damals ein Fan der Hep Stars war und es ihm dann nach der Biografie Licht und Schatten danach zumute war, noch einmal in diese wilden 60er abzutauchen.
Das Buch ist wirklich sehr informativ geschrieben und man bekommt aufgrund der Berichte über die vielen Konzerte und Tourneen, die Benny da schon hatte, auch einen guten Eindruck, wie es in Schweden Ende der 60er so war in diesen Folkparks - mehrere Auftritte am gleichen Abend, immer sehr stressige Transportwege und Anreisen - da kann ich es keinem der ABBA-Mitglieder verdenken, dass sie diese Form des Künstlerlebens nach ihren Solokarrieren in Schweden zur Hochphase der ABBA-Zeit in Form von Live-Konzerten nicht mehr selbst wirklich wünschten, wo ihnen doch im Aufnahmestudio so viele Möglichkeiten zur Verfügung standen, sich mit neuer Musik zu beschäftigen.

4

Montag, 16. Juli 2018, 11:26

Es müssen wilde Zeiten gewesen sein für Benny.
Dazu kommt noch das Benny damals schon Vater war, und das natürlich gar nicht ging.....um quasi alle Klischees von einem Musiker zu dieser Zeit zu erfüllen war es besser Single zu sein.
Das Benny nicht mehr zu haben war, wurde damals versucht eisern, geheim zu halten...habe ich mal irgendwo gelesen.
Er verlies die junge Familie und lernte zum Glück Björn und später Frida kennen...sein Leben kam in geordnete Bahnen.

Wie sein Verhältnis mit seiner ex und Kinder ist weiss ich nicht so genau. Nehme mal an das sie nicht am Hungertuch nagen müssen ?????

5

Montag, 16. Juli 2018, 14:32

Ich denke schon dass Benny ein gutes Verhältnis zu seinen Kindern hat, und warum nicht auch mit der Ex…

Frida hat jedenfalls ein recht gutes Verhältnis zu Peter Grönvall, Bennys Sohn aus der Beziehung mit dessen früheren Partnerin…
https://www.youtube.com/watch?v=Ac-ffohXX0w

Und Peter singt ja manchmal auch die Lieder seines Vaters…
https://www.youtube.com/watch?v=JJV5M2g1P0o

https://www.youtube.com/watch?v=8iiPVEH4ZRk

Enjoy! :D
Robert

6

Montag, 16. Juli 2018, 23:16

Danke für die interessanten Videos Highway Star :thumbup: !
Eine gewisse Ähnlichkeit hat Peter von Benny ;) !

Ähnliche Themen