Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 26. Juni 2018, 14:05

Statement von Agnetha und Frida zu den neuen Songs

Liebe Fan-Gemeinde.

Nachdem ich seit mittlerweile 15 Jahren "stiller" Leser des Forums bin, habe ich mich nun doch dazu entschlossen, mich hier anzumelden um einen Beitrag zu erstellen.

Anlass war mit Sicherheit die Nachricht Ende April d.J. dass unsere 4 Schweden zwei neue Songs aufgenommen haben.

Seit diesem Tag wurde ja fast täglich hier gepostet .....

Leider haben sich Agnetha und Frida bis dato nicht öffentlich zur vermeintlichen Wiedervereinigung geäußert (was ich ehrlich gesagt schon etwas bedauere).

So hatte doch insbesondere Agnetha (die all die Jahre mit der Marke ABBA nichts mehr zu tun haben wollte) einen großen Anteil an dem "Comeback" der Vier.

Es wird sicher für alle Fans ein Riesenerlebnis, wenn einer der beiden Songs zum ersten mal zu hören ist.....

Würde mich freuen, wenn ich ein paar Feedbacks von Euch bekomme.



In diesem Sinne!



The Heat is on... lg. Steffen

2

Dienstag, 26. Juni 2018, 14:31

Hi Steffen,
wenn mich nicht alles täuscht, haben sie sich doch im April in der allerersten Presseinfo, die von allen vieren unterzeichnet war, geäußert.
Und da die Songs ja angeblich noch nicht abgemischt sind, heben sie sich Kommentare vielleicht für den Zeitpunkt auf, wenn sie selber genauer wissen, was die Studioarbeit ergeben hat...

3

Dienstag, 26. Juni 2018, 14:54

Herzlich Willkommen Steffen !!! ... nun auch als Schreiber :thumbup:

Wie mein Vorredner schon geschrieben hat, haben sich auch Agnetha und Frida mit diesem Statement geäussert:



Ich sehe es auch so, dass A+A sich kurz vor dem Release der beiden Songs schon noch detailiert äussern werden.
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

4

Dienstag, 26. Juni 2018, 16:26

Hallo Steffen...."The-only-one-Agnetha"

Auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum........und absolut super, dass Du Dich nach so vielen Jahren des Mitlesens nun entschlossen hast, hier auch ein bisschen mitzuschreiben......

Ich verstehe durchaus, was Du meinst.........Du meinst sicher nicht nur dieses allgemeine Statement, das im April 2018 gemeinschaftlich von allen 4 ABBA's herausgegeben wurde, sondern Du meinst wohl eher ein zusätzliches individuelles Statement unserer beiden ABBA-Ladies......

Diese individuellen öffentlichen Statements werden noch kommen.......

Ursprünglich war die Bekanntgabe ja eher für einen etwas späteren Zeitpunkt ins Auge gefasst worden, aber es hat sich dann eben so ergeben, dass das Ganze schon im April publik wurde, was ja ein relativ langer zeitlicher Vorlauf für die Veröffentlichung zweier Lieder ist, die erst 9-12 Monate später veröffentlicht werden sollen..........Es gibt darüber auch Absprachen...

Wie Du sehr treffend geschrieben hast, hat insbesondere Agnetha in der Tat einen nicht unerheblichen Anteil daran, dass es zu diesem Comeback gekommen ist......

Sie hat immer wieder die Dinge angeschoben und sie ins Rollen gebracht........Angefangen 2012 von ersten öffentlich geäußerten Comeback-Visionen ....über die Initiative zur 2016er bildlichen Wiedervereinigug im Tyrol oder des Duetts im Sommer......bis hin zu der nun auch musikalisch erfogten "Wiedervereinigung".....

Dass Agnetha " all die Jahre mit der Marke ABBA nichts mehr zu tun haben wollte", würde ich etwas relativieren..........Das trifft eher nur für die 90er-Jahre zu.....und das trifft für das Mamma-Mia-Projekt zu..........Aber immerhin ist Agnetha neben Benny die Einzige, die noch viele Lizenzrechte der ABBA/Polar-Rechte besitzt, was nicht zuletzt auch eine emotionale Nähe zu ABBA dokumentiert, die sie in den letzten Jahren auch immer wieder öffentlich geäußert hat..........

Aber ich weiss natürlich, wie Du das meinst.......und umso schöner ist es, dass Agnetha etwas "Neues gemeinsames Musikalisches" schon seit Jahren positiv kommuniziert hat......

öffentliche Individuelle Statements werden bei Gelegenheit noch kommen.....

Ich freue mich auf weitere interessante Postings von dir, Steffen...... :thumbup:
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

5

Dienstag, 26. Juni 2018, 16:44

Hallo Steffen,
willkommen im aktiven Forum!
Freue mich, das Du Dich nach so langer Zeit entschieden hast,
Dich auch mal zu äussern!
Finde ich Super!

Ich denke auch, ein Statement von Agnetha und Frida wird es schon noch geben. Es war ja gar nicht geplant, das schon so früh in diesem Jahr etwas davon zu erfahren ist.
Dies sollte ja erst im Herbst, glaub ich, passieren!

Jetzt müssen wir uns einfach noch gedulden.
Ich hoffe ja, das alle 4 zusammen in einer Talksendung auftreten und über alte und neue Zeiten sprechen! :thumbsup:

6

Dienstag, 26. Juni 2018, 17:10

Auch von mir ein herzliches Willkommen.

Allerdings ist die von dir gewählte Themenüberschrift "Statement von Agnetha und Frida zu den neuen Songs" ein wenig irreführend, da ich (man) davon ausgeht, dass es ein aktuelles Statement der beiden gibt.

Ist aber wirklich kein Problem und lass dich durch meinen Kommentar ja nicht von weiteren Beiträgen abhalten. ;)

7

Dienstag, 26. Juni 2018, 21:28

Herzlich willkommen im Forum Steffen! Schön wenn langjährige Mitleser auch etwas beitragen. Vielfalt ist immer gut für ein Forum! :thumbup:

Wahrscheinlich meinst du ein einzelnes Statement und nicht die gemeinsame Erklärung aller vier. Hier haben sich Agnetha und Frida im Gegensatz zu Benny und Björn noch nicht geäußert. Aber warten wir mal ab…
Robert

8

Mittwoch, 27. Juni 2018, 07:51

Guten Morgen zusammen!

Zunächst einmal vielen lieben Dank für die herzliche Begrüßung in diesem Forum! Hat mich echt beeindruckt.

Zu euren Antworten hier ein paar Statements von mir:

AN WEBMARK:

Ich habe genau DIESE Überschrift gewählt um euer Interesse zu wecken ;) . Bin ja noch "Forum-unerfahren" und wollte nicht, dass ich mit meinem Beitrag sang und klanglos hier untergehe....

Ich kenne die gemeinsame Erklärung unserer 4 Super Schweden vom April 2018 auch - würde mir aber dennoch SEHR ein persönliches Statement von A + F wünschen, am besten verbunden mit ein paar neuen Fotos der Ladies!! :)

AN NISSI:

Du sprichst mir aus der Seele!



Nachdem ich 15 Jahre "stiller" Leser diese genialen Forums war, habe ich mich dann doch dazu entschlossen, mich hier ein wenig einzubringen.

Mir gehen da im Moment 1000 Fragen / Ideen durch den Kopf....

AN SCOTTY:

Wir beide haben ABBA ja in unserer Jugend noch aktiv erlebt....

Du beeindruckst mich seit Jahren mit Deinem unglaublichen "ABBA-Wissen". Es ist immer wieder ein Erlebnis Deine Beiträge hier zu lesen.

Vielen Dank an EUCH ALLE die ihr mir hier Feedback gebt und mich motiviert, mich öfter hier zu melden und einzubringen.



In diesem Sinne:

Let it shine!



Steffen

9

Mittwoch, 27. Juni 2018, 08:34

Mir gehen da im Moment 1000 Fragen / Ideen durch den Kopf....
Na dann her damit! :thumbsup:

Wir sind alle da um Fragen und Ideen zu diskutieren!
Jeder hier weiß mal was, hat auch Fragen, Antworten und Ideen. :thumbsup:
Wir sind sehr diskutierfreudig und ein belebendes Forum :thumbsup:


Ein HOCH auf ABBA...
They are back in Form von grandiosen 2 Songs! :thumbsup:


Wer weiß schon, was alles noch kommt! ;)
Wir haben die Fahne immer hochgehalten :D
und werden jetzt dafür belohnt ^^


10

Mittwoch, 27. Juni 2018, 08:54

Wer weiß schon, was alles noch kommt!
Wir haben die Fahne immer hochgehalten
und werden jetzt dafür belohnt
Schöner kann man/frau das nicht ausdrücken, NIssi !!! :love:
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

11

Mittwoch, 27. Juni 2018, 12:10

Ein HOCH auf ABBA...
They are back in Form von grandiosen 2 Songs!

Ich denke mal, dass die beiden neuen Songs für die echten Fans auf jeden Fall grandios sein werden!

Leider habe ich aus meinem Freundeskreis diesbezüglich auch schon Stimmen gehört wie:

"Brauchen die ABBA-Mitglieder denn so dringend Geld", oder: "was wollen die 4 Rentner denn überhaupt noch" usw.

Wie ja bereits zu anderem Thread bereits geschrieben gab es während der aktiven Zeit von ABBA zahleiche negative Stimmen was die Schaffenskraft der Vier betraf.

Für mich als Fan ist das eher nebensächlich!

Was für mich - und die meisten hier wohl auch - wohl am meisten zählt, ist die Tatsache, dass sich die ABBA auch abseits der Musikwelt wieder gut verstehen....

und wenn dann noch zwei (oder vielleicht sogar in 2019 weitere - wer weiß !!?) neue Songs entstehen, schlägt wohl das Herz eines jeden Fans höher.

Dann warten wir mal gespannt was die nächsten Monate noch so alles kommt!

when you really loved someone!!!!

12

Mittwoch, 27. Juni 2018, 13:06

Solche Sprüche sollten einen relativ kalt lassen. Jeder muss doch wissen dass ABBA heute eben keine 30 mehr sind, und unter diesem Aspekt bringen sie jetzt neue Lieder raus. Was ist daran falsch? Freilich meinen sie selbst sie könnten sich als 70-jährige dem Publikum nicht mehr zumuten, und verstecken sich daher hinter Avataren. Aber egal, es ist ja die Musik die zählt…

Die negativen Kommentare zur Schaffenskraft der vier in ihrer (früheren) aktiven Zeit kenne ich auch zu Genüge, aber inzwischen ist das wohl kein Thema mehr. ^^

On and on and on… :D
Robert

13

Mittwoch, 27. Juni 2018, 19:45

Erstmal vielen Dank für die netten Worte, Steffen........ :) .....Freut mich sehr

Zum Thema...........

Diese Stimmen, die Du auch aus Deinem Freundeskreis beschrieben hast, wird es immer geben und wird es auch nach Veröffentlichung der Lieder geben.........Wobei man da auch unterscheiden muss

......oftmals sind sie nicht mal bösartig gegenüber ABBA gemeint, sondern werden aus Unkenntnis gemacht oder weil man einfach einen lockeren Spruch machen will......

.......dann gibt es diejenigen, die ABBA noch nie gemocht haben und die das dann mit negativen Kommentaren belegen, egal wie die Lieder sind......

......dann gibt es diejenigen, die immer alles kritisch sehen und die zum Beispiel auch sofort das Live-Album im Jahre 2014 negativ kommentiert haben.....

.......und schliesslich wird es auch dijenigen geben, ....sogar aus der ABBA-Fanszene,....... die wieder ein A versus F-Thema aufmachen,......

Alles das wissen auch die ABBA-Mitglieder und nicht zuletzt diese Dinge waren auch einer von mehreren Gründen, warum Benny und Björn bis zum letzten Jahr eine "musikalische Reunion" immer kategorisch abgelehnt hatten und warum auch Frida nie mehr ein Album aufgenommen hat............

Alle diese Bedenken hat man über Bord geworfen, als man sich entschlossen hat, tatsächlich wieder etwas musikalisch Gemeinsames zu machen..........und ich bin auch der Überzeugung, dass sie dafür von der überwältigenden Mehrheit mit Zustimmung und Begeisterung für die neuen Songs belohnt werden.....

Viele fragen sich ja nach der Motivation der 4 ABBA-Mitglieder, warum sie nun tatsächlich wieder gemeinsam ins Studio gegangen sind........und genau hier sehen wir ja auch das eigentlich Wertvolle an dieser "Reunion"......denn sie unterlag keinen kommerziellen Gründen und war auch keine ad-hoc-Entscheidung.........sondern sie lag am Ende eines jahrelangen, natürlichen Prozesses.......

Und hier haben wir wieder dieses Wort......"natürlicher Prozess".......Auf genauso natürliche Weise, wie ABBA damals zusammenkamen, auf genauso natürliche Weise kam es nun zu diesen Songs....

Wobei die Motivation, die Songs aufzunhmen, durchaus nicht für alle 4 ABBA's absolut deckungsgleich war.......genauso wie es bei ABBA immer Unterschiede gegeben hat in den 4 Persönlichkeiten.......

Während für Agnetha das Thema "Avatare" keinerlei und Nullkommanull Relevanz für ihre Entscheidug hatte, wieder für ABBA ins Studio zu gehen........sie hätte das auch für "Children in Need" oder andere Dinge gemacht..........und auch für Frida das Thema "Avatare" kein wirklich relevanter Grund war, dies zu tun,....so waren das Thema "Avatare" für Benny und Björn wohl zumindest der letzte "Puzzlestein", zu ihrer ganz persönlichen Erklärung der Plausibilität, dies zu tun......

Dass es zu dieser Entwicklung kommen konnte, lag natürlich vor allem an der privaten und zwischenmenschlichen Entwicklung der Vier in den vergangenen Jahren........mehr als an öffentlichen Anässen.....die aber wiederum natürlich Folgen dieser privaten Entwicklung waren.....

Einer der entscheidenden Puzzleseteine war dabei unter anderem auch ein Anlass, der hier bisher so gut wie noch nie genannt wurrde.......nämlich die Gespräche zum 40jährigen Waterloo-Jubiläum 2014......

Das war ja auch der Grund, warum ich begonnen habe in diesem Forum regelmäßig zu schreiben, weil ich damals mein Missfallen bekunden wollte an der (wieder einmal) völlig haltlosen Kritik an Agnetha, dass sie an diesen Feierlichkeiten nicht aktiv teilnahm ( wie übrigens auch Benny )......

Dies alles im Wissen, dass die Dinge eben völlig anders lagen........

Denn zu Ende 2013 hatte es erstmals wieder nach Jahrzehnten ernsthafte Gespräche der ABBA-Mitglieder gegeben, ob man anlässlich des Jubiäums wieder etwas gemeinsames, musikalisches machen wollte.........Dass es diese Diskussion unter den 4 in diesen Tagen überhaupt gegeben hat, war eigentlich schon eine kleine "Sensation", denn das wäre 10 Jahre vorher,....5 Jahre vorher,....ja sogar 3 Jahre vorher ...noch völlig undenkbar gewesen.........

Gepusht wurde das damals von Agnetha, die als erstes ABBA-Mitglied in diesem 21.Jahrhundert überhaupt wieder öffentlich Visionen für eine "musikalische Reunion aller Vier" hatte und darüber auch öffentlich gesprochen hatte......natürlich ohne Absprache mit BBA.............und gepusht natürlich auch durch ihren damaligen großen Erfolg mit ihrem Album "A", was das erste große popmusikalische Ereignis mit neuen Songs eines ABBA seit Jahren war.......

Agnetha's Ansicht, etwas gemeinsames musikalisches zu Anlass des Jubiläums zu machen, konnte sich damals aber noch nicht durchsetzen, da BBA andere Standpunkte vertraten, wodurch das Jubiläum dann nur repräsentativ begleitet wurde, was dann von Björn und Frida wahrgenommen wurde.........Aber alleine,dass darüber nach Jahrzehnten wieder ernsthaft gesprochen wurde, war eine ganz bemerkenswerte Entwicklung und das Ergebnis der privaten Ereignisse und der Entwicklungen seit 2012.......

Aber die "Mindgames"der ABBA-Mitglieder waren in Bewegung geraten.......

Nach und nach wurden alte Standpunkte aufgeweicht..........Nach und nach wurden alte Bedenken über Bord geworfen..........Und das Ganze wurde dann auch in die Öfentlichkeit transportiert........So beim schon jetzt legendären gemeinsamen Auftritt im Tyrol im Januar 2016 und dem gemeinsamen Auftritt der beiden ABBA-Ladies im Juni 2016, wo die Initiative auch von Agnetha und auch von Frida ausging..........

Es war sozusagen ein schleichender Prozess, der durch viele kleinen Dinge angeworfen wurde und mit Agnetha's 2012 erstmals auch in der Öffentlichkeit getätigten "Reunion"-Gedanken gestartet wurde......

Ich denke, alle diese kleinen Schritte.......auch die gescheiterten Gespräche für das 2014er Jubiläum......waren notwendig dafür, dass es nun zu dem gekommen ist, worüber sich die ABBA-Welt nun so freut.....

Dass das dann vielleicht auch mit manchen negativen Stimmen begleitet sein wird, sollte keine Relevanz haben.......denn dafür ist schon der ideelle Wert dieser "Reunion" viel zu groß....
.
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (27. Juni 2018, 19:51)


14

Donnerstag, 28. Juni 2018, 16:14

Hallo Scotty,

danke für deine ausführliche Antwort.

Bin immer wieder tief beeindruckt, welches Insiderwissen Du hast!

Du hast recht: all die negativen Stimmen zur "Reunion" sollten uns Fans die Freude auf das was da im Dezember 2018 bzw. in 2019 noch kommen mag, nicht trüben.

Ich hoffe ja sehr, dass alle 4 ABBAS ein gemeinsames TV-Interview geben werden. Schließlich sind ja auch alle 4 an der "Reunion" beteiligt.

Dass ich ein eingefleischter (ABBA)-Agnetha-Fan bin, erschließt ja aus meinem Nicknamen hier.

So werde ich demnächst sicher einen Beitrag zu "A" ins Forum stellen.... und darauf hoffen, dass Du uns, lieber Scotty, das ein oder andere Insiderwissen dazu lieferst.



In diesem Sinne:

Wrap you arms around me (us)....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »The-only-one-Agnetha« (28. Juni 2018, 16:20)


15

Donnerstag, 28. Juni 2018, 16:33

Vielleicht wird es ihnen ja, wenn sie demnächst mal in einem Fernsehstudio sind wegen eines Interviews, sowieso zu blöd, und sie singen dann ganz spontan The Way Old Friends Do… Ohne Avatare, aber durch Agnetha und Frida veranlasst… :D
Robert

16

Freitag, 29. Juni 2018, 16:09

@Highway-Star

Agnetha und Frida haben auch noch problemlos ON AND ON AND ON drauf, Highway......... ;) ..........ganz spontan....... :)


@The-only-one-Agnetha....

Ich bin schon gespannt auf DeinenThread zu "A", Steffen........Da gibt's ja noch so einiges zu schreiben....... :thumbup:
.
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

17

Freitag, 29. Juni 2018, 16:45

Das war ja nur als Beispiel gemeint Scotty… Aber warten wir mal ab was noch alles kommt. Du sagst ja selbst, das können wir uns heute vielleicht noch gar nicht vorstellen… Aber ich halte vieles für durchaus möglich. :D
Robert

18

Samstag, 30. Juni 2018, 13:24

Du hast recht: all die negativen Stimmen zur "Reunion" sollten uns Fans die Freude auf das was da im Dezember 2018 bzw. in 2019 noch kommen mag, nicht trüben.
Man sollte in diesem Fall "Unsicherheit" (was meiner Ansicht nach in diesem Fall durchaus angebracht ist) nicht zwangsläufig mit "negativ" gleichsetzen.

Aus meiner Sicht hat sich bisher kein Mitglied grundsätzlich negativ zu der Reunion geäußert.

Wobei dieses Thema eigentlich in das Forum ABBA gehört und nicht zu Agnetha. ;)

19

Sonntag, 8. Juli 2018, 16:19

Du sagst ja selbst, das können wir uns heute vielleicht noch gar nicht vorstellen

Ja, so ist es.......und das meine ich sogar ganz wörtlich....... ;)

Aus meiner Sicht hat sich bisher kein Mitglied grundsätzlich negativ zu der Reunion geäußert.

Die negativen Stimmen werden aber leider kommen......nicht unbedingt hier, aber allgemein.......ganz unabhängig von den Songs selbst........weil die Geschichte der Menschheit auch eine Geschichte von Neid und Missgunst ist..........

Das muss man dann eben nur richtig einordnen.........genau wie auch hier im Forum.......
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

20

Sonntag, 8. Juli 2018, 18:14

Die negativen Stimmen werden aber leider kommen....
Davon gehe ich ebenso aus, halte dies aber auch für ganz natürlich, denn man kann Musik nicht grundsätzlich in gut oder schlecht einteilen. Natürlich wird es auch vorkommen, dass manche grundsätzlich negativ gegenüber der Reunion eingestellt sind, wie du es treffend mit den Worten "Neid und Missgunst" formuliert hast.

Ich beurteile die Reunion dagegen absolut fair, d. h. ich warte ab bis die Songs veröffentlicht sind und wäge dann ab, ob sie mir gefallen oder nicht.