Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 11. Mai 2018, 17:43

Olivia Newton-John Show 1978

Da wir ja gerade, neben ABBAs genialen NEWS auch ein bisschen in Jubiläen schwelgen, gehört für mich auch die "Olivia Newton-John Show dazu!


Hier die Show zum anschauen:
https://youtu.be/PPYcUk9CfIM


ABBA kamen ja im Mai 1978 in die USA um dort den Versuch zu starten, auch dort diesen Erfolg zu erreichen, wie in Europa.
Dazu wurde der Mai 1978 als ABBA Monat erklärt.
Die "ON-JS" war der Höhepunkt um ABBA in USA bekannter zu machen.
USA ist da ein schwieriger Markt dort gewesen und ich glaube das das auch heute noch so ist. Man muss dort präsent sein, LIVE auftreten, über Monate...

Aber 1978 war der Monat Mai gar nicht so schlecht. Es wurde viel Werbung gemacht, sie waren persönlich da und die Show würde ein Erfolg.
Leider ist ein Monat natürlich zu kurz, aber ich glaube keiner der Vier wollte länger dort sein.
ABBA fühlen sich im Studio wohl und wenn sie über Monate in den USA geblieben wären, hätte das an der Musik gefehlt.
Wann hätten sie dann noch Zeit und Ruhe gefunden neue Hits zu schreiben?

Die Show, wo natürlich Olivia die Hauptperson war, waren neben ABBA u.a. auch Andy Gibb dabei. Die Jam Session zusammen im Kreis find ich dabei sehr schön.

Vielleicht habt ihr dazu auch noch was zu schreiben und Erinnerungen. Ich hab erst einige Jahre später diese Show gesehen und es ist für mich schon eine Rarität!

Leider fehlt mir jetzt die Zeit weiter zu schreiben, aber ich hoffe, ihr beteiligt euch auch daran...

Ist doch eine schöne Zeitvertreibung, bis es endlich Herbst wird...
Vor 40 Jahren waren sie sehr aktiv :thumbsup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Nissi« (11. Mai 2018, 22:23)


2

Freitag, 11. Mai 2018, 22:03

Oh je....Nissi...
Ich muss gestehen das ich von dieser Show nicht so wirklich begeistert war.
Hab sie schon mehrfach gesehen....nun....die Amerikaner..
und ihre Shows.
Alles totale Selbstdarsteller...das meine ich nicht einmal negativ.
Die Amis ticken so.

Lauter, schriller, aufwendiger...etc...und ABBA so dermaßen erfolgreich sollten ( mussten ) sich in dieser Show auch so ein bißchen zum Kasper machen.

Und dieser Kreis den Du da beschreibst....tja...Ba Ba Barbaran....ist genauso ein Ding: Hach alle singen mit....alle sind so begeistert von diesem Song....alle kennen den Song....


Und es ist komisch, auch heute noch finde ich es beschämend....ABBA taten mir sogar irgendwie leid.

Music for UNICEF war da eine ganz andere Nummer !

Dabei mag ich alle die in Olivias Show dabei waren auch ganz gerne....
Der Mai war der ABBA Monat in den USA....und ihr Erfolg war trotzallem beiseitem nicht so schlecht wie oft angenommen.

Der USA Erfolg beschränkt sich nicht nur auf die einzige Nr. 1 in den USA.

Aber Danke für diese großartige Erinnerung Nissi.... :thumbsup:
FRIDA " Andante Andante " ein " neuer " Song 2018

3

Freitag, 11. Mai 2018, 23:04

Ja ich weiss, Stockholm, in den USA ist alles immer etwas übertrieben und viel Show!
Das hab ich erst jetzt wieder so voll mitbekommen. Nicht nur im TV sondern auch in Disneyworld! Da ist soviel hineingepackt, das es manchmal schon zuviel des Guten ist!
Ging uns manchmal auch beim Essen so... ;) :lol:


Aber bei der Show kamen ABBA doch gut rüber. Wie weit es ihnen gefallen hat, kann ich, was ich bei der Sendung sehe, nicht beurteilen. Sie scheinen aber doch Spass zu haben und einfach gut gelaunt mitzumachen. Irgendwie schaffen es die Amerikaner auch, ansteckend zu wirken.
Es schien ja auch irgendwie alles ganz genau geplant gewesen zu sein. Die ganze Show schien durchorganisiert!
Und ABBA spielten mit...


4

Samstag, 12. Mai 2018, 08:12

....aber ja Nissi, das steht außer Frage....wenn man die Bescheidenheit der ABBA Mitglieder mal außen vor lässt.

Sicher war alles durchorganisiert, und sie hatten auch mit Sicherheit ihren Spaß....

Das stelle ich nicht in Frage....die Show war halt eben eine Olivia lädt Gäste ein....lass mal gucken wie die so sind....lach

Neee alles gut. Die Show war eben eine mehr als typische US Fernseh Show.
FRIDA " Andante Andante " ein " neuer " Song 2018

5

Samstag, 12. Mai 2018, 10:23

Bei aller Liebe zu Bee Gees und Olivia Newton-John, aber die Show hat mich schon damals genervt und tut es eigentlich immer noch.
Auch das ist nun schon unglaubliche 40 Jahre her .... :rolleyes:
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

6

Montag, 8. Oktober 2018, 15:00

Neu eingestellt auf YouTube:

ABBA singen Live "DANCING QUEEN-FERNANDO-TAKE A CHANCE IN ME"!
Eine klarere Version, wo man ihre Stimmen besser hört, als bei der offiziellen Version :thumbup:
https://youtu.be/RGhX3KawVMY

Ich finde :thumbup:

7

Montag, 8. Oktober 2018, 19:12

ich finde die live performance super. Live Gesang war ja nicht wirklich soo häufig zu sehen. Das ist eine ganz besondere Atmosphäre wie ich finde.
Natürlich ist die Show überdreht und für unsere Verhältnisse etwas einstudiert, aber das kennt man ja wenn man in den USA ist.
Denke ABBA wusste auch auf was sie sich da einlassen und haben locker mitgespielt.

Ich mag Olivia Newton-John sehr gerne. Sie ist eine tolle Sängerin und starke Persönlichkei wie ich finde; Ihr Gesundheitszustand ist sehr kritisch,
im Rollingstone Magazin gibt es einen sehr beeindruckenden Bericht über sie.

https://www.youtube.com/watch?v=4HhcbZEzZnM

8

Montag, 8. Oktober 2018, 21:51

Olivia Newton John mag ich auch, vor allem wegen ihrer Performance in Xanadu (das Lied wurde ja mit ELO zusammen eingespielt). Traurig zu hören, dass es ihr nicht gut geht…

Aber… In dieser Show hatten ABBA wohl nicht gerade den besten Tag… Was singt denn Agnetha da zu Beginn von Fernando? Das hört sich doch ein bisschen out of tune an, oder ist das nur durch die Nachbearbeitung dieses Users so? Angeblich soll man ja in diesem Clip vor allem die Stimme von Agnetha hören, schreibt der Typ, aber das kann doch nicht stimmen. Der Gesang hört sich etwas lustlos an, vielleicht waren die vier ja so genervt. Waren da amerikanische Musiker als Begleitband?
Robert

9

Montag, 8. Oktober 2018, 23:17

Mir hat die Show damals gefallen, wurde im ZDF gezeigt, da erinnere ich mich noch gut. Sicher, typisch amerikanische Unterhaltung, alles geprobt, nichts wurde dem Zufall überlassen. Habe die gesamte Show auf einer DVD in sehr guter Qualität und die schau ich mir tatsächlich immer mal wieder gerne an.
Olivia hat eine tolle Stimme ( und Xanadu ist echt ein Wahnsinnstitel, einer der Top Hits von 1980 ), weiterhin ist in der Show der schon lange verstorbene Andy Gibb zu sehen.
Ausschnitte aus dieser Show konnte man ja in der ABBA Kult Nacht sehen, ich erinnere da besonders an die Jam Session mit Frida, die opernmäßig da zu hören war, so hatte ich sie noch nie vorher gehört.
Vielleicht wiederholt ja mal ein TV Sender dieses Olivia Special, wäre sicher interessant für die neueren Fans die erst in den letzten Jahren dazu gekommen sind.

10

Montag, 8. Oktober 2018, 23:50

Ich muss sagen, dass ich Olivia Newton-John vor allem in ihren früheren Jahren mochte, aus denen ich auch einige Platten von ihr hatte........so erste Hälfte 70er

Zum Beispiel ihre Versionen der George Harrison-Klassiker........

WHAT IS LIFE
https://www.youtube.com/watch?v=149VAQRYRUM
IF NOT FOR YOU
https://www.youtube.com/watch?v=aJvwcpkBN3A
oder den Country-Klassiker THE BANKS OF OHIO
https://www.youtube.com/watch?v=MilfP2fVLhU

Da war sie noch irgendwie ursprünglicher und echter und ich mochte ihre Stimme.........Später, als dann der ganze Hype mit dem Travolta-Film und auch Xanadu kam, verlor ich dann etwas das Interesse an ihrer Musik, weil das für mich nicht mehr so die typische und urspüngliche Olivia war.......

Die Sendung mit ABBA war ok........aber für mich jetzt nicht unbedingt aus ABBA-Sicht herausragend.......Da gab es wesentliich bessere Auftritte, wie zum Bespiel die Auftritte von Paris.....

Beim oben verlinkten Video ist wohl ein bisschen was schief gelaufen....Am Anfang bei Dancing Queen ist Agnetha's Stimme gefiltert, aber die Aufnahme ist nachbearbeitet....dann bei Fernando hört man Frida und Agnetha gleichermaßen.......Ist aber nicht weiter wichtig
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

11

Dienstag, 9. Oktober 2018, 12:01

Ich vermute bei Fernando ist es eben so dass ja Frida die Hauptstimme singt, und wenn nun diese Stimme teilweise herausgefiltert wird, hört sich der Rest eher dünn an. In der ursprünglich oben verlinkten gesamten Show hört man das ab ca. 9:00. Dort klingt das voller.

Es macht ja auch wenig Sinn, bei Fernando die Stimme von Frida zu filtern… :rolleyes:

Die Stücke von George Harrison, gesungen von Olivia, sind klasse! Da sieht man wieder mal in welche Richtungen das Marketing und Imagepflege gewisse Künstler und Künstlerinnen führen kann. Vor allem wenn sie in die USA kommen.

Als kleine Abschweifung: George Harrison traf ja später mit Jeff Lynne zusammen, der mit Olivia das Xanadu eingespielt hat… Bei den Traveling Wilburys.
https://www.youtube.com/watch?v=1o4s1KVJaVA

Einfach tolle Musik! :thumbup:
Robert

12

Dienstag, 9. Oktober 2018, 17:00

Ich habe einige CDs und LPs von Olivia!
Mir gefallen viele Songs von ihr!

Zum Beispiel:
"PHYSICAL"
https://youtu.be/6zwPVU92-XQ

oder die Songs bei "GREASE":
https://youtu.be/i52mlmJtyJQ

https://youtu.be/nBo_eDreKtk

Ich hab sie auch mal LIVE bei "Wetten dass..." gesehen:
https://youtu.be/PZ00HhV6MDE

Im September erschien ihre Biographie!
Momentan leider nur auf Englisch:
www.google.com/search?client=ms-android-…PNzFhG8Wz2RYKM:

Ich mag sie :)

13

Dienstag, 9. Oktober 2018, 17:41

Die Stücke von George Harrison, gesungen von Olivia, sind klasse! Da sieht man wieder mal in welche Richtungen das Marketing und Imagepflege gewisse Künstler und Künstlerinnen führen kann. Vor allem wenn sie in die USA kommen.

Ja, das ist definitiv so..........Ich fand auch Olivias Zeit in Großbritannien deutlich kreativer als ihre Zeit in den USA.....

Die Lieder von George Harrison sind natürlich absolute Klassiker und Olivia singt die auch richtig gut.......

George Harrison war für mich immer ein absolutes musikalisches Genie......Unglaublich kreativ......Er hatte neben sich zwar noch größere kompositorische Genies mit Paul und John, aber es wird auch oft übersehen, dass er wohl der beste Musiker der Beatles war.......

Bei so Liedern wie WHAT IS LIVE konnte er bei Live-Konzerten auch sein ganzes Können an der Gitarre ausleben.......

Und Travelling Wilburys.........einfach Klasse....

Was diese Aufnahme von FERNANDO betrifft, so liegt es nach meiner Meinung einfach an der Videobearbeitung..........Bei der Original-Studioaufnahme hört man.....natürlich abgesehen von den ersten von Frida alleine gesungenen Versen........Agnetha und Frida absolut gleichermaßen und Agnetha's Stimme ist gerade in den höher gesungenen Tönen des Liedes durchaus dominant
.
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer