Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Dienstag, 1. Mai 2018, 17:30

....mittlerweile scheint wohl einiges möglich zu sein....
Warten wir mal ab....

ABBA am Abend.....
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

82

Dienstag, 1. Mai 2018, 18:58

Es kann sein dass ich da weit daneben liege, aber ich habe auch das Gefühl da kommt noch mehr. Vielleicht um Weihnachten 2018 die Single I Still Have Faith In You, und dann 2019 der Start der Tour mit den ABBAtars – und zeitgleich das Lied Don’t Shut Me Down und ein Album auch mit alten Liedern, aber neu aufgenommen mit ihren heutigen Stimmen und - teilweise - neuen Musikern? Natürlich ohne einen Live-Auftritt der vier. Aber der Gedanke, was nun genau zu hören sein soll, wenn die Avatare auf der Bühne projiziert werden und dazu echte Musiker spielen sollen, beschäftigt mich schon… :S

Es kann doch nicht sein dass sie da andere Sängerinnen covern lassen, es müssen einfach die eigenen Stimmen von Agnetha und Frida sein, und ja auch von Björn!
Robert

83

Mittwoch, 2. Mai 2018, 07:23

Benny wirkt so tiefenentspannt, wie man es lange nicht bei Interviews erlebt ha
Finde ich auch, seit dem Piano Album nicht mehr wieder zu erkennen !
Auf einmal hatte der Spass an Interviews an Foto Terminen.....und sagt es auch noch öffentlich !
Ich denke diese Kehrtwende von Benny ist der Grund das es soweit mit ABBA gekommen ist.

Denke ich auch Highway Star...Da kommt sicher ein neues ABBA Gold Album mit den zwei neuen Songs.
Auch mit Mamma Mia ...den ABBA tare , Jazz .....Andante Andante und all dem TV Spezial wird es sicher noch CD s , Blue Ray, DVD s , LP s und und und zu
kaufen geben. Ui ...das könnte wieder teuer werden Ende Jahr :pinch: :lol: !
Björn wird dafür sorgen :) !

84

Mittwoch, 2. Mai 2018, 10:46

Fette Beats oder wie in alten Zeiten?

Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

85

Mittwoch, 2. Mai 2018, 12:28

Ich denke diese Kehrtwende von Benny ist der Grund das es soweit mit ABBA gekommen ist.

JA, klar ist das so, BABA...

Agnetha weiss schon seit 2012, dass sie das machen will......

Frida macht bei sowas dann ebenfalls mit.....

Björn haben die nostalgischen Gedanken seit etwa 2 Jahren übermannt...

Nur Benny brauchte etwas länger...... :thumbsup: :thumbsup: .......Nun haben sie (wir) auch endlich IHN überzeugt.....

:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


Und Benny hats sogar gutgetan........Wie Du schreibst.....Er ist nun tiefenentspannt.......

Ja, da hat unsere blonde "THE YOUNG ONE" wieder mal ganze Arbeit geleistet..... :)...... :P


Bei "JUST LIKE THAT" wird's dann genau so laufen.........


Wie ich schon immer gesagt habe........was "NEUES GEMEINSAMES MUSIKALISCHES" und "JUST LIKE THAT"".........Beides wird kommen.........Beides nur eine Frage der Zeit.........Das eine ist nun öffentlich.....Das andere wird auch noch kommen......

Wer hats erfunden ?????.......Nee, nicht ihr Schweizer.................sondern.......

Smalandens Flickan med gyllene hår............ ;) :P :rolleyes:

:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (2. Mai 2018, 13:23)


86

Mittwoch, 2. Mai 2018, 12:29

Ich sage nur:

"HUT AB" vor ABBA - ja und ich lasse mich tierisch gern überraschen :-)

Danke an euch allen für die News und Links!

VG Cassandrafan
ABBA - You let me be

87

Mittwoch, 2. Mai 2018, 12:40

Ich alleine habe Benny so-weit gebracht das er wieder Spass an ABBA hat....Ich bin ja auch sein einziger Fan weit und breit :lol:
Danke Charly fürs reinstellen des Interviews :thumbup: !
Diese Aussage finde ich herrlich von Benny :rolleyes: !!!

Ich habe meinen digitalen Kopf vor ein paar Tagen in einer neuen Version bekommen. Das ist super, aber ein wenig gruslig“, räumt er ein. Die Abba-Tour mit „Abbataren“ wird ein weiteres Glied in der umfangreichen Abba-Vermarktungskette sein.

88

Mittwoch, 2. Mai 2018, 13:01

Ich alleine habe Benny so-weit gebracht das er wieder Spass an ABBA hat....Ich bin ja auch sein einziger Fan weit und breit

Das muss man Dir lassen, BABA........Du hast mich mal wieder pünktlich zum Mittagessen zum Schmunzeln gebracht........ :lol:
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

89

Mittwoch, 2. Mai 2018, 14:52

Herzliche Grüße an alle, mein erster Beitrag hier.

Oben wurde gerade geschrieben dass Benny in den letzten Jahren wohl der eigentliche "Hemmschuh" war, der Abba an neuen gemeinsamen Aktivitäten hinderte. Weiß jemand die Gründe dafür?? (ich hätte das eher bei der eher öffentlichkeitsscheuen Agneta vermutet...)

Wie auch immer, ich bin guter Hoffnung dass in naher Zukunft noch mehr von Abba kommt, die Lust ist wieder da, das sich gegenseitige Satthaben (1982 und Folgejahre) ist verflogen. :rolleyes:

90

Mittwoch, 2. Mai 2018, 15:05

Das muss man Dir lassen, BABA........Du hast mich mal wieder pünktlich zum Mittagessen zum Schmunzeln gebracht......
Hoffen wir das dieses Schmunzeln auch heute Abend noch hält......!
Daumen drücken Wolfgang, nur noch ein Sieg und die Reds ....können The Winner Takes It All
singen :lol: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:

91

Mittwoch, 2. Mai 2018, 15:59

Herzlich willkommen Musik-Feinschmecker! :thumbsup:

Das mit Benny muss ich aber auch für mich reklamieren BABA! :lol:
Robert

92

Mittwoch, 2. Mai 2018, 17:34

Oben wurde gerade geschrieben dass Benny in den letzten Jahren wohl der eigentliche "Hemmschuh" war, der Abba an neuen gemeinsamen Aktivitäten hinderte. Weiß jemand die Gründe dafür?? (ich hätte das eher bei der eher öffentlichkeitsscheuen Agneta vermutet...)

Hallo Musik-Feinschmecker..........willkommen hier im Forum !!!!

Zu Deiner obigen Frage........

Agnetha war in den 90erJahren des letzten Jahrhunderts diejenige, die nicht (mehr) für gemeinsame Aktivitäten mit ABBA bereit war, weil sie sich damals komplett ins Privatleben zurückgezogen hatte und weil das auch persönliche Gründe im Umgang mit den anderen ABBA's hatte.....

Das änderte sich dann wieder zu Anfang des 21. Jahrhunderts......

Seit 2012 dagegen ist Agnetha diejenige, die eine gemeinsame musikalische Wiederkehr von ABBA gewünscht und auch betrieben hat.........Sie war ab diesem Zeitraum die Einzige, die sowohl für neue gemeinsame musikalische Aktivitäten aller vier ABBA's war, als auch für die Veröffentlichung der historischen Aufnahmen von JUST LIKE THAT und sie hat das gegenüber den anderen ABBA's auch regelmäßig kommuniziert.......

Das Hindernis waren nun zunächst Benny und Björn, während man bei Frida davon ausgehen konnte, dass sie dann ebenfalls mit im Boot wäre, was sie ja auch bei dem gemeinsamen Auftritt im Sommer 2016 gezeigt hat..........Bei Björn fand ein Umdenkungsprozess in den vergangenen etwa 2-3 Jahren statt, wo er sich zu verschiedenen Themen mehrfach differenzierter und nostalgischer geäußert hat als noch in den früheren Jahren.........

Nur Benny lehnte rundweg alles ab inclusive die Veröffentlichung von JUST LIKE THAT..........Er hatte sich wohl gedanklich am weitesten von ABBA entfernt, was diese Dinge anbetraf...............Seit einiger Zeit ist aber Benny wieder verstärkt mit Aktivitäten beschäftigt, die mit ABBA zu tun haben, was in den vorhergegangenen 2 Jahrzehnten eher selten der Fall war, wodurch hier auch ein gewisser Umdenkungsprozess sichtbar wurde.....

Das alles gipfelte dann im vergangenen Jahr mit dem gemeinsamen Entschluss aller Vier, wieder etwas "Gemeinsames Musikalisches" zu machen, während das noch beispielsweise zum WATERLOO-Jubiläum 2014 scheiterte, da hier nur Agnetha etwas Musikalisches machen wollte, während die anderen nur etwas Repräsentatives machen wollten.....


Hoffen wir das dieses Schmunzeln auch heute Abend noch hält......!
Daumen drücken Wolfgang, nur noch ein Sieg und die Reds ....können The Winner Takes It All
singen

Na, das will ich doch hoffen, dass die Reds das heute in Rom packen, Rolf.........Wird aber ein heisser Tanz......

Die Bayern müssten dann ja nicht mehr erledigt werden im Finale.... :P ....Aber mit Real gäbs dann ja einen anderen guten Finalgegner....... :thumbsup:

Aber erst muss heute abend mal Rom gepackt werden........und dann heisst es tatsächlich........THE WINNER TAKES IT ALL.......... :thumbsup:
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (2. Mai 2018, 17:40)


93

Mittwoch, 2. Mai 2018, 17:56

Ich lese immer wieder nur, dass 'I still have faith in you' im Rahmen der TV-Show im Dezember zu hören sein wird, der zweite Song 'Don't shut me down'
soll dann bei der ABBA-tar-Tournee zum Besten vorgetragen werden. Ich hoffe natürlich, dass es die beiden Songs auch regulär auf CD geben wird, sonst
wäre ja die 'perfekte Studioaufnahme' in dieser Form nicht nötig gewesen....? Gibt es irgendwo einen Hinweis, wann mit einer Veröffentlichung (wohl
nicht vor Dezember 18) gerechnet werden kann?

Eagle

94

Mittwoch, 2. Mai 2018, 17:56

Interessant, Danke! Wenn Benny zuletzt auf der ganzen Linie der "sturste Bock" war, auch in puncto "Just like that" dann besteht ja vielleicht noch Hoffnung auf eine Veröffentlichung dieses Juwels (Agnetha wollte Benny tatsächlich dazu überreden?). Dass diese zweitklassige Band Gemini den Song 1985 eingespielt hat dürfe eigentlich kein Argument (mehr) dagegen sein.

Aber wie wir seit ein paar Tagen wissen, das Eis ist gebrochen. Hoffentlich bleibt es dabei, denn diese "sensiblen" Künstler sind unberechenbar. :D

95

Mittwoch, 2. Mai 2018, 18:19

Interessant, Danke! Wenn Benny zuletzt auf der ganzen Linie der "sturste Bock" war, auch in puncto "Just like that" dann besteht ja vielleicht noch Hoffnung auf eine Veröffentlichung dieses Juwels (Agnetha wollte Benny tatsächlich dazu überreden?).

JA, Agnetha wünscht sich die Veröffentlichung von JUST LIKE THAT schon seit vielen Jahren, weil sie es für eines der stärksten Lieder von ABBA hält....

Und es ist ja quasi IHRE Aufnahme, weil sie Teile dazu (und zwar jene aus dem August 82) hauptsächlich alleine mit Micke Tretow bewerkstelligt hat und sie es sozusagen auch im Alleingang singt (eigenes Stimmen-Overdubbing im Refrain)

Benny's Widerstand, es zu veröffentlichen........hängt wohl auch damit zusammen, dass er Teile des Liedes noch in anderen Liedern verarbeitet hat wie z.B in WHEN THE WAVES ROLL OUT TO SEA und weil er es mit anderen Künstlern entweder produziert hat (Gemini) oder sie es singen liess (A.Milster u.a.)...

Seine Verweigerungshaltung aber ist persönlich nicht haltbar und sie wird fallen.............Da bin ich mir vollkommen sicher.....

Die historische Aufnahme von JUST LIKE THAT, so wie sie damals von Agnetha gesungen wurde, wird erscheinen..........das ist für mich eine Gewissheit.......Es ist einzig und alleine eine Frage der Zeit, wann dies erfolgen wird.....
.
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

96

Mittwoch, 2. Mai 2018, 18:31


Seine Verweigerungshaltung aber ist persönlich nicht haltbar und sie wird fallen.............Da bin ich mir vollkommen sicher.....

Die historische Aufnahme von JUST LIKE THAT, so wie sie damals von Agnetha gesungen wurde, wird erscheinen..........das ist für mich eine Gewissheit.......Es ist einzig und alleine eine Frage der Zeit, wann dies erfolgen wird.....
.
Ach, das wäre zu schön um wahr zu sein!! :rolleyes: Ich frage mich allerdings warum Agnetha JLT nicht auf einem ihrer Soloalben veröffentlich hat, wenn es sozusagen ihr Song ist. Aber wer weiß, da sind sicher Urheberrechtsfragen u.ä. mit im Spiel.

97

Mittwoch, 2. Mai 2018, 18:32



Steht dort: „

Zitat

I Still Have Faith In You“ sagt Björn Ulvaeus zunächst abwehrend: „Es ist nicht gut, ihn zu kategorisieren.“ Doch Andersson fiel ihm ins Wort: „Das ist ein 6/8-Taktlied, also man kann dazu nicht Disco tanzen“, warnt er die Fans.


Ich möchte bitte festhalten, dass ich bei Bekanntgabe des Titels am vergangenen Wochenende bereits den Walzer gehört habe! Siehe mein Beitrag hier.
:D

98

Mittwoch, 2. Mai 2018, 18:33

Auch von mir herzlich Willkommen ;) !

Eines musst du dir merken Musik Feinschmecker, wenn einigen hier etwas in Sachen ABBA nicht passt ...
Ist immer und zu jeder Zeit Benny der schuldige! Benny kann kaum eine ABBA Melodie schreiben ohne Agnetha. Auch sonst ist er ziemlich erfolglos nach ABBA.
Das Piano Album ist ein totaler Flop !

Frida ist viel zu alt zum singen! Jeder geile Frida Song ist nur so gut weil Agnetha mindestens die hälfte mitgesungen hat.
Frida ist nur ABBA s Background Sängerin.

Björn ist zwar an allem schuld das es ABBA überhaupt noch gibt...das es das ABBA Museum gibt , das Mamma Mia Musical., Das verteufelte Mamma Mia The Party Restaurant...........aber das interessiert hier ausser Maruca kein Mensch.

Agnetha , hat keine Fehler, ich wiederhole keine Schwäche, Sie macht immer alles richtig, sie ist die perfekte, nur sie kann alles , sie ist an allem Schuld wenns gut geworden ist.
Das sind die Regeln hier :lol: :lol: :lol: :lol:
Viel Spass beim mitstreiten....ähhhhm natürlich mit diskutieren :thumbup: !

Du meine Güte Robert, ich dachte du bist Helene Fan....Willkommen im Benny Fan-Club .....und Webmark natürlich auch ! Einen vergessen?

99

Mittwoch, 2. Mai 2018, 18:41

Nimm unseren BABA nicht so ernst, Musik-Feinschmecker..... :lol:

Er ärgert mich manchmal gerne etwas in bezug auf Agnetha......und ich ärgere ihn dann eben manchmal zurück in Bezug auf Benny...... :thumbsup:

Alles nur Flachs unter "ABBA-Freunden".......

Was ich zu dem Thema JUST LIKE THAT und NEUE AUFNAHMEN geschrieben habe, sind aber Dinge, die faktisch und seriös unbestreitbar sind.........und jederzeit auch nachrecherchierbar sind.......Die kann leider auch Benny-Fan BABA nicht wegdiskutieren
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (2. Mai 2018, 18:52)


100

Mittwoch, 2. Mai 2018, 18:47

Ach, das wäre zu schön um wahr zu sein!! Ich frage mich allerdings warum Agnetha JLT nicht auf einem ihrer Soloalben veröffentlich hat, wenn es sozusagen ihr Song ist. Aber wer weiß, da sind sicher Urheberrechtsfragen u.ä. mit im Spiel.

Nein, das sind keine Fragen von Urheberrechten......

Agnetha könnte JUST LIKE THAT natürlich jederzeit neu aufnehmen und die neue Aufnahme auf ein eigenes Album platzieren.....

Aber ihr ging es bisher immer nur um die historische Aufnahme, die sie gemeinsam im Studio mit Micke Tretow im August/September 1982 fertiggestellt hat.....
.
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer