Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

821

Mittwoch, 12. Juni 2019, 14:06

Ich vermute, solange nicht wirklich alle Lieder für ein Album aufgenommen sind, wird man kaum verlautbaren dass es eines geben wird (wenn überhaupt, es sind ja nur Gerüchte…).

Und komischerweise haben Benny und Björn solche Ängste oder Vorbehalte, dass sie nicht als ABBA wieder auftreten könnten, weil sie doch schon so alt seien und blablabla…

Meiner Meinung nach wäre doch nichts glaubwürdiger und authentischer, als wenn ABBA genau so wie sie jetzt eben sind, auf der Bühne erscheinen würden. Natürlich nicht in Jumpsuits und Plateauschuhen, sondern zeitgemäß…

Aber genau das wollen die Herren anscheinend vermeiden. Und daher dürfte dieses digitale Erscheinen als Avatare so eminent wichtig sein. Das soll dann offenbar das „neue Bild von ABBA“ sein. Und passend dazu die neuen Lieder, wie viele auch immer…

Und so wollen sie wohl auf keinen Fall ein Lied veröffentlichen, bevor man nicht die Avatare herzeigen kann. Möglicherweise ist man ja bei Erscheinen des ersten Liedes (im Herbst) zumindest so weit, dass man die Avatare in irgendeiner Form vorführen kann – daher vielleicht auch dieses teure Video mit kolportierten Kosten von 15 Millionen GBP…

Wenn nun aber eine Single erscheinen würde, ohne das Medium im Hintergrund, das sie dafür vorgesehen haben, würde wohl der Druck immens ansteigen, dass das Publikum doch ABBA gefälligst auch sehen möchte, und nicht nur ein Lied von ihnen hören. Und dann könnten doch glatt Agnetha und Frida die beiden anderen wieder mit auf die Bühne reißen… Nicht auszudenken! :D Daher möchte man etwas in der Hinterhand haben, um den Bedarf abzudecken.

Ich nehme ja an, dass die Avatar-Show letztlich ein dermaßen beeindruckender Event wird, dass man daneben nicht mehr viel nachdenken wird wie ABBA in echt aussehen. Weil das Digitale heutzutage ja offenbar schon weit wichtiger ist als die Realität – wenn man doch überall sieht, in Lokalen und in Verkehrsmitteln, wie sehr die Leute in ihre Smartphones vertieft sind. Aber dennoch irgendwie schade, dass ABBA genau diesen Weg forcieren.

Ich freue mich trotzdem auf die neuen Lieder, für mich werden die wohl das Wichtigste an der ganzen Sache sein. Und wer kann schon sagen, ob nicht die vier nach dem fast unvermeidlichen Erfolg der Avatare doch noch etwas gemeinsam auf der Bühne machen. Keine Konzerttour, aber vielleicht so was ähnliches wie die Dick Cavett Show…

Wie schon früher angedeutet, ein Nebensatz zu den Avataren beschäftigt mich auch (sofern das so stimmt): Die Köpfe sind von 1979, die Stimmen von heute… Was bedeutet das?

Stockholm

unregistriert

822

Mittwoch, 12. Juni 2019, 15:54

....Zirkus Roncalli hat ganz aktuell Elefanten als Hologramme im Programm und in der Manege....

Sehr interessant..
.

823

Donnerstag, 13. Juni 2019, 17:13

Björn hat jetzt offenbar den "neuen" Song für Anfang November angekündigt ...

Die Frage ist nur: Für welches Jahr

Stockholm

unregistriert

824

Donnerstag, 13. Juni 2019, 17:19

....und von einem eventuell sprach er auch.
September......dann Oktober.....und jetzt.....November....la,la,la...

Das Jahr, das wird immer verschwiegen....mittlerweile :lol: darüber.

825

Freitag, 14. Juni 2019, 01:53

@Stockholm

Ich merke, dass du langsam die Hoffnung verlierst. Ich kann das auch sehr gut nachvollziehen!
Das ewige Verschieben ist sehr anstrengend. Nicht für Menschen, die The Party haben wollen oder einen dritten Mamma Mia Film, sondern für uns als harten Kern der Fans.

Ich hoffe auf Besserung!

826

Sonntag, 16. Juni 2019, 20:55

Hallo liebe Community!

Als bislang stiller Mitleser – genauer gesagt, seit der Sensationsmeldung vom letzten Jahr – sehe ich mich jetzt bemüßigt, endlich ins Gespräch mit einzusteigen, weil einige hier einem Missverständnis aufzusitzen scheinen, was Björns Benutzung des Wortes "eventually" in Bezug auf die VÖ der neuen Songs anbelangt.

In dem Interview sagt Björn, "they will be released eventually", was übersetzt auf keinen Fall heißt, sie erscheinen eventuell, sondern LETZTEN ENDES! Es ist also gar keine Abschwächung, sondern im Gegenteil sogar eine Bestätigung, dass es die "paar neuen Songs" (a couple of, das heißt mehr als zwei), die ja jetzt fertig sind, zu guter Letzt irgendwann geben wird! Nur zu zeitlichen Angaben mag er sich eben aufgrund der gemachten Erfahrungen nun nicht mehr wirklich hinreißen lassen.

Ein Stück versteh ich ihn auch ... so heißt es also weiterhin warten und hoffen, auch wenn der offenbar nicht vorhandene Schwerpunkt auf der Musik an sich mich ebenfalls etwas nachdenklich stimmt ... aber ich versuche das als Fan so weit es geht auszublenden, sodass wenigstens ich mich am Ende nur über die Musik freuen kann und akzeptieren, dass ABBA anno 2019 eben auch nicht mehr die Band mit den Motivationen von 1979 ist. Die Befürchtung, dass sie aber ins Studio gehen, nur um Material aufzunehmen, dass dann schlimmstenfalls niemals das Licht des Welt erblicken wird, ist mit Björns Aussage Gott sei Dank vom Tisch! Ist doch schon mal was ... ;)

Hasta mañana,
WasaDeLuxe

Stockholm

unregistriert

827

Montag, 17. Juni 2019, 08:42

Naja, Björn` s Aussage.....da ist schon so einiges schief gelaufen in letzter Zeit.....ob nun unabsichtlich oder bewußt.....einfach mal abwarten.

828

Montag, 17. Juni 2019, 09:39

Hallo WasaDeLuxe, herzlich willkommen im Forum! Und ja, du hast natürlich recht, „eventually“ meint „letzten Endes", es ist daher keine Abschwächung von Björn, sondern eher eine Bestätigung. Muss wohl selbst wieder mal Vokabeln lernen... :)

829

Mittwoch, 19. Juni 2019, 05:49

Neue ABBA Songs - Teil 1

Hey ABBAniacs!

Ich habe mir nochmal Gedanken zur Thematik gemacht:
Erst wurden letztes Jahr im April die neuen Songs für Dezember angekündigt. Im September kam die Ansage, dass die Lieder 2019 erscheinen werden und die Show bis auf Weiteres abgesagt ist.

Im Dezember 2018 spekulierte Benny darüber, VIELLEICHT einen dritten Titel aufzunehmen, da die "neuen" Songs bei Tourbeginn schon alt sind. Hier gab es keine weitere Bestätigung. Vorher selbstverständlich die Information: Die Songs kommen frühestens im Frühling....
... daraus wurde dann "nicht vor dem Sommer". Daraus wurde "September oder Oktober", weiterhin "Anfang November".

Zwischendurch kamen immer wieder Gerüchte nach weiteren Songs "drei oder vier". Dazu keine offizielle Meldung des Managements. Irgendwann dann doch: "Es werden nur zwei Songs!"

Dann die Dan Wootton Story: Er soll von Björn erfahren haben, dass es genügend Tracks für ein komplettes Album gäbe. Dies wurde von Björn nicht dementiert. Ebenso die Aussage der Moderatorin von Let's ABBA Party, ihr Produzent hätte von einem geplanten Album erfahren. Wieder kein Dementi.

Immer wieder Interviews mit Björn.

Dann eine Kehrtwende: "eine Quelle nahe der Band" "bestätigte" fünf bereits eingespielte Songs und drei weitere, die bereits geschrieben sind. Ein paar Stunden später widersprach Benny dieser Aussage und kommentierte es würde sich um Gerüchte handeln und, dass diese Behauptungen nicht wahr sind.

Anschließend Neuigkeiten von Björn: Keine Tour, es werde aber an einem Video gearbeitet.

Das letzte, was man offenbar erfahren hat: Es gibt "ein paar neue Songs" ("a couple of" sind ein "paar", was aber auch zwei beudeten kann). Und sie werden "letztendlich veröffentlicht". Dann das Kommentar, er habe schon so oft gesagt, er werde nicht mehr sagen wann.

Im nächsten Post stelle ich mehrere Vermutungen aus ...

830

Mittwoch, 19. Juni 2019, 06:38

Neue ABBA Songs - Teil2

... was ist das Resultat dieser Nachrichtenflut?

Zum einen die Ausgangssituation:
Nach etwa 35 Jahren haben ABBA 2017 zwei neue Songs aufgenommen. Der erste, I Still Have Faith In You, sollte in einer Show im Dezember präsentiert werden, der zweite Titel, Don't Shut Me Down, sollte auf der anstehenden Tour debütieren.
Ergebnis: Eine echte Sensation! Die Band, die nie zurückkehren wollte, tut es doch! Die Euphorie ist groß.

Dann die erste Verschiebung: Keine Show im Dezember und die Songs kommen im Frühjahr.
Ergebnis: Zwar war man nicht enttäuscht, man fieberte eher noch mit. Und dann vielleicht auch noch ein dritter Track? ...

Weitere Verschiebungen: Die Songs seien noch nicht fertig umd das Avatarprojekt ist doch komplexer als gedacht.
Ergebnis: Es entstehen Unruhen, Enttäuschung breitet sich aus. Die Fragen, die man sich stellt: Wann ist es denn nun endlich soweit? Wie viele Songs werden es? Das offizielle Statement, es gäbe weder ein Album, noch weitere Songs brachte einen auf den Boden zurück. Aber immerhin: Zwei neue Songs soll es geben, noch in diesem Jahr... aber wann?

Dann kam eine Informationsflut in regelmäßigen Abständen mit viele Gerüchten aus verschiedenen "Quellen". Wie seriös sind diese Quellen? Dan Wootton, der Produzent einer Moderatorin und eine "Quelle nahe der Band". Letztere "Quelle" wurde umgehend von Benny dementiert, die anderen nicht.
Was mag das wohl bedeuten?

Optionen
1) zwei neue Songs, keine Tour und weitere Verschiebungen
2) drei bis vier Songs, vll eine Tour
3) ein Album? ...

Bei den Optionen gibt es natürlich verschiedene Kombinationen. Da es vom Management noch kein offizielles Dementi oder eine Aussage gab, bleiben viele Fragen unbeantwortet.
Diese Umstände heizen die Diskussionen, Spekulationen und Gerüchte mächtig an. Das sorgt durchaus für Enttäuschung und Missmut in Fankreisen.

Doch: Wie wahrscheinlich sind weitere Songs? In der Tat sind seit den Aufnahmen im Jahr 2017 zwei Jahre her. Durchaus bietet sich die Möglichkeit in der Zeit mehr Songs aufzunehmen. Dabei ist zu beachten, dass die ABBA-Mitglieder mehrere Projekte verfolgen.
Benny ist mit BAO beschäftigt, aktuell auch mit den Songs von Josefin Nilsson. Bei beiden ist natürlich das Avatarprojekt auch prioritär weiter oben. Zudem wird noch einiges zu Mamma Mia! The Party organisiert. Und, und, und ...

Vielleicht wurden im Zuge des neuen ABBA-Projekts bewusst Gerüchte gestreut. Die Fans hoffen nun auf mehr, da es sich eben so lange hinzieht. Sollte es jedoch keine weiteren Songs geben, freut an sich zwar über die obengenannten (je nach dem, wie man sie finden wird selbstverständlich!), aber ist dennoch über das geringe Output über die lange Wartezeit enttäuscht.

Soweit ich weiß, hieß es in dem Interview mit Bernhard Löhr, dass Agnetha und Frida auch wieder im Studio waren, um Overdubs aufzunehmen. Hierbei könnte es sein, dass es sich vielleicht nicht nur um ebenjene handelte.

Die Zahl der Menschen, die behaupten, es sei ein neues Album auf dem Weg, ist relativ hoch. Auch das Wootton-Wootton-Interview würde nicht unbedingt dementiert. Das Management hält sich zurück. Eventuell eine Taktik?

Klar, oder zumindest so klar, wie man Björn's Aussage trauen kann, sind "ein paar Songs", was auch immer das heißen mag, fertig und sie werden letztenendes veröffentlicht. Das wann spielt, zumindest für ABBA, oder vielmehr die beiden Bs, keine Rolle.

Auch nach all den Enttäuschungen über die Verschiebungen, wage ich wie folgt zu spekulieren:
Wahrscheinlich wird es keine Tour geben, da es anderweitige Pläne gibt. Hierbei halte ich nüchtern betrachtet ein Album für nicht ausgeschlossen. Eventuell können wir uns ja über bis zu acht neue Songs freuen. Durch die Verschiebungsstrategien böte sich jetzt sogar eine Veröffentlichung kurz vor Weihnachten an.

Was meint ihr dazu?

831

Mittwoch, 19. Juni 2019, 07:44

Hi Gassi.....

ich habe hier ja in diesem Thread bereits so einige Andeutungen gemacht......Okay, die waren "durch die Blume" und etwas verklausuliert.......aber deutlicher kann und möchte ich das hier auch nicht schreiben......das ist nicht meine Sache.......

Deswegen möchte ich hier auch nichts weiter zu der Anzahl von geschriebenen oder aufgenommenen Songs schreiben........Aber natürlich war man in diesen fast 24 Monaten nicht nur an 2 Tagen im Studio......

Und wie ich bereits schon mal geschrieben hatte, sollte man, ganz generell gesehen, nicht auf jede Meldung eines Fernsehsenders oder einer Zeitung anspringen, weil die doch alle nur auf Annahmen und Halbwissen beruhen..........Und die Statements von Benny und Björn sollte man auch in diesem Kontext sehen, dass sie lange selber nicht wussten, wie und wo das Ganze hingeht und wie sich das ganze Zeitmanagement anhand der Avatare entwickeln und verändern wird.......Es sind hier in der Außendarsstellung gleich mehrere Fehler gemacht worden, die ich jetzt nicht nochmal ausführen möchte.......Sind bekannt, denke ich........Und es reicht dann eben auch nicht aus, wenn man da Görel und eine Frau Segolsson hinsetzt, und die dann über etwas sprechen lässt, von dem sie nicht alles sagen dürfen...

Man muss zwei Dinge berücksichtigen.........

Erstens.......Das Ganze ist relativ schnell außer Kontrolle geraten, weil das Zeitfenster der "Avatare" nicht mal in Ansätzen eingehalten wurde.....Und wo Björn und Benny, Agnetha und Frida nicht genau wussten, wo die Reise hingeht, können es die besten Interviewer auch nicht von ihnen herausbekommen.........Hier wurden Fehler in der Außendarstellung gemacht

Und zweitens.......was hier immer wieder gerne vergessen oder ignoriert wird.........ABBA besteht aus 4 unterschiedlichen Individuen und es gab und gibt durchaus sehr unterschiedliche Ansichten, wie man mit dem Ganzen umgeht...........Ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass Björn und Benny zwar die Sprachrohre für dieses Projekt sind.......Das war der Deal nach verfrühter Ankündigung und starre Verknüpfung Avatare/Songs.......dass das aber intern ganz anders aussieht und dass da eben 4 Menschen entscheiden müssen........Über das Ziel war man sich schnell relativ einig, aber über den Weg gab es schon auch sehr unterschiedliche Ansichten........So möchte ich das jetzt einmal formulieren......

Dass sich das Management zuletzt zurückgehalten hat, hängt auch damit zusammen, dass man Fehler nicht noch einmal wiederholen möchte..........Es wurden schon genug gemacht...........Aber je länger es dauert, desto größer wird der Erwartungsdruck an die Musik.........Und das wäre vermeidbar gewesen....
.

Stockholm

unregistriert

832

Mittwoch, 19. Juni 2019, 07:46

@Gassi....Holla die Waldfee....da hast Du ja einiges aufgezählt.
Es klingt sehr gut überlegt, mit was Du auf jeden Fall richtig liegst ist deine " Enttäuschung " in Fankreisen....die mittlerweise fast erwachsenen Fans fühlen sich verschaukelt, nicht wahrgenommen, nicht gesehen....

Wenn Du schreibst das " WANN " erscheinen die Songs Benny & Björn nicht so interessiert, fände ich das sehr ignorant, fast abgehoben.

Alle Fans haben sich über all dieses WIRR WARR Gedanken gemacht, traurig das es keine " ordentliche " Aussage des Managemants gibt...

Damals zur aktuellen Zeit das es 2 neue Songs geben wird funktionierte dies allerdings recht gut !
Traurig und enttäuscht dürften die vielen Fans eben auch deswegen sein...das man dies jetzt NICHT auch für NÖTIG hält.

Ich denke, ja, ein Album könnte es tatsächlich sein... sie sprachen so euphorisch von diesem Augenblick im Studio....

Wollten sie diesen Zauber und diese Magie tatsächlich NUR für 2 Songs genießen ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stockholm« (19. Juni 2019, 07:58)


833

Mittwoch, 19. Juni 2019, 13:52

Mein Traum:
Es wird mehr als 2 Songs geben, dazu auch gleich die Videoclips mit allen Vieren (Aufnahmen aus den Sessions im Studio und gemeinsames Zusammensitzen) :D
Es erscheinen zuerst die einzelnen Singles, dann ein Album, auch mit Songs aus den 80igern, wie JUST LIKE THAT, UNDER MY SUN... usw. ...
Danach erscheint das Album noch mit einer DVD, dann eine BEST OF und zum 50 jährigen Jubiläum von ABBA eine Box mit allen ABBA Songs, allen Videoclips, Interviews & Auftritte. Das wäre dann 2020 (evtl auch erst zum WATERLOO Jubiläum 2024)... da sich ja alles verzögert...
Dazu erscheint dann auch noch ein Buch mit dem Titel: VON ABBA bis ABBA :D :lol:

I HAVE A DREAM


Wer weiß, was davon Wahr wird :rolleyes:
Ich hab das im Hinterkopf und bin gespannt...
Träumen darf man ja ^^

So intensiv und gespannt Warten tun eh nur wir Fans! Der Rest der Welt ist glaub nicht so ungeduldig und so in Wartestellung!
Wenn die Lieder da sind, geht das durch die Decke, das selbst im letzten Fleckchen es mitbekommen wird! :D
Ta det bara med ro

834

Mittwoch, 19. Juni 2019, 14:25

Ich denke im Jahr 2020: Bästa låtarna av ABBA, mit den zwei neuen, dh eigentlich drei Jahre alten Liedern. :thumbsup: Oder sagen wir ABBA Gold Version 2.0… 8)

Nein, das war ein Scherz, ich rechne mit viel mehr… :thumbup:

835

Mittwoch, 19. Juni 2019, 15:25



Wenn die Lieder da sind, geht das durch die Decke, das selbst im letzten Fleckchen es mitbekommen wird! :D
Ich denke auch, dass das unbeschreiblich sein wird. Da werden sicherlich Rekorde aufgestellt und Geschichtsbucheinträge fällig.

836

Mittwoch, 19. Juni 2019, 16:56

Bei mir läuft in dieser Woche in Dauerschleife dieses wunderschöne Lied von GEORGE HARRISON.......BEWARE OF DARKNESS.......das ich diese Woche im "Lied des Tages"-Thread verlinkt habe..........Welch ein wunderbares Stück Musik.......Welch traumhaft schöne Atmosphäre, in die es einen versetzt.....

Warum ich das hier jetzt schreibe ??

George war in etwa gleich alt wie Björn, Benny und Frida......und es sind nun schon 18 Jahre her, dass er von uns gehen musste..........

Wir schreiben hier zum Beispiel über die Anzahl der Songs......2 ?....3?.....ein Album ?

Die Frage, die ich mir dabei stelle ist eigentlich.....Ist das so wichtig ?........

Die Zeit bleibt nun einmal nicht stehen und wir schreiben hier über eine Gruppe von 4 Menschen, von denen 3 der 4 um die 80 sind, wenn es zu diesen verschiedenen 50jährigen Jubiläen in den kommenden Jahren kommt..........

Klar.......die Sehnsucht nach neuen Songs ist unter den Fans unermesslich groß........sie machen jahrelang gehegte Trüme wahr........Wenn man sich mal vergegenwärtigt, dass es in den vergangenen knapp 25 Jahren nur noch EIN EINZIGES Album mit NEUEM SONGMATERIAL von einem ABBA-Mitglied gab, das uns Musik aus jenem (Popmusik-)Genre schenkte, weswegen wir ABBA lieben gelernt haben.........nämlich Agnetha's Album "A" im Jahre 2013.........dann kann man nachvollziehen, wie unermesslich schön es ist, nochmals neue Songs zu hören......und wie groß diese Sehnsucht nach solchen neuen Songs ist....

2, 3, ein Album ?.........Macht das so einen Unterschied ??

Mir tut eine andere Sache leid..........Und zwar jene, dass diese Magie des Momentes, als man damals erstmals wieder gemeinsam im Studio stand, nicht dazu führte, das nicht alle 4, sondern nur ein Teil der 4 sagte......."Lasst uns das JETZT veröffentlichen......Lasst es uns wegen der Magie dieser Momente tun..........Lasst es uns tun, weil es das Richtige ist........Lasst es uns wegen der Musik tun........Lasst es uns für uns tun"

Das ist leider nicht passiert und diese Chance ist vertan......und das tut mir eigentlich sehr leid........leid speziell auch für diejenige(n) der Vier, die das nicht so wollte(n)

Denn man sollte immer auch bei sich selbst bleiben......wie damals Agnetha bei "A", als die Nachricht 2012 von ihrem neuen Album ähnlich wie eine Bombe in der Musikwelt einschlug wie die 2018 die Nachricht von ABBA..........und wo die Termine nicht nur eingehalten wurden, sondern wo es noch Überraschungstermine gab, die die Träume von manchen Fans sogar noch weit übertrafen......

Ja, die Zeit bleibt nicht stehen.........Auch in den kommenden 10, 20 Jahren wird es eine ganze Menge von ABBA-Veröffentlichungen geben.....vieles alt, und ein bisschen neu......Unter welchen Umständen das aber passiert, weiss niemand, weil die Zeit vor Nichts und Niemandem halt macht...........Geniessen wir den Status quo.......Geniessen wir den Moment....

2, 3 oder ein Album ??...............Das war nie eine Frage, die mir so wichtig war.....

Ich sags ganz ehrlich.........Mir wäre ein EINZIGES Lied, das man einfach veröffentlicht hätte, weil es die Magie dieser Momente im Studio repräsentiert hätte und die Freude, dass man nach all diesen Jahren glücklich und gesund wieder zusammen Musik machte, lieber gewesen als mehrere Songs, die man machte, weil es da ein Projekt gibt, das gepusht werden muss.......

Ich weiss, dass es da bei den ABBA-Mitgliedern unterschiedliche Ansichten darüber gibt..........und dieses Wissen macht mich auf der anderen Seite auch wieder sehr sehr froh.... :!: ....

Waren jetzt einfach so paar spontane Gedanken.......

Schliessen möchte ich so, wie ich angefangen habe.........Mit George Harrison........Seine Witwe Olivia und sein Sohn Dhani haben in den vergangenen Jahren, als Paul McCartney mit ihrer Zustimmung und mit der Zustimmung von Ringo und Yoko so nach und nach die ganzen unveröffentlichetn Studiotakes veröffentlicht hat, sehr berührende Statements über ihren Ehemann bzw. seinen Vater abgegeben.......und wie stolz ihn das alles machen würde.........

Ein bisschen von dieser Haltung würde ich mir nun auch hier wünschen.........Denn im Gegensatz zu George können das alle noch selbst tun........und hoffenlich auch noch ganz, ganz lange
.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (19. Juni 2019, 17:02)


837

Mittwoch, 19. Juni 2019, 18:46

@Scotty

Was hattest du denn durch die Blume durchblicken lassen? Ich finde den dazu passenden Kommentar leider nicht mehr...

Ich finde übrigens, dass man den Girls, speziell Agnetha, mehr Gehör schenken sollte. Nach "A" fühlte es sich auch in Interviews so an, als hätte sie wieder richtig Spaß daran, auch wieder Musik mit ABBA zu machen.
Irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass sie gerne noch mehr veröffentlichen würde, als nur zwei Songs. Insgeheim hoffe ich ja, dass sie diejenige ist, die sagt: "Kommt, wir machen noch einiges! In uns steckt immer noch so viel, warum sollten wir das nicht tun?"
Agnetha scheint mir die Treibende der vier zu sein, die sofort sagwn würde: "Ja, natürlich komme ich ins Studio!"
Bei der Euphorie, die sie ausstrahlt, würde ich sofort mit ins Studio gehen!

Stockholm

unregistriert

838

Mittwoch, 19. Juni 2019, 19:41

ich hoffe sehr das es tolle Aufnahmen werden....
Ob 1, 2, 3, oder ein Album...?

Nun, Scotty....wenn sie schon mit Freude wieder gemeinsam ins Studio gehn, sollte es sich doch auch lohnen.... ;)

Natürlich freuen wir uns auch auf 2 Songs....wer hätte da überhaupt dran gedacht, das dies noch passiert !

Also, gegen ein Album....grins....hätte ich so " gar nix " :thumbsup: ;)

839

Mittwoch, 19. Juni 2019, 20:03

2, 3, ein Album ?.........Macht das so einen Unterschied ??
Für mich schon, denn bei einem kompletten Album ist die Aussicht auf das ein oder andere Highlight zumindest theoretisch größer, als wenn nur zwei Songs veröffentlicht werden.

Ich stehe wie schon zuvor erwähnt der ganzen Sache mit etwas gemischten Gefühlen gegenüber, da ist auf der einen Seite die Freude, dass es nach so vielen Jahren etwas neues von ABBA geben wird, auf der anderen Seite aber auch die Befürchtung, dass die neuen Werke meinem Bild von ABBA nur noch am Rande entsprechen könnten. :) :S

Stockholm

unregistriert

840

Donnerstag, 20. Juni 2019, 00:03

ich gehe trotzdem ganz stark davon aus das sie die Erwartungen der " alten " und treuen Fans erfüllen werden....

Sie werden uns so begegnen als wäre die letzte LP erst vor 2 Jahren erschienen....bloß erwachsener, reifer und moderner.

Aber egal, ich weiß das sie mir gefallen....die 2 Songs.
oder ein Album ?

ich bin da sehr zuversichtlich, zuversichtlich das sie uns nicht fremd erscheinen....