Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

321

Sonntag, 26. August 2018, 10:18

Die Darlegung der Rechte am ABBA-Songkatalogs ist eine extrem komplizierte Sache...
Die du aber nachvollziehbar erklärt hast. :thumbup:

322

Sonntag, 26. August 2018, 11:30

Vielen Dank an euch alle für die umfangreichen Antworten. Ich bin mir ziemlich sicher, dass für die beiden Titel neue Verträge aufgesetzt wurden (werden mussten) und ich bin mir noch viel sicherer, dass keiner der 4 die Rechte an diesen Titeln und Aufnahmen jemals verkaufen wird. Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass auch für diese Aufnahmen wieder diese Angestelltenverträge gemacht wurden. Ich kenne mich nicht so gut in diesem rechtlichen Bereich aus, Scotty hatte hier schon einiges aufgezeigt, aber ich bin mir fast sicher, dass auch Benny und Björn, wie auch Agnetha und Frida nach ABBA nach diesem Schema verfahren sind, mit den beteiligten Produzenten und Musikern solche Angestelltenverträge zu schließen, um letztlich selbst die kreativen Zügel in der Hand zu halten, was veröffentlicht wird und was unter Beschluss bleibt. Damit sind sie bei ABBA ja fast immer sehr gut gefahren, daher kann ich mir kaum vorstellen, dass sie sich das bei den Solo- / Musicalprojekten je anders haben verkaufen lassen.
:::
:::

Wäre Stig noch da, ich glaube, er würde sich trotz all der Uneinigkeit im Rahmen des Gerichtsverfahrens heute freuen, dass die 4 diesen Schritt gewagt haben und noch einmal neue Aufnahmen gemacht haben. Und letztlich hatte ich auch diesen Vertrag, den Stig nach 82 neu verhandelt hatte im Hinterkopf, als ich nach der neuen Vertragsgrundlage zwischen den ABBA-Mitgliedern gefragt hatte. Wenn ich es richtig im Kopf habe, hatte er den Vieren doch höhere Tantiemen versprochen. Er war dabei aber von neuen Aufnahmen ausgegangen, die ABBA-Mitglieder von Plattenverkäufen an sich. Und das war dann ja wohl auch der Grund für den Streit. Daher hatte ich mich gewundert, ob dieser Vertrag, der ABBA an Polar gebunden hatte und in den 80ern noch mit Stig Anderson verhandelt worden war, wohl für diese neuen Aufnahmen noch Bestand hatte, oder ob er nur zeitlich befristet war.
:::
:::
Ich möchte die Diskussion hier nicht auf eine trockene Bahn lenken, aber es ist noch so lange hin, bis wir etwas zu hören bekommen und dann denke ich über viele Sachen nach, die mir im Zusammenhang mit diesen neuen Aufnahmen in den Sinn kommen bezüglich Cover, Video, Vermarktung, Interviews, der Avatar-Tournee etc. etc.

323

Sonntag, 26. August 2018, 12:31

Ich möchte die Diskussion hier nicht auf eine trockene Bahn lenken, aber es ist noch so lange hin, bis wir etwas zu hören bekommen und dann denke ich über viele Sachen nach, die mir im Zusammenhang mit diesen neuen Aufnahmen in den Sinn kommen bezüglich Cover, Video, Vermarktung, Interviews, der Avatar-Tournee etc. etc.
Diese Gedanken sind keineswegs "trocken", sondern für den interessierten Fan sehr interessant. :thumbup:

324

Sonntag, 26. August 2018, 18:40

Daher hatte ich mich gewundert, ob dieser Vertrag, der ABBA an Polar gebunden hatte und in den 80ern noch mit Stig Anderson verhandelt worden war, wohl für diese neuen Aufnahmen noch Bestand hatte, oder ob er nur zeitlich befristet war.

Nein, die ABBA-Mitglieder sind für neue Produktionen selbstverständlich nicht an Universal gebunden........

Agnetha beispielsweise hat keine ihrer letzten Alben-Veröffentlichugen über Universal Sverige vorgenommen.......Ihre beiden Alben I STAND ALONE und MY COLOURING BOOK wurden über WARNER veröffentlicht, das letzte der beiden in Kooperation mit ihrer eigenen AGNETHA FÄLTSKOG AB.......die beiden Compis DE FÖRSTA AREN und MY VERY BEST wurden über SONY veröffentlicht............Ihr Album "A" hat sie dann wieder über UNIVERSAL, allerdings aus persönlichen Gründen nicht über Universal Sverige,sondern über UNIVERSAL UK veröffentlicht............

Benny veröffentlicht seine BAO-Alben über MONO.........Sein PIANO-Album hat er über die Universal-Tochter DG veröffentlicht

Von Björn und Frida gibt es keine neuen Alben-Veröffentlichungen mehr........

Neue Veröffentlichungen unter dem Namen ABBA bedürfen auch neuer Vereinbarungen..........UNIVERSAL hat die Rechte an den bisher bekannten ABBA-Liedern,

aber ich bin mir fast sicher, dass auch Benny und Björn, wie auch Agnetha und Frida nach ABBA nach diesem Schema verfahren sind, mit den beteiligten Produzenten und Musikern solche Angestelltenverträge zu schließen, um letztlich selbst die kreativen Zügel in der Hand zu halten, was veröffentlicht wird und was unter Beschluss bleibt. Damit sind sie bei ABBA ja fast immer sehr gut gefahren, daher kann ich mir kaum vorstellen, dass sie sich das bei den Solo- / Musicalprojekten je anders haben verkaufen lassen.

Ich kanns bei Benny und Björn nicht definitiv sagen, bin mir aber relativ sicher, dass sie auch bei ihren Musicalveröffentlichungen nach diesm Szenario verfahren sind, um die Kontrolle über ihre Arbeit schlussendlich in eigener Hand zu haben.....

Bei Agnetha weiss ich, dass sie diesbezüglich auch so bei ihren Soloalbenso verfahren ist.......Dies trifft sowohl auf ihre Alben WRAP YOUR ARMS AROUND ME und EYES OF A WOMAN zu, die sie noch über POLAR veröffentlicht hat, als auch auf ihr Album I STAND ALONE, das sie über WARNER veröffentlicht hat als auch für ihr Album "A", dass siie über UNIVERSAL UK veröffentlicht hat.......Bei ihrem Album MY COLOURING BOOK war sie selbst die Produzentin und hat dies rechtlich auch über ihre eigene Firma AF AB abgewickelt bei Veröffentlichung unter WARNER........Sie hatte immer rechtliche Kotrolle über alle ihre Alben.....

Bei Frida kamen nach ihrer ABBA-Karriere ja nur noch 2 Alben zum Tragen, wobei eines noch über POLAR (Shine) und eines über eine WARNER-Tochter (DA) veröffentlicht wurde........Hier weiss ich leider nicht, inwieweit Frida damals verfahren ist..........Velleicht hat dazu ja noch jemand Anderes Info's

325

Mittwoch, 5. September 2018, 23:56

Womöglich gibt es 2019 einen dritten neuen Song. Die FAZ schreibt:

Zitat

... Aus der Me-Convention-Community kam natürlich auch die Frage nach einem möglichen Abba-Comeback. Doch da musste Björn alle enttäuschen, hatte aber auch einen Trost parat. Es werde kein Comeback geben, bei dem alle vier gemeinsam auf der Bühne stehen. Doch kündigte er für 2019 einen neuen Abba-Song an, der aber ausschließlich von „digitalen Kopien“ - also als Hologramm erzeugte Abba-Doubles - auf Shows und Events performt werde.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/me…m-15772885.html

:thumbsup:

326

Donnerstag, 6. September 2018, 01:18

Es könnte auch damit gemeint seien, dass Don't Shut Me Down erst kommendes Jahr erscheint ...

... obwohl ABBA ja in letzter Zeit für Überraschungen gut ist ^^

327

Donnerstag, 6. September 2018, 04:55

Benny hat doch vor einiger Zeit in einem Interview schon von einem dritten Song gesprochen, den er schon im Kopf hätte. Also durchaus möglich, dass Björn den schon gemeint hat.

328

Donnerstag, 6. September 2018, 07:38

Ich glaube eher, dass es Verzögerungen mit "I Still Have Faith In You" gibt, und dieser dann erst 2019 erscheint, statt wie mal angekündigt "Herbst 2018".

Der Artikel in der FAZ hat noch andere Fehler wie z.B. die Überschrift: "Abba kommt zurück als Hologramm im Stil von 1974".
In allen bisherigen Aussagen spricht man von Avataren, die aussehen wie im Jahre 1979!
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chabba« (6. September 2018, 08:08)


329

Donnerstag, 6. September 2018, 08:37

Also mir wäre 1979 auch lieber wie 1974 :lol:

330

Samstag, 8. September 2018, 13:23

Ein Fan hat von Görel gehört, dass die Songs erst im Frühling raus kämen... Quelle: ABBAtalk Facebook Forum. Weiß nicht ob es schon offizielle Infos gibt... :huh:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maruca« (8. September 2018, 18:51)


331

Samstag, 8. September 2018, 17:16

Ich bin heute erst dazu gekommen, mir mal dieses Interview in der Welt mit Benny und Björn durchzulesen und denke, daraus ist schon ersichtlich, dass dieses ganze Avatar-Projekt sich zeitlich deutlich verzögern wird, wie es ja auch Frida schon sagte.
Interessant finde ich aber folgenden Punkt, den noch niemand hier angesprochen hat:

Zitat

WELT AM SONNTAG: Sie selbst wollen nicht mehr auf
Tournee gehen, stattdessen wird derzeit an Abba-Avataren gearbeitet,
virtuellen Kunstfiguren, die so aussehen wie Abba 1979. Die sollen dann
ab 2019 Konzerte geben und Ihre Songs singen. Was hat Sie da eigentlich
geritten? Wollen Sie die erste Pop-Band sein, die tatsächlich „Forever
Young“ bleibt?
:::
Andersson: Das ist der Grund, warum wir das machen.
Bislang hat noch niemand etwas Vergleichbares gewagt und es live auf die
Bühne gebracht. Die technischen Möglichkeiten sind inzwischen
außergewöhnlich und so weit fortgeschritten, dass wir es anpacken
wollten. Nur frisst die Vorbereitung des ganzen Projekts sehr, sehr viel
Zeit. Wir haben bislang ein Video mit den Avataren produziert, wie sie
zwei neue Songs singen, die wir eigens für dieses Projekt aufgenommen
haben. Das wird als Erstes im Fernsehen gezeigt – danach folgt die
Tournee.
Also scheint es ja bereits zwei neue Videos für die Lieder zu geben, in denen dann auch noch die Avatare auftreten. Mit anderen Worten wird es Musik-Videos geben, in denen ABBA Stand 1979, aber mit der Technik von heute, diese beiden neuen Lieder singen.
:::
Ich muss sagen, dass ich damit nicht gerechnet hatte, sondern davon ausgegangen war, dass in dem Video-Material die heutigen ABBA-Mitglieder zu sehen sind und lediglich bei der Tour die ABBAs durch die Avatare ersetzt werden. Ich glaube, dass es irritierend wird, wenn diese Lieder - aufgenommen 2017 - in einem Video - erstellt 2017/18 - optisch zurückdatiert werden nach 1979. Wenn das funktioniert, wird es die Musikbranche nachhaltig verändern... dann können Musikvideos in die Vergangenheit produziert werden, auch von Künstlern, die nicht mehr unter uns weilen, solange es das Audio-Material gibt... So wie das auch aus dem Interview hervorgeht, es ist definitiv Neuland, niemand hat das zuvor jemals gemacht.
:::
Ich glaube inzwischen, dass sich die Tournee nach Ende 2019/ Anfang 2020 verschiebt und wir auch die beiden Lieder wohl dieses Jahr nicht mehr zu hören bekommen. Wie man ja auch liest, war die Motivation von Benny und Björn zunächst ausschließlich das neue Projekt mit den Avataren. Da die beiden Titel sicherlich die Aufmerksamkeit auf die neue Tour lenken sollen, ist meiner Ansicht nach davon auszugehen, dass es erst eine Veröffentlichung geben wird, wenn die Tour kurz bevorsteht. Ob nun diese Tribut-Show dieses Jahr noch stattfindet, da bin ich skeptisch. Wir haben ja bereits Mitte September, bis Dezember ist es gar nicht mehr so weit weg und in letzter Zeit ist es um das Thema still geworden.
:::
Ich würde mich sehr freuen, wenn zumindest einer der Titel zu Weihnachten das Licht der Öffentlichkeit erhält, als Vorgeschmack auf die Dinge, die wir in der näheren Zukunft erwarten können.

Stockholm

unregistriert

332

Samstag, 8. September 2018, 17:46

Alles schön und gut....mich verwundert es nur das hier ja anscheinend wieder mal so einiges extrem verplant war....

Die offizielle Nachricht aller 4 Abbas war ja deutlichst zu früh!!!
Schlecht sich so zu verschätzen....

in meinem Familienumfeld wollte eine junge Frau die Songs so gerne noch hören....ja, sie starb mit 34 Jahren....schneller und unerwarteter als von den Ärzten angenommen !

Und dann ärgert es mich, sorry, ist vielleicht unpassend....aber es ärgert mich enorm das hier wieder viel zu früh Feuer gelegt wurde!

Redet da keiner miteinander ????

Wie lange geht dieser Hick Hack schon....und dann immer diese tröpfchenweise gestreuten News....

Hauptsache eine große offizielle ABBA Mitteilung....weltweit....

333

Samstag, 8. September 2018, 17:51

Ich gehe davon aus, dass dieses Jahr (leider) nichts mehr passiert.

Ich glaube vielmehr, dass wir froh sein können, wenn die neuen Songs überhaupt im Frühjahr erscheinen, denn wie man hört oder liest, scheint es doch zeitliche Ver- schiebungen zu geben, was die TV-Show und die Tournee betrifft. Und solange wird man die Songs ebenfalls zurückhalten. Es wäre nicht klug, die Songs im Dezember zu veröffentlichen, wenn Show und Tournee erst viel später im neuen Jahr dem Publikum zugänglich gemacht werden. Also werden wir uns wohl noch eine Weile in Geduld üben müssen...

Stockholm

unregistriert

334

Samstag, 8. September 2018, 18:18

Eben....mal wieder auf unbestimmte Zeit in Geduld üben....
Einfach viel zu früh......mal wieder alles närrisch gemacht....

335

Samstag, 8. September 2018, 18:54

Stockholm ich teile deinen Frust bezüglich Kommunikation und Timing. Dein persönlicher Verlust im Umfeld tut mir unglaublich leid. Gene hätte ich es der jungen Frau (so alt wie ich) es gewünscht, dass sie die neue Musik noch hätte erleben können. ;( *Knuddel*

336

Samstag, 8. September 2018, 19:21

Bezüglich der zu frühen Bekanntgabe........

Ich habe hier im Forum ja bereits im Mai, kurz nach der offiziellen Bekanntgabe, darüber geschrieben.....

Die offzielle Bekantgabe der Songs war für den Spätsommer dieses Jahres, sprich August, geplant, so war es besprochen.........Aber die Tatsache, dass Björn.....jetzt mal abgesehen davon, ob bewusst oder unbewusst........sich im Januar bereits in einem Interview verplappert hatte und die neuen Songs praktisch zwischen den Zeilen bekantgegenen hatte, was bemerkenswerterweise allerdings einer breiten Öffentlichkeit nicht wirklich aufgefallen war........hat dazu geführt, dass man diese Bekanntgabe auf Apriil vorgezogen hat.......Es ist ein Fakt, dass dies NICHT im Sinne aller 4 ABBA-Mitglieder war.........und dies wurde auch so kommuniziert......

Jetzt wird man von dieser Vorgehensweise, ....der ich von Anfang an sehr skeptisch gegenüberstand........förmlich eingeholt, weil die technische Darstellung der Avatare nicht mal annähernd in dem avisierten Zeitfenster blieb und technische Details ständig nachgebessert werden müssen....

Ich möchte das jetzt hier nicht weiter kommentieren.......jeder kann ja auch zwischen den Zeilen lesen.......

Die Sache, die hier von Daniel angesprochen wurde, ist eine Sache, die für mich von Anfang an nicht nachvollziehbar war.......

Genauer gesagt.........Als mir damals zu Ohren gekommen war, dass sich ABBA zu 2 neuen Songs verständigt haben, war das für mich eine wunderbare Sache und es war mir völlg egal, zu welchem Anlass oder zu welchem Zweck man das machen wollte.......Eigentlich waren mir auch die beiden Songs nicht wirklich wichtig.........Was sind schon 2 Songs bei den vielen herrlichen Werken,die wir von ihnen haben?.........Nein, es war einzig und allein dieses Ereignis, das noch einmal erleben zu dürfen, dass ABBA musikalisch noch einmal zusammen kamen und das 1982 nicht ihr gemeinsames musikalisches Ende darstellt.......Die 2 neuen Songs hatten und haben für mich vor allem einen ideellen Wert.......Der Grund war mir daher egal.....

Wenn ich das Ganze aber mal völlig losgelöst von meinen persönlichen emotional motivierten Empfindungen bewerte, sondern ganz einfach nach rein rationalen Gesichtspunkten, dann ist der Grund dieser 2 neuen Songs komplett unlogisch und für mich von Beginn an nicht wrklich nachvollziehbar......

Denn die Avatare sind eine Illusion, die die Gruppe ABBA des Jahres 1979 repräsentieren..........Schon die Präsentation der Lieder von 1980 bis 1982 sind in diesem Kontext nicht ganz schlüssig, aber trotzdem völlig problemlos darstellbar..........

Aber neue Songs aus 2017 in den "Kleidern von damals" 1979 ???........Songs, die die 67jährige Agnetha und die 72jährige Frida aufgenommen haben und nun in den "Körpern" der 29jährigen Agnetha und der 34jährige Frida präsentiert werden ????...........Das Ganze ist ja auch immer noch Gegenstand von Diskussionen auch untereinander, was die folgende Avatar-Tour betrifft........

Wohlgemerkt, bitte nicht falsch verstehen..........Die Agnetha und die Frida von heute repräsentieren die gleiche gesangliche Klasse von damals.......Keine Frage.......Aber ist das Ganze in dieser Form wirklich authentisch ?????.......Wenn Agnetha zum Beispiel ihr I WAS A FLOWER oder ihr THE ONE WHO LOVES YOU NOW singt, dann will ich die Agnetha von heute sehen, weil nur das wirklich authentisch ist.......und nicht die Agnetha mit 25 oder 29 Jahren........Und genau so ist das eben auch mit den neuen Songs.......

Ums nochmal klarzustellen..........Der Fakt, dass die 4 ABBA's musikalisch wieder zusammengekommen sind ist mir viel wichtiger und wertvoller als der Grund, warum sie dies gemacht haben.......,..Aber rational gesehen bleiben die Avatare als Grund dafür nicht wirklich nachvollziehbar.......

Es ist ja bekannt, dass Agnetha schon etwas zusammen machen wollte, als noch keiner an Avatare dachte und auch Frida dabeigewesen wäre.........aber für Benny und Björn waren die Avatare der Aufhänger dafür, das Ganze für sich selbst darzustellen........Logischer wird es dadurch allerdings nicht.....

Das soll keinesfalls als Kritik gewertet werden, dafür bin ich vlel zu glücklich darüber, dass die 4 noch immer so gesund und aktiv sind und froh darüber, dass sie tatsächlich wieder musikalisch zusammengekommen sind.......

Aber es ist mir in diesem Zusammenhang auch wichtig, festzustellen, dass die Avatare NICHT FÜR ALLE ViER die Motivation für die neuen Songs waren........zumindest nicht für die weibliche ABBA-Seite...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (9. September 2018, 05:39)


337

Samstag, 8. September 2018, 21:20

@Scotty,

besten Dank für diese, nach meiner Auffassung absolut realistische Einschätzung. :thumbup:

338

Samstag, 8. September 2018, 21:34

@Stockholm - das tut mir sehr leid was Du geschrieben hast, und sind wir mal ehrlich, das kann jedem von uns passieren, auch ich habe diesen Gedanken manchmal. Aber so ist das Leben......

Auch ich freue mich so wie Scotty und sicher Millionen Fans das ABBA gesund sind und wieder zusammen gefunden haben, und sei es nur für 2 Songs. Nach all den privaten Querelen hatte ich selbst nie daran geglaubt und mal ehrlich, hat es das in dieser Weise schon mal irgendwo gegeben das sich eine Band/Gruppe in Originalbesetzung wieder zusammenfindet nach so einer langen Zeit ? Mir fällt da kein Beispiel ein.

Mittlerweile glaube ich auch das die neuen Lieder erst ab 2019 veröffentlicht werden, aus welchen Gründen auch immer. Das ist schade weil eben schon so ein Tamtam gemacht wurde, selbst Nachrichten Sendungen haben das Thema " ABBA nahmen 2 neue Songs auf " gebracht. Und bei all den schlimmen News aus aller Welt war das wohl mal eine positive Nachricht die mit großer Begeisterung weltweit aufgenommen wurde.

Stockholm

unregistriert

339

Samstag, 8. September 2018, 22:38

@ Maruca & Jens.
Danke für eure lieben Worte....

Nein....mir fehlt da aber auch Verständnis....in der heutigen getakteten Zeit darf so was nicht passieren...

Wenn es Björn rausgerutscht ist....und keiner ging drauf ein.....WARUM nicht weiter schweigen....

Bei aller Liebe zu ABBA ...so grundsätzlich können SIE wohl nie für etwas....

also...da läuft gewaltig was falsch. Klar, was sollen wir denn machen....außer warten und hoffen das NICHT nochmal irgendwas dazwischen kommt.

Und die Gesundheit aller 4 freut mich ebenfalls....genau wie die Tatsache das sie zu viert wieder was machen....

was aber nix mit den Meldungen und der viel zu frühen Pressemitteilung zutun hat.

340

Sonntag, 9. September 2018, 08:26

"... keinesfalls als Kritik gewertet werden. "

Es is echt faszinierend, wie einige es einem madig machen können XD
Da bleibt mir nur noch Gelächter ^^

Ich freue mich auf die Songs, egal wann sie erscheinen :-)
Man sollte auch nicht immer einiges negativ sehen ;-)