Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

281

Mittwoch, 6. Juni 2018, 16:04

Hej ABBA-Fans!

Eifrig habe ich in den letzten Wochen eure Kommentare verschlungen und sowohl positive als auch negative Kritik gelesen. Ich finde es sehr gut, wenn sich die meisten Forenteilnehmer konstruktiv austauschen und freue mich über weitere Sichtweisen bezüglich dieses kleinen Comebacks. Natürlich möchte ich mich an der Diskussion beteiligen und euch resümierend meinen Blickpunkt darstellen.

Als ich die Nachricht über zwei weitere ABBA-Songs verlas (I Still Have Faith In You und Don't Shut Me Down), war ich zugegebenermaßen sehr euphorisch, perplex und irritiert zugleich.

Für mich waren ABBA nach der Trennung ein Mythos. Nach der aktiven Phase der Band, als sie in die berühmt berüchtigte "Pause" gingen, wurden sie irgendwie interessant dadurch, dass sie zur Band wurden, die niemals zurückkehrt. Leider konnte ich aufgrund meines damaligen Alters noch nicht richtig in diese Thematik eintauschen, was mir mit meinen mittlerweile knackigen 30 Jahren besser, dennoch nicht perfekt, gelingt.
Dadurch, dass immer wieder die Gerüchte aufflammten, sowie die Frage "Tuen sie es oder tuen sie es nicht?", waren sie immer wieder im Gespräch. Durch das ABBA-Revival zu Beginn der 1990er Jahre, das Mamma Mia!-Musical, die dazugehörigen Filme, das Waterloo-Jubiläum 2014, all diese Faktoren führten zu einer permanenten Präsenz ABBAs. Doch sie hüllten sich in Sätzen wie: "Ein Comeback? Das wird nie passieren!" Das ist für mich dieser beschriebene Mythos: ABBA - Die Band, die nei zurückkommen wird.

Viele unter uns wünschen sich selbstverständlich eine echtes Comeback unserer vier Schweden. Dessen stehe ich kritisch gegenüber. Oft wurde das Beispiel der Rolling Stones genannt, was ich aber nicht vergleichbar finde. Ich kann zu mir sagen, dass ich relativ zufrieden damit war, dass sie ihren Abschluss gefunden haben und nicht mehr als reale Personen live zurückkehren. Dieses mystische fand ich immer original und angemessen.

Dann der Knaller: ABBA geht auf virtuelle Tournee! Für mich als eingefleischter Livemusik-Fan war das eine fantastische Nachricht, vor allem auch Songs live gespielt zu hören, die ABBA nie auf der großen Bühne performt hat.
Zu den "ABBAtaren": Sie sehen aus wie ABBA 1979. Ich finde das tatsächlich angebracht. Warum? Sie wollen so in Erinnerung bleiben, wie sie damals waren. So kann der damalige ABBA-Fan sich wieder zurückversetzt fühlen und in Erinnerungen schwelgen. Neuere Fans können an dieser Erinnerung teilhaben, was ich fantastisch finde.
Warum aber diese Avatar-Tournee? Darüber kann ich berichten, auch aufgrund meines Psychologiestudiums, da ich mich sehr für andere Kulturen und sozialpsychologische Entwicklunbg verschiedener Länder interessiere, dass Schweden grundsätzlich in den meisten Fällen sehr technikaffin sind. Sie versuchen sich weiter zu entwickeln und binden neue Medien mit ein, ohne sie abzulehnen. An dieser Stelle möchte ich noch die Anmerkung und den Gedanken fallen lasssen, dass die ABBA-Mitglieder diese Tournee wahrscheinlich nicht aus finanziellen Gründen starten, sondern einfach, um diese unglaubliche Technik auszuprobieren.

Zwei neue Songs: Wie es dazu kam, ist vermutlich auch auf Spekulationen zurück zu führen. Björn und Bernny wollten für die Tournee etwas neues bieten, Agnetha und Frida haben ja gesagt. Ich freue mich für die vier, dass sie viel Spaß im Studio hatten und es sich für sie wie früher anfühlte. Auch wenn es kein kommerzieller Erfolg werden würde, haben sie immerhin ihre Freude an der Zusammenarbeit wiedergefunden. Das freut mich auf persönlicher Ebene für alle vier.
Wie die Songs am Ende wirken und seien werden nach über 35 Jahren gemeinsamer Tonstudioabstinenz bleibt abzuwarten. Man darf seine Erwartungen nicht zu hoch ansetzen, da man am Ende sonst enttäuscht ist, falls das Ergebnis nicht so bambastisch ausfällt. Ich freue mich über die zwei neuen Songs und bin gespannt, wie sie gestaltet sind, bin dennoch etwas in Sorge, dass einige Fans quasi ein weiteres The Winner Takes It All, Knowing Me, Knowing You oder The Day Before You Came erwarten. Wir können erst spekulativ arbeiten und unsere Ideen und Gedanken dazu austauschen, was ich auch sehr begrüßenswert finde, dennoch bleibt am Ende eines: Abwarten.

Im Dezember werden wir die Avatare sehen, das neue Lied hören und 2019 dann die Tournee bestauenen. Auch wenn es nicht die realen ABBA-Mitglieder sind, freue ich mich darauf zu sehen, wie die Avatare wohl wirken, auch weil mich die Umsetzung und die Technik dahinter interessieren. Es ist etwas Neues, das wir erstmal sehen und hören müssen, bevor ein klares Urteil, bzw. eher die subjektiven Meinungen darüber explodieren.

Aber auf jeden Fall: Vielen lieben Dank, für eure Ideen und die Diversität der Meinungen. Ich warte auf weitere spannende konstruktive Diskussionen!

282

Mittwoch, 6. Juni 2018, 23:58

Hi Gassi.....

ein sehr differenziertes Posting von Dir, dass ich interessiert gelesen habe......

Ganz generell möchte ich da noch 2 Dinge zu der Thematik bemerken.....

Zum Einen.........Hier wird oft spekuliert und geschrieben, wie die weitere Vorgehensweise ist.......Wenn die Songs Erfolg haben, dann werden vielleicht noch mehr kommen oder wenn die Avatare angenommen werden, dann wird noch dies und das passieren.....

Aber so fuktioniert ABBA nicht..........

............denn ABBA ist keine homogene Einheit, die nach "Wenn, dann"-Kriterien entscheidet, sondern ABBA ist der Zusammenschluss von 4 zwar tief befreundeten, aber trotzdem sehr unterschiedlichen Individuen, die ganz verschieden ticken, die ganz verschiedene Vorstellungen haben, die ganz unterschiedliche Sichtweisen haben und auch ganz unterschiedliche Lebensphilosophien haben........

.....und die Frage, um die es dabei immer geht, ist nicht die Frage eines "Wenn, dann", sondern immer die Frage eines gemeinsamen Nenners......

Dessen muss man sich immer gegenwärtig sein, wenn man die Abfolge und die Logik von auch zukünftigen Entscheidungen hinterfragt.....

Ob das die Veröffentlichung von früherem Material ist oder die Veröffentlichung von Live-Konzerten betrifft, oder das gemeinsame Auftreten in einer Talkshow, oder Hologramme und Avatare oder einen eigenen Live-Auftritt oder gar eine eigene Live-Tour.........in allen diesen Punkten gibt es unter den Vier ABBA-Mitgliedern unterschiedliche Standpunkte und Sichtweisen, mit Ausnahme der Frage einer gemeinsamen Live-Tour, wo man sich in seiner Ablehnung einig ist............

Diese unterschiedlichen Sichtweisen haben bisher die Veröffentlichung von bisher unveröffentlichtem Material weitgehend verhindert und diese unterschiedlichen Sichtweisen hatten bis letztes Jahr auch gemeisame musikaliische Aktivitäten verhindert...........

Neue Lieder aufzunehmen war ja keine harmonische Entscheidung, die plötzlich alle vier einheitlich getroffen haben, weil es nun eine Avatar-Tour gibt, sondern diese Aufnahmen fanden statt, weil das Verändern eigener Ansichten plötzlich zu solch einem gemeinsamen Nenner geführt haben.....

Ein ABBA-Mitglied war schon seit 6 Jahren bereit, solche Lieder aufzunehmen, nämlich Agnetha, ........ein weiteres ABBA-Mitglied ist seit etwa 2 Jahren mit im Boot, nämlich Frida, ..........und durch das Umdenken der beiden weiteren Mitglieder, nämlich Björn und Benny, gab es plötzlich diesen gemeinsamen Nenner in einer Frage, bei der kaum einer damit gerechnet hatte, und es kam dann zu diesem Ende einer Entwicklung, die Jahre gedauert hat....

Und so werden auch die anderen Punkte ablaufen......sei es Veröffentlichung alter Songs, sei es andere weitere Aktivitäten........

......eine "Wenn, dann" Logik gibt es hier nicht........sondern es sind immer Entwicklungen, die dann entschieden werden, wenn sie anfallen und die dann ergeben, welche künstlerische Gemeinsamkeiten es auch in Zukunft geben wird........

Auch kommerzielle Gedanken oder die Signifikanz der öffentlichen Reaktion sind in ihrer Bedeutung innerhalb der 4 ABBA-Mitglieder völlig unterschiedlich.............Sie haben eine unterschiedliche Relevanz für die Vier und die Prioritäten sind für jeden anders........

ABBA tickt nicht als großes Ganzes, sondern ABBA sind eben wie bereits gesagt,vier zwar tief befreundete, aber trotzdem sehr unterschiedliche Individuen mit unterschiedlichen Lebensmittelpunkten........und das macht Entscheidungen eben manchmal auch sehr schwierig oder langwieriger..........


Die andere Sache sind die Erwartungen an die Songs.............Ich lese immer wieder, dass man einfach abwarten müsse, um sie zu beurteilen......

Das ist sicher richtig, was die jeweils eigene persönliche Meinung eines jeden Einzelnen betrifft...........Aber ein Abwarten, was die öffentliche Resonanz berifft, ist nicht wirklich notwendig, denn die liegt bereits jetzt auf der Hand.....

Es wird die Einen geben, die voller Euphorie und Glückseligkeit über die Songs schreiben werden.....von der Magie der weiblichen Stimmen und des wunderbaen ABBA-Sounds, als wäre er nie weggewesen.........Träume werden wahr werden und ABBA werden als die Größten gefeiert werden.......

Und es wird die Anderen geben, die ABBA in den Keller schreiben werden......Sie werden schreiben von dem Sound, der nicht mehr da ist.......Sie werden schreiben davon, dass ABBA nicht mehr den Drive von früher haben........und es wird auch diejeigen geben, die wieder nichts Besseres wissen, als Agnetha gegen Frida auszuspielen.....

Alles das wird passieren.........Und dessen sind sich natürlich auch die ABBA-Mitglieder bewusst......

Für mich haben diese Stimmen keine wirkliche Bedeutung.......und ehrlich gesagt bräuchte ich nicht mal die Songs selbst...........Mir hat eigentlich schon das pure Wissen gereicht, dass die Vier im Studio wieder etwas zusammen gemacht haben und die Erkenntnis, dass zu der Geschichte von 4 Freunden fürs Leben ein ganz bemerkenswertes Kapitel hinzugefügt wurde, was sehr wertvoll für mich ist.....

..........und dies sogar zusammen und nicht getrennt wie damals, als Agnetha bei THE DAY BEFORE YOU CAME mit Micke Tretow das Licht ganz alleine ausmachen musste......
.
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (7. Juni 2018, 00:06)


283

Freitag, 8. Juni 2018, 14:49

Hej,

auf Facebook wurden Fotos der vier im Tonstudio veröffentlicht

284

Freitag, 8. Juni 2018, 15:52

Hej,

auf Facebook wurden Fotos der vier im Tonstudio veröffentlicht
Sehr Gut! Hier noch der Link: https://www.facebook.com/ABBA/photos/a.2…?type=3&theater

285

Freitag, 8. Juni 2018, 18:42

Hier noch der Link:
Dieser Link zeigt nur ein Foto des Studios, aber nicht von ABBA.

286

Freitag, 8. Juni 2018, 18:50

https://www.facebook.com/ABBA/photos/pb.…?type=3&theater

Aber es gibt noch mehr zu sehen.
Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. :lol:

287

Freitag, 8. Juni 2018, 19:31

Hier noch der Link:
Dieser Link zeigt nur ein Foto des Studios, aber nicht von ABBA.
Du musst das Bild anklicken, dann kommt das nächste und übernächste Bild...

288

Samstag, 9. Juni 2018, 01:41

Hej,

ich nehme an, dass I Still Have Faith In You im Dezember erscheinen wird und Don't Shut Me Down im Zuge der Tour im kommenden Jahr.

289

Sonntag, 10. Juni 2018, 00:42

...im Zuge der Tour...

Wobei es sich hier nur um eine virtuelle Tour handelt. ?(

290

Sonntag, 10. Juni 2018, 15:38

@Webmark:

Da hast du vollkommen recht, ich wollte nur nicht immer schreiben dass sie virtuell ist, da ja alle bereits wissen, dass es sich um eine Tournee mit Avataren handelt :)

291

Sonntag, 10. Juni 2018, 16:48

@Gassi: Das ist mir durchaus bewusst.

Ich wollte mit meinem Kommentar auch nur zum Ausdruck bringen, dass ich der virtuellen Tour (noch) etwas skeptisch gegenüber stehe.

292

Montag, 11. Juni 2018, 21:18

Allen Spekulationen zum trotz, die Bilder der Aufnahmen sind immer noch online, und die zwei neuen Songs werden beide noch dieses Jahr, im Dezember veröffentlicht. :thumbsup:

>>> https://www.bild.de/unterhaltung/musik/a…62002.bild.html

293

Mittwoch, 20. Juni 2018, 19:33

Ich hatte das auch beim offiziellen Facebook-Account gelesen, dass die beiden Titel dort genannt wurden und eine VÖ im Dezember angegeben wurde. Allerdings bin ich vorsichtig, was das angeht, weil ich 100 % davon ausgehe, dass diese Posts, ähnlich der Agnetha FB-Seite, niemals von den Vieren selbst geschrieben werden. Da sind mehr echte Interviews deutlich lieber.
Björn hat beispielsweise andereslautende Aussagen getätigt, ebenso Görel. Nach meinem Verständnis wird es im Dezember im Zusammenhang mit der TV-Show ausschließlich die Ballade "I Still Have Faith In You" zu hören geben. Diese scheint, wenn ich die Informationen richtig deute, von Agnetha mit einem Lead-Teil und im Chor von beiden Ladies gesungen zu sein. Und dieses Lied kommt dann zusammen mit einem TV-Auftritt der Avatare im öffentlich-rechtlichen Fernsehen (gibt es bereits Infos diesbezüglich vom ZDF?).
Don't Shut Me Down passt aus meiner Sicht zumindest vom Titel perfekt zu Avataren und damit auch zu der Tour - daher könnte ich mir vorstellen, dass es dort als Opener oder als letzter Titel genommen wird - obwohl die Wahl da eigentlich nur bei The Way Old Friends Do liegen sollte, oder Thank You For The Music. Björn sagte ja, die Titelliste steht noch nicht ganz fest, daran wird nach wie vor gearbeitet.Ich glaube wie gesagt immer noch, dass uns da noch viel viel größere Überraschungen bevorstehen, die wir uns alle hier noch gar nicht vorstellen können (die nicht eingeweiht sind :D :D :D ). Das wird ein ABBA-Weihnachten Leute, ich werde euch dran erinnern. ;)

294

Donnerstag, 5. Juli 2018, 03:15

When I first looked at the pic of Agnetha and Frida in the studio my attention was drawn to the big, golden mics! I did some research. They are handmade by Diderik de Geer, very expensive, and perfect for recording vocals. Marlene Ehrman, swedish opera singer, tweeted: they are the best! Mariah Carey has used mics by him. Also: Agnetha and Frida are no longer using 1 mic but they both have there own mics. I am always very interested in the recording proces.

295

Donnerstag, 5. Juli 2018, 04:31

Wir werden von den zwei Songs höchstens einen zu hören bekommen, auch nicht auf CD, sondern nur im TV, in einer Sondersendung am Jahresende. Eine Zusammenstellung mit qualitativ aufbereiteten Demoversionen wird es nicht geben, und Just Like That wird auch nicht veröffentlich werden. So gut müssten wir Björn und Benny aber inzwischen schon kennen, oder?

296

Donnerstag, 5. Juli 2018, 06:26

Da momentan die Zitatfunktion nicht funktioniert, mache ich die Zitate andersweitig kenntlich....

...........................................................................................................................................
ZITAT DOLF
When I first looked at the pic of Agnetha and Frida in the studio my attention was drawn to the big, golden mics! I did some research. They are handmade by Diderik de Geer, very expensive, and perfect for recording vocals. Marlene Ehrman, swedish opera singer, tweeted: they are the best! Mariah Carey has used mics by him. Also: Agnetha and Frida are no longer using 1 mic but they both have there own mics. I am always very interested in the recording proces.
...........................................................................................................................................

Eine sehr interessante Beobachtung und sehr interessante Details, Dolf.......

Die Didrik de Geer-Mikros sind schon seit vielen Jahren allererste Wahl und mit das beste, was es gibt.........

Wie Du schon geschrieben hast, greifen viele Spitzensänger/innen auf diese Mikros zurück.........Auch zum Beispiel Marie Fredriksson von Roxette hat sehr oft mit ihnen gearbeitet....

Sie sind verdammt teuer.......aber sie sind auch jeden Penny wert...... :thumbup:

............................................................................................................................................
ZITAT 7BURNS
Eine Zusammenstellung mit qualitativ aufbereiteten Demoversionen wird es nicht geben, und Just Like That wird auch nicht veröffentlich werden. So gut müssten wir Björn und Benny aber inzwischen schon kennen, oder?
............................................................................................................................................

Ich will es mal ganz unverblümt und direkt sagen, 7burns.........ohne, dass es despektierlich gemeint ist :

Benny und Björn sind in den letzten Jahren schon so oft "umgefallen", dass man schon fast eine kleine Geschichte darüber schreiben könnte.....

Der Beispiele gibt es mannigfaltg....

"Wir sind die Gruppe, die niemals zurückkommt"..............."Eine Reunion ? NO WAY !!!............"Es wird keine neuen ABBA-Lieder mehr geben"............"Wir haben keinerlei Interesse an einer Fortsezung Mamma-Mia 2"..........."Wir stehen für eine Fortsetzung von Mamma-Mia nicht zur Verfügung"............"Es ist kein Live-Album eines Wembley-Konzerts geplant"......

Das sind nur einige Beispiele von Aussagen von Benny und Björn der letzten Jahre......

Alle diese Aussagen wurden über den Haufen geworfen.......und mit Ausnahme von Mamma Mia 2 ist das auch gut so.......

Benny und Björn sind zwar die beiden ABBA-Mitglieder, die in den letzten Jahren die Fahne von ABBA in der Öffentlichkeit hochgehalten haben und auch ABBA oft repräsentiert haben......speziell Björn............Aber es sind Agnetha und Frida, die die treibenden Kräfte und geistigen Urheber aller gemeinsamen Aktionen der letzten Jahre waren und sind..........speziell Agnetha........

Natürlich wird es in Zukunft noch zu Veröffentlichungen von Demo-Aufnahmen etc. kommen, da bin ich mir ganz sicher........Natürlich wird ein JUST A NOTION erscheinen.........Und natürlich wird auch ein JUST LIKE THAT noch erscheinen............Es wäre schön, wenn dies auch mit Benny's und Björn' Segen erfolgen würde........Aber veröffentlicht wird es so oder so werden........

Was JUST LIKE THAT betrifft, hat Björn ohnehin nicht mehr wirklich ein Problem damit.........Und Benny wird hoffentlich zeitnah auch noch zu dieser Erkenntnis kommen........

Wenn nicht, wird der Lauf der Zeit dafür sorgen, dass es veröffentlicht wird.....
.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (5. Juli 2018, 06:35)


297

Donnerstag, 5. Juli 2018, 07:37

Wir werden von den zwei Songs höchstens einen zu hören bekommen, auch nicht auf CD, sondern nur im TV, in einer Sondersendung am Jahresende. Eine Zusammenstellung mit qualitativ aufbereiteten Demoversionen wird es nicht geben, und Just Like That wird auch nicht veröffentlich werden. So gut müssten wir Björn und Benny aber inzwischen schon kennen, oder?
Du kannst ja gerne weiter glauben, was du willst.
Aber warum sollten wohl die neuen Songs nicht auf CD oder einem anderen Medium erscheinen? Dieses Geschäft lässt sich Universal sicher nicht durch die Finger gehen.... :P

Was die nicht veröffentlichten Songs betrifft, werden diese mit 100%iger Wahrscheinlichkeit auch irgendeinmal veröffentlicht. Entweder noch durch B+B oder dann nach ihrer Zeit durch Universal.
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

298

Donnerstag, 5. Juli 2018, 09:44

Das stimmt nicht. Mia Segolson Universal hat gesagt das die neue songs auch auf CD erscheinen werden (fanclubday 2018: alle Medien werden angewendet. (if you understand what I mean :-

299

Donnerstag, 5. Juli 2018, 12:22

Allen Spekulationen zum trotz, die Bilder der Aufnahmen sind immer noch online, und die zwei neuen Songs werden beide noch dieses Jahr, im Dezember veröffentlicht. :thumbsup:

>>> https://www.bild.de/unterhaltung/musik/a…62002.bild.html
Welche der beiden Damen ist nun Frida und welche Agnetha? Sind jetzt wohl beide wieder im Partnerlook unterwegs. :thumbsup:

300

Donnerstag, 5. Juli 2018, 16:07

Die Songs sollen sogar als Vinyl erscheinen....
A B B A 2019.....the Brand New Songs
A B B A 2019.....the Hologram TOUR
A B B A 2019.....the BBC Television Show
A B B A 2019.....and many many more