Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 19. April 2018, 14:25

Helen Sjöholm überholte Celine Dion

Oder mit anderen Worten: der Film As It Is In Heaven hat 2007 in einem Kino in Sydney den Klassiker Titanic überholt, mit einem Einspielergebnis von 400000 australischen Dollar…
https://www.aftonbladet.se/nojesbladet/article11078740.ab

Naja, Australien ist eben ein ganz besonderes Pflaster für alles was mit ABBA zu tun hat… :D

Ja ich weiss schon, das war nicht allein Helens Erfolg, aber immerhin eine Meldung wert… ^^ Leider eine Uralt-Meldung, obwohl als „neu“ in Google News aufgetaucht. :rolleyes: Inwischen ist wohl Titanic wieder vorbeigezogen, oder auch nicht, wer weiss?

Vielleicht sollten BAO mal als Pausen-Act auftreten, wenn der ESC nächstes Mal in Schweden stattfindet (was ja hoffentlich bald wieder mal sein könnte) – und dann eine Australien-Tour anschließen… :thumbsup:
Robert

2

Donnerstag, 19. April 2018, 14:59

Also mit Deiner Überschrift bin ich da nicht so einverstanden, Highway....... :P 8)

TITANIC ist nicht CELINE DION, sondern das ist KATE WINSLET.........

Ich fand damals ihre Darstellung der "Rose Dewitt-Bukater" einfach hinreissend.......und hab mir den Film mehrfach auch in englisch angesehen.......

14 Oscar-Nominierungen sind ja bis heute noch ungeschlagen, soweit ich weiss.....

Auf TITANIC lass ich nix kommen.... :thumbsup: ...ein perfekt gemachter Film von Cameron......mit toller Filmmusik von James Horner


BAO als Pausen-Act beim ESC ?????...... ;( ;( .......ich weiss nicht, das würde ich glaube ich weder Benny noch Helen wünschen.........und die peinlichen Kommentare so einige Jüngerer, die Benny nicht so kennen, bei seiner Art von Volksmusik, würde mir da eher weh tun........

Aber ganz davon abgesehen.........Mit den Teilnehmern, die Schweden in den letzten 1, 2 Jahren zu dem ESC geschickt haben, werden sie so schnell nicht in die Verlegenheit kommen, den wieder auszurichten......

Wo bleiben denn die talentierten Sängerinnen aus Schweden ?????........
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

3

Donnerstag, 19. April 2018, 15:43

Ja, wo du recht hast hast du recht Scotty, Titanic is ein sehr guter Film… Ich lästere halt gerne über Celine Dion, aber die ist ja eigentlich schon eine brauchbare Sängerin. :P

Auf den Pausen-Act kam ich, da Helen und Solala heuer in der Pause des Melodifestivalen auftraten, und hinterher meinten viele, dass das eigentlich das beste Lied des Abends gewesen wäre. Ich kenne nicht alle Beiträge, aber besser als das Siegerlied allemal… Wo bleiben die talentierten Sängerinnen? Ja, wo...?

Als Verstärkung für eine Australien-Tour mit BAO könnte ich mir etwa Jimmy Barnes vorstellen. Die Aufnahmeprüfung hätte er mit diesem Lied sicher schon bestanden… :D
https://www.youtube.com/watch?v=0KcBlBLwAMU

Noch ein uncoverbares Lied, diesmal von Deep Purple…
https://www.youtube.com/watch?v=Zisl8LDj2LM

Natürlich alles nur ein hypothetisches Gedankenspiel. :) Wie würde Jimmy dann erst Isabella Rahm singen… Und zusammen mit Ankündigungen im Fernsehen durch Rahni Sadler, nach der Art „Benny von ABBA ist wieder da…“ Na das könnte vielleicht was werden… :D :D
Robert