Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 21. März 2018, 01:08

"Sir" Ringo Starr..........und eine Begebenheit bei den Voulez-Vous-Aufnahmen

Ist hier im Forum eigentlich schon mal über Ringo Starr geschrieben worden ???........Ích glaube nicht.....

Gestern Abend wurde er im Buckingham Palace von Prince William zum Ritter geschlagen..........Sir Ringo Starr.........Und 20 Jahre nach seinem Bandkollegen Paul McCartney war es dazu auch reichlich Zeit dafür......

Deswegen hier auch mal ein kleiner Thread über Ringo.....zumal es hier ja auch eine schöne kleine Anekdote bezüglich ABBA gibt.......aber dazu noch am Schluss dieses Postings....

Ringó war ja nie dieses totale musikalische Genie wie seine Bandkollegen Paul McCartney, John Lennon und George Harrison............aber er war für die Beatles genauso unverzichtbar wie auch bei ABBA jedes einzelne Bandmitglied unverzichtbar war, obwohl es natürlich auch bei ABBA Unterschiede gab......

Ringo war für die Gruppendynamik bei den Beatles ungeheuer wichtig und er hat das Bild der Beatles in der Öffentlichkeit und auch die Gründe für die Beatlemania entscheidend mitgeprägt.......Und vor allem.....

.....Ringo war ein begnadeter Schlagzeuger.......er hat mit seinem Schlagzeug den Beatles-Sound entscheidend mitgeprägt und er war mit seinem ganz speziellen Stil, der eine Abkehr von dem damals üblichen Backbeat war und äußerst schwer imitierbar war, maßgeblich mitgeprägt.........Viele Schlagzeuger in folgenden Jahrzehnten standen unter dem Einfluss dieses Stils und haben Ringo als einen ihrer Vorbilder bezeichnet, nicht zuletzt auch Phil Collins....

Eine Parallele von Ringo zu Frida besteht in der Tatsache, dass er kein Komponist war, aber sich trotzdem mal am Komponieren versucht hat und für die Beatles insgesamt zwei Lieder geschrieben hat...........Auch als Sänger trat er nicht oft auf, aber hier besteht wiederum eine Parallele zu Björn, denn Ringo trat bei den meisten Alben der Beatles bei einem Lied als Sänger auf.......

Sein berühmtestes Lied als Sänger ist zweifellos der Welthit YELLOW SUBMARINE........eines der bekanntesten Lieder der Beatles......und sicherlich auch eines der bekanntesten Lieder der Popmusikgeschichte....

https://www.youtube.com/watch?v=m2uTFF_3MaA

Eine wunderbare alte Aufnahme ist diejenige des Ringo-Titels BOYS von 1964,als die Beatles gerade weltberühmt geworden waren und Ringo jenes Lied sang, welches auf ihrem ersten Album "sein" Sololied war......

https://www.youtube.com/watch?v=kSjD5rjQB0g

Und nun noch 2 Live-Aufnahmen aus dem Jahre 2005 von den beiden einzigen Beatles-Songs, die Ringo komponiert hat......

Sein wohl bestes Werk, dass er selbst geschrieben hat ist der Titel OCTOPUS'S GARDEN.......der ein richtig guter Beatles Song geworden ist......

https://www.youtube.com/watch?v=V-BdGchS0yk

Und das andere dieser beiden Eigenkompositionen Ringo's hat auch für eine kleine Rolle in der ABBA-Geschichte gesorgt..........Die meisten werden die Anekdote kennen.......Hier ist sie nochmal ganz kurz erzählt......

Für das VOULEZ-VOUS-Album hatten Benny und Björn eine Melodie geschrieben und hatten diese auch schon als Demo eingesungen, es war ursprünglich als der einzige männliche Beitrag für das VV-Album geplant...........Björn und Benny waren mit dem Rohgerüst des Liedes eigentlich ganz zufrieden, aber dann kamen Zweifel auf, ob nicht doch Agnetha und Frida dieses Lied singen sollten und das Arrangement dann überarbeitet werden müsste..........Bei der Besprechung dieser Frage fiel Agnetha eine Ähnlichkeit des Liedes mit einem ihr bekannten Lied auf, dass sie zunächst noch nicht zuordnen konnte. Benny und Björn jedoch hatten dazu keine Idee. Als Agnetha mit der Sache dann an Micke Tretow herantrat, hörte Micke dann ebenfalls diese Ähnlichkeit und ihm fiel auch das Lied ein, mit dem es sehr identisch war.....und dieses Lied war DON'T PASS ME BY........jenes Lied, dass die andere der beiden Eigenkompositionen von Ringo bei den Beatles darstellte.......Micke und Agnetha konfrontierten Benny und Björn mit der Ähnlichkeit der beiden Melodien, worauf allen sehr schnell klar war, dass das auch das Ende von CRYING OVER YOU als ABBA-Song bedeutete..........Und so verwarf man dieses Lied aufgrund seiner Ähnlichkeit mit der Komposition von Ringo........und es wurde niemals als ABBA-Lied komplett veröffentlicht........In manchen ABBA-Abhandlungen steht, dass man mit dem Lied nicht zufrieden gewesen sei und es daher verworfen hätte.........Das aber stimmt nicht........Der Grund, warum man es verworfen hat, war die Ähnlichkeit mit dem Beatles-Song....

Hier das ABBA-Lied CRYING OVER AOU

https://www.youtube.com/watch?v=8J0mVAQhLLU

Und hier das Original von Ringo.........eine seiner beiden Kompositionen bei den Beatles........DON'T PASS ME BY.......hier ebenfalls aus dem Live-Auftritt aus dem Jahre 2005

https://www.youtube.com/watch?v=IMQSTpxH9yI


Nun ist Ringo also auch ein "SIR".........möge er dies mit seinen nun 78 Jahren noch lange genießen können......
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

2

Mittwoch, 21. März 2018, 08:58

Hey, Sir Ringo Starr...

Die Beatles waren wirklich eine der genialsten Bands dieser Zeit und nur ABBA hat sie übertroffen :thumbsup:


Mir gefällt das Lied "Crying Over You" & find es schade, das es nie komplett auf einem Album oder Single veröffentlicht wurde!


Auch "Don't pass me by" gefällt mir sehr gut und Ringo Starr kommt bei dem Auftritt so sympatisch rüber. Er singt es ja im Countrystil, was mir bei manchen Liedern sehr gut gefällt (Beispiel: Island in the stream)!


Mich hätte das damals nicht gestört ;) ^^,
wenn beide Lieder veröffentlicht worden wären. Aber ich weiss, das hat mit den Rechten zu tun.
Die Beatles hätten vielleicht auch nichts dagegen gehabt!

Ringo Starr war schon mehr im Hintergrund, aber trotzdem präsent! Ich sah die Beatles immer als 4 Mitglieder, die sich ergänzten. Die Komponisten waren mehr Paul und John, aber ich denke, wie bei ABBA haben alle sich in den Liedern einfliessen lassen.

Ich habe die Beatles zu ihrer aktiven Zeit nie erlebt, weil ich viel zu jung war und eher mit Schlager aufgewachsen bin. Aber durch die Filme bin ich auf sie aufmerksam geworden und ich hab mir einige Platten dann gekauft!
Ich wollte mir vor Jahren mal die Best of kaufen, neu aufgemacht, aber der Klang hat mir überhaupt nicht gefallen!
Das war die LP "1", soweit ich mich noch erinnern kann.

Auf jeden Fall, danke für die Neuigkeiten, Scotty!
(Wwemwme PN?)

3

Mittwoch, 21. März 2018, 11:17

Ja, da hört man schon eine gewisse Ähnlichkeit… Ich muss aber sagen dass Crying Over You nicht gerade zu meinen Lieblingsstücken aus dem Undeleted-Medley gehört.

Eigentlich wäre ja ABBA auch kein Stein aus der Krone gefallen, hätten sie das Lied ganz offiziell als Komposition von Ringo veröffentlicht. Aber damit wäre halt der Ruf als Gruppe, die ausschließlich Eigenkompostionen verwendet, angekratzt gewesen. Es gab zwar das Medley mit Pick a Bale of Cotton, aber das war ja eigentlich eine Sonderaktion für einen guten Zweck…
Robert

4

Mittwoch, 21. März 2018, 14:32

Ähnlichkeit mit ach und Krach....sowas kommt vor...ich wäre da nicht drauf gekommen.
Das sie es dann für Undeleated freigaben.....das ist schon erstaunlich....
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

5

Donnerstag, 22. März 2018, 00:47

Ja, da hört man schon eine gewisse Ähnlichkeit… Ich muss aber sagen dass Crying Over You nicht gerade zu meinen Lieblingsstücken aus dem Undeleted-Medley gehört.

Ähnlichkeit mit ach und Krach....sowas kommt vor...

Für mich ist es eine eklatante Ähnlichkeit, die nicht zu überhören ist.......

Und ich bin auch froh, dass Micke Tretow und Agnetha damals diese Ähnlichkeit aufgefallen ist, denn ansonsten wären damals vielleicht auch Plagiatvorwürfe entstanden....

Nicht von den Beatles, denn die standen da über den Dingen, sondern vielmehr von Musikjournalisten, die ABBA nicht sehr wohlgesonnen waren.....

3 Jahre später kam es ja dann noch einmal zu einer ähnlichen Situation, als ABBA das Lied VISITORS veröffentlichten, das Ähnlichkeiten mit dem Beatles-Titel TOMORROW NEVER KNOWS aufweist.....

Dass CRYING OVER YOU dann ein kleiner Teil von ABBA UNDELETED war, war aber dann keinerlei Problem mehr, denn dieses Medley war ja im Prinzip nichts Anderes als ein Sammelsurium von Liedern, die ABBA eben NICHT veröffentlicht hatten, weswegen man dann da auch keinerlei Ressentiments mehr zu erwarten hatte
.
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

6

Donnerstag, 22. März 2018, 10:06

Micke & Agnetha fiel es auf.....aber auch nicht sofort....ich kann aber eine so extreme Ähnlichkeit wie es hier so benannt wird wirklich nicht unbedingt feststellen, was auch nicht wichtig und auch nicht von Bedeutung ist.... :lol:
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

7

Donnerstag, 22. März 2018, 14:36

3 Jahre später kam es ja dann noch einmal zu einer ähnlichen Situation, als ABBA das Lied VISITORS veröffentlichten, das Ähnlichkeiten mit dem Beatles-Titel TOMORROW NEVER KNOWS aufweist.....
Das habe ich nie so gesehen.
Da ist Crying Over You sehr viel ähnlicher zu Don't Pass Me By und somit bin ich froh, wurde es nie veröffentllicht...
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***