Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 20. März 2018, 13:36

Agnetha Clips bei YouTube!

Beim Stöbern auf You Tube bin ich auf dieses 2teilige Video gestossen, was mir gut gefällt:


https://youtu.be/i4EkH7B311Q


https://youtu.be/W_pbj8SwBss


Es gibt dort ja Unmengen zu Finden und Sehen und manchmal verliert man den Überblick!

Vielleicht habt ihr auch Clips entdeckt und postet es hier unter dem passenden Thread... Agnetha - Frida - Benny - Björn - ABBA

Welche, die vielleicht nicht so schnell zu finden sind :rolleyes: ^^
Ta det bara med ro

2

Mittwoch, 21. März 2018, 06:35

Hi Nissi......

das sind wirklich schöne Clips.......

Ich hab mir grade den ersten der beiden wieder mal angeschaut........den zweiten dann nachher nach dem Frühstück....... ;)

Allerdings sind bei den Untertiteln bzw. Beschreibungen einige kleine Fehler enthalten, die aber nicht weiter schlimm sind........

Einen davon möchte ich hier aber doch kommentieren und korrigieren, weil mir der sehr wichtig ist......

Das ist nämlich die Tatsache, dass Agnetha für das Lied MITT SOMMARLAND nicht nur die Musik geschrieben hat, sondern dass sie hierfür auch den Text geschrieben hat........Im Video wurde fälschlicherweise angegeben, dass die Musik von Agnetha Fältskog und der Text von Björn Ulvaeus sei......Aber das ist nicht richtig.....

Es ist mir deswegen wichtig, weil ich den Text zu MITT SOMMARLAND für einen der stärksten und melancholischsten Texte halte, die es in einem Lied von Agnetha oder auch ABBA gibt

Hier hat Agnetha im Zusammenspiel zwischen Text und den musikalischen und stimmlichen Komponenten eine bestimmte Atmosphäre geschaffen, die romantisch, aber vor allem so tief melancholisch ist, was diesem Lied eine so einzigartige Stimmung verleiht

Bei den Credits wurde später angegeben: Musik: Agnetha Fältskog,Text: Agnetha Fältskog/Björn Ulvaeus........aber Björn hat nur bei 3 Liedern dieses Albums die Texte von Agnetha in eine Reimform gebracht, der Text von MITT SOMMARLAND stammt ausschliesslich von Agnetha

Agnetha schrieb sowohl die Melodie als auch die Lyrik dieses Liedes als 20jährige in den herbstlichen Monaten des Jahres 1970, in der Zeit nach der Rückkehr aus Zypern und ihrer anschliessenden Schweden- und Finnland-Tour fertig........Die Grundform dieses Liedes und seines Textes hatte sie aber schon als 19jährige aufgeschrieben.....

Das einfach als kleine Korrektur zu dem Video, weil mir dieses Lied MITT SOMMARLAND sehr wichtig ist........Das Video ist aber trotzdem sehr schön gemacht.......


Das zweite schau ich mir dann nachher mal wieder an...........und werde demnächst hier auch das eine oder andere posten......... ;)

3

Mittwoch, 21. März 2018, 06:44

Im Nachtrag zu meinem Posting von eben, kopier ich den Text des Liedes auch gerne nochmal hier herein, für diejenigen, die vielleicht jetzt neugierig auf die Melancholie dieses Textes von Agnetha geworden sind........Eine Melancholie, die aber erst durch das Zusammenspiel zwischen seinem Text, der Melodie und Agnethas Stimme komplett wird.....

Ich sehe noch das Gatter und die Bäume in der Allee vor der Einfahrt stehen
und das Haus.....ich erinnere mich noch so gut daran
Wir kamen jeden Sommer in den Ferien hierher, wenn die Schule vorbei war
Immer dann, wenn die Blumen begannen, neu zu blühen
Ich kann noch genau unser fröhliches Lachen von damals hören
als wir unser erstes Sommerbad nahmen
Wir schwammen in unserer Bucht und wurden gebräunt von der Sonne
Was waren das für herrliche Sommertage.....
Was auch im Leben passieren mag
Nie werde ich mein Sommerland vergessen

Hier träumte ich von Glück und Freiheit......es war eine bittere Illusion
über ein Glück, dass ich nie gefunden habe
Meine Ideale und meine Träume verloren sich
Aber ich erinnere mich noch genau an mein schönes Sommerland
Was auch im Leben passieren mag
Nie werde ich mein Sommerland vergessen
Hier träumte ich von Glück und Freiheit......es war eine bittere Illusion
über ein Glück, dass ich nie gefunden habe
Meine Ideale und meine Träume verloren sich
Aber ich erinnere mich noch genau an mein schönes Sommerland


https://www.youtube.com/watch?v=TsspEMQUYGA
.

4

Mittwoch, 18. April 2018, 08:47

Hab wieder einen neuen/alten Clip von Agnetha gefunden aus dem Jahr 1969. Ich denke, die meisten hier kennen Ausschnitte davon, aber so komplett (denke ich) evtl. weniger.

Man merkt, wieviel Spass alle haben und es war eine schöne Zeit damals, so als Gruppe durch die Folkparks und Auftritte zu ziehen!

Viel Spass beim abschauen:

https://youtu.be/z2hLrkUI7PI
Ta det bara med ro

5

Dienstag, 24. April 2018, 20:25

Weil ich mich am "WE" mit "TOP OF THE POPS" (GB) beschäftigt habe..
Und mein Augen dies erblickten....
Am 12.Mai 1983 gab Agnetha ein kurzes Interview zwischen den Auftritten der anderen....
Auf einer La, La Frage gab Agnetha die einzig richtige Antwort TOP !
https://www.youtube.com/watch?v=aoAm_4y8r9k
"Come to me""Comfort me""You known what i mean"
"I´m hearing images, I´m seeing songs"
ABBA-4ever
Wolf

6

Dienstag, 29. Mai 2018, 16:22

Agnetha bei "Wetten dass..." 1983 auf die Frage,
ob ABBA sich getrennt haben:

https://youtu.be/KWAtTIc-dH0

Sie hat es gesagt: "ABBA have a break... " ^^

Und natürlich noch ihre beiden Songs, die sie da gesungen hat:

https://youtu.be/pIOc-1uA2QY

https://youtu.be/CGAXec8PBFw
Ta det bara med ro

7

Sonntag, 17. Juni 2018, 21:00

Wieder mal ein paar neue Clips Raritäten von Agnetha!

Einmal in der Sendung Kängeru:
https://youtu.be/ZSFbkVVngXU

Sie singt "I won't let you go" und hat ein kleines Interview mit Hape Kerkeling. :rolleyes:

Und dann noch eine schöne Zusammenstellung:

https://youtu.be/p0rNY2-QbP4

Und der Original Videoclip:
https://youtu.be/luhi24LP9ug4


Ta det bara med ro

8

Montag, 24. September 2018, 20:55

Wieder mal ein schönes Video.
Diesmal von dem Song

"I KEEP TURNING OFF LIGHTS"

mit Ausschnitten aus dem Film "Raskenstam":

https://youtu.be/1rcnywW1nJE
Ta det bara med ro