Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 2. Dezember 2017, 17:14

Från Waterloo Till Duvemåla

Heute bin ich über MonoMusic (Plattenlabel von Benny Andersson) auf die Produktion -> FRÅN WATERLOO TILL DUVEMÅLA aufmerksam geworden. Es handelt es sich dabei um ein Konzert aus 1998.

Das Konzert ist leider nicht auf CD, sondern nur Digital erhältlich.

Das komplette Konzert gibt es auf YouTube, siehe -> https://www.youtube.com/watch?v=yMP1tDm8…I9z0zk&index=16

2

Samstag, 2. Dezember 2017, 21:58

Auf diesem Konzert bin ich damals in Stockholm gewesen! :thumbsup:
War ein tolles Erlebnis im Globen! :thumbup:
Fand ich viel besser, als jede ABBA gecoverte Band bisher.
Eine tolle Stimmung und alles hat getanzt und mitgesungen
:D
Und die CD hab ich natürlich auch ^^

3

Samstag, 2. Dezember 2017, 22:25

@Webmark,

wie Nissi schon geschrieben hat, die CD gibt es auch als physische CD...

https://www.discogs.com/de/Various-Fr%C3…release/3233633 -Link-

@Nissi,

das kann ich mir, sehr gut vorstellen...., dabei war ja... auch die von mir sehr geschätzte Karin Glenmark !
Frida "Come to me" "Comfort me" You known what i mean" ABBA 4 ever
Wolf

4

Samstag, 2. Dezember 2017, 22:34

Auf der Seite von MonoMusic steht, dass die Aufnahme nur in digitaler Form erhältlich ist.

Eine Quelle für eine physische CD kann ich auch nicht finden. ?(

5

Samstag, 2. Dezember 2017, 22:37

@Webmark, vielleicht mittlerweile....schaue aber den "eingestellten" -Link- bitte an !
Frida "Come to me" "Comfort me" You known what i mean" ABBA 4 ever
Wolf

6

Samstag, 2. Dezember 2017, 23:47

Hallo Webmark,
auch bei Amazon gibt's die CD noch zu bestellen:
www.amazon.de/gp/aw/d/B00000ILKW/ref=mp_…H7VL&ref=plSrch

7

Sonntag, 3. Dezember 2017, 10:22

Hallo Nissi,

besten Dank für den Link zu Amazon. :thumbup:

Da habe ich gestern wohl nicht richtig gesucht. :sleeping:

8

Sonntag, 3. Dezember 2017, 18:54

Besonders gut gelungen ist für mich der Song "On And On And On", der mir in dieser Version wesentlich besser als im Original gefällt.

Sehr interessant und gelungen ist für mich auch die Interpretation von "The Winner Takes It All."

Zu "Du MÅste Finnas" braucht man wohl nichts zu sagen, dieser Song ist auch in dieser Version absolute Spitze.

Was mir weniger gefällt ist dagegen die Version von "Thank You For The Music" Hier habe ich den Eindruck, dass die männliche Stimme insbesondere am Anfang nicht so ganz den Ton trifft.

9

Sonntag, 3. Dezember 2017, 23:46

Diese CD kann ich wirklich sehr empfehlen. :thumbup: Ich habe sie völlig unerwartet damals in München bei WOM gefunden. Ein historisches Zeitdokument! Irgendwie eine Vorstufe zu BAO, obwohl Benny selbst dabei in der Regel gar nicht mitspielte… Die Aufnahme der CD stammt allerdings aus dem Scandinavium Göteborg.

Ich habe aber auch einen Bootleg mit einer Aufnahme aus dem Globen Stockholm vom 31.10.1998, und angeblich soll Benny hier bei Take A Chance On Me mitgespielt haben. Ob das stimmt kann ich allerdings nicht heraushören. Kannst du dich noch erinnern Nissi? Warst du an dem Tag dabei? Das muss ja ein tolles Erlebnis gewesen sein! :thumbup:

Leider war Helen damals noch so jung, dass man ihr anscheinend nicht allzu viele Lieder gab, außerdem war sie ja durch Kristina schon recht gestresst. So übernahmen Karin und Anders Glenmark einige Stücke, und auch Tommy Körberg sang, etwas wenig nachvollziehbar, Hasta Manana oder The Winner Takes it All… :rolleyes:

Aber immerhin durfte Helen Money Money Money und Dum Dum Diddle präsentieren, gemeinsam mit Karin auch Fernando und I Know Him So Well, und dann natürlich Du maste finnas und Heaven Help My Heart.

On and On and On besser als im Original? Naja, weiss ich nicht…Und dann noch My Love My Life mit Karin Glenmark… Aber ok, das hat man bei der offiziellen CD sowieso weggelassen. Du maste finnas war sicherlich ein Höhepunkt. Ich höre diese Konzerte heute noch sehr gern, es war eine angenehme Stimmung dabei, die man auch noch auf der CD spürt. Sogar beim Bootleg aus Stockholm… :D
Robert

10

Sonntag, 3. Dezember 2017, 23:54

Besonders gut gelungen ist für mich der Song "On And On And On", der mir in dieser Version wesentlich besser als im Original gefällt.

Sehr interessant und gelungen ist für mich auch die Interpretation von "The Winner Takes It All."

ON AND ON AND ON ist in dieser Version mit Tommy Körberg und Helen Sjöholm für mich komplett chancenlos gegen die geniale Version von Agnetha und Frida..............Tommy und Helen sorgen hier für ein nettes Lüftchen, wo bei Agnetha und Frida ein Wirbelsturm herrscht....... ;) .

Gar ein bisschen Kopfschmerzen bereitet mir Tommys Version von THE WINNER TAKES IT ALL besonders im 2. Teil des Liedes.....

Das ist aber nicht despektierlich gegenüber Tommy gemeint, denn der 2.Teil dieses Liedes bereitet mir bei so gut wie jedem, der sich an diesem Lied als Coverversion versucht, Kopfschmerzen.......

Und bei THANK YOU FOR THE MUSIC komm ich ja gar nicht bis zu Helen, weil ich bei Tommys Beginn schon eingeschlafen bin..... :sleeping: :sleeping: :whistling:

Sorry......kleiner Scherz.........

Aber das war bestimmt ein schönes Erlebnis, Nissi........ :thumbup: ..........Und sicher besser als Coverbands, das denke ich auch
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (4. Dezember 2017, 02:18)


11

Montag, 4. Dezember 2017, 09:08

gut, 3 Euronen wäre mir die CD wohl wert. Aber mehr nicht... :D

Wie Tommy und Helen "On And On And On" singen, weiss ich ja jetzt in der Zwischenzeit. Bin froh, dass ich weder "The Winner Takes It All" noch "Thank You For The Music" am BAO Konzert letzten Jahres aushalten musste. :lol:
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

12

Montag, 4. Dezember 2017, 10:31

Live ist das was ganz anderes ^^
Es war eine tolle Stimmung und ich fand es ganz toll, das ich zum ersten Mal Weggefährten von ABBA Live auf der Bühne erleben durfte! :thumbsup:
Auf der CD kommt das nach meinem empfinden nicht so rüber!
Wir sind alle aufgestanden, haben getanzt und mitgesungen!
Auch die Atmosphäre in und um den Globen war toll!
Die Show würde ja angepriesen als Hommage an Björn und Benny!
Ich hatte leider nicht das Glück, an dem Abend dagewesen zu sein, als Benny auf die Bühne kam. Wir waren 1 Tag vorher! Das tat aber unserer super Stimmung keinen Abbruch! Wir wussten das vorher sowieso nicht :lol:

13

Montag, 4. Dezember 2017, 12:53

Ach Scotty und Charly, was seid ihr denn für Kunstverächter! :lol:

Wenn ihr bei Tommys Beginn zu Thank You For the Music schon eingeschlafen seid, habt ihr ja vielleicht dann bei Helens Gesang zumindest schöne Träume gehabt… :D

Ich gebe aber zu, eine Steigerung war durchaus möglich, viele Jahre später… Was für ein genialer Auftritt! :thumbup:
https://www.youtube.com/watch?v=M12Pe1xjYDE

Hab mir die CD gestern wieder angehört, einfach wunderbar! Schade dass es solche Konzerte nicht mehr gibt… Das wäre ja sogar eine Gelegenheit, Agnetha und Frida wieder mal singen zu lassen… ;)
Robert

14

Montag, 4. Dezember 2017, 20:35

Bis auf weiteres halte ich mich an die auf YouTube verlinkte Version, denn EUR 28,50 bei Amazon, erscheint mir dann doch etwa überteuert, zumal Benny hier nicht aktiv mitwirkt. Eventuell gibt es ja mal ein günstigeres Angebot....

15

Montag, 4. Dezember 2017, 21:35

Du könntest sie dir ja von dem oben von Wolf verlinkten Discogs-Eintrag holen. Dort werden auch zwei Exemplare angeboten, zwar gebraucht aber "very good", und das für weniger als 3 Euronen. Damit sogar innerhalb von Charlys Preislimit... :D Einer der Anbieter ist sogar in Deutschland.

Ich finde es erstaunlich was man über Discogs alles bekommen kann. Ich habe die Verkaufsfunktion schon öfter benützt und war noch nie enttäuscht.
Robert

16

Dienstag, 5. Dezember 2017, 07:30

Ich finde es erstaunlich was man über Discogs alles bekommen kann. Ich habe die Verkaufsfunktion schon öfter benützt und war noch nie enttäuscht.
Ich verwende praktisch nur discogs.com. Auf die Bewertungen der Verkäufer kann man gehen und bei etwa 100 Bestellungen war höchstens eine, die nicht 100%ig positiv war.
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

17

Dienstag, 5. Dezember 2017, 07:41

Ich gebe aber zu, eine Steigerung war durchaus möglich, viele Jahre später… Was für ein genialer Auftritt

Hmmmm, Highway......Was soll ich dazu jetzt sagen....... ;( ;( :D :D

Eine Steigerung zu damals wars ja vielleicht...........aber genial ?????...... ;( ;( ;( ;(

Helen singt den ersten Teil zu hart......Da fliesst das Lied nicht so träumerisch hin wie bei dem großen Mädchen mit den goldenen Haaren, dass so glücklich ist, dass jeder ihr zuhört, wenn sie singt..... :P :rolleyes: :rolleyes: ......Dann wird's noch härter.......Tommy kommt.........Dann kommt Kalle und singt, dass er das Girl with the golden Hair ist..... ;( ;( ;( .....Aber die ultimative Härteprüfung kommt dann zum Schluss, wenn alle drei dann singen "What a joy, what a life, what a Chance".......

Himmel, das ist dann wirklich hart...... :pinch: :pinch: .....Diese 9 Wörter muss man singen mit einem Gefühl wie ein glückliches Kind, das mit großen, leuchtenden Augen vor dem geschmückten Christbaum steht mit vielen bunten Geschenken unter dem Baum...... ;) :P ..............
https://www.youtube.com/watch?v=ujrrZdHKWtM&t=2m48s

"What a joy, what a life, what a chance"............die allerschönste Zeile in einem ABBA-Lied vom Girl with the golden hair.........."""träum""""

Aber so ist das eben mit Hymnen..........Sie werden immer und überall gesungen............ ;) ......Da muss man dann durch..... :D

Aber wieder zurück zu den harten Falkten....... :D ........Discogs kann ich auch empfehlen......Seriös und gut
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (5. Dezember 2017, 07:51)


18

Dienstag, 5. Dezember 2017, 08:26

Ich habe mir die CD damals in Schweden gekauft....es gibt einige sehr schöne Versionen ....aber die ABBA Lieder finde ich alle schwächer wie das Original.

19

Dienstag, 5. Dezember 2017, 09:36

Zu hart? Das ist eben mal was anderes, ich finde das Lied ist genau richtig gesungen, so wie Helen eben das singt, und Tommy und Kalle. Es wäre doch nur Nachahmerei wenn sie so klingen wollten wie Agnetha… Und wer bestimmt denn wie Thank You for the Music klingen muss? Auch die Piano-Version ist ja wieder völlig anders. Seien wir doch froh dass es keinen Einheitsbrei gibt! Ich finde die drei absolut authentisch hier. Ein wirklich tolles Arrangement! :thumbsup:

Schon allein diese lustigen Blicke von Helen zu Beginn, die Kamerapräsenz… :P ^^ Dabei schläft sicher keiner ein! Und schließlich nehmen sich die drei nicht zu ernst, soll ja auch nicht sein. Kalle als „Girl with the golden hair“ ist ja doch der Oberbrüller, und zeigt ebenso dass es nicht um eine genaue Reproduktion des Originals geht. Zugleich sind aber alle – auch die Band - solche Profis dass sie mit Leichtigkeit und zwinkerndem Auge eine andere Variante zustande bringen.

Und die Begeisterung, die Interaktion mit dem Publikum… Was will man mehr? :thumbup:
Robert

20

Dienstag, 5. Dezember 2017, 10:03

Ja, Highway, das zwinkernde Auge, dass Du bei den 3 erkannt hast, hab ich ja bei meinen Postings auch fast immer...... ;)

Sie machen das mit einem Gemisch aus Professionalität und Selbstironie, und das ist ja auch gut so.......

Klingen wie Agnetha wollten sie bestimmt nicht, schon alleine, weil sie das nicht können..... ;) :P .....Also war da auch kein Nachahmen angesagt, das ist doch klar......

Und zu Deiner Frage, wer bestimmt, wie THANK YOU FOR THE MUSIC klingen muss.......DA kommen wir ja schon wieder ins Philosophische..... ;)

Objektiv bestimmt natürlich immer das/die/der Beste, wie etwas klingen oder aussehen muss.......

Einkunstlaufen zur Mondscheinsonate......Keiner konnte das traumhaft schöner als Yekaterina Gordeyeva und Sergej Grinkov........Ein Traum.......Trotzdem haben viele zur Mondscheinsonate Eiskunstgelaufen und das hatte auch seine Berechtigung.......Und so ist es auch bei "Thank You for the Music"........Keiner konnte das jemals so schön singen als Agnetha.......Aber trotzdem haben natürlich auch andere Versionen ihre Existenzberechtigung......

Wer bestimmt das also, wie etwas klingen oder aussehen muss ????

Subjektiv sicher jeder für sich oder auch niemand

Objektiv wird es vom Lauf der Zeit bestimmt.....

Man weiss eben, wer die Mondscheinsonate am schönsten auf das Eis zaubern konnte.....oder wer "Thank you for the Music" am schönsten gesungen hat..........Das bleibt eben immer irgendwie auch im Hinterkopf, auch wenn man das vielleicht gar nicht will......

Ja, bei solchen Themen kann man ins Philosophieren kommen........Aber warum ja auch nicht....... ;)
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Ähnliche Themen