Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 31. Oktober 2017, 15:45

Björn J:son Lindh

In den letzten Tagen habe ich mich etwas mit der Musik von Janne Schaffer beschäftigt. Und dabei bin ich immer wieder auf manche andere Namen gestoßen. Einer davon war natürlich Ted Gärdestad. Aber ein anderer, der meiner Meinung nach sehr interessante Musik machte, war der Keyboarder und Flötist Björn J:son Lindh, der leider schon im Jahre 2013 verstorben ist. Er war unter anderem einer der vielen ABBA-Studiomusiker, konkret bei Man in the Middle und Intermezzo No. 1, und war an der Studioaufnahme von Chess beteilgt. Am besten ich blende mal einen Auszug aus Discogs ein… :)
https://www.discogs.com/de/artist/304396…on-Lindh?page=1

Was ich so auf Youtube gehört habe, gefällt mir sehr gut. Häufig war er natürlich zusammen mit Janne Schaffer zu hören, aber er spielte mit etlichen Größen der Musikszene, nicht nur in Schweden. So auch mit Mike Oldfield, oder mit Jon Hiseman von Colosseum, und am Ende mit der Hardrock-Band Opeth…

Viel Gescheites kann ich nicht erzählen, da ich ihn wahrscheinlich noch zu wenig kenne, aber ein paar Hörbeispiele zur Illustration können nicht schaden…

Nicht nur Agnetha war in Montreux…
https://www.youtube.com/watch?v=rKqxj176H0w

Vielleicht seine bekannteste Kompostion, Brusa högre lilla å
https://www.youtube.com/watch?v=x5_DmWPiyR8

Norrland von Janne Schaffer und Härifrån till evigheten von Björn J:son Lindh, jeweils gemeinsam vorgetragen
https://www.youtube.com/watch?v=8v6K5Swtbgo

Das finde ich besonders cool, zwei Musiker spielen eine Improvisation, und daneben malt die Künstlerin Marja i Myrom an einem Gemälde… In Wirklichkeit dauerte diese Aktion 45 Minuten, man sieht nur rund ein Drittel davon.
https://www.youtube.com/watch?v=p3LyHWt1i2E

Konzert mit Janne in der Klosterkirche von Vadstena
https://www.youtube.com/watch?v=5sLUNwKFrCE

Da gibt es noch weitere Teile… :)