Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 20. Mai 2017, 09:08

Sequel MAMMA MIA - THE MOVIE: HERE WE GO AGAIN

Guten Morgen.

Via ABBA MUSEUM auf Twitter:
usatoday

Englisch.

10 Jahre nach dem 1. Film kommt der 2. Am 20.7.18.

Benny und Björn sind wieder involviert (Musik, Texte, ausführende Produzenten).

Mein 1. Gedanke (sorry): "das ist eine riesen Arbeit. Sieht so aus wie wenn beide davon ausgehen, dass sie weiterhin fit genug sind für so ein Mammutprojekt. MiT 70/72." Wünsche es den beiden...

2

Samstag, 20. Mai 2017, 10:04

Die ABBA Geldmaschine wird wieder angeworfen.....
Man kann jetzt schon sicher sein, dass ABBA - GOLD und MORE GOLD neue Verkaufsrekorde erreichen wird.....


Ich bekomme jetzt schon wieder einen Schreikrampf, falls Pierce Brosnan wieder selber singen wird. :lol:
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

3

Samstag, 20. Mai 2017, 14:44

Wunderbar.......Darauf hat die Welt gewartet....

Jeder wahre ABBA-Fan glüht schon jetzt vor Vorfreude auf dieses monumentale Werk...

Benny und Blörn werden ihrem Ruf gerecht, phnatasische Perfektionisten zu sein, die auch wirklich nur für die wirklich künsterlisch hochwertigsten Projekte zu haben sind.....

Was freue ich mich, endlich wieder Pierce Brosnan und Meryl Streep mit ihren begnadeten Stimmen hören zu dürfen, die die Songs erst so richtig aufwerten.......

Meryl hat uns mit ihrem begnadet gesungenen THE WINNER alle zu Tränen gerührt.......was werden wir jetzt erst tun, wenn sie MY LOVE, MY LIFE singen wird.........

Dass ich das noch erleben darf......


Nein, Leute......ich hab weder etwas geraucht, noch etwas getrunken.......... :D :lol: ......aber gegen so etwas hilft nur noch beissende Ironie......


Sorry.......aber schon unfassbar, auf welches künstlerische Niveau sich Benny und Björn runterziehen lassen, nur um die Geldbeschaffungsmaßnahmen aufrecht zu erhalten.....

Da erzählt uns Benny "Märchen" von einem Refrain, der nicht zu einer Strophe passen würde, weswegen er der Welt nicht zumuten könne, seine sture Verweigerungshaltung für die Veröffentlichung von JLT aufzugeben........

.....aber diesem künstlerisch unterirdischen Projekt entsagen sie nicht ihre Unterstützung und beteiligen sich daran

Benny sagte ja vor 2 Jahen, dass er an MM2 kein Interesse hätte.......

Anscheinend waren aber die Rufe von UNIVERSAL und die Möglichkeit, den MM-Hype weiter am Leben zu erhalten, wichtiger für ihn als der Wunsch seiner Ex-Kollegin, der er unter anderem mitzuverdanken hat, dass er 30 Jahre unabhängig Volksmusik machen kann

Was bin ich froh, dass sich Agnetha und Frida an diesem......sorry.........Schwachsinn nicht mitbeteiligen..........

Und bei Agnetha wissen wir sogar, dass sie auch an einer finanziellen Beteiligung an diesem Projekt nicht das geringste Interesse hat....... :thumbup: :thumbup: :thumbup:

Und ja.......B + B muten sich einiges für ihr Alter zu.........Ich bin glücklich, wenn sie das noch ganz lange so tun können..........Leider haben sie aber wohl etwas die Orientierung dafür verloren, was sich die meisten ihrer treuen Fans wirklich wünschen würden.....
Vor 6 Jahren arbeitete ich in einer Autofirma.Nun bin ich eine berühmte Künstlerin,verheiratet,und Mutter von dem liebenswertesten kleinen Mädchen,dass man sich vorstellen kann.Ich habe ein eigenes Haus,Auto und Boot.Manchmal bleibe ich irgendwo wie versteinert stehen und kanns kaum glauben.Es ist wie ein Traum.Kann das so weitergehen? Was ist,wenn ich dafür nicht dankbar genug bin,bevor es zu spät ist ?

AGNETHA FÄLTSKOG,im Herbst 73,ein halbes Jahr,bevor sie begann,mit ABBA die Welt zu erobern

4

Samstag, 20. Mai 2017, 14:58

Mamma Mia 2 ??? Mamma Mia!!!

sorry Björn, sorry Benny, aber das ist nicht unbedingt das, was die ABBA-Fans sich noch wünschen....

Da kann ich nur hoffen, dass wir nicht noch einen 'Ausschnitt' von 'Like an angel...' oder 'Just like that' hören...

Eagle

5

Samstag, 20. Mai 2017, 15:25

Ich habe zwar nicht auf diese Fortsetzung gewartet, erhoffe mir aber einen ebenso unterhaltsamen und kurzweiligen Film wie (Teil 1).

Natürlich sind Brosnan und Streep keine talentierten Sänger, aber gerade deshalb hat es mir gefallen, dass beide tatsächlich selbst gesungen haben und nicht synchronisiert wurden. Offenbar sehen Benny und Björn das ähnlich...

6

Samstag, 20. Mai 2017, 19:50

" Mamma Mia " Teil 2 soll also kommen. Aber mal ehrlich, braucht's das wirklich ? Ist die Story um Donna und Sophie nicht eigentlich auserzählt ? Die großen ABBA Hits wurden ja alle schon verwendet und ich frage mich ernsthaft ob man mit den ' kleineren ' Hits oder B - Seiten oder wie auch immer einen 2. Teil tragen kann und vor allem auch Leute ins Kino holt die keine Fans sind. Wenn es schlecht läuft hat man damit etwas zerstört.

Tut mir leid wenn ich so skeptisch bin..........

7

Samstag, 20. Mai 2017, 19:54

.....ach Leute,

lassen wir uns doch einfach überraschen.
Mamma Mia 2......
immer dieses Gemotze...und ändern können wir es eh nicht.
Und letztendlich
Wirds dann doch von den meisten geschaut!
Wenigstens um dann wieder:
....weiter zu motzen...
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

8

Sonntag, 21. Mai 2017, 10:16

Geldmaschine.....es wird ja keiner gezwungen sich daran zu beteiligen....

Ich denke nicht das es B & B nötig haben.
Und so bleibt auch ABBA wieder im Gespräch.
Mich freut es.....
auch wenn man meinen es hat nichts mit ABBA Fans zutun.
Es brachte eine nicht unerhebliche Menge ABBA dadurch näher!

Und was haben jetzt die unveröffentlichten Songs damit zutun?

Das ist doch ein ganz anderes Kaptitel!

Lassen wir uns doch einfach überraschen......wären nicht all diese vielen Dinge passiert....es gäbe so manches NICHT von ABBA....
Erasure esque, gute Cover Bands, Cover Versionen...
Mamma Mia! das Musical, der Film....

also, ich freu mich immer wenn es in Bezug auf ABBA etwas neues gibt.
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

9

Sonntag, 21. Mai 2017, 14:35

Mamma Mia 2...?
Da bin ich auch gespannt. Der 1. hatte doch einen guten Schluss! Was da als Fortsetzung kommen soll? Keine Ahnung ?( :rolleyes:
Woher auch, bin nicht in die Details eingeweiht worden :lol:
Das Benny und Björn wieder dabei sind ist klar. Es gibt noch massig Lieder von ABBA die eine kleine Geschichte erzählen.
Vielleicht ist es ja keine Fortsetzung vom 1. Teil, sondern es gibt eine neue Geschichte... zusätzlich andere Schauspieler... und dieses Mal haben Agnetha und Frida einen Gastauftritt. :D

Ich hätte den 2. Teil jetzt auch nicht mehr gebraucht :huh:
Aber warten wir mal ab! ^^
Vielleicht wird es ja auch ein so toller Erfolg wie der 1. ;)
Ich fand ihn unterhaltsam und gut gelungen, nach dem Musical. Auch die Schauspieler fand ich gut. Das Gesungene muss man einfach so stehen lassen. Sie haben Ihr bestes gegeben, gut interpretiert und nie behauptet, sie könnten Singen.


Bei Benny wundere ich mich da aber auch ?(
Die unveröffentlichte Lieder von ABBA will er nicht veröffentlichen und bleibt da stur. Aber bei diesem 2. Projekt, das er auch kategorisch abgelehnt hat, gibt er dann doch nach :S
Ich verstehe wirklich nicht, warum?

10

Sonntag, 21. Mai 2017, 15:59

Das Gesungene muss man einfach so stehen lassen. Sie haben Ihr bestes gegeben, gut interpretiert und nie behauptet, sie könnten Singen.
Ganz genau und dies ist für mich auch ein Kriterium, weshalb mir der 1. Teil sehr gut gefallen hat.

12

Sonntag, 21. Mai 2017, 18:42

Ich fand ihn unterhaltsam und gut gelungen, nach dem Musical. Auch die Schauspieler fand ich gut. Das Gesungene muss man einfach so stehen lassen. Sie haben Ihr bestes gegeben, gut interpretiert und nie behauptet, sie könnten Singen.

JA......der Film war unterhaltsam, es war nett.......und gut ist

Aber das war vor 10 Jahren..........und seitdem versucht man krampfhaft, dieses MAMMA-MIA-MUSICAL-Geldschwein am Leben zu erhalten und auszuschlachten.....

WAS HAT DAS BITTE SCHÖN NOCH ALLES MIT ABBA ZU TUN ????

Dass da irgendwelche ABBA-Lieder von irgendwelchen Söngerinnen oder Söngern gesungen werden ???

Ehrlich gesagt.......Das hat so gut wie gar nichts mehr mit ABBA zu tun.......

Da hat die Halbzeitpause bei einem Spiel der ersten schwedischen Fussballiga zwischen Djurgarden Stockholm und Södra Jönköping, wenn dann in der Pause S.O.S und DANCING QUEEN gespielt werden noch wesentlich mehr mit ABBA zu tun als dieser MAMMA-MIA-Popanz, denn da höre ich dann wenigstens die RICHTIGEN ABBA-Stimmen.....

MAMMA MIA-MUSICAL war damals eine großartuge Idee.........Auch der Film selbst war eine gute Sache........Viele jüngere Menschen sind dazu auf die ABBA-Musik aufmerksam geworden......

Auch ich hab damals das Musical und den Film gesehen und mi´r hat es damals gut gefallen...........

Aber inzwischen hat man den Bogen längst überspannt..........MAMMA MIA hat sich verselbständigt.......Es ist inzwischen mehr Klamauk als Kunst

Und wenn irgendwelche Kids im Radio ein ABBA-Lied hören und dann fragen, ob die das aus MAMMA MMIA abgekupfert haben, dann wird mir nur noch schlecht......

Speziell von Benny bin ich ziemlich enttäuscht, der uns immer wieder was von Refrains und Strophen erzählt.........und nun plötzlich seine Meinung zu MMM geändert hat.......Wo ist da noch der Sinn für Qualität geblieben ???......

Und wenn er noch auf die Idee käme, eventuell JLT in diesen Film einzubauen, dann wäre für mich eine Grenze überschritten.........aber darauf werden sie wohl genauso wie damals verzichten, weil das ja kein offizielles ABBA-Lied ist und auch rechtlich problematisch wäre.......

Wohlgemerkt.........Ich kritisiere hier nicht MAMMA-MIA-MUSICAL oder MAMMA MIA-Der Film..........die hatten zu ihrer Zeit ihren Wert und ihre Berechtigung.....

Aber ich kritisiere, dass man mit diesem ganzen MAMMA-MIA-POPANZ langsam beginnt, den Namen von ABBA zu beschädigen, indem man die Musik mehr und mehr für diesen grieschischen-Insel-Trivialkult opfert.........

ABBA ist eine der großen Erfahrungen meines Lebens und das wird sich nie ändern............aber MAMMA-MIA-Musical hat damit so gut wie nichts mehr zu tun.......

MAMMA-MIA-MUSICAL war einmal Segen für ABBA........inzwischen verkommt es eher zum Fluch........

MAMMA-MIA 2 und diese ganze MAMMA-MIA-Industrie...........Das hat ABBA nicht verdient !!!
Vor 6 Jahren arbeitete ich in einer Autofirma.Nun bin ich eine berühmte Künstlerin,verheiratet,und Mutter von dem liebenswertesten kleinen Mädchen,dass man sich vorstellen kann.Ich habe ein eigenes Haus,Auto und Boot.Manchmal bleibe ich irgendwo wie versteinert stehen und kanns kaum glauben.Es ist wie ein Traum.Kann das so weitergehen? Was ist,wenn ich dafür nicht dankbar genug bin,bevor es zu spät ist ?

AGNETHA FÄLTSKOG,im Herbst 73,ein halbes Jahr,bevor sie begann,mit ABBA die Welt zu erobern

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (21. Mai 2017, 18:58)


13

Sonntag, 21. Mai 2017, 19:27

...und seitdem versucht man krampfhaft, dieses MAMMA-MIA-MUSICAL-Geldschwein am Leben zu erhalten und auszuschlachten.....WAS HAT DAS BITTE SCHÖN NOCH ALLES MIT ABBA ZU TUN ????

Das verhält sich doch mit den diversen Veröffentlichungen von ABBA Gold, etc. auch nicht anders, denn letztendlich zählt für die Filmindustrie, bzw. Plattenfirma, ausschließlich der zu erwartende kommerzielle Erfolg.

14

Sonntag, 21. Mai 2017, 19:29

ich verstehe ja das sich einige wundern....

für mich hat Mamma Mia! Film / Musical aber nicht wirklich etwas mit der Popgruppe ABBA zutun. ABBA ist und bleibt eine der legendärsten und erfolgreichsten Popgruppen aller Zeiten,

daran wird auch ein Mamma Mia! Teil 2 nichts ändern......wieso auch?
Steigt grundsätzlich immer wieder ABBA Gold in die Charts ein.....und das sind ja dann auch die original Songs....weil ich glaube das diese Käufer diese Songs hören wollen..............

Ich seh das absolut differenziert...........diese Mamma Mia! Geschichte steht für mich auf einem ganz anderen Blatt, und sehe es in keinsterweise als ein Fluch.

Aber hier sind halt verschiedene Meinungen auch ganz loisch.........und es ist bestimmt nicht nur eine Sicht auf die Dinge die richtige.

Ich gehe auch nicht davon ab, durch das ganze Mamma Mia! ist und bleibt auch ABBA, ABBA als musikalische schwedische Popgruppe in aller Munde, das darf man hier nicht herunter diskutieren.

Und auch einem Benny Andersson steht es zu seine eigene Meinung zu ändern.....wer hat nicht selbst schon einmal seine Meinung überdacht und auch geändert???
Niemand?
Niemals.

Seine Haltung zu JLT ( was einfach nicht zu Mamma Mia! gehört ) das steht auf einem ganz anderen Blatt. Nur zugern hätte auch ich diesen Song gern veröffentlicht.

Es ist wie es ist.........und ehrlich, ich bin sehr gespannt wie sich diese Geschichte fortsetzt.
Und ob man es nun braucht oder nicht....es wird mit Sicherheit wieder ein Hype AUCH auf ABBA geben....

Man kann sich denken, das man sich hier sicherlich mehr als nur Gedanken gemacht hat.....
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

15

Sonntag, 21. Mai 2017, 21:05

Nun ja - da hat hat jeder seine Ansicht .... Für mich kam der erste Teil schon nicht in Frage und schlimm genug das es einen zweiten Teil gibt.
Mir reichte damals ein kurzer Trailer um festzustellen das dieses so gar nicht meins ist. Aber das ist ja alles Geschmacksache.
Für mich ist es einfach unerträglich das Meryl Streep und Pierce Brosnan ABBA Songs singen.
Der Gesang von Agnetha und Frida wird da aus meiner Sicht missbraucht.
Auch wenn dadurch millionen und abermillionen ABBA Gold CDs mehr verkauft werden, wirkt das ganze für mich sehr befremdlich und schmierig.
Sorry Björn und Benny :-(

16

Sonntag, 21. Mai 2017, 21:26

Ich verstehe da schon, Scotty, was Du da meinst!
Die Gefahr wird immer größer, was das Bild von ABBA in einem anderen Licht erscheinen lässt.

ABBA ist eine Weltgruppe, die es so nie wieder gab!
Die beste Gruppe ever, neben den Beatles, die immer einen Platz in der Popwelt ganz oben haben! Ihren Erfolg wird es nie wieder geben!

Das Mamma Mia Musical hat ABBA nach einer Ruhephase wieder gross aufleben lassen und hat ein Comeback ihrer tollen Lieder geschafft. Eine neue Generation hat ABBA entdeckt und da ihre Lieder zeitlos sind, eine Nachfrage ihrer CDs und LPs ins Rollen gebracht, was keine Popband je schaffen wird.

Es war dann wohl nur eine Frage der Zeit, das es davon natürlich ein Kinofilm wird. Das war wohl die logische Folge, weil der "Geldesel" nach mehr schrie!
Das heutzutage oft nach einem riesen Kinoerfolg bald ein 2. Teil folgt, passiert ja häufiger. Aber nach 10 Jahren ist doch schon einige Zeit vergangen und da fragt man sich warum?
Die heutige Generation hat ABBA entdeckt. Auch noch die Orginale dadurch mit kennengelernt.

Aber, wenn es jetzt so weitergeht, wird man die Musik nicht mehr mit ABBA in Verbindung bringen sondern mit "Mamma mia"... Und das Verändert das Bild.

Wir (ICH) wollen unsere 4 mit ABBA in die Zukunft weitertragen und unseren Enkel und Urenkeln weiter die Erfolgsgeschichte und die genialen Songs ins nächste Jahrhundert vermitteln. Sie sollen wissen, aus welchen 4 wunderbaren Künstlern eine Karriere entstand, wie sie nie mehr passieren wird. Eine Musik, die noch in 100 Jahren Erfolg haben wird. Sie sollen Unvergessen bleiben.
Wenn jetzt immer mehr Klamauk und andere Künstler diese Lieder singen, dann haben wir Angst, das bald keiner mehr weiß, wer ABBA wirklich war!
Das wollen wir erhalten!!!
Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt :rolleyes:


Auf der einen Seite, verhindert Benny, Songs wie JLT doch noch zu Veröffentlichen...
Und auf der einen Seite ist man nicht konsequent gegenüber vorherigen Aussagen!

Natürlich darf Jeder seine Meinung ändern, das steht jedem frei... Jeder ändert mal seine Meinung, da stimme ich zu.
Es ist aber schon Sonderbar, das andere Aussagen nicht überdenkt werden und doch noch geändert werden, um
z.B. uns treuen Fans, seit Beginn ihrer Karriere, einen Traum, einen Wunsch zu erfüllen und uns eine Freude machen.

Der 2. Teil des Films ist beschlossene Sache, das ist nun mal so. Ob es am 1. Teil mit dem Erfolg anknüpfen kann, weiß ich nicht.
Ich hoffe aber auch, das dadurch ABBAs ansehen nicht in Mitleidenschaft gezogen wird und bald keiner mehr weiß, wer ABBA wirklich war!

17

Sonntag, 21. Mai 2017, 21:40

ICH
habe größtes Vertrauen darauf das man ABBA als das was ABBA ausmacht nicht vergessen wird!

und da dran ändert auch MM 2 oder 3 oder 4 nichts!

Ich und unzählige " alte " wie auch " neue " Fans haben überhaupt keine Zweifel daran....das ABBA als solches nicht mehr gesehen wird!

Viel zu groß und mächtig ist IHR musikalisches Erbe!
Das es irgendwelche Filme schädigen könnte!
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

18

Sonntag, 21. Mai 2017, 21:42

Nichts wird das Ansehen von ABBA beeinträchtigen!

wie kann man daran zweifeln und überhaupt in Erwägung ziehn?
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

19

Sonntag, 21. Mai 2017, 21:50

Viel zu groß und mächtig ist IHR musikalisches Erbe!
Das es irgendwelche Filme schädigen könnte!


Das steht außer Frage, aber müssen solche Filme sein ??

20

Sonntag, 21. Mai 2017, 22:13

Aber, wenn es jetzt so weitergeht, wird man die Musik nicht mehr mit ABBA in Verbindung bringen sondern mit "Mamma mia"... Und das Verändert das Bild.

Wir (ICH) wollen unsere 4 mit ABBA in die Zukunft weitertragen und unseren Enkel und Urenkeln weiter die Erfolgsgeschichte und die genialen Songs ins nächste Jahrhundert vermitteln. Sie sollen wissen, aus welchen 4 wunderbaren Künstlern eine Karriere entstand, wie sie nie mehr passieren wird. Eine Musik, die noch in 100 Jahren Erfolg haben wird. Sie sollen Unvergessen bleiben.
Wenn jetzt immer mehr Klamauk und andere Künstler diese Lieder singen, dann haben wir Angst, das bald keiner mehr weiß, wer ABBA wirklich war!
Das wollen wir erhalten!!!
Ich hoffe, ich habe mich verständlich ausgedrückt

Genau das ist der Punkt, Nissi.......

Das hast Du perfekt ausgedrückt......

Ich glaube nicht, dass es Benny und Björn wirklich klar und bewusst ist, was sie mit diesem anhaltenden MAMMA-MIA-Kult für den historischen Ruf von ABBA anrichten und schon angerichtet haben..........

Es ist schon fast eine bizarre und bittere Ironie, dass gerade die beiden B's, die immer so sehr für Perfektionismmus gestanden haben, dies nun mit diesem anhaltenden MAMMA-MIA-HYPE ad absurdum führen....

Heutzutage würde man "neudeutsch" sagen, dass B + B "den Schuss nicht gehört haben"...........denn wenn inzwischen Kids beim Hören von ABBA-Liedern fragen, ob das bei MAMMA-MIA abgekupfert wurde, dann ist da schon ganz viel falsch gelaufen.........

Ich halte auch diese MAMMA-MIA-RESTAURANTS von Björn für eine fatale Fehlentscheidung und Fehlentwicklung..........Warum konnten das keine ABBA-Restaurants sein ???....Warum mussten das MAMMA-MIA-Restaurants sein ????.......Das alles führt in eine falsche Richtung

Ich war damals zwar auch bei der Eröffnung vor Ort dabei, aber das hatte NULL mit MAMMA MIA zu tun, sondern nur damit, weil ich wusste, dass alle 4 anwesend waren und mein Sohn 3 der ABBAs nie persönlich zusammen gesehen hatte.........Und diesen wunderbaren 20. Januar hatten wir auch nicht MAMMA MIA zu verdanken, denn das war nur der Anlass.........Zu dem wäre es auch gekommen, wenn es ein ABBA-Restaurant gewesen wäre.......

Die Entwicklung ist schon lange in eine falsche Richtung gelaufen........und ich denke, dass der Ruf von ABBA für die nächste Generation davon negativ beeinflusst wird........Wenn irgendwann keine Zeitzeugen mehr am Leben sind, dann dürfen ABBA-Lieder nicht über MAMMA-MIA-MUSICAL definiert werden.........

Björn und Benny haben nach meiner Meinung nicht verstanden, was sie da wirklich tun.........und ich bin froh, dass Agnetha sich von der Beteiligung an diesem MAMMA-MIA-Hype immer distanziert hat und sich finanziell nie beteiligen wollte.........Und auch Frida hat sich da eher im Hintergrund gehalten, auch wenn sie finanziell mit im Boot war.....

Wir ABBA-Fans hier im Forum wissen alle, wie wir das einzuordnen haben.........aber die breite Masse wird spätestens wenn keine Zeitzeugen mehr am Leben sind, genau damit ein Problem bekommen....

Ich sage es nochmal ganz klar wie ich das sehe...........Benny und Björn wissen nicht, was sie da dem nachhaltigen Ruf von ABBA antun...........

ABBA ist und bleibt Schweden.........und kein lächerlicher griechischer Inselklamauk

Für mich ist es einfach unerträglich das Meryl Streep und Pierce Brosnan ABBA Songs singen.
Der Gesang von Agnetha und Frida wird da aus meiner Sicht missbraucht.
Auch wenn dadurch millionen und abermillionen ABBA Gold CDs mehr verkauft werden, wirkt das ganze für mich sehr befremdlich und schmierig.
Sorry Björn und Benny :-(

Ich kann dieses Argument sehr gut verstehen.......

Ich kann mir die Sequenz von zum Beispiel THE WINNER TAKES IT ALL von Meryl Streep nicht mehr anhören.........Kein Vorwurf an Meryl Streep, sie ist eine sympathische und hervorragende Schauspielerin..........aber ihr Geschrei bei THE WINNER ist unerträglich und für mich nicht mehr hörbar..........
Vor 6 Jahren arbeitete ich in einer Autofirma.Nun bin ich eine berühmte Künstlerin,verheiratet,und Mutter von dem liebenswertesten kleinen Mädchen,dass man sich vorstellen kann.Ich habe ein eigenes Haus,Auto und Boot.Manchmal bleibe ich irgendwo wie versteinert stehen und kanns kaum glauben.Es ist wie ein Traum.Kann das so weitergehen? Was ist,wenn ich dafür nicht dankbar genug bin,bevor es zu spät ist ?

AGNETHA FÄLTSKOG,im Herbst 73,ein halbes Jahr,bevor sie begann,mit ABBA die Welt zu erobern

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (21. Mai 2017, 22:18)