Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 29. März 2017, 16:43

EIn musikalisches Genie zwischen Genialität und Wahnsinn.......MARC BOLAN

Als ich vor einigen Jahren mit meinem damals 11 oder 12-jährigen Sohn mit dem Auto zu einem Fussballspiel unterwegs war, liefen plötzlich auf einer eingelegten CD einige Hits von MARC BOLAN und seinen T-REX......und es tat sich bemerkenswertes............. Sofort hatten wir nämlich in unserem Auto beste Stimmung und sangen die Songs irgendwie mit......

Und ich konnte da sehen, über was für eine ganz spezielle Faszination und Strahlkraft diese Songs auch heute noch verfügen.......Songs aus einer Zeit des Glam-Rocks.........geschrieben und gesungen von dem wohl berühmtestetn Protagonisten dieser Musikrichtung........MARC BOLAN

Als Marc Bolan mit seinen T-REX damals begann, weltberühmt zu werden, hat er mich damals eigentlich eher genervt.........Das hatte wohl 2 Gründe...

Einmal, weil ich damals viel eher ein großer Fan von Beatmusik a la Beatles oder Rockmusik a la DEEP PURPLE oder natürlich auch der Popballaden einer CILLA BLACK war.........Glam-Rock war jetzt nicht genau meine Richtung.....

....und zweitens nervte mich dieser "Kerl" etwas ab,... :D ... dieser Marc Bolan, bei dem meine Klassenkameradinnen fast begannen zu kreischen wenn sie ihn sahen und seine Poster im Klassenzimmer aufhängten........

Erst Jahre später wurde mir eigentlich die Genialität dieses MARC BOLAN bewusst, der wie kein anderer damals Anfang der 70er-Jahre diese Musikrichtung des Glam-Rock beherrscht hat.....

Und es waren nicht nur die Stilmittel des Glam-Rock, die er perfekt beherrschte........Nein, er verband diese Stilmittel wie kein anderer mit dem Spät-60er PSYCHEDELIC ROCK und er erreichte mit dieser Symbiose einen Sound, der gepaart mit der ganz bestimmten Stimme von Marc Bolan ein absolutes Alleinstellungsmerkmal entwickelte.......

Ahnlich wie bei ABBA oder bei QUEEN oder bei KATE BUSH kann man bei T-REX den Sound aus Tausenden Musicacts heraushören .......

Marc Bolan bewegte sich eigentlich immer zwischen Genie und Wahnsinn.......Sein Leben befand sich ständig auf der Überholspur........Er war absolut außergewöhnlich und so war auch seine Musik......

Mit dem Psychedelic Beat begann er seine Musikkarriere, er schrieb eine Unmenge an sehr schönen und poetischen Texten...........Danach verband er diese Art von Musik mit rockigeren Klängen und so entwickelte er Anfangs der 70er diesen seinen ganz eigenen Sound........

In den wichtigsten Charts der Welt, den britischen Charts, hatte Marc Bolan mit seinen T-Rex eine unglaubliche Erfolgsgeschichte und er lag mit 8 Singles in Folge immer auf Platz 1 oder 2.........

Man kann sehr vieles über Marc Bolan sagen........manche haben ihn geliebt und verehrt und manche haben ihn "gehasst".......Er hat Zeit seines Lebens polarisiert..........Sein Leben war mit all seinen positiven und negativen Begleiterscheinungen gepflastert, die ein Mensch wohl nur haben kann.........

Marc Bolan aber war eigentlich immer absolut authentisch....ein Klasse-Musiker.... und er war in den 2 Jahren, die ihm das Schicksal dafür Zeit gegeben hat, ein liebender Vater......

Ob man ihn nun mag oder nicht..............Marc Bolan war eines aber ganz sicher................Er war ein absolutes musikalisches Genie...........

Trotz all der damaligen vielen Glam-Rock-Gruppen war er sicher der bedeutendste Protagonist dieser Musikrichtung...........und er gehört zu den wenigen legendären Größen, dessen Musik überlebt hat......Marc Bolan war T-REX.......und T-REX war Marc Bolan

Marc Bolan starb......noch nicht einmal 30 Jahre alt.........im Septeber 1977 nach einem Autounfall, bei dem er Beifahrer war........Er war auf der Stelle tot.......

Seine Musik aber hat weitergelebt...........und hat die ganzen Jahrzehnte übestanden und überlebt.........als einer der ganz wenigen, der mit einem Alleinstellungsmerkmal seiner Musik für eine ganz eigene Identität gesorgt hat..........Ahnlich wie ABBA, Queen oder Kate Bush,.....

Hier noch ein kleiner Streifzug durch einige seiner berühmtesten Melodien und Live-Auftritte


METAL GURU........Eine der größten Pop-Hymnen der 70er-Jahre
https://www.youtube.com/watch?v=wJA4IRbpp30

CHILDREN OF THE REVOLUTION...........Eine der ganz großen Hymnen der damaligen Generation und Jugend
https://www.youtube.com/watch?v=wR98HBuBHUM

HOT LOVE............Der Klassiker. ...Der wohl legendärste Hit von T-REX mit einem Endlos-Refrain, der fast zum Mitsingen "zwingt"........wie damals im Auto... ;)
https://www.youtube.com/watch?v=--EcVz-KaVU

JEEPSTER........Einfach sooo megacool......und sooooooo kultig
https://www.youtube.com/watch?v=w-G7-yLFmCQ

GET IT ON............Absoluter Monsterhit von damals.........und so herrlich psychedelic-cool
https://www.youtube.com/watch?v=ueQx2ZFUChk

TELEGRAM SAM..........Ein weiterer der Nummer 1-Hits
https://www.youtube.com/watch?v=nYUkAXrqWvY


Und zum Schluss noch ein absolutes Schmankerl.........

Hier ein legendärer Auftritt des wilden, genialen und verrückten MARC BOLAN mit der lieben, süßen und ebenso genialan CILLA BLACK, die hier schon am Ende ihrer Sangeskarriere stand und nun eine Musiksendung moderierte.........Einfach herrlich

CILLA BLACK and MARC BOLAN.............LIFE'S A GAS
https://www.youtube.com/watch?v=sA2fW2IS6gk



Vielleicht gibts ja hier noch mehr im Forum, die eine Meinung über Marc Bolan und seine Musik haben......Wäre interessant
För det är du, bara du...JAG VAR SÄ KÄR......What a joy, what a life, what a chance....THANK YOU FOR THE MUSIC.....I'm still alive
No one to hear my prayer..GIMME! GIMME! GIMME!..Sometimes I wish that I could freeze the picture..SLIPPING THROUGH MY FINGERS
Caught in a landslide of emotions...KISSES OF FIRE...Love, don't let me go, Love, please let me show...THE ONE WHO LOVES YOU NOW

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (30. März 2017, 05:47)


2

Donnerstag, 30. März 2017, 08:27

Als ich vor einigen Jahren mit meinem damals 11 oder 12-jährigen Sohn mit dem Auto zu einem Fussballspiel unterwegs war, liefen plötzlich auf einer eingelegten CD einige Hits von MARC BOLAN und seinen T-REX......und es tat sich bemerkenswertes............. Sofort hatten wir nämlich in unserem Auto beste Stimmung und sangen die Songs irgendwie mit......
Das kann ich mir bildlich vorstellen :thumbsup:
Ich singe auch regelmäßig :rolleyes: im Auto mit, bei ABBA natürlich und natürlich auch mal bei T-Rex :lol:
T-Rex war ja eine der Lieblingsgruppen von meiner älteren Schwester und somit kam ich schon sehr früh mit dieser Musikrichtung in Berührung... noch vor ABBA.
Sie traten ja auch bei Ilja Richter in der "Disco" auf und waren schon neben Sweet und BTO z.B. komische Gestalten (für mich).
Meine Schwester hatte natürlich auch einige Singles von T-Rex. Am besten hat mir da immer "Children of the revolution" gefallen, aber so ganz meine Richtung war das ganze nicht...
Vor ein paar Jahren hab ich mir aber nun doch jeweils eine CD unter anderem von T-Rex zugelegt, weil mir in der Zwischenzeit die Musik auch richtig gut gefällt.

Ja, Marc Bolan ist T-Rex und T-Rex ist Marc Bolan. Sein Kollege ist mir vollkommen unbekannt und unbedeutend. Obwohl das ihm vielleicht auch nicht gerecht wird.

Übrigens war oder ist ja auch Dieter Bohlen ein Fan von Marc Bolan gewesen oder immer noch ;)
Er hat ja einen seiner Söhne nach ihm benannt :rolleyes:

Danke Scotty, für die Links die Du von T-Rex eingestellt hast. Hab die Musik von Ihnen schon lange nicht mehr angehört.

3

Donnerstag, 30. März 2017, 09:05

Zu T-Rex kann ich leider nicht allzu viel sagen, die gingen an mir eher vorbei. Das lag vielleicht auch daran dass Marc Bolan in meiner Umgebung nicht so viel gehört wurde… Aber es war sicher eine coole Musik. Und wenn dann noch Cilla Black mitsingt... :D

Mir gefielen aus der Zeit vor allem Sweet – das war so eine Zwischenstufe zwischen dem was die Mädels noch akzeptierten (weil ja der Brian Conolly so süß…) und etwas härterer Gangart…
Robert

4

Freitag, 31. März 2017, 01:13

Interessant, Eure Antworten zu lesen, Nissi und Highway Star....

Der Glam-Rock hat damals ja einige Gruppen bekannt gemacht.......SLADE, SWEET und WIZZARD sind neben T-RX wohl die bekanntesten, wobei man sagen muss, dass T-REX und SLADE in Großbritannien wesentlich erfolgreicher waren als zum Beispiel SWEET, die eher in Deutschland Erfolge feierten......

Aber keine dieser Gruppen hatte wohl einen derart charismatischen und genialen Kopf wie MARC BOLAN es war............Und die Hits von T-REX sind sicher zu einem deutlich größeren Ausmaß zu Klassikern geworden wie die der anderen Gruppen......

Und das liegt nach meiner Meinung eben genauso wie an dem speziellen Sound von T-REX wie auch an dem Charisma von Marc Bolan, der ein wesentlich poetischerer Mensch war, als es sein extrovertiertes Auftreten eigentlich vermuten lässt......


Und jetzt noch eine krasse Aufnahme......... :!: :!: :!: :!: :!:


Es ist jenes legendäre Interview mit Marc Bolan, als er im allerletzten Satz gefragt wurde, was er wohl in 20 oder 30 Jahren tun wird, wenn er 50 oder 60 Jahre alt ist.......

Marc Bolan wurde dann sehr ernst,........schüttelte den Kopf.......überspielte es mit einem Gag..........und sagte dann unmittelbar darauf jenen berühmt gewordenen Satz......."
Ich denke nicht, dass ich so lange leben werde",.......

https://www.youtube.com/watch?v=imz0i4X4xac

Sicherlich ein Moment, an dem man Gänsehaut bekommen kann, wenn man diese prophetische Vorhersage hört........


Ich habe ja noch so einige Verbindungen nach Großbritannien, wo ich ja einige Jahre lebte und weiss daher, dass Marc Bolan auch heutzutage......40 Jahre nach seinem Tod........eine riesige Fangemeinde hat........und dass seine Popularität ungebrochen ist .....

Er wurde nicht mal 30 Jahre alt........aber in diesen Jahren hat er wohl mehr erlebt als viele Menschen in 80 Jahren............

Nach der Geburt seines Sohnes entsagte Marc Bolan allen Drogen und dem Alkohol, denen er vorher durchaus zugetan war......Er sagte einmal, dass die Geburt seines Sohnes für ihn ein Zeichen war, damit aufzuhören, um für ihn da zu sein.....................

Eine Tragik, dass er ihn nicht mehr aufwachsen sah........
För det är du, bara du...JAG VAR SÄ KÄR......What a joy, what a life, what a chance....THANK YOU FOR THE MUSIC.....I'm still alive
No one to hear my prayer..GIMME! GIMME! GIMME!..Sometimes I wish that I could freeze the picture..SLIPPING THROUGH MY FINGERS
Caught in a landslide of emotions...KISSES OF FIRE...Love, don't let me go, Love, please let me show...THE ONE WHO LOVES YOU NOW

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (31. März 2017, 01:20)


5

Freitag, 31. März 2017, 09:34

Tja, ein trauriges Schicksal! Erinnert mich etwas an Amy Winehouse…

Mir scheint Glam-Rock wird diese Richtung nur deshalb genannt, weil damals die Mode eben so war. Und während man ABBA das heute ständig vorhält – dass sie doch so unmöglich gekleidet waren – scheint das bei anderen normal gewesen zu sein…

Sweet hatten aber schon etwas, und das fanden auch andere…
https://www.youtube.com/watch?v=qIFxWz1UG3I

All Right Now am 24.3.1976 in Santa Monica… Das legendäre Duell zwischen Andy Scott und Ritchie Blackmore...

Natürlich off topic… :)
Robert

6

Freitag, 31. März 2017, 12:32

Ja, der Ritchie hat sich so einige Duelle geliefert während seiner Karriere.....

SWEET war eigentlich nie so wirklich mein Fall..........Während ich mit der Zeit die Musik von T-REX oder auch SLADE immer mehr zu schätzen begann, konnte ich mich für SWEET nie so begeistern...........außer bei ihrem Lied FOX ON THE RUN, dass ich wirklich Klasse fand.........

SWEET haben zwar auch selbst Musik geschrieben, aber im Gegensatz zu T-REX stammte die meisten ihrer großen Erfolge ja aus der Feder von MICKIE CHINN und MIKE CHAPMAN, während bei T-REX eben MARC BOLAN der alleinige geniale Kopf war und eben wirklich alles machte........

Warum die Lieder von T-REX bis heute noch nahezu alle so populär sind, während diejenigen von SWEET heutzutage bei weitem nicht mehr die Strahlkraft haben ????

Das liegt wohl an dem ganz besonderen Sound von T-REX, der sich viel stärker von dem Rest abhebt als bei all den anderen.........und sicher auch die Tatsache, dass ein Marc Bolan im Endeffekt sehr viel charismatischer war als ein Brian Connolly......

Wenn man den Gegenpart von T-REX als berühmteste Glam-Rock-Band dieser Welt sieht ( nicht Deutschland ).....dann ist das wohl auch wesentlich eher SLADE als SWEET,....

Einer meiner absoluten Favoriten von SLADE ist FAR, FAR AWAY........ein richtiger Klassesong
https://www.youtube.com/watch?v=6gqCCAb8xbw

Wenn man es jetzt nicht nur auf nackte Verkaufszahlen begrenzt, sondern auch auf die musikhistorische Bedeutung ausweitet, so würde ich sagen, dass T-REX sicher die Nummer 1 in der Geschichte des Glam-Rock sind und SLADE die Nummer 2........Dahinter sehe ich dann Gruppen wie SWEET oder WIZZARD......

Interessant in diesem Zusammenhang ist ja auch noch die Tatsache, dass in seriösen musikhistorischen Bewertungen und Rezensionen Marc Bolan sozusagen als Initiator und Begründer des Glam-Rock als Musikgenre gilt.......

Beispielgebend für die Begründung des Glam-Rock werden da immer wieder seine beiden Auftritte bei TOP OF THE POPS in den frühen Monaten des Jahres 1971 genannt.........erst nach diesen beiden Auftritten war der Begriff des "Glam-Rock" wirklich präsent und sozusagen hoffähig.....

https://www.youtube.com/watch?v=LQ14KSC07f8

https://www.youtube.com/watch?v=D8lusGwig5g

Das waren schon verdammt coole Auftritte......
För det är du, bara du...JAG VAR SÄ KÄR......What a joy, what a life, what a chance....THANK YOU FOR THE MUSIC.....I'm still alive
No one to hear my prayer..GIMME! GIMME! GIMME!..Sometimes I wish that I could freeze the picture..SLIPPING THROUGH MY FINGERS
Caught in a landslide of emotions...KISSES OF FIRE...Love, don't let me go, Love, please let me show...THE ONE WHO LOVES YOU NOW

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (31. März 2017, 16:22)