Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 15. März 2017, 18:24

Put on your white sombrero / Cassandra

Durch die Ranking-Liste aller ABBA-Songs kam ich auf ein Thema, welches wohl noch nicht im Forum Platz fand: ein Vergleich von 'Put on your white sombrero' mit 'Cassandra'.

Bekanntlich wurde 'Put on...' im Herbst 1980 aus der Tracking-Liste des kommenden Albums genommen, da man der Meinung war, der Song passe nicht zum Gesamtkonzept des Albums. Zudem waren Björn und Benny - zumndest damals - der Meinung, der Song wäre letztendlich auch nicht gut genug (später waren sie dahingehend nicht mehr so abgeneigt, was dann auch zur Veröffentlichung 1994 führte). Erst im Zuge dessen konnte man irgendwo lesen, dass man diesen Song später 'umgeschrieben' bzw. 'neu konzipiert' habe. Das Ergebnis heisst 'Cassandra', und musste sich 1982 mit einer Single-B-Seite abfinden.

Den Begriff 'Umschreiben' habe ich dabei noch nie akzkeptiert, denn für mich ist 'Cassandra' ein völlig anderes Lied. Lediglich der Rhythmus vom 'Cassandra-Refrain' ähnelt dem vom 'White Sombrero'. Die Melodien jedoch sind total unterschiedlich, und auch die ganze Zusammensetzung von 'Cassandra' gab es in dieser Form (Frida Vers / Agnetha Refrain) so ausgeprägt bis dato noch nicht.

Aber was ist nun besser: der 'Sombrero' oder 'Cassandra'? Damals war ich von 'Cassandra' begeistert, heute jedoch stört mich der 'Lena-Valaitis-Schlagergesang' von Frida im Vers erheblich - der Refrain mit Agnetha dagegen verfehlt auch heute noch seine Wirkung nicht. Aber alles in allem gefällt mir der 'Sombrero'-Song wesentlich besser, und ich wage fast zu behaupten, dass dieser Song sogar als Single im Herbst 1980 einen gewissen Erfolg verzeichnet hätte...ABBA 1980 - immer noch der absolute Renner!

Was meint Ihr dazu...?

Eagle

2

Mittwoch, 15. März 2017, 18:35

"Put On Your White Sombrero " gefällt mir persönlich besser, aber erst ab der Strophe in der Agnetha dann mitsingt, beide Stimmen zusammen klingt einzigartig. Bei " Cassandra " ist es übrigens gleich, denn beim Refrain hört man Agnetha dann klar raus. Die Songtexte sind unterschiedlich vom Thema her, klingt bei POYWS Ironie mit an ist es bei Cassandra total anders, sehr ernsthaft vom Thema her. Bei beiden Titeln würden mich mal anders arrangierte Aufnahmen interessieren, sicher haben B & B da auch eine Menge dran rumgebastelt, vielleicht gibt das neue Buch von CMP ja Auskunft.

3

Donnerstag, 16. März 2017, 04:57

Inteeessante Frage, Eagle.....

Als Song habe ich CASSANDRA immer wesentlich spannender empfunden..........

Auch für mich ist es der von Agnetha gesungene und dominierte Refrain, der das Lied nach meiner Meinung zu einem sehr guten Popsong in bestem ABBA-Style macht........Dieser Teil ist spannend arrangiert und Klasse gesungen und hat zweifellos seine Wirkung und ist für mich das klare Highlight des Liedes........

Speziell an der Stelle, wenn Agnetha singt....
Nobody knew how to fight
And we were caught in our sleep

....finde ist das Lied sehr spannend

Die Strophe fällt dagegen deutlich ab, obwohl sie sehr melodisch und auch gut gesungen ist..........Aber sie ist eben auch sehr schlagerhaft, weswegen das Lied als solches wohl auch keinen noch größeren Erfolg hatte.......

Als Gesamtwerk bleubt CASSANDRA aber für mich das deutlich stärkere Werk gegenüber PUT ON YOUR WHITE SOMBREREO.....

PUT ON YOUR WHITE SOMBRERO war für mich immer eines der allerschwächsten ABBA-Lieder überhaupt.........Es wirkt auf mich manchmal eher wie eine Persiflage als ein ernsthaft gemeinter Popsong......Der Beginn und das genze Arrangement ist ohne Ende schlagerhaft und der Text ist fast schon schmerzhaft banal..........

Auch gesanglich wirkt das Lied auf mich eher uninteressant..............

Wie Jens schon geschrieben hat, wird das Lied erst bei etwa 2:45 um Klassen aufgewertet, als Agnetha in das Lied mit einstimmt und wir nun den gemeinsamen Gesang der beiden ABBA-Ladies hören..........Erst hier weist das Lied nach meiner Meinung gesanglich richtige Spannungspunkte auf.......

Eine Single-Veröffentlichung hätte ich aber chancenlos gesehen......

Wie wir ja wissen, sind vom ST-Album ja nur 2 Lieder als Singles weltweit veröffentlich worden........THE WINNER und SUPER TROUPER.....

Dabei befand sich auf dem Album noch ein Lied, das in der späteren Nachbetrachtung noch zu einem der größten Klassiker der ABBA-Geschichte wurde, nämlich LAY ALL YOUR LOVE ON ME...........

Und LAYLOM ist für mich um ganze Galaxien besser, spannender, innovativer und grandioser als PUT ON YOUR WHITE SOMBRERO.............das sind gleich mehrere Klassenunterschiede......überspitzt formuliert Champions-League gegen Bezirksliga........wie Tag und Nacht

Und mit HAPPY NEW YEAR wäre auch noch ein weiterer ABBA-Klassiker bereitgestanden, der eine potentielle Nr. 1 hätte werden können......

Dass Benny und Björn sich 14 Jahre später gerade für die Veröffentlichung von PUT ON YOUR WHITE SOMBRERO durchgerungen haben, während sie ein JUST LIKE THAT oder ein JUST A NOTION, die um Längen stärker sind, bis heute nicht veröffentlicht haben, habe ich damals nicht verstanden......und verstehe ich bis heute nicht.................Für mich ist hier B+B das Gespür für die "richtigen Lieder" abhanden gekommen
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (16. März 2017, 05:03)


4

Donnerstag, 16. März 2017, 09:06

Mir persönlich gefällt Put on Your White Sombrero deutlich besser als Cassandra, aber nicht weil es der bessere Song an sich wäre, sondern weil es einfach einen viel wärmeren Klang hat, der ABBA in den letzten Tagen leider etwas abhanden gekommen ist. Dieser Unterschied allein macht schon viel aus…
Robert

5

Donnerstag, 16. März 2017, 12:07

Cassandra ist für mich die bessere Nummer …obwohl keine mich begeistern kann.

6

Donnerstag, 16. März 2017, 14:05

Diese 2 Songs gefallen mir relativ gleich gut.
Ich höre sie mir ab und zu an und irgendwie klingen sie für mich relativ ähnlich.
Sie haben beide 3 Strophen, Frida ist die Leadsängerin und aufgewertet werden beide Lieder, wenn Agnetha sich einklingt.
Beide Lieder lassen erahnen, das Björn und Benny sich immer mehr mit ihren Musical Gedanken befassen, das hört man da schon raus.

Ich glaube aber schon, das "Cassandra" in Deutschland ein Hit geworden wäre. Schon allein wegen ihrem Auftritt damals im "Showexpress"! :thumbup:
Ich glaube mich zu erinnern, daß Stockholm damals in der Show war, oder
@Stockholm?
Wie war das damals 1982?
Der Song kam doch gut an, oder täusche ich mich da?
Ich fand es damals Klasse, das ABBA 3 Titel sangen und dazu noch Unbekannte...

7

Donnerstag, 16. März 2017, 17:23

Also ich mag beide Songs.
Wo bei "Cassandra" einer meiner großen Favoriten ist, er befindet sich in meiner TOP 5 aller ABBA-Songs !
So richtig kann ich es nicht erklären, es hat einfach "BOOM" gemacht...ich finde den Anfang sehr schön, der melancholische Gesang von Frida und dann der wunderbare Refrain der beiden Ladys-einfach göttlich.
Sehe vor meinen Augen(überrings ab heute mit Brille, aber ich verspreche ich mache genauso viele Fehler wie vorher-- nach dem Motto von nun ging´s bergab) den wunderbaren Auftritt in Saarbrücken. Genial !
Wie es Jens schon "sagte" eigentlich ein ernsthaftes Thema, aber ich nehme es nicht so wahr, außer ich achte nur auf dem Text.
Wie war es noch Cassandra aus der griechischen Mythologie, sie hatte die Fähigkeit der Weissagung, aber durch ein Intrige glaubte ihr keiner mehr (Oder so ähnlich).
In (Ex) Jugoslawien war "Cassandra" eine Single A-Seite, aber es war ein Press/Druck Fehler.

"PUT ON YOUR WHITE SOMBREO" gefällt mir auch.....dieser Song hat etwas von einen spanischen oder Lateinamerikanischen Walzer(wenn es den überhaupt gibt.)
Der Song ist total melodisch und macht mir einfach gute Laune, und bei der Hausarbeit(allerdings nur mit richtiger Kopfbedeckung) floppt es dadurch nur so!
Echt!
Es sind oft die kleinen Dinge die zählen.
Ole !
Frida "Come to me" "Comfort me" You known what i mean" ABBA 4 ever
Wolf

8

Samstag, 18. März 2017, 00:02

Guten Abend,

spannendes Thema!

Heute kann ich sagen, ich mag beide Lieder.

Cassandra mochte ich von Anfang an, die Melodie in der Strophe, Fridas Stimme fesselte mich. Allerdings störte es mich bei diesem Lied extrem, dass Agnetha (oder die helle Stimme) im Refrain so übermächtig wurde. Heute bin ich etwas gemäßigter - ich kann auch im Refrain (außer vielleicht bei Sorry Cassandra) und auch im von Scotty so gelobten Teil (finde ich auch super) sehr gut Fridas Stimme hören. Und ich finde sie einfach super.

Put On Your White Sombrero empfand ich am Anfang als zu schlagerhaft. Mit der Zeit fing ich an, das Lied zu mögen - vielleicht wegen dieses theatralischen Ansatzes, das das Lied für mich hat. Das einzige Lied übrigens, bei dem ich diese sehr schrille Seite, die Agnethas Stimme manchmal hat, mag - passt zum Theatralischen.

In Summe jedoch gefällt mir Cassandra besser. Wenn sie den Refrain noch etwas korrigieren würden ...

Liebe Grüße
Filippa

9

Samstag, 18. März 2017, 00:39

Das einzige Lied übrigens, bei dem ich diese sehr schrille Seite, die Agnethas Stimme manchmal hat, mag - passt zum Theatralischen.

Na, da bin ich doch froh und glücklich, dass Du wenigstens bei einem von den 107 ABBA-Liedern die Stimme von Agnetha magst... :whistling: ....zumindest die "schrille" Seite..... ;( :pinch: ?(

Das, was Du hier als schrill bezeichnest, nenne und empfinde ich als ROCKIG, als GROOVY und als verdammt COOL...........und gibt dem Lied hier erst die richtige Würze

Dass Agnethas Stimme im Refrain von CASSANDRA "übermächtig" wurde, ....wie Du schreibst.....gibt dem Lied auch das gewisse Etwas und repräsentiert wohl auch die Stärke des Liedes und nimmt ihm vor allem dieses etwas banal-schlagerhafte in seiner musikalischen Charakteristik.....

Die Strophen von CASSANDRA werden ja von Frida alleine gesungen.........im Refrain und hier speziell in dem von mir oben angesprochenen Teil des Liedes ist es Agnethas Stimme, die man hört....
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (18. März 2017, 07:12)


10

Samstag, 18. März 2017, 09:36

Danke für Eure Meinungen! Sehr interessant!

Alles in allem: 'Cassandra' ist - gerade im schwächelnden ABBA-Jahr 1982 - eine durchaus gute Single-B-Seite (da gab es schon Schwächeres), und der Song hätte vermutich auch seinen Platz auf der ursprünglich vorgesehenen LP gefunden, wenn nicht diese 'Pause' eingelegt worden wäre...

Eagle

11

Samstag, 18. März 2017, 10:48

Gar keine Frage...Cassandra ist absolut spitze.
Schlagermäßig???
Lena Valaitis artig...?
Bitte?
Also bei aller Liebe...ich hätte dieses Put on...auch nicht veröffentlicht!
Das ist in meinen Augen das reinste " Um ba ba, Um ba ba "
Put on....ist der reinste Schlager.
Cassandra ist sowohl in den Strophen 1 A von Frida gedungen....und der Refrain ist klasse.
ach ja.....ich war ja in Saarbrücken dabei.....
A B B A 2019.....the Brand New Songs
A B B A 2019.....the Hologram TOUR
A B B A 2019.....the BBC Television Show
A B B A 2019.....and many many more

12

Samstag, 18. März 2017, 11:29

CASSANDRA hat noch nie zu meinen Favoriten gehört, gefällt mir aber deutlich besser als PUT ON YOUR WHITE SOMBREREO, den ich für einen der schwächsten Songs von ABBA überhaupt halte.

... diese sehr schrille Seite, die Agnethas Stimme manchmal hat....
Ich habe die Stimme von Agnetha noch nie als schrill empfunden.

13

Samstag, 18. März 2017, 20:22

Guten Abend,


@ Scotty
Na, da bin ich doch froh und glücklich, dass Du wenigstens bei einem von den 107 ABBA-Liedern die Stimme von Agnetha magst... ....zumindest die "schrille" Seite.....


Die Bemerkung war unnötig. Ich mag Agnetha und auch ihre Stimme, habe das mehrmals betont und auch bei konkreten threads geschrieben / bestätigt. Fridas Stimme mag ich persönlich lieber, aber das ist Geschmacksache. Ich mag / mochte aber auch schon immer die underdogs ...

Das, was Du hier als schrill bezeichnest, nenne und empfinde ich als ROCKIG, als GROOVY und als verdammt COOL...........und gibt dem Lied hier erst die richtige Würze

Hmm, ich empfinde Put On Your White Sombrero nicht als rockig? Auch nicht Agnethas Part? Hmm, wie auch immer mir gefällt Agnethas Stimme gerade bei diesem Lied besonders ...


@ Webmark
Ich habe die Stimme von Agnetha noch nie als schrill empfunden.

Ich ab und zu. Vielleicht ist das Wort schrill zu negativ besetzt - ich meine es nämlich nicht im Sinne von schlecht gesungen. Gerade bei den Songs der Disco-Ära empfinde ich viele Damen und die Beegees als schrill. Das ist aber, wie auch bei ABBA und Agnetha, ein bewusst eingesetzter Stil, der mir halt nicht besonders zusagt ...

Liebe Grüße
Filippa

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Filippa« (18. März 2017, 20:59)


14

Dienstag, 21. März 2017, 18:45

@ Nissi,

ja ich war damals in der ZDF Sendung Show Express in Saarbrücken....und ja, die Stimmung in der Halle war generell megamäßig. Frida sah an diesem Abend ganz besonders gut aus....sehr elegant und einfach in ihrer Ausstrahlung so richtig frisch und sie hatte Spaß...

Die gesamte Gruppe wirkte auf mich bei diesem Abend sehr belebend und erfrischend.
Ich saß gleich mittig und neben mir sah ich die A B B A Buchstaben neben der Bühne stehen....ich war so was von aufgeregt.
Ich hatte damals extra angerufen in der Saarlandhalle und nachgegragt ob ABBA denn tatsächlich vor Ort sind oder ob es ein Video gibt.

Und dann auch noch diese 3 Lieder!!! Hammer !

Es hielt kaum jemanden auf den Sitzen als sich die Bühne mit den Buchstaben zeigte und dann tatsächlich Agnetha erschien....sie sah ebenfalls umwerfend aus an diesem Abend, und die ersten Töne von TDBYC erklangen. WOW !!!

Plötzlich, oder besser gesagt langsam drehte es sich und Frida saß auf dem Klavier....so elegant und so reizend....und dann waren sie da. Alle vier!
Ich dachte echt ich würde träumen.....die Sicherheitsleute hatten eine Menge Arbeit die immer mehr an die Bühne drängende Masse zu beschwichtigen.
Fast unmöglich!

" Cassandra " kam wirklich gut an, das kann man nicht anders beschreiben....der Auftritt war so herzlich und warm....und als beide dann beim Refrain so innig nebeneinander im Takt schwangen.....hach Herrje....es war ein so schöner Abend.

Ich könnte wetten, die Stimmung wäre auch genauso groß gewesen wenn sie " King Kong Song " gesungen hätten....im ironischen Sinne.
Der komplette Auftritt von Saarbrücken zähle ich zu den besten TV Auftritten von ABBA in Germany, nicht weil ich vor Ort war, sondern ABBA hatten es geschafft die komplette Halle vom ersten Takt an in ihren Bann zu ziehen.

Alle in der Halle waren irgendwie wie hypnotisiert, verzaubert von Agnethas Blicken, geschmeichelt von Fridas Eleganz, erfreut über einen Auftritt und ganz starken und tollen Liedern!

Unvergesslich.....das ich ihren letzten TV Auftritt in Deutschland so nah erleben durfte.....hinter der Halle ging es ja dann noch weiter....aber das schrieb ich schon mal, und gehört jetzt auch nicht hier hin!
A B B A 2019.....the Brand New Songs
A B B A 2019.....the Hologram TOUR
A B B A 2019.....the BBC Television Show
A B B A 2019.....and many many more

15

Dienstag, 21. März 2017, 19:11

Toll, von Deinen persönlichen Erlebnissen zu lesen, Stockholm.......

Ich war damals leider nicht in Saarbrücken, ich habs damals im TV gesehen......aber ich hatte sie ja schon live in München gesehen.......

Ich pflichte Dir bei, dass das DER GENIALSTE und SPEKTAKULÄRSTE Auftritt war, den sie jemals in einem Fernsehstudio in Deutschland gemacht haben........

CASSANDRA.......fantastisch.......UNDER ATTACK........fantastisch.....

Und THE DAY BEFORE YOU CAME ist für mich die charismatischste Performance, die es überhaupt von ABBA in einem Fersnsehstudio gibt......nicht nur in Deutschland, sondern überhaupt.........

Gigantisch und unvergesslich....
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

16

Mittwoch, 22. März 2017, 08:02

@Stockholm:

WOW, dafür beneide ich Dich wirklich. Ich wäre wohl auch total ausgeflippt, wenn ich hätte dabei sein können.
Dieser Auftritt ist für mich der absolut beste ABBA Auftritt im Fernsehen. Einfach der Hammer !!! Die ganze Inszenierung bei TDBYC haut einem einfach weg. Ich kriege heute noch Gänsehaut, wenn ich das Video wieder anschaue.... Wie Scotty schon erwähnt hat: Gigantisch und unvergesslich !!!

Etwas Vergleichbares habe ich nur noch einmal im TV gesehen: Michael Jackson's Auftritt mit "Earth Song" bei Wetten Dass 1995
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

17

Mittwoch, 22. März 2017, 11:30

Unvergesslich.....das ich ihren letzten TV Auftritt in Deutschland so nah erleben durfte.....hinter der Halle ging es ja dann noch weiter....aber das schrieb ich schon mal, und gehört jetzt auch nicht hin!

Ach :rolleyes: erzähl doch! :)

Ist so schön zu lesen, wie Du das damals erlebt hast! :thumbup:

Ich hab richtig Gänsehaut ;) und beneide Dich so darum...

Ich hab die Sendung damals im TV gesehen und war so überwältigt, das ABBA doch tatsächlich LIVE da waren. Sie waren ja schon mal eingeladen und sind dann aber nicht gekommen, wegen Entführungsdrohungen. Haben sich aber damals Live zuschalten lassen aus Stockholm, was uns auch ein paar schöne Songs bescherten und auch ein schöner Auftritt war!

Natürlich, dieser letzte in Saarbrücken 1982 muss das Absolute gewesen sein. Und dann noch so nah!

Und sie waren ja der Highlight dieser Sendung und ich kann mir die grandiose Stimmung im Saal gut vorstellen. Man bekommt es ja auch im TV mit, aber dort zu sein und ABBA vor sich zu sehen, ist natürlich nochmal ganz was anderes :lol:

Bist Du danach auch noch auf die Bühne gestürmt und hast einen der Vier kontaktiert? Hast Du Fotos gemacht, die Du uns vielleicht zeigen möchtest?

"Cassandra" & auch "Under attack" waren damals ja noch unbekannte absolut neue Titel von ABBA. Sie dann in dem Moment zum ersten Mal zu hören, reisst einen natürlich mit. Man kann die tolle Stimmung spüren, auch vom TV aus! :rolleyes:

Schon als Agnetha kam und "The day before you came" sang, war ich gebannt am Bildschirm und war nicht mehr ansprechbar :lol:

Aber wie schon gesagt, vor Ort natürlich noch grandioser ^^ :D :) :P :thumbsup:

18

Donnerstag, 23. März 2017, 07:18

Das, was Du hier als schrill bezeichnest, nenne und empfinde ich als ROCKIG, als GROOVY und als verdammt COOL...........und gibt dem Lied hier erst die richtige Würze
Na-ja........ :rolleyes:
Wir wollen nicht übertreiben, Live klingt Agnetha manchmal so wie Filippa es passend beschrieben hat....aber es gibt ja genügend Knöpfe die das auf Platte verhindern konnten :lol: !
Beide Lieder sind nicht der grosse Brüller für mich ....Cassandra als B Seite durch-aus OK ...Sombrero Gottseidank nicht auf einer Platte erschienen , Danke Benny :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: !

19

Donnerstag, 23. März 2017, 07:56

...Sombrero Gottseidank nicht auf einer Platte erschienen , Danke Benny

Falls es Dir entgangen ist, lieber BABA,. .. hat Dein genialer Benny das nervige PUT ON YOUR WHITE SOMBRERO sehr wohl auf einer Scheibe veröffentlicht.....unter anderem auf dem SUPER TROUPER DELUXE.....

Dafür sitzt er auf den genialen JUST LIKE THAT und JUST A NOTION und bewacht sie wie ein Wärter seine Gefangenen, damit sie ja nicht das Licht der Welt erblicken..... ;(

Ja.......DANKE, BENNY......... :thumbdown: ?( ?( :thumbdown:

Live klingt Agnetha manchmal so wie Filippa es passend beschrieben hat....aber es gibt ja genügend Knöpfe die das auf Platte verhindern konnten

Also, wenn ich nicht wüsste, wer das geschrieben hat, würde ich einen solchen Satz als absolut respektlos und unterirdisch betrachten....... :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:

Aber ich weiss ja, was ich davon zu halten habe, da DU ihn geschrieben hast, BABA....... ;)

Denn dass Du von der Live-Stimme von Agnetha nicht den Schimmer einer Ahnung hast, wissen wir ja inzwischen..... :P ........daher drück ich da ein Auge zu..... :lol:

Ohne die LIVESTIMME von Agnetha hätten sich ABBA doch in Großbritanninen niemals sehen lassen können und den armen Benny und Björn wären die Tränen gekommen, weil sie so niemals die von ihnen so angebetenen britischen Charts erstürmt hätten.......

Tja, und was wäre nur aus den Live-Konzerten geworden ohne Agnethas ONE OF THE DAYS oder SOS oder ihren Mega-Rockeinlagen bei He IS YOUR BROTHER oder HOLE IN YOUR SOUL........Man hätte ABBA doch sofort wieder von Australien nach Hause ins kalte Schweden gejagt..........Und Dein Benny wäre schon in den 70er Jahren bei seinen Volksmusik-Liedern gelandet........

So siehts aus, BABA........Danke Agnetha...... ;) ;) :thumbsup: :thumbsup:
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

20

Donnerstag, 23. März 2017, 08:11

Tja, und was wäre nur aus den Live-Konzerten geworden ohne Agnethas ONE OF THE DAYS oder SOS oder ihren Mega-Rockeinlagen bei He IS YOUR BROTHER oder HOLE IN YOUR SOUL........Man hätte ABBA doch sofort wieder von Australien nach Hause ins kalte Schweden gejagt..........Und Dein Benny wäre schon in den 70er Jahren bei seinen Volksmusik-Liedern gelandet........
:thumbup: Und nicht zu vergessen "I've been waiting for you" :thumbsup:

So schööööön! :)
Ich finde Agnetha singt Live super!
Und das es einen Unterschied zwischen Studioaufnahmen und Live gesungen hörbar ist, ist ja klar!
Genießt ihre Stimme, sie klingt so schön... Ich hör gerade ihre ersten Lieder vor ABBA an und bin fasziniert von dieser wunderschönen, Facettenreichen Stimme, die sie immer wieder anders klingen lassen kann.
Und schrill ?( hab ich sie noch nie gehört!

Ähnliche Themen