Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 9. Januar 2017, 15:38

Sissel Kyrkjebø

Nun hab ich mich endlich dazu entschließen können, mir Sissel Kyrkjebø näher anzuhören, und das machte ich mit der CD "Nordisk Vinternatt". Diese enthält auch eine DVD, auf der Kalle Moraeus singt und spielt – bei O Sole Mio. Das hab ich ja schon an anderer Stelle gepostet – daher hier nun nochmals Sissel mit Kalle und dazu Paddy Moloney mit Shenandoah aus eben dieser DVD.
https://www.youtube.com/watch?v=W1EG_4IBzbA

Ich muss sagen diese Stimme ist hervorragend. Und die CD schlägt etwa in dieselbe Kerbe wie Helen Sjöholms Visor oder Malena Ernmans Sverige. Es sind großteils Volkslieder, nicht nur aus dem Norden sondern auch aus Spanien… Natürlich darf auch Koppangen dabei nicht fehlen, und der Vergleich drängt sich damit natürlich auf...

Technisch ist Sissel wirklich über jeden Zweifel erhaben, und ich finde ihre Stimme auch ausgewogener als etwa Malena. Und ich muss wohl zugeben, sie ist technisch auch Helen überlegen… :whistling: Aber Sissel singt ja auch Opern...

Insgesamt gefällt sie mir sehr, sie ist unwahrscheinlich sympathisch und natürlich auch hübsch. So ist es kein Wunder, dass es auch bei ihr Kommentare auf Youtube gibt wie „beste Sängerin der Welt…“

Allerdings liegt ihr Hauptgebiet eindeutig bei der Klassik, damit ist sie für mich keine echte Allround-Sängerin wie es etwa Helen ist. Und dann ihr Vortrag auf der Bühne: Sehr nett und einnehmend, sie ist auch ein echter Hingucker, aber als „seriöse“ Sängerin ist sie auch sehr bemüht, nie die Contenance zu verlieren. Insofern vermisse ich etwas das Feuer und die Dramatik wie man sie bei Helen erlebt… Und eben diese ganz bestimmten Vibes die mich bei Helen so berühren. Aber das könnten andere auch wieder anders wahrnehmen.

Zum Anhören ist sie jedenfalls ganz wunderbar… :thumbup:

Paddy Moloney auf der Uillean Pipe, Gründungsmitglied der Chieftains, nahm ich erstmals bei Mike Oldfields Five Miles Out wahr. Er ist eine echte musikalische Größe, spielte auch schon mit Mick Jagger, Paul McCartney, Pink Floyd, Sting, Stevie Wonder…

Ein direkter Vergleich: Sissel mit Don't Cry For Me Argentina (ohne bewegte Bilder)
https://www.youtube.com/watch?v=giB7Ye-ar5M

Und hier Helen (Handy-Video):
https://www.youtube.com/watch?v=3MO5s36sdDw

Dieses Lied könnte man sich fast von allen bekannten Sängerinnen anhören, Elaine Paige, Madonna, Sarah Brightman, ja sogar Helene Fischer…
Robert

2

Montag, 9. Januar 2017, 16:37

Ganz fernab von jedem Flachs und Spaß.....

Sissel Kyrkjebø ist für mich REIN VON DEN FÄHIGKEITEN IHRER STIMME die Nummer 2 aller skandinavischen Sängerinnen hinter Agnetha,.........als Einzelstimme rein von ihren Fähigkeiten noch vor Frida und ganz deutlich vor Helen..........

Sie verkörpert allerdings nicht das Pop-Genre, weswegen sie für mich als künstlerische Bezugsperson nicht ganz die Wichtigkeit hat, wie einige andere Sängerinnen.....

Allerdings ist ihre emotionale Bedeutung für mich eine besondere, war sie es doch, die vor nun über 20 Jahren in LILLEHAMMER die olympische Hymne gesungen hat, wo ich das Glück hatte, vor Ort dabei sein zu können...........Die Tage von Lillehammer sind vielleicht das Schönste und Unvergesslichste, was ich jemals in meinem Leben in der Welt des Sports erlebt habe........Ich trage noch Tausende von Erinnerungen an diese 2 Wochen in mir.........und die Minuten, als Sissel in einer unbeschreiblichen Atmosphäre diese Hymne gesungen hat, gehören sicherlich zu den unvergeslichsten Minuten, die ich erlebt habe..........

Abgesehen von privaten Dingen kommen diese Momente gleich hinter dem Erlebnis des ABBA-Konzerts 1979 und Agnethas Comeback-Auftritt 2013

Sissel mag vielleicht nicht die Variationsmöglichkeiten haben in ihrer Stimme wie einige andere,etwas vielseitigeren Sängerinnen........

......aber wie gesagt.........rein von den Fähigkeiten ihrer Stimme.......von ihrer Brillanz und Klarheit.......von ihrer Technik.......ist die für mich die Nr. 2 aller skandinavischen Sängerinnen hinter Agnetha....

Ich habs zwar schon mal verlinkt irgendwo hier im Forum vor einigen Wochen........aber hier ist es nochmal.....

Sissel Kyrkjebø bei den unvergesslichen Minuten, als sie die olympische Hymne der Spiele von Lillehammer 1994 gesungen hat...... »

https://www.youtube.com/watch?v=MZVcgYOfjeA

Das von Dir verlinkte SHENANDOAH ist einfach wunderschön gesungen......
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (9. Januar 2017, 17:16)


3

Montag, 9. Januar 2017, 22:11

All good Things

Auf dem Album All good things hat Sissel bewiesen, dass Sie nicht nur Klassik, sondern auch verdammt gut Pop kann. Ich kann euch nur empfehlen, da mal reinzuhören. Es lohnt sich.
https://www.youtube.com/watch?v=pdgZP9Sc…t=RDooQ54HZQAXA

4

Montag, 9. Januar 2017, 22:14

Hier mal eine Möglichkeit, Klassik und Pop zu vereinen: https://www.youtube.com/watch?v=WahcTznCRm4

5

Dienstag, 10. Januar 2017, 02:49

Hi Wolfbear.......

ohne jeden Zweifel kann Sissel auch Pop, da geb ich Dir absolut recht....

und das Album ALL GOOD THINGS ist ein wirklich starkes Album.....

Mit der Aussage, dass sie für mich weniger das Pop-Genre verkörpert meinte ich, dass es eben nicht in erster Linie das Genre ist, dass sie vertritt..........aber sie kann es zweifellos...

Wunderschön, wie sie zum Beispiel die Vereinshymne "meines" FC LIVERPOOL singt...... ;) ....YOU'LL NEVER WALK ALONE.........Schon ein Genuss..........Ich habs im letzten April so richtig schön laut aufgedreht, als Liverpool diesen denkwürdigen 4 - 3 Sieg gegen Dortmund gelandet hatte..... :thumbsup:

https://www.youtube.com/watch?v=g2s8kagz43E

Übrigens........auch Agnetha hat das Lied gesungen........es gehört zu jenen MY COLOURING BOOK-Liedern, die schliesslich NICHT auf das Album gekommen sind, aber komplett aufgenommen wurden.........Ich liebe es...

Oder SOMEWHERE aus der WEST SIDE STORY.......großartig........Ich hab das Lied schon als ganz kleines Kind gekannt, als es meine Eltern auf dem Plattenspieler von PETER & GORDON gehört haben.......Sissel singt es sehr schön...

https://www.youtube.com/watch?v=x899P8en-qs

Oder etwa der alte ELVIS-Hit CRYING IN THE CHAPEL........Elvis war zwar nicht der Originalsänger, aber keiner sang das Lied so stark wie er........und Sissel kommt ihm da sehr nahe..

https://www.youtube.com/watch?v=ID8mVtqEHdY

WEIGHTLESS..........Ein Song, wo Sissel zeigt, dass ihre klassische Stimme auch wunderbar zu Popmusik-Elementen passt....

https://www.youtube.com/watch?v=pdgZP9Sca2c

Wie gesagt, in punkto technischem stimmlichem Vermögen, in punkto was sie mit ihrer Stimme machen kann in ihren Höhen, Klarheit und Brillanz, für mich die Nr. 2 in der Rangliste der besten skandinavischen Sängerinnen aller Zeiten hinter Agnetha
-
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (10. Januar 2017, 04:07)


6

Dienstag, 10. Januar 2017, 11:04

Danke für eure Tipps! Sissel ist wirklich eine wunderbare Sängerin. Und da hab ich was entdeckt… Wenn die Orsa Spelmän aufgeigen beginnt sie sogar zu tanzen… :)
https://www.youtube.com/watch?v=bGuFjwqhaG4

In letzter Zeit ist es etwas ruhiger geworden um Sissel, aber ihre Auftritte sind immer noch toll. Hier bei Lotta på Liseberg 2016 mit You and I. Nein nicht aus Chess, es ist ein Stück von Stevie Wonder!
https://www.youtube.com/watch?v=9SjoEMhuI9Y

Einer meiner absoluten Lieblingssongs von BAO – hier als Duett von Bryn Terfel und Sissel. Give me my song (im Original Saknadens Rum – Kärlekens Tid). :thumbup:
https://www.youtube.com/watch?v=qAPVzaUpExY

Ungewohnt wenn ein Mann den ersten Teil singt… Trotzdem sehr schön! Das Stück ist allerdings auf der CD Homeward Bound von Bryn Terfel, nicht auf einem Sissel-Album. Aber der gute Bryn hatte ja auch schon mal einen Auftritt mit der guten Helen… :)

Und von Koppången hab ich doch noch ein Video gefunden, sogar mit den Orsa Spelmän, 2009.
https://www.youtube.com/watch?v=zB1dTp04sTc

Da sollte aber doch auch die Nr. 1 der skandinavischen Sängerinnen mal Koppången singen... :D Wäre bestimmt sehr schön...
Robert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Highway Star« (10. Januar 2017, 11:24)


7

Dienstag, 10. Januar 2017, 11:38

Sissel singt wirklich wunderbar.....eine sehr schöne glasklare Stimme.....und sie belegt ihre Songs mit einem wunderbaren Gefühl.
Es gibt nur wenige die es schaffen so auf den Punkt ins Herz zu treffen.

Man muss nicht alles mögen, je nach Musikrichtung, aber ich bin begeistert von ihr....
Ob sie nun die Nr. 1 ist?
Oder eine andere skandinavische Sängerin, dies mag ich nicht beurteilen....das obliegt jedem selbst....

Generell solche Stimmen als Nr. 1 oder Nr. 2 zu bezeichnen.....finde ich schon sehr gewagt....ich denke darüber braucht man auch nicht " wirklich " zu diskutieren.
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

8

Dienstag, 10. Januar 2017, 11:54

Naja das mit der Nr. 1 ist nicht meine Erfindung… :D

Eins muss ich noch zeigen…
https://www.youtube.com/watch?v=8jb_Na6V-l4

So schön… :thumbup:
Robert

9

Dienstag, 10. Januar 2017, 11:59

Naja das mit der Nr. 1 ist nicht meine Erfindung…

Nein, aber meine...... :lol:

Da sollte aber doch auch die Nr. 1 der skandinavischen Sängerinnen mal Koppången singen... Wäre bestimmt sehr schön...

Nachdem Sissel das schon gesungen hat......und Helen das schon gesungen hat.........singt vielleicht irgendwann einmal auch die Nr. 1 der skandinavischen Sängerinnen nochmal dieses Lied....... :D :thumbsup: .........

.....vielleicht singt sie aber irgendwann auch noch einmal WHERE THE WHALES HAVE CESED TO SING.......quasi als späte Fortsetzung zu ihrem THE DAY BEFORE YOU CAME.....

Die Fortsetzung von THE WINNER TAKES ITS ALL hat sie ja schon gesungen mit I WAS A FLOWER........... ;) :rolleyes:

Aber kommen wir wieder auf Sissel zurück.........sonst gibt's wieder Beschwerden und es schreibt wieder jemand, ich würde nur über eine einzige Sängerin schreiben ........ :lol:

Hier ein weiterer solcher Klassiker........AULD LANG SYNE............In meinen England-und Schottland-Jahren wurde das immer nachts um 12 Uhr in der Silvesternacht gesungen und man hielt sich an den Händen.......so ganz feierlich.........das ist da große Tradition.........Zwar nicht von Sissel, aber sie singt das auch sehr schön........Das zweite Neujahrlied neben HAPPY NEW YEAR sozusagen...... ;)
https://www.youtube.com/watch?v=UOwNBP_B1xo
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

10

Dienstag, 10. Januar 2017, 12:14

Nicht zu vergessen Bettan Andreassen und Malena Ernman… Koppången ist Pflicht! :D

Aber wer war die erste? :D

Erfunden hat sie‘s nicht, das war Pererik Moreaus, der Text stammt von Py Bäckman. Jene die auch den Text zu Gabriellas Sång schrieb…

Auld Lang Syne ist natürlich auch sehr schön. Ich glaube mit Sissel könnte man ganze Seiten füllen…
Robert

11

Dienstag, 10. Januar 2017, 12:29

Aber wer war die erste?

Soweit ich es jetzt weiss, war ANNE-SOFIE VON OTTER die Erste, die Koppången gesungen hat......nachdem es zunächst als Instrumental veröffentlicht worden war....
.
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

12

Dienstag, 10. Januar 2017, 13:00

Ja du hast recht, Anne Sofie war vorher dran... Schon 1999, Helen erst 2002. Sowas aber auch! :D

Am Anfang war es tatsächlich instrumental, von Orsa Spelmän.
Robert

14

Dienstag, 25. Juli 2017, 09:05

Es gibt wieder ein paar wunderschöne neue Auftritte von Sissel bei Allsång på grensen, vom 29.6.2017. Die möchte ich euch nicht vorenthalten… Se ilden lyse
https://www.youtube.com/watch?v=bEgjeXsU9y4

When a Man Loves a Woman
https://www.youtube.com/watch?v=WXWjMlWdxl0

Summertime
https://www.youtube.com/watch?v=oc731PV7kwk

Was für eine wunderbare Sängerin! :thumbup:
Robert

15

Dienstag, 25. Juli 2017, 09:53

Dankeschön....
sehr schöne Aufnahmen und wirklich super gesungen.....das sie es kann ist ja sowieso zweifelsfrei.
Aber alles obliegt ja schlußendlich dem eigenen persönlichen Geschmack....wie man etwas empfindet und wie man es es selbst für sich bewertet haben will.

Ich mag generell ja nicht solche " eigenen " Wahrnehmungen was denn nun bei den skandinavischen Sängerinnen eine Nr. 1 ist....dann ist und bleibt es bei mir auf jeden Fall FRIDA....an diese Stimme kommt für MICH keine der anderen Damen heran.

Nur mal so....es obliegt ja immer der eigenen Gefälligkeit, und das ist ein rein persönliches Ding wie man denn etwas hört und bewerten mag.
Ich denke viele dieser genannten Sängerinnen geben sich nichts.....die Qualität und ihre Ausstrahlungen stehen für sich.
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

16

Dienstag, 25. Juli 2017, 12:30

Was für eine wunderbare Sängerin!

Danke Highway für die Links........

Sehr schön anzuhören.........Wenn ich Sissel höre, gehen meine Gedanken immer an einen unvergesslichen Tag im Februar 1994 zurück...........Das ist wie ein Automatismus

Dinge, die fürs Leben bleiben..........

Ist nun auch schon wieder 23 Jahre her........Wahnsinn wie die Zeit vergeht.....

Stimmlich geht im hohen Norden da nur noch hellblond drüber........ :thumbsup:
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (25. Juli 2017, 12:39)


17

Dienstag, 25. Juli 2017, 16:26

Stimmlich geht es im hohen Norden als erstes, dunkel drüber..................danach wirds langsam heller.... :D
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

18

Dienstag, 25. Juli 2017, 16:30

Sissel ist einfach eine die sich jeder Klassifikation entzieht… und das spricht sicherlich für sie.

Es muss nicht immer hellblond sein… :D
Robert

19

Dienstag, 25. Juli 2017, 16:38

:thumbup: so könnte man es auch ausdrücken....
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

20

Dienstag, 25. Juli 2017, 20:04

Sissel ist einfach eine die sich jeder Klassifikation entzieht… und das spricht sicherlich für sie.

Jetzt gehen die Pferde aber doch deutlich mit Dir durch, Highway....... :D..........bei aller Bewunderung für die großartige Sissel

Um Dich einer Klassifikation zu entziehen musst Du schon das US-amerikanische Basketball-Team sein.......oder vor 565 Jahren als Leonardo in Anchiano geboren worden sein........oder als wie ein zu einem Mensch gewordener Fisch namens Michael Phelps im kühlen Nass unterwegs sein.........oder du musst wie der gute alte Albert die Realivitätstheorie begründet haben............oder du musst gleichzeitig hübsch, hochintelligent und unschlagbar sein wie die die süsse Ding Ning aus China.............oder du must eben ein weibliches hellblondes Genie voll innerer und äußerlicher Schönheit sein, das am 5. April 1950 in Jönköping das Licht der Welt erblickt hat........... ;)

DANN entziehst Du Dich einer Klassifikation........ :thumbsup:

SO wird dann ein Schuh draus........ :P 8) :thumbsup:

Aber um wieder auf Sissel zurückzukommen.......

Oben hab ich ja schon mal diese unvergesslichen 3 Minuten verlinkt, als Sissel im Olympiastadion von Lillehammer die olympische Hymne bei der Eröffnungsfeier gesungen hat

Hier nun auch die spezielle Hymne der Spiele von Lillehammer.........

Dieser Auftritt fand ebenfalls während der Zeit der olympischen Spiele statt und das Lied belegte 3 Wochen lang Platz 1 der norwegischen Charts......

SE ILDEN LYSE
https://www.youtube.com/watch?v=54_rrfNEbIE
.
Der oben schon mal verlinkte Auftritt bei der Eröffnungsfeier aber ist und bleibt das ergreifendste, was ich jemals AUSSERHALB HELLBLOND gehört habe..... :rolleyes: ................Damals hatten alle feuchte Augen.......Unvergesslich

https://www.youtube.com/watch?v=MZVcgYOfjeA
.
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (25. Juli 2017, 20:31)