Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Dienstag, 6. Juni 2017, 12:17

Ich finde es ja auch wunderbar das Benny mit BAO noch so gerne musiziert und sogar Konzerte gibt....es ist eine andere Musik, und die spricht mich persönlich mit wenigen Ausnahmen leider nicht so an.

Ich bin dann eher der Popmusik Liebhaber....wenn sie gut gemacht ist.

Alles was B & B oder wer auch immer neues wagt, ohne das es mit der Gruppe ABBA zutun hat ....ist halt schon etwas schwierig. Der Betonpfeiler ist nunmal die Gruppe ABBA.
Alles andere wird dann dementsprechend schwer....schwer wenn man sich auch ausschließlich auf die skandinavischen Länder beschränkt. Das ist eigentlich auch sehr Schade....

Was wäre wohl wenn BAO z.B. in der deutschen TV Show mit enormen Quoten " Willkommen bei Carmen Nebel " auftreten würde?? Würde BAO dann auch hier erfolgreich??

Aber mir geht es auch mehr darum....man könnte sich aber auch den Fans außerhalb der skandinavischen Länder mal zeigen...
Was würden wir alle tun, gäbe es das Internet nicht??? Ganz viel bliebe im dunkeln, leider.....oder käme sehr verspätet

Das BAO in Schweden so erfolgreich ist das freut mich ungemein....es wäre auch sehr schön wenn man mal BAO in anderen Ländern sehen und hören könnte.

Aber da ist wohl der Aufwand und der ( begrenzte ) Erfolg Schuld daran. Das ist eigentlich sehr Schade.
Man geht halt für alle den wohl einfachsten Weg.....zumal man ja auch nicht international durchstarten möchte.

Ein BAO Album a la " Story of my Heart " würde ich sehr begrüßen.

82

Dienstag, 6. Juni 2017, 19:33

Welche anderen ABBA-Projekte würdest du dir wünschen? Herausgabe von Just Like That? Ja ok, das wäre toll, aber das allein kann es ja auch nicht sein.

Sinnvoller wäre für mich zum Beispiel ein weiteres BAO-Album... Davon könnte ich nicht genug haben...

DAs kann ich Dir gerne beantworten, Highway Star......

Also keinesfalls ein BAO-Album........das hat für mich musikalisch nichts mit ABBA zu tun......und interessiert mich persönlich nicht so wirklich

Aber ich meine damit jetzt auch nicht JUST LIKE THAT, denn das ist ja eine in der Vergangenheit liegende Aktivität, die nur von Bennys Sturheit......sorry......blockiert wird.....

Noch....... :!: :!: :!:

Nein......ich meine damit vielmehr etwas Neues und wesentlich Sinnvolleres als alle MAMMA-MIA-Aktivitäten oder irgendwelche Neuen Technologien......

Zum Beispiel...

Stell Dir doch mal vor.....Agnetha und Benny setzen sich mal gemeinsam hin und komponieren ein Lied........Diesmal auch ganz offiziell zusammen...........Die beiden Musikgenies von ABBA ...(Sorry, den Sidekick musste ich mir jetzt gönnen.. :D ..)...............Was würde da phantastisches bei herauskommen...........Björn schreibt dazu einen spannenden Text.........und Frida singt gemeinsam mit Agnetha dieses Lied ganz ohne Stress und Zeitdruck in einem Stockholmer Studio ein..........

Keine Reunion.......Keine Auftritte......Keine große Promo.........Einfach nur aufnehmen und veröffentlichen.........Als Botschaft an die Millionen von Fans.......1 oder 2 Lieder.......

Das wäre für alle machbar.......würde alle glücklich machen........und was wäre das für eine grandiose Botschaft.......

Seht her, hier sind wir !!!!

Oder.......

Alle Vier lassen eine ABBA-Dokumentation erstellen im Stile von Agnethas "AGNETHA, ABBA AND AFTER"........Also eine Dokumentation, die die wilden Heydays der ABBA-Zeit verbindet mit der heutigen Zeit.........Die einen Bogen spannt von den Anfängen vor ABBA bis in das hier und jetzt........von allen vier.....

Auch dafür wären keine Auftritte in der Öffentlichkeit nötig................keine Reunion.......keine Promo.......einfach diese Doku.....
.
Alle, die ABBA mögen, würden es lieben......

Oder....

Alle vier setzen sich in ein schwedisches Fernsehstudio.........oder noch besser, irgendwo bei einem zu Hause........oder vielleicht auch in der Natur...... und geben ein langes, 1- bis 2 Stündiges Interview......mit einem erfahrenen und seriösen Moderator, ähnlich wie Agnetha 2004 mit LASSE BENGTSSON.........Und sie reden über damals.....und reden über heute........und reden über die Zeit dazwischen......und reden über Gott und die Welt.........vereint nebeneinander sitzend..........Was wäre das für eine großartige Sache.....

Auch hier keine Promo.......keine Reunion,,.......einfach nur machen.........

Ich könnte diese Liste jetzt weiterführen........ich hab da noch viele Ideen..........

Von Agnetha weiss ich, dass sie zu etwas gemeinsamem bereit wäre...........aber es sind wohl andere Dinge bzw. andere Personen, warum das so schwierig zu sein scheint......

Einfach machen.......JUST DO IT.........

Ich bin der absolut felsenfesten Überzeugung, dass das die überwältigende Mehrheit der Fans deutlich besser finden würde als jedes MAMMA-MIA-Restaurant, als jeden weiteren MAMMA-MIA-Film und auch als jede neue Technologie.....

Dafür würde es sich lohnen, Zeit zu investieren..........

Wonach sich viele sehnen, ist ein ganz kleines bisschen ABBA.......und definitiv keine griechischen Tavernen auf griechischen Inseln in absurden Liebesbeziehungen
För det är du, bara du...JAG VAR SÄ KÄR......What a joy, what a life, what a chance....THANK YOU FOR THE MUSIC.....I'm still alive
No one to hear my prayer..GIMME! GIMME! GIMME!..Sometimes I wish that I could freeze the picture..SLIPPING THROUGH MY FINGERS
Caught in a landslide of emotions...KISSES OF FIRE...Love, don't let me go, Love, please let me show...THE ONE WHO LOVES YOU NOW

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (6. Juni 2017, 19:39)


83

Dienstag, 6. Juni 2017, 19:50

Also keinesfalls ein BAO-Album........das hat für mich musikalisch nichts mit ABBA zu tun.
Es kommt nur sehr selten vor, aber ind diesem Fall hat Scotty recht. Ein weiteres BAO Album, über das sich mich vermutlich freuen würde, hat aber nichts mit ABBA zu tun.

Stell Dir doch mal vor.....Agnetha und Benny setzen sich mal gemeinsam hin und komponieren ein Lied...
Das ist wohl mehr als unwahrscheinlich, denn Agnetha hält ja bereits seit vielen Jahren nicht mehr viel vom komponieren. ^^

84

Dienstag, 6. Juni 2017, 20:07

Webmark.......Du hast Dich doch vor kurzem dagegen gewehrt, dass man Dir nachsagt, dass Du nur hier bist um zu provozieren.......

Ist Dir nicht klar, wie unglaubwürdig das ist, wenn Du hier solche Kommentare......wohlgemerkt OHNE Smilie........postest ??

Es kommt nur sehr selten vor, aber ind diesem Fall hat Scotty recht

Mehr ist dazu eigentlich nicht zu sagen......

Was Dein 2. Satz betrifft.........Woher weisst Du das ??.........Dass Agnetha zuletzt keine Eigenkompositionen mehr veröffentlich hat, heisst noch lange nicht, dass sie keine geschrieben hat........Agnetha hat auch in den letzten Jahren immer wieder Lieder komponiert........just for fun.......einfach für sich.....Eines davon hat sie dann auf ihr letztes Album genommen

Immerhin hat sie mit dem musikalisch absolut komplexen I KEEP THEM ON THE FLOOR BESIDE MY BED einen Popsong veröffentlicht, wie ihn Benny seit Jahrzehnten nicht mehr veröffentlicht hat......

KAnn Benny überhaupt noch Popsongs ????.......Oder ist er inzwischen so auf der Volksmusikschiene und eher klassisch und fast sakral anmutenden Liedern eingefahren, dass er das Gespür dafür vielleicht gar nicht mehr hat ????

Es ist also wohl eher umgekehrt.........Es liegt wohl eher an Benny....

Trotzdem glaube ich, dass Benny mit Agnethas Hilfe auch heutzutage noch einen modernen Popsong schreiben könnte.........gemeinsam......... ;)

Es war ja nicht Agnetha......Nein......Es war Benny, der vor 2 Jahren eine Zusammenarbeit mit Agnetha angeregt hat und sich sozusagen um ein gemeinsames Werk mit Agnetha bemüht hat......

Benny weiss das also sicherlich richtig einzuschätzen, was ein zukünftiges Popwerk betrifft, an dem er sich beteiligen könnte........ :)
För det är du, bara du...JAG VAR SÄ KÄR......What a joy, what a life, what a chance....THANK YOU FOR THE MUSIC.....I'm still alive
No one to hear my prayer..GIMME! GIMME! GIMME!..Sometimes I wish that I could freeze the picture..SLIPPING THROUGH MY FINGERS
Caught in a landslide of emotions...KISSES OF FIRE...Love, don't let me go, Love, please let me show...THE ONE WHO LOVES YOU NOW

85

Dienstag, 6. Juni 2017, 20:20

ist Dir nicht klar, wie unglaubwürdig das ist, wenn Du hier solche Kommentare......wohlgemerkt OHNE Smilie........postest ??
Scotty, ich weiß nicht was du jetzt wieder für ein Problem hast. ?(

Dass Agnetha zuletzt keine Eigenkompositionen mehr veröffentlich hat, heisst noch lange nicht, dass sie keine geschrieben hat........
Damit hast du theoretisch recht, ich denke aber, dass jemand der ernsthaft Lieder komponiert, diese auch veröffentlichen will :whistling:

86

Dienstag, 6. Juni 2017, 20:31

Scotty, aber ich weiß nicht was du jetzt wieder für ein Problem hast.

Dann lassen wir das einfach so stehen, Webmark..........Ich denke, es spricht ja auch für sich selbst !!!

Damit hast du theoretisch recht, ich denke aber, dass jemand der ernsthaft Lieder komponiert, diese auch veröffentlichen will

Das ist sicherlich im Normallfall so.....Da hast Du nicht unrecht.....

Aber Agnetha ist eben nicht "jemand"..........Agnetha ist Agnetha........und sie tut es so, wie es ihr gefällt.....

Seit Japan 80 hat sie nur noch das gemacht, was sie wollte.......und das ist sehr gut so.....

Wer einmal so im Fokus der Weltöffentlichkeit stand..........und Agnetha stand mehr im Fokus als alle anderen ABBAs........und dies noch Jahre danach........und wer gleichzeitig das Leben zu Hause und in der Natur liebt.........für den mag es reizvoller sein, manche Dinge nur noch für sich selbst zu tun und nicht für die Öffentlichkeit....

Aber dann und wann.......wenn es eben an der Zeit ist........erblickt so ein Lied auch mal wieder das Licht der öffentlichen Welt.....wie zuletzt I KEEP THEM ON THE FLOOR........

Wer weiss, was als nächstes kommt........Warten wirs mal ab..... ;)
För det är du, bara du...JAG VAR SÄ KÄR......What a joy, what a life, what a chance....THANK YOU FOR THE MUSIC.....I'm still alive
No one to hear my prayer..GIMME! GIMME! GIMME!..Sometimes I wish that I could freeze the picture..SLIPPING THROUGH MY FINGERS
Caught in a landslide of emotions...KISSES OF FIRE...Love, don't let me go, Love, please let me show...THE ONE WHO LOVES YOU NOW

88

Dienstag, 6. Juni 2017, 21:09

Tja Scotty und auch Webmark, ab wann hat es denn dann für euch mit ABBA zu tun? Müssen dann mindestens zwei MItglieder von den ursprünglichen ABBA dabei sein? Ich vermute mal, nach Scottys Theorie muss mindestens Agnetha dabei sein, dann ist der ABBA-Bezug gegeben… :D

Dass BAO musikalisch nichts mit ABBA zu tun hätte, kann ich so auch nicht sagen, ich finde zumindest die Ähnlichkeit mancher BAO-Lieder mit ABBA größer als die von Agnethas neuesten Liedern mit ABBA… Vor allem eben dann wenn Helen und Tommy singen. Siehe etwa Du är min man, Kära syster, En dag i sänder, Story of a Heart, Crush On You, Var sista dans usw… Gar nicht zu reden etwa von Put on Your White Sombrero oder Hasta Manana a la Helen… :D Man weiss ja wie ABBA in Studio herumgetüftelt haben und Lieder oft völlig verschiedene Gesichter hatten, einmal etwa als Doris Day-Version und dann wieder ganz anders. Genauso wäre das mit den BAO-Liedern, auch die könnte man komplett umdrehen und eben auch genauso wie ABBA klingen lassen wenn man wollte…

Oder ob Benny noch Popsongs schreiben kann… Ja ich denke schon, er tut es ja in gewisser Weise noch, aber eben so dass er selbst den weltweiten Erfolg hintanhält… Und da braucht er auch nicht Agnetha als Hilfe… Nur interessiert es ihn eben nicht mehr so sehr. Was ich auch bedauere – aber dafür macht er ja andere gute Musik. Da ich nicht nur auf Pop begrenzt bin, macht mir das nicht allzu viel aus, genial ist genial… :)

Die von dir angeregten Projekte kann ich natürlich auch unterstützen. Durchaus auch eine Zusammenarbeit von Agnetha und Benny – das wäre wirklich mal etwas. Ich vermute aber eher, Benny meinte damals er würde zusammen mit Björn Lieder schreiben und Agnetha sollte die singen…

Eine Doku oder ein Interview mit allen vieren wäre natürlich auch toll, aber so etwas wäre ja auch eher ein kleines Projekt. Ich würde mir da schon in gewohnter Weise etwas Größeres vorstellen… Das Piano-Album ist ja etwa so ein Werk, das schon eine gewisse Größe hat…

Aber wirklich toll wäre etwa ein Pop/Balladenalbum mit Helen, gerne auch mit einer fünfsätzigen Elegie oder einem Rondo alla Sverige als Anhang… Das könnte ja dann in der Vinyl-Version auf zwei Platten verteilt werden… :D
Robert

89

Dienstag, 6. Juni 2017, 21:17

.....auch Webmark, ab wann hat es denn dann für euch mit ABBA zu tun? Müssen dann mindestens zwei MItglieder von den ursprünglichen ABBA dabei sein? I
ABBA bestand aus vier Mitgliedern, daher müssten von meiner Seite aus, auch alle vier an einem Projekt beteiligt sein.

90

Dienstag, 6. Juni 2017, 22:28

Tja Scotty und auch Webmark, ab wann hat es denn dann für euch mit ABBA zu tun? Müssen dann mindestens zwei MItglieder von den ursprünglichen ABBA dabei sein? Ich vermute mal, nach Scottys Theorie muss mindestens Agnetha dabei sein, dann ist der ABBA-Bezug gegeben

Ganz und gar nicht, Highway.........

wenn Agnetha etwas macht, ist das AGNETHA und nicht ABBA........ganz klar......

ein ABBA-Projekt ist es immer nur dann, wenn alle 4 ABBAs daran auch aktiv beteiligt sind.....

ich finde zumindest die Ähnlichkeit mancher BAO-Lieder mit ABBA größer als die von Agnethas neuesten Liedern mit ABBA… Vor allem eben dann wenn Helen und Tommy singen

Das sehe ich nun aber sowas von KOMPLETT anders, Highway.......

Agnethas Lieder vertreten das exakt gleiche Genre, was auch die ABBA-Musik vertreten hat..........Mitreissende Popmusik und Pop-Balladen..........während Bennys Musik mit BAO einem völlig anderen Genre angehört.....

Ein Lied wie THE ONE WHO LOVES YOU NOW hätte auf jedem der ABBA-Studioalben seinen wunderbaren Platz finden können.......Es wurde auch von der Musikkritik als abba-esque beschrieben, obwohl es eine völlig eigenständige Stilistik verfolgt.....

Bennys BAO-Lieder hätten dagegen auf kein einziges ABBA-Album gepasst.................schlicht und ergreifend, weil es eine andere Art von Musik ist.....

Und auch Helen und Tommy sind für mich ganz weit weg von der Stilistik von ABBA, was den Gesang betrifft..........und natürlich auch weit weg von deren Einmaligkeit

Ich bin übrigens auch der Meinung, das DU ÄR MIN MAN ganz weit weg von ABBA ist.........es ist eine völlig adere Musikrichtung.......für mich gehört das eindeutig in die Schlagerrichtung

Und dass da Helen oder Tommy mal ABBA-Lieder gesungen haben, heisst in diesem Zusammenhang gar nichts........Das haben viele gemacht und sind daran gescheitert........Ich kann ja auch nicht sagen, dass Mireille Mathieu zu ABBA gepasst hätte, nur weil sie sich bei THE WINNER zumindest nicht blamiert hat und weil Frida, Benny und Björn für sie den Backvocalchor gemacht haben, was mich bis heute mehr als befremdet.....

Natürlich könnte man die BAO-Lieder bearbeiten..........aber Du würdest da keine wirklich mitreissenden Popsongs draus machen können........Das sind eben 2 ganz unterschiedliche Dinge

Und nein..............Benny schreibt längst keine Pop-Songs mehr.........schon viele, viele Jahre nicht mehr, was ich außerordentlich bedauere........Den letzten brillanten Popsong, den ich von ihm kenne, ist WHERE THE WHALES HAVE CEASED TO SING für JOSEFIN NILSSON.......und das ist fast 25 Jahre her..........

Es ist ja eine Neverending-Story für uns, darüber zu diskutieren, ob Benny das noch kann oder nicht.........Wir wissen es beide nicht........Ich würde es mir wünschen, aber ich bin da mehr als skeptisch.........

Aber gemeinsam mit Agnetha würde das sicher klappen.........beide würden ihre Kreativität mit ihrer musikalischen Genialität befruchten.......

Woher weisst Du aber, dass es Benny nicht mehr interessiert ????.......Ich bin mr da bei weitem nicht sicher.........Er hat es nach ABBA mehrfach versucht, und es hat nicht mehr richtig funktioniert..........Vielleicht war das ja auch eine Erkenntnis für ihn........

Und wenn es ihn nicht interessiert........Warum hat er dann damals dieses Angebot an Agnetha gemacht ????............

Ein Angebot, dass übrigens Null und Nichts mit Björn zu tun hatte.........Dieses Angebot bezog sich ausschliesslich auf eine Zusammenarbeit zwischen Agnetha und ihm.....

Und was die Größe eines Projektes betrifft..........Ich kann nicht sehen, wieso ein Piano-Album ein größeres Projekt sein sollte als eine bahnbrechende Doku, die erstmals auch für alle ABBAs die Zeit von 1982 bis 2017 erfasst.......

Und so ein Piano-Album ist und bleibt eben Benny......und es ist nicht ABBA

Zum Schluss noch.......

Was Deine Begeisterung für Helen Sjöholm betrifft............Ich gönne Sie Dir wirklich von ganzen Herzen und finde so eine loyale Haltung einer Künstlerin gegenüber auch richtig gut..........Aber ein Pop-Album mit ihr brauche ich nun wirklich überhaupt nicht............

Das hat auch nichts mit ABBA zu tun..........

Wenn ich Popballaden hören will, dann habe ich Agnetha.......oder höre mir Polina an.........oder noch einige andere...........

Helen ist eine richtig gute Sängerin für BAO und eine sehr gute Musical-Interpretin..........Aber ich sehe sie nicht als Vertrterin des Popmusik-Genres
För det är du, bara du...JAG VAR SÄ KÄR......What a joy, what a life, what a chance....THANK YOU FOR THE MUSIC.....I'm still alive
No one to hear my prayer..GIMME! GIMME! GIMME!..Sometimes I wish that I could freeze the picture..SLIPPING THROUGH MY FINGERS
Caught in a landslide of emotions...KISSES OF FIRE...Love, don't let me go, Love, please let me show...THE ONE WHO LOVES YOU NOW

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (6. Juni 2017, 22:54)


91

Dienstag, 6. Juni 2017, 23:08

Die Ähnlichkeit von BAO zu ABBA sehe ich einfach in den Kompositionen, es ist eben die Handschrift von Benny. Bei Agnetha ist es ihre eigene Handschrift oder die von Jörgen Elofsson oder früher eben anderen…

Ich kann nicht sicher sagen ob Benny Pop-Songs interessieren, aber da er keine mehr schreibt nehme ich es an. Wobei wie gesagt eine Ähnlichkeit zu dem Genre aus meiner Sicht immer noch da ist. Eigentlich waren ja auch nicht alle ABBA-Lieder Pop-Songs…

Du tust ja so als würde ich Helen nur aus „Loyalität“ verteidigen, aber ich kann dir versichern, sie ist tatsächlich so gut! :D

Und dass du kein Pop-Album von ihr brauchst, kann ich mir denken… Aber hast du schon die neue Single von ihr zusammen mit Malena Ernman gehört, Sankta Klara klocka? Ich würde sagen, das ist durchaus Pop. Zwar nicht von Benny, aber von Fredrik Kempe… :thumbup:
Robert

92

Mittwoch, 7. Juni 2017, 08:51

Eigentlich waren ja auch nicht alle ABBA-Lieder Pop-Songs…

Das ist richtig.........aber das waren nur Ausnahmen wie zum Beispiel I LET THE MUSIC SPEAK, was eine reine Musical-Nummer war.......

Aber 90 bis 95 Prozent der ABBA-Songs.....davon alle wichtigen und erfolgreichen Lieder....... sind reine Popsongs und Popballaden.......

Was SANTA KLARA KLOCKA betrifft...........Ein schönes Lied, das mir durchaus gefällt..........

Für einen Popsong hat es vielleicht einige zuviele folkloristische Aspekte.........aber der Gesang ist sehr schön........

Aber Highway.........Ich hab Dein Statement an anderer Stelle gelesen.........Die vielleicht beiden besten schwedischen Sängerinnen ?????........

Das ist ja so etwa, als wenn ich sagen würde, Sturm Graz und der SC Altach wären die beiden besten österreichischen Fussballteams..........und würde die fast unschlagbaren Bullen aus Salzburg einfach unterschlagen........... ;) ........Du weisst schon, was ich meine....... ;) ;)

Dass Du in diesem Statement dann auch auf Agnetha und Frida bezug genommen hast, zeigt im Prinzip auch das ganze Dilemma für viele schwedischen Sängerinnen auf...........Sie werden immer wieder verglichen...........Ganz zwangsläufig........Mit etwas Unerreichbarem....

An Legenden kommt man eben nicht vorbei....... ;) :P .........
För det är du, bara du...JAG VAR SÄ KÄR......What a joy, what a life, what a chance....THANK YOU FOR THE MUSIC.....I'm still alive
No one to hear my prayer..GIMME! GIMME! GIMME!..Sometimes I wish that I could freeze the picture..SLIPPING THROUGH MY FINGERS
Caught in a landslide of emotions...KISSES OF FIRE...Love, don't let me go, Love, please let me show...THE ONE WHO LOVES YOU NOW

93

Mittwoch, 7. Juni 2017, 09:26

Na also Helen oder Malena mit dem SC Altach zu vergleichen ist schon etwas untertrieben… :rolleyes:

Eher wäre das so wie die Bullen aus Salzburg im Vergleich mit den alten Austria Salzburg… Und in der Tat kommen die „Dosen“ wie die Bullen von manchen eher verächtlich genannt werden, bei vielen nicht so gut an, dafür die Austria, das waren noch Zeiten… :D

Toll dass dir Sankta Klara klocka gefällt! Mal sehen wie weit das in den Charts kommt…
Robert

94

Mittwoch, 7. Juni 2017, 14:22

Ungefragt erzähle ich auch einmal, was ich mir wünsche.

Ein einmalige Reunion. Die so wunderbar bereits letztes Jahr hätte stattfinden können.

Ein Konzert, bei dem alle Abschied nehmen können. Wo die besten Songs nicht nachgespielt werden (was ja rein stimmlich schon schwierig wäre, wie hier mehrfach diskutiert), sondern sich so anhören, wie sich Abba eben 2017 anhören würden. Zurückgenommen, chillig, ruhig im Arrangement. Wo manche, etwas angestaubten Nummern wie z.B. Chiquitita oder Bang-A-Boomerang ganz edel und neu daherkämen, weil die Melodien einfach auch heutzutage noch wunderbar sind. Wo die Band dort weiter macht, wo sie 1982 aufgehört hat, als sie erwachsen wurde, und sich vom mittlerweile eher peinlichen 70er Kitsch befreit hatte (nicht, dass ich ihn damals nicht mochte...).

Und vielleicht könnte der eine oder die andere einen neuen Song einschmuggeln oder notfalls eine überarbeitete Version von "Just like that" präsentieren: Ergibt ein TV-Special, eine CD und eine DVD - und der eurovisionaer wäre selig, egal, ob einzelne Tracks dann auf 1 oder 142 der aktuellen I-Tunes-Charts käme.


Leider gehen alle Marketingstrategien der Band / Plattenfirma in eine völlig andere Richtung. Benny und Björn fokussieren auf Teufelkommraus auf das Abba-Image der 70er. Als die vier Schweden jung, fröhlich, unbeschwert waren. Was heute gerne verkauft wird, sind nicht die berührenden Fotos vom Zusammentreffen vor eins / zwei Jahren; es ist immer wieder dieses alterslose Image, demnächst auf die Spitze getrieben als Hologramversion. Schade, denn mit dem Etikett "Kult" versehen, verkommt das Ganze zusehends zum durchkalkulierten Produkt (siehe auch: Mamma-Mia-Restaurant) und die vier von uns geschätzten Menschen treten völlig in den Hintergrund.

Denn "Die Band, die nie zurück kam", wie Björn so gerne behauptet, ist ein mittlerweile aufgeblasener Mythos, mit dem sich beim kauffreudigen, jüngeren Publikum (noch) trefflich Geld verdienen lässt. Eingefleischte Fans dagegen lassen "Gold"-Neuauflagen kalt, weil wir unsere eigenen Erinnerungen an die Band haben.

Und die bleiben ja - auch wenn Wünsche nicht wahr werden.

95

Mittwoch, 7. Juni 2017, 16:16

Danke eurovisonaer! Das ist eine sehr schöne Vision – und vieles trifft den Nagel auf den Kopf. :)
Robert

96

Donnerstag, 8. Juni 2017, 08:48

Vielleicht will Benny auch nicht mehr ABBA ....!!!!!
Wenn Benny etwas Macht ist es BAO und nicht ABBA......warum auch immer ;( !

Übrigens habe ich das neue BAO Album in Stockholm gekauft, ich finde es das beste von BAO , aber ehrlich gesagt nicht meine Musikrichtung.

Benny lebt BAO ....ABBA ist noch da als schöne Erinnerung, aber nicht mehr im jetzt und Heute....denke ich mal.

97

Donnerstag, 8. Juni 2017, 10:33

In Anbetracht des doch mittlerweile fortgeschrittenen Alters der Mitglieder kann ich ziemlich gut verstehen, dass die vier sich nicht den Stress einer Wiedervereinigung aussetzen möchten, zumal die Erwartungshaltung von den Fans dann auch extrem hoch wäre, schon fast nicht erfüllbar.

Laßt uns doch einfach freuen über das was da noch kommt, anstatt dem nachzuweinen, was nicht mehr kommt. Wir haben von allen vieren in den letzten zwanzig Jahren noch so viel bekommen, mit dem ich direkt nach Abba nicht mehr gerechnet hätte. Da sag ich mal: Thank you for the music, anstatt, "ich hätte aber gerne noch...."

98

Donnerstag, 8. Juni 2017, 16:18

Laßt uns doch einfach freuen über das was da noch kommt, anstatt dem nachzuweinen, was nicht mehr kommt. Wir haben von allen vieren in den letzten zwanzig Jahren noch so viel bekommen, mit dem ich direkt nach Abba nicht mehr gerechnet hätte. Da sag ich mal: Thank you for the music, anstatt, "ich hätte aber gerne noch...."

Ich denke, da sind wir uns ja auch fast alle einig darüber........

Wenn ich von mir persönlich schreiben darf, dann kann ich sagen, dass ich allen 4 unendlich dankbar bin für die Dinge, die sie taten und damit mein Leben bereicherten.........

Ich kann da Frida, Benny, Björn und in meinem Falle besonders Agnetha nur danken für all die schönen Dinge, die ich durch sie erfahren durfte.....

Ich bin auch der Meinung, dass die ABBA-Mitglieder ihren Fans nichts schulden...........Absolut nichts......

Schulden tut allenfalls Benny seiner ehemaligen Kollegin Agnetha die Veröffentlichung von JUST LIKE THAT, weil das verdammt nochmal ihr moralisches Recht ist, dass hier ihr Wunsch erfüllt wird und nicht von der Sturheit eines andeen ABBA-Mitglieds blockiert wird.....

Aber uns Fans........uns Fans schulden ABBA nichts..........

Aber......und jetzt kommt eben das große Aber........

Speziell 2 der ABBA-Mitglieder, nämlich Benny und Björn, leben auch heute noch von der Wechselwirkung zwischen ihnen und ihren Fans und profitieren davon........und wie schon "Eurovisionär" schrieb, wird von ihnen und dem Plattenlabel auf Teufel komm raus dieses alte "ABBA-Image" bemüht mit ständig neuen Aktionen, die mit ABBA entweder gar nichts mehr zu tun haben wie zum Beispiel MAMMA-MIA-MUSICAl oder MAMMA-MIA-Restaurant, bei denen die Menschen Agnetha, Frida, Benny und Björn inzwischen völlig in den Hintergrund getreten sind und bei denen es um ein Kunstprodukt und um Marketing geht........oder eben dieses neue Hologram-Projekt, wo der Mythos ABBA erneut in gewisser Weise auch eingesetzt und möglicherweise auch "missbraucht" wird......

Auch Benny profitiert mit seiner BAO-Musik ohne Ende von seiner Zeit bei ABBA, da es unstrittig ist, dass sich seine Klientel zu dem überwiegenden Teil aus alten ABBA-Fans rekrutiert, so wie oben zum Beispiel BABA, der gerade davon geschrieben hat, dass diese CD eigentlich nicht seine Musikrichting ist, er sie aber gekauft hat, weil es eben Benny ist.....Auf mich persönlich trifft dies ebenfalls zu......Ich hätte mir niemals auch nur eine einzige BAO-CD gekauft, wenn das nicht Benny wäre, weil es eben auch nicht meine Musik ist......

Gerade Björn aber auch Benny haben ja oft davon geredet.....oft war es auch das Musiclabel selbst......dass man den Fans mit diesem oder jenem eine Freude bereiten wolle......Und so kam es zur x-ten Veröffentlichung von ABBA-Gold oder zur Veröffentlichung von irgendwelchen bunten Schreiben zum Arrival-Jubiläum......

Aber Benny und Björn sind, wie alle ABBAs, hochintelligente Menschen.......Sie wissen, was sich die Fans wirklich wünschen würden.........Das sind teilweise winzig-kleine Wünsche........aber darauf gehen sie nicht ein.........Sie ignorieren es..........Und bei bestimmten Dingen wie zum Beispiel JLT gehen sie sogar in Konfrontation zu ihrem eigenen Gruppemitglied..........Und sie wissen auch, was andere Menschen wie ein Paul McCartney, Ringo, eine Yoko Ono und Olivia Harrison für ihre Fans oder die Fans ihrer verstorbenen Männer tun, ohne damit irgendetwas zu verdienen........

Ich bin glücklich, dass sich alle 4 ABBAs noch bester Gesundheit erfreuen.........und ich habe sie in dieser Hinsicht fast wie meine eigenen Familienmitglieder in mein Herz geschlossen und hoffe, dass das noch ganz, ganz lange so bleiben möge.......

......und wenn sich alle 4 zur Ruhe setzen würden und das Leben genießen würden, dann würde ich ihnen das von ganzem Herzen gönnen..........Aber Björn ist weiterhin ständig für ABBA unterwegs und Benny macht ständig etwas musikalisches, dass er nur deswegen zun kann, weil er einmal ein ABBA war...........und sie investieren ihre Zeit für Projekte wie MM-Restaurant oder MM-Film-Nummer 2..........Für Dinge, mit denen viel Geld verdient wird, die den ABBA-Fans aber nicht am Herzen liegen...........Und so treiben sie den Namen ABBA immer mehr in Richtung Trivialkultur........Der Mythos bleibt, aber seine Koordinaten verschieben sich.......

Ja.....THANK YOU FOR THE MUSIC......das kann ich auch sagen........von ganzem Herzen......

Aber gerade, was Benny, Björn und das Musiclabel betrifft, ist vieles in den letzten Jahren im Namen ABBA in eine falsche Richtung gelaufen.......

60 Sekunden nebeneinander Stehen haben ausgereicht, um im Januar 2016 für Freudentränen bei vielen ABBA-Fans zu sorgen.........Ich selbst konnte es dort erleben und wurde Zeuge der Magie eines einzelnen Momentes........Die Symbolkraft dieser Sekunden war unglaublich........

Um wieviel schöner wäre es noch, einige dieser Dinge, die ich oben bei meinem Vorstellungen beschrieben habe oder die sich zum Beispiel auch Eurovisionär wünscht, zu erleben............Nein, nicht weil sie uns das schulden........Gott bewahre...........Sondern weil es etwas ganz wertvolles wäre......für viele Menschen.....und auch für ABBA selbst.......und weil man dann mit wesentlich weniger Zeitaufwand wie bei den MM-Projekten vielmehr erreicht hätte.....

Ich weiss, dass Agnetha dabei wäre,...und sie hat das auch mehrfach öffentlich angedeutet...........und ich denke, dass Frida sich dem dann nicht verschliessen würde............Die ABBA-Ladies sind offen für diese Dinge.......so wie sie offen dafür waren bei den Anlässen 2016.....

Nein, ich bin definitiv keiner von denen, die sagen "ich hätte gerne noch".........Sondern ich bin viel eher einer von denen, die sagen "Danke für Alles".............

.....aber ich bin auch als ABBA-Fan nicht unkritisch geworden und sage...........Wenn ihr schon musikalisch und in Sachen ABBA weiterhin unterwegs seid.........dann könntet ihr mit EINEM EINZIGEN NEUEN gemeinsamen Liedchen........oder mit einer kleinen gemeinsamen Aktion..........vielmehr erreichen als mit 100 unsäglichen MAMMA-MIA-Filmen oder mit diesem ganzen MM-Kult........denn das sind nicht mehr die Menschen von ABBA
För det är du, bara du...JAG VAR SÄ KÄR......What a joy, what a life, what a chance....THANK YOU FOR THE MUSIC.....I'm still alive
No one to hear my prayer..GIMME! GIMME! GIMME!..Sometimes I wish that I could freeze the picture..SLIPPING THROUGH MY FINGERS
Caught in a landslide of emotions...KISSES OF FIRE...Love, don't let me go, Love, please let me show...THE ONE WHO LOVES YOU NOW

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (9. Juni 2017, 05:26)


99

Freitag, 9. Juni 2017, 11:17

Ich muss Scotty in großen Teilen seines Posts recht geben, es geht überhaupt nicht darum, dass mir / uns irgendjemand etwas schuldet. Wenn ich einen Wunsch formuliere, fordere ich diesen nicht automatisch ein. In vielen Fällen, so auch in diesem, weiß ich schon im Vorfeld, dass er nicht wahr werden wird. Gleichwohl darf ich ihn äußern.

Was mich manchmal wurmt, ist der Widerspruch, der hinter dem Vorgehen einzelner Mitglieder der Band steht und mir zuweilen so vorkommt, als spiele man bewußt mit Erwartungen. Sicher werden die vier bei vielen Gelegenheiten auf das Thema Reunion angesprochen, es gibt aber auch Situationen, in denen Benny und Björn damit kokettierten, dass sich die Band nie getrennt habe, sondern eine Pause mache. Damit halten sie die Flamme immer am Lodern. Auch das halte ich mittlerweile für eine Marketingstrategie, die besonders die langjährige Anhängerschaft kitzelt, die sich ansonsten wenig um "Gold"-Veröffentlichungen schert.

Das (ein anderes Beispiel sind kürzlich von B&B freigegebenen und von Dritten öffentlich aufgeführten "Alternate Versions") - und der von Scotty beschriebene Umstand, dass jeder für sich auch heute trotz des Alters noch sehr aktiv ist - bestärken mich eher in manchen Momenten, wenn ich scheibar unsinnige Wünsche formuliere.

Nur zum Verständnis :)

100

Samstag, 10. Juni 2017, 15:51

Und die betrifft auch überhaupt nicht das Projekt selbst, sondern seine marktschreierisch Ankündigung, die im übrigen sehr vielen ABBA-Fans sehr sauer aufgestoßen ist.....

(...)

..es geht nur um die Art und Weise der Vermarktung, die hier ja zuletzt auch von Daniel eher negativ beurteilt wurde......und von vielen hier.......

(...)

ABBA-Fan zu sein heisst noch lange nicht, dass man alles, was von einem oder mehreren ABBAs kommt oder gesagt wird, auch völlig unkritisch abwinken muss oder bejubeln muss...

Und es heisst auch nicht, dass man sich nicht kritisch dazu äußern darf.......
Ganz Meine Meinung.

Das Produkt am Ende hat hier noch niemand bewertet, da man das sicherlich erst machen kann, wenn man es selbst gesehen und erlebt hat.

Dass man Bedenken äußern kann, wie bestimmte Inhalte am Ende zum Konsumenten transportiert werden, ist denke ich auch vollkommen in Ordnung. Da hat nunmal auch jeder seine eigenen Ansichten und Erfahrungen mit gemacht und daraus entstehen dann logischerweise auch Meinungen, Gedanken und Haltungen, die man ja in einem Forum wie hier auch austauschen sollte.

Mir gefällt in letzter Zeit nur überhaupt nicht mehr, dass in fast jedem Thema die Diskussionen vor allem auf persönlichen Meinungsverschiedenheiten beruhen, die dann leider oft persönlich und damit auch unsachlich werden. Und da verstehe ich den Hintergrund von einigen Leuten hier im Forum auch einfach nicht.

Nun zu Scottys letztem Satz:

Das ist erst Recht meine Meinung. Wenn wir alle unkritische Konsum-Haltungen annehmen und uns egal ist, was kommt, Hauptsache wir haben Spaß, würden wir glaube ich den Menschen nicht gerecht, die diese künstlerische Leistung vor allem aus freiem Denken, Handeln und Kreativität entwickelt haben. Es müsste ja schrecklich sein für ABBA, wenn sie nicht den Anspruch hätten, den Leuten auch etwas zu bieten, mit dem sie sich auseinandersetzen können. Darum wurden die Melodien immer stärker, darum wurden die Texte immer besser, weil man dem Anspruch des Publikums (ich sage hier bewusst nicht Fan) gerecht werden wollte und nicht als banal, geldgierig oder oberflächlich abgestempelt werden wollte.

Außerdem machen die 4 Mitglieder das ja auch genauso wie jeder andere Mensch und vertreten ihre Interessen. Björn ist als Humanist ein echter Freidenker und sorgt sich über den Einfluss von Religion auf Kirchen, Benny unterstützt Parteien, die ihren Fokus auf die Gleichbehandlung von Mann und Frau legen. Frida ist lange im Naturschutz unterwegs gewesen und Agnetha spendet nach meinen Kenntnissen regelmäßig Geld an karitative Organisationen und äußert sich auf Nachfrage zu den Sorgen und Entwicklungen in unserer Welt. Also handelt es sich auch hier um meinungsstarke Persönlichkeiten. Daher kann ich mir sehr gut vorstellen, dass sie sich sogar freuen, wenn sie sich mit anderen echt austauschen können und auch mal kritische Sachen zu hören bekommen, als standardmäßig "Thank You For The Music" unter jedem Brief zu lesen.

Wie gesagt, dabei handelt es sich um meine Vermutungen, die wiederum meine persönliche Meinung sind.

Zum Thema kann ich sagen, dass in dem neuen ABBA Intermezzo ein kleiner Artikel in der Neugkeiten-Rubrik enthalten ist, in dem auch Björn zitiert wird. Er findet das Projekt und die Möglichkeiten, die sich durch die digitale Welt bieten, super spannend, sagt aber auch, dass sich das alles noch in einer sehr frühen Entwicklungsphase befindet und man erst später mit konkreten Infos herhalten könne.

Ähnliche Themen