Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Donnerstag, 27. Oktober 2016, 23:32

Comeback
ist nur die Überschrift!
Man sollte den kompletten Artikel lesen.


Dann versteht man NIX falsch.... :thumbup: :thumbup:
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

42

Freitag, 28. Oktober 2016, 06:33

Abwarten !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :rolleyes:

43

Freitag, 28. Oktober 2016, 10:56

Ich würde auch sagen wir sollten erstmal abwarten.

Natürlich ist das kein Comeback oder eine Wiedervereinigung, die Aussage lautet ja lediglich dass alle vier einem Projekt zugestimmt haben und angeblich auch begeistert sind…

So wie ich das verstehe, soll es eine Inszenierung von ABBA in virtueller Realität sein. Das wäre ja so ähnlich wie es derzeit im ABBA-Museum ohnehin schon gezeigt wird, nämlich da wo man sich auf die Bühne stellen und neben ABBA mitsingen kann.

Die Technik wird dabei natürlich immer besser. Trotzdem kann das nur eine Konserve sein, die vom Rechner aufbereitet wird, um eine perfekte Illusion zu geben. Dabei muss man wahrscheinlich von Daten ausgehen, die bereits vorhanden sind. Auf dieser Grundlage kann dann ein Rechner sozusagen ein Konzert simulieren, mit allem Drum und Dran. Und natürlich nicht nur Konzerte. Und in einem gewissen Rahmen wird dann wohl auch „extrapoliert“, also wenn keine entsprechenden Daten vorhanden sind, wird eine „wahrscheinliche Realität“ berechnet, also in der Form dass man sagt, ja so hätte es sein können oder sein müssen… Und dann wird eben mehr oder weniger dazu fantasiert, auf der Grundlage der Wahrscheinlichkeit. Wie weit das dann natürlich ausgedehnt wird, liegt in der Entscheidung der Projektverantwortlichen.

Es ist ja ok wenn ABBA zu den ersten gehören, die so ein Projekt umsetzen, insofern wären sie wieder mal Wegbereiter. Schon früher gehörten sie ja zu den ersten die Musikvideos produzierten.

Ich frage mich aber schon wohin das führen soll oder führen kann. ABBA ist da ja nicht das einzige Anwendungsbeispiel, genauso gut kann man auf diese Art die Dinosaurier wieder aufleben lassen, und in einem gewissen Rahmen wurde das ja schon gemacht. Oder denken wir an die ganzen Games, Pokemon Go usw…

Ich vermute es wird noch eine Zeit kommen, und zwar früher als wir glauben, in der jeder „seine Agnetha“ im Wohnzimmer erschaffen kann und dann sogar noch mit ihr interagieren… Am Anfang kann das natürlich nicht jeder programmieren, aber irgendwann doch, mehr oder weniger gut (allerdings würden das auch Microsoft und CIA mitprotokollieren). Irgendwann verselbständigt sich die Technik…

Gut oder schlecht, aufhalten werden wir das nicht können. Ich möchte nicht sagen dass ich die Möglichkeiten verurteile. Natürlich wird das toll wenn man so ein Live-Erlebnis, etwa von einem Konzert, hat. Und das in 3D und mit perfektem Sound. Man muss sich aber bewusst sein dass es doch nur eine Hochrechnung, beruhend auf einer Konserve ist, aber die Sinne werden dem Betrachter vorgaukeln dass das nun das „echte Erlebnis“ sei. In Wirklichkeit ist es nur eine Abstraktion. Das sollte allen klar sein, ich befürchte aber dass gerade jene die das Original nicht selbst erlebt haben, nicht mehr unterscheiden können wie viel von der Darstellung „Originaldaten“ sind und was die Programmierer (oder auch der Rechner) als wahrscheinlich oder erwünscht angesehen haben, oder auch als „reizvolle Ergänzung“ oder „großzügiges Weglassen“…

Natürlich, die Art wie das jetzt in den Medien dargestellt wird ist sehr tendenziös. Wenn da von Comeback gesprochen wird (mit „virtuell“ klammheimlich nachgestellt oder überhaupt aus der Überschrift weggelassen), ist das einfach ein Schwindel. Es ist nicht einmal ein virtuelles Comeback, denn dann müsste man schließlich von den ABBA-Mitgliedern von heute ausgehen und nicht von jenen aus dem Jahr 79 oder 77 oder wie es dann beliebt. Ich vermute dass da ohnehin bald ein Kommentar von Björn oder Benny kommen wird, dass es eben nicht als Comeback zu sehen ist, sondern als eine neue Art des Erlebens von ABBA oder wie man es eben definieren will. Da entlarven sich wieder die Medien, Agnetha könnte ein Lied davon singen…

Irgendwie schwingt für mich in der Meldung auch mit, dass damit die Fans endlich zufriedengestellt werden sollen, die doch so lange auf ein Comeback gehofft haben. Aber ob das nicht eigentlich eine Nebelgranate ist, um das Publikum von wirklich neuen Produktionen abzulenken. So nach dem Motto: Da habt ihr jetzt was ihr wolltet, jetzt fragt nicht länger nach einer Wiedervereinigung oder gar Just Like That! :D

Da müssen wir ohnehin abwarten was tatsächlich rauskommen wird. Und wie verantwortungsvoll letztlich mit der Sache umgegangen wird. Es wird sicher eine tolle Sache werden, aber nicht das als was es jetzt ausgegeben wird.
Robert

44

Freitag, 28. Oktober 2016, 11:59

Zu dem Projekt selbst habe ich mich bisher ja nicht geäußert und werde das aus gegebenem Anlass auch momentan nicht tun.....

Wohl aber habe ich mich zu den Umständen geäußert......um seine Präsentation......und um die Art und Weise, wie dies bisher in den Medien "verarbeitet" wurde......,Und hier habe ich ja bereits von "Absurdistan" gesprochen und bleibe auch dabei......

"Die Geister, die ich rief, die werd ich nicht mehr los" heisst das Sprichwort....

Alle, die hier jetzt "Hurra" schreien, ...oder die schreiben, dass ihnen das egal ist.......sollten bedenken, dass das nicht im Sinne aller 4 ABBA-Mitglieder ist, was momentan hier in den Medien veranstaltett wird......Denn das ist und bleibt........absolut ABSURD.

Kurz noch einige allgemeine Kommentare zu Highway Stars letztem Posting

Ich vermute es wird noch eine Zeit kommen, und zwar früher als wir glauben, in der jeder „seine Agnetha“ im Wohnzimmer erschaffen kann und dann sogar noch mit ihr interagieren… Am Anfang kann das natürlich nicht jeder programmieren, aber irgendwann doch, mehr oder weniger gut (allerdings würden das auch Microsoft und CIA mitprotokollieren). Irgendwann verselbständigt sich die Technik…

Das ist so sicher wie "das Amen in der Kirche", dass das kommen wird............Es ist ausschliesslich eine Frag des "Wann" und nicht des "Ob"

Und ist das nicht schrecklich ?????

Denn genausowenig, wie eine Edit Piaf in den 50er Jahren gefragt wurde, ob sie 60 Jahre später von "Hinz" und "Kunz" als Youtube-Filmchen heruntergeladen werden will, und sich nicht dagegen wehren kann...........genausowenig wurde eine Agnetha 1974 gefragt, ob jeder "Hinz" und "Kunz" sie irgendwann 50 Jahre später in sein Wohnzimmer ´holen kann........und auch sie kann sich nicht wehren

Und ja......das wird kommen......die Technologie ist nicht aufzuhalten........Und mit diesem ganzen Fortschritt komen auch seine dunklen Nebenerscheinungen.........Die Geister, die ich rief, die werd ich nicht mehr los.....

Fortschritt ist ein Segen, wenn er nicht "missbraucht wird".........aber er wird auch zum Schreckensszenario mit all seinen Nebenerschinungen...........Dessen sollten sich alle "Hurra-Rufer" auch bewusst sein....

Man muss sich aber bewusst sein dass es doch nur eine Hochrechnung, beruhend auf einer Konserve ist, aber die Sinne werden dem Betrachter vorgaukeln dass das nun das „echte Erlebnis“ sei. In Wirklichkeit ist es nur eine Abstraktion. Das sollte allen klar sein, ich befürchte aber dass gerade jene die das Original nicht selbst erlebt haben, nicht mehr unterscheiden können wie viel von der Darstellung „Originaldaten“ sind und was die Programmierer (oder auch der Rechner) als wahrscheinlich oder erwünscht angesehen haben, oder auch als „reizvolle Ergänzung“ oder „großzügiges Weglassen“…

Ein absolut berechtigter Punkt, den Highway Star hier anspricht....

Und ich pflichte ihm auch zu, dass das viele dann nicht mehr unterscheiden können.......und dass auch Manipulationen nicht mehr registriert werden......

Dass das so ist, sieht man ja schon jetzt an dem hysterischen Geschrei, der momentan durch die Medien geht......und man sieht es auch an denjenigen, die da auch jetzt schön darauf einsteigen, obwohl noch überhaupt nichts offiziell spezifiziert wurde.....

Wenn ich mir hier diesen Thread so durchlese, dann finde ich kaum die relevanten und entscheidenden Hinterfragungen.........Geht das mit neuer Musik einher ?.....Oder mit alter aber neu aufbereiteter Musik ??.........Solche Fragen werden in den sozialen Netzwerken erst überhaupt nicht gestellt ......Völlig egal.......Hauptsache Comeback......Und Highway Star hat es ja treffend ausgedrückt.......Auch die Dinosaurier feiern bald wieder ihr Comeback......Man freut sich auf etwas, bei dem man die entscheidenden Fragen gar nicht gestellt hat...

Natürlich, die Art wie das jetzt in den Medien dargestellt wird ist sehr tendenziös. Wenn da von Comeback gesprochen wird (mit „virtuell“ klammheimlich nachgestellt oder überhaupt aus der Überschrift weggelassen), ist das einfach ein Schwindel

.......und zwar ein marktstrategisch großartig inszenierter Schwindel.........Hier profilieren sich einige Leute mit dem Namen ABBA.........Die Berichterstattung ist tendenziös.........Man hat die "ausgehungerten" ABBA-Fans angefüttert mit der Ankündigung einer "Sensation" ohne dass man sie bisher konkretisiert hat........

Die Aussagen bisher waren absolut nichtssagend.........Hat sich eigenzlich jeder schon die Frage gestellt, warum man nun an die Öffentlichkeit gegangen ist ?????......WO man doch bisher überhaupt nichts gesagt hat ???.......Die Details hat man für 2017 angekündigt.........Warum dann also nicht still sein bis 2017, bis es auch etwas zu sagen gibt ??

Sicher werden da in Kürze Statements kommen von ABBA-Seite, das ist eine reine Frage der Zeit....

Und nochmal.......Das was da momentan in den Medien passiert und das was hier manche so frenetisch bejubeln, ist NICHT im Sinne aller 4 Mitglieder von ABBA.....

Zuguterletzt nochmals die Wiederholung meines Eingangssatzes.......Nämlich dass ich mich momentan nicht zu dem Projekt selbst äußern will und das auch nicht tue, sondern ausschliesslich, wie man damit umgeht und was das für Folgen hat........
För det är du, bara du...JAG VAR SÄ KÄR......What a joy, what a life, what a chance....THANK YOU FOR THE MUSIC.....I'm still alive
No one to hear my prayer..GIMME! GIMME! GIMME!..Sometimes I wish that I could freeze the picture..SLIPPING THROUGH MY FINGERS
Caught in a landslide of emotions...KISSES OF FIRE...Love, don't let me go, Love, please let me show...THE ONE WHO LOVES YOU NOW

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (28. Oktober 2016, 12:19)


45

Freitag, 28. Oktober 2016, 13:24

Da gab/gibt es ähnliche Projekte von LARA FABIAN und aktuell in Frankreich mit "Hit Parade" ...

LARA hat bei ihrer "Tout le femmes et moi" Tour virtuelle Gäste, die via Holgramm auf die Bühne projiziert wurden und täuschend echt aussahen: z.B. die bereits verstorbene Dalida ...

Bei Hit-Parade bald im Palais des Congres dürfte es ähnlich sein:

http://www.fnacspectacles.com/place-spec…tm#/calendrier/



So ungefähr stelle ich mich das vor.

46

Freitag, 28. Oktober 2016, 14:37

Wenn ich mich hier zu dem Projekt geäußert habe, dann auf der Grundlage dessen was ich der Meldung entnehme und dann zwei und zwei zusammenzähle. Vielleicht sieht es ja am Ende auch anders aus, aber die Technik ist vorhanden. Genauso wie es selbst fahrende Autos bereits gibt – es könnte sein dass wir in 20 Jahren schon kein Auto mehr selbst lenken DÜRFEN…

Außerdem ist immer die Frage wie wir selbst mit dem umgehen. Technische Entwicklungen lassen sich nicht aufhalten, und was gemacht werden kann wird auch gemacht. Da wären ABBA dumm wenn sie die Möglichkeiten nicht nützen würden. Ich nehme mal an dass das was sie selbst herausgeben, durchaus noch legitim sein wird. Anders könnte ich mir die plötzliche Zustimmung aller vier nicht erklären. Jedoch was nun die Medien daraus machen, ist was anderes…

Es ist eigentlich ein Thema das weit über ABBA hinausgeht. Ähnliches werden bald alle machen, am Anfang die die sich die Investition leisten können, und wenn die Technik billiger wird auch die anderen. Nicht nur im Musikbereich… Irgendwann macht es dann jeder selbst auf seinem Smartphone oder was es bis dahin stattdessen gibt. Und was ist wenn dann jede zweite Gestalt auf der Straße nur virtuell ist…

Zu dem Rummel in den Medien: Das war ja irgendwie klar, aber ich bezweifle dass den vieren selbst diese Folgen so vollumfänglich bewusst waren. In einigermaßen moderaten Medien liest es sich relativ neutral:

http://orf.at/stories/2363978/

http://www.salzburg.com/nachrichten/life…8197385db207153

Zu der Frage ob es neue Musik dabei geben wird: Das glaube ich wohl kaum. Es wäre natürlich fatal, wenn diese Musik dann nur in Form dieses „Virtuellen Erlebnisses“ zugänglich gemacht würde. Auch zB wenn es Australien 77 dann nur in Form einer virtuellen Konzerthalle gäbe und nicht als CD oder DVD.
Robert

47

Freitag, 28. Oktober 2016, 14:57

Zu der Frage ob es neue Musik dabei geben wird: Das glaube ich wohl kaum. Es wäre natürlich fatal, wenn diese Musik dann nur in Form dieses „Virtuellen Erlebnisses“ zugänglich gemacht würde. Auch zB wenn es Australien 77 dann nur in Form einer virtuellen Konzerthalle gäbe und nicht als CD oder DVD.
Also aufgrund des 40 Jahre Jubiläums der Australien Tour 1977 wäre es natürlich sensationell, man/frau könnte virtuell so ein Konzert erleben.
Aber natürlich möchte ich genauso das Ganze auf LP/CD und/oder DVD :thumbsup: *schwärm*
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Charly

!!! ABBA Forever !!!

48

Freitag, 28. Oktober 2016, 18:37

:lol: :lol: :lol:
Also bei aller Liebe, bei allem Verständnis, bei aller Empahtie zu allen möglichen verschiedenen Meinungen......
Ganz im ernst, HALLO...um was geht es denn hier jetzt überhaupt???

Schreckensszenario??
Geister die ich rief....??

Mich befallen jetzt aber wirklich extreme Zweifel an manchen Posts die hier neidergeschrieben werden ( wurden )
Das kann doch bitte nicht wirklich alles " ernst " gemeint sein....??
Wenn dem so ist....oder so sein sollte, dann habe ich aber jetzt erhebliche Zweifel !!

Will man jetzt tatsächlich vielen Fans ( ob neue oder alte ) wirklich hier nun die Gabe absprechen ob etwas wahr oder erfunden ist?
Ob es echte Menschen oder eine virtuelle Show ist....???

DAS KANN ICH NICHT glauben,

Hier so ein Fass aufzumachen lässt mich an deren Denkweise aber wahrhaftig zweifeln....ob das in der Tat Kommentare von Erwachsenen Menschen sind??

SOLLTE man
nicht alle Zaubershows verbieten müssen? Wo Menschen verschwinden oder wer weiß was passiert??
Sollten nicht alle ComputerSpiele schnellstens verboten werden.....??

Sind die Menschen ( einige wohl schon ) NICHT in der Lage was sie sich da ansehen zu beurteilen ob es Fiktion ist oder Wahrheit??

DAS ist doch wohl lächerlich und geht doch absolut an der Sache vorbei..... ?( ?(

Das kann ich unmöglich ernst nehmen.....die Geister die ich rief....Agnetha in meinem Wohnzimmer.... ?( ?( ?(
Was sollte die denn da??

Es wurde berichtet von einem Projekt an dem alle 4 ABBA Mitglieder beteidigt sind.....
was in der Presse a la Comeback geschrieben wird, das ist sicherlich NICHT das was die vier so wollen.....wohl aber damit rechnen müßten....es sind ja tatsächlich vier lebende reale Personen.....die um ein Comeback Wunsch der Fans sehr wohl wissen....

Und immer wenn etwas durchsickert wird gleich von der Presse ein Comeback von ABBA herauf beschworen...............DARUM gehts aber nicht!

Aber hier solche Horror Szenarien zum besten zugeben ist doch bei allem Verständnis einfach nur noch lächerlich :thumbsup: :lol: :lol:

Ich bin sehr wohl Herr meiner Sinne und kann für mich in etwa erahnen was ABBA da eventuell vorhaben......und das ist auch richtig, keiner weiß was wirkliches darüber.

Und man sieht doch auch hier ganz eindeutig das nicht nur die sogenannten HURRA Schreier über sich hinauswachsen....auch alle anderen meinen ja hier ihre absolut übertriebenen Gedanken zum besten zu geben und eine Horrorveranstaltung daraus zu machen....

DAS schafft ja selbst die beste Regenbogenpresse nicht.....

Also bei aller Emphatie für sämtliche Schreiberlinge.....man sollte es aber doch BITTE nicht so dermaßen übertreiben.... 8| 8|
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stockholm« (28. Oktober 2016, 18:44)


49

Freitag, 28. Oktober 2016, 19:24

Außerdem ist immer die Frage wie wir selbst mit dem umgehen. Technische Entwicklungen lassen sich nicht aufhalten, und was gemacht werden kann wird auch gemacht. Da wären ABBA dumm wenn sie die Möglichkeiten nicht nützen würden. Ich nehme mal an dass das was sie selbst herausgeben, durchaus noch legitim sein wird. Anders könnte ich mir die plötzliche Zustimmung aller vier nicht erklären. Jedoch was nun die Medien daraus machen, ist was anderes…

Genau das ist die Frage, Highway Star......Wie wir, die Menschen, damit umgehen......und genau das ist es ja, was das fatale ist.

Prinzipiell stimme ich Dir da auch zu, dass ABBA diese Möglichkeiten nutzen sollten, wenn sie sich einem bieten.......der Rahmen dafür muss aber stimmen........aber wenn ich mir anschaue, was in den letzten Jahren unter dem Namen ABBA so alles entstanden ist, so habe ich meine Zweifel....

Ich habe in den letzten Tagen bei mehreren Leuten, die ich kenne, ein gewisses Schulterzucken erlebt, wenn es auf die Sprache zu diesem Projekt kam...

In der allgemeinen öffentlichen Wahrnehmung war ABBA ja früher eine Gruppe, bei der sich auch viele ABBA-FAns......gottseidank habe ich nie dazugehört......sogar schon fast geschämt haben das offen zuzugeben........Aber dann änderte sich in den 90er Jahren und im neuen Jahrtausend diese Wahrnehmung in der Öffentlichkeit.......ABBA wurden in der Musikwelt auch bei Nicht-ABBA-Fans immer mehr respektiert und vor ihrer musikhistorischen großen Bedeutung musste ein Skeptiker nach dem anderen kapitulieren.....Sicher auch ein Ergebnis der Ernsthaftigkeit der 4 Mitglieder von ABBA und von ihrer Seriosität....

Zuletzt aber wurde ABBA immer mehr......sorry für diesen Ausdruck.......mit einem gewissen Kitsch in Verbindung gebracht....... mit MMM-Musical, griechische Inseln, griechische Lokale unter italienischem Namen in Schweden und solche Dinge............, MAMMA-Mia Teil 2 wird folgen und nun wird über Avatare diskutiert.......

Mamma Mia war mal ein genialer Popsong und ist es immer noch............Aber wenn man heute in der Öffentlichkeit nach Mamma Mia fragt, dann hört man da solche Worte wie Sonne, Strand und griechische Inseln, Amanda Seyfried, dreifache Väter, MMM-Lokale und vieles mehr......

Der Grat zwischen Innovation, Seriosität.....und Kitsch.......ist gerade in diesem Bereich, um den es hier jetzt geht sehr schmal.......

Das geht jetzt auch überhaupt nicht gegen dieses neue Projekt, das Gegenstand dieses Threads ist.......sondern es geht allgemein darum, für was ABBA steht

Und ja........Solange man über Avatare diskutiert, fragen Fans nicht mehr nach JUST LIKE THAT........Wie wahr, Highway Star
..
För det är du, bara du...JAG VAR SÄ KÄR......What a joy, what a life, what a chance....THANK YOU FOR THE MUSIC.....I'm still alive
No one to hear my prayer..GIMME! GIMME! GIMME!..Sometimes I wish that I could freeze the picture..SLIPPING THROUGH MY FINGERS
Caught in a landslide of emotions...KISSES OF FIRE...Love, don't let me go, Love, please let me show...THE ONE WHO LOVES YOU NOW

50

Freitag, 28. Oktober 2016, 19:48

....dann lieber Scotty, hoffe mal das im Zusamnenhang mit ABBA nichts mehr weiterkommt.....

Dann und das ist so, werden sie in Vergessenheit geraten!
Das ist so! So sind die Menschen!

Ich spreche jetzt nicht von uns alten Fans...

Und wer was wie ansieht, Kitsch oder, oder, oder....
sollte man den jenigen überlassen.

Ich sprach auch mit einigen über dieses Project,
NIEMAND hat nur mit den Schultern gezuckt....
vielmehr hieß es da:
Da lassen wir uns mal überraschen!

Seltsam....wie unterschiedlich dann diese Leute sind???

Im Radio heute wurde eindeutig gesagt, es handelt sich NICHT um ein musikalisches Comeback der 4 Schweden.

Vielmehr um eine Illusions SHOW in der Qualität die man sonst nur aus Las Vegas kennt!!!

Und die wirklichen wahren Fans, werden weiter fragen nach Just like that....da bin ich mir 100% sicher!
Und ich gehöre dazu. :thumbsup: :thumbsup:
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

51

Freitag, 28. Oktober 2016, 20:08

@Stockholm,

ich verstehe leider nicht dein Problem, dass du mit einigen der hier geschriebenen Beiträge hast. :?:

52

Freitag, 28. Oktober 2016, 20:41

Ich verstehe Stockholm sehr gut. Klar wird ein virtuelles Konzert erstmal was Neues sein, aber ich bin mir sicher, dass die meisten die virtuelle "Welt" genauso konsumieren werden wie man heute halt einen Film oder ein computerspiel konsumiert. Da beschäftigt man sich 2 Stunden damit und gut ist.

Ich denke im übrigen nicht, dass das Projekt so wahnsinnig aufwendig werden wird, dass jeder sich eine Agnetha lebensecht ins Wohnzimmer holen kann. Dazu ist immer noch viel zuviel Technik notwendig, die sich ein normaler Fan gar nicht leisten kann.

53

Freitag, 28. Oktober 2016, 21:52

@ Elba....so siehts aus!

@ webmark....
Das glaube ich, dass Du das nicht verstehst.

@ elba....genauso ist es.
@ webmark, was verstehst Du denn nicht?




Beiträge vom Moderator zusammengefügt.
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

54

Samstag, 29. Oktober 2016, 17:43

Also Agnetha kommt mir nicht ins Wohnzimmer, die soll zu Scotty !!! :lol:

ABBA hat noch nie Kitsch raus-gebracht , auch Mamma Mia ist kein Kitsch. Das Musical ist sorgfältig unter der Kontolle von Björn. Der Film war und ist einer der ganz grossen Erfolge der letzten 10 Jahre !
Für mich ist der Film zu-rosa-rot...aber kitschig war er sicher nicht.

Und nun kommt etwas ganz neues auf uns zu...und Leute wenn Benny das unterstützt kann es wirklich nicht schlecht sein. Vielleicht ist den auch Just Like That von ihm dafür frei-gegeben .....Lach , da tauche ich gleich gleich virtuell ein :lol:

55

Sonntag, 30. Oktober 2016, 11:45

Es ist doch einfach schon allein die Tatsache positiv, dass alle 4 ABBA-Mitglieder an einem neuen ABBA-Projekt mitarbeiten. So etwas hat es bis heute noch nie gegeben, das Meiste ist doch Björn zu verdanken. Wenn er nicht als 'ABBA-Botschafter' tätig wäre, gäbe es vermutlich so einiges nicht.

Das Projekt selber haut mich auch erst mal nicht unbedingt vom Hocker, aber ich denke, dass ABBA es nie zulassen würden, irgendeinen Schmarrn zu veröffentlichen, nur um Geld zu machen. Warten wir einfach mal gespannt ab, was da genau geplant ist....

56

Sonntag, 30. Oktober 2016, 19:07

Also Agnetha kommt mir nicht ins Wohnzimmer, die soll zu Scotty !!!

Um Gottes Willen, BABA......Agnetha bei Dir im Wohnzimmer........Geht nun wirklich gar nicht, da geb ich Dir recht........... :lol: ......... Ich übernehm das dann und schick Dir Frida........Dann kannst Du Dich mit Frida ja auf schwitzerduetsch unterhalten...............das wär doch dann "huere guet", oder BÀBA ??

Ich unterhalt mich mit Agnetha dann auf hochdeutsch oder Småländska...... :thumbsup:

Zum Thema Kitsch.........Zugegeben, das ist im Zusammenhang mit ABBA ein hartes Wort.........Aber in vielem rund um das MMM-Musical fällt mir dazu nun wirklich kein anderes Wort mehr ein......DAs ganze Thema mit griechischen Inseln und dreifachen Vätern ist schon viel zu lange viel zu sehr überstrapaziert worden.......Nun kommt wohl bald Teil 2........Kein Kitsch ???.....Muss jeder für sich selbst beurteilen........

Als ich den MMM-Film damals zum ersten Mal gesehen habe, fand ich ihn auch ganz witzig und gut gemacht..........inzwischen ist ein singender Pierce Brosnan mit S.O.S oder eine schreiende Meryl Streep mit THE WINNER TAKES IT ALL für mich fast nicht mehr zu ertragen.......Sorry......Da hat man den Bogen inzwischen einfach überspannt mit allen MMM-Projekten........Meine Meinung
För det är du, bara du...JAG VAR SÄ KÄR......What a joy, what a life, what a chance....THANK YOU FOR THE MUSIC.....I'm still alive
No one to hear my prayer..GIMME! GIMME! GIMME!..Sometimes I wish that I could freeze the picture..SLIPPING THROUGH MY FINGERS
Caught in a landslide of emotions...KISSES OF FIRE...Love, don't let me go, Love, please let me show...THE ONE WHO LOVES YOU NOW

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (30. Oktober 2016, 19:13)


57

Montag, 31. Oktober 2016, 10:32

Ich wollte hier kein Horrorszenario lostreten, Stichwort Agnetha als Simulation im Wohnzimmer…

Nach einigem Nachdenken bin ich zu dem Schluss gekommen, dass wir hier eigentlich über drei verschiedene Themen in einem Thread diskutieren, die alle von dieser Meldung auf Icethesite berührt werden.

Erstens darüber, wie diese Sache in den Medien dargestellt wurde. Hier muss ich sagen, das wird sich schon wieder beruhigen, aber es war auch zu erwarten dass die Presse so reagiert. Hauptsache die Auflage steigt (oder die Klickzahlen). Ich würde mir darüber nicht allzu viele Gedanken machen, das geht ja vorbei und vermutlich kommt noch eine nähere Erläuterung von einem der ABBA… Aber es ist ja auch irgendwie ein Zeichen von Wertschätzung, wenn ein Comeback von ABBA so gewünscht und herbeigeschrieben wird.

Zweitens darüber, welche Möglichkeiten die Virtuelle Realität eröffnen kann. Aber das ist eben etwas, das nicht nur ABBA betrifft, und genaugenommen müsste dieses Thema in einem IT-Forum diskutiert werden. Ich bin mir sicher dass ABBA (oder auch Universal) dem Benutzer keine Möglichkeit geben werden, sich selbst eine Agnetha oder Benny im Wohnzimmer zu erschaffen. Es wird wohl nur irgendeine Form der Darstellung eines bestimmten Programms von ABBA sein, ein Konzert oder ein anderer Auftritt, vielleicht auch eine Doku mit Interviews. Aber wenn sich die Technologie weiter entwickelt, wie es absehbar ist, gibt es später wohl auch die Möglichkeit, dass jeder sich selbst Sequenzen in 3D erschafft und damit auch reale Personen anhand vorhandener Muster reproduzieren kann. Und wenn man etwa bedenkt dass Pokemon Go-Spieler schon unbesonnen auf die Straße rannten oder sonst irgendwo hin, nur weil sie im Display ein Pokemon sahen, um wie viel realistischer wäre dann eine große Darstellung, ein Hologramm das aussieht wie ein echter Mensch. In diesem Bereich wird es wohl ohnehin gesetzliche Regelungen geben müssen.

Drittens schließlich über das Produkt selbst, um das es geht. Dem stehe ich durchaus positiv gegenüber, aber da wird man abwarten müssen was es dann tatsächlich sein wird. Eben ABBA in Virtueller Realität. Das kann natürlich manches bedeuten, und wie gesagt, Ansätze davon gibt es ja schon im ABBA-Museum.

Hier bin ich mir aber sicher, dass nichts veröffentlicht wird, was der Gruppe in irgendeiner Weise nachteilig sein könnte. Da muss man nur an die restriktive Haltung von B&B im Hinblick auf Just Like That denken. Die lassen da sicher nichts anbrennen!

Und aus diesem Grund freue ich mich schon auf diese neue Art der Präsentation. Wenn man dadurch ein Konzert etwa aus Australien 77 nacherleben kann als wäre es real, das wäre natürlich schon ein Hammer! Allerdings muss man dann auch wissen dass es nur zum Teil auf echten Daten beruhen kann, eine große Komponente müsste wohl oder übel dazu programmiert oder auf andere Weise erschaffen werden. Das ist ungefähr so als würde man die Tapes von Australien nehmen und ließe andere Sänger und Musiker drüberspielen, um den Sound zu verbessern. Und auch die Bilddarstellung der Videos würde verbessert und in 3D transformiert – Photoshop wäre da ein Klacks dagegen. Ich finde das müsste einem eben klar sein wenn man diese Präsentation dann erlebt. Es ist bestimmt ein Produkt das sich von der ursprünglichen Realität schon weit entfernt hat.

Ich frage mich auch wie und wo diese Virtuelle Realität von ABBA dann verfügbar gemacht werden soll. Vorläufig glaube ich nicht dass das im Wohnzimmer möglich sein wird, es dürfte wohl eigene Locations dafür geben. Aber in späteren Ausbaustufen könnte dasselbe dann auch daheim möglich werden, wenn die Technik zur Verfügung steht. So wie man ja früher ins Kino gehen musste, um „ABBA the Movie“ zu sehen, und heute kann man den Film auf einem USB-Stick haben.
Robert

58

Montag, 31. Oktober 2016, 13:35

Wem es gefällt...Für mich absoluter Quatsch.

59

Freitag, 2. Juni 2017, 14:10

Wenn halt nichts angekündigt wird, basteln wir uns halt selber eine Ankündigung.... :lol:



Quelle: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=…&type=3&theater
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Charly

!!! ABBA Forever !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »charlyb« (4. Juni 2017, 08:31)


60

Freitag, 2. Juni 2017, 18:27

Charly du Sebesiech! :lol: Cooles Poster!

Ich unterrichte 110% (10 Halbtage und 1 Abend) diese Woche und bin komplett bei rot vorbei erschöpft... 5 Sekunden lang dachte ich, das Poster sei echt. Habe fast einen Infarkt gehabt.

Wer lesen kann ist im Vorteil...


:lol:

Auf den 2. Blick ist es dann schon als fanart erkennbar, auch als Englischlehrerin :lol: :P ;) Aber gut gemacht!!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Maruca« (2. Juni 2017, 19:37)


Ähnliche Themen