Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

221

Samstag, 19. August 2017, 18:40

Inzwischen gehe ich davon aus, dass Bennys Piano Album auch International auf Anerkennung stoßen wird und auch über Schweden hinaus in einigen Charts auftauchen könnte.

Das würde mich sehr freuen, Webmark....

Aber ich bezweifle, dass es in allgemeinen internationalen Charts auftauchen wird bzw. hier eine Relevanz bekommen wird.........Allenfalls wohl eher in Nischencharts wie Instrumentalalben oder Klassik..........Ich lass mich da aber gerne vom Gegenteil überzeugen

Dass es in D mehr Käufer finden wird als das BAO-Album ist, ist dagegen für mich keinerlei Überraschung.......

Denn erstens wird dieses Album anders promoted als ein BAO-ALbum.............zweitens handelt es sich bei dem Pianoalbum, auch wenn es nur instrumental ist, um eine Art Best-of-Album..........drittens wird es über DG veröffentlicht, was mit Sicherheit ein Vorteil gegenüber einer Veröffentlichung unter Mono ist..........und viertens beinhaltet das Album eben auch ABBA-Melodien, was gerade bei der Werbung für das Album oder in Berichten über das Album nicht gerade unwesentlich ist

Nach diesem Beitrag folgt allerdings leider wieder das "Aber ..."

Das ist nun einmal so, Heiner, in einem Thread, in dem man nicht nur feiert, sondern auch diskutiert und in dem verschiedene Meinungen nebeneinander leben können sollten..............und bei dem man Stellung auf ein anderes Posting bezieht......
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

222

Samstag, 19. August 2017, 19:40

Melde mich mal kurz aus der sonnigen Toskana... Aber das Piano-Album macht mir sicher Freude! Die Songauswahl ist adäquat und interessant... Etwa Midnattsdans und Someone Elses Story... Aber ich jammere da nicht dass eine bestimmte Sängerin nicht zu hören ist, denn es ist eben ein Piano-Album! :)

Ich freue mich sehr darauf, die Hörproben auf Amazon machen Lust auf mehr! :thumbup:

Und dass Helene Fischer diesen Preis auch schon bekommen hat stört mich da nicht... :D
Robert

223

Samstag, 19. August 2017, 19:59

Und dass Helene Fischer diesen Preis auch schon bekommen hat stört mich da nicht.. :D .

Die gute Jelena hat sich den Preis schon 16 Mal überreicht-.... ;( .....3 Mal mehr als die Kastelruther Spatzen, die haben ihn "erst" 13 Mal überreicht bekommen...... ;( ........Na denn ,viel Spaß, Benny......... :lol:

Und jammern tut man hier allenfalls, wenn jemand nicht gleich in Ekstase wegen eines Pianoalbums verfällt........ :lol:

Ansonsten wünsch ich Dir paar Supertage in der Toskana, Highway......

Geniess die Tage in "Bella Italia" und die Sonne an der etruskischen Riviera und lass es Dir gutgehen...........Bonasera...... :thumbup:
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

224

Samstag, 19. August 2017, 20:09

Jetzt kann vielleicht ich verstehen warum es so lange gedauert hat.
Bei der Deutsche Grammophon ist Benny sehr gut aufgehoben und bekommt auch noch den Stempel Klassik drauf.
Auch wenn die Probehörschnipsel sehr kurz sind, bin ich überrascht über das Klavierspiel. Sie, die Stücke, kommen mir viel zurückhaltender gespielt vor.
Aber gerade das hat was. Freue mich schon drauf, ist was für die Tage, wenn es abends früher dunkel wird.

225

Samstag, 19. August 2017, 20:49

Ich habe der Setlist mal eine Übersicht hinzugefügt, aus welchen Werken die einzelnen Songs stammen.

01. I Let The Music Speak [ABBA]
02. You And I [Chess]
03. Aldrig [Kristina från Duvemåla]
04. Thank You For The Music [ABBA]
05. Stockholm By Night [Andersson - November 1989]
06. Chess [Chess]
07. The Day Before You Came [ABBA]
08. Someone Else’s Story [Chess]
09. Midnattsdans [BAO - BAO!]
10. Målarskolan [Andersson - November 1989]
11. I Wonder (Departure) [ABBA]
12. Embassy Lament [Chess]
13. Anthem [Chess]
14. My Love, My Life [ABBA]
15. Mountain Duet [Chess]
16. Flickornas rum [BAO - O Klang Och Jubeltid]
17. Efter regnet [Andersson - Klinga Mina Klockor]
18. Tröstevisa [Andersson - November 1989]
19. En skrift i snön [Andersson - Auftragskomposition]
20. Happy New Year [ABBA]
21. I gott bevar [Kristina från Duvemåla]

ABBA: 6 Musikstücke
Chess: 6 Musikstücke
Andersson - November 1989: 3 Musikstücke
Kristina: 2 Musikstücke
BAO: 2 Musikstücke
Andersson - Klinga Mina Klockor: 1 Musikstück
Andersson: 1 Musikstück
Jetzt kann vielleicht ich verstehen warum es so lange gedauert hat.
Ich denke, dass hier diverse Gründe eine Rolle spielen, weshalb das Album erst im Herbst erscheint.

1. Benny musste ja zunächst eine Songauswahl treffen, was bei der Vielzahl seiner Kompositionen sicherlich nicht einfach war.
2. Benny musste die ausgewählten Songs schließlich erst für die Wiedergabe mit dem Piano, "neu" komponieren, was sicherlich auch einige Zeit in Anspruch genommen hat.
3. Bei einem Piano Album darf es bei den Aufnahmen, insbesondere bei der Klangqualität keine Patzer geben, ansonsten fällt das Werk zumindest bei den Klassikliebhabern durch.
4. Ein Album dieser Art, eignet sich besser für eine Veröffentlichung im Herbst/Winter.

Diese Punkte beruhen lediglich auf meiner persönlichen Meinung.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Webmark« (19. August 2017, 22:16)


226

Samstag, 19. August 2017, 22:12

Danke Webmark für die Übersicht der Stücke.

Ich habe sie heute erstmals probegehört und bin wirklich begeistert was Klang und Qualität betrifft.

Mir persönlich geht der Gesang hier nicht ab weil klassisches Klavierspiel ganz anders rüberkommt als Synthesizer.( Normalerweise ist es eigentlich der gemeinsame Gesang von A und A der mich an ABBA so gefällt.)
Das merke ich auch stark an TDBYC, das ich immer als sehr fad empfunden habe ( ich weiß, dass die meisten von euch es als Meisterwerk sehen).
In der Klavierversion spricht es mich viel stärker an als der langweilige Synthisound.

Und ganz besonders freut es mich, dass so viele Chess-stücke auf der CD sind.

227

Samstag, 19. August 2017, 22:37

@webmark: Vielen Dank für die Auflistung. Ich freue mich auf das Album.


Beitrag angepasst
Grüsse von einem alten Abba Fan

228

Samstag, 19. August 2017, 22:37

Wenn ich mir vergegenwärtige, dass es ja eigentlich ein karriereübergreifendes Album von Benny ist, so finde ich es schon bemerkenswert, dass der deutliche Hauptanteil des Albums von einer relativ kurzen Zeitspanne der "50 Jahre Musiker Benny Andersson" stammt......
Und ich finde es ist schon bemerkenswert, dass du dir derart viele Gedanken um das Piano Album machst, obwohl es deinen Musikgeschmack ohnein nur am Rande streift. :rolleyes:

Dass du enorme Probleme damit hast, dass das Piano Album von Benny bei den Fans und den Medien auf großes Interesse stößt, haben wir alle wahrgenommen. Also lass es bitte gut sein und gönne uns die Freude an dem Album. ^^

229

Samstag, 19. August 2017, 22:57

Ich habe jetzt auch mal bei itunes in das Album reingehört und mir gefällt alles sehr gut, es ist genau das was ich erwartet habe. Die CD ist bereits bestellt und da das Album auch auf Vinyl erscheinen wird lege ich es mir auch noch zu. Denke mal Benny's Interpretationen am Piano treffen auch den Nerv der Klassik Liebhaber und ich hoffe ( und wünsche es Benny natürlich auch ) das sich sein Album in den Charts platzieren wird.

230

Samstag, 19. August 2017, 23:49

@JensT Vielen Dank für den Hinweis auf itunes. Dort kann man zwar nicht alle, aber die verfügbaren immerhin schon mal in 1:30 Länge probehören. Sehr schön.
Ich bleibe dabei, es klingt einfach sehr gut! Ich freue mich darauf!



Beitrag angepasst

231

Sonntag, 20. August 2017, 00:47

Das Album ist wirklich erste Sahne....und das wird Benny auch gewürdigt bekommen!

Ich bin froh von einem ABBA was neues zu bekommen. Er hat die Songs erstklassig umkomponiert für seine Pianoaufnahmen.

Es klingt himmlisch....klar, pur, Benny wie nur er es kann. :thumbsup:


Beitrag angepasst
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

232

Sonntag, 20. August 2017, 10:30

Ich bin total begeistert wie dieses Album überall angenommen wird....das freut mich irrsinnig.
Zum entschleunigen ist dieses Album Spitze....man kann sich hingeben und der Komposition lauschen....wunderbar.
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

233

Sonntag, 20. August 2017, 13:43

Habe mir eben den Schnipsel von " The Day Before You Came " auf itunes angehört der da verfügbar ist. Allein dieser eine Song nur am Piano, entpackt von der elektronischen Musik klingt wunderbar.....

234

Sonntag, 20. August 2017, 13:55

Habe mir eben den Schnipsel von " The Day Before You Came " auf itunes angehört der da verfügbar ist. Allein dieser eine Song nur am Piano, entpackt von der elektronischen Musik klingt wunderbar.....
Meinst Du nicht auf amazon? Auf iTunes ist zumindest in der Schweiz nur "Thank You For The Music" verfügbar.

Und ja, auch "The Day Before You Came" klingt wunderbar. In dieser Version vermisse ich auch keine Stimmen.
Es sind für mich grundsätzlich neue Stücke geworden, welche eigentlich mit dem Original bis auf die Melodie nicht mehr viel gemeinsam haben. Und das ist auch gut so. :thumbup: Es ist für mich ein Album, welches man sich schön in einer ruhigen Minute resp. Stunde reinziehen kann. :rolleyes:
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

235

Sonntag, 20. August 2017, 14:01

Nein, ich meine itunes, ganz sicher. Kann alle Titel anspielen in der Übersicht, ca 1:30 min lang.

236

Sonntag, 20. August 2017, 14:09

Nein, ich meine itunes, ganz sicher. Kann alle Titel anspielen in der Übersicht, ca 1:30 min lang.
oh menno :D
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

237

Sonntag, 20. August 2017, 14:23

Es sind für mich grundsätzlich neue Stücke geworden, welche eigentlich mit dem Original bis auf die Melodie nicht mehr viel gemeinsam haben. Und das ist auch gut so.
So empfinde ich es ebenfalls. :)

238

Sonntag, 20. August 2017, 14:34

und nicht anders sehe ich das auch....
alles andere wäre ja auch ' sinnbefreit "
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

239

Sonntag, 20. August 2017, 14:37

Benny benutzte (laut Teaser) übrigens ein Piano der Marke Fazioli (Italienischer Hersteller von hochwertigen Konzertflügeln) -> https://de.wikipedia.org/wiki/Fazioli

240

Sonntag, 20. August 2017, 14:39

@ webmark...Danke, sehr informativ.
Ich denke, das hört man auch.
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany