Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 22. September 2016, 07:30

JUST LIKE THAT - Alle 3 Versionen - Superqualität (Sax)

Hier sind jetzt einmal zum Vergleich die 3 Versionen von JUST LIKE THAT zum Vergleich....

Davon ist die Sax-Version in einer Spitzenqualität, die beiden anderen in einer guten Qualität........

SAX-VERSION

https://www.youtube.com/watch?v=PZ9CHPpAnFU

SLOW-VERION

https://www.youtube.com/watch?v=LAW_ldCJhzM

NANA-VERSION

https://www.youtube.com/watch?v=zIcxTaOGfW8

Grandios für ein Lied, dass es nicht vollständig gibt bzw. nie fertiggestellt wurde...... :lol:

Viel Spaß mit den verschiedenen Versionen...... :thumbup:
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (22. September 2016, 07:59)


2

Donnerstag, 22. September 2016, 08:16

Danke für die Links, Scotty. :thumbup:

Ich glaube die Sax Version war schon früher mal in dieser Qualität im Netz.
Immerhin sind jetzt mal wieder alle 3 Versionen nicht stumm verfügbar. Die Frage ist wohl, wie lange?
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

3

Donnerstag, 22. September 2016, 20:03

Danke für die Links, Scotty. :thumbup:

Ich glaube die Sax Version war schon früher mal in dieser Qualität im Netz.
Immerhin sind jetzt mal wieder alle 3 Versionen nicht stumm verfügbar. Die Frage ist wohl, wie lange?

Danke für die Links, Scotty. :thumbup:

Ich glaube die Sax Version war schon früher mal in dieser Qualität im Netz.
Immerhin sind jetzt mal wieder alle 3 Versionen nicht stumm verfügbar. Die Frage ist wohl, wie lange?

Nun, es handelt sich nicht wirklich um eine Stereo-Version, sondern um die einzige sich im Umlauf befindende Mono-Version mit zusätzlichem Hall / Raum auf der Summe, um den Eindruck einer Stereoversion zu erwecken.
Der Klang ist wirklich ordentlich, da hat sich jemand Mühe gegeben...aber nun wird es wirklich Zeit, dass sich B&B erbarmen und den Song endlich offiziell herausbringen...aber das wird wohl nie passieren.

4

Donnerstag, 22. September 2016, 23:37

Davon ist die Sax-Version in einer Spitzenqualität, die beiden anderen in einer guten Qualität........
Nach meinem Hörempfinden ist die Sax-Version stark übersteuert. Dagegen halte ich die Slow-Version für klanglich deutlich besser.

5

Freitag, 23. September 2016, 10:55

Super, danke für das Einstellen der Links!

Tja da haben wir nun die drei Versionen, welche ist jetzt die richtige? Das wäre wahrscheinlich die Frage auch für B&B.

Ich würde die Slow-Version mal ausscheiden, da mir vorkommt das ist doch dieselbe wie die Nanana, aber eben ohne den kompletten Gesang von Agnetha. Und vielleicht auch das was Benny mit „nicht fertig“ meint.

Die anderen beiden haben ihre besonderen Qualitäten, bei der einen ist Agnetha einfach hervorragend, tatsächlich ein bisschen a la Hasta Manana. Bei der anderen besticht das Sax von Raphael Ravenscroft. Welche soll man also nehmen bei einer Veröffentlichung? Oder gehörten die Varianten zusammengemischt?

Ich würde natürlich beide, oder sogar alle drei rausbringen, mit entsprechenden Erläuterungen am Cover. Und das am besten auf einer eigenen CD mit Raritäten…
Robert

6

Freitag, 23. September 2016, 16:40

Die Slow-Version und die Nanana-Version sind Demoaufnahmen mit Drumcomputer, die Sax-Version die finale Einspielung mit der kompletten Studioband. Somit wäre die Sax-Version die Aufnahme, die man veröffentlichen sollte.
Was die Youtube-Version betrifft: Es gibt schlichtweg keine gute Quelle des Songs, die in Fankreisen gelandet ist...lediglich eine einzige Monoversion, die tatsächlich ziemlich übersteuert ist und an der sich seit fast 30 Jahren diverse Tüftler zu schaffen machen, um es soundmäßig ein wenig aufzupolieren.

7

Freitag, 23. September 2016, 16:45

Dann ist es natürlich blöd, dann müsste man Agnethas Gesang teilweise zugunsten der Sax-Version opfern...
Robert

8

Freitag, 23. September 2016, 19:25

Ich finde alle 3 Versionen qualitativ schlecht. Die halten doch einen Vergleich mit der Version von Undeleted nicht stand.

9

Freitag, 23. September 2016, 20:50

Es ist ja klar, dass eine offiziell veröffentlichte Version klangmäßig besser rüberkommen muss, auch wenn es nur ein Fragment ist

Das zeigt ja auch die ganze Absurdität der unverständlichen und nicht nachzuvollziehbaren Sturheit von Benny in dieser Frage auf,...........Alle kennen die entsprechenden Versionen, viele haben sich diese Versionen auf Bootlegs geholt oder haben die selbst gespeichert.........und Benny hat die Zeichen der Zeit nicht mal im Ansatz erkannt....


Jetzt einmal abgesehen von dem Status der einzelnen Versionen ..(ich glaube, dass da auch nicht ganz geklärt tst, ob nicht alle Versionen final eingespielt wurdem, es gibt dazu entsprechende Aussagen von Micke Tretow)........so muss ich sagen, dass für mich eindeutig die.....

NA NA NA - Version die eindeutig reizvollste und schönste ist...........Nichts geht eben über den markanten und charismatischen Gesang von Agnetha...

Dahinter ordne ich die...

SAX - VERISON ein......die ebenfalls mit dem markanten Sax-Teil großartig arrangiert ist....

Auf Platz 3 dann die

SLOW - VERSION.......die allerdings auch sehr stimmig ist.......
.
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (23. September 2016, 21:54)


10

Freitag, 23. September 2016, 22:05

Im neuen holländischen ABBA Fanclubheft Ausgabe 128 / September 2016 ist das Interview mit Benny vom Fanclub Day abgedruckt. Hier das Zitat zu " Just Like That ":

Seite 31

Frage: Are you going to release Just Like That, Benny ?
Antwort: No, i don't think so. It's only half a song.


Unbegreiflich.......... :cursing:

11

Freitag, 23. September 2016, 22:16

Ja, absolut unbegreiflich....

Und das ist auch der Grund, warum viele Fans in dieser Frage verärgert sind......

Ist Benny denn nicht bewusst, was er mit so einem Satz bewirkt ????........Viele ABBA-Fans fühlen sich für dumm verkauft und fühlen sich nicht ernstgenommen........

Und dieser Satz vermittelt auch den Eindruck, dass die Wünsche der Fans Benny auch relativ egal sind....

Im Übrigen ist dieser Satz auch in gewisser Weise respektlos gegenüber der Sängerin dieses Liedes, die eine Veröffentlichung dieses Liedes gewünscht hat.....

So unendlich schade........Benny schadet damit vor allem auch sich selbst.......Schade, dass ihm das anscheinend niemand bisher gesagt hat....
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

12

Samstag, 24. September 2016, 08:33

Ja, absolut unbegreiflich....
Nein, absolut begreiflich, da der Song nie fertig gestellt wurde.

13

Samstag, 24. September 2016, 08:41

Nein, absolut begreiflich, da der Song nie fertig gestellt wurde.

Webmark..

Wie kommst Du nur dazu, einen solchen Satz zu schreiben ?????........... ;( ?( ?( ?(

Sowas ist für mich wirklich nur schwer verständlich.......und in diesem Falle auch unbegreiflich !!!!

Jeder ABBA-Fan, weiss, dass er fertiggestellt ist und dass man bei dieser Antwort von Benny mehr oder weniger für dumm verkauft wurde....

Wir wissen es......wir hören es.......

Auch Micke Tretow hat öffentlich davon erzählt....

Und im Übrigen, lieber Webmark.....

Auch die Sängerin des Liedes hat davon erzählt, dass, wie und wann er fertiggestellt wurde..........Und die wird es ja wohl am Besten wissen .... :!: :!: :!: :!: :!:

Und wir alle können es auch hören..............Und man muss uns auch wie gesagt nicht für dumm verkaufen.......


*****kopfschüttel*****
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (24. September 2016, 10:17)


14

Samstag, 24. September 2016, 09:33

Mir ist unbegreiflich, wie irgend jemand außer Benny und Björn behaupten kann, dass der Song fertig gestellt ist. Sie haben den Song geschrieben...es ist also ihr Song und daher können auch nur sie entscheiden, wann der Song fertig ist, egal, wie fertig er für andere klingt...

Ich versteh auch nicht, was daran so schwierig ist, einfach Bennys Meinung zu akzeptieren...er hat alles Recht der Welt zu sagen, der Song wird nicht veröffentlicht. Ich fühle mich nicht für Dumm verkauft, sondern akzeptiere einfach die Gegebenheiten und wende mich all den wunderbaren Songs zu, die es gibt...

Und zu den veröffentlichten Beatles-Songs..wer weiß, ob John Lennon dem zugestimmt hätte

15

Samstag, 24. September 2016, 09:49

@Sascha

Es gibt eben Dinge, die unterliegen einem persönlichen Standpunkt, einer persönlichen Aufffassung, und über die kann man immer diskutieren und unterschiedlicher Meinung sein.........

Zum Beispiel, ob man sich die Veröffentlichung von JUST LIKE THAT wünscht, oder nicht.......


Und es gibt Dinge, die kann man nicht diskutieren, weil es feststehende Tatsachen sind. Und dazu gehört die Frage, ob JUST LIKE THAT fertiggestellt wurde oder nicht


Und hier ist es eine feststehende Tatsache, dass zumindest die SAX-Version final abgemischt und komplett fertiggestellt wurde......

Bei dieser finalen Abmischung waren die nicht unwesentlich beteiligten Micke Tretow und Agnetha Fältskog persönlich anwesend......


Und ja.....es können noch andere Personen als die Herren Björn Ulvaeus und Benny Andersson beurteilen, ob der Sing final abgemischt und fertiggestellt wurde..........Nämlich zum Beispiel die ebenfalls beteiligten und anwesenden Agnetha Fältskog und Micke Tretow......


Und deren Aussagen dazu sind völlig eindeutig


Beide haben keinen Zweifel daran gelassen, dass diese Version fertiggestellt wurde und haben dies klar zum Ausdruck gebracht......

Im übrigen würde Agnetha auch nicht schon seit Jahren die Veröffentlichung dieser Version wünschen, wenn sie nicht genau wüsste, dass sie eben final fertiggestellt ist......


Und außerdem kann ich mich nur immer gebetsmühlenartig wiederholen..........


Die Entscheidung, was mit dieser Studioaufnahme passiert obliegt eben nicht den Herren Benny Andersson und Björn Ulvaeus alleine, sondern in gleichem Maße Agnetha Fältskog und Anni-Frid Lyngstad-----


Ich finde es immer wieder bemerkenswert, wie die Wünsche der Künstlerin Agnetha Fältskog nach Veröffentlichung immer wieder ignoriert werden.....

Und wenn Benny sagt "It's only half a song"......dann fühlt sich eben nun einmal der Großteil der Fans für dumm verkauft.......Das ist nun einmal so

Selbst hier im Forum hat der Großteil aller User in den verschiedensten Threads zu diesem Thema in den letzten 2 Jahren sein Unverständnis geäußert


Und zuguter letzt,,,,,

Hätte John Lennon den Veröffentlichungen zugestimmt ???.........Das weiss niemand, aber es ist zu vermuten, dass er das getan hätte, weil er immer ein sehr offener Mensch war.....

In jedem Fall hat YOKO ONO , die immer sein vollstes Vertrauen hatte, in seinem Sinne so entschieden,,....


Und da kommen wir wieder zu JUST LIKE THAT.....


Wenn Benny sein Verhalten nicht ändert und den Wunsch seiner Kollegin respektiert,...........dann wird irgendwann eines fernen Tages jemand anders für Benny entscheiden, dass es veröffentlicht wird......

...Und das wäre tragisch.......vor allem für Benny und diekenigen, die es nicht mehr hören können
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (24. September 2016, 10:02)


16

Samstag, 24. September 2016, 10:01

Wie kommst Du nur dazu, einen solchen Satz zu schreiben ?????........


Scotty, ich brauche meine Sicht der Dinge, dir gegenüber nicht zu rechtfertigen.

17

Samstag, 24. September 2016, 10:04

Bei dieser Deiner Aussage war das von mir auch eine rein rhetorische Frage, Webmark.......

Eine plausible Antwort wäre da auch schwierig möglich gewesen....... ;)
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

18

Samstag, 24. September 2016, 12:50

Zuerst mal halte ich die Sax Version für die beste.

Und ja auch diese Version ist nicht fertig da hat Benny nun wirklich recht! Diese Version würde so sicher nicht auf Platte kommen.
Und warum immer dieses Thema zum 100 mal aufgreifen ????
Sascha hat da schon recht...es ist Benny s Song und nur er sagt wo und wann etwas erscheinen wird.
Das war so und wird es immer bleiben ! Falls er mal kommt nehmen wir diesen natürlich sehr gerne, ist ja wohl auch klar :thumbup: !

19

Samstag, 24. September 2016, 13:11

Und ja auch diese Version ist nicht fertig da hat Benny nun wirklich recht

Um Himmels willen, BABA.......Was hat denn die Tatsache, dass das Lied komplett fertiggestellt wurde und final abgemischt wurde mit diesen eingestellten Youtube-Versionen zu tun ??????

Ich glaube, da bringen so manche gerade alles durcheinander.....

Diese Videos entsprechen doch nicht dem fertig abgemischten Original.......Ansonsten bräuchten wir die Veröffentlichung doch nicht mehr.....

Schon erstaunlich, was hier alles so für Blüten geschrieben werden..... ;( :D ;)

Und ich habe jetzt auch kein Bedürfnis mehr, immer wieder aufs Neue darauf hinzuweisen, dass es hier NICHT um Bennys Song geht, sondern um die gemeinschaftliche Studioaufnahme vom August 1982....

Dass das rechtlich zwei völlig verschiedene Dinge sind .....(Relevant sind die beteiligten ausführenden Künstler der besagten Studioaufnahme und NICHT die Komponisten des Liedes)........und nur um die rechtliche Frage geht es ja hier.........scheint für manche einfach nicht begreiflich zu sein

Wer weiter an die Märchenstunde vom Fan-Day glauben will, soll das einfach tun......... :S

Aber der Großteil der ABBA Fans wird dieses Thema immer wieder aufgreifen......immer wieder.....

Auch ich......und sei es nur aus Respekt vor dem Wunsch der Originalsängerin nach seiner Veröffentlichung und aus Respekt vor deren erbrachter künstlerischer Leistung........ganz unabhängig von meiner Meinung als Fan.

Grüezi in die Schweiz, Rolf...... ;) :thumbsup:
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (24. September 2016, 14:13)


20

Samstag, 24. September 2016, 15:09

Wir sind halt zu Blöd für dieses Thema...Scotty ;( :lol: !!!