Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 9. September 2016, 04:38

Die Story der MCB-Lieder....Teil 6...."If I Thought You'd Ever Change Your Mind"

.
Die Story der MCB-Lieder....Teil 1...."Love me with all your heart"
Die Story der MCB-Lieder....Teil 2...."The End of the world"
Die Story der MCB-Lieder....Teil 3...."What Now My Love"
Die Story der MCB-Lieder....Teil 4...."Fly Me To The Moon"
Die Story der MCB-Lieder....Teil 5...."When You Walk In The Room"


Die Story der MCB-Lieder.........Teil 6

IF I THOUGHT YOU'D EVER CHANGE YOUR MIND


Heute kommt Teil 6 der kleinen 13-teiligen Serie um die Lieder von Agnethas MCB-Album.......und heute mache ich weiter mit dem Lied, das Agnetha als erste Single des Albums veröffentlichte und mit dem Lied, das bei unseren Votings den 1.Platz des Albums belegt hat........IF I THOUHJT YOU'D EVER CHANGE YOUR MIND

Und dieses Lied nimmt in diesem Kreis der MCB-Lieder eine besondere Stellung ein.......

Es ist zunächst mal das zweitneueste Lied aller Lieder des MCB-Albums und ist damit eines der beiden Lieder, die erst entstanden sind, als Agnetha selbst schon ein berühmter Star in Schweden war und wo sie das Lied eben nicht als junges, kleines Mädchen vor dem Spiegel gesungen hat.......

Außerdem war IF I THOUGHT auch eines der unbekannteren Lieder der MCB-Lieder.......Es war kein totaler Welthit wie WHEN YOU WALK IN THE ROOM oder WHAT NOW MY LOVE oder SEALED WITH A KISS ...., sondern es war eher ein etwas kleinerer Hit, dessen Popularität vor allem auf Großbritannien und einige andere europäische Länder bezogen war......

Wenn man in diesem Fall die Geschichte dieses Liedes aus Agnethas Sicht verstehen will, dann muss man es in diesem Fall von der anderen Seite aus betrachten, nämlich in bezug auf die Originalkünstlerin, und weniger auf das Originallied selbst.....

Es war nämlich in der 60er Jahren......so etwa um die Jahre 1964/1965 herum,........ als Agnetha, neben Sängerinnen wie Connie Francis, Petula Clark oder Dusty Springhield ihr Faible für eine englische Sängerin aus Liverpool entdeckte, die gerade in England für Furore sorgte und die dort gerade zur erfolgreichsten Sängerin der 60er Jahre avancierte, nämlich von CILLA BLACK......

Cilla BLACK, die in der Nachbarschaft von Paul McCartney und John Lennon aufwuchs und die sie schon als Schulkinder kannte, stürmte gerade die englischen Hitparaden mit ihren Hits ANYONE WHO HAD A HEART und YOU'RE MY WORLD .......ANYONE WHO HAD A HEART wurde später zum erfolgreichsten Lied Großbritanniens einer weiblichen Künstlerin in den 60er-Jahren...

Agnetha war von diesen Liedern begeistert, ...ahmte auch Cilla Black nach und sang ihre Lieder vor dem Spiegel und bei einigen ihrer Auftritte in den Jahren 1965 und 1966............Und eines der beiden Lieder kam dann auch in die engere Wahl für das MCB-Album......ANYONE WHO HAD A HEART......Agnetha nahm es auf, aber es kam schliesslich nicht auf das Album, weil Agnetha schon 2 andere Cilla-Black-Hits auf dem Album hatte.

Ich stell hier mal die Links dieser beiden Lieder ein, die Agnetha damals begeisterten......beides große Nr. 1-Hits in Großbritannien

ANYONE WHO HAD A HEART.....CILLA BLACK

https://www.youtube.com/watch?v=ykd7172CUeA

YOU'RE MY WORLD.........CILLA BLACK...........Eine wahnsinnig coole Aufnahme......Auch die BEATLES sind anwesend........Cilla singt nach YOU'RE MY WORLD noch ein weiteres Lied und man kann dabei so herrlich das Feeling und das Lebensgefühl des Swinging Sixties erleben........Schauts Euch an........Sehenswert

https://www.youtube.com/watch?v=Qz_Rh3mkki8


So avancierte CILLA BLACK, die 7 Jahre älter war als Agnetha, zu einem der ganz, ganz großen Idole Agnethas in diesen Jahren................

Und Cilla war damals auch die erste Sängerin, in die ich mich als so etwa 8jähriger kleiner Knirps "verliebt" hatte..... :thumbsup:

Die Zeit verging.......Agnetha nahm JAG VAR SÄ KÄR auf........wurde selbst eine Berühmtheit........verlor aber die Karriere von CILLA BLACK niemals aus den Augen......

So veröffentlichte Cilla Black auch ihr Lied A FOOL AM I, das Agnetha auch auf dem MCB-Album veröffentlichte.......aber dazu mehr in einem anderen Thread......

Agnetha teilte vor allem Cilla Blacks Begeisterung für die Lieder von BURT BACHARACH, der ein karrierebegleitender Komponist für Cilla war......

Und dann nahm Cilla Black Ende 1969 ihr neues Lied IF I THOUGHT YOU'D EVER CHANGE YOUR MIND auf. Agnetha hörte das Lied erstmals an den Weihnachs-Feiertagen des Jahres 1969 und war davon sofort verzaubert..........Es wurde ihr Lieblingslied von Cillas Liedern......

IF I THOUGHT YOU'D EVER CHANGE YOUR MIND wurde Anfang 1969 von dem bekannten englischen Komponisten John Cameron geschrieben, der neben vielen anderen Lieder für Cilla Black auch als Komponist für DONOVAN und HOT CHOCOLATE bekannt war..........Er hat das Lied ganz speziell für Cilla geschrieben und produtiert wurde es von dem legendären BEATLES-Produzenten GEORGE MARTIN, der ebenfalls sehr oft mit Cilla zusammengearbeitet hat.

Das Lied selbst hatte in England zwar Erfolg, aber es reichte nicht mehr zum Sturm ganz an die Chartspitzen wie Mitte der 60er Jahre für Cilla, was aber vor allem damit zu tun hatte, dass der Beatboom in England etwas gewichen war zugunsten des Psychedelic-Sound, wodurch IF I THOUGHT nicht mehr ganz an die Spitze kam und somit auch nicht zu solch einem Welthit wurde wie Cillas Hits ANYONE WHO HAD A HEART und YOU'RE MY WORLD......

Aber es ist ein einfach wunderschönes Lied.......

.....und hier ist ein charmanter Live-Auftritt von CILLA BLACK von ihrer Spanien-Tournee....

If I THOUGHT YOU'D EVEVR CHANGE YOUR MIND........CILLA BLACK LIVE.....

https://www.youtube.com/watch?v=ZfhgWDjr9KU


Viele Jahre später, als Agnetha schon längst der ganz große Weltstar war und ihre Stimme als DIE weibliche Stimme der Popmusik galt, haben sich Agnetha und Cilla kennengelernt und angefreundet und diese Freundschaft hielt auch bis zuletzt.......

Das mag daran gelegen haben, dass Agnetha und Cilla verbunden sind durch die ihre Bescheidenheit und Bodenständigkeit.......

Ich persönlich lernte Cilla als eine Person kennen, die so "Down-to-Earth" war, wie ich selten jemand anders erlebt habe......außer Agnetha natürlich....... ;)

Im vergangenen Jahr ist Cilla im Alter von 72 Jahren verstorben.......


Wieder zurück zu Agnetha und IF I THOUGHT YOU'D EVER CHANGE YOUR MIND..........

Im Gegensatz zu den anderen MCB-Liedern gibt es von diesem Lied tatsächlich nur 2 Versionen, die Agnetha kennt.......

Die andere neben der Original-Version von Cilla ist die Version von ALEKSANDR BABITZIN, der das Lied 1971 auf finnisch mit dem Titel KUKAT KAUNIIT AAMUIN SULLE TOISIN gecovert hat und was dann in Schweden ebenfalls sehr bekannt wurde.......

Die Geschichte von Aleksandr Babitzin ist eine sehr tragische.........Er war einer der hoffnungsvollsten Sängertalente in Finnland und auf dem Weg, in Finnland sehr bekannt zu werden.......Er war auch schon für den EUROVISION-SONG-CONTEST für Finnland nominiert, als er ......2 Jahre nach seiner Coveraufnahme.......im Jahre 1973 im Alter von 24 Jahren mit dem Auto tödlich verunglückte.....

Hier ist seine finnische Version von IF I THOUGHT

KUKAT KAUNIIT AAMUIN SULLE TOISIN .......ALEKSANDR BABITZIN

https://www.youtube.com/watch?v=l1NrmTJuUvU


Als Agnetha dann ihr 3. Soloalbum SOM JAG ÄR aufnahm und es noch um einige Coversongs ging, war IF I THOUGHT sogar kurzfristig ein Thema, aber Agnetha nahm dann das ESC-Siegerlied-Cover SOV GOTT MIN LILLA VÄN mit ihrem ganz eigenen Text auf.....


Aber gute 30 Jahre später war es dann soweit........Agnetha suchte sich ihre Lieder für ihr MCB-Album aus..........und es war für sie vollkommen klar, dass IF I THOUGHT YOU'D EVER CHANGE YOUR MIND dabeisein würde...........


Sie nahm es am Beginn ihrer Aufnahmesessions auf.........und trotz der auch wunderschönen Version von Cilla Black kann man wohl sagen, dass dieses Lied nie schöner, emotionaler, bezaubernder gesungen wurde als von Agnetha.........Eine einfach traumhafte gesangliche Performance von Agnetha, wie das wohl NUR sie kann....

Aber was erzähl ich Euch da........ihr habt dieses Lied bei den Votings ja ebenfalls auf den unangefochteten Platz 1 des MCB-Albums gewählt----

Nun gab es noch die Frage, welches Lied man als erste Single auskoppeln sollte.........Die Entscheidung lag zwischen dem charismatischsten und bekanntesten Lied des Albums, WHEN YOU WALK IN THE ROOM.......und dem eher etwas unbekannteren und kleineren Hit IF I THOUHJT YOU'D EVER CHANGE YOUR MIND..........Eine Gewissensfrage und Agnetha überlegte darüber länger.........Lange Zeit sah es nach WHEN YOU WALK aus........aber dann fiel Agnethas Entscheidung auf IF I THOUGHT YOU'D EVER CHANCE YOUR MIND........und WHEN YOU WALK IN THE ROOM folgte dann als 2. Single.......

Agnetha hat auch aus diesem Lied ein neues Werk gemacht und hat daraus eines der schönsten Lieder gemacht, die ich kenne.......


IF I THOUGHT YOU'D EVER CHANCGE YOUR MIND...........AGNETHA..........Eine grandiose Agnetha in einem ebenso grandiosen Video

https://www.youtube.com/watch?v=yZnMHLnTbpw
(In D gesperrt.......Adresse mit hiload.org hochladen)

oder ungesperrt
http://www.bing.com/videos/search?q=if+i…0B1&FORM=VRDGAR.


Über Gedanken, Erinnerungen, Meinungen zu diesem Lied, seiner Geschichte oder Agnethas Performance oder überhaupt zur Thematik würde ich mich natürlich wie immer freuen...... :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (9. September 2016, 06:00)


2

Freitag, 9. September 2016, 08:14

Im Gegensatz zu Dir, Scotty, habe ich "IF I THOUGHT YOU'D EVER CHANGE YOUR MIND" vor 2004 nicht gekannt.
Auch Cilla Black habe ich nicht bewusst gekannt, obwohl sicher das eine oder andere Mal ein Song im Radio von ihr gelaufen ist.
Nun, ich war halt damals ein noch viel kleinerer Knirps als Du und konnte 1964 wahrscheinlich noch nicht mal gehen, geschweige denn einen Song bewusst hören..... :lol:

Als Agnetha 2004 diesen Song als erste Single nach "Jahrzehnten" herausgebracht hat, war ich absolut begeistert. Nach so langer Zeit kommt sie zurück und wie!!!
Und wenn das Original von 1969 von Cilla Black auch sehr schön gesungen ist, es kommt für mich nicht an Agnetha's Version heran. Gut, vielleicht bin ich halt auch voreingenommen. Wer kommt schon an "meine" Aggie ran? :thumbsup:
Und schau mal wie diese Frau mit 54 noch aussieht. Das ist einfach der Wahnsinn! :love: :love: :love:

Scotty, Du musst mich unbedingt mal zu ihr mitnehmen :lol:

Zurück zum Song; es ist mit weitem Abstand mein absolutes Lieblingslied vom "My Colouring Book" Album. Und ich wiederhole mich gerne, es ist einfach zum Dahinschmelzen.... :love:
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

3

Freitag, 9. September 2016, 09:07

Nun, ich war halt damals ein noch viel kleinerer Knirps als Du und konnte 1964 wahrscheinlich noch nicht mal gehen, geschweige denn einen Song bewusst hören.....

Also sooooo alt bin ich nun auch wieder nicht....... :lol: ......sind ja nur 5 Jahre........ :D .......Im Nachhinein bin ich meinen Eltern heute noch dankbar, dass sie damals nicht zu den Volksmusik und Heimatmusik-Freaks gehört haben, obwohl das ja genau ihre Generation war.........so kam ich schon mit richtig guter Musik in Berührung, noch bevor ich in die Schule kam.......Cilla Black war die erste Sängerin, die ich so wirklich richtig mochte......France Gall war auch oK, die sah damals ziemlich gut aus..... :D .........Da wusste ich ja noch nicht, was wirklich gutes Aussehen bedeutet...... ;) ......das begriff ich ja erst im April 74....... :thumbsup: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Und wenn das Original von 1969 von Cilla Black auch sehr schön gesungen ist, es kommt für mich nicht an Agnetha's Version heran. Gut, vielleicht bin ich halt auch voreingenommen. Wer kommt schon an "meine" Aggie ran?

Also darüber kann es keinen Zweifel geben, Charly.........Cilla hat das Lied wunderschön gesungen, aber Agnethas Version ist absolut unschlagbar.......Da kann keine andere rankommen.......

Voreingenommen ???.......Nöööö, wir beide doch nicht !!!!....... :thumbsup:

Aber Agnetha hat eigentlich alle Lieder auf dem MCB-Lieder am Besten gesungen........Das ist schon der pure Wahnsinn, wie sie die Emotionen in ihre Lieder einbringen kann........Sie hat die große Gabe, aus einem Lied ein Erlebnis zu machen.

schau mal wie diese Frau mit 54 noch aussieht. Das ist einfach der Wahnsinn!

Wie wahr.........Der Wahnsinn........Und sie sieht mit 66 noch immer genauso gut aus..........

Und vor allem......Das ist ALLES ECHT.......Ohne eine einzige Nachhilfe.....

Wenn ich mir da die heutigen sogenannten Stars anschaue, die mit 35 oder 40 schon 5 OPs hinter sich haben.........krass

Scotty, Du musst mich unbedingt mal zu ihr mitnehmen

Ich nehm Dich in die Liste mit auf......... :lol:

Zurück zum Song; es ist mit weitem Abstand mein absolutes Lieblingslied vom "My Colouring Book" Album. Und ich wiederhole mich gerne, es ist einfach zum Dahinschmelzen..

Ich hab verschiedene Lieblingssongs des Albums.........Das kommt auch auf die Stimmung an..........Bei richtig guter Laune hör ich mir WHEN YOU WALK IN THE ROOM AN.........Bei etwas sehnsuchtsvollem ist THE END OF THE WORLD perfekt.........Bei Melancholie hör ich IF I THOUGHT YOU'D EVER CHANGE YOUR MIND.........Und wenn ich einen Gänsehauteffekt-brauche, dann kommt SOMETIMES WHEN I'M DREAMING oder THE PAST,PRESENT AND FUTURE........
.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (9. September 2016, 09:15)


4

Freitag, 9. September 2016, 09:57

Im Nachhinein bin ich meinen Eltern heute noch dankbar, dass sie damals nicht zu den Volksmusik und Heimatmusik-Freaks gehört haben, obwohl das ja genau ihre Generation war.........so kam ich schon mit richtig guter Musik in Berührung, noch bevor ich in die Schule kam..
Also das waren meine Eltern zum Glück auch nicht.
Aber richtig erinnern kann ich mich erst an etwa 1968 oder 1969, als dann meine Eltern die Vinyl Singles wie z.B. "Beatles - Come together", "Jane Birkin mit Serge Gainsbourg - Je t'aime moi non plus", "Mungo Jerry - In the Summertime" oder "Bee Gees - Massachusetts" abspielten. Singles, die ich heute noch besitze... :rolleyes: Sorry, bin etwas abgeschweift.
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

5

Freitag, 9. September 2016, 10:21

Aber richtig erinnern kann ich mich erst an etwa 1968 oder 1969, als dann meine Eltern die Vinyl Singles wie z.B. "Beatles - Come together", "Jane Birkin mit Serge Gainsbourg - Je t'aime moi non plus", "Mungo Jerry - In the Summertime" oder "Bee Gees - Massachusetts" abspielten.

Mensch, Charly, das bringt wieder Erinnerungen zurück..........und ein bisschen Abschweifen ist doch ab und zu auch oK

COME TOGETHER von den Beatles........ich weiss noch, wie ich grade so 11 oder 12 Jahre war und wir Klassenkameraden vom Gym uns getroffen haben und.....ganz cool selbstverständlich.......die Lieder nachsangen........

Mein Klassenkumpel war John und sang COME TOGETHER und ich war Paul und konterte mit OH DARLING........

Und abends wunderten sich meine Eltern, warum meine Stimme praktisch nicht mehr vorhanden war..... :lol:

War ja kein Wunder......Wenn Du 4 oder 5 Mal OH DARLING am Stück gesungen hast, dann ging mit der Stimme fast gar nichts mehr.... :D .....da hat ja dann sogar Paul Probleme bekommen.... ;)

Herrliche verrückte vergangene Zeiten......

Auf was man in so einem Thread über Agnethas Lieder alles kommen kann...... :D

6

Freitag, 9. September 2016, 14:37

"If I Thought You'd Ever Change Your Mind" ist auch mein absoluter Lieblingstitel dieses Albums und noch mehr mag ich den " Allmighty Remix " der außerhalb Deutschlands ( warum eigentlich nur außerhalb ???? ) als Maxi CD veröffentlicht wurde.



Übrigens, eine Edit Version dieses Mixes findet man als Bonustrack der japanischen CD Ausgabe der " My Colouring Book ", nur ein kleiner Hinweis für Sammler.
Auch ich bin der Meinung das Agnetha dieses Lied um Längen besser singt als Cilla, hat auch was mit dem Arrangement zu tun, bei diesem Titel passt einfach alles.
Ich erinnere mich zu gut an 2004 zurück als ich in Amsterdam in einem Record Shop bereits ein paar Tage vor der weltweiten Veröffentlichung dieses Album als CD kaufen konnte. Einen Tag später beim ABBA Fanclubtreffen in Roosendaal wurde die CD dann offiziel vorgestellt.
Als ich die CD dann voller Vorfreude in den Player einlegte und ich nach so vielen Jahren diese mir so vertraute Stimme hörte mit den ersten Zeilen von MCB hatte ich Gänsehaut und, ja - man kann darüber lachen oder nicht, Tränen im Auge. Niemals hatte ich zu der Zeit damit gerechnet das Agnetha wieder ein Album aufnehmen würde.
Scotty - ich bedanke mich wieder für Deine Ausführungen die wie immer sehr präzise sind.
...und bitte : nimm mich mit in die Liste auf :lol: - Du weißt schon in welche :thumbsup:

7

Freitag, 9. September 2016, 23:40

Nun habe ich auch endlich alles gelesen....
Respekt "Scotty" war du alles wieder zusammengetragen hast !
"If I Thought You`d Ever Change Your Mind"-ist wirklich unheimlich-gefühlvoll-kraftvoll-einfach zauberhaft-von Agnetha gesungen....!
Ich mag es einfach.....und dann noch das grandiose "Promo"-Video !
Bei meiner Wertung zu "My Colouring Book"-habe ich es den 2 Pl. gewählt !

Jetzt komme ich etwas vom Thema ab, es ging hier ja um dieses Lied-aber...

Für mich ist "MCB" neben dem Album " I Stand Alone"-mein persönliches "Entspannungsalbum"-der Begriff ist vielleicht etwas platt gewählt, aber ich meine es mit Hochachtung !
Entspannung ist total wichtig !
Diese Alben zu hören ist immer wie---Urlaub vom Leben !
Weil das Leben kommt einen oft im "Wege" !
Freue mich schon auf die "Badewannen--Zeit" Herbst-Winter--eines der beiden Alben und dann "Teelichter" auf dem Badewannenrand-die ich dann regelmäßig versenke-weil ich zu oft an der Lautstärke drehe und schwupps ....! Egal !
Ich kann mich noch sehr gut erinnern, als ich "MCB" gekauft habe-die Zugfahrt nach Hause kam mir viel länger vor als sonst ! Ich war so ungeduldig--das ist bis heute so geblieben wenn es etwas Neues von A-B-B-F gibt !!
Ich hatte totale Vorfreude und hatte auch Tränen in den Augen-weil es dieses Album nach 17 Jahre Stille gab !
Schön in Deinen "Aussagen"-kann man auch immer was von Agnetha´s Gefühlwelt & Mentalität erfahren !
Freue mich auf weitere Teile dieser Serie !
Man kann zwar nicht auf alles antworten-aber zu lesen-versuche ich es immer !-Wolf-
"Come to me""Comfort me""You known what i mean"
"I´m hearing images, I´m seeing songs"
ABBA-4ever
Wolf

8

Freitag, 9. September 2016, 23:47

Der Almighty-Mix ist in der Tat ein großartig gemachter Mix, der auch mir als jemand, der 95 Prozent aller Mixe nicht mag, sehr gut gefällt....

Mein Lieblingsmix von IF I THOUGH YOU#D EVER CHANGE YOUR MIND ist allerdings der BLUE MIX. der zu meinen 3 Lieblingsmixen überhaupt gehört.........

Das ist ein phantasischer Mix.........

Da hört man Agnethas Stimme pur, klar und rein.......verbunden mit einer psychedelischen Traumsequenz------träumerischen Klängen, die dieses Lied ganz fein und dezent unterlegen und wodurch sich Agnethas Stimme in ihrer ganzen Schönheit und Klarheit entfalten kann.......Man wird förmlich verzaubert von dieser Stimmung und dieser Stimme......

Kopfhörer auf, Licht runterdreehen, Augen zu......Lautstärke hochdrehen........und dann einfach nur geniessen......

Für mich ist das ein Hör- und Klangerlebnis in seiner puresten und allerschönsten Form...........Man fühlt sich wie in einer anderen Welt.....

https://www.youtube.com/watch?v=opa-c3gqE08


Und Jens.......Ich kenne ganz viele Menschen, die damals 2004 Tränen in den Augen hatten, als Agnethas Stimme mit diesen wunderbaren Liedern wieder da war............Ebenso war das 2013............Und ich kenne Menschen, die auch heute noch jedesmal feuchte Augen bekommen, wenn sie Agnethas Auftritt 2013 in London sehen.........

Es gibt so viele Menschen auf dieser Welt, die es glücklich gemacht hat, dass diese wunderbare Stimme wieder da war..........So viele hatten sie vermisst und keiner rechnete damit, dass sie öffentlich auf einem Album noch einmal wiederkommt.........Für viele Menschen ging damals ein so großer Traum in Erfüllung......

Ich glaube, das kann man auch garnicht hoch genug einschätzen, denn Agnetha hat solo und mit ABBA das Leben von so vielen Menschen über diese ganzen Jahre begleitet, dass dieses "Wiederkommen" einfach für viele dieser Menschen gleichzeitig auch ein zutiefst persönliches Erlebnis war......

Dafür kann man nur sagen......Danke, Agnetha....


Und ja klar kommst Du auf die Liste....... :thumbsup: ......Sie wird länger und länger...... :lol:
.

9

Samstag, 10. September 2016, 00:11

Jetzt hab ich auch gerade noch Dein Posting gelesen, Wolf..........

Da haben sich unsere letzten Postings gerade überschnitten.....

Ich weiss sehr genau, was Du mit "Entspannungsalbum" meinst und auch, dass Du das mit Hochachtung meinst..........

.......und kann mir dann auch vorstellen, dass die "armen Teelichter" dann darunter leiden müssen..... :D

Und mit dem, was Du da schreibst mit den "Tränen in den Augen" bestätigt ja genau, was ich gerade geschrieben habe......

Ich lernte ja Agnetha genau in dieser Zeit kennen, als sie begann, an dem Album zu arbeiten und diese totale und tief persönliche Begeisterung für etwas zu erleben, was einem wichtig ist und für was man steht, war eine große Erfahrung.....

Was mich an dem MCB-Album immer wieder aufs neue fasziniert, ist dieses zutiefst persönliche, was dieses Album begleitet.........Wenn man weiss, wie lange Agnetha für dieses Album sich die Lieder ihrer Jugend angehört hat, die Alben neu gekauft hat, ausgewählt hat, neue Arrrangements dafür geschrieben hat, schliesslich über 20 Lieder eingesungen hat...........Dann weiss man, dass es wohl selten ein Album im Bereich der Popmusik gegeben hat, bei dem so viel Herzblut drinsteckt, wie in diesem Album......

Agnetha hat es aus 2 Gründen gemacht.........

Einmal für sich selbst ganz allein......

Und einmal für die Menschen, die ihre Musik und ihre Stimme lieben......

Für beides brauchte sie keine Promo.......Der rein kommerzielle Erfolg war für Agnetha nicht wichtig.............Diejenigen, die Agnethas Persönlichkeit kennen, können das auch wunderbar verstehen........Die Menschen, die ihre Musik und ihre Stimme lieben, waren glücklich

Das Album erhielt trotzdem Platinstatus in Schweden und Goldstatus in anderen Ländern........

Und für mich ganz persönlich kam dann eben noch dazu, dass sich die beiden Welten der..... "Lieder meiner Kindheit und Jugend"....und...."Agnethas Stimme" ....verbunden haben......

MCB wird immer ein ganz besonderes Album für mich bleiben...

10

Freitag, 22. November 2019, 02:20

Wie ich dieses Lied von Agnetha liebe..........Eines der schönsten, dass sie gesungen hat.......

Die Geschichte des Liedes hab ich oben ja schon erzählt.....

Gestern ist auch eine Instrumentalversion des Liedes ins Netz gestellt worden.........und auch die wunderschöne BLUE MIX-Version, die längere Zeit gelöscht war, ist wieder im Netz vorhanden.......und die will ich Eúch nicht vorenthalten.....

Hier also wieder die grandiose BLUE-MIX-Version......einen der besten Remix, den ich kenne......

https://www.youtube.com/watch?v=IMSz5YC71gk

Dann das Instrumental......

https://www.youtube.com/watch?v=c66U6IgbDtM

Und hier auch nochmal Agnetha's 2004er-Original.....

https://www.youtube.com/watch?v=yZnMHLnTbpw

Wenn man sich überlegt, das Agnetha damals mit 54 Jahren nach 17 Jahren Pause so wieder zurückkam......mit einem Album, das so persönlich war, ja, man kann es fast als intim bezeichnen, weil es soviele Gefühle und Emotionen aus Agnetha's Vergangenheit und Jugend beinhaltet.........dann ist das für mich auch heute noch fast unglaublich.......

Man muss mit solchen Supelativen ganz, ganz vorsichtig sein.......Aber vielleicht war das das emotionalste, was ich im Bereich der Musik je erlebt habe.....Ja, ich glaube, es war das emotionalste..

11

Freitag, 22. November 2019, 20:12

Hier also wieder die grandiose BLUE-MIX-Version......einen der besten Remix, den ich kenne......
Wobei mir diese Version im Vergleich zum Original gar nicht gefällt.

12

Freitag, 22. November 2019, 20:40

Wobei mir diese Version im Vergleich zum Original gar nicht gefällt.

Was mir an diesem Remix besonders gut gefällt, Webmark, ist nicht unbedingt seine generelle musikalische Arrangementierung.....die ist sicher Geschmacksache......sondern es ist seine sehr sparsame und karge, zurückgenommene Art dieser Arrangementierung, durch die Agnetha's Stimme nach meinem Empfinden wunderbar zur Geltung kommen kann......

Hier ist also nicht eine Stimme Mittel zum Zweck eines Remixes..........sondern der Remix stellt sich klar in den Dienst der Stimme......

So ist meine gewisse Begeisterung für diesen Mix zu verstehen.....

Generell gesehen zerstören viele Remixe eher eine Stimme und verfälschen die Atmosphäre eines Liedes........, und das mag ich überhaupt nicht.........Das ist hier nach meiner Meinung nicht der Fall....

13

Freitag, 22. November 2019, 22:55

Generell gesehen zerstören viele Remixe eher eine Stimme und verfälschen die Atmosphäre eines Liedes........, und das mag ich überhaupt nicht.....
Da stimme ich dir zu.

Mein Problem bei diesem Remix ist einzig die musikalische Arrangementierung.

14

Montag, 25. November 2019, 08:14

Der Remix ist nicht so meins,
das Instrumental finde ich schön. ^^
Thank you for the music

15

Mittwoch, 4. Dezember 2019, 22:42

I will never forget when I first heard this song. I was a bit in shock. Not because I heard her voice in such a long time but she sounded so vulnerable.

Her way of singing and the beautiful lyrics touched me deeply at that time. As if she opened up to us en didn't hide anything. She showed us how she felt at that time of her life. I could sense this on Past Present and Future and Sometimes when I am dreaming.

It is still my favorite album of hers.