Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 6. Juni 2016, 16:50

Das ist ja wahnsinnig, ich glaube es nicht was ich da gerade lese und das schöne ist ich war und bin zur Zeit in Stockholm .Super was ein Jahr voll Überraschungen.

22

Montag, 6. Juni 2016, 18:39

Zunächst mal.......jetzt hab ich ein Posting geschrieben, dass doch tatsächlich wieder zu lang ist........soll man das glauben......10000 Zeichen haben nicht ausgereicht.......Deswegen muss ich dieses Posting auf 2 Teile aufteilen.........Nicht damit sich jemand wundert, was ich hier jetzt mit Teil 1 und Teil 2 will....... :lol:

Teil 1

Eine britische Zeitung hat heute getitelt.....

Sie haben damals das Angebot über eine Milliarde für eine Reunion ausgeschlagen. Letzte Nacht haben wir nun erfahren, dass alles, was zu dieser Reunion notwendig war, einfach die richtige Gelegenheit und tiefe menschliche Zuneigung war.....

Auch wenn dieser Vergleich natürlich etwas hinkt, so liegt trotzdem viel Wahrheit darin.........Kein Geld der Welt hätte das schaffen können, was diese tiefe menschliche Verbundenheit und Freundschaft schaffen konnte.....und was sicherlich auch die vergangenen 10-15 Jahre bewirkt haben......

Es gab mal eine Zeit, da hatten sich die 4 nicht mehr so wirklich viel zu sagen und man traf sich auch kaum noch. Die einzigen wirklichen Konstanten, die es über die Jahre immer gegeben hat waren die Freundschaft zwischen Benny und Björn und das gemeinsame Leben von Agnetha und Björn aufgrund ihrer gemeinsamen Kinder.......Besonders für die Frauen gab es im Innenleben von ABBA Verletzungen (Frida) und Enttäuschungen (Agnetha).......Man war niemals im Streit oder schlecht aufeinander zu sprechen, aber man hatte sich einfach nicht mehr so viel zu sagen.......Und es gab für viele Jahre in der Öffentlichkeit kein gemeisames Treffen mehr.......Man traf sich auf manchen runden Geburtstagen oder bei Feiern von gemeinsamen Weggefährten(innen) wie zum Beispiel Görel und so.......ansonsten war es ruhig........Obwohl man nie im Streit lag, war an einen gemeinsamen öffentlichen Auftritt nicht wirklich zu denken..........

Aber die Zeit hat alle Wunden geheilt.........Ab Beginn des neuen Jahrtausends hat man sich wieder aufeinander zubewegt.....ganz langsam, aber stetig.......Die Freundschaft, die nie wirklich weg war, wurde wieder aktiviert.......Die Freundschaft wurde wieder gepflegt....wie ein kleines, zartes Pflänzchen......und man traf sich wieder, auch zu viert, wenn auch nur privat.......Aber auch in der Öffentlichkeit trat man wieder auf.....wenn auch nur zu zweit oder zu dritt.......Ob Agnetha mit Benny oder Björn mit Frida oder Agnetha mit Frida... und schliesslich auch Agnetha mit Björn und Benny mit Frida.......

Im Jahre 2008 war man wieder zu viert in der Öffentlichkeit, aber man machte kein gemeinsames Foto.............Aber wie dieses kleines Pflänzchen, das gedeiht, wurde der gemeinsame Kontakt immer weiter intensiver........Agnetha traf Benny wieder regelmäßig, Frida war wieder öfters in Schweden und schliesslich besuchte Agnetha für einige Tage Frida............Agnethas sensationelles Comeback in der Popwelt verhinderte, dass es 2013 schon ein gemeinsames Event zur Eröffnung des Museums gab und 2014 hat man ganz lange hin- und her überlegt, ob man etwas zum Anlass des 40jährigen ESC-Siegerjubiläums machen würde, aber das scheiterte schliesslich leider an den Bedenken der männllichen Seite von ABBA........

Aber nach einem für die Öffentlichkeit sehr ruhigen Jahr 2015, indem man sich aber privat auch wieder regelmäßig traf, war die Zeit reif, diese Freundschaft für ein ganzes Leben auch für die Öffentlichkeit zu dokumentieren. Es war der Courage und der Spontaneität der beiden Frauen zu verdanken, Agnetha, die die die Idee hatte und die Initiatie ergriff und Frida, die diese Idee sofort mit umsetzte und Benny überzeugte, aber natürlich auch Björn und Benny, die sich dem nicht mehr entzogen,dass es zu diesem wunderbaren Event im Januar dieses Jahres gekommen ist.

Für uns ABBA-Fans wurde damit ein Traum wahr......Ganz ehrlich, das haben wir uns doch irgendwie alle sehnlichst gewünscht......ABBA und ihre Musik hat große Teile unseres Lebens begleitet, aber im letzten hintersten Prozent unserer Gedanken waren wir doch auch immer ein bisschen traurig....obwohl man es natürlich verdrängt hat......dass es diese Gemeinsamkeit nicht mehr gab.......

Das war dann im Januar 2016 vorbei......und deswegen betrachteten das alle von uns irgendwie auch als eine Art Geschenk......Da standen ABBA wieder zusammen wie in alten Zeiten und standen wieder füreinander ein......symbolisierte sozusagen "Seht her, wir sind Freunde fürs Leben"........Und sogar der relativ nüchterne Björn konnte seine Emotionen nicht verbergen und sagte, dass es für ihn war wie gestern, als man auf den ganzen Bühnen der Welt zusammen war und Musik machte........

Am meisten sah man diese Emotionen den beiden Frauen an, deren Leuchten ihrer Augen, deren glückliches Lächeln und deren Umarmungen jedem deutlich zeigte, was ihnen das bedeutet hat, und dass es sich hier nicht um eine wirksamen Promo-Auftritt handelte, sondern dass da ehrliche und tiefe Gefühle da waren.........

Für uns Fans war das unglaublich schön......aber es war eigentlich nur die kleine Spitze des Eisberges, der da aus dem Wasser ragt, denn der große und mächige Körper des Eisberges, der sozusagen unter Wasser ist und den man nicht sieht, war die Sache, dass ABBA sich wieder untereinander trafen, sich wieder etwas zu sagen hatten, ständigen Kontakt miteinander haben und sie eben eine wirkliche Frundschaft verbindet....

Wenn man sich die Geschichte überlegt und sich vergegenwärtigt, dass diese 4 Menschen ja nicht nur eine ehemalige Musikgruppe sind, sondern dass es sich hier um 2 Paare handelt, die sich mal sehr geliebt haben und die sich dann schmerzvoll getrennt haben, dann ist das alles noch viel bemerkenswerter und alles noch viel authentischer...

Ich persönlich denke, dass ABBA......Agnetha und Frida, aber auch Björn und Benny ......durch diese Zeit der gewissen relativen Sprachlosigkeit der späten 80er und 90er Jahre durchgehen mussten und dass gewisse menschliche Enttäuschungen gerade auf der weiblichen Seite verarbeitet werden mussten, um diese Freundschaft auf Dauer erhalten zu können und um sich wieder so aufeinander zuzubewegen, wie dies nach 2000 wieder geschehen ist, so dass man heute in tiefer Freundschaft wieder zueinander stehen kann.....

Und dieses Vakuum der Gefühle, dass durch diese damaligen Jahre entstanden ist, wird heute aufgefüllt durch die Herzlichkeit ihrer Umarmungen, und die Stärke der Emotionen...

Weiter geht's im nächsten Posting..........
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (6. Juni 2016, 18:47)


23

Montag, 6. Juni 2016, 18:41

Teil 2

Eine andere britische Zeitung titelte.....

ABBA sagten immer, dass es nie passieren wird, aber in der vergangenen Nacht ist es passiert. Wenn die Millionen von ihren Fans einen großen Traum hatten, haben die 4 schwedischen Superstars ihn gestern wahrgemacht...mit einem Lied, dass sie zusammen gesungen haben...Auf der Bühne.....Zusammen.

Ja.......in der gestrigen Nacht sind sie also den nächsten Schritt gegangen nach dem Januar und haben zusammen gesungen.......Zuerst war es ein Duett von Agnetha und Frida.....Mein Gott, ein Duett zwischen dem charismatischsten und magischsten weiblichen Gesangs-Duo, dass die Welt der Popmusik jemals gesehen und gehört hat..........und dann stimmten Benny und Björn mit ein und man sang erstmals seit 30 Jahren wieder öffentlich zusammen als ABBA........nicht als Agnetha und Björn und Benny und Frida.......sondern als ABBA.........Und wenn man hört, was davon berichtet wird......und dass so viele Tränen der Freude geflossen sind.........und wenn man sich die Bilder anschaut......dann kann man ermessen, was das für alle bedeutet hat.....

Agnetha und Frida haben gestern Abend beide von den tiefen Emotionen gesprochen, die sie bewegen an diesem Abend und in dieser Nacht...........unser nüchterner Benny sagte, dass es "ein ganz großer Abend" für ihn gewesen sei, was bei ihm ja schon fast ein mittlerer Gefühlsausbruch ist....... ;) ......und der langjährige Weggefährte und treue Janne Schaffer sprach davon, dass dies ein Stück Musikgeschichte sei....

Das ist es in der Tat.......Aber noch viel mehr ist es eigentlich das nächste Kapitel der Geschichte von 4 wunderbaren Menschen, die einst auszogen und die Popwelt eroberten, und die die Herzen von Millionen nachhaltig eroberten......die für viele mit ihrer Musik auch ein Wegbegleiter durch das ganze Leben waren und sind.......die dann wie alle Menschen auch heimgesucht wurden von Zweifeln und Schwierigkeiten untereinander und menschlichen Enttäuschungen und Sprachlosigkeit........die ihre Freundschaft aber nie aus den Augen verloren haben.......und heutzutage stärker und tiefer denn je durch ihre Freundschaft verbunden sind......

Das macht das auch alles so ehrlich und authentisch und auch so wertvoll

Das ist das eigentlich schönste an solchen Nächten wie der Gestrigen.........

Jetzt fehlt zum endgültigen Glück der vielen, vielen ABBA-Fans eigentlich nur noch, dass sie auch an einigen Momenten der gestrigen Nacht Anteil haben können und noch ein bisschen was davön hören und sehen können.......

Dazu muss man sagen, dass der Abend gestern völlig andere Voraussetzungen hatte wie derjenige vom Januar........

Derjenige im Januar war ein lange im Voraus bekannter Event-Termin, der exakt vorausgeplant war.....bis eben auf die Menschen, die dazu gehörten........Agnetha hatte kurzfristig zugesagt, ebenso auch Frida.....Es war ein offenes Event, bei der neben geladenen Gästen auch "normale Gäste".....wenn auch wenige.....sein konnten..........Der Abend war durchgeplant, es war das Fernsehen da, Radiosender, viele Journalisten........viele Bilder gingen daher auch sehr schnell hinaus in die Welt........einerseits wegen der vielen anwesenden Medien.......andererseits aber auch durch die vielen ausgehenden Bilder und Filme der anwesenden Gäste............Und vor allem wurde der durchgestylte Abend völlig in den Schatten gestellt von den vielen spontanen Aktionen des Abends, .....etwa als Agnetha und Frida für die unglaubliche Situation sorgten, als sie diese Lieder, die sie einst berühmt und unvergesslich gemacht haben, einfach mit den Künstlern und Menschen mitsangen.......und dann natürlich durch die unvergesslichen Momente, als Agnetha und Frida die Initiative ergriffen und mit Benny und Björn vor das Publikum gingen........Es war ihnen eine Herzensangelegenheit......für sich.....aber auch für die Fans.....

Gestern Nacht war da einiges anders.......Das Event wurde extrem geheimgehalten, so dass vor allem nur Gerüchte die Runde machten.......Es waren praktisch nur geladene Gäste dort und solche, die eben als Partner oder Begleitung dieser geladenen Gäste kamen.......Es waren kaum Medien da......Keine Live-Übertragung wie damals im Januar, auch kaum schreibende Journalisten.......Und dass, was dann passierte war vor allem ein Geschenk für Benny und Björn.......Agnetha und Frida sangen hier für Benny und Björn, mit denen sie damals in den wilden Jahren so viel zusammen erlebt haben........

Aber das Glück, davon etwas zu hören oder zu sehen, wird auch sicher in der ein oder anderen Form für die vielen ABBA-Fans kommen....

Aber das ist alles erst in zweiter Linie wichtig..........Alleine dass Agnetha und Frida wieder etwas zusammen gesungen haben, ist etwas unglaublich magisches........und dass dann Benny und Björn noch miteingestimmt haben, machte es als ABBA perfekt......

Die gestrige Nacht wird in ABBA-Kreisen noch lange nachhallen......

Und ich bin mir sicher, dass da noch einiges kommen wird.........Björns Teilnahme an der BAO-Tour wird da erst der Anfang sein.......

Nicht alle,......aber manche Träume werden wahr
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (6. Juni 2016, 18:51)


24

Montag, 6. Juni 2016, 18:56

Das ist ja unglaublich!!!
Die beste Band aller Zeiten!

25

Montag, 6. Juni 2016, 19:01

Ich hoffe wirklich, dass wir Fans auch die Gelegenheit haben ein kurzes Video davon zu sehen!
Die beste Band aller Zeiten!

26

Montag, 6. Juni 2016, 19:18

Sehen unsere beiden Ladies nicht wirklich sensationell aus....????







Agnetha und Frida mit Lena Philipsson und Pernilla Wahlgren.........Die beiden waren die Back-Ups für Agnetha und Frida bei THE WAY OLD FRIENDS DO und sangen selbst HOLE IN YOUR SOUL
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

27

Montag, 6. Juni 2016, 19:23

Erstmal -Danke an ALLE hier-wunderbare Pics und Beiträge ! Danke !

In Schweden ist heut Nationalfeiertag! ----Aber ABBA Fans haben jetzt zwei 20.01.16 und 05.06.16 ! Ich krieg es einfach nicht in meinen Kasten rein....
»Wolf-Moon« hat folgendes Bild angehängt:
  • 13350311_850107985132551_8407734543482645874_o.jpg
Frida "Come to me" "Comfort me" You known what i mean" ABBA 4 ever
Wolf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolf-Moon« (6. Juni 2016, 19:37)


28

Montag, 6. Juni 2016, 19:46

Noch paar Pics

Agnetha, Björn, Benny und Frida auf der Bühne.....





BJÖRN UND BENNY VOR DER GROSSLEINWAND, AUF DER IHRE GESCHICHTE LIEF...



BLICK INSIDE BERNS UND AUF DIE LEINWAND



UND EINFACH NOCHMAL.......DIE MAGISCHEN ABBA-GIRLS


.
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

29

Montag, 6. Juni 2016, 19:51

Dank an Scotty für die Info bezüglich BAO und Björn, habe darauf Tickets für das Konzert am 30. 07. in Stockholm gekauft. Ist noch jemand
vom Forum dabei am 30. 07. ?

30

Montag, 6. Juni 2016, 19:54

Hier noch ein Bericht von -> icethesite


.....aber die erste Überraschung für die BAO-Tour wird jene sein, dass diesmal Björn dabei ist und die Tour begleiten wird......zumindest einen großen Teil der Tour....

Von welcher Quelle stammt denn diese Info?

31

Montag, 6. Juni 2016, 20:41

Wow, da fühlt man sich ja geradezu vollkommen überlaufen...!

Ich dachte ebenfalls, dass der Januar d.J. nicht mehr getoppt werden könnte, aber das...!
Im Traum hätte ich nicht damit gerechnet, nicht mehr in diesem Leben!!!

Ich weiß im Moment garnicht so richtig, was ich schreiben soll, da bin ich Großschnauze mal ein wenig neben der Spur! :thumbsup:

Wow wow wow...!


Scotty, tausend Dank für deine Schilderungen und ich werde die Tage vermutlich ganz oft bei Youtube reinschauen, denn...

Das muss ich hören!

Heja Sverige, heja ABBA

32

Montag, 6. Juni 2016, 20:55

https://m.youtube.com/watch?v=1qbn0c1q_lU

Hab ich gerade gefunden!!!
Ich bin so aufgeregt...
I love ABBA :thumbsup:

33

Montag, 6. Juni 2016, 21:03

Gänsehautfeeling pur, das klingt wie damals... :thumbsup:


Grandios, ich bin wirklich überwältigt! :thumbsup:
Heja Sverige, heja ABBA

34

Montag, 6. Juni 2016, 21:19

Alle Vier sehen FANTASTISCH aus,
Agnetha & Frida sind wunderschön!
Als Gruppe auf der Bühne können sie
locker mit den heutigen Bands mithalten!
Hoffe sehr, es kommt noch mehr...
Es wäre so schade, wenn die Vier nichts mehr
miteinander machen würden! Sie sind alle 4 so
geniale, fantastische, sympathische, wundervolle
Menschen!
THE WAY OLD FRIENDS DO

35

Montag, 6. Juni 2016, 21:24

Und wieder waren es unsere Ladies.....waren es Agnetha und Frida, ......die dafür gesorgt haben, dass aus einer wunderschönen Jubiläumsfeier.......

..........ein Stück Musikgeschichte geworden ist.......

Benny sagte heute :

Ich hatte nicht die geringste Ahnung davon, dass Agnetha und Frida für uns singen würden.

Ich denke, es war einfach wundervoll, dass sie das für uns getan haben.

Ich denke, sie waren wirklich richtig mutig"


Und ich sage......

Ich bin so verdammt stolz auf unsere coolen, starken Ladies

:thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:

JUST DO IT
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

36

Montag, 6. Juni 2016, 21:35

Gänsehautfeeling pur, das klingt wie damals... :thumbsup:


Grandios, ich bin wirklich überwältigt! :thumbsup:
Ich hab das Video auch schon gesehen. Die Tonaufnahmen im Hintergrund sind allerdings nicht von gestern sondern vom Wembley Konzert 1979.
Die beste Band aller Zeiten!

37

Montag, 6. Juni 2016, 21:41

Mach mich nicht schwach, jetzt war ich so fasziniert, das mein Bregen alles ausgeschaltet hat!?!?
Heja Sverige, heja ABBA

38

Montag, 6. Juni 2016, 21:52



Ich hab das Video auch schon gesehen. Die Tonaufnahmen im Hintergrund sind allerdings nicht von gestern sondern vom Wembley Konzert 1979.


Bist Du sicher?
Hat sich für mich so neu angehört und gut geprobt!

39

Montag, 6. Juni 2016, 21:58

The Way Old Friends Do! Was könnte da besser passen! Ich denke das müssen Agnetha und Frida vorher wohl auch geprobt haben, also war das bestimmt eine geplante Aktion! Allerdings dass dann Benny und Björn auch dazukommen, das dürfte nicht abgemacht gewesen sein. Insofern waren sie diesmal jene die spontan reagiert haben.

Die Bilder sind auch wunderbar! Und wenn ich das so sehe spüre ich dass da noch mehr kommen kann. Wenn Björn auf der BAO-Tour teilweise dabei ist, dann fließt ja eins in das andere und ich gllaube da gibt es dann am 30.7. im Skansen keine Grenzen mehr, denn warum sollten dann ausgerechnet Agnetha und Frida nicht auch kommen. Jedenfalls: I Have a Dream! Vielleicht vorher noch Fototermin in Kronbergs Atelijé...

Vorläufig wäre ich schon mit einer Live-CD von dem ganzen gestrigen Konzert zufrieden... :D
Robert

40

Montag, 6. Juni 2016, 22:24

Wahnsinn, ich bin total überwältigt!!!
wer hätte das gedacht ? The way old friends do klingt so schön

Sie haben damit ein Stück Musikgeschichte geschrieben und so viele Fans damit glücklich gemacht
Sie sind einfach 4 tolle Menschen !!!