Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 19. April 2016, 15:11

"Sometimes When I'm Dreaming"... Alternate Version / Rare, Unreleased

Hier ist gleich noch eine weitere dieser sich neu im Netz befindlichen Alternativ-Versionen von Aufnahmen von MY COLOURING BOOK

SOMETIMES WHEN I'M DREAMING

Für mich in der Version von Agnetha das TRAURIGSTE und das BERÜHRENDSTE Lied,... die "most touching" 3 Minuten Musik,... die ich jemals gehört habe.........So, wie Agnetha das gesungen hat, ist es nur noch Gänsehaut pur......

Alternative Version........

https://www.youtube.com/watch?v=-y9aywmf…lyl3fbM826rOUqw

2

Mittwoch, 20. April 2016, 09:53

Nachdem ich im WHEN YOU WALK IN THE ROOM-Thread grad mal die Textunterschiede von WHEN YOU WALK IN THE ROOM und MY COLOURING BOOK zu den Alternativ-Versionen beschrieben habe, mache ich dies auch hier noch mit der zweiten gestern veröffentlichten Alternativ-Version.....zu SOMETIMES WHEN I'M DREAMING

Und das sind hier auch sicher markante Unterschiede, die einem sofort auch ins Ohr gehen......

SOMETIMES WHEN I'M DREAMING

All the friends I believed in
I believed in for a while
They had their flair
They had their style
But nobody quite got it right

Nobody knew just how it feels to be me
Nobody knew just how it feels to dream, dream

But sometimes when I'm dreaming
And I dream a lot these days

I meet someone who understands
I need someone who understands

Who leads me through the haze
It's only when I'm dreaming
That I fall in love for real
But I wake up screaming
Sometimes when I'm dreaming
And it's now
That I need a friend
I reach out for the phone
Nobody's there Nobody's home
Though it may not be right to give up the fight
I'm sailing away
Now I'm on my own
Alone
But sometimes when I'm dreaming
And I dream a lot these days

I méet someone who understands
I need someone who understands

Who leads me through the haze
It's only when I'm dreaming that I fall in love for real
But I wake up screaming
Sometimes when I'm dreaming
But I wake up screaming
Sometimes when I'm dreaming

Aber egal welche Version........Welch eine gesangliche Performance !!!!!!!......Wenn ich dieses Lied höre und erst recht noch, wenn ich das Video dazu sehe, wo Agnetha dieses Lied singt, kann mir das immer neue Schauer den Rücken runterjagen.........Immer wieder "Goose-bumps"
.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (21. April 2016, 16:30)


3

Mittwoch, 20. April 2016, 10:04

Im Nachtrag zu meinem obigen Posting kann man noch anmerken, dass es sich bei der textlichen Version der alternativen Version, bei der Agnetha am Ende des 6.Verses die Wörter "dream, dream" singt, um die textliche Originalversion des von Art Garfunkel gesungenen Liedes handelt.......

Bei der Version, die schliesslich auf dem Album MY COLOURING BOOK veröffentlicht wurde, wurden diese beiden Wörter abgeändert auf das für mich noch passendere "be me"

4

Donnerstag, 21. April 2016, 16:18

Bei mir läuft in den letzten Tagen aufgrund dieser neuen Alternativversion von Agnethas SOMETIMES WHEN I'M DREAMING auch wieder das Video zum Lied in "Dauerschleife".....

https://www.youtube.com/watch?v=qicDPOZPU7E

In diesem Video hört und sieht man auch so wunderbar was Agnetha von allen anderen guten Sängerinnen dieser Welt, von allen Elaines, Helens, Barbaras, Whitneys, die es so gibt.....von den Kylies und Madonnas will ich erst gar nicht reden.......so ganz grundlegend unterscheidet.....

Keine dieser Sängerinnen kann diese Emotionen in einem Lied so lebendig machen wie Agnetha........das ist eine einzigartige Gabe, ..........Nicht erlernbar, auch nicht mit der besten Ausbildung......

Natürliches Charisma......

Ich habe in einem älteren Bericht vor einigen Tagen den Satz gelesen, dass "die Welt seit Jahrzehnten eine musikalische Love-Affair mit der Sängerin Agnetha hat".........

Bei solch einer Performance wie dieser von SOMETIMES WHEN I'M DREAMING verschmelzen einfach alle Dinge wie Stimme, Emotion, Stimmung und die Musik zu einem wahrhaftigen Ganzen......Einzigartig schön.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (21. April 2016, 16:32)


5

Donnerstag, 21. April 2016, 16:49

Übrigens........im Nachtrag zu meinem Posting von eben.........noch eine ganz besondere Sache bei diesem oben von mir verlinkten Video von SOMETIMES WHEN I'M DREAMING....

Es gibt ja von dem von Mike Batt geschriebenen SOMETIMES WHEN I'M DREAMING zwei verschiedene Versionen, .......einmal wo es im Text heisst........

I MEET SOMEONE WHO UNDERSTANDS........

oder dann die alternative textliche Version des Liedes, wo es im Text heisst

I NEED SOMEONE WHO UNDERSTANDS........

Die entsprechende Stelle kommt im Text des Liedes ja zweimal vor.....

Und es gab auch die Version, wo es unterschiedlich gesungen wurde.....

Es gibt da gerade bei Lyric-Angaben oft unterschiedliche Angaben.....

DIE BESONDERHEIT NUN BEI AGNETHA'S VIDEO IST

Auch sie singt hier die beiden jeweiligen Stellen unterschiedlich

Sie singt beim ersten Mal.........I MEET SOMEONE WHO UNDERSTAND

und beim zweiten Mal..........I NEED SOMEONE WHO UNDERSTAND....

(Der eingeklinkte Text in dem Video, der jeweils mit MEET angegeben ist, ist beim zweiten Male falsch angegeben)

Der Unterschied zwischen MEET und NEED ist ja äußerst schwer zu spezifizieren, da sie den nahezu gleichen Lautklang haben........aber bei dem Video kann man dies wunderschön beobachten.......

...denn beim ersten Mal singt Agnetha MEET........M.....mit geschlossenem Mund

...beim zweiten Mal singt Agnetha NEED.........N......mit offenem Mund und Zunge an Oberzähnen....

Das Lied wurde von Mike Batt nicht so geschrieben, aber Art Garfunkel hat es auch einmal so gesungen

Hattet ihr das eigentlich schon mal bemerkt ?

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (21. April 2016, 19:17)


7

Samstag, 14. Mai 2016, 13:03

Da keiner auf mein letztes Posting geantwortet hat, gehe ich davon aus, dass es bisher auch niemandem aufgefallen war, dass Agnetha bei ihrer VERÖFFENTLICHTEN Version von SOMETIMES WHEN I'M DREAMING den sich wiederholenden Text unterschiedlich gesungen hat.......also einmal mit MEET und einmal mit NEED.........

.....während sie bei der vor kurzem veröffentlichten jeweils zweimal NEED gesungen hat.......

Eine absolute Besonderheit bei einem Lied mit einem sich wiederholenden Textteil......

SOMETIMES WHEN I'M DREAMING ist ja von verschiedenen Künstlern unterschiedlich gesungen worden.......entweder mit NEED oder mit MEET, aber jeweils einheitlich........

Agnethas veröffentlichte Version ist somit.......ebenso wie eine bestimmte Performance von Art Garfunkel........eine absolute Rarität.......was noch verstärkt dadurch wurde, dass sie es bei der alternativen Version eben NICHT gemacht hat........

Das sind zwar so ganz kleine Details bei so einem Lied.......aber die können gerade bei so einer so extrem charismatischen Performance auch äußerst spannend sein.......

Es gibt auch einige, die die Version mit dem Textteil DREAM, DREAM in der ersten Strophe bevorzugen........Mir persönlich gefällt das BE ME besser.........aber es ist großartig, auch diese andere Version mit dem DREAM, DREAM zu hören........

WIe gesagt.........winzige Details.........aber für jemand, der diese gesangliche Performance bei diesem Lied so liebt, absolut spannend.......

8

Dienstag, 26. Juli 2016, 19:41

...ich habe in letzten Tagen Agnetha´s Album "MCB" sehr oft gehört...es gab mir eine innere Ruhe was total schön ist !
Mein großer Favorit ist der Song "SOMETIMES WHEN I`M DREAMING ";
Gestern Abend bin auf diesen "Thread" aufmerksam geworden...habe es leider vorher übersehen !
Mit unterschiedlichen Stellen "need" oder "meet" ist mir vorher nicht aufgefallen.
Danke für den Hinweis !
Was man alles "überhören" kann...!!

Ich finde dieser Song wird von Agnetha so gefühlvoll interpretiert einfach unbeschreiblich ! Ich komme gerade ins schwärmen, warum auch nicht ?
Es ist für mich ein "Meisterwerk" eine tolle "Pianoballade" .....Agnetha singt es total verträumt--irgendwie wird der Traum lebendig !
Denn Träume dürfen niemals sterben !-- Es gibt mir sofort gute Erinnerungen wieder--als ob man in ein "Fotoalbum" schaut !

Es gab ja, auch die schwedische "Promo- Single-- CD-R"--die an einige schwedischen Radio-Stationen verteilt wurde ("Soundfactory Slow Radio Mix 3:02 Min.) Gibt es davon eigentlich eine hörbare Version im "Netz" ??
In meiner persönlichen "Rangliste" -der (Solo)--Lieder von Agnetha nach--1982-liegt es auf einen überragenden--Pl.2 !!!
Ist ja-alles Geschmacksache !!
Wieder mal ein paar "Pics" beigefügt !
https://www.youtube.com/watch?v=hYSW9FQUb6s Link-"Farbversion"

Habe noch eine "Farbversion" von `"SWI`MD" entdeckt--Mit der Ankündigung von Moderator--Lasse Bengtsson aus der TV-Sendung "NYHETSMORGON"-18.12.2004 !
»Wolf-Moon« hat folgende Bilder angehängt:
  • f_ltskog_agnetha-sometimes_when_im_dreaming_-_cd-r_promo_1.jpg
  • sometimes1-1.jpg
  • 658392.jpg
  • 2004Agnetha14.jpg
"Come to me" "Comfort me" "You known what i mean"
"I´m hearing images, I´m seeing songs"
Wolf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolf-Moon« (26. Juli 2016, 23:23) aus folgendem Grund: "Zusatz" beigefügt !


9

Mittwoch, 27. Juli 2016, 03:43

Sehr schöne Worte und sehr schöne Bilder, Wolf........ :thumbup:

SOMETIMES WHEN I'M DREAMING ist für mich......ich habs ja schon paarmal in verschiedenen Postings geschrieben,........in der Version von Agnetha das traurigste und berührendste Lied, dass ich jemals in meinem Leben gehört habe.......Ich bekomme noch Gänsehaut dabei, wenn ich es das tausendste Mal gehört habe,,,,

Und Wolf.......Du wirst kaum glauben, bei wievielen Menschen ich schon Tränen in den Augen gesehen habe, wenn sie dieses Lied mit seinem dazugehörigen Video ansehen und anhören......

Bei dieser Performance geht die Musik über in etwas, was man mit Magie nicht mehr beschreiben kann, etwas kaum erklärbares, zutiefst persönliches.......


Was das Remix betrifft, so nehme ich an, Du meinst das Soundfactory-Mix......

Das ist eines der genialsten und edelsten Mixe, die ich je gehört habe......

Als ich damals SOMETIMES WHEN I'M DREAMING gehört habe war ich geflashed.........Aber als ich dann gehört hatte, dass ein Remix veröffentlicht wird, dachte ich......"O Gott, wie soll das funktionieren `?......Ein Remix zu diesem Lied und zu dieser unfassbaren emotionalen Performance ?.......Unmöglich, das kann nicht gehen!"

Als ich das Soundfactory-Mix dann gehört hatte, konnte ich es nicht fassen.........Denn das Remix war fast so genial wie das Original........Mit Gitarren anstelle Piano........aber ebenfalls wunderschön und absolut würdevoll inszeniert...........Kaum weniger berührend als das Original.........und Agnethas gesangliche Performance wurde in keiner Weise negativ davon berührt....

Hier ist dieses Soundfactory-Remix mit Gitarren anstelle Piano

https://www.youtube.com/watch?v=izDxV1N3HJY

Hier sind übrigens noch einmal alle 3 Alternativ-Versionen der MCB-Lieder in einer sehr guten Qualität.....


SOMETIMES WHEN I'M DREAMING

https://www.youtube.com/watch?v=TT4CCfFHRqs


WHEN YOU WALK IN THE ROOM

https://www.youtube.com/watch?v=9UrtKORI5HA


MY COLOURING BOOK

https://www.youtube.com/watch?v=vIyATfQIj7A


Bei allen 3 gibt es diese leichten textlichen Unterschiede, wie ich sie in diesem Thread schon ausführlich für SOMETIMES WHEN I'M DREAMING beschrieben habe.....


So, Wolf........Jetzt hast Du verraten, wer Deine Nr. 2 aller Agnetha-Lieder nach 1982 ist............Jetzt ist natürlich meine Neugier geweckt....... :D ........Verrätst Du mir auch Deine Nr. 1 ????

10

Mittwoch, 27. Juli 2016, 09:15

@Scotty-Danke für den "Link" mit "Soundfactory Remix" auch sehr schön-aber mir gefällt auch das Agnetha "Original" an besten !

Hätte ich mal ja auch, nach suchen können-Aber ich lass lieber andere die Arbeit machen.....!!!

Ich schreib es einfach mal-und denke nicht über die "Folgen" nach-dann ist der Kopf wieder freier-und der Tag nimmt einen guten Start !

" I WAS A FLOWER"--ehrlich--schlicht-einfach-dezent----einfach für "mich" nur schön----!--- Der Text ist sehr persönlich.------"I WAS A FLOWER-NOW LOOK AT WHAT---YOU`VE DONE" !!!

Das ist meine No.1 !!

---gefolgt von "Sometimes When I´m Dreaming" ! (Gerade heimliche No.1)

"Hallo Tag-werde schön-!!"
"Come to me" "Comfort me" "You known what i mean"
"I´m hearing images, I´m seeing songs"
Wolf

11

Mittwoch, 27. Juli 2016, 18:07

JA, Wolf, das Original gefällt mir auch am besten.......der Mix kommt aber nicht weit dahinter....

UND WOW

I WAS A FLOWER

Auch meine Nr. 1

Heimliche Nr. 1 habe ich viele.........MAN, WRAP YOUR ARMS AROUND ME, IF YOU NEED SOMEBODY TINIGHT, SOEMTIMES WHEN IÄM DREAING, WHEN YOU WALK IN THE ROOM, THE ONE WHO LOVES YOU NOW......

Aber I WAS A FLOWER ist unglaublich.........Das ist für mich wie THE WINNER TAKES IT ALL Teil 2