Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 2. Juli 2015, 01:13

Agnetha - Die besten Remixes

Ich bin kein genereller Fan von Mixes.......etwa 90 bis 95 Prozent aller Mixes im Netz mit ABBA gefallen mir nicht, halte ich für schlecht gemacht......Das Problem ist meistens, dass die Mixes von einem eher langweiligen durchgehenden Bum-Bum-Bum-Rhythmus begleitet werden, der meistens nur den Sinn erfüllt, den eigentlichen Zauber des Liedes kaputt zu machen, oder nur dabei stört, die Gesangsdarbietungen geniessen zu können.

Aber es gibt nach meiner Meinung etwa 5-10 Prozent der Mixe, die durchaus gut gemacht sind, ein richtiges Eigenleben haben und wunderbare Alternativen zu den eigentlichen Liedern sind........denn das sollen sie sein.......Alternativen........Sie sollen die eigentlichen Lieder nicht ersetzen, denn das können sie ohnehin nicht............Und schliesslich sind unter den Mixxes auch paar echte Perlen enthalten....

Es wurde hier im Forum zwar schon hier und da über einzelne Mixes geschrieben, ich mach hier jetzt mal einen Thread auf über diese Mixe.....ich fang mal mit Agnetha-Mixes an, danach kann man das gleiche auch mit ABBA-Liedern machen.........

Ich stell hier jetzt mal einige richtig gute oder auch spannende Mixe rein und mich würde erstens interessieren, welche Euch davon gut, weniger gut oder vielleicht auch garnicht gefallen........und zweitens könnt ihr ja auch noch andere Mixe reinstellen, die ihr für interessant haltet......

FÜR MICH DER BESTE....GANZ GROßES KINO.........SOMETIMES WHEN I'M DREAMING Sound Factory Remix

Wie ich schon mal an anderer Stelle geschrieben hatte......Als ich damals erfuhr, dass ein Remix für diesen traurigsten aller Popsongs geplant war, konnte ich mir nicht vorstellen, dass ein Mix dieser emotionalen Stimmung bei diesem Lied gerecht werden könnte. Aber es entstand dieser wundervolle Remix, der diese traumhafte Performance von Agnetha nicht zerstört, sondern mit seiner sparsamen, dezenten und träumerischen Gitarrenuntermalung und seinem ruhigen Rhythmus die so unglaublich emotionale Stimme Agnethas noch unterlegt. Das Original mit Klavier und Streicher ist natürlich unerreicht, aber dieser Mix ist eine wunderbare Alternative.....Für mich ist dies der beste Remix überhaupt, wunderschön gemacht.....von einem Lied, das nur Agnetha so emotional singen konnte....... :rolleyes: .
Agnetha liebt dieses Lied und es ist das einzige Lied auf MCB, dass sie nicht vor der ABBA-Zeit, sondern erst nach der ABBA-Zeit kennenlernte. Aber da es sie so stark berührte, nahm sie es auf MCB mit darauf.
https://www.youtube.com/watch?v=izDxV1N3HJY

DER SCHÖNSTE....DER PSYCHEDELISCHE TRAUM-MIX........IF I THOUGHT YOU'D EVER CHANGE YOUR MIND The Blue Mix

Agnethas Stimme pur, klar und rein......einfach nur traumhaft schön.....Dieses wunderschöne Lied von MCB ist hier gekleidet in psychedelische und träumerische Klänge, die dieses Lied ganz fein und dezent unterlegen und Agnethas Stimme einfach perfekt in ihrer vollen Klarheit und Schönheit entfalten lässt. Man wird förmlich verzaubert von dieser Stimmung und dieser Stimme ......wunderschön gemacht. Eine großartige Alternative zu dem Original, in der Form einer psychedelischen Pop-Ballade.
https://www.youtube.com/watch?v=opa-c3gqE08

ER KOMMT GLEICH DAHINTER.......AGNETHA MIT ROSENSTOLZ.......DANCE YOUR PAIN AWAY Peter Plate Remix

Auch das ist ein absolut großartiger Remix, der weit über die üblichen Mixe hinausragt. Hier merkt man, dass mit Peter Plate von Rosenstolz ein richtig guter Musiker bei diesem Mix mitgewirkt hat. Er hatte hierfür von Agnetha die einzelnen separaten Aufnahmespuren erhalten und konnte somit diesen großartigen Remix kreieren. Er verändert die Charakteristik dieses tollen Uptempo-Liedes von Agnetha nicht, er unterlegt es ebenfalls sehr ruhig und dezent, so dass die Stimme Agnethas weiterhin wunderbar zur Geltung kommen kann. Ein absolut großartiger Remix.
https://www.youtube.com/watch?v=k9kFbCqJr5s
(Dieses Video ist in D gesperrt.....Adresse mit hiload.org hochladen)

ALTERNATIV-MIX DES LEGENDÄRSTEN AUFTRITTS EVER EVER.......I SHOULD HAVE FOLLOWED YOU HOME Live/7th Heaven RadioEditRemix

Der Auftritt selbst ist für mich das schönste und emotionalste Stück Musikgeschichte EVER........40 Jahre nach Waterloo und fast 50 Jahre nach Jag Var Sä Kär........Bei diesem Remix wurde dieser unvergessliche Live-Auftritt vom Children in Needs-Rock Event zusammengelegt mit dem 7thHeaven Radio Edit-Remix der offiziellen Single. Es kommt dabei ein völlig authentisches und grandioses Remix zustande, das ebenfalls eine wunderbare Alternative zu dem reinen Originalauftritt ist. Ein tolles Mix......und das Video.....einfach nur WOW.
https://www.youtube.com/watch?v=x4H9UDz1H6g

DER SPANNENDE SUPERDANCE-BEATMIX........WHEN YOU WALK IN THE ROOM The Sound Factory Beatmix

Dieser Mix hat etwas, was ich richtig spannend und mitreissend finde.......When you walk in the room war für mich ja ein Lieblingslied meiner Jugend......als 40 Jahre später Agnetha dieses Lied sang, war das für mich eines der größten Highlights, das Treffen zweier Welten sozusagen, und Höhepunkt des Albums. Nun erscheint es hier im Gewand eines Super-DancePop-Liedes und auch wenn ich denke, dass einige Traditionalisten mit dieser Version Schwierigkeiten haben,.....und auch wenn ich natürlich die Originalversion von Agnetha um Längen bevorzuge.....finde ich diesen Mix absolut spannend.....Kleine Geschichte am Rande: Als mein Sohn letzte Woche Sommer-Danceparty hatte, nahm er diese Version mit und später sagte er mir, dass sie rauf und runter lief und einer der Party-Highlights war.....bei lauter 17 und 18jährigen......was gibt es cooleres............Das Video finde ich übrigens super gemacht mit dem Wechselspiel zwischen Agnetha und dem Backing-Chor mit Agnethas Tochter Linda und Mickes Tochter Sofie, die da endlich mal schön lange im Bild sind.
https://www.youtube.com/watch?v=rgIbU2oVBqs

Das waren jetzt 5 der schönsten und interessantesten Mixe....ohne Anspruch auf Vollständigkeit.......wäre super, wenn manche schreiben würden, welche ihnen davon gefallen und welche vielleicht nicht........bzw. auch noch andere verlinken, die ihnen gut gefallen.......
Vor 6 Jahren arbeitete ich in einer Autofirma.Nun bin ich eine berühmte Künstlerin,verheiratet,und Mutter von dem liebenswertesten kleinen Mädchen,dass man sich vorstellen kann.Ich habe ein eigenes Haus,Auto und Boot.Manchmal bleibe ich irgendwo wie versteinert stehen und kanns kaum glauben.Es ist wie ein Traum.Kann das so weitergehen? Was ist,wenn ich dafür nicht dankbar genug bin,bevor es zu spät ist ?

AGNETHA FÄLTSKOG,im Herbst 73,ein halbes Jahr,bevor sie begann,mit ABBA die Welt zu erobern

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (4. November 2015, 03:44)


2

Donnerstag, 2. Juli 2015, 22:56

https://www.youtube.com/watch?v=rgIbU2oVBqs


Also das hier ist ganz eindeutig einer meiner Agnetha Lieblings-Remixe. Shaymcn hat ihn ja hochgeladen und als ich ihn vor Jahren das erste Mal gehört habe,
war ich sofort mega begeistert. Ich finde diese Version sehr gelungen. Ein wunderbarer Dance-Floor Mix welcher aber das Lied ganz gewiß nicht zerstört. Es hat halt ein anderes Tempo, toll aufgebaut und die neuen Nuancen die man hier hinzugefügt hat, finde ich sehr stimmig.

Und überhaupt, ein sehr gutes Beispiel in welch großem Umfang Agnetha's Stimme einsetzbar ist und jedem Lied das Besondere Etwas gibt. Diese Stimme ist so fantastisch und passt auch hier besser wie keine andere. Absolut mitreißend.

Ich muß das auch gar nicht nachvollziehen, wenn einige wenige Stimmen meinen, sie kann halt nur Abba. Wie bitte? Diese Frau ist die Stimme und das Gesicht von Abba! Sie mag das zwar persönlich gar nicht hören, was ihrer Bescheidenheit entspricht. Aber das ist halt ganz klar meine persönliche Meinung und die der meisten Fans eben auch.

Und während so manche Künstlerin mit fortgeschrittenem Alter lediglich das Brummen noch vertieft, kann man hier sehr schön heraushören, dass ihre tolle, einzigartige Stimme überhaupt kein überflüssiges Beiwerk nötig hat. Und nie hatte. Sie hat immer ihre Vielseitigkeit bewiesen, aber ist auch ihrem Stil treu geblieben. Nichts ist schlimmer als Fans mit irgendwelchen strukturlosen Experimenten immer wieder aufs Neue zu enttäuschen.

Und optisch absolut göttlich, diese Wahnsinnsfrau. Diese natürliche, sexy Ausstrahlung einer Agnetha passt ohne jeden Zweifel auch ab 50 Jahren absolut perfekt auch zu diesem flotten Remix. Das schafft nicht jede Künstlerin so wie sie, in Würde. Manche fühlen sich nicht wohl in ihrer Haut und da nützt dann im Alter auch das Blond nichts. Ich finde ihre Ausstrahlung hier einfach einzigartig und unterstreicht diesen tollen Remix ganz fabelhaft.

Wie gesagt, ich finde diesen Remix richtig klasse gemacht. Lieber ein guter Remix, als eine schlechte Coverband!




Neid ist die größte Form der Anerkennung!

3

Samstag, 4. Juli 2015, 17:45

Ich finde Remixe immer gut und die oft dadurch entstehenden Neuinterpretationen der Songs :-)

4

Samstag, 4. Juli 2015, 22:27

Hier sind noch die verschiedenen Versionen des Superdance-Beatmix.......

Das grandiose Original...... :thumbup: :thumbup: :thumbup:
http://www.bing.com/videos/search?q=wen+…B32E873596666D6
Der SuperDance-Mix, Super Mix, Super Video....... :thumbup: :thumbup: :thumbup:
https://www.youtube.com/watch?v=rgIbU2oVBqs
Die längere Version.......
https://www.youtube.com/watch?v=OgsvuCyQBxQ
Die komplette 10minütige Mix-Version (ohne Video)...
https://www.youtube.com/watch?v=1rd7aQmBQyM
Vor 6 Jahren arbeitete ich in einer Autofirma.Nun bin ich eine berühmte Künstlerin,verheiratet,und Mutter von dem liebenswertesten kleinen Mädchen,dass man sich vorstellen kann.Ich habe ein eigenes Haus,Auto und Boot.Manchmal bleibe ich irgendwo wie versteinert stehen und kanns kaum glauben.Es ist wie ein Traum.Kann das so weitergehen? Was ist,wenn ich dafür nicht dankbar genug bin,bevor es zu spät ist ?

AGNETHA FÄLTSKOG,im Herbst 73,ein halbes Jahr,bevor sie begann,mit ABBA die Welt zu erobern

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (5. Juli 2015, 04:31)


5

Sonntag, 5. Juli 2015, 04:29



https://www.youtube.com/watch?v=rgIbU2oVBqs

Also das hier ist ganz eindeutig einer meiner Agnetha Lieblings-Remixe. Shaymcn hat ihn ja hochgeladen und als ich ihn vor Jahren das erste Mal gehört habe,
war ich sofort mega begeistert. Ich finde diese Version sehr gelungen. Ein wunderbarer Dance-Floor Mix welcher aber das Lied ganz gewiß nicht zerstört. Es hat halt ein anderes Tempo, toll aufgebaut und die neuen Nuancen die man hier hinzugefügt hat, finde ich sehr stimmig.

Und überhaupt, ein sehr gutes Beispiel in welch großem Umfang Agnetha's Stimme einsetzbar ist und jedem Lied das Besondere Etwas gibt. Diese Stimme ist so fantastisch und passt auch hier besser wie keine andere. Absolut mitreißend.

Dieser Mix von "When you Walk in the room" ist wirklich auf seine Art und Wiese grandios......

Der Punkt ist ja der, dass man gerade bei diesen Dance-Floor-Mixes nur wirklich ganz selten Mixe findet, die wirklich gut gemacht sind......eben weil sie die eigentlichen Originale gerade bei ABBA oder Agnetha oft konterkarieren und die eigentliche Charakteristik der Songs komplett verfehlen bzw. negativ verändern.......

Gerade bei diesen Dance-Mixes bin ich oft skeptisch........aber dieser von "When you walk in the Room" übt wirklich einen ungehueren Reiz aus.......gerade wenn man auch bedenkt, wo dieses wunderbare Lied herkommt......und die Stimme von Agnetha hatte dieses Lied ja bereits 2004 zu einem "völlig neuen Werk" gemacht.

Übrigens DAS Lied, über das Björn mal selbst sagte, dass es der perfekte Popsong sei.........

Mir hat dieser Mix jedenfalls über die Jahre immer besser gefallen.........und momentan höre ich ihn ohnehin ständig aus dem Zimmer meines Sohnes, der sich das mit seinen Freunde immer schön laut anhört...... :thumbsup:


Und optisch absolut göttlich, diese Wahnsinnsfrau. Diese natürliche, sexy Ausstrahlung einer Agnetha passt ohne jeden Zweifel auch ab 50 Jahren absolut perfekt auch zu diesem flotten Remix. Das schafft nicht jede Künstlerin so wie sie, in Würde. Manche fühlen sich nicht wohl in ihrer Haut und da nützt dann im Alter auch das Blond nichts. Ich finde ihre Ausstrahlung hier einfach einzigartig und unterstreicht diesen tollen Remix ganz fabelhaft.

Auf mich übt diese Performance auch eine absolute Faszination aus.......Man muss sich das mal vorstellen......Agnetha war damals 54 und hatte musikalisch 16 Jahre nichts mehr in der Öffentlichkeit gemacht.......dann hat sie Lust auf ein neues Album, geht ins Studio und zeigt DIESEN Auftritt.......sofort ist dieses Charisma wieder erkennbar, dass ihre Auftritte immer umgeben hat........als ob sie seit 1988 an keinem einzelnen Tag auch nur irgendetwas anderes gemacht hätte.......das Originalvideo ist Magic.......dann geht sie wieder nach Hause und lebt ihr Leben.......und kommt 9 Jahre später wieder und nimmt ihr vielleicht bestes Album nach der ABBA-Zeit auf......einen Millionenseller mit Platin und viel Gold.......dann geht sie wieder nach Hause und lebt da seit anderthalb Jahren wieder das Leben, auf dass sie Lust hat.......bis sie wieder Lust auf das Studio hat.........Genau so sieht Genialität aus.

Und wie gesagt, ich finde auch das Video Klasse mit seinem dynamischen Wechselspiel zwischen Agnetha und Tochter Linda mit Mickes Tochter Sofie.
Vor 6 Jahren arbeitete ich in einer Autofirma.Nun bin ich eine berühmte Künstlerin,verheiratet,und Mutter von dem liebenswertesten kleinen Mädchen,dass man sich vorstellen kann.Ich habe ein eigenes Haus,Auto und Boot.Manchmal bleibe ich irgendwo wie versteinert stehen und kanns kaum glauben.Es ist wie ein Traum.Kann das so weitergehen? Was ist,wenn ich dafür nicht dankbar genug bin,bevor es zu spät ist ?

AGNETHA FÄLTSKOG,im Herbst 73,ein halbes Jahr,bevor sie begann,mit ABBA die Welt zu erobern

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (5. Juli 2015, 05:05)


6

Montag, 13. Juli 2015, 20:59

Hier ist ein weiterer großartiger REMIX, der aus den vielen Hunderten Remixen, die es von Agnetha gibt, herausragt......und zwar diesmal einer von VOR der großen Pause

Bemerkenswert ist ja, dass es gerade aus der "My Colouring Book-Zeit" die besten Remixe von Agnetha-Liedern gibt.........gerade die 3 oben verlinkten empfind ich schon als kleine Meisterwerke ihres Genres.........ebenfalls ist dies der Fall, was Agnethas Album "A" betrifft, wo es ebenfalls großartige Mixe gibt, die aus der Masse herausragen......

Hier haben es endlich einige verstanden, Mixe zu erschaffen, die der Stimme von Agnetha in der Weise gerecht werden, dass sie die Emotion und Stimmung des Liedes nicht durch einen eintönigen Rhythmus beeinträchtigen oder zerstören.......

Alle diese von mir bisher verlinkten Lieder waren also NACH der großen Pause von Agnetha....... ab 2004.....

Hier ist nun also ein Remix eines Liedes aus den 80er Jahren, der hervorragend gemacht ist, und die von Agnethas Stimme erzeugte Stimmung des Liedes nicht zerstört, sondern eine wunderbare Alternative für das Lied ist.......

......es handelt sich um den "The Last Time Extended Mendelsohn Remix".............sehr schön gemacht.......

https://www.youtube.com/watch?v=z4qtIDC4cZ4
(in Deitschland gesperrt....hier gerade die Adresse mit hiload.org hochladen)

Wie findet ihrs ??......Vielleicht gibt's ja doch noch paar mehr, die sich trauen, ihre Meinung hierzu reinzuschreiben.....auch über die obigen Mixes..... :thumbsup:
Vor 6 Jahren arbeitete ich in einer Autofirma.Nun bin ich eine berühmte Künstlerin,verheiratet,und Mutter von dem liebenswertesten kleinen Mädchen,dass man sich vorstellen kann.Ich habe ein eigenes Haus,Auto und Boot.Manchmal bleibe ich irgendwo wie versteinert stehen und kanns kaum glauben.Es ist wie ein Traum.Kann das so weitergehen? Was ist,wenn ich dafür nicht dankbar genug bin,bevor es zu spät ist ?

AGNETHA FÄLTSKOG,im Herbst 73,ein halbes Jahr,bevor sie begann,mit ABBA die Welt zu erobern

7

Freitag, 24. Juli 2015, 23:12

Ich hab diesen Remix vor 7 oder 8 Wochen schon mal irgendwo verlinkt.........aber er MUSS zwingend natürlich auch in diesen Agnetha-Remix-Thread......der "Gimme! Gimme! Gimme! There's not a soul out there ABBA/Duffy-Mashup-Mix".

"Gimme! Gimme! Gimme!" ist ja eigentlich hauptsächlich das Werk von den beiden, die für mich vor allem die künstlerischen Genies bei ABBA waren.......von Agnetha und Benny......

Da ist einmal dieses gigantische Intro, das beste aller ABBA Lieder..........Es sorgte ja vor einigen Jahren nochmal für Furore bei dem Madonna-Hit "Hung Up", was im Prinzip großartig war......

Da Madonna aber weder von ihrem Gesang, noch von ihrem Aussehen, noch von ihrer Erscheinungsweise, noch von ihrer Stimme, noch von ihrer Art.....so wirklich mein Fall ist, hielt sich damals meine Begeisterung in enggesteckten Grenzen......

Und überhaupt........bei diesem genialen Intro dann Madonnas Stimme und nicht Agnethas Stimme zu hören, ging irgendwie gar nicht........

Bei diesem Remix fehlt nun dieses Intro.......und es konzentriert sich ausschliesslich auf Agnethas Stimme.........verbunden mit den Klängen von Duffy........eine großartige Symbiose........sehr modern......leicht verlangsamt und fast ein bisschen psychedelisch angehaucht....und konzentriert auf diese beiden großartigen Zeilen........
"There's not a soul out there
No one to hear my prayer".............
grandios.........und Agnethas Stimme klingt so wunderschön cool rockig.........

https://www.youtube.com/watch?v=lxJjSzzMXE0

einfach nur "WOW"....

....und dann noch der Lippenbiss bei 1.53......... :rolleyes:
Vor 6 Jahren arbeitete ich in einer Autofirma.Nun bin ich eine berühmte Künstlerin,verheiratet,und Mutter von dem liebenswertesten kleinen Mädchen,dass man sich vorstellen kann.Ich habe ein eigenes Haus,Auto und Boot.Manchmal bleibe ich irgendwo wie versteinert stehen und kanns kaum glauben.Es ist wie ein Traum.Kann das so weitergehen? Was ist,wenn ich dafür nicht dankbar genug bin,bevor es zu spät ist ?

AGNETHA FÄLTSKOG,im Herbst 73,ein halbes Jahr,bevor sie begann,mit ABBA die Welt zu erobern

8

Sonntag, 26. Juli 2015, 17:27

Oh ja Scotty,

der Abba/Duffy-Mashup-Mix ist schon richtig gut abgemixt und passt natürlich auch wunderbar zu der Performance von Agnetha's Stimme.

Ich höre ihn meistens gleich zweimal hintereinander, so gut gefällt er mir...... :thumbsup:

Ich habe noch einen Remix gefunden, welcher mir außerordentlich gut gefällt......obwohl ich denke mal ich liege da mit meinem Geschmack hier ziemlich

alleine.....aber hin und wieder höre ich auch ganz gerne Melodic Trance, es muß eben eine gute Melodie erkennbar sein und bis das Lied endlich mal

losgeht darf es nicht wie meistens 5 min. dauern..... :lol: :lol:


Also, hier ist der Remix "I should have followed you home".....auf dem Crosstrainer mein absoluter Favorit..... :thumbsup: :thumbsup:



https://www.youtube.com/watch?v=Jnm8f78Ca4M




Neid ist die größte Form der Anerkennung!

9

Sonntag, 26. Juli 2015, 23:03

Hi Försonade.......

das geht mir bei dem Gimme!-Gimme! Gimme!-Remix genauso.....ich hör mir den auch öfter zweimal hintereinander an, weil er so cool ist.......ebenso wie auch die "When You Walk In The Room" oder "Sometimes When I'm Dreaming Remixes".......die sind einfach grandios.....

Der von Dir verlinkte "I Should've Followed You Home"-Remix hat natürlich wieder eine komplett andere Charakteristik.........Und obwohl er jetzt nicht zu meinen absoluten Lieblingsmixes gehört, ist er trotzdem sehr spannend........allerdings für mich erst so ab etwa 45 Sekunden, wenn der gleichförmige stampfende Rhythmus etwas nachlässt und das Lied dann gut erkennbar wird.........Bei mir kann das durchaus problematisch werden, weil ich bei der Masse der Remixes oft schon nach 20 oder 30 Sekunden abschalte, wenn mir einer nicht richtig gefällt ....... :D ........Aber der 7th Heaven-Extended-Remix entwickelt dann ein gutes Eigenleben und ist durchaus spannend.........Und wie Du schon richtig schreibst, muss bei dieser Art von Remixes eben auch die Melodielinie eines Songs sehr gut sein und auch gut erkennbar sein.......und ISFYH hat natürlich eine tolle Melodielinie

Was mir an diesem Mix gut gefällt ist seine Power, seine Dynamik und die Tatsache, dass er den Rhythmus und den Gesang von Agnetha und Gary sehr gut aufnimmt..........was mir nicht so gefällt ist, dass die Stimmen von Agnetha und Gary meistens mit anderen Geräuschen zu stark überlagert sind......ich höre die Stimmen da am liebsten ganz klar und ohne Beiwerk........und der etwas zu stampfende Grundrhythmus des Mixes.......

Aber insgesamt finde ich ihn spannend.......tja und für den Crosstrainer ist er ja wohl auch wirklich perfekt..... :thumbsup:
Vor 6 Jahren arbeitete ich in einer Autofirma.Nun bin ich eine berühmte Künstlerin,verheiratet,und Mutter von dem liebenswertesten kleinen Mädchen,dass man sich vorstellen kann.Ich habe ein eigenes Haus,Auto und Boot.Manchmal bleibe ich irgendwo wie versteinert stehen und kanns kaum glauben.Es ist wie ein Traum.Kann das so weitergehen? Was ist,wenn ich dafür nicht dankbar genug bin,bevor es zu spät ist ?

AGNETHA FÄLTSKOG,im Herbst 73,ein halbes Jahr,bevor sie begann,mit ABBA die Welt zu erobern

10

Sonntag, 23. August 2015, 19:05

Hier ist ein weiterer sehr schöner Remix von einerm der Lieder von Agnethas Album "My Colouring Book"..

Es ist der "Jack Rawlings"-Remix des Liedes "If I thought you'd ever change your mind ", der sich dieser so wunderschön gesungenen Ballade perfekt anpasst.......

https://www.youtube.com/watch?v=gv9yAknc3ck



Nach wie vor finde ich bei "If I thought you'd ever change your mind ", auch den "Blue Remix" wunderbar, der dieser Ballade mit ihrem so gefühlvollen Gesang einen ganz leichten Hauch von psychedelicher Charakteristik einhaucht und der Agnethas Stimme nach geradezu phantastisch zur Geltung bringt........einer der besten Mixes, den es überhaupt gibt

https://www.youtube.com/watch?v=opa-c3gqE08


In der großen Menge von Remixes gibt es immer wieder einige Perlen.........diese gehören sicher dazu
Vor 6 Jahren arbeitete ich in einer Autofirma.Nun bin ich eine berühmte Künstlerin,verheiratet,und Mutter von dem liebenswertesten kleinen Mädchen,dass man sich vorstellen kann.Ich habe ein eigenes Haus,Auto und Boot.Manchmal bleibe ich irgendwo wie versteinert stehen und kanns kaum glauben.Es ist wie ein Traum.Kann das so weitergehen? Was ist,wenn ich dafür nicht dankbar genug bin,bevor es zu spät ist ?

AGNETHA FÄLTSKOG,im Herbst 73,ein halbes Jahr,bevor sie begann,mit ABBA die Welt zu erobern

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (23. August 2015, 19:12)


11

Montag, 24. August 2015, 11:05

Hej Fabbanatics.......(ich finde diese "Wortschöpfung" von unserem jüngsten Mitglied echt lustig)......

Ich habe ja eines der beiden Remixe, die ich gestern verlinkt habe, schon einmal so vor etwa 8 Wochen verlinkt......

Und zwar ist dies der "Blue Remix"....jener psychedelische Traum-Mix des Liedes "If I Thought You'd Ever Change Your Mind".....

Da hier aber dazu keine Reaktion kam, würde mich mal ganz persönlich interessieren, wie ihr zu so einem Mix steht ..

Gefällt Euch dieser Mix oder gefällt er Euch nicht ?.....

Interessiert Ihr Euch für solche Mixe, die nicht nur "bùm, bum" sind, sondern ganz neue Dinge aus einem Lied herausholen, oder lehnt ihr Mixe grundsätzlich ab ?

Wie findet ihr diese psychedelische Traumstimmung in diesem Mix ?

Ich persönlich halte diesen Remix für einen der schönsten und stärksten Mixe, den es überhaupt gibt. ....Mit relativ einfachen Mitteln wird hier eine Stimmung erzeugt, die einzig und alleine dazu dient, die wunderbare Stimme von Agnetha komplett in den Mittelpunkt zu stellen. Trotzdem verfügt dieser Mix auch über eine ganz eigene Charakteristik.
Agnethas Stimme pur, klar und rein......einfach nur traumhaft schön.....IITYECYM ist hier gekleidet in psychedelische und träumerische Klänge, die dieses Lied ganz fein und dezent unterlegen und Agnethas Stimme einfach perfekt in ihrer vollen Klarheit und Schönheit entfalten lässt....
Agnetha hat aus diesem großartigen Lied von Cilla Black nach meiner Meinung mit ihrer Interpretation ohnehin ein Meisterwerk gemacht, und das wird in diesem Mix noch einmal sehr schön betont.

Der ebenfalls verlinkte "Jack-Rawlings"-Mix hat dafür im Gegensatz zum "Blue Remix" noch den Vorteil, dass er den Mittelteil nicht weglässt und von seiner ganzen Charakteristik daher auch noch kompletter und lieblicher rüberkommt......so haben beide Mixe ihre Stärken....

Und somit erfüllt dieser Mix nach meiner Meinung in vorbildlicher Weise das Kriterium, was ein solcher Mix überhaupt nur erfüllen kann.....nämlich eine großartige Alternative zum Original zu sein....

Wie aber seht ihr das ??

Ich fände es interessant, auch mal Eure Meinungen zu diesem Remix oder generell zu diesen Mixen zu erfahren .....,,

Wäre nett, was davon zu lesen.... :thumbup:
Vor 6 Jahren arbeitete ich in einer Autofirma.Nun bin ich eine berühmte Künstlerin,verheiratet,und Mutter von dem liebenswertesten kleinen Mädchen,dass man sich vorstellen kann.Ich habe ein eigenes Haus,Auto und Boot.Manchmal bleibe ich irgendwo wie versteinert stehen und kanns kaum glauben.Es ist wie ein Traum.Kann das so weitergehen? Was ist,wenn ich dafür nicht dankbar genug bin,bevor es zu spät ist ?

AGNETHA FÄLTSKOG,im Herbst 73,ein halbes Jahr,bevor sie begann,mit ABBA die Welt zu erobern

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (24. August 2015, 11:16)


12

Montag, 24. August 2015, 11:34

Agnetha - Die besten Remixes

Hallo Scotty :)

Ja darüber kann man diskutieren ... ich sehe das ähnlich wie du - ich mags überhaupt nicht wenn ein Remix beginnt mit stapfenden, nicht endenden, stumpfen Beats, die nach gefühlten Stunden enden. Diese ewigen Beats nerven auch teilweise in der Mitte oder zum Ende hin noch ...
Ein guter Remix sollte für meinen Geschmack ein paar andere Instrumente enthalten, kann auch ruhig langsamer oder schneller als das Original sein und auch ein paar Beats mehr enthalten, keine Frage aber bitte nicht Beats in der Endlosschleife wie das bei leider vielen Remixes so der Fall ist.

Also der Blue Remix von IITYECYM, den ich mir damals in Stockholm auch gekauft habe, gefällt mir schon sehr. ist für bestimmte Stimmungen perfekt
gerade durch die intensive Stimme von Agnetha. - der Jack-Rawlings Mix gefällt mir trotzdem etwas besser - ich mag das wenn das ganze etwas verspielter, lebhafter dargestellt wird, auch wenn dadurch evtl. die Stimme nicht so sehr im Vordergund steht. Aber wie gesagt - es kommt ja auch auf die Stimmung an, in der man gerade ist.

13

Dienstag, 25. August 2015, 03:52

Hi Jdburn......

Genauso wie Du es schreibst, ist es......in über 90 Prozent der Remixes werden die eigentlichen Lieder durch diesen eintönigem, stampfenden "Bum, Bum"-Rhythmus völlig zerstört.......die meisten sind für mich absolut unhörbar und ich schalte viele schon nach einigen Sekunden wieder ab.........schrecklich vor allem, wenn eine schöne Ballade völlig entfremdet wird

Aber dafür befinden sich eben unter den restlichen 10 oder vielleicht sogar nur 5 Prozent richtige Perlen darunter.......

Mir gefallen das Blue Remix und der Jack-Rawlings-Remix gleichermassen.....wie Du schreibst, je nach Stimmung......Der Jack Rawlings-Mix beinhaltet eben auch den Mittelteil des Liedes entsprechend dem Original-Lied.......und ist sicher etwas voller und lebendiger arrangiert..........während der Blue Remix auf das Mittelteil verzichtet und die Stimme von Agnetha noch perfekter herausstellt und auch für eine ganz spezielle Stimmung sorgt.........beides großartige Remixe......

Um mal wieder etwas alternatives zum MCB-Album zu verlinken :

Und zwar "Let it shine" vom "I stand alone"-Album

Ein weiterer sehr guter und schöner Remix ist hier die 7" Remix Version.....

Richtig gut gemacht, wie ich finde.....

https://www.youtube.com/watch?v=fE3dskv7_IM
(in D gesperrt....Adresse mit hiload.org hochladen)
Vor 6 Jahren arbeitete ich in einer Autofirma.Nun bin ich eine berühmte Künstlerin,verheiratet,und Mutter von dem liebenswertesten kleinen Mädchen,dass man sich vorstellen kann.Ich habe ein eigenes Haus,Auto und Boot.Manchmal bleibe ich irgendwo wie versteinert stehen und kanns kaum glauben.Es ist wie ein Traum.Kann das so weitergehen? Was ist,wenn ich dafür nicht dankbar genug bin,bevor es zu spät ist ?

AGNETHA FÄLTSKOG,im Herbst 73,ein halbes Jahr,bevor sie begann,mit ABBA die Welt zu erobern

14

Mittwoch, 2. September 2015, 13:32

Ich setz hier in diesen Thread auch nochmal den Remix von Agnetha mit ZZ Top rein...........

Der Link wurde von "PsychoSteve" vor einiger Zeit im Coverband-Forum im Hardrock-Thread eingestellt.........aber er gehört auf jeden Fall auch in diesen Thread der Agnetha-Mixe.....

Das hört sich einfach zu gut an..........Agnethas Stimme mit "Gimme....." gemischt mit den Bluesrock- und Hardrock-Jungs von ZZ Top........ welch krass-cooler und genialer Mix....... :thumbup:

https://www.youtube.com/watch?v=FFufsO7EIJ8
Vor 6 Jahren arbeitete ich in einer Autofirma.Nun bin ich eine berühmte Künstlerin,verheiratet,und Mutter von dem liebenswertesten kleinen Mädchen,dass man sich vorstellen kann.Ich habe ein eigenes Haus,Auto und Boot.Manchmal bleibe ich irgendwo wie versteinert stehen und kanns kaum glauben.Es ist wie ein Traum.Kann das so weitergehen? Was ist,wenn ich dafür nicht dankbar genug bin,bevor es zu spät ist ?

AGNETHA FÄLTSKOG,im Herbst 73,ein halbes Jahr,bevor sie begann,mit ABBA die Welt zu erobern

15

Mittwoch, 2. September 2015, 17:01

Lol Scotty dieser mix scheint es dir angetan zu haben. In der tat bekommt man beim anhören eine ahnung, wie gut diese wunderbare stimme auch zu rock oder hardrock passt. Es ist jammerschade... aber das hatten wir bereits...

16

Freitag, 13. November 2015, 10:43

Ich stell dieses richtig coole Remix von "The Last Time", was ich heute schon in den neuen "The Last Time-Thread" reingestellt habe auch hier mal rein..........weil es natürlich auch in diesen Remix-Thread gehört........

Ein richtig cooles Remix, wie ich finde.........

https://www.youtube.com/watch?v=uxT-haVdsCg
(in D gesperrt.......Adresse mit hiload.org hochladen)


Der Thread über "The Last Time"......

THE LAST TIME
Vor 6 Jahren arbeitete ich in einer Autofirma.Nun bin ich eine berühmte Künstlerin,verheiratet,und Mutter von dem liebenswertesten kleinen Mädchen,dass man sich vorstellen kann.Ich habe ein eigenes Haus,Auto und Boot.Manchmal bleibe ich irgendwo wie versteinert stehen und kanns kaum glauben.Es ist wie ein Traum.Kann das so weitergehen? Was ist,wenn ich dafür nicht dankbar genug bin,bevor es zu spät ist ?

AGNETHA FÄLTSKOG,im Herbst 73,ein halbes Jahr,bevor sie begann,mit ABBA die Welt zu erobern

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (13. November 2015, 21:30)


17

Freitag, 13. November 2015, 13:38

Mal ne blöde Frage: Redet ihr von offiziellen Remixes, die die Künstler oder Plattenfirma in Auftrag gegeben haben, oder von Fan-Remixen?

18

Freitag, 13. November 2015, 16:32

Mal ne blöde Frage: Redet ihr von offiziellen Remixes, die die Künstler oder Plattenfirma in Auftrag gegeben haben, oder von Fan-Remixen?

Dieser Thread, Tomtomcat, soll einfach eine Zusammenstellung von GUTEN und GELUNGENEN Remixen von Agnetha-Songs sein.....

Jeder kann hier Remixe einstellen, die nach seiner Meinung gut gemachte Remixe sind und man kann das möglicherweise dann auch kommentieren und diskutieren....

Das können offizielle Remixe sein, aber auch gut gemachte Fan-Remixe

Bei gut gemachten Remixen handelt es sich erfahrungsgemäß zumeist um offizielle Remixes, aber es gibt auch einige durchaus richtig gut gemachte Fan-Remixe..........

Es kann also beides sein........Hauptsache gut und spannend gemacht........wobei für mich ganz persönlich ein Remix nur dann gut gemacht sein kann, wenn das Originallied und vor allem die Originalstimme ganz klar und deutlich im Mittelpunkt und Vordergrund des Mixes bleibt......
.
Vor 6 Jahren arbeitete ich in einer Autofirma.Nun bin ich eine berühmte Künstlerin,verheiratet,und Mutter von dem liebenswertesten kleinen Mädchen,dass man sich vorstellen kann.Ich habe ein eigenes Haus,Auto und Boot.Manchmal bleibe ich irgendwo wie versteinert stehen und kanns kaum glauben.Es ist wie ein Traum.Kann das so weitergehen? Was ist,wenn ich dafür nicht dankbar genug bin,bevor es zu spät ist ?

AGNETHA FÄLTSKOG,im Herbst 73,ein halbes Jahr,bevor sie begann,mit ABBA die Welt zu erobern

19

Mittwoch, 1. Juni 2016, 02:47

Da wir hier vor einiger Zeit und auch schon des Öfteren über den Sinn und Unsinn von Remixen geredet haben und über die Frage diskutiert haben, was einen guten und schlechten Remix ausmacht.......

Hier ist ein wunderbares Beispiel, wo man in einem Mix sowohl ein Beispiel findet, wie ein Remix sein muss, der gut und spannend gemacht ist und wie ein Remix nicht gemacht sein sollte...

Und zwar beim TIMELESS REMIX von BUBBLE

Ganz spannend sind die ersten 45 Sekunden des Remixes......

Hier wird die ohnehin schon unglaublich dichte und geheimnisvolle Atmosphäre dieses grandiosen Songs BUBLLE eher noch verstäkrt.......Agnethas Stimme wird übereinander gespielt und es entsteht so eine Art psychedelische Stimmung........Ganz großartig gemacht .......Die Stimme von Agnetha wird dadurch noch unterstrichen und kommt wunderbar zur Geltung.....................und wenn der ganze Mix so weitergehen würde, dann wäre es ein richtig starker Mic.....

Aber ab 0:45 kann man ihn eher vergessen........Das Lied wird viel zu schnell abgespielt, es entsteht ein richtiges Wirrwarr von Geräuschen, die ganze faszinierende und geheimnisvolle Stimmung wird förmlich zerstört und Agnethas Stimme wird förmlich "belästigt" von diesen unnötigen Mix-Zutaten.......

Fazit.......

In den ersten 45 Sekunden grandios..........ab 0:45 kann man ihn abschalten, weil er weder Agnetha noch dem Lied gerecht wird.......

Wie seht ihr das ????

Seid ihr der gleichen Meinung ????........Oder seht ihr es anders ??

Wäre interessant drüber zu lesen........

Hier der Mix.....

https://www.youtube.com/watch?v=BqupmwHAiNw
Vor 6 Jahren arbeitete ich in einer Autofirma.Nun bin ich eine berühmte Künstlerin,verheiratet,und Mutter von dem liebenswertesten kleinen Mädchen,dass man sich vorstellen kann.Ich habe ein eigenes Haus,Auto und Boot.Manchmal bleibe ich irgendwo wie versteinert stehen und kanns kaum glauben.Es ist wie ein Traum.Kann das so weitergehen? Was ist,wenn ich dafür nicht dankbar genug bin,bevor es zu spät ist ?

AGNETHA FÄLTSKOG,im Herbst 73,ein halbes Jahr,bevor sie begann,mit ABBA die Welt zu erobern

20

Mittwoch, 1. Juni 2016, 07:58

Ich bin heute eher skeptisch eingestellt, was Remixe betrifft, z.B. der Lindstrøm Remix von Frida's "I Know There's Something Going On" finde ich grauenhaft.
Das war in den 80er Jahren noch anders. Entweder waren die Remixe damals einfach besser, oder ich war so jung, dass ich dies noch mochte. :lol:

Bei "Bubble" gefällt mir der Anfang auch nicht schlecht, aber wie Du schon schreibst, ab 0:45 ist es ein völliges Wirrwarr und zu schnell abgespielt.
Gruss Charly