Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 5. März 2015, 01:09

"Wenn ein wunderschöner Gedanke zu einem Lied wird"........"Da finns Du Hos Mig"

"Nar En Vackar Tanke blir En Sång"........so lautet die erste Zeile des Liedes "Då finns du hos mig", nach der auch das gleichnamige Album von Agnetha aus dem Jahre 1971 benannt ist.

Da ich beim Überfliegen durch die Threads dieses Forums keinerlei Eintrag über dieses Lied gefunden habe, wollte ich mal paar Zeilen dazu reinschreiben........

"Wenn ein wunderschöner Gedanke zu einem Lied wird
........wenn eine halbe Sekunde zur Ewigkeit wird""

....diese ersten Zeilen dieses Liedes stammen aus Agnethas Feder genau wie das Lied selbst. Agnetha hat dieses Lied in den letzten Monaten des Jahres 1970 geschrieben, und dieses Lied ist für mich bis heute ein Sinnbild geblieben für eine Ballade, die leicht klassisch angehaucht ist, und die durch ihre Melodie und ihren gefühlvollen Gesang die Emotionen ihrer Wörter förmlich fühlbar werden lässt.........mit einer wunderschönen und ganz ruhigen, ja fast sogar sanften Melodielinie.

Leider ist dieses Lied nie als Single erschienen, sondern nur auf dem gleichnamigen Album. Agnetha hat das Lied komponiert und hat danach auch auch die Lyrics geschrieben, zusammen mit Bosse Carlgren.. Aufgenommen wurde das Lied dann im Mai 1971 in Zusammenarbeit mit Michael B. Tretow und Jan-Ove Walldoff.....und während der Aufnahmesessions waren auch unsere anderen ABBAs zugegen. Björn produzierte das Album, Frida und Benny sangen bei einigen der anderen Lieder des Albums im Hintergrundchor. Es gab dann zwei Versionen des Liedes "Då finns du hos mig". die sich vor allem darin unterscheiden, dass bei der einen Version Agnetha neben ihrem Gesang auch auf dem Piano spielte, während bei der anderen Version das Piano von Benny gespielt wurde.

Agnetha sagte mal in einem Interview über diesen Song......"It is a little favourite. I can't realise myself, where I have written it. It is very special. I can't say what it is, but I do think myself, that it's good"......

"Wenn ein wunderschöner Gedanke zu einem Lied wird
........wenn eine halbe Sekunde zur Ewigkeit wird""
"Wenn ein Herz, das nicht reagiert hat
..erweicht und beginnt zu singen"
"Wenn aus einem wunderschönen Gedanken eine Antwort wird"

Ein sehr poetischer Text.....aber erst die Stimme mit all ihrer Emotion und all ihrer Klarheit bringt diese Lyrik so wunderschön zum Leben..........

So.....bevor ich jetzt weiter darüber schwärme und dann darüber den Link vergesse........ :D :D :D .........hier noch der Link.........

https://www.youtube.com/watch?v=xdf75BZw…7851B0E313D4C47

Wie findet ihr so dieses Lied ??......

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (16. Juni 2018, 23:21)


2

Donnerstag, 5. März 2015, 06:29

Vielen Dank Scotty!

Ich habe mir das Lied angehört und mir gefällt es sehr gut.
Ich mag solche melodischen Balladen sehr gerne und dazu noch die wunderbare Stimme unseres Girl with the golden hair. :love:
Ein wirklich sehr schöner Song zum träumen!!!!


4

Donnerstag, 5. März 2015, 14:40

Das Lied ist sehr schön und Agnetha ist eine wunderbare
Komponistin! Sie sollte mehr Lieder veröffentlichen und
endlich ein Album mit ihren eigenen Kompositionen herausbringen.
Ich hoffe sehr, das sie das noch tut. Sie sollte auf Benny hören...
Ta det bara med ro

5

Donnerstag, 5. März 2015, 17:55

@ "Scotty" .....

Wieder einmal ein toller Beitrag von dir hier, das kannst du echt prima! :thumbup:

Ohne Zweifel ein sehr schönes Lied von Agnetha aus der Vor-ABBA-Zeit ..... total romantisch ...... einfach zum dahinschmelzen!

Mein Lieblingsalbum von Agnetha ist seid Jahrzehnten übrigens "Som Jäg Är" und wenn ich in dieses Album hineinlausche, kann ich mich glatt verlieren :)

VG Cassandrafan
ABBA - You let me be

6

Donnerstag, 5. März 2015, 20:23

Hallo Nissi und Cassandrafan.......

besten Dank für eure Antworten.......

..und ja, Nissi.......paar neue Kompositionen von Agnetha wäre grandios........sie brauch ja nur ihre Schublade aufzumachen..... :thumbsup: ......muss ja nicht mal unbedingt neue schreiben.......

Näher könnte man heutzutage, was Popballaden betrifft, nicht mehr an ABBA herankommen.......

.....oder so wie bei Ihrer Komposition ""I Keep Them on the Floor Beside My Bed"........das ist eines der musikalisch besten Lieder auf "A"...........auch Benny bezeichnete es als sein Lieblingslied des Albums

Und ja, Cassandrafan.......es ist ein sehr romantisches, poetisches und emotionales Lied......... :rolleyes:

Das von Dir angesprochene "Som jag är" hat auch einige wunderbare Lieder drauf........Lieder wie "Jag skall göra allt"....oder...." "Om tårar vore guld".

Interessant bei "Som jag är" ist ja auch, dass Agnetha da neben einigen eigenen Kompositionen das Eurovision Song Contest-Siegerlied von 1969, "Un banc, un entfant" auf schwedisch umgetextet hat und es dann als Schlusslied, wunderschön gesungen, mit dem Titel ""Sov gott min lilla vän" auf dem Album ist.

https://www.youtube.com/watch?v=Z6a_KT6bKWE
in Deutschland gesperrt, dann mit hiload.org hochladen

Das einzige, was ich bei "Som jag är" immer bedauert habe, war, dass das wundervolle "Litet solskenbarn" nicht mit auf dem Album war, sondern nur auf Agnethas Single""Om tårar vore guld" als B-Seite..

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (5. März 2015, 20:50)


7

Freitag, 6. März 2015, 13:08

@Scotty: Danke fürs Posten. Wirklich ein wunderschöner Titel. Ich hatte vor ein paar Jahren das Glück die CD-Box "De Forsta Aren 1967-1979" zu ergattern, sonst würde ich diesen Song wohl heute noch nicht kennen. :)
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

8

Freitag, 6. März 2015, 16:59

Ich setzte noch eins drauf!

Das einzige, was ich bei "Som jag är" immer bedauert habe, war, dass das wundervolle "Litet solskenbarn" nicht mit auf dem Album war, sondern nur auf Agnethas Single""Om tårar vore guld" als B-Seite..

@ Scotty" ..... es ging ja nicht alles auf eine LP :lol: ... dafür ist das einmalige Lied "Som Ett Eko" darauf enthalten ;) ;) ;) WUNDERBAR!!!

Hier einmal eine Coverversion von "Som Ett Eko", das Carl Erik Thörn sang! Wie schön Agnetha das Lied dagegen sang ;)

https://www.youtube.com/watch?v=TOpw3UQ-s-s

VG Cassandrafan
ABBA - You let me be

9

Freitag, 6. März 2015, 19:15

@Charlyb

Hallo Charlyb.........ja, diese Box "De Första Aren" oder dann auch die dann folgende Box "5 Original Album Classics" waren wirklich für viele ein wahres Geschenk und es ist wunderbar, dass es diese Boxes gibt, denn viele hätten dann diese Lieder nie gehabt, weil heutzutage an die einzelnen Alben von Agnetha nur noch schwer heranzukommen ist bzw. dafür teilweise astronomische Summen gezahlt werden müssen.

@Cassandrafan......

Das wunderbare an solchen Thread wie diesem, wo es eigentlich um das Lied "Då finns du hos mig" geht, ist, dass man dann von einem auf das nächste und übernächste Lied kommt........so wie hier jetzt auf ""Sov gott min lilla vän" und nun auf "Som ett eko".........ein grandioses Lied.........das hätte ich auch in meine Top20-List von Dalarna reinschreiben können...... :D

Besonders der erste Teil des Liedes in den ersten 45 Sekunden und dann aus der Mitte des Liedes hat mich immer total fasziniert.........

......Goose-Bump-Feeling, wie man in England sagt........ :rolleyes:

Okay......wenn wir hier schon die Coverversion verlinken, dann sollten wir das auch noch mit dem Original machen...... :thumbup:.....der Link....

https://www.youtube.com/watch?v=4q7sSbh7pb4
In Deutschland wieder gesperrt, dann mit hiload.org hochladen

10

Sonntag, 1. November 2015, 19:52

Ich habe mir aufgrund des "När En Vacker Tanke Blir En Sang"-Votings dieses Lied in den letzten Tage wieder -zig Mal angehört.......

Einfach genial.......Ihre Stimme ist in diesem Lied einfach nur pure Magie........Eine grandiose Komposition von Agnetha.....und man kann in diesem Lied immer wieder neue großartige musikalische Details entdecken......

"Da Finns Du Hos Mig"......

Hier ist auch ein sehr schönes Video dazu.......

https://www.youtube.com/watch?v=RznyHFr_sK8

Es ist eines der Lieblingslieder von Agnetha von ihren schwedischen Alben......

Unter anderem sagte sie mal dazu......."......"It is a little favourite. I can't realise myself, where I have written it. It is very special. I can't say what it is, but I do think myself, that it's good"

11

Sonntag, 29. November 2015, 08:21

Noch eine weitere hochinteressante öffentliche Aussage von Agnetha zu diesem Lied DA FINNS DU HOS MIG, was die besondere Beziehung und Bedeutung dieses Liedes für Agnetha bedeutet.......

Sie wurde im September 2009 von der schwedischen Reporterin Lotta Brome vom Kanal 4 des Radios Sverige interviewt anlässlich einer "Agnetha-Woche", die der Sender vom 7.-11 September 2009 veranstaltete, wo es Berichte über Agnetha gab und wo Hörer sich die ganze Woche über Agnetha-Lieder wünschen konnten.................Lotta Brome war übrigens jene Reporterin, die Agnetha auch schon 2004 für das "My Colouring Book"-Album interviewt hatte..........

Während dieses Interviews stellte sie Agnetha die Frage, welches Lied von allen ihren Liedern sich Agnetha selbst gewünscht hätte.........und hier ging es um ALLE schwedischen und englischen Liedern.........da antwortete Agnetha......

DA FINNS DU HOS MIG........

Wenn man bedenkt, welche unglaubliche Anzahl von wahren Perlen an Liedern Agnetha über die ganzen Jahre und Jahrzehnte veröffentlicht hat, dann sagt das glaube ich mehr als alles andere aus, was erstens dieses Lied für Agnetha bedeutet.....und zweitens welch wundervolles Lied aus dem "NÄR EN VACKER TANKE BLIR EN SANG"-Album dieses Lied ist.......

Bei der Komposition dieses Liedes ist Agnetha übrigens genauso vorgegangen, wie ich es gerade ausführlich im 40 Jahre "ELVA KVINNOR I ETT HUS" !!!! -Thread beschrieben habe........Agnetha komponierte das Lied ja als 20jährige, in der Vorweihnachtszeit des Jahres 1970...... wieder mit und anhand eines englischen Phantasytextes, nach dessen Lautklang sie dann gemeinsam mit Bosse Carlgren das Lied im März 1971 textete, nachdem sie dann die Idee zum Textinhalt hatte.....und bevor das Lied dann im Mai 1971 im Studio aufgenommen wurde.......

Ich habe mir diese Agnetha-Komposition über die Jahre unzählige Mal angehört und war damals wie heute der Meinung, dass es......gerade auch unter Berücksichtigung von Agnethas Alter und unter Berücksichtigung, dass sie hier noch nicht auf ein hochtechnisiertes Eqipement wie zu ABBA-Zeiten zurückgreifen konnte.......eines der künstlerisch genialsten Lieder ist, die es im Bereich ABBA-Solo überhaupt gibt.........Das Lied ist nach meiner Meinung um Längen und Meilen reifer und besser und in einer völlig anderen Liga als zum Beispiel die etwa gleichzeitig erschienenen Lycka-Songs von B+B.........Frida und Benny waren übrigens im Hintergrundchor dabei.........

Interessant dabei ist übrigens auch, dass der Zeitpunkt, als Agnetha dieses Lied schrieb und der Zeitpunkt ihres ersten Kontaktes mit Bosse Carlgren nahezu exakt zusammenfiel, denn Bosse Carlgren hatte sich ja wenige Tage vor dem 3. Advent 1970 erstmals an Agnetha gewandt, als er nachfragte, ob sie sich eine Zusammenarbeit vorstellen könne, was die Lyrics ihrer Eigenkompositionen betraf.......zu einem Zeitpunkt, als Agnetha das Lied gerade geschrieben hatte...........und so wurden die Lyrics von "DA FINNS DU HOS MIG" auch tatsächlich zur ersten Zusammenarbeit von Agnetha und Bosse Carlgren......

"DA FINNS DU HOS MIG" ist ein Song, der Agnetha durch und durch ist.......Ein Song, der in seiner künstlerischen Substanz auf einer Stufe mit den allergrößten ABBA-Balladen steht.........Er verkörpert eigentlich alles, für was Agnetha künstlerisch in diesen und auch in den späteren Jahren stand......

Auch das dürfte nicht zuletzt mit ein Grund dafür sein, warum Agnetha auf die Frage, welches Lied von ihr selbst sie sich wünschen würde, wenn sie Radiohörerin wäre, geantwortet hat.....

"DA FINNS DU HOS MIG"

https://www.youtube.com/watch?v=xdf75BZwAv4

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (29. November 2015, 08:35)


12

Sonntag, 29. November 2015, 12:16

Sehr interessante Info, Scotty. :thumbup: :thumbup:

Dieses Hintergrundinfo war mir so gar nicht bekannt. Ich kann mich da aber absolut anschließen, denn dieses Lied hat auch für mich eine ganz besondere Bedeutung und ist für mich Agnetha pur. Es zeigt auch sehr schön auf, was alles möglich gewesen wäre im Bereich der Komposition für Agnetha, wenn sie nicht durch Abba und als Mutter so eingenommen gewesen wäre.


"Lycka". Lycka, gefällt mir ehrlich gesagt wegen "Kära gamla sol" und "Lycka" in der englischen Version. "Tänk om jorden..." geht dann schon ein bisschen in Richtung Abba, wie ich finde. Das sind eigentlich die Lieder von "Lycka", die mir da am besten gefallen. Beim Rest kommt noch viel Folk und Schlager durch und klingt im Gegensatz zu Agnetha zu dieser Zeit, doch etwas "seichter". Benny und Björn haben sich dann gemeinsam fantastisch entwickelt, aber eben zu der damaligen besagten Zeit, höre ich bei Agnetha schon eine andere Tiefe, Ernsthaftigkeit und künstlerische Qualität heraus, die eben schon etwas ganz besonderes darstellt.




"Da finns du hos mig". Es ist auch für mich mein Agnetha Highlight neben "Sov Gott min lilla vän". Das ist für mich Agnetha pur, mit diesem Hang für wunderschöne, berührende Lieder. Klavier, ein bisschen Klassik und ganz viel Tiefe und außergewöhnlicher Gesang. Mir gefällt auch der Schlager, oder das rockige in ihren ersten Liedern. "Spela var sang" mal als Beispiel. Aber, es sind gerade diese ernsthafteren Lieder, die ich im Gegensatz zu ihrem damaligen jungen Alter wirklich für sehr außergewöhnlich halte.


Und da ich dieses Interview vor 20 Jahren noch nicht kannte, habe ich mir so meine eigenen Gedanken dazu gemacht. Wie hat sie komponiert, wie sahen ihre Lebensumstände aus, was waren die frühen 70er für eine Zeit? Und ich kam da unweigerlich bei diesem Lied, "Da finns du hos mig", zu dem Film "Love Story". Wenn ich mir diesen Film ansehe, und diese unglaublich schönen Bilder von Ali McGraw, dann bin ich auch unweigerlich, bei der ganz jungen Agnetha. Nur, diese junge Frau, die hier Anfang der 70er im Film dargestellt wurde, ist für mich die Agnetha der Wirklichkeit. Diese Zeit damals mit Björn, war ja ihr wirkliches Leben. Eine bildschöne, intelligente, humorvolle junge Frau, mit einem unglaublich faszinierenden Hang zur Ernsthaftigkeit. Und dieses kommt eben auch in den Liedern dieser Art, sehr schön zum Ausdruck.

Und wenn ich mir den Soundtrack zu diesem Film anhöre, dann hätte dieses Lied da auch wunderbar dazu gepasst. Wohl gemerkt, ich war Anfang der 70er Jahre, 5 Jahre alt und habe mir erst später dazu Gedanken machen können. Ich musste mich also erst viel später in die damalige Zeit einfühlen und so wird es für mich stimmig. "Som en vind kom du til mig", "Tank va' skönt", sind auch Lieder aus dieser Zeitspanne und die mag ich eben auch besonders.


Noch ein Tipp, wer die Lp's nicht hat und mal reinhören möchte, auf Spotify kann man das alles in bester Qualität hören...... :)


Allen, einen schönen 1. Advent..... :)

13

Sonntag, 29. November 2015, 20:19

JA, Försonade........diese Ernsthaftigkeit in ihren Liedern schon in diesem jungen Alter von 17,18, 19 Jahren ist genau das, was ich auch faszinierend finde,.....einmal natürlich von Agnethas Persönlichkeit her gesehen.......andererseits aber auch für die künstlerischen Werke, die sie damit geschaffen hat und die in vielen Punkten genau diese ungeheure Substanz ausmachen, die diese Lieder so faszinierend machen.....

Das von Dir angesprochene "Sov Got Min Lilla Vän" ist dafür ebenfalls ein absolut perfektes Beispiel........

Man muss sich das nochmal genau vor Augen halten .......

Da gewinnt eine Frida Boccara 1969 den Grand Prix de la Chanson Eurovision mit dem Lied "Un Banc, Un Enfant",,,,geschrieben von Stern/Marney, das sie auch wunderbar gesungen hat.......Das Lied zeigt die Welt mit den Augen eines Kindes......Ein prinzipiell sehr schöner Text, der jedoch trotz seiner Thematik relativ unpersönlich und neutral gehalten ist.......Trotzdem ein wunderschönes Lied und auch verdienter Sieger des ESC ..........

Dann nimmt sich Agnetha dieses Lied und schreibt die Lyrics vollkommen um.........Sie macht mit ihren Lyrics daraus ein zutiefst persönliches Lied......mit einem unfassbar empathischen Text von der Liebe einer Mutter zu ihrem Kind........wohlgemerkt das war noch 3 Jahre, bevor sie schwanger wurde.........Und dann singt sie dieses Lied auf eine Art und Weise, die die ohnehin schon großartige Gesangsperformance von Frida Boccara vom ESC-Sieg noch in den Schatten stellte.........Auf eine Art und Weise, wie man ein Lied nicht persönlicher vortragen und interpretieren kann.......Das Lied einer Mutter und ihrer Liebe zu ihrem Kind........mit 19 Jahren.......

Wie Du absolut treffend geschrieben hast, ist auch dieses Lied Agnetha durch und durch......und von einer frappierenden Ernsthaftigkeit und Authentizität, wie das normalerweise von einem Mädchen/Frau in diesem Alter noch gar nicht gesungen werden kann.......

Und dieses Lied passt auch perfekt zu Agnethas Stimme..........Leider ist das bei diesem Lied nur selten gewürdigt worden und selten beachtet worden.....

In diesem Forum gibt es alleine 2 Thread über dieses Lied, die aber leider mehr oder weniger ohne Resonanz blieben...........was sehr sehr schade ist........ ;(

Ein "Vermächtnis auf die Zukunft" mit 19 Jahren im ESC-Siegerlied-Gewand
Sov gott min lilla vän

Bei Lycka von B+B gefallen mir ebenfalls 2,3 Lieder ganz gut........aber dieses Album bewegt sich noch auf einer ganz anderen und eher etwas trivialeren Ebene als die meistern Lieder von dem genialen und künstlerisch richtig wertvollen "När En Vacker Tanke Blir En Sang"-Album, das sich gerade in seiner Ernsthaftigkeit auf einer ganz anderen Ebene befindet......und das obwohl ja Agnetha 5 Jahre jünger ist......

Benny und Björn haben sich dann in der Tat noch grandios als Songwriter entwickelt, aber man darf dabei nie vergessen, dass sie ihre Lieder immer zu zweit schrieben und sich da immer auch mit ihren Ideen gegenseitig kreativ befruchten konnten, während Agnetha ihre Lieder und Kompositionen völlig alleine schrieb.......

Um wieder auf das Ausgangslied "DA FINNS DU HOS MIG" zurückzukommen.........Agnetha schrieb das Lied ja ebenfalls mit einem gedachten Phantasytext und hatte also schon genau im Kopf, wie es klingen sollte, wenn es gesungen wird, bevor der eigentliche Text feststand.....Sie schrieb die Geschichte des Liedes auf......und dann brachten sie und Bosse Carlgren einige Wochen später die passenden Lyrics zum Lied.......Das ganze sehr klassische Arrangement des Liedes ist grandios und ist perfekt für Agnethas Stimme, die dieses Lied genau so sang, wie sie das Lied selbst auch fühlte......Dieses Lied IST Agnetha......authentisch bis ins letzte Detail......

Deine Assoziation zwischen "Da Finns Du Hos Mig" zu dem Ali McGraw-Klassiker hatte ich bisher noch nicht gezogen, ist aber ein durchaus interessanter und nachdenkenswerter Vergleich.......

Es gibt noch weitere Lieder aus diesen Jahren, die Agnetha DURCH UND DURCH sind............das perfekte Beispiel dafür ist zum Beispiel "KANSKE VAR MIN KIND LITE HET".......ein weiteres Highlight einer zutiefst persönlichen und schon fast intimen Authentizität.......gerade auch bei seinem Thema.........Zu diesem Lied hat Agnetha übrigens auch die Lyrics komplett alleine geschrieben......aber das ist sicher dann ein Thema für einen anderen Thread..... ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (29. November 2015, 20:40)


14

Sonntag, 29. Mai 2016, 06:26

45 Jahre "DA FINNS DU HOS MIG"

Eines der schönsten Lieder, die ich kenne, wird 45 Jahre alt !!!!!

Ganz genau vor 45 Jahren.......in den letzten Maitagen des Jahres 1971, wurde eines der schönsten Lieder, das ich überhaupt kenne, in den Metronome-Studios aufgenommen........DA FINNS DU HOS MIG.......

Agnetha wollte das Lied DA FINNS DU HOS MIG, das mit seiner textlichen Anfangszeile NÄR EN VACKER TANKE BLIR EN SANG dem gleichnamigen Album seinen Namen gab, eigentlich am 13. Mai 1971, in ihrer ersten Aufnahmesession für ihr 4.Studioalbum aufnehmen, verschob es dann aber und nahm zu diesem Zeitpunkt ihr ebenfalls wunderschönes Lied MITT SOMMARLAND auf.......Aber gut 2 Wochen später, an den Tagen zwischen dem 27.und 29. Mai 1971, war sie dann erneut im Studio und nahm dieses Lied auf, das für mich eines der musikalischen und kreativen Meisterwerke im Bereich ABBA ist......

Ich habe ja in den vorhergehenden Postings im vergangenen Jahr schon vieles wesentliches über dieses Lied geschrieben, weswegen ich jetzt nicht noch einmal auf die Details eingehe......

Aber zweifellos ist es eines der bemerkenswertesten Meisterwerke aus der Vor-ABBA-Zeit und sicher das künstlerisch reifste, was ein ABBA in den frühen 70ern geschrieben hat.........Dazu muss man sich ja auch noch vor Augen führen, dass dieses Lied ohne das ganze technische Equipement der späteren ABBA-Zeit arrangiert ist und eine Solo-Komposition von Agnetha ist.........von daher muss es künstlerisch sicher auch mit den späteren großen ABBA-Liedern in einem Atemzug genannt werden

Das Lied ist die Symbiose einer meisterhaften Pop-Ballade, die mit leicht klassischen Elementen versetzt ist.........

Für Agnetha selbst gehört dieses Lied........auch noch 45 Jahre, nachdem sie es aufgenommen hat.......zu ihren Lieblingsliedern.......

Sie hat sich mehrfach bei verschiedenen Gelegenheiten zu diesem Lied geäußert, von denen ich zu diesem 45. jährigen Jahrestag nochmals zwei Aussagen nennen möchte.......

In einem Interview im Jahre 2010 sagte sie zu diesem Lied........

Es ist eines meiner Lieblingslieder. Ich hab es in den Vorweihnachtstagen 1970 geschrieben, aber ich weiss gar nicht mehr genau, wo ich es geschrieben habe, zu Hause oder unterwegs. Es ist ein sehr spezielles Lied. Ich kann gar nicht genau sagen, was es ist, aber immer wenn ich es höre, denke ich für mich selbst : Das ist wirklich gut.............Wenn man die selbstkritische Agnetha kennt, weiss man also, welche Wertschätzung dieses Lied auch bei ihr selbst hat..........

Eine weitere Aussage dazu gibt es aus dem Jahr 2009 von Agnetha in einem Interview von Radio Sverige, bei der man sich innerhalb einer "Agnetha-Woche" im September schwedische und englische Agnetha-Lieder wünschen konnte........Auf die Frage der Reporterin Lotte Brome, welches ihrer Lieder sie sich selbst wünschen würde, überlegte Agnetha kurz und sagte dann.............Ich denke, ich würde mir DA FINNS DU HOS MIG wünschen.........
.
Zwei Dinge, die mich persönlich immer am meisten an diesem Lied fasziniert haben, ist erstens die Tatsache, dass Agnetha dieses unglaublich reife Lied im Alter von gerade mal 20 Jahren in den Vorweihnachtstagen des Jahres 1970 geschrieben hat...........und zum Zweiten ist es ein Lied, bei dem man Agnethas hohe und grandios kristallklare Stimme schon in dieser Vor-ABBA-Zeit so perfekt hören kann........

Wenn ein wunderschöner Gedanke zu einem Lied wird
Wenn eine halbe Sekunde zur Ewigkeit wird
Wenn eine graue Wand zu vielen bunten Bildern wird
Wenn ein Herz, das nicht reagiert hat
plötzlich erweicht und zu singen beginnt
Dann bist Du hier bei mir
Wenn aus einem wunderschönen Gedanken eine Antwort wird
Wenn eine einzige kleine Blume
zu einem Symbol wird für alle schönen Dinge, dies auf der Welt gibt
Wenn ein Herz, das nicht reagiert hat
plötzlich erweicht und zu singen beginnt
Dann bist Du hier bei mir


DA FINNS DU HOS MIG...........mit seiner Anfangszeile NÄR EN VACKER TANKE BLIR EN SANG........Wenn ein wunderschöner Gedanke zu einem Lied wird..........

.......heute vor 45 Jahren ist dieses Lied von Agnetha in den Metronome Studios von Stockholm eingesungen worden..............

https://www.youtube.com/watch?v=RznyHFr_sK8

.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (29. Mai 2016, 06:38)


15

Sonntag, 29. Mai 2016, 14:58

Als ich die Box "De Forsta Aren 1967-1979" bekam, hörte ich viele von Agnethas schwedischen Titeln erstmals. So auch "Då finns du hos mig". Damals dachte ich: eine schöne Ballade und mit ihrer klaren Stimme super gesungen. Er hinterließ zunächst aber keinen bleibenden Eindruck bei mir. Im Laufe der Jahre hat sich das etwas geändert, dieser Song erschließt sich mir durch mehrmaliges Hören. Vor allem wenn ich ihn jetzt mit dem deutschen Text dazu höre (vielen Dank Scotty für die Übersetzung). Jetzt wird die Vernetzung von Text und Melodielinie schlüssiger und der Song zeigt seine tiefe Emotionalität. Und wie viele hier schon schrieben, es ist ein typischer Agnetha-Song. Der passt perfekt zu ihrer Persönlichkeit, Stimme und ihrer Emotionalität - auch wenn man es (wie in meinem Fall) nicht beim ersten Hören wahrnimmt. Außerdem ist er erstklassig produziert: er lebt von der Stimme, der Aussage und der sparsamen Instrumentierung.
Es ist schon erstaunlich, dass sie dieses Lied mit 20 Jahren schreiben konnte.
Peter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Pet« (29. Mai 2016, 15:04)


16

Montag, 30. Mai 2016, 08:45

Sehr interessant zu lesen, Pet....

Diese sparsame Instrumentierung und diese dadurch noch größere Bedeutung ihrer so klaren Stimme ist für viele schwedische Lieder von Agnetha sehr typisch.....

Ich habe mich damals in das Album NÄR EN VACKER TANKE BLIR EN SANG und seine Lieder richtig "verliebt" und das ist über die Jahre immer so geblieben und eigentlich nur noch stärker geworden, sind doch hier mit den Liedern DA FINNS DU HOS MIG und KANSKE VAR MIN KIND LITE HET und dem wunderbaren TAGEN KAN KA IGEN gleich 3 meiner absoluten Lieblingslieder enthalten, die das über die ganzen Jahrzehnte auch immer geblieben sind........

Diese Vernetzung zwischen Melodielinie und Text, die Du da ansprichst, und dies dann noch in Verbindung mit Agnethas Stimme verleihen diesen Liedern eine ganz tiefe Emotionalität.....

Dies gilt übrigens auch für das Lied MITT SOMMARLAND, das auch eines ist, das ich über seinen sehr emotionalen und berührenden Text über die Jahre immer mehr geschätzt und geliebt habe.....

Auch Bosse Carlgren, der damals zeitweise mit Agnetha zusammengearbeitet hat und für 3 der Lieder des NÄR EN VACKER-Albums und dann für das ELVA KVINNOR-Album Co-Autor bei den Lyrics war und der zwar nicht bei den Mai-Aufnahmen für das NÄR EN VACKER-Album, aber dann bei den Aufnahmen im Oktober des Jahres dabei war, als das Album dann fertiggestellt wurde, sagte über das Lied DA FINNS DU HOS MIG.........

Ich denke, dass DA FINNS DU HOS MIG eines der schönsten Lieder ist, die Agnetha jemals aufgenommen hat. Agnetha hatte immer die Gabe, einen ganz einfachen Gedanken zu nutzen und ihn dann zu einem Lied voll von tiefem Sinn und Poesie zu machen
.

17

Montag, 30. Mai 2016, 10:15

Auch ich habe es erst mit dem Kauf der Box "De Forsta Aren 1967-1979" kennengelernt, wie praktisch alle schwedischen Agnetha Songs.
Es ist wirklich eine wunderschöne Ballade.

Was mir gleich aufgefallen ist, ihr Klavierspiel erinnert mich sehr schwer an Francis Lai's "Love Story" von 1970. Also ich meine wirklich nur wie sie das Klavier spiel, nicht die Melodie. Aber ist vielleicht auch nur mein subjektiver Eindruck....
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

18

Montag, 30. Mai 2016, 15:53

Ganz spannend, über diese Assoziation dieses Liedes bzw. sein Pianospiel zwischen Agnethas DA FINNS DU HOS MIG und dem LOVE STORY-THEME von Francis Lai zu lesen, zumal das hier nun schon 2 Leute geschrieben haben.........finde ich sehr interessant und ein nachdenkenswerter Vergleich......

Das Pianospiel bei DA FINNS DU HOS MIG ist in der Tat unglaublich markant und ich bin froh, dass diese Version, bei der Agnetha das Piano spielt, veröffentlicht wurde, weil es einfach so wunderbar zu diesem Lied passt..............Auch Benny hat ja bei den Aufnahmen für dieses Album bei diesem Lied einmal das Piano gespielt, aber diese Version ist nie veröffentlicht worden und schlummert, wenn überhaupt, in den Tiefen der Archive......

Agnetha spielt das Piano bei DA FINNS DU HOS MIG wunderbar .........´

Bei mir hat das Pianospiel bei diesem Lied und seiner daraus resultierenden Charakteristik die Erinnerung an noch ein anderes großes Werk der Musikgeschichte hervorgerufen........nämlich an die Mondscheinsonate von Ludvig van Beethoven.........gerade auch, wenn das markante Pianospiel hier bei 0:26 einsetzt
https://www.youtube.com/watch?v=E8T17Eg2wbM

Ich persönlich finde, dass DA FINNS DU HOS MIG in mehrerlei Hinsicht über eine unglaublich hohe künstlerische Substanz verfügt und über eine künstlerische Reife, die für eine 20jährige Komponistin (oder Komponisten) einfach sensationell ist........Dieses Lied ist bis ins letzte Detail authentisch und Agnetha pur

19

Samstag, 16. Juni 2018, 23:31

Jetzt ist es schon wieder 2 Jahre her, seitdem ich vom 45jährigen Jubiläum von DA FINNS DU HOS MIG geschrieben habe........Wahnsinn. wie die Zeit vergeht-.........Sie rinnt unter den Fingern hindurch......

Ich habe es heute wieder mal wiederholt laufen gehabt, nachdem meine Frau es gestern wieder mal auf dem Piano gespielt hat.......

Ein Synonym für die Komponistin Agnetha Fältskog, ein Synoym für die Sängerin Agnetha Fältskog..........Sicher eine der schönsten Balladen aus der Feder eines ABBA........

Und es fasziniert mich immer wieder, wie hier diese hohe und klare Stimme Agnetha's so wunderbar zu hören ist, die später das Elixier für den ABBA-Sound war.......Unvergleichlich schön...

Hier ein neueres Video mit ein paar scönen Pics.....

https://www.youtube.com/watch?v=YLO0PFQgwjo


:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

20

Sonntag, 17. Juni 2018, 20:33

Danke für den Link, Scotty :thumbup:

Ich hab mich jetzt gefragt, wie haben Frida, Benny und Björn Agnetha's Lieder gefallen?
Wie waren da wohl diese Tage zusammen im Studio? Es waren ja Agnetha's Kompositionen und Arbeit am Album "NEVTBES".
Keine direkte Zusammenarbeit...

Haben sich FBB einmal über dieses Lied, Album geäussert?

Dann hab ich noch eine Frage:
Ich klimpere ja auch ein bisschen auf dem Keyboard und wollte mal Fragen, ob und woher man die Noten zu Agnetha's schwedischen Liedern bekommt? ^^
Ta det bara med ro