Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 18. Juni 2018, 02:22

Wie waren da wohl diese Tage zusammen im Studio? Es waren ja Agnetha's Kompositionen und Arbeit am Album "NEVTBES".
Keine direkte Zusammenarbeit...

Haben sich FBB einmal über dieses Lied, Album geäussert?

Ja, wie war diese Zeit damals.........

Aufgenommen hat Agnetha das Album damals zwischen Mai und November 1971.........und der Hauptteil dieser Aufnahmen fällt dabei in die Zeit, wo Agnetha quasi nebenbei gemeinsam mit Benny und Björn auf Folkpark-Tour war quer durch Schweden........

Es war damals so, dass Agnetha an den Wochenenden mit Benny und Björn auf Tour war und unter der Woche meistens im Studio an ihren Liedern ihres Albums NÄR EN VACKER TANKE BLIR EN SANG arbeitete, wo dann von Zeit zu Zeit auch Benny und Björn anwesend waren.........Auch Frida war zeitweise da, aber zeitmäßig etwas später, da es damals gewisse Schwierigkeiten zwischen Frida und Benny gab und Frida in Nordschweden einige Auftritte hatte, während Agnetha mit Benny und Björn auf Tour war......

Das Ganze begann, nachdem Agnetha mit Björn im April sozusagen auf vorweggenommener Honeymoon-Reise in Paris war.......eine Reise, die Björn sehr verschlüsselt viele Jahre später in dem ABBA-Song OUR LAST SUMMER thematisiert hat.........

Nachdem die Folkpark-Tour von ABB am 30.April in Alingsas begonnen hatte und an den nächsten Tagen verschiedene weitere Stationen machte wie zum Beispiel Linköping und Örebro, ging Agnetha am 14.Mai erstmals für NÄR EN VACKER ins Studio und nahm dabei die Lieder MITT SOMMARLAND.....JAG VILL ATT DU SKA BLI LYCKLIG.....KUNGENS VAKTPARAD.....und HAN LÄMNAR MIG FÖR ATT KOMMA TILL DIG auf...........An einem dieser Tage waren auch Benny und Björn im Studio........

Nach weiteren Auftritten an den Wochenenden war es dann 2 Wochen später, als Agnetha ihr charismatisches DA FINNS DU HOS MIG aufnahm........Auch Benny war an einem der Tage anwesend und ebenso Björn, der von einem Hootenanny-Auftritt bei "Länspumpen" kam......Frida war hier ebenfalls einen Tag anwesend......

Aber es waren nicht nur die Folkpark-Tour und die Studioaufnahmen, womit sich Agnetha in diesen Tagen beschäftigte, sondern sie komponierte parallel dazu auch weiter ihre Lieder, so unter anderem das wunderschöne TAGEN KAN GA IGEN, dass sie dann im Juni aufnahm.....

Aber als würde das nicht alles schon reichen, wurde in diesen Tagen auch noch geheiratet, Anfang Juli 1971 war es soweit.......

Den Honeymoon nach Paris hatte man ja schon hinter sich.......und so ging es gleich weiter mit 3 Konzerten in Stockholm nur 3 Tage nach der Hochzeit......

Der nächste Studio-Gig fand dann zwischen dem 13.und 15.Juli statt, wo Agnetha dann ihr berühmtes MÄNGA GÄNGER AN aufnahm........

Und am 22.Juli nahm Agnetha dann eines ihrer allerschönsten Lieder auf, ......eines der melodischsten......das Lied vom Moment des "sich Verliebens"......KANSKE VAR MIN KIND LITE HET.........Benny und Björn weilten an diesem Tag in Nordschweden........Dieses Lied ist so durch und durch Agnetha wie kaum ein Zweites......

Anfang August nahm Agnetha dann SÄNGEN FODER DIG TILLBAKA im Studio auf........

Nachdem die Folkpark-Tour dann Ende August mit Konzerten in Västeras und Eskilstuna endete, ging Agnetha im September und Oktober noch einige weitere Male ins Studio, wo sie die letzten Aufnahmen für das NÄR EN VACKER-Album tätigte......

Was haben Björn, Benny und Frida zu den Liedern des Albums gesagt ????........

Nun, dazu muss man konstatieren, dass Agnetha einige der Lieder schon auf dieser Tour gesungen hat wie zumBeispiel MITT SOMMARLAND und KUNGENS VAKTPARAD und sie dabei von Benny und Björn auf den Gitarren begleitet wurde........Laut Agnetha's Erinnerung haben ihnen diese Lieder sehr gefallen....

Aber man muss dazu auch sagen, dass es für Agnetha nicht wirklich entscheidend war, wie BBA zu ihren Liedern standen, weil sie ihre Lieder immer sehr autodidaktisch entworfen, komponiert, getextet, arrangiert und gesungen hat und hier eigentlich immer vor allem auf sich selbst geachtet hat .......

Natürlich war Agnetha auch für Ratschläge dankbar wie zum Beispiel von Bosse Carlgren oder fürher KG Lundkvist.............Aber im Endeffekt hat Agnetha immer auf sich selbst und ihre eigene Intuition gehört...

Das war ja auch ein entscheidender Unterschied zwischen den Pre-ABBA-Alben von Agnetha und den beiden Alben von Frida vor ABBA..........Während Frida immer sehr im Verbund mit Benny war und sich künstlerisch auch sehr auf ihn verlassen hat, auch bei der Auswahl der Songs........so hat Agnetha dies alles sehr autodidaktisch und in kompletter Eigenregie gemacht, .......und zwar ALLES von den ersten Tönen des Komponierens über das Arrangieren bis zur Endversion ihres Gesangs........was diese Alben ja auch so wertvoll und künstlerisch so bedeutsam macht

Rein künstlerisch waren Agnetha und Björn immer auf einer gewissen Distanz...........Sie liebten sich und wollten ihr Leben teilen..........Aber rein künstlerisch legten beide auf ihre Individualität Wert und besonders Agnetha war es wichtig, ihre eigenen künstlerischen Dinge ohne äußere Beeinflussung zu machen...........ABBA war dann für alle eine andere Sache.......

Noch zu Deiner abschliessenden Frage........Da antworte ich Dir mal in einer Mail
50 Jahre - Jag Var Så Kär

An einem Tag im Winter 1968, vor 50 Jahren, löste ein 17jähriges blondes Mädchen aus Jönköping mit ihrer allerersten Platte die Beatles von Platz 1 der schwedischen Charts ab

1.Agnetha Fältskog/Jag Var Så Kär
2.The Beatles/Hello Goodbye
3.Georgie Fame/The Ballad of Bonnie and Clyde
4.The Beatles/Magical Mystery Tour
5.The Monkees/Daydream Believer

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (18. Juni 2018, 02:29)