Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Sonntag, 23. November 2014, 13:15

Mir fehlt bei der CHESS Deluxe Edition die Extended Version von MURRAY HEAD - One Night In Bangkok. :(

42

Sonntag, 23. November 2014, 16:02

Diese Version hat ja auch nichts mit Chess Original Cast zu tun. Zudem gefallen mir solche aufgeblähten und aufgemotzten Stücke überhaupt nicht.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Webmark« (23. November 2014, 16:33)


43

Mittwoch, 10. Dezember 2014, 15:10

Eine Frage: Ist bei euch der Sound auch mies (nur ein Lautsprecher funktioniert)! Entweder liegt es an der DVD oder am Player! Konnte ich nicht noch testen, da die Nachtschicht mich schon rief!


Zur DVD kann ich derzeit noch nichts sagen, dafür aber über die CDs.

Die CDs

Zunächst zu den drei Bonus-Tracks:

1. Press Conference
2. Intro Mountain Duet: "Der Kleine Franz"
3. Anthem (Instrumental Version)

Press Conference und Intro Mountain Duet: "Der Kleine Franz" sind meiner Ansicht nach keine Bereicherung und wären nicht nötig gewesen. Anthem (Instrumental Version) gefällt mir jedoch gut.

Was mich insbesondere interessiert hat ist die Frage ob sich das Remastering tatsächlich positiv auf den Klang ausgewirkt hat. Aus diesem Grund habe ich heute Vormittag die Ur-Version mit die jetzt vorliegende Version verglichen und bin zu folgendem Ergebnis gekommen.

Das Klangbild der Remasterten Deluxe-Version ist im direkten Vergleich zur Ur-Version, sowohl in der Dynamik, als auch im Hochton- und Bassbereich deutlich besser. Von daher hat sich diese Edition für mich bereits gelohnt. :thumbup:



Hallo zusammen,

endlich schaffe ich es wieder einmal hier im Forum zu posten! :)

Mittlerweile hat sich herausgestellt das die schlechte Soundqualität der DVD an meinem DVD-Player lag! Sorry, aber das hatte mich total quirlig gemacht, vor allem da ich es durch Zeitmangel nicht austesten konnte! Jetzt ist alles wieder völlig in Ordnung! Zum Glück!

Was die Klangqualität der CHESS CD's betrifft kann ich nur 100%ig "Webmark" zustimmen! Ja, sie ist besser und ich bin der Meinung das manche Nuancen z.B. beim Chor sich sehr gut heraus kristallisieren, was ich bei der damaligen Ausgabe nicht wahrnehmen kann!

Zu den Bonustracks "Press Conference" und "Intro Mountain Duet-Der kleine Franz": Naja, es ist mal nett sie zu hören, schön zu wissen womit Benny & Björn sich befasst haben. Es sind ja nun wirklich nur kurze Snippes, aber wie auch hier "Webmark" schon anmerkte, sie bringen einem nichts! Ja, das "Anthem instrumental" ist völlig passend als ein Bonustrack!

Alles in einem ist es schon eine lohnenswerte Veröffentlichung ..... dennoch möchte ich anmerken und fragen, ob man hier nicht etwas anderes hätte machen können! Ich weiß das diese Deluxe sich auf das ORIGINAL CHESS ALBUM bezieht, aber hätte man da nicht etwas lockerer sein können? Wie wäre es doch klasse gewesen die Version "CHESS pa Svenska" englischsprachig aufzunehmen und somit CHESS neu zu präsentieren. "Chess pa svenska" ist für mich um einiges ausgereifter als diese ORIGINAL CHESS Version, leider ist sie in schwedischer Sprache, was mich nicht stört, nur das Englisch mir doch leichter ins Ohr geht!

VG Cassandrafan
ABBA - You let me be

44

Samstag, 25. Juli 2015, 14:45

-> Der Kleine Franz/Mountain Duet- Benny Andersson am Piano.

Ich habe den Link an dieser Stelle eingebunden, da "Der kleine Franz" ja auf der Chess - Deluxe Edition als Bonus vorhanden ist.

45

Mittwoch, 29. Juli 2015, 21:12

Eine wahre Freude, Benny hier zuzusehen.
Peter

46

Sonntag, 12. November 2017, 17:39

Um ein komplettes Musical zu hören, fehlt mir oftmals die dazu notwendige Zeit.

Gestern ergab sich aber die Gelegenheit, mal wieder einige Musikstücke der remasterten Deluxe-Version von Chess anzuhören. Unter anderem Pity The Child, One Night In Bangkok , I Know Him So Well...

Wie ich bereits damals geschrieben habe, lohnt sich in diesem Fall die remasterte Version aufgrund des besseren Klangbildes auf jeden Fall.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Webmark« (12. November 2017, 19:05)


47

Sonntag, 12. November 2017, 18:49

Die habe ich letzten Sonntag erst wieder gehört....sehr schön, und ja, man sollte Zeit dazu haben...
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany

48

Sonntag, 12. November 2017, 19:37

In einem Artikel, dessen Quelle mir nicht mehr bekannt ist, wurde damals berichtet, dass Benny Andrsson mit dem Musical selbst zwar sehr zufrieden war, aber dennoch Verbesserungsvorschläge hatte.

Laut dem Artikel sah es Benny als falsche Entscheidung an, das Musical vorab als Album zu veröffentlichen und erst später Live aufzuführen.

49

Sonntag, 12. November 2017, 20:04

Ich glaube jeder Mensch würde die eine odere andere Sache im Nachhinein anders entscheiden....
Dennoch hat es ja CHESS keine Nachteile gebracht....
Wäre es anders herum anders gelaufen?

Ich denke um den Anschluss nach oder während der ABBA Pause nicht zu verpassen hat man sich für die Singles und Album Veröffentlichung entschieden.
Frida, Djupa Andetag, I Wonder, ABBA, I let the Music speak, ENSAM, Sun will shine again, Annifrid - Lyngstad,Benny Andersson, BENNY, Piano-Album,ABBA Germany