Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 7. März 2012, 16:20

Neue ABBA-Doku auf VOX

ABBA-Doku auf VOX in Arbeit

Aus Anlaß des 40jährigen Bestehens von ABBA arbeitet der TV-Sender VOX an einer großen Dokumentation. Das entnahmen wir einem Blog des ehemaligen BRAVO-Fotografen Bubi Heilemann. Voraussichtlicher Sendetermin ist Juni 2012. Voraussichtlicher Sendetermin ist Juni 2012. Der Sender reagierte bisher nicht auf unsere Anfrage.

Quelle: abba.de

2

Freitag, 9. März 2012, 20:44

Das finde ich sehr interessant, endlich mal wieder eine neue Produktion.

Meistens werden bei solchen Anlässen ja ein paar unbekannte Dingeerwähnt, oder man bekommt ein paar neue Bilder oder Interviews zu sehen.

Mit ganz viel Glück ja auch mal wieder was von einem der 4 Schweden selbst. =)

3

Sonntag, 6. Mai 2012, 17:20

Ich bin mal gespannt was Vox alles in diese 240 Minuten der Doku reinpacken wird.

4

Mittwoch, 16. Mai 2012, 21:30

Am 2. Juni 2012 läuft zur besten Sendezeit, um 20:15, die große Samstags-Dokumentation Thank you for the Music 40 Jahre ABBA bei VOX.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »wormi« (1. Juni 2012, 18:25)


5

Freitag, 1. Juni 2012, 11:20

Ich freu mich schon sehr auf morgen Abend! :-D In der österreichischen TV-Zeitschrift TV-Media ist in dieser Woche ein riesiges Bild von ABBA zu sehen, auf der nächsten Seite eine Einleitung und ein langer Abschnitt in der VOX-Spalte des Fernsehprogramms. Leider hab ich keinen so tollen VOX-Empfang :( Aber dennoch wird es sicher interessant werden :smile:
Sie sensationellste Popgruppe der Welt: ABBA

6

Sonntag, 3. Juni 2012, 03:34

Hallo ABBA-Freunde.

Es ist 3:28Uhr und ich kann einfach nicht einschlafen da mir diese Dokumentation nicht mehr aus dem Kopf geht.
Ich bin mein Lebenlang ja schon ABBA Fan und habe vorhin zufällig gesehen das diese Doku kommt, und schon waren alle Sender für mich vergessen! :-)

Wer sie gesehen hat der kann mir nachfühlen wenn ich sage, das ich spätestens ab "The Winner takes it All" weinen musste.
Ich kenne eigentlich die Abba Story, aber in diesem Umfang und mit diesen ganzen Hintergrundinformationen...das war sehr überraschend!

Am liebsten hätte ich mich direkt dran gesetzt und Benny oder Björn ein paar Zeilen geschrieben.
Das will ich eigentlich schon seit Jahren machen, aber ich habe ja leider deren Adresse nicht und habe es immer wieder vergessen.

Jetzt wo ich die ganze Story kenne, kann ich nicht einschlafen weil ich das ziemlich traurig finde.
Für mich haben ABBA einen viel höheren und größeren Stellenwert als die Beatles.
Ich kenne vielleicht 2-3 Titel.
Mit Abba bin ich aufgewachsen.

Und ich bin selbst erst 26.

In diesem Sinne,
thank you for the Music!
The Winner takes it all!!!

8

Sonntag, 3. Juni 2012, 11:08

Ich hab mir die Doku auch angesehen und muss sagen, dass ich sie sehr gelungen fand. Abgesehen von ein paar Kleinigkeiten (z.B. Jürgen Drews, der mir ziemlich auf die Nerven ging) zählt sie zu meinen Lieblings-Dokus über ABBA.

Einmal wurde gesagt, dass ABBA nur 7 Studioalben hätten. So etwas dürfte eigentlich nicht passieren :-D

Am meisten beneide ich diese Dame mit den 5000 ABBA-Platten und der gigantischen Sammlung an Merchandising-Produkten. Die hätte ich auch gerne :( Auch von diesem ABBA-Lager, 40 km von Stockholm, das am Schluss gezeigt wurde, wusste ich davor noch nichts. Dort würde ich auch gerne mal reingehen und alles anschauen. Aber vielleicht sehe ich das ja bald alles schon im Museum, das sie eröffnen wollen :)

Und hat jemand zufällig mitbekommen, wo dieser ABBA-Day zwischen Ostern und Pfingsten ist? Ich habe einmal Niederlande, einmal Rosendahl gehört, das passt aber irgendwie nicht zusammen.. :? wäre also toll, wenn jemand von euch besser aufgepasst hat ^^

Ach ja, die Werbung war natürlich auch nervig. Dafür hatte ich einen schönen Samstagabend! :-D Und dass 2 Millionen Menschen zugeschaut haben finde ich auch cool.

Auf dass es 2022, wenn es heißt "50 Jahre ABBA", eine mindestens gleich gute ABBA-Doku gibt, die dann nochmal 2 Stunden länger ist :giggles:
Sie sensationellste Popgruppe der Welt: ABBA

9

Sonntag, 3. Juni 2012, 11:44

Bis auf ein paar Kleinigkeiten (Werbung und das Gequatsche der Leute zwischendurch) war diese Doku seit langem das Beste.
Die Choronologie hätten sie besser machen können. Aber sonst, gelungen. Kompliment VOX.
Gruss
Mabba

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mabba« (22. Februar 2014, 21:37) aus folgendem Grund: link gelöscht da nicht mehr verfügbar.


10

Sonntag, 3. Juni 2012, 12:14

Es war eine sehr schöne und ausführliche Doku auf Vox.
Auch wenn ich viele Sachen von ABBA kenne war ich doch erstaunt
was mir in der Vergangenheit entgangen ist.

Gruß Olli

11

Sonntag, 3. Juni 2012, 12:56

Mir hat diese Doku auch alles in allem sehr gut gefallen, aber ein paar Dinge haben mich schon gestört oder waren falsch:

- ABBAs endgültiger Durchbruch in England 1977 obwohl schon 1975
- "I do I do I do" sei weder in England noch in Deutschland angekommen, obwohl ein
Top 10 Platz #6 in Deutschland was völlig anderes ist als ein magerer Platz 38 in
England
- "The Day before you came" erste gefloppte Single seit 1975? Das mag wieder mal für
England (Platz 32) gelten, schade dass in einer für den deutschen Markt produzierten
Doku verschwiegen wurde, dass es hierzulande mit Platz 5 sehr erfolgreich war, wie
auch als Top 5 Hit in sechs weiteren europäischen Ländern
- Chronologie passte oft nicht zusammen, eingespielte Bilder oder Songs oder Clips
passten nicht ins beschriebene Jahr
- Agnetha wieder als deprimierte Frau bis in die heutige Zeit beschrieben, die seit 1982
keinen Kontakt zu den anderen ABBAs hat --> warum hat man nicht die wunderbaren
Aufnahmen von 2008 mit Frida, Agnetha und Meryl Streep tanzend in Stockholm zur
MAMMA MIA Filmpremiere gezeigt oder die von 2010, wo Agnetha und Frida
gemeinsam ABBA Preis im schwedischen TV entgegen genommen haben?

Scheinbar passte das nicht in die Dramaturgie von einem bisschen Mysterium, was man dann doch spektakulärer empfindet als die Wahrheit



Auf jeden Fall 2 Millionen Einschaltquote ist Top und es macht sich in den Charts schon bemerkbar:

THE ESSENTIAL COLLECTION ist von Amazon Chartsrang 345 gestern nachmittag auf Platz 17 hinauf geschossen, Gold ist auch wieder in den Top 40 und das Buch LICHT UND SCHATTEN verkauft sich dank x-Einblendungen gestern Abend auch wie geschnitten Brot.
ABBA - ROXETTE - SHANIA TWAIN - CHER - TINA TURNER - AMY MACDONALD

12

Sonntag, 3. Juni 2012, 13:55

Die Doku war einfach nur SPITZE und hat einen richtig mitgerissen.:smile:
______
"Der Mensch sieht in der Zeit zurück und sieht: Sein Unglück war sein Glück" von Eugen Roth

13

Sonntag, 3. Juni 2012, 14:13

Ich habe soeben die Wiederholung gesehen und bin begeistert. Jürgen Drews hätten sie meiner Meinung nach streichen können, der hat in so einer Dokumentation nichts zu suchen. Ansonsten wars toll! :-D

14

Sonntag, 3. Juni 2012, 16:10

Zitat

Original von Ingokoer
- Chronologie passte oft nicht zusammen, eingespielte Bilder oder Songs oder Clips
passten nicht ins beschriebene Jahr.


Das hat mich allerdings auch extrem gestört.
Kultur und Musik- http://www.bacio-di-tosca.de/

15

Sonntag, 3. Juni 2012, 17:49

Wer es verpasst hat oder noch einmal anschauen will (7 Tage lang):

http://www.voxnow.de/die-samstags-dokume…ayer=1&season=0

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »wormi« (3. Juni 2012, 17:55)


16

Sonntag, 3. Juni 2012, 18:32

Ich war auch positiv überrascht, von einem Privatsender hätte ich eine solch solide Doku nicht erwartet. Die angesprochenen Mängel kann ich unterstreichen.
Sehr gut fand ich, dass Carl Magnus Palm so ausführlich zu Wort kam. Und auch Regina Grafunder. Auf diese Aussagen kann man sich schon verlassen. Selten sind vier Stunden so schnell vergangen.
Peter

17

Sonntag, 3. Juni 2012, 18:47

Da muss ich dir echt recht geben Peter...
Ist wahnsinnig schnell vorübergegangen. Ich hab jedesmal diese verdammte Werbung verflucht! :-D
Ich fand den Schluss ein bisschen komisch gemacht...
Aber ansonsten eine wunderschöne und zugleich traurige Doku, die mich nicht nur einmal zu Tränen gerührt hat.

Aber scheinbar nicht nur uns,
denn mir fiel auf, das die Besucherzahl heute fast doppelt so hoch ist wie gestern!
The Winner takes it all!!!

18

Sonntag, 3. Juni 2012, 19:16

Das war mit Abstand eine der besten Sendungen, die es im deutschen Fernsehen jemals über ABBA gab.
Da waren ganz viele Ausschnitte aus Konzerten und Auftritten bei, die ich noch nie gesehen hatte und auch einige Interviews, die vorher gänzlich unbekannt waren.

Dann der Fan-Bericht aus Roosendaal (Niederlande), wo der Holländische (und einzige offizielle) ABBA-Fan-Club Jahr für Jahr das ABBA-Wochenende ausruft, einfach schön. So viele Fans aus so vielen Nationen, der Bericht hat mir gezeigt, dass ich da auf jeden Fall mal hinfahren muss!
Auch das Interview mit Regina Grafunder (Vorsitzende und Herausgeberin des letzten deutschen und wirklich absolut fantastischen) ABBA-Fanclubs Intermezzo! Wie schön, dass sie ihre Privat-Sammlung gezeigt hat. Ich wusste beispielsweise nicht, dass sie zu den 200 Glücklichen mit einer Original Hovas-Vittne-Single gehört. Also der Fanclub ist nur zu empfehlen, gerade auch für die, die hier jetzt neu dazugekommen sind, oder das Forum bloß besuchen und mitlesen, sucht mal nach ABBA Intermezzo!

Nett, dass es auch neue Bilder der 4 Schweden gab. Zu meinem Glück hätte noch ein Kapitel zu den 80ern gefehlt, mit Chess und den Solo-Alben der Frauen und ein wenig mehr zu Kristina, aber es war ja eine reine ABA-Doku und man wollte wohl auch zum Schluss einfach aktuelle Bilder zeigen. Definitiv gefehlt hat die Mamma Mia! The Movie Premiere in Stockholm, wo alle vier ABBA-Mitglieder waren, genauso hätte man den Besuch von Agnehta und Björn bei der Mamma Mia Permiere in Kopenhagen zeigen können, aber trotzdem war das ganz große Klasse von Vox.

Ein Verweis auf die Internetseite abba.de hätte sicherlich auch nicht geschadet, wer weiß, wen wir dann noch alles auf der Homepage hätten begrüßen können.

19

Sonntag, 3. Juni 2012, 19:22

Also ich bin seit den frühen Morgenstunden heute hier angemeldet und mir gefällt diese Seite hier super.
Ich kann mir vorstellen, das nach dem Film gestern diese Seite jetzt so richtig aufblüht.
Das mit Rosendaal fand ich auch klasse.

Wer weiß, vielleicht finden sich viele hier sympathisch und wir könnten ein kleines "Abba Treffen" oder so machen, wo wir dann nach Holland fahren!?

Ist nur so eine Idee! :-)
The Winner takes it all!!!

20

Sonntag, 3. Juni 2012, 19:29

Zitat

Original von Abbafan Daniel
Also der Fanclub ist nur zu empfehlen, gerade auch für die, die hier jetzt neu dazugekommen sind, oder das Forum bloß besuchen und mitlesen, sucht mal nach ABBA Intermezzo!


Danke für den Tipp. Kannst du mal die Seite bzw. den Link hier einstellen?
Vielen Dank und beste Grüße
______
"Der Mensch sieht in der Zeit zurück und sieht: Sein Unglück war sein Glück" von Eugen Roth