Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Freitag, 22. Januar 2010, 11:08

Danke für die Antwort, Uwe !

Na dann werde ich die Digicam mal mit reinnehmen.

Viele Grüße !
Patrick

Sverige___ABBA___4

unregistriert

22

Freitag, 22. Januar 2010, 16:49

Heii

Ich habe auc hTickets für ABBA THE SHOW..in Zürich..
werde grade in 5min losfahren es findet nähmlich heute statt..ich werde mein iPhone auch mitnehmen und ein bisschen filmen..

LG

23

Mittwoch, 10. Februar 2010, 10:53

Es war einfach nur fantastisch ! :-D
Man konnte meinen ABBA selbst stehen auf der Bühne.
Auch gesanglich war es sehr nah am Original.
Was mich allerdings gewundert hat (im positiven Sinne) war das auch eher
unbekannte Songs gespielt wurden, wie z.b.: "Suzy-Hang-Around" oder "The Visitors"
und "I´m A Marionette".
Die Show dauerte gute 100 Minuten, dazwischen eine Pause von 20 Minuten.
Es war genial.
Auch das Orchester war super.
Aber das absoulute Highlight für mich war Ulf Andersson und Mats Ronander.
Ich kann es nur jeden empfehlen, das Geld lohnt sich.

Viele Grüße !
Patrick

24

Donnerstag, 11. Februar 2010, 11:15

Also ich habe das Konzert gestern in Salzburg gesehen. Und das war sicher ein tolles Erlebnis. Der Sound in der Halle war aber nicht allzu überzeugend, lag vielleicht daran dass wir weit rechts gesessen sind. Stimmlich konnten mich die beiden Sängerinnen auch nicht so recht mitreissen, das Original war da doch meilenweit entfernt! Vor allem die "Frida" tat sich sichtlich schwer. Die Stimmen kamen recht schrill rüber, aber wie gesagt, vielleicht lag es auch an der Technik.

Positiv waren aber die Musiker, die wirklich super gespielt haben. Leider war Janne Schaffer nicht mehr dabei - auf den hätte ich ja ganz besonders gewartet! Aber Mats Ronander war auch nicht so schlecht. Und der Star des Abends war sicherlich Ulf Andersson. Ein echter Sir und Vollprofi! Mit diesen beiden "Zeitzeugen" bekam das ganze Konzert einen Bezug zur Vergangenheit, und ich muss sagen rein musikalisch war es die beste ABBA-Coverband die ich je gesehen habe.

Über das Begleitorchester kann man nichts Negatives sagen, ich denke es war schon notwendig um den Sound so authentisch zu machen, schliesslich ist ein Live-Auftritt nicht mit einer Studio-Session zu vergleichen. Auch ABBA hatten auf Tour zahlreiche Begleitmusiker.

Auch die Bühnenshow war ganz toll, die Kostüme so als wären sie wirklich die originalen, und vor allem war es postiv, dass auch einige weniger bekannte Stücke gespielt wurden. Zumindest wurde Suzy Hang Around etwas besser gesungen als damals von Benny... ;-)

Wünschenswert wären noch mehr unbekannte Stücke, auch zB aus der Frühzeit vom Lycka-Album oder auch etwas von Chess oder Kristina. Immerhin wurden ja auch beim Konzert einige Stücke auf Schwedisch gesungen. Oder man könnte ein paar Sachen aus "ABBA Undeleted" einbauen...
Robert

Sverige___ABBA___4

unregistriert

25

Donnerstag, 11. Februar 2010, 12:42

Zitat

Original von Highway Star
Also ich habe das Konzert gestern in Salzburg gesehen. Und das war sicher ein tolles Erlebnis. Der Sound in der Halle war aber nicht allzu überzeugend, lag vielleicht daran dass wir weit rechts gesessen sind. Stimmlich konnten mich die beiden Sängerinnen auch nicht so recht mitreissen, das Original war da doch meilenweit entfernt! Vor allem die "Frida" tat sich sichtlich schwer. Die Stimmen kamen recht schrill rüber, aber wie gesagt, vielleicht lag es auch an der Technik.


ich denke das hat an der technik gelege,weil ich war auch in zürich am konzert und ich fand nicht das die stimmen schrill oder sonst komisch geklungen haben.sondern ich finde die stimmen waren sehr schön und sehr ahnlich wie die von Anni-Frid und Agnetha.

ich fand das konzer einfach HAMMER! :-D
auch ich fand es toll das sie auch nicht so bekannte lieder gespielt haben.
dieses jahr war es auch um einiges besser als letztes jahr.
sie haben mehr lieder gespielt und auch mehr kostüme getragen.''Benny''und''Björn''
wurden dieses mal auch mehr miteinbezogen.:great: beim letzten mal haben sie ihre instrument gespielt und das wars schon..
''Agentha''und''Frida''haben mir und meiner Freundin sogar mal zugewunken :shock: :shock:

Laura

26

Montag, 9. Januar 2012, 14:29

Endlich wieder

Hallo Leute,

Ich gehe am 20. Januar 2012 wieder mal ans Konzert in Zürich. Das letzte Mal war ich im Jan. 2008 und es war überragend gut.

Ich sage einfach nur "Hühnerhaut" Feeling durch und durch. Ein Muss für jeden ABBA Fan!!!
Realistischer kann ein ABBA Konzert nicht sein. Und ich war schon an vielen Konzerten von ABBA Coverbands.

Die Mädchen singen sehr gut und mimen Agnetha und Frida perfekt nach. Mit den paar Original Bandmusikern wird auch musikalisch sehr viel geboten. Leider ist Ola Brunkert nicht mehr dabei, der ja im März 2008 gestorben ist.

Ich freue mich auf jeden Fall riesig auf das neue Konzert.

Gruss aus der Schweiz
Charly
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Charly

!!! ABBA Forever !!!

27

Montag, 9. Januar 2012, 18:46

Hallo!

Ich war gestern in Trier um ABBA THE SHOW zu sehen und ich finde auch es hat sich gelohnt!
Dass das Orchester noch mit auf der Bühne ist, macht schon was her.
Ich fand die Stimmen super, das Orchester ebenfalls! Camilla hat wirklich die Bewegungen von Agnetha ziemlich gut drauf.
Zum Schluss haben sie auch "Happy New Year" gesungen, das hat ja jetzt für den 8.1. noch gut gepasst :-D
Die arme Camilla wollte, dass ein Mann ihr die Hand reichen kommen würde während der 2. Strophe von "The Winner takes it all". Der Mann hat das aber recht spät bemerkt und Camilla hat ihn zu sich gewunken und gewunken, da fing das Publikum an zu lachen. Das fand ich schade, da es in diesem Moment den Ernst des Liedes nahm. Aber der Mann ging zu ihr und bekam nachher noch einen Kuss geschickt, Camilla hat ihm das anscheinend nicht so übel genommen ;-)
Leute haben in der 2. Hälfte der Show begonnen hinter dem Mischpult und hinter den Tribünen zu tanzen. Die Stimmung war wirklich super!

Ich finde, es lohnt sich wirklich sich diese Coverband anzuschauen und anzuhören!


Welche andere Coverbands gibt es noch, ausser ABBA-Mania? Die waren vor ungefähr einem Monat in Luxemburg. Dieses Konzert hat mir auch sehr gut gefallen!


Liebe Grüsse aus Luxemburg!
Let the ABBA-music speak!

28

Dienstag, 10. Januar 2012, 12:16

hallo!
wenn du bei google-coverbands von abba-aufrufst,wirst du überrascht sein.
es gibt sehr viele davon.
meiner meinung nach ist -abba the show-wirklich die beste coverband.
habe schon einige gesehen,die mir nicht gefallen haben.bei vielen bands schlägt man nur die hände über den kopf zusammen.
ines

29

Dienstag, 10. Januar 2012, 13:04

Hallo Ines!

Vielen Dank für die Information!
Werde gleich mal losgooglen :giggles:

Liebe Grüsse!
Let the ABBA-music speak!

30

Montag, 23. Januar 2012, 10:32

RE: Endlich wieder

Zitat

Original von charlyb
Hallo Leute,

Ich gehe am 20. Januar 2012 wieder mal ans Konzert in Zürich. Das letzte Mal war ich im Jan. 2008 und es war überragend gut.

Ich sage einfach nur "Hühnerhaut" Feeling durch und durch. Ein Muss für jeden ABBA Fan!!!
Realistischer kann ein ABBA Konzert nicht sein. Und ich war schon an vielen Konzerten von ABBA Coverbands.

Die Mädchen singen sehr gut und mimen Agnetha und Frida perfekt nach. Mit den paar Original Bandmusikern wird auch musikalisch sehr viel geboten. Leider ist Ola Brunkert nicht mehr dabei, der ja im März 2008 gestorben ist.

Ich freue mich auf jeden Fall riesig auf das neue Konzert.

Gruss aus der Schweiz
Charly



WOW, es war wieder der Hammer.
Wenn man die Augen zu gemacht hat, hatte man oft das Gefühl, sie sind es wirklich. ABBA-The Show mit der Gruppe Waterloo ist für jeden ABBA Fan ein absolutes Muss.
Sie haben auch beinahe alle grossen Hits gespielt. Einzig "The day before you came" hat gefehlt. Wobei das habe ich noch nie von einer Coverband gehört.
und "I have a dream". Im 2009 haben sie dies noch mit einem Kinderchor gesungen.

Die Stimmung war überhaupt sehr gut und vorallem in der 2. Hälfte haben fast alle nur noch getanzt. :smile: :smile: :smile: :smile: :smile:
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Charly

!!! ABBA Forever !!!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »charlyb« (23. Januar 2012, 10:33)


31

Donnerstag, 9. Mai 2013, 11:32

Ich war am 14. Februar d.J. in der O2-World Hamburg (Ex Colorline-Arena...) und habe mir ABBA - The Show angesehen.

Für meinen Geschmack waren da Licht & Schatten, wobei das Licht überwog. Das Licht waren natürlich die grandiosen Hit, die ja schon fast eine Stimmungsgarantie abgeben und dementsprechend saß ab der zweiten Hälfte der Show kaum noch jemand.

Schatten für mich waren die groß beworbenen Auftritte der Ex-Bandmitglieder. Die Saxophon-Einlage war ja noch ganz originell, aber was der Gitarrist da zweimal abgezogen hat, war grausam. Der hat es geschafft, dass ich kurz davor war, die Halle zu verlassen!

Die Tatsache das die beiden Leadsängerinnen weder Agnetha noch Frida stimmlich das Wasser reichen können, war gleichfalls nicht zu überhören - trotzdem war es eine tolle Show, die die vier da vorne gezeigt haben auch Dank der für meinen GEschmack tollen Unterstützung durch das Orchester.

Die Show versetzt einen doch schon zurück in die späten Siebziger und macht ganz schön wehmütig. Am Ende siegt die Freude darüber, die Musik doch noch einmal live und annähernd authentisch gehört zu haben (und endlich mal wieder meine blau-rot gestreifte siebziger-Jahre-Schlaghose ausgeführt zu haben). :-D

32

Dienstag, 2. Juli 2013, 12:24

Ich habe es wieder getan

Kaum zurück aus Stockholm mit Besuch des ABBA Museums, konnte ich es nicht lassen und habe gleich wieder ein Ticket gekauft für den Auftritt in Zürich am 5. Februar 2014 --> erste Reihe!!!! :smile: :smile: :smile: :smile:

Ich freue mich jetzt schon riesig...... :lol:
Liebe Grüsse aus der Schweiz
Charly

!!! ABBA Forever !!!

33

Mittwoch, 7. August 2013, 00:37

wahsinn viel spass,ich fahre am 25.1.2014 nach köln die show ist einfach toll

34

Dienstag, 14. Januar 2014, 14:22

Ende des Monats kommt ABBA - The Show wieder nach Hamburg, und ich bin zwiegespalten, ob ich hingehen soll als der musikalisch vorbelastete Authentizitätsfundamentalist, der ich bin.

Einerseits ist mir jetzt schon klar, daß das nicht wie ABBA klingen wird. Das liegt aber nicht an "ABBA sind unerreichbar und werden NIE kopiert werden können!!!1!11eins!1!", sondern daran, daß das mit der Besetzung, dem Equipment und 100% reinem händischem Live-Spiel ohne Zuspieler und ohne Sequencer schon rein technisch nicht geht. Außerdem: Wenn Synthesizerparts der Originalsongs vom Orchester übernommen werden, dann ist das nicht authentisch, Punkt. Ich wüßte also von vornherein, daß mich nur ein "netter Versuch" erwarten würde, was die perfekte ABBA-Replik betrifft.

Andererseits wüßte ich dann aus eigener Erfahrung, was da alles nicht paßt (auch wenn das außer mir annähernd niemanden sonst interessieren dürfte).

35

Freitag, 31. Januar 2014, 20:37

Wir waren gestern in der Festhalle in Frankfurt. Nein danke - nicht nochmal! Das Orchester war nicht zwingend notwendig und wirkte eher wie Statisten. Insgesamt kam bei uns keine ordentliche Stimmung auf. Auch die Darsteller erreichten uns nicht. Es war alles nett anzusehen, aber mehr leider auch nicht. Der Sound war sehr unausgewogen. Wir hätten uns viel mehr versprochen. :-(

36

Sonntag, 31. August 2014, 12:14

Hallo zusammen!

Hab mir gestern die Show in Zwickau angesehen und war total begeistert.
Ein Video könnt Ihr Euch schon mal anschauen, weitere folgen... :)

https://www.youtube.com/watch?v=tWDniVSBq0M

https://www.youtube.com/watch?v=SMzJ8MspxDg

https://www.youtube.com/watch?v=OIttexv4JKg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Charly GC« (3. September 2014, 20:14)


37

Sonntag, 31. August 2014, 16:45

Das ist aber nicht "Abba - The Show". Das ist eine grauenhaft schlechte Karaokeband.

38

Sonntag, 31. August 2014, 18:45

@Charly
Obwohl ich persönlich generell nur ganz wenig mit Coverbands anfangen kann, finde ich es trotzdem sehr gut, dass Du hier mal so einen Mitschnitt reingestellt hast, um da mal so einen Eindruck zu bekommen.

ABBA-The Show ist das wohl nicht…….ist ja aber auch nicht so entscheidend……

Es gibt ja etliche dieser Coverbands, und manche sind sogar gar nicht mal so schlecht.
Manche haben die Bühnenshow ganz gut drauf……auch die Mimik und Gestik gelingt ganz vielen, wie auch hier auf diesem Mitschnitt…….und manche bekommen sogar den Sound einigermassen hin…….

Wo es dann aber immer daran scheitert, ist der Gesang……Ich bin einfach der Meinung dass man weder Frida und schon erst recht nicht Agnetha erreichen oder auch nur kopieren kann…….Da stoßen eben alle Coverbands an Grenzen, die sie niemals überschreiten können, egal, wie gut die jeweiligen Sängerinnen auch sind.

Aber ich finde es wie gesagt trotzdem gut, dass Du das hier reinstellst und man das mal so sehen kann.
För det är du, bara du...JAG VAR SÄ KÄR......What a joy, what a life, what a chance....THANK YOU FOR THE MUSIC.....I'm still alive
No one to hear my prayer..GIMME! GIMME! GIMME!..Sometimes I wish that I could freeze the picture..SLIPPING THROUGH MY FINGERS
Caught in a landslide of emotions...KISSES OF FIRE...Love, don't let me go, Love, please let me show...THE ONE WHO LOVES YOU NOW

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (3. Januar 2017, 09:33)


39

Montag, 1. September 2014, 10:47

@ Scotty

Natürlich kommen die Coverbands nicht an das Original heran.
Trotzdem war es ein tolles Konzert, mir hat es gefallen. :thumbup:

40

Mittwoch, 31. Dezember 2014, 12:55

Einzig "The day before you came" hat gefehlt.

Klar. Der Song ist ja auch uncoverbar. Jedenfalls ist er mit einer Liveband nicht coverbar, weil er bis auf den Gesang 100% elektronisch ist.

Entweder du spielst ihn mit einer Band. Dann klingt er nach allem möglichem, aber nicht nach ABBA.

Oder du versuchst, ihn nach ABBA klingen zu lassen. Dann hätten die Sängerinnen zu tun ("Frida" davon dann auch noch ohne Text, dafür durch einen nett ausgestatteten Effektweg), der/die Keyboarder hätte/n alle Hände voll zu tun, bräuchten für einigermaßen authentische Sounds on stage leistungsfähige Computer auf Studio-Niveau (Preisklasse jeweils jenseits der 3000 €; mit Hardwaresynths dürfte der Sound so nicht hinzubekommen sein, mit dem Besteck, mit dem ABBA-Tributeband-Keyboarder tatsächlich losziehen, ist er so nicht hinzubekommen) und müßten dann auch noch auf Sequencer-Zuspielungen zurückgreifen, weil das nicht alles gleichzeitig händisch spielbar ist (allein schon für die Drums, die im Original von einer Drummachine kommen), und der ganze Rest der Band würde untätig rumstehen, weil's kein echtes Schlagzeug gibt und keine Baßgitarre und keine Gitarren und keine Hörner und keine Streicher...

Im Extremfall kämen 20% des Songs von "Agnetha", 5% von "Frida" und die restlichen 75% vom einzigen Keyboarder, der einige tausend Euro und mehrere Wochen oder Monate Arbeit in den Nachbau des Songs investieren mußte und auf der Bühne alle Instrumentensounds liefern muß.

Ende des Monats kommt ABBA - The Show wieder nach Hamburg, und ich bin zwiegespalten, ob ich hingehen soll als der musikalisch vorbelastete Authentizitätsfundamentalist, der ich bin.

Tja, das wird wieder aktuell.

In den nächsten drei Monaten hätte ich die Chance, zwei ABBA-Tributekonzerte mitzunehmen, ABBA – The Show (Hamburg im März) und außerdem A Tribute to ABBA (Lübeck im Januar).

Aber ich kenne mich. Ich würde da nur hingehen, um hinterher aus eigener Erfahrung sagen zu können, daß und warum solche Bands nicht ansatzweise so authentisch sind, wie sie sich selbst immer wieder bewerben. Will sagen, ich würde mir Konzerttickets kaufen, nur um die Konzerte verreißen zu können.

Andererseits könnte ich sagen, wenn mich einer dahingehend fragt: "Ja, ich habe die selbst live gesehen, ich spreche also aus Erfahrung."