Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 4. November 2007, 15:03

Mamma Mia der Film ab 17.07.2008 im Kino!

Meryl Streep ... Donna
Colin Firth ... Harry Bright
Pierce Brosnan ... Sam Carmichael
Stellan Skarsgård ... Bill
Amanda Seyfried ... Sophie
Julie Walters ... Rosie
Christine Baranski ... Tanya
Dominic Cooper ... Sky
Juan Pablo Di Pace ... Petros
George Georgiou ... Pannos
Enzo Squillino Jr. ... Gregoris
Chris Jarvis ... Eddie
Ashley Lilley ... Ali
Clare Louise Connolly ... Hen 19
Norma Atallah ... Irini
Produced by
Benny Andersson .... producer
Judy Craymer .... producer
Gary Goetzman .... producer
Tom Hanks .... producer
Mark Huffam .... executive producer
Björn Ulvaeus .... producer
Rita Wilson .... producer

Original Music by
Stig Anderson
Benny Andersson
Björn Ulvaeus
Cinematography by
Haris Zambarloukos

Casting by
Priscilla John

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Harald Mayer« (4. November 2007, 15:32)


2

Sonntag, 4. November 2007, 15:10

Hallo,
habe ich eben gefunden und dachte vielleicht ist es von Interesse :-)
Die Deutschen Stimmen kommen sicherlich von den Musicaldarstellern...... aus Deutschland

3

Sonntag, 4. November 2007, 20:00

Hallo,

vielen Dank für die Information, würde mich freuen wenn es in s Kino kommt.

Liebe Grüsse

Bernd

4

Montag, 5. November 2007, 18:50

ich werd auf jeden fall reingehen !!! :-)

Sofia-Maria-Katarina

unregistriert

5

Mittwoch, 7. November 2007, 19:58

Ich auch.

6

Mittwoch, 7. November 2007, 21:13

Hej :giggles: ,

Schaut mal was ich im Internet gefunden habe.....


Meryl Streep bekommt Ärger

Meryl Streep verscherzte es sich mit einem früheren Mitglied der schwedischen Erfolgsband ABBA. Während der Dreharbeiten zum Film "Mamma Mia!" vergaß die Schauspielerin den Text eines bekannten ABBA-Liedes.

Meryl Streep dreht derzeit mit Pierce Brosnan die Kinoadaption des erfolgreichen Musicals "Mamma Mia!". Die Schauspielerin ging davon aus, sie könne die Texte der ABBA-Hits aus den 1970er Jahren perfekt. Doch dem war nicht so. "Meine falsch gesungenen Texte führten zu einigen Spannungen mit Benny Andersson. Er ist eben Perfektionist" so Streep gegenüber der Nachrichtenagentur WENN am 6. November 2007. Doch sie gelob Besserung und mehr Übung, dann wird es schon klappen.


Was sagt ihr denn dazu??

LG




Knowing Me, Knowing You

Our Last Summer

SO LONG

7

Donnerstag, 8. November 2007, 09:40

Hallo!

Ich bin da ganz Benny;s Meinung.Die Texte müßen so sein wie sie sind und nicht anders.Aber Sie will sich ja bessern!Also wird es schon klappen. :smile:

8

Donnerstag, 8. November 2007, 19:10

Zitat

Original von maeuschen
Hallo!

Ich bin da ganz Benny;s Meinung.Die Texte müßen so sein wie sie sind und nicht anders.Aber Sie will sich ja bessern!Also wird es schon klappen. :smile:


Seh ich ganz genauso ;) Ich mein, das Ganze soll ein Film werden, also kann man ja wohl auch verlangen, dass die Texte passen - insofern ist Bennys Perfektionismus schon richtig.

Im Übrigen freu ich mich auch schon sehr auf den Film.

[SIZE=1]So what we need now is...
to take a look at the future
in a positive way.
(Björn)[/SIZE]

9

Samstag, 9. Februar 2008, 20:15

ich hab die vorschau gesehen (und meine freundinnen haben ne krise bekommen) im kino. das passt echt super zusammen finde ich =) also die lieder mit der handlung
werde auf alle fälle gehen

und ich find auch das die originaltexte nicht verändert werden dürfen
LG Joey-Girl

fam.a.koenig

unregistriert

10

Dienstag, 25. März 2008, 17:32

Mamma mia der Film

Wer da nicht reingeht ist selber schuld, ich auf jeden Fall . Wünsche den anderen dann auch viel Spass

11

Donnerstag, 27. März 2008, 07:55

Also ich freu mich auch schon sehr auf den Film. Die Trailer machen jedenfalls Lust auf mehr.
Ich denke Meryl Streep ist Profi genug, das wegzustecken, sie hat in ihrer Karriere schon mit so einigen Perfektionisten gearbeitet, und wer weis, wieviel da auch ein wenig puplicityträchtig aufgebauscht wurde :-).

Meine Hoffnungen ruhen darauf, das die Songs gar nicht übersetzt werden, sondern nur die Dialoge. Man könnten dann die Texte deutsch untertiteln. Der Film "DAs Phantom der Oper" hat nämlich auf erschreckende Weise gezeigt, wie man durch schlechte Synchronisation einen guten Film kaputt machen kann. Im Original angehört, macht der nämlich richtig Spaß, deutsch nicht.
Und mal Hand aufs Herz, wer braucht bei den Abba Texten unbedingt die deutsche Übersetzung?

Schade find ich, daß im Film wohl auf die Sequenz verzichtet werden soll, in der Donna Sophie ins Hochzeitskleid hilft und "Slippin´ throgh my Fingers" singt. Das berührt mich, wenn ich das Musical sehe, immer sehr.

Spannend finde ich, daß wohl "When all is said and done" in die Filmversion des Erfolgsmusicals eingebaut werden soll.

Ich freue mich jedenfalls auf Juli und egal, wie das Wetter in diesem Sommer wird, im Kino wird der Sommer heiß! MAMMA MIA!!
[GLOW=darkblue][SIZE=3]
Wenn Dir das Leben eine Zitrone gibt-
verlange Salz und Tequila !!!
[/SIZE] [/GLOW]

:giggles: :smile: :?

12

Sonntag, 20. April 2008, 20:16

Ich finde es auch absolut klasse, dass Mamma Mia im Juli nun auf die große Leinwand kommt. Das gibt auch viel mehr Leuten die Möglichkeit, sich diese coole Inszenierung anzusehen. Denn wenn man ehrlich ist: Als jemand, der Abba nicht wirklich kennt gibt man ja nicht teures Geld für eine Musical-Eintrittskarte aus. So können sich aber alle Leute (vor allem auch die, die nicht in Essen, Berlin,Hamburg oder Stuttgart wohnen) zu einem angemessenem Preis davon überzeugen, wie cool Mamma Mia und auch ABBA sind. Wer weiß, vielleicht wird ja im Kino noch der ein oder andere zum ABBA-Fan!? Das wäre doch echt cool. So wird die Gruppe vielleicht auch ein Stück weit zurück ins Interesse der Öffentlichkeit gerufen. Ich würde mich jedenfalls nicht über ein neues ABBA-Revival beschweren, wenn es denn irgendwie dazu kommen könnte... (sind das jetzt nur Wunschträume? :)
Jedenfalls ist der Erfolg dieses Films meiner Meinung nach schon vorprogrammiert.
Ich seh ihn mir auf jeden Fall an und werde bestimmt auch noch den ein oder anderen aus meinem Freundeskreis überreden, mitzukommen. :)

13

Freitag, 18. Juli 2008, 22:23

Hi Leute!
Nun ist der Film ja schon seit gestern in den deutschen Kinos und ich würde gerne wissen, was ihr von ihm haltet, sofern ihr ihn schon gesehen habt.
Ich hab ihn heute gesehen und kann ihn nur empfehlen. Ihr werdet voll auf eure Kosten kommen, da der Film wirklich klasse ist. Bei der traumhaften Kulisse kommen alle auf ihre Kosten, auch die, die das Musical bereits kennen. Die Handlung ist zwar dieselbe, aber dennoch ist die Zusammenstellung der Songs für den Film verändert worden. So tauchen manche Songs nur zwischendurch als Instrumental-Versionen auf:
Thank You For The Music fehlt beispielsweise an der Stelle, an der es im Musical gespielt wird, ebenso hat man The Name Of The Game wegfallen lassen und bedauernswerter Weise leider auch die beiden Songs Under Attack und One Of Us.
Dafür ist ein neuer Song mit in die Handlung gerutscht, nämlich When All Is Said And Done in einer langsameren Version, was mir persönlich ganz gut gefiel.
Bei manchen Songs bekam ich eine Gänsehaut, Unterhaltung ist auf jeden Fall vorprogrammiert; freut euch auch auf die Szene mit Björn (kurz vor Schluss). Hat von euch jemand Benny entdeckt???
Ihr werdet über die Überraschung staunen, die Euch nach dem Abspann erwartet, an dieser Stelle will ich aber noch nicht zu viel verraten.
Ich wünsche allen, die diesen Film noch sehen werden einen schönen Tag im Kino und eine kribbelnde Gänsehaut...

PS: Für Leute, die länger sitzen bleiben: Achtet mal auf all die Namen, die in dem Abspann auftauvhen; ihr werdet alte Bekannte wiedertreffen (neben Benny und Björn)...

Also: Viel Spaß und rein ins Kino!!! :-) :-) :-) :-) :-)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Abbafan Daniel« (19. Juli 2008, 12:43)


14

Samstag, 19. Juli 2008, 05:58

Ich hab ihn gestern gesehen. Hat großen Spaß gemacht. Die Musik ist Klasse umgesetzt. Die Sangeskünste der Darsteller sind gut, die der Sophie sogar besser als in der deutschen Musicalfassung. Einzig Pierce Brosnan ist stimmlich nicht so die Kanone, aber er singt auch nicht so oft. ;)
Wie Daniel schon schrieb, die Kulisse ist traumhaft schön. Besonders zum Schluss dieser beleuchtete Schlängelpfad rauf zu einer Kirche.
Die Handlung ist für den Film etwas gekürzt worden und es fehlen ein paar Songs. Leider finde ich, dass die Handlung auch etwas überstürzt endet, so als hätte man aufeinmal keine Zeit mehr gehabt. Die Beteurung von Sam, das er Donna immer noch liebt und der anschließende Heiratsantrag kommt deshalb für den, der die Story zum ersten Mal sieht etwas überraschend.
Insgesamt aber ein schöner Film, der seine mitreissenden Stellen hat. Ich persönlich würde ihn mir aber kein zweites Mal ansehen.

@Daniel, ich glaube Benny saß am Klavier, bei der Tanzszene am Steg.

Ach so, das Kino war nur halbvoll und das in der Abendvorstellung. Merkwürdig auch, dass die Leute an den Sitzen klebten und nicht mal mitschunkelten. Am Ende gabs auch nur müden Beifall.
Kultur und Musik- http://www.bacio-di-tosca.de/

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Teleny« (19. Juli 2008, 06:03)


15

Sonntag, 20. Juli 2008, 00:25

mamma mia

ich war im kino 19.07,08 der film ist super hab ihr gewusst das benny un björn eine kurze rolle geschpielt haben. der kino war voll alle haben gelacht. schauet bitte denn film an. super super film
»abba74« hat folgendes Bild angehängt:
  • ABBAnikl2.jpg

16

Sonntag, 20. Juli 2008, 11:53

Ich habe es mal zusammengefügt. :-)
Team von abba.de

17

Sonntag, 20. Juli 2008, 23:57

Hallo zusammen,

ich selbst habe mir den Film am Freitag angeschaut.
Ich fand den Film wirklich klasse und am liebsten wäre ich direkt danach nochmal in die nächste Vorstellung gegangen
:-D
Benny war, wie schon geschrieben, auf dem Steg am Klavier zu sehen....
Schade , dass manches ,das im Film zu hören war nicht auf dem Soundtrack ist, was ja machbar gewesen wäre , da ja einiges auf eine CD passt.

Ich muss zugeben, dass ich immer wieder feuchte Augen bekommen habe.... Am "tränenreichsten" war die Szene auf dem Felsen , als Meryl Streep "The Winner Takes It All" gesungen hat - einfach SENSATIONELL wie sie diesen Titel auch schauspielerisch umsetzt. Wirklich klasse, defintiv die Idealbesetzung.
Auch die anderen beiden - Julie Walters und Christine Baranski - einfach klasse wie die beiden spielen und singen :-P
Obwohl "Does your Mother Know" nicht unbedingt zu meinen Favoriten gehört, gefällt mir die Version wie Christine Baranski das singt sehr gut.

Allein die Szene als "Dancing Queen " gesungen wird und sich alle Frauen auf den Weg zum Steg machen ( sehr lustig die alte griechische Bäuerin, die das Reisig weg wirft und sich singend den anderen anschliesst ) -das war so mitreissend, dass ich am liebsten vom Sitz aufgesprungen wär und mich diesem ganzen Zug angeschlossen hätte ....:lol:

Schaut Euch den Film an, es macht einfach Spass und gute Laune!

:love:

18

Mittwoch, 23. Juli 2008, 07:21

Ich war ebenfalls am 18.07. im Film.
Leider bin ich wohl jetzt die erste, die den Film nicht so prickelnd fand :sad:

Meryl Streep und die anderen Frauen, keine Frage die können singen.
Als Pierce Brosnan aber anfing, bekam ich doch ne Krise... Hätte man evtl. nen anderen ran lassen sollen!
Zum Glück wie Teleny schrieb singt er nicht so oft, warum nur... ;)

Von den Abba-Liedern abgesehen, war er doch ziemlich á la Hollywood, zu sehr auf witzig gemacht, keine spontanen lacher, hat sich alles vorher schon angekündigt!

Original Musical ist um vieles vieles besser...

Aber zum Glück kann sich ja jeder seine eigene Meinung bilden! :-)

Agnetha for lifetime

unregistriert

19

Mittwoch, 23. Juli 2008, 13:11

Abba-soloutely fantastic!!

Ich habe den Film gestern gesehen. Einfach nur toll! Grossartig. Schade, dass man "nur" die beiden Männer im Film gesehen hat. Björn kam ganz am Schluss und Benny eben am Klavier am Strand. Die beiden Frauen hätte man sicher auch noch einbauen können. :D

Ich fand die Szene vor der Hochzeit auch am besten die Emotionen des Liedes "The winner takes it all" wurden fantastisch herübergebracht.

Der Film ist sehr sehr sehr empfehlenswert!!

20

Mittwoch, 23. Juli 2008, 13:50

Wow, der Film ist absolut sehenswert. Ich war gestern drin und bin restlos begeistert! Die Lieder sind toll umgesetzt, die Stimmen fand ich auch klasse und der Schauplatz ist traumhaft. Es passt einfach alles! Besonders toll fand ich "The Winner Takes It All"! Da lief es mir kalt den Rücken runter!


When you know the notes to sing
you can sing most anything.