Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 25. März 2020, 19:04

ESC 2020 - Das Lied, das den ESC 2020 wahrscheinlich gewonnen hätte

Wie wir alle wissen, ist der ESC 2020 in diesem Jahr aufgrund der schlimmen Entwicklung auf dieser Welt leider abgesagt worden...

Die Lieder, die sich für 2020 schon qualifiziert hätten, erhalten für 2021 keine Startberechtigung mehr, das wurde bereits verlautbart, weil das nicht den ESC-Regularien entsprechen würde

Wer aber hätten den ESC 2020 wohl gewonnen ???

Ich denke, das lässt sich mit einer nicht unerheblich großen Wahrscheinlichkeit sagen...

Denn sage und schreibe 7 MAL INNERHALB DER LETZTEN 10 JAHRE hatten die großen englischen Wettbüros den späteren Sieger bereits Mitte März des jeweiligen Jahres punktgenau vorhergesagt........so auch letztes Jahr den Sieger aus den Niederlanden.

Die Voraussagen dieser großen britischen Wettbüros waren in den vergangenen 10 Jahren nahezu perfekt und punktgenau.......Ihre jeweiligen Favoriten der Jahre 2010 bis 2019 landeten wie gesagt sage und schreibe 7 MAL tatsächlich auf Platz 1, ....in den anderen 3 Jahren landeten die jeweiligen Favoriten noch 2 Mal auf Platz 2 und einmal auf Platz 3

Wer aber lag in diesem Jahr....2020......auf Platz 1 dieser britischen Wettbüros, bevor der Wettbewerb abgesagt wurde ???

Wer also wäre der ganz große Favorit auf den Gewinn des ESC 2020 gewesen ???

Wer hätte den ESC 2020 also wahrscheinlich gewonnen ??

Hier die Antwort

Es ist die Sängerin VICTORIA GEORGIEVA aus BULGARIEN mit dem englischsprachigen Titel TEARS GETTING SOBER

Sie lag bei den diversen Wettbüros sogar teilweise klar vorn

Ich hab mir das Lied nun angehört und muss sagen........VERDAMMT SCHADE, dass Victoria Georgieva diese Chance genommen wurde, denn im Vergleich zu den ein oder anderen Siegern der letzten Jahre wäre dies ein sehr schöner Siegertitel gewesen...

Es ist eine ganz ruhige und sehr atmosphärische Ballade, sie verfügt über eine schöne Melodie und ein gutes Arrangement und die Stimme von Victoria hat einen gewissen Wiedererkennungswert, mit dem sie die Atmosphäre des Liedes ganz gut transportieren kann...

Vielleicht ist das Lied manchen zu ruhig, aber es ist eine Ballade, die sich über die Melodie und die Atmosphäre definiert und nicht über irgendeinen technischen Firlefanz, was ja zuletzt dem ESC oft vorgeworfen wurde

Wie findet ihr das Lied ?.....Wie findet ihr die Sängerin ?

Hier der Link dazu........VICTORIA GEORGIEVA mit TEARS GETTING SOBER

https://www.youtube.com/watch?v=V_hgYnwZR8I
.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (25. März 2020, 19:17)


2

Donnerstag, 26. März 2020, 12:27

Na, hat keiner eine Meinung zu dem Song ?

Ich hab ihn mir seit gestern schon einige Male angehört !

Ein eventueller und ja auch wahrscheinlicher ESC-Sieg hätte das Leben von Victoria sicherlich verändert und hätte ihr musikalisch alle Türen geöffnet....

Sehr schade für eine solche Künstlerin, wenn es das Schicksal anders will....

3

Donnerstag, 26. März 2020, 13:44

Hi Scotty, dieses Jahr hatte ich beim Querhören durch die ESC-Beiträge den Eindruck, das man doch sehr oft ziemlich angeschriehen wird. Da hebt sich der bulgarische Beitrag positiv ab. Sie macht einen sympathischen Eindruck, auch wenn mir das Video zu dunkel ist. Die Stimme ist sehr angenehm. Ob es aber für einen Sieg gereicht hätte? Ich weiß es nicht.

Ungeachtet aller Prognosen, die mir meist eh egal sind, wäre ich dieses Jahr bei Belgien gewesen.

4

Donnerstag, 26. März 2020, 13:58

Ich habe da nichts von mitbekommen im Moment.
We are a simple four-letter word
ABBA

5

Donnerstag, 26. März 2020, 17:12

Hier der Link dazu........VICTORIA GEORGIEVA mit TEARS GETTING SOBER

https://www.youtube.com/watch?v=V_hgYnwZR8I
Ich finde auch, dass es ein beruhigender Song ist und die Sängerin eine äußerst angenehme Stimme hat.
Mich wundert es nicht, dass dieser Song bei den Buchmachern hoch im Kurs steht.

ich hatte mehr oder weniger im Zusammenhang mit Polina Gagarina, die als Kandidatin für Russland im Gespräch war, den nun ausgewählten Song für den ESC entdeckt.
Die Gruppe Little Big zeigt hier, was sie bietet:

Little Big - Uno - Russia

6

Donnerstag, 26. März 2020, 18:39

Oh, Kermit, bitte nicht böse sein, aber das ist für mich einer der schlimmsten Beiträge aus diesem Jahr. Ist natürlich alles Geschmackssache und Netta hat ja vor noch nicht allzu langer Zeit auch gewonnen, somit ist alles möglich. Aber im Radio möchte ich das nicht hören.

7

Donnerstag, 26. März 2020, 19:48

Danke für Eure Antworten, Wolfbear, Gerd und Sabina

Also der russische Beitrag von LITTLE BIG erinnert in der Tat frappierend an den israelischen Siegertitel von vor 2 Jahren und ist mehr als gewöhnungsbedürftig...

Der einzige wirkliche Lichtblick für mich ist da eigentlich nur die schöne FLORIDA CHANTURIA,....das ist die Lady im dunklen Outfit bei den Backvocals, das ist wenigstens was fürs Auge.......aber musikalisch ist das eigentlich genausowenig mein Fall wie das damals auch der Siegertitel aus Israel war......

Trotzdem kann man davon ausgehen, dass auch dieser russische Beitrag wieder relativ weit vorne gelegen hätte, wenn er auch nicht gewonnen hätte, denn bei den britischen Buchmachern lag er auf Platz 5 .....Schon irgendwie seltsam, dass diese Art von Titeln immer so weit vorne liegen

Der Schweizer Beitrag lag übrigens immerhin auf Platz 6, Schwedens Beitrag auf Platz 10, Deutschland lag immerhin noch auf Platz 12, Belgien lag auf Platz 17, während Großbritannien und Österreich weit abgeschlagen im hinteren Feld lagen

Ich hab mir jetzt zumindest partiell die meisten Songs einmal kurz durchgehört und muss sagen, dass ich da dieses Jahr tatsächlich mit den britischen Bookies auf einer Wellenlänge liege, denn auch mir gefällt der bulgarische Beitrag von VICTORIA GEORGIEVA am Besten
.

8

Donnerstag, 26. März 2020, 20:17

Oh, Kermit, bitte nicht böse sein, aber das ist für mich einer der schlimmsten Beiträge aus diesem Jahr. Ist natürlich alles Geschmackssache und Netta hat ja vor noch nicht allzu langer Zeit auch gewonnen, somit ist alles möglich. Aber im Radio möchte ich das nicht hören.
Ehrenwort Wolfbear, ich bin ganz wirklich nicht böse. ;)
Ich habe diesen Song eher als Kontrast zu dem Beitrag von Polina Gagarina im Jahr 2015 gesehen.
Allerdings muss ich zugeben, dass mich der Auftritt des Herrn ganz links mit der sportlichen Figur zum Lachen gebracht hat :) .

Ansonsten vermisse ich den ESC auch dieses Jahr nicht. Als das Ganze noch Grand Prix oder so ähnlich hieß, war mein Interesse größer.

9

Freitag, 27. März 2020, 14:45

Ich kenne die Beiträge bisher kaum, aber ich könnte mir vorstellen dass das bulgarische Lied gute Chancen hätte. Finde ich nicht schlecht. Bei dem gegenwärtigen Trend könnte aber durchaus der Beitrag aus Russland größere Chancen haben, denn es ist eine witzige Präsentation die auch ältere Zuseher beschwichtigen könnte weil es eben immer wieder humorvolle Momente darin gibt… Ich glaube aber es hätte eben doch nicht gewonnen weil es Netta zu ähnlich gewesen wäre.

Wie auch immer, es gibt im ORF zumindest Ersatzsendungen, bei denen die Videos der betreffenden Beiträge gezeigt werden.
https://www.orf.at/#/stories/3159475/

Es soll anscheinend sogar so etwas wie eine Wertung geben. Also sozusagen ein ESC auf Sparflamme. Aber immerhin bekommt man alle Beiträge die geplant waren zu sehen, das ist doch was…

10

Sonntag, 29. März 2020, 11:39

Eigentlich habe ich bis vorhin noch nicht mal gewusst, wer für die Schweiz dabei gewesen wäre.

Nun bin ich umso erstaunter, denn ich finde diesen Song richtig gut. Damit wären wir wohl auch wieder ins Finale gekommen.
Aber hört selber:

Gjon's Tears - Répondez-moi

https://www.youtube.com/watch?v=O9GAfFHZE-E
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

11

Sonntag, 29. März 2020, 11:53

Wie findet ihr das Lied ?.....Wie findet ihr die Sängerin ?
Der Beitrag von Bulgarien wäre wohl auch bei mir weit vorne. Wirklich schön gesungen
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

12

Donnerstag, 16. April 2020, 12:22

Einer meiner Favoriten des abgesagten ESC 2020 ist eindeutig der Beitrag aus Island: Daði og Gagnamagnið mit Think About Things.
https://www.youtube.com/watch?v=VFZNvj-HfBU

Das ist ja mal witzig und cool! I like it! :thumbup: :thumbup: :thumbup:

Im ORF gibt es ja so wie am Dienstag auch heute wieder eine „Vorentscheidung“, und da liegt Island bisher vorn. Am Samstag wird dann wie traditionell über die besten Beiträge abgestimmt.
https://tv.orf.at/highlights/orf1/200414…contest100.html

Das bringt ja doch ein bisschen ESC-Feeling… Und zum eigentlichen Termin kommt ja dann die große Show Europe Shine A Light…

Auf jeden Fall, das Lied aus Island hätte den ESC-Sieg schon mal verdient! Vor allem das Video ist :D :D :D Aber warten wir mal ab was sonst noch kommt…

13

Donnerstag, 16. April 2020, 13:56

Der Song aus Island wäre auch mein Favorit....obwohl auch Germany dieses mal keinen schlechten Song hat, kein Siegertitel..... aber nicht schlecht.

Schade das dieses Jahr der E S C tatsächlich nicht stattfinden kann, was natürlich auch verständlich ist....bei der momentanen Lage
Ich bin nicht perfekt, na und ? Hab Ecken und Kanten, Bin laut und mal leise, Pferde stehlen mit Freunden immerzu, Ganz einfach Mensch, was dachtest denn Du ?

14

Donnerstag, 16. April 2020, 15:59

Ich hab mir jetzt bei Eurer Begeisterung für das Lied aus ISLAND noch einmal bei den britischen Wettbüros angeschaut, wie die Chancen dieses Liedes gewesen wären, wenn es tatsächlich zum Wettbewerb gekommen wären....

Ergebnis....

Sie wären in der Tat so schlecht nicht gewesen, das Lied lag in der Spitzengruppe, auch wenn es zum Sieg mit großer Wahrscheinlichkeit nicht gereicht hätte.....Das Lied lag auf Platz 4,,,,,,,Hoher Favorit war und blieb BULGARIEN

Hier die Top-Six mit ihren vom Zusammenschluss der 20 größten britischen Buchmachern eingeschätzen Siegchancen


1. BULGARIEN.........24 %
2. LITAUEN............11 %
3. SCHWEIZ...........10 %
4. ISLAND...............9 %
5. RUSLLAND...........8 %
6. ITALIEN..............7 %

Deutschalnd lag immehin noch auf Platz 10 mit einer Siegchance von 3 %, während von Platz 16 bis 41 die Siegchancen unter 1 % lagen
.

15

Donnerstag, 16. April 2020, 16:59

Mir gefällt der isländische Beitrag auch sehr gut. Sogar an den kurzen Einsatz einer Windmaschine hat man gedacht. Gehört ja bei jedem guten ESC-Song dazu.
Wann ist eigentlich das zypriotische Fransenkleid aus der Mode gekommen?

16

Gestern, 17:00

Als kleinen Nachtrag zum ESC – oder dem was stattdessen gezeigt wurde – möchte ich ein paar Lieder von Daði Freyr präsentieren. Er hat ja bei der inoffiziellen Wertung in Österreich den ersten Platz belegt (noch vor dem österreichischen Lied, für das man hierzulande ja auch stimmen durfte), und bei der Sendung Europe Shine A Light den zweiten Platz… Das finde ich sehr verdient, und damit ein solches Talent nicht in Vwergessenheit gerät, hier mal ein Potpourri verschiedener früherer ESC-Lieder. Wobei Waterloo leider fehlt, aber immerhin gibt es dafür unter anderem La det swinge von Rolf Lovland… :thumbup:

JúróDaði - Daði Freyr plays Eurovision songs
https://www.youtube.com/watch?v=bDgDLsBcjiw

Ähnliche Themen