Sie sind nicht angemeldet.

61

Freitag, 7. August 2015, 13:40

Den Grad der Popularität an den fast 7000 Beiträgen im Agnetha-Bereich gegenüber den weitaus niedrigeren Zahlen in anderen Bereichen zu messen, ist natürlich eine Interpretation.

Wenn ich jetzt mit dem Gedanken komme, dass vielleicht gerade über Agnetha und ihren Beitrag zur Musikgeschichte, aus welchem Grunde auch immer, oft unendlich viel hier geschrieben und vor allem kontrovers diskutiert wird, wird das hier auch wieder als Kampfansage verstanden, womöglich als #agnethaverrat. Obwohl das objektiv darin gar nicht impliziert ist.

Natürlich könnte man aus den Beitragszahlen auch ableiten, dass kurze und bündige Themenbereiche (zu Einzelpersonen) dafür stehen, dass dort Geschriebenes faktisch wenig diskutabel ist. Das sagt nichts über die Popularität aus, sondern höhere Zahlen sind eben lediglich ein Maß für oftmals weit auseinanderklaffende Meinungen und den Hang, diese oft äußerst ausschweifend kommentieren zu müssen.

Die Tatsache, dass es zu bestimmten Sachverhalten sehr unterschiedliche Ansichten gibt, bedingt natürlich umfangreichere Diskussionen dazu. Allein das überträgt einer Meinung nicht die universelle Wahrheit. Es muss wohl auch subjektive Gründe für diese sehr unterschiedlichen Ansichten geben

Hallo Heiner......

Willst Du mit mir jetzt eine Diskussion anfangen, wer Mitte der 70er Jahre, Ende der 70er Jahre und auch zu allen späteren Zeiten das in der Öffentlichkeit populärste Mitglied von ABBA war und ist......ganz wertfrei gesehen ???..... :D ;) ;) ..........Heiner, das können wir uns doch sparen, das wissen wir doch beide nur zu genau.....

Und NEIN.....natürlich mache ich das nicht an den Beiträgen in diesem Forum fest.....da gibt es viel bessere, interessantere, spannendere und auch viel aussagekräftigere Kriterien, wo man das ganz leicht und problemlos festmachen kann....

Dass ich die Beiträge hier erwähnt habe, war eher ironisch-provokativer Natur....weil es eben in diesem Forum einige Mitschreiber gibt.....und ich meine Dich jetzt nicht persönlich.....die wesentlich öfter hier im Agnetha-Thread negativ unterwegs sind, als dass sie mal positive Beiträge in den BBA-Threads schreiben würden......so war mein dezenter, aber wohlgemeinter Hinweis auf die ZAhlen der Beiträge zu verstehen......

Um zu wissen, wer das in der Öffentlichkeit populärste Mitglied von ABBA immer war, ist und wohl auch sein wird, brauch ich diese Zahlen sicher nicht.......wir wissen das beide, Heiner...

Kampfansage und Agnethaverrat ???.......Uiiii, jetzt greifst Du aber hoch....... :D ....unglaublich, was so ein Thread für neue Worte hervorbringen kann in einem Thread, wo es um die süßeste Versuchung und das verführerischste Lied geht........aber kein Problem, ich weiss ja, wie Du es meinst.........

62

Freitag, 7. August 2015, 13:40

Meine Güte Scotty, was hast du denn für ein Problem? Hier leugnet doch niemand die künstlerischen Qualitäten und den Erfolg, welchen Agnetha hatte und immer noch hat. Was hast du denn nun schon wieder böses gesehen, "was in solch einem Forum hier auch heutzutage" wieder geschrieben wird? Von mir solltest du nichts wirklich "Böses" finden. Ich schätze Agnetha und ihre Rolle für den Erfolg von ABBA.
Deine Abfälligkeit gegenüber der Einschätzung und Meinung anderer verstehe ich jetzt aber auch wieder nicht.
Denn selbst solche Gedankenspiele, wie "Was wäre ABBA ohne Agnetha geworden?", oder "Wären Björn und Benny ohne die Mädels erfolgreiche Komponisten geworden?" sind doch zu unser aller Glück nur Gedankenspiele. Letztlich Fragen ohne Antwort.
Und, nein! Auch du Scotty kannst darauf keine Antwort haben! Es sind und bleiben Mutmaßungen. Das Schicksal hat eben diese bekannte Geschichte geschrieben. Und Fakt ist, dass alle vier von dieser Fügung profitiert haben. Und da du wieder mit der monatelangen Top-Chartsplatzierung in Schweden vor ABBA kommst. Auch eine Helene Fischer konnte das in den deutschen Landescharts. Aber ist sie deshalb ein Weltstar?
Somit sind eben auch objektiv Björn und Benny zu einem bedeutenden Komponisten-Gespann geworden. Somit ist eben Frida (vielleicht) überhaupt erst über die Grenzen Skandinaviens hinaus bekannt geworden, und somit hat eben auch Agnetha ihren internationalen Erfolg "als die Blonde von ABBA". Ob ihr (und dir) das Recht ist, oder nicht.

Und was will ich mit dieser Liste sagen? Vielleicht, dass ich es gar nicht schlimm finde, sie nicht auf dieser Liste zu finden. Denn einigen auf dieser Liste hat gerade das traurigerweise nicht wirklich zu einem glücklichen und erfüllten Leben verholfen, im Gegenteil. Agnetha hat Gott sei Dank andere Prioritäten gesetzt im Leben

Seh ich was Böses, Heiner ?.....Bin ich vielleicht sogar halluzinativ ?..... :lol: ......nein, nichts Böses.......aber das sind eben diese ständigen kleinen unsachlichen Nickligkeiten und Provokationen im Kleinen.......dieses ständige Agnetha-Bashing.......das im Großen Agnethas Leben zeitweise sehr beeinträchtigt hat......die englische Boulevard-Presse lässt grüssen........

Das Lied (WYAAM) ist für mich zum Gähnen.........Click Track ist Schrott.........Agnetha ist keine Songwriterin.......Scotty steht über CM Palm......Agnetha ist ja besser wie Bob Dylan und John Denver zusammen...... ...I'm still alive ist ein simpler Schlager........Zu den Top-Kreativen zählt sie nicht.......natürlich ist Agnetha die weltweit einzige ernstzunehmende Singer/Songwriterin!

Das ist jetzt nur ein wahlloser Ausschnitt ohne Anspruch auf Vollständigkeit aus den letzten 2,3 Tagen alleine in diesem Thread.........findest du das so prickelnd, Heiner ?.......Ist das faire Disussion oder Kritik ?........ich bin für jeden Spaß zu haben.......aber manche andere hier anscheinend nicht.......,,muss man sich dieses Agnetha-Bashing antun ??????

Ich weiss auch jetzt nicht genau, welche Abfälligkeiten von meiner Seite Du meinst......ich respektiere andere Meinungen......aber ich diskutiere über jene Dinge, die als Tatsachen definiert werden........wie zum Beispiel deinen Satz, dass "*I'm still alive" ein simpler Schlager ist.........Immer nur negativ......ich meine jetzt nicht speziell Dich, sndern spreche das Allgemeine an.......Mein Gott, Agnetha hat dieses Lied sozusagen als Solo performt......so wie sie sehr viele der großen ABBA-Hits zu einem nicht unerheblichen Teil fast solo performt hat......sie hate die Leadvocal auf 7 der letzten 9 Singles,,,,,,und Im still alive......geschrieben, solo gesungen und am Piano......wer hätte das bei ABBA noch gekonnt ?.......und es ist ein sehr berührendes Lied......aber immer nur negagtiv.......das ist eben ein Grundtenor bei vielen.......

Ganz ehrlich, Heiner......mir gefällt dieses Forum hier und ich versuche mitzuhelfen.....obwohl ich auch genug andere Dinge zu tun hab mit Family und Job.......dieses Forum so lebendig wie möglich zu halten.......und versuche eben immer mal wieder interessante Themen anszusprechen.......und ich tue dabei natürlich auch meinen persönlichen Geschmack kund...... Würde Dir ein Forum gefallen, wo es nur um die Termine von eventuellen Veröffentlichungen und BAO-Tour-Termine geht....???

Was die Gedankenspiele betrifft, so machen wir diese doch alle.......und keiner weiss, was wohl gekommen wäre, wenn auch nur einer der Vieren nicht dabei gewesen wäre......das sind alles Spekulationen......auch ich weiss das selbstverständlich nicht.......aber wir sind doch alle in der ABBA-Thematik drin, dass wir schon beurteilen können, was nicht möglich gewesen wäre......Wir wissen alle, dass Benny und Björn international als Sänger keine Chance gehabt hätten.......und Frida als Komponistin nicht mal in Schweden......und wenn ich dann spekuliere, dass Agnetha zumindest die Chance für beides international gehabt hätte.......dann ist das doch absolut legitim.......und mehr hab ich nicht gemacht...

Wir alle als ABBA-FAns können froh sein, dass es so gekommen ist, wie es gekommen ist.........und meinem Satz, dass es velleicht besser gewesen wäre, wenn Agnetha als Solokünstlerin weitergemacht hätte.....bezog ich nicht auf uns FAns......sondern ausschliesslich auf sie selbst........

Ja, die Blonde von ABBA.....das wird sie immer bleiben......und darüber lacht sie heute......sie sieht das ganz entspannt.......genervt hat es sie nur mal in der Nach-ABBA-Zeit......aber das ist lange her......Aber die Bezeichnung die Blonde von ABBA" ist im Prinzip auch ein Synonym für ihre Popularität........fast jeder kennst sie auch heute noch von der jüngeren und nicht so an ABBA interessierten Generation.........mit der Roten, Gitarre und Piano von ABBA können die wenigsten dieser Klientel noch was anfangen.......ob Dir oder mir das nun gefällt, oder Nicht.....

Ich hab vor einiger Zeit mal so einen Marketingartikel gelesen, wo auch das Thema ABBA thematisiert wurde.......und da stand, dass es für die Allgemeinheit zwei Synonyme gibt, zwei praktisch verselbstständigte Begriffe.....mit denen ABBA heutzutage allgemein identifiziert wird.......und zwar waren das........"Die vier bunten Schweden".....oder......"Die Blonde von ABBA".......das sagt doch im Prinzip alles aus, was das Thema allgemeine Popularität betrifft......ganz wertfrei......

Dein Vergleich zwischen Agnetha und Helene Fischer in allen Ehren.......rein chartmäßig faktisch richtig.........aber als Sängerin liegt Helene etwa 4 Ligen unter Agnetha......das wissen wir beide.......und da war ich jetzt noch sehr gnädig mit der guten Helene...... :D

Was Du in Deinem letzten Absatz geschrieben hast, das kann ich zu 100 Prozent unterschreiben..........Und absolut ja......Gottseidank hat Agnetha im Leben andere Prioritäten gesetzt, da geb ich Dir Recht.........obwohl sie für die Menschen auch heute noch DER Weltstar von ABBA ist.......sie hat Spaß mit ihren Enkeln, der Familie und den Tieren und der Natur........das ist es was für sie wirklich zählt........aber der Gedanke, dass SIE diejenige der 4 ist, die auch heute noch ständig als einzige ABBA neben ABBAGold irgendwo in den internationalen Charts auftaucht........der hat schon was.......cool........selbst für Agnetha........ :rolleyes: :thumbup: :thumbup:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (7. August 2015, 13:55)


63

Freitag, 7. August 2015, 21:54

Hej .......nun scheinen sich ja die Gemüter wieder etwas beruhigt zu haben.........

Alles ruhig hier im ABBA-Forum

Naja......bei der Hitze draußen ja auch wirklich kein Wunder.......

zur Abkühlung hier vielleicht auch mal die niederländische Version des Liedes.......gesungen von Bonnie St. Claire......

https://www.youtube.com/watch?v=_Y6gO35Gx2s

Sie macht das richtig nett.......irgendwie hört sich der niederländische Text zu diesem Lied etwas lustig an, finde ich.......gut gesungen......aber die Verführung fehlt natürlich.......

die bekommt man nur hier.......

https://www.youtube.com/watch?v=pPCuCvAAELQ

Freitagabend,....Wetter wie in Kalifornien.....einen eisgekühlten Drink in der Hand.....und dann Agnetha hören und sehen........mit Wrap your arms around me..........was will man mehr........nach solchen heissen und hitzigen Diskussionen......... :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

64

Freitag, 7. August 2015, 23:58

Hi Scotty,


ich dachte mir halt, wenn BABA schon zitieren muß "sie ließ die Schärfe vermissen", dann zeige ich ihm mal, welch große Spannbreite Schärfe doch haben kann :D
Dass er da eigentlich nicht wirklich mit umgehen kann und weder Querdenker noch Hinterfrager ist, das habe ich jetzt auch genügend ausgetestet.
Schlechte Prognose wegen zu hoher Selbstüberschätzung ;)

Und da ich mindestens ein so großer Frida Fan bin wie BABA Agnetha Fan ist, muß man bei soviel Lob auf Agnetha doch auch mal an Frida denken. ^^

Sehr nett auch an mein schwaches Herz zu denken, aber ich mache mir ehrlich gesagt viel mehr Sorgen um seine Ausdrucksweise. Er spricht immer
von "Wir". Also entweder er redet von sich in der 3. Person oder er hört Stimmen. Denn das Sprachrohr der Abba Fans ist er ja nicht.
Hoffentlich weiß er selbst, bei seinem Problem mit blonden Frauen, was er hier eigentlich selbst unter "Agnetha" immer so abarbeitet..... :P



Ja Scotty,
ich denke da sind alle Fragen beantwortet gewesen....... :D

65

Samstag, 8. August 2015, 00:45

Und was ich hier auch anmerken muß, das ist die durch und durch absolut unfaire Art und Weise wie hier im Forum teilweise mit Scotty umgegangen wird und ebenso, die Art und Weise wie hier von einigen versucht wird Agnetha Fältskog immer wieder das "Blondchenschema" überzustülpen!!!

Singsang, Klamotten, Frisuren, Haute Volaute, roter Teppich und ein bisschen Charity können wohl offensichtlich nicht einmal mithalten mit dem "geklimpere" einer
kreativen und ernstzunehmenden Künstlerin wie Agnetha.


Wertschätzung ist hier in sehr geringem Umfang gegenüber einer Agnetha zu erkennen. Ob das nun als sachliches, emotionsloses Beamtendeutsch, als scheinheiliger Beitrag eines unangenehmen Machos oder als Differenzialthematik eines Virtuosen verpackt ist, gerecht, wird das einer Agnetha Fältskog, ganz sicher nicht!

66

Samstag, 8. August 2015, 11:13

@Försonade,

hast du eigentlich die Beiträge in diesem Thema tatsächlich gelesen? Es geht hier um das Lied "Wrap Your Arms Around Me" und dazu habe ich z. B. folgendes geschrieben.

Auf die gleiche Stufe wie die erwähnten ABBA-Songs möchte ich "Wrap Your Arms Around Me" nicht stellen, aber es ist auf jeden Fall ein schöner Song, der in der Tat ausgezeichnet zu der Stimme von Agnetha passt.


Wie du siehst versuche ich keineswgs Agnetha das "Blondchenchema" überzustülpen. Es muss aber dennoch erlaubt sein, auch Kritik gegenüber Agnetha aussprechen zu dürfen. Das Problem ist nur, dass hier im Agnetha-Forum keine Kritik, auch wenn sie noch so konstruktiv und sachlich ist, von Scotty oder auch dir geduldet wird.

Daher habe ich den Entschluss gefasst, im gesamten Agnetha-Forum von jetzt an keine Beiträge mehr zu schreiben.

67

Samstag, 8. August 2015, 13:17

@Försonade,

hast du eigentlich die Beiträge in diesem Thema tatsächlich gelesen? Es geht hier um das Lied "Wrap Your Arms Around Me" und dazu habe ich z. B. folgendes geschrieben.

Zitat von »Webmark«



Auf die gleiche Stufe wie die erwähnten ABBA-Songs möchte ich "Wrap Your Arms Around Me" nicht stellen, aber es ist auf jeden Fall ein schöner Song, der in der Tat ausgezeichnet zu der Stimme von Agnetha passt.

Wie du siehst versuche ich keineswgs Agnetha das "Blondchenchema" überzustülpen. Es muss aber dennoch erlaubt sein, auch Kritik gegenüber Agnetha aussprechen zu dürfen. Das Problem ist nur, dass hier im Agnetha-Forum keine Kritik, auch wenn sie noch so konstruktiv und sachlich ist, von Scotty oder auch dir geduldet wird.

Daher habe ich den Entschluss gefasst, im gesamten Agnetha-Forum von jetzt an keine Beiträge mehr zu schreiben.

@Scotty,

ich habe mich geirrt, natürlich ist Agnetha die weltweit einzige ernstzunehmende Singer/Songwriterin!


Zitat von Webmark
@ Webmark


Ist dir eigentlich bewußt, dass das keine konstruktive und sachliche Kritik ist?



Ich habe alle Kommentare gelesen, inhaltlich verstanden und kann sogar den Tenor durchaus auch übertragen.....

Und ja, es ist mir durchaus bekannt, dass z. B. Dieter Bohlen ein Singer/Songwriter, Komponist, Texter und Musiker ist.

Und ja, es ist mir auch durchaus bekannt, dass es Menschen gibt, die den Begriff "Mutter" erst ab 16 Kindern anwenden......


Allen ein schönes Wochenende :)

68

Samstag, 8. August 2015, 13:50

auch wenn sie noch so konstruktiv und sachlich ist

ich habe mich geirrt, natürlich ist Agnetha die weltweit einzige ernstzunehmende Singer/Songwriterin

Tja.....what can i say......manchmal sprechen Zitate auch ganz für sich selbst

Lieber Webmark.......

und wenn DU die Beiträge ebenfalls alle richtig durchgelesen hast, dann hättest Du erkennen müssen, dass Du für deine ursprüngliche Aussage bezüglich des Liedes "Wrap your arms around me" weder von mir noch von jemand anderem in diesem Forum kritisiert oder sogar attackiert wurdest......Wo kämen wor denn da hin....

Deswegen habe ich Dir gestern empfohlen, vielleicht auch selbst noch einmal alles in Ruhe durchzulesen,,

Sehr wohl bin ich Dir aber argumentativ entgegen getreten, nachdem Du behauptet hast, dass Agnetha keine Sängerin und Songwriterin/Komponistin ist, da........das war dann Deine spätere Begründung........nur derjenige ein Komponist/Sonngwriter ist, der seine SÄMTLICHEN Werke komponiert......

Einer konstruktiven Diskussion und meinem rein sachlich gemachten Hinweis, dass nach Deiner Definition dann beispielsweise Paul McCartney und George Harrison auch keine Komponisten wären, hast Du Dich dadurch entzogen, dass Du sie einfach ignoriert hast.........und hast mir stattdessen zunächst ein unsachlich-provokatives Re-Posting geschickt und hast anschliessend etwas von fehlender Kritik geschrieben, was zu der von uns diskutierten Sache überhaupt nicht gepasst hat......

Nun, was kann man noch sagen.......

vielleicht hättest Du Dich einfach an Deinen von Dir so außerordentlich hochgeschätzten und verrehrten Herrn Benny Bror Andersson halten sollen, denn der sagte unter anderem.......an mehreren leicht belegbaren Stellen und verschiedenen Zeitpunkten.......

"Agnetha ist eine hervorragende Komponistin.............."

Hättest Du Deinem musikalischen Vorbild eigentlich darauf ebenfalls in der unsachlich-zynischen Form geantwortet, daß........ich zitiere........"ich habe mich geirrt, natürlich ist Agnetha die weltweit einzige ernstzunehmende Singer/Songwriterin"...........????????????????

......hättest Du ja wohl müssen, wenn Du hinter Deiner Aussage stehst........

Nun ja......ich kann mit Deiner Verweigerungshaltunng leben, obwohl ich sie sehr bedauere..........Mit einem Benny Andersson bin ich ja zumindest in bester Gesellschaft, was anscheindend fehlendem Musikverstand und Kritikfähigkeit betrifft......

Was mich aber am meisten enttäuscht, mein lieber Webmark, ist die Tatsache, dass ausgerechnet jemand, der ein eigenes Forum unterhält.....so wie Du.....in dem ich ebenfalls schon mal gelesen habe.......und der wissen müsste, dass in solch einem Forum solch eine Verweigerungshaltung ein Tabu ist, solange man ein solches Forum mag und auch unterstützt.....in dieser Form reagiert.

Weisst Du Webmark.......und das wird Dir jeder geschulte Psychologe bestätigen können........eines der ersten Merkmale, mit dem man die fehlende Kritikfähigkeit eines Menschen erkennen kann, ist.....wenn er andere der fehlenden Kritikfähigkeit bezichtigt.

In diesem Sinne, Webmark......vielleicht solltest Du Dir in einer ruhigen Minute und vielleicht bei einem Gläschen Wein einfach nochmal Deine Rolle in der Diskussion dieses Threads und die Richtigkeit deiner Argumentationsweise überdenken.......

Ich steh Dir gerne zu einem weiteren Austausch in diesem Thema zur Verfügung, solltest Du dann zu einem anderen Ergebnis gekommen sein

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (8. August 2015, 18:28)


69

Samstag, 8. August 2015, 19:05

......und da ich es eigentlich traurig finde, dass so ein Thread wie dieser immer wieder von solchen negativen Begleiterscheinungen durchsetzt ist..........

......und um mal wieder dran zu erinnern, um was es in diesem Thread eigentlich geht.......

.....einfach nochmal die 3 Links von diesen wunderschön verführerischen Darbietungen dieses tollen Liedes.......

https://www.youtube.com/watch?v=pPCuCvAAELQ

https://www.youtube.com/watch?v=29YK5B6YZ7Q

https://www.youtube.com/watch?v=9MTBd7Tmn48

:rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

und nochmals .......obwohl ich es schonmal anderswo verlinkt hatte.......dieses einfach herrliche Foto von den Aufnahmesessions zu "Wrap your arms around me".......als es Agnetha genoss, den Stress der letzten ABBA-Aufnahmesessions hinter sich gelassen zu haben.......keine Kompromisse mehr machen zu müssen..........das Tempo selbst vorgeben zu können........und sich einen Produzenten ausgesucht zu haben, der sie da unterstützte und ebenfalls eine total entspannte Arbeitsweise gewohnt war.......deswegen aber trotzdem zu den erfolgreichsten Produzenten der Popszene gehörte..........

Micke Tretow aber war das von ABBA-Zeiten nicht gewohnt.....er bleib Agnetha immer treu, bis er 2003 bei MCB erkrankte.......für ihn war das Ehrensache......aber mit Mike Chapman hatte er seine kleinen Probleme, weil ihm dessen Arbeitsweise einfach zu locker war......

....und dann dieses herrliche Bild.........ein Küsschen bei der Arbeit zwischen Agnetha und Mike Chapman......und daneben der entgeisterte Micke Tretow, der wohl denkt......"Wann fängt der Kerl endlich an, etwas zu arbeiten"...... :lol: ......Herrliche Situationskomik



.......auf dass man in diesem Thread auch mal wieder was zu lachen hat....... :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
.

70

Samstag, 8. August 2015, 19:27

Und ja, es ist mir auch durchaus bekannt, dass es Menschen gibt, die den Begriff "Mutter" erst ab 16 Kindern anwenden......

Försonade......16 Kinder ????........das ist ja noch schlimmer, als wenn man bei 30 Alben und Singles mit Eigenkompositionen nicht als Komponistin anerkannt wird.........

....die Welt kann manchmal grausam sein...... :lol: :lol: :lol:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scotty« (8. August 2015, 19:32)


71

Sonntag, 9. August 2015, 01:54

Was war das verführerischste und sinnlichste Lied, dass jemals von ABBA oder von einem ABBA solo gesungen wurde?

Für mich ist es das nachfolgend verlinkte. Ich liebe den discofunk- mittelteil dieses liedes. Das video ist auch ganz nett mit vielen kleinen "Performances of love".
https://www.youtube.com/watch?v=5UzOTEy1ooc

72

Sonntag, 9. August 2015, 03:37

JA, Steve......"Kisses of fire" ist ein tolles Lied........ich finde auch die ersten 40 Sekunden des Liedes sehr verführerisch, wenn Agnetha die erste Strophe Solo fast im Stil einer mittelalterlichen Ballade singt..........

....der Mittelteil mit dieser genialen Kombination zwischen Discofunk und typischem ABBA-Sound und dem gemeinsamen Gesang der Ladies ist richtig mitressend.........

.....am genialsten finde ich dann die Stelle bei etwa 2:35 und am Schluss des Liedes, wenn Agnetha bei "Caught in a landslide of emotions" ihre Stimme ewig lang hält........

https://www.youtube.com/watch?v=cMwgJw6G0T8

73

Samstag, 21. September 2019, 00:10

Am Besten hört man es bei dem Auftritt mit "The Heat is on" in der ANWB-Gala in den Niederlande vom Mai 1983, wo man aufgrund der Akustik teilweise beide Stimmen hören kann......Agnetha hat das auch mal in einem Interview zu dieser Gala humorvoll kommentiert...

https://www.youtube.com/watch?v=6l7jrprj3lA#t=5
Ich bin im Facebook wieder auf diesen geilen Auftritt gestossen und da dieser Youtube Link nicht mehr geht, hier der richtige:
https://www.youtube.com/watch?v=7CU7J0pxcao&feature=youtu.be
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

74

Mittwoch, 2. Oktober 2019, 20:50

Also herzlichen Dank an Scotty für den Artikel über Wrap Your Arms Around Me.

Je älter ich werde, desto mehr schätze ich das Lied.

Aber dieser ZDF Auftritt war ja eigentlich wirklich ein Skandal! Arme Agnetha kann ich da nur sagen und so unglaublich professionell gelöst (wie man das modifizieren kann, ist mir ein Rätsel, aber gut, dass sie das getan haben).

Aber das Interview? Hat sich das einer von euch angehört? Da präsentiert Agnetha ihr neues Lied und alles was Frank Elstner dazu zu sagen hat, ist, dass das Musical von Benny und Björn super werden wird?





Zitat von »Scotty«



Am Besten hört man es bei dem Auftritt mit "The Heat is on" in der ANWB-Gala in den Niederlande vom Mai 1983, wo man aufgrund der Akustik teilweise beide Stimmen hören kann......Agnetha hat das auch mal in einem Interview zu dieser Gala humorvoll kommentiert...

https://www.youtube.com/watch?v=6l7jrprj3lA#t=5
Ich bin im Facebook wieder auf diesen geilen Auftritt gestossen und da dieser Youtube Link nicht mehr geht, hier der richtige:
https://www.youtube.com/watch?v=7CU7J0pxcao&feature=youtu.be
Nichts Neues, dass Agnetha mit sich selbst singt :lol: . Super Auftritt und wirklich total lustig. Danke chabba und natürlich auch Scotty!

75

Donnerstag, 3. Oktober 2019, 00:22

Ich hätte auch lieber Agnetha als Stargast eingeladen...
Frank Elstner hat sogar gesagt, wenn das Musical so erfolgreich wird wie die ABBA Songs, dann .....
Agnetha, wie immer unerreichbar . Phantastischer Auftritt
:rolleyes: :love: