Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: ABBA.de - Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

101

Montag, 24. Juni 2019, 12:56

Nimm als Beispiel das "Weisse Album"........Auf diesem Album haben die Beatles Lieder in sage und schreibe 11 verschiedenen Musikrichtungen veröffentlicht.....

Rock 'n Roll
Blues
Psychedelic Rock
Progressive Rock
Balladen
Reggae
Folk
Avantgarde
Country
Ragtime
Hard-Rock

...und dies alles in allerhöchster Qualität.....
mit "HELTER SKELTER" würde ich sogar noch Punk als Musikrichtung erwähnen.

In dieser Form wird es das wohl nie mehr wieder geben......zumindest nicht in den nächsten 50-100 Jahren...
Genauso sehe ich das auch. Sie sind und bleiben vorläufig unerreicht.

Hier also HELTER SKELTER:
https://www.youtube.com/watch?v=vWW2SzoAXMo
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

102

Montag, 24. Juni 2019, 14:12

Na die Beatles waren schon etwas ganz Besonderes! Da gibt es keine Diskussion darüber…

Da ich dieses Lied am Wochenende wieder mal im Radio gehört habe, ist mein Song des Tages Heartbreaker von Dionne Warwick.
https://www.youtube.com/watch?v=8VCuCm6XKeA

Was für eine außergewöhnliche Stimme!

103

Montag, 24. Juni 2019, 22:12

Es gibt eigentlich keine unbedeutenden Lieder der Beatles........Nahezu alle hatten einen Einfluss auf spätere Musikrichtungen und Musikgruppen....

Als herkömmlicher Musik-Konsument empfinde ich das auch so.
Ich hörte die Beatles das erste Mal, als ich noch Schüler war. Im Fernsehen (West) stellte man sich ziemlich krumm an, die Beatles zu präsentieren und im Osten übertrafen sich die Funktionäre gegenseitig, die Beatles schlecht zu machen. Die Pilzköpfe wären Gestalten des Klassenfeindes, wurde behauptet.

Das alles schürte natürlich die Neugier bei der Jugend. Geduldig warteten wir auf den Beatclub im Fernsehen und waren außer Rand und Band, wenn sie zu hören und zu sehen waren. Die Beatles wurden dann auch im Osten zum Symbol für etwas Neuem in der Musik. Die "Partei und Staatsführung" im Osten musste das akzeptieren, sonst hätte sie einen großen Teil der Jugend für sich verloren.

Plötzlich gab es Schallplatten, auch welche, von denen man gar nicht wusste, woher sie kamen. Die Beatles wurden mehr und mehr anerkannt.
Ihre Werke fanden Einzug bei Orchestern, die sonst nur klassische Musik spielten und Jazz-Bands modifizierten Titel von den Beatles.
Es wurden schon die Genres aufgezählt, in denen die Beatles selbst präsent waren. Bemerkenswert finde ich, das alles (was ich kenne) ausgesprochen präzise und gekonnt klingt.
Wenn heute über Musik-Titel gesprochen wird und dabei rauskommt, dass die Beatles damit etwas zu tun haben, taucht kaum noch die Frage "Gut oder schlecht" auf.

Ich habe jetzt mal eine besondere Bezeichnung geprägt: Die Beatles sind eine "Musikalische Gesellschaftsordnung". ;)

Stockholm

unregistriert

104

Montag, 24. Juni 2019, 23:12

Danke für eure Ansichten...und Beiträge.

106

Dienstag, 25. Juni 2019, 16:24

Zur Hitze des Tages resp. Woche:

Die heisse Agnetha in der Sauna: :lol:
https://www.youtube.com/watch?v=H_6IQN56GzA
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

107

Dienstag, 25. Juni 2019, 23:12

Zur Hitze des Tages resp. Woche:

Die heisse Agnetha in der Sauna: :lol:
https://www.youtube.com/watch?v=H_6IQN56GzA
Ich versuche gerade, die Zimmertemperatur mit Hilfe von Durchzug von 28 Grad auf 27 Grad zu reduzieren und dann das...
Eine Sauna!

Trotzdem gefällt mir das Lied sehr und es ist auch schön gesungen.
Vor 36 Jahren gab es wohl auch schon Klimaprobleme. ;)

Im Moment helfen mir nur Lieder, aus denen ich Hoffnung schöpfen kann.
Gleichzeitig stelle ich damit eine Sängerin vor, die ich hier im Forum noch nicht entdecken konnte:


https://youtu.be/ElYPT9d7U8Q

108

Mittwoch, 26. Juni 2019, 07:40

Vor 36 Jahren gab es wohl auch schon Klimaprobleme.
Also was es damals definitiv gegeben hat, ist die mühselige Diskussion um das Ozonloch, das Waldsterben und natürlich den Katalysator, der in der Schweiz bei den US Autos hat ausgebaut werden, damit der Wagen die Zulassung erhielt. :thumbdown:
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

109

Mittwoch, 26. Juni 2019, 08:42

Einfach wegen dem anderen Thread ^^
Mein Lied des Tages ist heute:
Oh! Darling von den Beatles
mit den ganzen Outtakes!

KLASSE :thumbsup:
Ta det bara med ro

110

Mittwoch, 26. Juni 2019, 17:19

Vor 36 Jahren gab es wohl auch schon Klimaprobleme.
Also was es damals definitiv gegeben hat, ist die mühselige Diskussion um das Ozonloch, das Waldsterben und natürlich den Katalysator, der in der Schweiz bei den US Autos hat ausgebaut werden, damit der Wagen die Zulassung erhielt. :thumbdown:
Das Ozonloch scheint sich verkrochen zu haben. Jedenfalls habe ich schon lange nichts mehr darüber gehört. Vielleicht hat es doch etwas genützt, dass ich seit damals die Haare offen trage und auf Haarspray verzichtet habe...
Und die Wälder haben offensichtlich von Petrus eine Gnadenfrist bekommen. Doch was hilft es, wenn Chaoten sie anzünden.
An die Geschichte mit den amerikanischen Katalysatoren kann ich mich noch dunkel erinnern. Naja, die deutschen Autobauer haben sich dafür mit der jeweils installierten Software in ihren Fahrzeugen revanchiert. Leider sind wir auch betroffen.
Trotzdem steht umweltbewusstes Verhalten bei mir ganz vorn. Von meinem ausgeatmeten Kohlenstoffdioxid versuche ich mindestens die gleiche Menge als im Gerstensaft gelöste Form wieder zu mir zu nehmen.
Manchmal öffne ich auch richtig lange den Kühlschrank, um der Erderwärmung entgegen zu wirken. ;)

111

Mittwoch, 26. Juni 2019, 18:12

Bei dieser Hitze kann man eigentlich nur 2Raumwohnung mit 36 Grad hören:
https://www.youtube.com/watch?v=wIRyoh5T…I&start_radio=1

Oder zur Abkühlungds hier: :D
https://www.youtube.com/watch?v=bIIGKV27FaY
Kultur und Musik- http://www.bacio-di-tosca.de/

112

Donnerstag, 27. Juni 2019, 07:54

Oder zur Abkühlungds hier:
https://www.youtube.com/watch?v=bIIGKV27FaY
Das war noch richtige gute Schweizer Handwerkskunst :thumbsup: :
Grauzone, alias Stephan und Martin Eicher. Eisbär war natürlich einer der grössten Hits der NDW in den 80er.
Mann, sind wir damals dazu rumgehüpft.

Aus dieser Zeit gibt es diese legendäre Compilation "TANZ MIT DEM HERZEN"


Die gefällt mir auch heute immer noch total. Deshalb noch ein weiterer Song daraus:

RHEINGOLD - FLUSS
https://www.youtube.com/watch?v=dG6x8nJkg1c
Gruss Charly

*** ABBA Forever ***

113

Donnerstag, 27. Juni 2019, 08:03

Ja, schöne Compilation! Aber als Ossi konnte ich die damals nicht kaufen. Trotzdem habe ich fast alle Lieder auf Kassette gehabt, meist von "Hey Music" oder "Schlager der Woche" mitgeschnitten. :)
Kultur und Musik- http://www.bacio-di-tosca.de/

Stockholm

unregistriert

114

Donnerstag, 27. Juni 2019, 10:03

Für mich heute ein Song, den ich immer wieder höre wenn ich mit meinem Cabrio unterwegs bin....er bereitet mir auch nach all den Jahren immer wieder die schönsten Gefühle.

Unsere gute Dusty,



https://youtu.be/k1z5DZEse3I

115

Donnerstag, 27. Juni 2019, 10:43

Mein Song des Tages inkl. Langnese Werbung :thumbsup:

LIKE ICE IN THE SUNSHINE

https://youtu.be/H94RF3InQm8


Wünsche Euch frohes Schwitzen,
auf Arbeit, im Garten, am See, im Freibad, auf dem Motorrad oder im Cabrio :D
LG von Nissi.
Ta det bara med ro

116

Samstag, 29. Juni 2019, 01:01

Ich komme mal mit einer Sängerin, die viele Jahre für mich die Nummer eins war. Es ist Shania Twain.
Bei dem einzigen Konzert, welches ich in der Max-Schmeling-Halle in Berlin erleben durfte, merkte man schon, das stimmlich etwas nicht in Ordnung ist.
Inzwischen ist sie in Las Vegas wieder voll im Spiel, worüber ich mich natürlich sehr freue.
In der schweren Zeit des Stimmenverlustes war Lionel Richie ein echter Freund für Shania.
Hier zwei großartige Künstler im Duett:

https://youtu.be/bAqz0AwLRjk

117

Samstag, 29. Juni 2019, 10:06

Mein Song des Tages: Razorblade von Lara Fabian und Natalia https://www.youtube.com/watch?v=62RJX1NDPhE

118

Samstag, 29. Juni 2019, 16:32

Mein Song des Tages kommt heute von den Dire Straits: -> Follow Me Home oder Live aus dem legendären Auftritt im -> Rockpalast.

Für mich zählt Follow Me Home zu den besten Songs überhaupt. Da ist dieser fesselnde Rhythmus, das Zusammenspiel der einzelnen Instrumente und insbesondere das geniale Gitarrenspiel von Mark Knopfler. :thumbup:

119

Samstag, 29. Juni 2019, 18:04

"Follow Me Home" vom Album Communiqué ist wirklich ein starker Song. Mit diesem Album hatte ich meine erste Begegnung mit den Dire Straits. Und mein erster Gedanke war: Wer spielt diese göttliche Gitarre? Nach vielen Jahren habe ich heute den Eindruck; je älter Mark Knopfler wird, je besser werden seine Songs.

Mein Song des Tages ist "Band On The Run" von Paul McCartney (1973). Über ihn ist hier schon viel geschrieben worden und ich kann mich nur anschließen: er gilt gegenwärtig zurecht als der bedeutendste Musiker im Bereich der Popmusik. "Band On The Run" halte ich für einen seiner besten Titel. Wunderbar gelungen ist die Verknüpfung von verschiedenen Songstrukturen, was dieses Lied so faszinierend macht. Und es ist super produziert.

Peter

Paul McCartney "Band On The Run"
https://www.youtube.com/watch?v=m4ANwuPbxXo

120

Samstag, 29. Juni 2019, 18:35

Mein Song des Tages ist "Band On The Run" von Paul McCartney
Ein in der Tat hervorragender Song, der ebenfalls zu meinen absoluten Favoriten zählt. :thumbup: