Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 5. Mai 2019, 17:56

"The Face"......

Heute einer kleiner Sidestep auf den Song "THE FACE"
Im Rahmen von Shine 35th Anniversary 1984-2019.
M/T Daniel Balavoine + Kristy MacColl
Ich finde die Melodielinie ist typisch für Daniel Balavoine.
Ich denke der Song lebt von der Spannung, der/das Melodiebogen/Arrangement ist ziemlich geheimnisvoll aufgebaut.
Der Song spielt mit der Erwartung....die für jeden anders aussehen kann.
Passt ganz hervorragend zum Text von "THE FACE".
Irgendwie wird nach meinem empfinden.....eine Art von "Trommelwirbel" aufgebaut und anschließend lauscht man, ganz intensiv dem nachfolgenden Text.
Der Song wird von Frida mit großer Entschlossenheit interpretiert.
Nachdrücklich, kraftvoll.....eindringlich.
Fügt sich als weiters Puzzleteil nahtlos ins Album "SHINE" ein, das wie eine Einheit als innere Einkehr wirken sollte.
Habe da vor kurzem noch einen Bericht dazu gelesen... dazu vielleicht später mehr.... im Thread "Let`s get this "Shine" on the road" Teil 2 -The Album- "Shine".
Wenn es klappt zum 11. Sept. 2019......sag ´niemals ja....!
Wie ich mal gelesen habe war der Song "THE FACE", auch in die Wahl gekommen als mögliche 3.Single-Auskopplung.
Aber es kam anders.....
Wenn mich mein Gedächtnis nicht trügt,(es trügt oft) sind alle weitern Songs vom Album Shine mittlerweile in keinen Threads hier in Forum zur "Sprache" gekommen.
Aber ich denke man kann bestimmt weitere Threads zum Jubiläum erstellen.
Mal sehen...…habe mir da schon mal etwas überlegt.
https://www.youtube.com/watch?v=-Wt73V2Cc94 Link-"THE FACE"
https://www.youtube.com/watch?v=7tWuolvJHc4 Link-(Vision Morning Mix)
»Wolf-Moon« hat folgendes Bild angehängt:
  • s-l225YUSXZBN9 (5).jpg
"Come to me" "Comfort me" "You known what i mean"
"I´m hearing images, I´m seeing songs"
Wolf

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wolf-Moon« (6. Mai 2019, 21:30) aus folgendem Grund: beigefügt Link


2

Dienstag, 28. Mai 2019, 19:24

da ist wirklich so eine weitere Perle auf SHINE
The Face, Anfangs doch gewöhnungsbedürftig...aber dann kommt der Song, und wie er kommt.

Eine wahnsinnig imposante Nummer. Eine starke Melodie und eine gesanglich sehr entschlossene Frida.

Hier zeigt Frida mal wieder ein etwas anderes Gesicht ihres Könnens. 1 A wiedergegeben, wunderbar umgesetzt.

The Face gehört zu meinen absoluten Lieblingsstücken von Frida.
Und bis wohin kann der Mensch nur schauen ??

Bis " VOR the Face "
....irgendwann werden wir tot sein.....
Ja, aber an allen anderen Tagen leben wir.

3

Dienstag, 28. Mai 2019, 22:26

Irgendwas muss ich falsch machen. Bei "The Face" ist es mir bis heute nicht gelungen, eine Melodielinie zu erkennen. Dann schon lieber "Twist In The Dark" - ist zwar ein schräger Song, hat aber eine klare Ausrichtung.

4

Dienstag, 28. Mai 2019, 23:16

Nein Du machst sicher nichts falsch.
Jeder hört doch auch anders, der Song entfaltet sich im Laufe der Zeit.
The Face ist eben kein Mitklatschlied, es wirkt eher extravagant, was es in gewisserweise auch ist.

Manchmal springt ein Song einen spät an, manchmal auch nicht.
Aber hören tust Du sicher ganz richtig... ;)
....irgendwann werden wir tot sein.....
Ja, aber an allen anderen Tagen leben wir.

5

Mittwoch, 29. Mai 2019, 08:24

Für mich ist The Face auch ein Highlight und gefällt mir sogar besser als Shine. Früher hab ich es rauf und runter gehört. Achtziger pur! Allerdings muss ich die Stimmung dafür haben. Ist kein Song für jeden Tag, aber an dem richtigen dreh ich es laut....

6

Mittwoch, 29. Mai 2019, 11:49

@ wolfbear1968

nicht anders mache ich es auch.... ;)
....irgendwann werden wir tot sein.....
Ja, aber an allen anderen Tagen leben wir.

7

Mittwoch, 29. Mai 2019, 14:07

Bei "The Face" ist es mir bis heute nicht gelungen, eine Melodielinie zu erkennen

Das genau ist auch mein Problem bei THE FACE....

Damals bei unserem Voting der Studioalben, habe ich das Lied auf Platz 2 des SHINE-Album gevotet, weil Frida es interessant und spannend gesungen hat und weil der angedeuete Refrain seinen Reiz hat......

Aber die nahezu gänzlich fehlende Melodielinie ist und bleibt das Manko dieses Liedes..........Man hätte hier soviel mehr daraus machen können......

Aber es ist vielleicht auch das ganze Konzept des SHINE-Albums, mit dem ich wenig anfangen kann......Es ist von allen Solo-Alben der ABBA-Mitglieder jenes, das ich mir über die Jahre mit Abstand am wenigsten angehört habe (abgesehen von einigen BAO-Alben), weil es eben gar nicht meine Art von Popmusik ist.......Wirklich gut gefallen hat mir daraus nur ein einziges Lied.......Bis heute finde ich schade, dass dieses Album das letzte internationale Album von Frida geblieben ist......fast sogar ein bisschen tragisch.....Sie war damals ja immerhin noch nicht einmal 40 Jahre alt......

Der angedeutete Refrain von THE FACE hat ein reizvolles Potential......aber leider hält das Lied dann nicht das, was dieser angedeutete Refrain verspricht......

Trotzdem bleibt THE FACE für mich eines der besseren Lieder auf SHINE........Frida hat gesanglich das Beste daraus gemacht.........Was das Arrangement betrifft, hätte ich mir allerdings gewünscht, dass sie sich damals etwas stärker von Lillywhite abgesetzt hätte....
"Wenn ich mir von allen ABBA-Songs und meinen Liedern eines aussuchen dürfte, dann DA FINN DU HOS MIG. Wenn ich es höre,denke ich : Das ist wirklich gut"

Agnetha Fältskog,September 2009,über ein Lied,dass sie als 20jähriges Mädchen geschrieben, getextet, arrangiert und gesungen hat


https://www.youtube.com/watch?v=0Y0-oNXe6O4

Einer Mutters Herz/Teresa Teng

https://www.youtube.com/watch?v=px-d6PNVKS4

8

Mittwoch, 29. Mai 2019, 14:17

@wolfbear1968
Ich hatte mir gerade das Album Shine angehört, und dann noch einmal über KH

Ich war generell gerade in der Stimmung, weil ich einiges erledigen konnte, und ich auch Zeit hatte um mich dieser LP zu widmen.

Wenn Du The Face über KH hörst, kannst Du dich in eine andere Welt denken, wie man sie gern machen würde... wenn man könnte... :lol:



Aber um zurückkommen, ich habe das Album ziemlich lange nicht gehört und war gerade erstaunt wie tatsächlich vielschichtig das Album SHINE tatsächlich ist.

War mal wieder ein sehr erfolgreicher Vormittag mit grandioser Musik für mich.... ;)
....irgendwann werden wir tot sein.....
Ja, aber an allen anderen Tagen leben wir.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Stockholm« (29. Mai 2019, 15:07)